Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Vit85(R)

E-Mail

Eichstätt,
10.04.2018, 19:33
 

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber" (Archiv_sonstige Prophezeiungen)

Hallo Zusammen,

langsam aber sicher geht es steil Berg ab. Seltsam, dass hier in dem Forum so wenig über Syrien diskutiert wird. Die Vorkehrungen für das Irlmaier Szenario werden gerade erst so richtig in Angriff genommen. Ich denke mit dem Jahr 2019 liegt man hier im Forum nicht allzuweit daneben.

https://de.sputniknews.com/panorama/20180410320276296-usa-einsatz-mittelmeer-marine/

Viele Grüße
Vit

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
10.04.2018, 20:15

@ Vit85

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber"

» Hallo Zusammen,
»
» langsam aber sicher geht es steil Berg ab. Seltsam, dass hier in dem Forum
» so wenig über Syrien diskutiert wird. Die Vorkehrungen für das Irlmaier
» Szenario werden gerade erst so richtig in Angriff genommen. Ich denke mit
» dem Jahr 2019 liegt man hier im Forum nicht allzuweit daneben.
Hallo Vit,
das ist mir auch durch den Kopf gegeangen, aber der masive Flottenaufmarsch
steht noch aus. Jedenfalls das mit Nordkorea dürfte eine Ablenkung
gewesen sein. Syrien ist der Dreh und Angelpunkt.
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Stefan(R)

E-Mail

10.04.2018, 23:35

@ Exlibris

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber"

» Jedenfalls das mit Nordkorea dürfte eine Ablenkung
» gewesen sein.
Ja, hab ich auch schon früher darauf hingewiesen. Syrien ist doch auch nur Theater, viel zu viel Tamtam über einen -angeblichen- Chemiewaffeneinsatz. Nichts ist bewiesen, aber die Schuldigen sind bereits gefunden.
Wenn da nicht mal einer kommt und den ganzen Sumpf trockenlegt.
Trump verschafft sich mal Ellenbogenfreiheit und schickt seinen Aufpasser in den Urwald, oder nach Südamerika, damit er mal wieder freie Hand hat und nicht die Politik des "deep state" ausführen muss.

Zitat aus einer der vielen Nachrichtenseiten:
"Präsident Trump wird nicht am 8. Amerikagipfel in Lima, Peru teilnehmen oder wie ursprünglich geplant nach Bogota, Kolumbien reisen", sagte Sanders. "Auf Wunsch des Präsidenten wird der Vizepräsident an seiner Stelle reisen."

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Spooky(R)

11.04.2018, 16:32

@ Stefan

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber"

Ich beobachte das sehr gespannt. Das könnte der Auftakt werden und der Grund warum Assad fliehen muss. Mal sehen wie es sich die nächsten stunden entwickelt.

Vit85(R)

E-Mail

Eichstätt,
11.04.2018, 16:48

@ Vit85

im Weltenwende Forum herrscht langeweile

Im Weltenwende Forum denken manche die wüssten alles.
Hochmut kommt vor dem Fall.

Vit85(R)

E-Mail

Eichstätt,
11.04.2018, 16:56

@ Spooky

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber"

Auch wenn diese Eskalation nicht im 3.WK endet, sieht man mal wie schnell es eskalieren kann. Außerdem verschlechtert sich die Lage zwischen der NATO und Russland langsam aber stetig, dadurch kann es schneller krachen als manch einer denkt.

Zitrone(R)

E-Mail

11.04.2018, 17:58

@ Vit85

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber"


Was BITTESCHÖN sind GROßE Flottenverbände?

Bei den Daten, die mir zur Verfügung stehen, kann ich nicht schlussfolgern, es seien große Flottenverbände im Mittelmeer in feindlicher Gegenüberstellung.

Ein Trägerverband scheint unterwegs, ein paar Fregatten... aber damit stehen sich keine großen Flottenverbände gegenüber. Oder klar formuliert, die Aussage oben stimmt so nicht!

Für Putin sieht die Sache nicht gut aus....weshalb diese Einschätzung?

Rußland hat weder im Irak 2003, noch im Kosovo - trotz Hilfeersuchen des slawischen Brudervolks - oder in Libyen eingegriffen.
Die Amerikaner sind waffentechnologisch den Russen einen weiten Schritt voraus, auch wenn dies von manchen Plattformen und Hobbygeneralen immer wieder gegenteilig behauptet wird. Dies meint nicht, dass die Russen mit manchen System einigen Ärger verursachen können..

