Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





kyrn(R)

29.04.2018, 02:21

@ LaMargarita

Die Entrückung

» Liebe Schwalbe!
»
» Finds super, dass du dich mit Zitrone kurzschließen wirst....du wirst
» viele Fragen von ihm beantwortet bekommen (ich tu mir mit Erklärungen
» schwerer als er...)
» Es hat keinen Sinn hier im Forum wirklich in die Tiefe

zu gehen
Dazu ist doch das Forum da!!!

- es geht
» nicht nur um den Gegenwind (den kann man aushalten) - es geht um die Art
» und Weise....Ich habe einfach kein Interesse, Menschen die wehement
» Gegenargumente aufstapeln zu überzeugen

die besseren Argumente werden sich letztendlich durchsetzen!


- ich habe Freude, Menschen, die
» Interesse zeigen auf diesen Weg zu unterstützen.

Gern! Tue das!

» Denn wenn jemand seine Stimme nicht hört....wirds auch nicht verstehen

Kannst Du dies wirklich beurteilen?
Denke dran,was uns die Bibel lehrt:"Richtet nicht,auf dass Ihr nicht gerichtet werdet!"

» ;-)
»
» SDG
» Margit

Zitrone(R)

E-Mail

29.04.2018, 09:28

@ kyrn

Die Entrückung

» geschweige denn Erkenntnis zu haben, dennoch
» » schwätzen viele - wie an anderer Stelle auch wieder -...Gedanken
» anderer
» » "Vordenker" nach, dabei ist erkennbar, wie wenig Erkenntnis vorhanden
» » ist...Hilfreich ist auch in den Urtext rein zu schauen und nicht nur
» » Übersetzungen zu lesen, dies bereitet auch Mühe.....Es erscheint mir
» » auch das große Problem der sog. Christenheit zu sein, sie lassen sich
» » "Erkenntnisse" sog. Theologen vermitteln, als selbst in der Bibel
» danach
» » zu suchen...wer sucht...der findet.....
»
» Mein Eintrag ist nicht auf dem"Mist" anderer gewachsen.
»
» »
» » Gruss
» » z

Hallo kyrn,

damit meinte ich dich nicht, sondern ich schrieb.....[i]wie an anderer Stelle auch wieder...[/i]wird immer wieder ohne Erkenntnis über die Bibel resümiert...

Gruss
z

Schwalbe(R)

29.04.2018, 12:03

@ kyrn

Die Entrückung

» Mach bitte einen neuen Thread auf mit Deinen Zukunftswahrnehmungen im
» Kontext zur Offenbarung,damit wir alle an diesem interessanten Thema
» teilnehmen können!
» Danke!
» »

Hallo kyrn,

intern eine Stellungnahme - meine Sichtweise. Zum evtl. vorhandenen Kontext müsste sich Zitrone äußern...

LG Schwalbe

kyrn(R)

29.04.2018, 14:08

@ Zitrone

Die Entrückung

» » geschweige denn Erkenntnis zu haben, dennoch
» » » schwätzen viele - wie an anderer Stelle auch wieder -...Gedanken
» » anderer
» » » "Vordenker" nach, dabei ist erkennbar, wie wenig Erkenntnis
» vorhanden
» » » ist...Hilfreich ist auch in den Urtext rein zu schauen und nicht
» nur
» » » Übersetzungen zu lesen, dies bereitet auch Mühe.....Es erscheint
» mir
» » » auch das große Problem der sog. Christenheit zu sein, sie lassen
» sich
» » » "Erkenntnisse" sog. Theologen vermitteln, als selbst in der Bibel
» » danach
» » » zu suchen...wer sucht...der findet.....
» »
» » Mein Eintrag ist nicht auf dem"Mist" anderer gewachsen.
» »
» » »
» » » Gruss
» » » z
»
» Hallo kyrn,
»
» damit meinte ich dich nicht, sondern ich schrieb.....[i]wie an anderer
» Stelle auch wieder...[/i]wird immer wieder ohne Erkenntnis über die
» Bibel resümiert...
»
» Gruss
» z

Danke für Deine Klärung!

Gruß
k

kyrn(R)

29.04.2018, 14:28

@ kyrn

Die Entrückung

Grüß Gott,Ihr Lieben!

Die Entrückung ist sicher ein Geheimnis!

Denn wir Menschen können nicht beurteilen,wer so gottgefällig lebt,dass es Gott gefällt ihn zu entrücken! Henoch und Elia sind das beste Beispiel dafür,wobei Elia ja noch einmal kommen wird um vor dem Antichristen zu warnen und ihn zu entlarven!

Die Entrückung von Jesus Christus an Himmelfahrt ist für uns Christen einleuchtend,weil Christus offensichtlich ohne Sünde war!
Er wurde aber erst entrückt,als er schon gestorben und wieder auferstanden war. Danach konnte er sich ent-und rematerialisieren,d.h.er konnte durch Wände und Türen(zeigte dem ungläubigen Thomas seine Wundmale) gehen,sich unsichtbar machen(Emmausjünger).Christus war also vor seiner Himmelfahrt schon vergeistigt!
Zur Zeit des Antichristen wird es dann eine Entrückung der christlichen Gemeinde geben,die Braut Christi,die sich Christus selbst aussucht! Wer dazugehört,wird also von Christus auserwählt!Wer zu den Auserwählten gehört,ist ein Geheimnis!
Da die Zeit dazu noch nicht reif ist,ist es auch müßig darüber zu spekulieren!

Dies alles sollte unseren Überlebensvorbereitungen keinen Einhalt gebieten,weil es nicht in unserer Entscheidungsgewalt liegt entrückt zu werden! Dennoch sollten wir auch die Entrückungsmöglichkeit nicht ausschließen,dies alles aber völlig unserem Herrn Jesus Christus überlassen!

Überlebens-und Entrückungsgrüße

kyrn

LaMargarita(R)

Österreich,
29.04.2018, 14:44

@ kyrn

Die Entrückung

Frage an dich, kyrn:

Was denkst du, was zuerst weggenommen werden muss, bevor der Antichrist sich offenbart?
(2.thess 2, 4-6)
Und wer sind deiner Meinung nach die Heiligen, mit denen JC zurückkommt?