Wenn nun die Amerikaner mit ihren Partnern zuschlagen und Putin wenig erfolgreich diesen Angriff abwehren kann, dann verliert Putin sein Gesicht.
Nach meiner Einschätzung dürfte nun eine neue Generation von Waffen zum Teil auf amerikanischer Seite eingesetzt werden; sollten die sich als effektiv erweisen, sieht Rußland alt aus....und in Folge auch der Iran.

Israel fliegt seit Jahren Angriffe gegen Hisbollahstellungen in Syrien und fliegt wie selbstverständlich in diesem Luftraum herum. Vor ein paar Wochen ist zum ersten Mal ein israelisches Kampfflugzeug abgeschossen worden....eine magere Bilanz für die Syrer, da mittlerweile mehr als hundert solcher Angriffe stattfanden. Diese Angriffe hatten aber noch einen anderen Sinn.....sie dienten dazu, dass Israel alle mögliche Daten sammelte, die die Abwehrsysteme - insbesondere die der Russen - ausstrahlen. Dies sind längst ausgewertet und das hochgepriesene Luftabwehrsystem der Russen wird sich als nicht effektiv erweisen...ein weiterer Gesichtsverlust für die Russen. Desweiteren sind die USA eine militärische Supermacht mit ihren unzähligen Stützpunkten rund um den Globus, wie sie in der Geschichte der Menschheit noch nicht gab. Dies mag einem nicht schmecken, aber es ist ein Fakt. Und diesen Fakt können die Russen durchaus analysieren und haben deshalb bis dato immer klein bei gegeben, weil sie einiges wissen, was manche hier nicht mal glauben...über die militärischen Möglichkeiten der Staaten...

An die 1.000 US-Militärbasen gibt es weltweit.
https://www.nachdenkseiten.de/?p=37010


Matthaeus 24:6
Ihr werdet hören Kriege und Geschrei von Kriegen; sehet zu und erschreckt euch nicht. Das muß zum ersten alles geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da.


z

Vit85(R)

E-Mail

Eichstätt,
11.04.2018, 18:34

@ Zitrone

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» "große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich
» gegenüber"
»

»
» Was BITTESCHÖN sind GROßE Flottenverbände?
»
» Bei den Daten, die mir zur Verfügung stehen, kann ich nicht
» schlussfolgern, es seien große Flottenverbände im Mittelmeer in
» feindlicher Gegenüberstellung.
»
» Ein Trägerverband scheint unterwegs, ein paar Fregatten... aber damit
» stehen sich keine großen Flottenverbände gegenüber. Oder klar
» formuliert, die Aussage oben stimmt so nicht!

Der Betreff soll auf die Irlmaier Aussage verweisen, an welche ich denken musste als ich den Artikel gelesehen habe. Ich habe nicht geschrieben, dass im Mittelmeer große Flottenverbände vor Ort sind, sondern nur, dass dies der Anfang sein kann. Ich bin auch nicht der Meinung, dass die aktuelle Lage im 3. WK endet, aber es ist ein Anfang in diese Richtung.

» Für Putin sieht die Sache nicht gut aus....weshalb diese Einschätzung?

» Rußland hat weder im Irak 2003, noch im Kosovo - trotz Hilfeersuchen des
» slawischen Brudervolks - oder in Libyen eingegriffen.
» Die Amerikaner sind waffentechnologisch den Russen einen weiten Schritt
» voraus, auch wenn dies von manchen Plattformen und Hobbygeneralen immer
» wieder gegenteilig behauptet wird. Dies meint nicht, dass die Russen mit
» manchen System einigen Ärger verursachen können..
»
» Wenn nun die Amerikaner mit ihren Partnern zuschlagen und Putin wenig
» erfolgreich diesen Angriff abwehren kann, dann verliert Putin sein
» Gesicht.
» Nach meiner Einschätzung dürfte nun eine neue Generation von Waffen zum
» Teil auf amerikanischer Seite eingesetzt werden; sollten die sich als
» effektiv erweisen, sieht Rußland alt aus....und in Folge auch der Iran.
»
» Israel fliegt seit Jahren Angriffe gegen Hisbollahstellungen in Syrien und
» fliegt wie selbstverständlich in diesem Luftraum herum. Vor ein paar
» Wochen ist zum ersten Mal ein israelisches Kampfflugzeug abgeschossen
» worden....eine magere Bilanz für die Syrer, da mittlerweile mehr als
» hundert solcher Angriffe stattfanden. Diese Angriffe hatten aber noch
» einen anderen Sinn.....sie dienten dazu, dass Israel alle mögliche Daten
» sammelte, die die Abwehrsysteme - insbesondere die der Russen -
» ausstrahlen. Dies sind längst ausgewertet und das hochgepriesene
» Luftabwehrsystem der Russen wird sich als nicht effektiv erweisen...ein
» weiterer Gesichtsverlust für die Russen. Desweiteren sind die USA eine
» militärische Supermacht mit ihren unzähligen Stützpunkten rund um den
» Globus, wie sie in der Geschichte der Menschheit noch nicht gab. Dies mag
» einem nicht schmecken, aber es ist ein Fakt. Und diesen Fakt können die
» Russen durchaus analysieren und haben deshalb bis dato immer klein bei
» gegeben, weil sie einiges wissen, was manche hier nicht mal
» glauben...über die militärischen Möglichkeiten der Staaten...

Zitrone sitzt du im Pentagon oder woher weisst du wie es ausgeht und welche Technik überlegener ist? Das weiß keiner so genau! Keiner hat hier gesagt, dass die Sache für Putin gut aussieht. Ich denke auch, dass Putin ein Problem hat, wenn er bei einem Angriff der USA auf Syrien nichts unternehmen wird, da es vorher groß angekündigt wurde. Deswegen bin ich auch gespannt wie die Sache ausgehen wird. Vielleicht wird deswegen irgendwann das Militär in Russland die Macht übernehmen? Wer weiß?

Ich finde es auch immer wieder lustig, dass du direkt so agressiv und unfreundlich Auftrittst. Ist mir schond es öfteren bei dir Aufgefallen.
Auch für dich gilt "Hochmut kommt vor dem Fall".

Zitrone(R)

E-Mail

11.04.2018, 18:50

@ Vit85

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber"

Deine Überschrift ist ein Märchen, weil nicht wahr....es stehen sich keine Verbände gegenüber, also was soll das Geschrei? Bei Märchen fällt es schwer still zu sitzen.

Fakt ist auch, dass Rußland bisher in keinen Nato -Konflikt oder US geführten Angriff wie etwa im Irak 2003 eingegriffen hat oder Kosovo, trotz damaliger Bitte der Serben..weshalb wohl nicht?
Fakt ist auch, dass Israel - trotz der so überlegenen russ. Abwehrsysteme, den syrischen Luftraum für über hundert Angriffe nutzte...


Für dich gilt, verschaff dir mal Sachkenntnis, bevor Du Unsinn schreibst!

Es lesen hier auch viele mit und eine solche Überschrift vielleicht auch viele ängstigen mag, so dass es dann angebracht erscheint, Märchen als solche auch zu benennen....magst Du nicht verstehen.

z

Goran

11.04.2018, 20:39

@ Zitrone

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

Servus

Ich melde mich mal kurz nur eine Satz zu schreiben.


ES IST ZEIT DIE GIROKONTOS AUFZURÄUMEN .

Andere Gelaber werde Ich mich hier ersparen.


Mfg

Goran

mirai(R)

11.04.2018, 21:06

@ Goran

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

Goran, bitte melde dich auch weiterhin hier zu wichtigen Themen, bitte!
Gruß,
mirai

» Servus
»
» Ich melde mich mal kurz nur eine Satz zu schreiben.
»
»
» ES IST ZEIT DIE GIROKONTOS AUFZURÄUMEN .
»
» Andere Gelaber werde Ich mich hier ersparen.
»
»
» Mfg
»
» Goran

Goran

11.04.2018, 21:25

@ mirai

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

Servus


Also was mich betrifft müsste das was jetzt kommt ,mit meine Schau und Aktien Abstürz währen die Apfelblüte dann wohl stimmen .

Wenn nicht dann ist auch nicht schlimm ,jedoch mag Ich zu zweifeln ,jetzt kriegen die Russen zuerst über Deckel, Assad flieht und Syrien ist gefallen.

Dann geht es mit IRAN dann gleich danach ,In Winter 2018 auf 2019 geht es dann richtig los .Dann marschieren die Amis in Iran ein ,bzw auf Iranische Küste ein .Aber die kommen nicht durch ,zuerst wenn die Türken die Griechenland angreifen werden die Russen einmarschieren .



Diese Jahr wird mit viel Obst und Getreide sein.


Mfg

Goran

Serapine(R)

E-Mail

Essen,
11.04.2018, 21:30

@ Goran

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

Gerade dazu gefunden:

https://deutsch.rt.com/international/68175-syrien-...so-begleitet-deutsche-fregatte-us-kriegsmarine/

Gruss Serapine

Xforscher(R)

11.04.2018, 21:37
(editiert von Xforscher, 11.04.2018, 21:48)

@ Goran

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

Servus Leute,

ich kann hier Goran nur zustimmen, denn auch ich rechne seit langem mit einem Aktiencrash/ Eurocrash/Schuldenkollaps und zwar im Mai 2018,hervorgerufen vermutlich und jetzt begebe ich mich auf heißes Terrain, durch die Zerstörung New Yorks, evtl. 17.04. oder vermutlich eher 17.05.2018 (siehe Visionen von einer 17 - Seherin
Der richtige Krieg geht dann ein Jahr später im Spätsommer los.