Und noch eine Frage: du bist also überzeugt, dass die Seinen, seine gläubige Gemeinde, die ja sein Leib ist, nicht würdig ist, seine Braut zu sein?

Wenn du davon ausgehst, dass das alles eh erst IRGENDWANN (vl sogar erst in zigtausend jahren) sein wird....warum setzt du dich damit auseinander?

SDG
Margit

LaMargarita(R)

Österreich,
29.04.2018, 18:54

@ LaMargarita

Die Entrückung - link

Hier noch ein link, den Johannes indirekt 2014 eingestellt hat - damals waren es live-streams - heute als Video eines Vortrags auf youtube.
Die Serie heißt: Die Zukunft ist bekannt
Der Teil 2 beschäftigt sich mit der Entrückung: gut erklärt!
Aber auch die anderen Teile sinds wert, angesehen zu werden ;-)

Also danke Johannes, für deinen Beitrag vom 21. 10. 14 :-) :flower:

Die Zukunft ist bekannt Teil 2

SDG
Margit

Schwalbe(R)

29.04.2018, 19:55

@ LaMargarita

Die Entrückung

» Und wer sind deiner Meinung nach die Heiligen, mit denen JC zurückkommt?
»
Genau, über die bin ich auch schon gestolpert...würde mich also wirklich interessieren. Vielleicht kannst Du das beantworten oder uns aufklären liebe Margit.

LG Schwalbe

LaMargarita(R)

Österreich,
29.04.2018, 20:07

@ Schwalbe

Die Entrückung

» » Und wer sind deiner Meinung nach die Heiligen, mit denen JC
» zurückkommt?
» »
» Genau, über die bin ich auch schon gestolpert...würde mich also wirklich
» interessieren. Vielleicht kannst Du das beantworten oder uns aufklären
» liebe Margit.
»
» LG Schwalbe

Tu ich gern...möchte aber bewusst kyrn den Vortritt geben ;-)

SDG
Margit

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
29.04.2018, 21:03

@ Schwalbe

Die Entrückung

» » Und wer sind deiner Meinung nach die Heiligen, mit denen JC
» zurückkommt?
» »
» Genau, über die bin ich auch schon gestolpert...würde mich also wirklich
» interessieren. Vielleicht kannst Du das beantworten oder uns aufklären
» liebe Margit.
Der Hl. Judas, Schutzpatron der hoffnungslosen Fälle ?
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

BasecampUSA(R)

30.04.2018, 04:06

@ Exlibris

Die Entrückung rückt näher und näher...

Gute Seite... bringt alles auf Vorderman

http://www.endzeit-aktuell.de/

Hast Du Flugangst ? fuer die Entrueckung vorbereiten - kostenloses Crash-kurs

http://www.endzeit-aktuell.de/jesus-kommt-wieder/b...%C3%BCr-leute-mit-flgangst-die-entr%C3%BCckung/

---
"Man kann sich nicht für eine Krise vorbereiten wenn mann mittendrin steckt" - Basey

kyrn(R)

02.05.2018, 02:50

@ LaMargarita

Die Entrückung

» Frage an dich, kyrn:
»
» Was denkst du, was zuerst weggenommen werden muss, bevor der Antichrist
» sich offenbart?
» (2.thess 2, 4-6)

Der große Monarch,der ein überaus eifriger Diener unseres Herrn Jesus Christus sein wird und der vierte Engelspapst!

» Und wer sind deiner Meinung nach die Heiligen, mit denen JC zurückkommt?
Der große Monarch,die vier Engelspäpste,Elia,Moses und alle anderen Heiligen,die die katholische Kirche kennt!
Dazu kommen dann noch die vor dem Zugriff des Antichristen entrückten heiligen Christen!
»
» Und noch eine Frage: du bist also überzeugt, dass die Seinen, seine
» gläubige Gemeinde, die ja sein Leib ist, nicht würdig ist, seine Braut
» zu sein?
»
» Wenn du davon ausgehst, dass das alles eh erst IRGENDWANN (vl sogar erst
» in zigtausend jahren) sein wird....warum setzt du dich damit auseinander?

Dann hast Du mich gründlich missverstanden!
Da der dritte Weltkrieg vor der Tür steht,der Bauernkaiser nur 1 Jahr und 1 Tag regieren wird,der Große Monarch aber 25 Jahre,dann schon der Antichrist auftritt,dieser nur 7 Jahre wüten darf,wobei die letzten 3,5 Jahre die schlimmsten sein werden,dauert dies alles bestimmt nicht mehr zigtausend Jahre! Nur wir müssten wohl über 100 Jahre alt werden um das alles noch zu erleben!!!
»
» SDG
» Margit

LaMargarita(R)

Österreich,
02.05.2018, 15:47

@ kyrn

Die Entrückung

Ok, kyrn...danke für deine Antwort - jetzt wird mir manches klarer...

Nach deiner Zeitrechnung wirst du mit deinem derzeitigen Alter keine Gedanken mehr machen brauchen, ob du entrückt wirst oder nicht...
Deiner Meinung nach wird es dich selber nicht mehr betreffen!

Es grüßt dich und
SDG
Margit

LaMargarita(R)

Österreich,
02.05.2018, 17:06

@ Schwalbe

Die Entrückung

» » Und wer sind deiner Meinung nach die Heiligen, mit denen JC
» zurückkommt?
» »
» Genau, über die bin ich auch schon gestolpert...würde mich also wirklich
» interessieren. Vielleicht kannst Du das beantworten oder uns aufklären
» liebe Margit.
»
» LG Schwalbe

Liebe Schwalbe!
Also laut sehr vielen Bibelauslegern ist es die Gemeinde - bestehend aus den in Christus Verstorbenen und den entrückten lebenden Gläubigen.(und seine Engel natürlich)
Allerdings haben sich diese Bibelausleger nur auf die Bibel bezogen - und keinen Irlmeier, Mühlhiasl und Waldviertler miteinbezogen ;-)

SDG
Margit

kyrn(R)

03.05.2018, 00:44

@ LaMargarita

Die Entrückung

» Ok, kyrn...danke für deine Antwort - jetzt wird mir manches klarer...
»
» Nach deiner Zeitrechnung wirst du mit deinem derzeitigen Alter keine
» Gedanken mehr machen brauchen, ob du entrückt wirst oder nicht...
» Deiner Meinung nach wird es dich selber nicht mehr betreffen!