* Vision über einen Siebzehnten, 2007[8]
„Eine Stimme sagt mir, daß es an einem 17. sein wird. Dann sehe ich irgendwelche Leute in einem Wohnzimmer, die den Fernseher ausschalten, indem zuvor gerade Nachrichten gesendet wurden.
Was da gesendet wurde, weiß ich leider nicht. – Aber ich sehe die Gesichter und die Reaktionen dieser Menschen. Ich weiß gar nicht ob ich das mit Worten überhaupt beschreiben kann: Die sind sprachlos, fassungslos, zitterten beim Abschalten ihres TV-Gerätes...
Da muß etwas Furchtbares passiert sein! – Also mindestens in der Größenordnung der damaligen Tsunamiwelle – eher noch schlimmer.“

„Seit Winter 2005/2006 wird mir gesagt, daß wir demnächst in einem Mai mit einem gigantischen Börsencrash und einer daraus resultierenden Inflation und Weltwirtschaftskrise zu rechnen hätten. Der große Krieg kommt dann im Jahr darauf im August.
Nicht minder deutlich höre ich seit dieser Zeit den Satz: ‚Wenn die Pfingstrosen blühen geht’s rund!‘“





Zitat „Gottfried von Werdenberg“:

Die Zerstörung New Yorks

Die Zerstörung New Yorks wird nicht Teil des Dritten Weltkriegs sein, es passiert vorher.

Der Seher kann das Jahr nicht nennen (Gott hat seine Gründe). New York wird zerstört durch den Haß islamisch-arabischer Kreise. Es steht wahrscheinlich mit dem US-Engagement im zweiten — und noch kommenden dritten — Krieg im nahen Osten zusammen. Aber auf jeden Fall ist es eine Antwort auf etwas, was die Amerikaner den Arabern angetan haben. Der Seher hat die Zerstörung New Yorks in allen Einzelheiten geschaut.

Es ist wunderschönes Frühsommerwetter in Österreich. Es könnte um den Mittag herum sein. Das Jahr ist nicht bekannt, die Anzeichen könnten auf 1998 deuten, plus minus einem Jahr, doch Vorsicht, das ist nur Spekulation.

New York wird durch einige kleine nukleare Sprengsätze zerstört, einer davon könnte eine kleine Atombombe sein. Der nukleare Hauptsprengsatz könnte von einem Schiff abgeschossen werden; der Flugkörper wird in einer Kurve fliegen und hinter einem riesigen Gebäude mit Blick zum Meer explodieren. Die Häuser werden nicht sofort zusammenstürzen. Durch die nukleare Explosion hervorgerufene Druckwellen verschieben ganze Gebäude, manche werden sich einige Grade zur Seite neigen. Als Ergebnis werden die Häuser am Boden abbrechen. Wenn man das Spektakel von See aus beobachten würde, sähe es so aus, als würden die Wolkenkratzer in Richtung Meer laufen, um dann langsam im Boden zu versinken.

Manhattan wird vollkommen dem Erdboden gleichgemacht. New Yorks Vostädte werden nicht beeinträchtigt, nur das Zentrum New Yorks wird zerstört.

Rundfunk und Fernsehen in Europa werden über das Ereignis berichten. Man wird kein Blatt vor den Mund nehmen. Es wird heißen, daß das Handeln der Amerikaner gegenüber den Arabern abscheulich ist, aber daß die Zerstörung New Yorks zu weit geht.

Die Zerstörung New Yorks wird für Europa keine Konsequenzen haben, wo weiterhin keine auffallenden Zeichen für einen kommenden Krieg sichtbar sind.

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Simon(R)

E-Mail

11.04.2018, 21:57

@ Vit85

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

servus!

Ich sehe das absolut genauso! Hier im Forum bekommt kommt echt die Meinung rüber als ob die USA das nonplusultra ist, und der geduldige Russe der grösste DEPP sei. Verzeih Zitrone, aber bei Deinem Geplänkel könnte man fast meinen, es käme von einer Frau. Da orientiere ich mich doch lieber an den Texten der Prophetie und lass mein Bauchgefühl entscheiden.
Wie ist doch zu lesen? "ZU der Zeit, wo die Erdölregion bereits fest in russischen Händen ist...." oder anderosrts: "Die (strohdummen) Amerikaner werden sich in Nahost kräftig verzetteln und verlieren...."
Und die Bombe die Manhatten den Erdboden gleichmacht soll laut Prophetie von den Iranern sein. Also ich bitte sehr darum, alles einmal nüchtern zu betrachten und ausgiebigst zu überdenken. Der Russe hat schlechte Karten, das ich nicht lache, gleich lach ich mich tot!
Wer hat denn die superschnellen Torpedos den kein Schiff mehr ausweichen kann, die Wildwest Cowboys waren dazu nicht imstande sowas zu entwickeln, der dumme und böse Russe aber schon. Wer kann denn mit einem entsprechend ausgerüsteten Jet ein US-Kampfschiff unfahig machen nur mit EMP Technik? Der Russe kann es und hat es auch schon bewiesen. Davor zittert der Möchtegern Weltpolizist und denkt sich ich schalt ihn besser jetzt aus bevor es ganz zu spät ist. Wenn dies aber möglich wäre, wie könnte der ach so gehasste Russe dann irgendwann mal Europa überrollen. Ihr seid komplett auf dem falschen Dampfer, Russland pokert nicht, ein Schachspieler weis immer was er tut und überlegt sehr sorgfältig. Denkt mal nach über unsere hochgepriesenen US-Verbündeten!
Wenn es einmal in naher Zkunft darauf ankommt, werden und diese Dollar Hossenscheisser fürchterlich im Stich lassen, das sagt die Prophetie!!!
Auf solche Lügner, Anschwärzer, Schergen und Finanzgruftis kann ich herzlichst einen lassen: Und ja ich bin ein Freund der Russen, weil ich diese Mentalität einfach mag: Sich viel gefallen lassen, viel Geduld haben, aber wenn die Grenze einmal überschritten wird, soll derjenige der den Bär gereizt hat, ihn auch kennenlernen. Soviel meinerseits. Und die Nachricht das unsere deutsche HESSEN sich dem Überfallkommando anschliessen wird das hab ich heute vormittag um 11.15 schon gelensen, Entschuldigung.


Peter

Pilger(R)

11.04.2018, 22:53

@ Simon

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» Peter

Alles gesagt und danke dafür!

Nur Hochmut kommt vor dem Fall oder auf japanisch: Wer seinen Gegner unterschätzt, der hat bereits verloren.

Pilger

Serapine(R)

E-Mail

Essen,
11.04.2018, 23:06

@ Pilger

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

@ Simon

Ich habe den Link eingestellt, weil ich ihn gerade erst bei FB gefunden hatte und dachte das er gut hierher passt

Für mich zählt das nicht mit Ami und Nonplusultra. Ich bin nämlich pro Russland.

Gruss Serapine

Stefan(R)

E-Mail

11.04.2018, 23:51

@ Goran

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» Servus

»
» Wenn nicht dann ist auch nicht schlimm ,jedoch mag Ich zu zweifeln ,jetzt
» kriegen die Russen zuerst über Deckel, Assad flieht und Syrien ist
» gefallen.
»
» Dann geht es mit IRAN dann gleich danach ,In Winter 2018 auf 2019 geht es
» dann richtig los .Dann marschieren die Amis in Iran ein ,bzw auf Iranische
» Küste ein .Aber die kommen nicht durch ,zuerst wenn die Türken die
» Griechenland angreifen werden die Russen einmarschieren .
Trump hatte ja bereits angekündigt sich aus Syrien zurückzuziehen. Der ist nicht an einem Konflikt interessiert. Da werden jetzt die Kulissen aufgebaut, dann ein paar Raketen abgefeuert, ohne große Zerstörungen. Damit es auch echt aussieht, reagiert dann auch Putin darauf, und alle gehen als Sieger hervor.

Und mit dem Iran geht es auch so wie mit Nord-Korea. Zuerst streitet man sich wer den größeren roten Knopf hat, und zum Schluss findet man heraus, dass es auf die Größe gar nicht ankommt.

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Simon(R)

E-Mail

12.04.2018, 06:50

@ Pilger

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

Guten Morgen,

Und ich mag Amerika, die Rocky Mountains, die Countrymusik, den Rock n Roll und die langen Wüsten Highways aif der Harley. Ich bin gern auf dem Deutsch Amerikaniachen Volksfest in Grafenwöhr ind stopf mich mit amerikaniacher Icecream und Burgern zu. Aber die Politik deren Machthabern treibt nicht nur mir Tränen in die Augen. Eine bayerische Band hat das schon vor 30 Jahren erkannt und ein Lied darüber geschrieben. Machts gut Leute, schönen Tag



https://youtu.be/vbyZDxMwBGY

Schwalbe(R)

12.04.2018, 07:22

@ Simon

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

Hallo,

das einfache Volk ist seinen Machthabern doch ausgeliefert.