Nach dem lothringischen Kriegsgefangenen tritt der Antichrist erst in den fünfziger Jahren auf!
2050 werde ich,so Gott will,100Jahre alt! Theoretisch könnte ich die Entrückung noch erleben!
Wie sieht es da bei Dir aus?

LG

kyrn

»
» Es grüßt dich und
» SDG
» Margit

kyrn(R)

04.05.2018, 23:11
(editiert von kyrn, 04.05.2018, 23:52)

@ kyrn

Die Entrückung

Grüß Gott,ihr Lieben,

nach dem vergeblichen Entrückungstag:23.9.2017 behauptet nun ein Andreas Schäfer aus dem Weltenwendeforum,dass die Entrückung am 2.9.2019 stattfindet.
Angeblich hätte ihm das Gott geoffenbart.
Meine Güte,lesen denn diese Entrückungsapostel die Bibel nicht? Jesus Christus sagte doch klipp und klar,dass er wie ein Dieb in der Nacht kommt!
Jedes Entrückundsdatum ist demnach unbiblisch und macht nur die Leute verrückt!!
Ich denke,wir sollten das Gerede um die Entrückung lieber einstellen,sonst machen sich viele verrückt von wegen kurz bevorstehender Entrückung!
Das kommt mir so vor wie ums Jahr 1000n.Chr.,wo viele ihr Hab und Gut verkauften,weil sie dachten,dass Christus kommt und standen nachher vor dem Nichts da,als alles nicht eintraf!
Ich glaube,wir versündigen uns an anderen,wenn wir ständig von der unmittelbar bevorstehenden Entrückung schwadronieren! Denn dann vergessen viele ihre Alltagsaufgaben und fiebern nur noch einem ominösen Entrückungsdatum entgegen!!!

Macht Euch nicht wegen der Entrückung verrückt!!!

kyrn

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
05.05.2018, 20:30

@ kyrn

Die Entrückung

» Grüß Gott,ihr Lieben,
»
» nach dem vergeblichen Entrückungstag:23.9.2017 behauptet nun ein Andreas
» Schäfer aus dem Weltenwendeforum,dass die Entrückung am 2.9.2019
» stattfindet.
» Angeblich hätte ihm das Gott geoffenbart.
» Meine Güte,lesen denn diese Entrückungsapostel die Bibel nicht? Jesus
» Christus sagte doch klipp und klar,dass er wie ein Dieb in der Nacht
» kommt!
» Jedes Entrückundsdatum ist demnach unbiblisch und macht nur die Leute
» verrückt!!
» Ich denke,wir sollten das Gerede um die Entrückung lieber
» einstellen,sonst machen sich viele verrückt von wegen kurz bevorstehender
» Entrückung!
» Das kommt mir so vor wie ums Jahr 1000n.Chr.,wo viele ihr Hab und Gut
» verkauften,weil sie dachten,dass Christus kommt und standen nachher vor
» dem Nichts da,als alles nicht eintraf!
» Ich glaube,wir versündigen uns an anderen,wenn wir ständig von der
» unmittelbar bevorstehenden Entrückung schwadronieren! Denn dann vergessen
» viele ihre Alltagsaufgaben und fiebern nur noch einem ominösen
» Entrückungsdatum entgegen!!!
»
» Macht Euch nicht wegen der Entrückung verrückt!!!
»
» kyrn

Hi kyrn,
dem kann ich nur beipflichten :clap: das sehe ich genauso

Gru0 Silberschwinge

KimS(R)

06.05.2018, 07:57

@ Silberschwinge

Die Entrückung-ja, aber anders

Bisher habe ich (als Katholik) ja nie an die Entrückung geglaubt. Seitdem ich aber das neue Lungenschmid (zur Hälfte) gelesen habe, verstehe ich, dass es sie in einer Art schon geben wird, aber in einem anderen Zusammenhang/Weise wie viele denken:
Viele Länder werden bei den Erdveränderungen und bevor die neue Erde kommt, verschwinden/untergehen. Unter anderem, weil sie ihre Daseinsberechtigung durch die viele Sünden, die dort geschehen sind, verloren haben. Es wird aber in diesen Ländern sicher einige Christen und gute Menschen geben, die weiterleben dürfen/sollen. Diese wird unser Herr zum Zeitpunkt des Unterganges des Landes (zB komplette Überschwemmung) einfach so retten, bzw. entrücken und sie werden sich dann auf der neuen Erde an einem schönen Platz wiederfinden. Das geschieht aber nicht vor der Katastrophe, sondern während.

KimS(R)

06.05.2018, 07:59

@ KimS

Die Entrückung-ja, aber anders

-

KimS(R)

06.05.2018, 08:00
(editiert von KimS, 06.05.2018, 08:29)

@ KimS

Entrückung und Abtreibung im Zusammenhang mit Bestrafung der sündigen Länder

Die schlimmste Sünde bzw. eine der schlimmsten Sünden ist übrigens die Abtreibung 😳
Denn im Gegensatz zum Mord an einem geborenen Menschen, ist die GESAMTE Lebenszeit weggenommen worden, nicht nur teilweise. Das ungeborene Kind ist damit besonders "sauer" und so lange, wie das Kind gelebt hätte, so lange bzw. in solch einem Ausmaß gibt es "Karma/ Pech" für die Verantwortlichen der Abtreibung.

KimS(R)

06.05.2018, 08:34

@ kyrn

Der Antichrist

Der Antichrist darf laut Lungenschmid nur so lange an der Macht sein, wie Jesus gepredigt hat: also, nur 3.5 Jahre.