Den Text von Zitrone habe ich als eine Darstellung von Fakten gesehen, die unwiderlegbar sind und daher einer Abschätzung der Lage unter Berücksichtigung mehrerer Faktoren dient.

LG Schwalbe

Zitrone(R)

E-Mail

12.04.2018, 09:44

@ Schwalbe

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» Hallo,
»
» das einfache Volk ist seinen Machthabern doch ausgeliefert.
»
» Den Text von Zitrone habe ich als eine Darstellung von Fakten gesehen, die
» unwiderlegbar sind und daher einer Abschätzung der Lage unter
» Berücksichtigung mehrerer Faktoren dient.
»
» LG Schwalbe


Hallo,

manche sind scheinbar einfach zu dumm Sachverhalte zu bewerten.

z

Zitrone(R)

E-Mail

12.04.2018, 09:48

@ Simon

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» servus!
»
» Ich sehe das absolut genauso! Hier im Forum bekommt kommt echt die Meinung
» rüber als ob die USA das nonplusultra ist, und der geduldige Russe der
» grösste DEPP sei. Verzeih Zitrone, aber bei Deinem Geplänkel könnte man
» fast meinen, es käme von einer Frau. Da orientiere ich mich doch lieber an
» den Texten der Prophetie

Und ich an Fakten im Kontext zu verschiedenen prophetischen Texten. Im Gegensatz zu dir ( deine Schelte Frauen gegenüber, spricht für sich...scheinst wohl Probleme mit Frauen zu haben ) war ich beim Militär in einer Auswertung von Daten eingesetzt, da lernte man manches, was nicht in der Zeitung steht.

Weshalb Simon haben die Russen die gleichen Farben in ihrer Flagge wie die Franzosen und die Britten und die Amerikaner...glaubst Du dies sei Zufall...oder vielleicht auch nur, weil sie alle diese drei Farben mögen...Deutschland hebt sich z.B. ab....da gibt es einen Zusammenhang.
Übrigens haben diese Farben auch in zwei Weltkriegen gegen Deutschland zusammengearbeitet..ich mag...ich mag nicht:lol:

Fakt ist: Es stehen sich keine Flotten oder Verbände im Mittelmeer gegenüber! ....und diese unwahre Aussage war der Auslöser.

z

Zitrone(R)

E-Mail

12.04.2018, 09:58

@ Xforscher

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» Servus Leute,
»
» ich kann hier Goran nur zustimmen, denn auch ich rechne seit langem mit
» einem Aktiencrash/ Eurocrash/Schuldenkollaps

Du schreibst selbst, Du rechnest seit langer Zeit damit....und bis jetzt ist nichts geschehen....sollte man da nicht etwas vorsichtiger sein und in keinen Panikmodus verfallen? Ich habe in der Auswertung beim Militär gelernt Informationen zu beschaffen und sie zu bewerten und damit Fakten einer Beurteilung zuzuführen....Ein solch dummes Geschwätz...ich mag die Russen..ich mag die Russen nicht...ich mag grundsätzlich alle Menschen.
Meine These ist ja auch oft genug hier dargestellt worden, sie arbeiten im Rahmen der Schattenbrüder zusammen, um die neue Weltordnung zu etablieren.
Aber die Saat der künstlichen Gegensätze geht wohl auf, dies beweist Simon hier exemplarisch, mit seinem emotionalen Erguss, als sich auf Fakten zu beziehen.

Da stimme ich ihm uneingeschränkt zu:

https://schauungen.de/forum/index.php?id=37402

z

Zitrone(R)

E-Mail

12.04.2018, 10:18

@ Serapine

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» @ Simon
»
» Ich habe den Link eingestellt, weil ich ihn gerade erst bei FB gefunden
» hatte und dachte das er gut hierher passt
»
» Für mich zählt das nicht mit Ami und Nonplusultra. Ich bin nämlich pro
» Russland.
»
» Gruss Serapine

Man muss schon in der Lage sein, einen Text zu lesen und ihn zu verstehen....an keiner Stelle meiner Aussage ging es um pro USA oder Rußland. Ich habe etwas dargestellt, z. B. dass sie über 1000 militärische Stützpunkte verfügen und damit eine Ausdehnung, die einmalig in der Menschheitsgeschichte ist. Dabei ging es nicht um Gefühle, wie ich dies finde....es ist ein Fakt! Insofern ist es dummes Geschwätz von Simon was er loslässt...ich mag..ich mag nicht. Meine Güte, ist es so schwer für manche eine Sachebene zu beschreiten und nicht in eine emotionale Bewertung zu verfallen, dies war kein Gegenstand der Diskussion!!!!!...wer wen mag. Ich betone es nochmals, für mich sind es beide Seiten, die auf eine neue Weltordnung hinarbeiten, aber mit unterschiedlicher Arbeitsteilung....dies bestätigt auch die biblische Prophetie. Und somit dienen beide Seiten den gleichen Dunkelmächten. Ich mag..ich mag nicht....Kindergarten...