Er ist KEIN Weißer. Er hat bräunliche/olivenfarbene Haut wie ein Araber oder Mexikaner mit glatten, schwarzen Haaren und ist schlank. "Leider" ist er sehr gutaussehend mit einem enormen Charisma, so dass ihm die Frauen zu Füßen liegen werden.

Zitrone(R)

E-Mail

06.05.2018, 09:14

@ kyrn

Die Entrückung

» Grüß Gott,ihr Lieben,
»
» nach dem vergeblichen Entrückungstag:23.9.2017 behauptet nun ein Andreas
» Schäfer aus dem Weltenwendeforum,dass die Entrückung am 2.9.2019
» stattfindet.
» Angeblich hätte ihm das Gott geoffenbart.
» Meine Güte,lesen denn diese Entrückungsapostel die Bibel nicht?

Nun er behauptet auch anderen unbiblischen Marienmist...wenn er die Bibel kennen würde, könnte er solch eine Unwahrheit nicht verbreiten.....leider springen viele auf den Marienmist auf..

https://exitmatrixnet.blogspot.de/2018/02/maria-hilft-gegen-satan-gebet-aus-dem.html

z

Zitrone(R)

E-Mail

06.05.2018, 09:21

@ KimS

Entrückung und Abtreibung im Zusammenhang mit Bestrafung der sündigen Länder

» Die schlimmste Sünde bzw. eine der schlimmsten Sünden ist übrigens die
» Abtreibung 😳
» Denn im Gegensatz zum Mord an einem geborenen Menschen, ist die GESAMTE
» Lebenszeit weggenommen worden, nicht nur teilweise. Das ungeborene Kind
» ist damit besonders "sauer" und so lange, wie das Kind gelebt hätte, so
» lange bzw. in solch einem Ausmaß gibt es "Karma/ Pech" für die
» Verantwortlichen der Abtreibung.

Hallo,
es ist ein schlimme Sünde, aber die Bibel kennt keine Hierarchie von weniger schlimmen oder ganz schlimmen Sünden....dies ist mal wieder menschliches "Gerechtigkeitsempfinden" eine solche Hierarchie vorzunehmen...die der Bibel fremd ist.

Wer auch nur gegen ein Gebot sündigt, hat gegen alle gesündigtlt. Bibel

Der Mensch spricht auch gern von Notlüge usw.., aber die Bibel bildet keine Hierarchie der Gebote in dem obigen Sinne ab, sondern setzt Lügen gleich mit Töten..das Menschlein erdreistet sich dann von weniger oder sehr schlimmen Sünden zu sprechen...weiß denn ein Mensch, wie sich eine Lüge evt. auf ein anderes Leben kausal auswirken kann etc..?

z

LaMargarita(R)

Österreich,
06.05.2018, 10:24

@ KimS

Katholizismus - Selbstbedienungsreligion

» Bisher habe ich (als Katholik) ....

Du bezeichnest dich selber als Katholikin?
Da bin ich aber jetzt platt....
Nämlich im nächsten Beitrag schreibst du von ....Karma, und so...?

Liebe KimS, bitte fasse meine Worte NICHT als Kritik an dich persönlich auf, sondern als Warnung an alle, denen es so ergeht wie dir:

Du bist warscheinlich als Katholikin aufgewachsen (in Österreich fast 90% zur Zeit meiner Kindheit), und hast dadurch das katholische Gedankengut und ihre Traditionen mit der Muttermilch aufgesaugt.
Heute - in Zeiten der Gottlosigkeit, Verführungen und Irrlehren - vermischt du einige Religionen und einige andere Lehren/Theorien, die es MASSENHAFT im Netz und Buchhandlungen gibt.
....es entsteht eine "Selbstbedienungsreligion", in der man sich alles, was man gelesen und gehört hat - und einem gefällt, und für sich "gut anfühlt", zusammen.....das ist alles, nur kein Erlösungsweg....sondern der perfekte Plan Luzifers, die Menschen von Jesus abzulenken- weg von Gott, weg von Jesus...
Jeder in dem Maße, wie er weit oder nicht so weit weg sein möchte...
Aber wie heißt es so schön?
Knapp daneben ist auch daneben....und Luzifer lacht sich eins....

Auch, wie ich schon oft geschrieben habe, die katholische Lehre hat seeeehr viele wirklich eklatante Falschlehren drinnen - ich bitte dich, du bist eine kluge Frau....versuche die wahre Lehre herauszufinden - den wahren Jesus....denn nur ER kann dich retten...
Keine selbstgebastelte Religion kann das!

Dieser Absatz gilt, wie gesagt, NICHT nur für KimS, sondern für die VIELEN Menschen, die sich ihr religiöses Süppchen selbst zusammen stellen...

SDG
Margit

KimS(R)

06.05.2018, 13:13

@ LaMargarita

Katholizismus - Selbstbedienungsreligion

@LaMargarita
Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen der Lehre der modernistischen katholischen Kirche (Papst F. ist der falsche Prophet, der dem Antichristen den Weg ebnet) und der wirklichen katholischen Lehre. Das, was Jesus als Sünde bezeichnet hat, dafür ist der Ausdruck Karma ein Synonym dafür.

KimS(R)

06.05.2018, 13:19

@ Zitrone

Die Entrückung

Gott Vater hat mit Maria zusammen Jesus gezeugt. Sie war ohne Erbsünde und eines der ersten Geschöpfe (wenn nicht DAS ERSTE Geschöpf im Himmel (geistige Ebene), das Gott geschaffen hat). Sie kam als Seele direkt aus dem Himmel auf die Erde ohne jegliche Sünde (Karma) angehäuft zu haben.

Ich würde mich scheuen, schlecht über so ein hohes spirituelles Wesen zu sprechen, das den Willen Gottes direkt ausführt und uns Menschen hilft, so gut es geht. Sie arbeitet im Auftrag Gottes. Ich befürchte, dass es verdammt schlecht (für einen) ist, wenn man den Willen Gottes nicht akzeptieren möchte und sogar noch schlecht über es redet.

LaMargarita(R)

Österreich,
06.05.2018, 14:36
(editiert von LaMargarita, 06.05.2018, 14:52)

@ KimS

Die Entrückung

» Gott Vater hat mit Maria zusammen Jesus gezeugt. Sie war ohne Erbsünde und
» eines der ersten Geschöpfe (wenn nicht DAS ERSTE Geschöpf im Himmel
» (geistige Ebene), das Gott geschaffen hat). Sie kam als Seele direkt aus
» dem Himmel auf die Erde ohne jegliche Sünde (Karma) angehäuft zu haben.
»
»
» Ich würde mich scheuen, schlecht über so ein hohes spirituelles Wesen zu
» sprechen, das den Willen Gottes direkt ausführt und uns Menschen hilft, so
» gut es geht. Sie arbeitet im Auftrag Gottes. Ich befürchte, dass es
» verdammt schlecht (für einen) ist, wenn man den Willen Gottes nicht
» akzeptieren möchte und sogar noch schlecht über es redet.


Ich erlaube mir, hier auch zu antworten :-)

Wenn wir davon ausgehen, dass die Bibel wahres Gottes Wort ist, warum glaubst du, hat er das nie darinnen erwähnt?
Es erscheint mir doch ein wichtiger Zugang zu sein...Maria wird ja nicht nur als sündlos dargestellt, sondern auch als "Gottesmutter"...und in den Himmel ist sie auch entrückt worden...
ich bin mir sicher, wenn dem so wäre, wäre es irgendwie erwähnt worden (v.a. weil es ja nur drei Entrückungen gegeben hat)
Und in der letzten Zeit tendiert man sogar dazu, Maria als Miterlöserin zu erhöhen!

Könntest du mir biblische Stellen bringen, die das belegen....oder zumindest unterstützen...
wobei ich dir sage...:
Du wirst keine finden!
........oder denkst du sind das "Neuoffenbarungen" der Päpste?

SDG
Margit

LaMargarita(R)

Österreich,
06.05.2018, 14:44

@ KimS

Katholizismus - Selbstbedienungsreligion

» @LaMargarita
» Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen der Lehre der
» modernistischen katholischen Kirche (Papst F. ist der falsche Prophet, der
» dem Antichristen den Weg ebnet) und der wirklichen katholischen Lehre. Das,
» was Jesus als Sünde bezeichnet hat, dafür ist der Ausdruck Karma ein
» Synonym dafür.

Das ist eine Theorie, die ich noch gar nie gehört habe.....und das heißt schon was ;-)

SDG
Margit

Zitrone(R)

E-Mail

06.05.2018, 17:13

@ KimS

Die Entrückung

Gott Vater hat mit Maria zusammen Jesus gezeugt. Sie war ohne Erbsünde und
» eines der ersten Geschöpfe (wenn nicht DAS ERSTE Geschöpf im Himmel
» (geistige Ebene), das Gott geschaffen hat). Sie kam als Seele direkt aus
» dem Himmel auf die Erde ohne jegliche Sünde (Karma) angehäuft zu haben.
»
»
» Ich würde mich scheuen, schlecht über so ein hohes spirituelles Wesen zu
» sprechen, das den Willen Gottes direkt ausführt und uns Menschen hilft, so
» gut es geht. Sie arbeitet im Auftrag Gottes. Ich befürchte, dass es
» verdammt schlecht (für einen) ist, wenn man den Willen Gottes nicht
» akzeptieren möchte und sogar noch schlecht über es redet.

Du fantasierst dir deine Geschichten zusammen nach dem Motto von Pippi Langstrumpf, das Problem dabei ist nur, sie sind unbiblisch......das Marienmärchen der Katholiken wurde entlehnt aus den babylonischen - okkulten Geheimlehren....nicht umsonst schmückt gerade ein Obelisk den Petersplatz...

Mariä Himmelfahrt - ein babylonisches Märchen
Wie aus der Geburt Jesu die Himmelfahrt der Madonna wurde

http://www.dr-papke.de/bibos/bibo02.pdf

Was ist die Unbefleckte Empfängnis?
https://www.gotquestions.org/Deutsch/Unbefleckte-Empfangnis.html


Und zum Respekt....Kein Weg führt zum Vater, außer denn durch mich...so Jesu Worte....diesem Wesen und seinen Worten zolle ich meinen Respekt, weil in keinem anderen Namen das Heil verbürgt ist.
Der Marienmist ist eine bewußte Ablenkung wie eben auch die Karmalehre vom wahren Heilsweg...

Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut4, sondern gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen5 Mächte der Bosheit in der Himmelswelt6.

"Ihr habt nach Art dieser Welt gelebt und euch jener Geistesmacht unterworfen, die ihr Reich zwischen Himmel und Erde hat und von dort her ihre Herrschaft über diese Welt ausübt."
(Eph. 2,2)

Von dort aus geschieht die Irreführung und sie haben laut Bibel in diesem Äon ihre Zeit dafür.....ich nehme diesen Zusammenhang aus ganz persönlichen Erfahrungen sehr ernst...dort steht Weltbeherrscher dieser Finsternis!

z

Koblenzer(R)

E-Mail

Koblenz,
06.05.2018, 19:15

@ Zitrone

Die Entrückung

.....der Marienmist ist eine bewußte Ablenkung.......

Hallo Z,

Du hast Recht. In der Bibel taucht sie nicht auf und sie ist keine Göttin die man anbeten soll.
Aber es gibt sie nunmal und man kann über Sie bitten, das sie unsere Anliegen vorträgt.

Merke den Unterschied: Anbeten/ Bitten!

„Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.
Niemand kommt zum Vater, denn durch mich“

Wie wahr, wie wahr.
Und das geht nur über Jesus Christus!

Und doch, wir dürfen bei seiner Mutter, bei der Mutter Gottes darum BITTEN,
das sie uns hilft.
Das sie uns beisteht. Uns Kraft gibt, uns vorspricht.

Sie kommt auch im Glaubensbekenntnis vor.
„....geboren von der Jungfrau Maria...“

Wenn du also über Maria sprichst, dann Zügel dich in deinen Aussagen wie „Marienmist“ usw.

Es ist mir völlig Wurscht ob du katholisch, evangelisch oder sonst etwas bist.