Nur ein Fakt: Im syrischen Luftraum tummeln sich Türken, Israelis, Britten, Russen und Amerikaner, wenn es da nicht eine Zusammenarbeit gäbe, wäre dies nicht möglich...kann auch ein Simon sowas begreifen??????

z

Zitrone(R)

E-Mail

12.04.2018, 10:21

@ mirai

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» Goran, bitte melde dich auch weiterhin hier zu wichtigen Themen, bitte!
» Gruß,
» mirai
»
» » Servus
» »
» » Ich melde mich mal kurz nur eine Satz zu schreiben.
» »
» »
» » ES IST ZEIT DIE GIROKONTOS AUFZURÄUMEN .
» »
» » Andere Gelaber werde Ich mich hier ersparen.
» »
» »
» » Mfg
» »
» » Goran

Hoffentlich nimmst Du ihn dann auch ernst und räumst alles.....er hat es dir ja gesagt.:confused:

z

Xforscher(R)

12.04.2018, 10:35

@ Zitrone

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

Servus Zitrone,

hab mich da schlecht ausgedrückt. Ich rechne schon seit längerer Zeit mit einem Crash in 2018, also nicht jederzeit und jedes Jahr erneut, sondern seit mind. 2015 habe ich 2018 auf dem Plan. Ich möchte keine Panik verbreiten, aber die Prophezeiungen sprechen eine klare Sprache und da ich von einem Krieg im Sommer 2019 ausgehe, müsste es mit dem Crash dieses Jahr im Frühjahr losgehen. Wenn nichts passiert, müsste ich die Lage neu bewerten.

Meiner Meinung sieht es derzeit leider so aus als würden sich die Prophezeiungen nach und nach erfüllen. Die in den Prophezeiungen erwähnten massiven Flottenverbände stehen sich erst unmittelbar vor Kriegsausbruch feindlich gegenüber.

Bis zum großen Krieg dauert es noch, vorher wird New York zerstört, Wirtschaftscrash, hohe Inflation, Bürgerkriege in Südeuropa, Paris brennt ......

Ich zieh mich aber aus der Diskussion wieder raus.
Bleibt cool und bereitet euch weiter vor. Bis bald mal wieder.

xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Simon(R)

E-Mail

12.04.2018, 10:47

@ Xforscher

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

jetzt begebe ich mich auf heißes
» Terrain, durch die Zerstörung New Yorks, evtl. 17.04. oder vermutlich
» eher 17.05.2018 (siehe Visionen von einer 17 - Seherin
» Der richtige Krieg geht dann ein Jahr später im Spätsommer los.
»
» * Vision über einen Siebzehnten, 2007[8]
» „Eine Stimme sagt mir, daß es an einem 17. sein wird. Dann sehe ich
» irgendwelche Leute in einem Wohnzimmer, die den Fernseher ausschalten,
» indem zuvor gerade Nachrichten gesendet wurden.
» Was da gesendet wurde, weiß ich leider nicht. – Aber ich sehe die
» Gesichter und die Reaktionen dieser Menschen. Ich weiß gar nicht ob ich
» das mit Worten überhaupt beschreiben kann: Die sind sprachlos,
» fassungslos, zitterten beim Abschalten ihres TV-Gerätes...
» Da muß etwas Furchtbares passiert sein! – Also mindestens in der
» Größenordnung der damaligen Tsunamiwelle – eher noch schlimmer.“
»
» „Seit Winter 2005/2006 wird mir gesagt, daß wir demnächst in einem Mai
» mit einem gigantischen Börsencrash und einer daraus resultierenden
» Inflation und Weltwirtschaftskrise zu rechnen hätten. Der große Krieg
» kommt dann im Jahr darauf im August.
» Nicht minder deutlich höre ich seit dieser Zeit den Satz: ‚Wenn die
» Pfingstrosen blühen geht’s rund!‘“


---------

Ich finde nicht das Du Dich da arg weit aus dem Fenster lehnst. MANHATTAN 2018 ist keineswegs ausgeschlossen. Und wäre natürlich DER Auslöser für eine Mega Finanzkrise.
Auch sehr viele Andre Mosaiksteinchen passen derzwot wie zurechtgebogen.
Für dss erste beobachte ich das Mittelmeer und die Handlungen dort sowie mögliche Vergeltungsaktionen

Peter

Zitrone(R)