Diese Ausdrücke sind hier fehl am Platz.

Es gibt Foris, die daran glauben.

Und lass dir eins gesagt sein:
Du bist nicht der einzige der „aus Erfahrung“ spricht!!
Und damit meine ich keine Lektüre zu kennen, sondern Begebenheiten erfahren zu haben.

Immernoch respektvolle Grüße

Koblenzer

Waldkauz(R)

06.05.2018, 21:21

@ Koblenzer

Die Entrückung

Servus Zitrone!

Das Jesus von Maria geboren wurde, wird hier wohl keiner abstreiten.


Und jeder Sohn, lehnt nur sehr ungern, eine Bitte seiner Mutter ab.:-)
Fürbitte nennen wir das hier.



Marianische Grüße aus Bayern.

Waldkauz

LaMargarita(R)

Österreich,
06.05.2018, 21:54
(editiert von LaMargarita, 06.05.2018, 22:19)

@ Waldkauz

Die Entrückung

Irgendwie stellt ihr alle die Kraft Jesus in Frage - warscheinlich ist euch das nicht einmal bewusst.

Bitten an Maria zu richten ist völlig sinnlos - solus christus ist der Weg!

Wer seine Bitten an diese "Himmelskönigin" richtet,
wendet sich an eine Tote; er betreibt damit reinsten Spiritismus und wird ganz sicher nicht ungestraft davonkommen.
Wir brauchen aber auch keine katholische Maria als "Fürsprecherin" oder
"Mittlerin". Denn, wie Paulus deutlich bezeugt: "einer ist Gott, und einer ist Mittler zwischen Gott und Menschen, (nämlich) der Mensch Christus Jesus, der sich als Lösegeld für alle gab" (1. Timotheus 2, 5.6).
Seit Jesus am Pfahl auf Golgatha das Erlösungswerk vollbracht hat, haben wir in seinem Namen freien Zugang direkt zum Thron der Gnade (Hebräer 10, 19-23)



SDG
Margit

Brutus(R)

06.05.2018, 22:26

@ Koblenzer

Die Entrückung

» .....der Marienmist ist eine bewußte Ablenkung.......
»
» Merke den Unterschied: Anbeten/ Bitten!
»
» „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.
» Niemand kommt zum Vater, denn durch mich“
»
» Und doch, wir dürfen bei seiner Mutter, bei der Mutter Gottes darum
» BITTEN, » das sie uns hilft. » Das sie uns beisteht. Uns Kraft gibt, uns vorspricht.

Hallo Koblenzer,

den Aussagen von Zitrone muss ich uneingeschränkt beipflichten. Es ist "Marienmist", so sehr das auch einige stören mag. "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben" ist doch wohl mehr als deutlich und in keinster Weise anders zu interpretieren. Es gibt einfach keine "Nebengötter" und "Miterlöserinnen".

Grüße von Brutus!

Brutus(R)

06.05.2018, 22:34

@ KimS

Der Antichrist

» Er ist KEIN Weißer. Er hat bräunliche/olivenfarbene Haut wie ein Araber
» oder Mexikaner mit glatten, schwarzen Haaren und ist schlank. "Leider" ist
» er sehr gutaussehend mit einem enormen Charisma, so dass ihm die Frauen zu
» Füßen liegen werden.

Was soll diese Aussage jetzt eigentlich bedeuten? Eine hinterhältige Kreatur ist doch immer noch minderwertig, egal ob weiß, schwarz oder "oliv".

Gru0 Brutus!

KimS(R)

06.05.2018, 23:02

@ Brutus

Der Antichrist

Keine Bedeutung, einfach eine Beschreibung seines Aussehens als Mensch.

KimS(R)

06.05.2018, 23:18

@ Brutus

Der Himmel

Der Himmel ist nicht leer. Auch nach dem Abfall Luzifers mit den anderen gefallenen Engeln, sind die einzelnen himmlischen Sphären voll von geistigen Wesen, die alle nichts anderes tun, als Gott zu helfen, um seinen Willen zu erfüllen. Natürlich sind es keine Erlöser, so wie Jesus, aber es sind ganz viele Helferlein, die gemeinsam Gott zuarbeiten und ihm dienen. Kleinere Dinge werden an andere geistige Wesen delegiert. Das tut nicht immer Jesus oder Gott selbst. Aber es geschieht alles für Jesus und Gott. Und so hilft auch Maria zusammen mit allen Engeln und was es sonst noch für viele hohen Wesen gibt, um den Willen Gottes zu erfüllen.

Der Engel, der zu Maria kam, um ihr die Geburt Jesu zu verkünden, kam zB im Auftrag Gottes. Gott kam nicht selber. Und doch war das keine dämonische Sache (= Engelmist, wie ihr das beschreiben würdet), sondern eine von Gott delegierte, nach SEINEM Willen.

Koblenzer(R)

E-Mail

Koblenz,
06.05.2018, 23:19

@ LaMargarita

Die Entrückung

» “[i]Wer seine Bitten an diese "Himmelskönigin" richtet,
» wendet sich an eine Tote;

Wisst ihr, ich bin, und das habe ich öfter gesagt, nicht großartig belesen.

Ich weiß es aber durch eigene Erfahrung!!

Da kommt weder Z noch LaM noch B noch sonst wer mit.

Ich sage denen, die im Gespräch dermaßen dagegen sprechen immer: Sterbe, und dann wirst du die Wahrheit schon erfahren.

Jesus ist unser Weg zum Himmel.
Zweifels ohne.

Aber vergesst mir den Rest nicht.
Manchmal muss man glauben....

In diesem Sinne wünsche ich ausnahmslos ALLEN!!

Findet euren weg ins Heil.

Damit melde ich mich bis irgendwann wieder ab.

Grüße

Koblenzer

KimS(R)

06.05.2018, 23:30

@ LaMargarita

Katholizismus - Kirchenspaltung

Die Kirchenspaltung ist schon geschehen, nur noch nicht öffentlich gemacht worden. Aber seit den 60er Jahren immer langsam fortgeschritten (Satan hat Einzug in die Kirche gehalten ist ein Teil des 3. Geheimnisses von Fatima). So gibt es Priester der modernistischen Lehre und Priester, denen das gar nicht passt. Dieses innerkirchliche Schisma wird aber bald immer deutlicher und dann ganz offen sichtbar. Spätestens, wenn der Antichrist als Papst der neuen Einheitsreligion eingesetzt wurde.

Dazu passt, dass die modernistische Seite der katholischen Kirche die Lungenschmid Vorträge verhindern möchte.

Stefan(R)

E-Mail

07.05.2018, 00:11

@ Brutus

Bitte keinen Mist mehr

» Es ist "Marienmist", so sehr das auch einige stören mag.

Hallo.

Für viele Menschen hat der Glaube einen hohen Wert in ihren Leben. Und vielen hat der Glaube ein leichteres oder auch besseres Leben gebracht. Wir sollten Menschen und ihren Glauben respektieren, auch wenn der von unserem abweicht. Keiner von uns ist besser oder schlechter als andere. Gerade Jesus, auf den sich hier immer wieder berufen wird, hat uns gezeigt, wie wir miteinander umgehen sollen.

Viele haben Maria um Hilfe angefleht und ihr vertraut. Nachfolgender Artikel ist nur ein kleiner Ausschnitt, der zeigt wo und wie Menschen ein neues Leben bekommen haben. War hier Gottes Gnade im Spiel?

https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2018-02/lourdes-wunder-bischof-anerkennung-maria.html
Die Kirche hat 70 Heilungen als Wunder anerkannt. Insgesamt soll es in Lourdes schon 30.000 nicht erklärliche Heilungen gegeben haben. Wenn man will kann man dies sicher auf verschiedene Weisen erklären wollen, ich gönne diesen Menschen ihr neues Leben und zünde gerne eine Kerze für sie und andere, die Hilfe benötigen, an.

Mist ist eigentlich etwas sehr wertvolles (wer es versteht und richtig gebraucht). Wenn wir die wirklichen Werte erkennen können und Worte wählen, die für andere nicht verletzend wirken, glaube ich, wäre vieles einfacher.

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Zitrone(R)

E-Mail

07.05.2018, 17:32

@ Waldkauz

Die Entrückung

» Servus Zitrone!
»
» Das Jesus von Maria geboren wurde, wird hier wohl keiner abstreiten.
»
»
» Und jeder Sohn, lehnt nur sehr ungern, eine Bitte seiner Mutter ab.:-)
» Fürbitte nennen wir das hier.
»
»
»
» Marianische Grüße aus Bayern.
»
» Waldkauz


Hallo,

Weib, was habe ich mit dir zu schaffen?..so Jesus in der Schrift.

Es saßen viele Leute um ihn herum und man sagte zu ihm: Deine Mutter und deine Brüder stehen draußen und fragen nach dir. Er erwiderte: Wer ist meine Mutter und wer sind meine Brüder?

Diese Marienverehrung stammt aus der babylonischen Götterlehre, da muss natürlich auch eine Art Göttin eine herausragende Rolle spielen, die kath. Kirche hat dies von dort adaptiert.....die Bibel hingegen ist da sehr klar und eindeutig. Der Marienkult ist unbiblisch und die ganzen Klimmzüge ihn zu Rechtfertigen sind ausnahmslos eine Irrlehre....ich entstamme dieser babylonischen Kirche mit ihren Sonnenscheiben ( Hostien ) und ihrer Priesterschaft, die Fischmützen trägt, wie die Priester des Fischgottes Dagon in Babylon....informiert euch mal lieber über diese ganzen Irrlehren.Die Erfindung der Marienverehrung der Römischen Kirche als Ersatz für die antike Verehrung der Mutter-Gottheit, ist eines der herausragenden Beispiele, wie das babylonische Heidentum in unsere Tage hineinreicht. Die Tatsache, dass in heidnischen Religionen die Mutter genauso (oder noch mehr) angebetet wird wie ihr Sohn, ist vielleicht der größte Beweis dafür.....Der katholische Marienkult hat mehrere heidnische Vorbilder, z. B. auch die Legenden von Isis und Horus in Ägypten. Und Isis-Statuen wurden in Prozessionen genau so herum getragen wie später die katholischen Marienstatuen....Unbiblischer Mist eben....

Der paradoxe Kult: Die Marienverehrung in der katholischen Kirche

https://www.neues-deutschland.de/artikel/51512.weib-was-habe-ich-mit-dir-zu-schaffen.html

z

LaMargarita(R)

Österreich,
07.05.2018, 19:04

@ Zitrone

Die Entrückung

Ich danke dir von ganzen Herzen, dass du im Namen Jesus Christus hier so gute Aufklärung machst!
Schade nur, dass das alles kaum fruchtet...

:flower: :flower: :flower:

SDG
Margit

kyrn(R)

08.05.2018, 00:07
(editiert von kyrn, 08.05.2018, 00:28)

@ KimS

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

Grüß Gott,ihr Lieben!

So lange der Antichrist nicht da ist,kann es keine Entrückung der Christen geben. Denn dann könnte der Antichrist gar keine Christen mehr verfolgen,weil sie entrückt wären!

Erst wenn der Antichrist sich anschickt alle Christen umzubringen,wird durch die Entrückung dem ein Riegel vorgeschoben!

Alles andere wäre völlig unlogisch! Deshalb sind alle Entrückungsdaten unbiblisch und unlogisch!!!

Wer jetzt auf eine Entrückung hofft,wird demnach völlig fehlgehen!!!!!!!!!!!!!

Der beste Beweis ist schon der 23.9.2017,an dem entgegen den Entrückungseuphorikern keine Entrückung stattfand!!!

Glaubt nicht,dass es keine Christenverfolgung geben wird. Wer so etwas behauptet,kennt die Bibel nicht!

kyrn

Stefan(R)

E-Mail

08.05.2018, 00:47

@ Zitrone

Gesegnet bist du unter den Frauen

Hallo.

Lukas 1,48 ....denn siehe, von nun an werden mich glückselig preisen alle Geschlechter!

Lukas 1,42 ....Gesegnet bist du unter den Frauen, und gesegnet ist die Frucht deines Leibes!