E-Mail

12.04.2018, 10:47

@ Xforscher

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» Servus Zitrone,
»
» hab mich da schlecht ausgedrückt. Ich rechne schon seit längerer Zeit
» mit einem Crash in 2018, also nicht jederzeit und jedes Jahr erneut,
» sondern seit mind. 2015 habe ich 2018 auf dem Plan. Ich möchte keine
» Panik verbreiten, aber die Prophezeiungen sprechen eine klare Sprache und
» da ich von einem Krieg im Sommer 2019 ausgehe, müsste es mit dem Crash
» dieses Jahr im Frühjahr losgehen. Wenn nichts passiert, müsste ich die
» Lage neu bewerten.
»
» Meiner Meinung sieht es derzeit leider so aus als würden sich die
» Prophezeiungen nach und nach erfüllen. Die in den Prophezeiungen
» erwähnten massiven Flottenverbände stehen sich erst unmittelbar vor
» Kriegsausbruch feindlich gegenüber.
»
» Bis zum großen Krieg dauert es noch, vorher wird New York zerstört,
» Wirtschaftscrash, hohe Inflation, Bürgerkriege in Südeuropa, Paris
» brennt ......
»
» Ich zieh mich aber aus der Diskussion wieder raus.
» Bleibt cool und bereitet euch weiter vor. Bis bald mal wieder.
»
» xForscher

Ja irgendwann werden sie sich gegenüber stehen.......was soll dann das Geschrei??? Konto räumen etc....siehe Goran.

Ich glaube, sie haben sich nun gut abgesprochen, es fallen dann einige Sachen, damit das Theater seinen nächsten Akt einleiten kann..die Stützpunkte sind geräumt, die Russen haben mit den Amerikanern ihren Datenabgleich gemacht...dann sollte dem Theater nichts mehr im Wege stehen. Der wirkliche Spielwechsler wird sein, wenn Israel ganz aktiv mit der Hisbollah in einen militärischen Austausch geht....

z

Xforscher(R)

12.04.2018, 11:10

@ Zitrone

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

Servus Zitrone,

natürlich haben wir als Schreiber in so einem Forum eine gewisse Verantwortung und sollten Panikmache und „Schnellschüsse“ vermeiden, sonst sind wir nicht besser als „Eichelburg“ ...!

Das Konto komplett räumen, halte ich für keinen guten Rat, vielmehr sollte man einen Teil seines Geldes in Edelmetalle, ein Teil als Bargeld und auch einen Teil des Geldes in einem Nicht-Euro-Land haben. Auf dem Girokonto muss natürlich noch soviel verbleiben, dass man handlungsfähig ist und bleibt. Wer noch nichts dergleichen gemacht hat, sollte dies jetzt tun.

Grüße xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Zitrone(R)

E-Mail

12.04.2018, 11:12

@ Zitrone

Simon für dich..

Simon, Du schreibst, du magst die Russen, damit bist Du nicht alleine, sieh mal wie die amerikanische Botschafterin bei der UN den russ. Botschafter mag...und es ging thematisch um Syrien..sie mag ihn...sie mag ihn nicht....?


https://www.youtube.com/watch?v=60PkwmU44I0


Ist es nicht schön...wie sie sich mögen...

z

Zitrone(R)

E-Mail

12.04.2018, 11:15

@ Xforscher

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» Servus Zitrone,
»
» natürlich haben wir als Schreiber in so einem Forum eine gewisse
» Verantwortung und sollten Panikmache und „Schnellschüsse“ vermeiden,
» sonst sind wir nicht besser als „Eichelburg“ ...!
»
» Das Konto komplett räumen, halte ich für keinen guten Rat, vielmehr
» sollte man einen Teil seines Geldes in Edelmetalle, ein Teil als Bargeld
» und auch einen Teil des Geldes in einem Nicht-Euro-Land haben. Auf dem
» Girokonto muss natürlich noch soviel verbleiben, dass man handlungsfähig
» ist und bleibt. Wer noch nichts dergleichen gemacht hat, sollte dies jetzt
» tun.
»
» Grüße xForscher


Aber der Rat oben von Goran war : Konto räumen und niemand widersprach ihm....Du auch nicht!

Ja, der Bogen zu Eichel...scheint nicht mehr weit!

Deine grundsätzlichen Gedanken für eine Vorbereitung teile ich, aber nicht wegen vermeintlicher Spiele, ich mag die Russen..ich mag sie nicht.
z

Xforscher(R)

12.04.2018, 11:22

@ Simon

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

Wir sollten bis Ende Mai warten und die Lage dann neu bewerten. Alles andere führt zu nichts.

Viele Grüße

XForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Goran

12.04.2018, 12:20

@

Neue