Und Martin Luther schreibt in seinem Magnificat: "Anrufen soll man Maria, dass Gott durch ihren Willen gebe und tue, was wir bitten". Nicht nur von der Verehrung Marias ist hier die Rede, sondern auch vom Gebet zu ihr.

Zu welcher Zeit ist eigentlich die Bibel in heutiger Form entstanden und wann die christliche Marienverehrung? War dies nicht die selbe Kirche?

So weit ich dies verstanden habe, glauben hier einige auch, dass Satan wie ein menschlicher Ziegenbock aussieht? Ist das nicht auch unbiblisch? Sind wir nicht alle von der Kirche und ihren Irrlehren auf irgendwelche Weise beeinflusst? Ist die Bibel von Gott abgesegnet, oder sagt dies uns die Kirche?

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Zitrone(R)

E-Mail

08.05.2018, 17:45

@ Stefan

Gesegnet bist du unter den Frauen

» Hallo.
»
» Lukas 1,48 ....denn siehe, von nun an werden mich glückselig preisen alle
» Geschlechter!
»
» Lukas 1,42 ....Gesegnet bist du unter den Frauen, und gesegnet ist die
» Frucht deines Leibes!
»
» Und Martin Luther schreibt in seinem Magnificat: "Anrufen soll man Maria,
» dass Gott durch ihren Willen gebe und tue, was wir bitten". Nicht nur von
» der Verehrung Marias ist hier die Rede, sondern auch vom Gebet zu ihr.
»


Na und nun...? Gesegnet... Gesegnet war sie..was heißt denn gesegnet sein?


Und wenn Du obige Stelle weiter führst, wirst Du feststellen, dass Maria nur Gott die Ehre gibt!

Denn Großes hat der Mächtige an mir getan, und heilig ist sein Name. 50 Und seine Barmherzigkeit ist von Geschlecht zu Geschlecht über die, welche ihn fürchten.




Und deine Anmerkung zu Luther....Luther war kath. Mönch und infolgedessen von dieser babylonischen Kirche geprägt, also was soll der Hinweis?


z

Zitrone(R)

E-Mail

08.05.2018, 17:45

@ Stefan

Gesegnet bist du unter den Frauen

» Hallo.
»
» Lukas 1,48 ....denn siehe, von nun an werden mich glückselig preisen alle
» Geschlechter!
»
» Lukas 1,42 ....Gesegnet bist du unter den Frauen, und gesegnet ist die
» Frucht deines Leibes!
»
» Und Martin Luther schreibt in seinem Magnificat: "Anrufen soll man Maria,
» dass Gott durch ihren Willen gebe und tue, was wir bitten". Nicht nur von
» der Verehrung Marias ist hier die Rede, sondern auch vom Gebet zu ihr.
»


Na und nun...? Gesegnet... Gesegnet war sie..was heißt denn gesegnet sein?


Und wenn Du obige Stelle weiter führst, wirst Du feststellen, dass Maria nur Gott die Ehre gibt!

Denn Großes hat der Mächtige an mir getan, und heilig ist sein Name. 50 Und seine Barmherzigkeit ist von Geschlecht zu Geschlecht über die, welche ihn fürchten.




Und deine Anmerkung zu Luther....Luther war kath. Mönch und infolgedessen von dieser babylonischen Kirche geprägt, also was soll der Hinweis?


z

Zitrone(R)

E-Mail

08.05.2018, 17:50

@ kyrn

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

» Grüß Gott,ihr Lieben!
»
» So lange der Antichrist nicht da ist,kann es keine Entrückung der
» Christen geben. Denn dann könnte der Antichrist gar keine Christen mehr
» verfolgen,weil sie entrückt wären!
»
» Erst wenn der Antichrist sich anschickt alle Christen umzubringen,wird
» durch die Entrückung dem ein Riegel vorgeschoben!
»
» Alles andere wäre völlig unlogisch!


Hallo kyrn es ist deine Logik....nicht die biblische Logik...

Es wird vieles durcheinander geworfen...viele Verheißungen die Israel gelten..werden einfach "christlich" adaptiert" und deshalb werden falsche Schlussfolgerungen getroffen...
Die 12 Apostel die mit Jesus sprachen waren Juden bzw. aus den 12 Stämmen Israels...man muss schon die Adressaten auseinander halten, mit denen Jesus sprach..

z

kyrn(R)

09.05.2018, 09:25

@ Zitrone

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

Grüß Dich,Zitrone,

wenn sich die Entrückung nur auf die 12 Stämme Israels bezieht,dann macht sich Margit als Waldviertlerin wohl falsche Hoffnungen dabei sein zu können!

Beste Grüße

kyrn

LaMargarita(R)

Österreich,
09.05.2018, 09:39

@ kyrn

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

» Grüß Dich,Zitrone,
»
» wenn sich die Entrückung nur auf die 12 Stämme Israels bezieht,dann
» macht sich Margit als Waldviertlerin wohl falsche Hoffnungen dabei sein zu
» können!
»
» Beste Grüße
»
» kyrn

Ich weiß jetzt garn nicht mehr, ob ich über dich lachen, oder weinen soll...
:surprised:

SDG
Margit

KimS(R)

10.05.2018, 02:35

@ LaMargarita

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

Zur Erklärung:
Zitrone hat erklärt, dass Jesus nur die 12 Stämme adressiert/gemeint hätte und kyrn hat nur entsprechend ironisch geschlussfolgert, dass Zitrone also meint, dass die Entrückung nur für die 12 Stämme Israels gelte, LOL.

LaMargarita(R)

Österreich,
10.05.2018, 09:15

@ KimS

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

» Zur Erklärung:
» Zitrone hat erklärt, dass Jesus nur die 12 Stämme adressiert/gemeint
» hätte und kyrn hat nur entsprechend ironisch geschlussfolgert, dass
» Zitrone also meint, dass die Entrückung nur für die 12 Stämme Israels
» gelte, LOL.

Kyrn meint nichts ironisch - glaub mir das ;-)

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 51 User online (0 reg., 51 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum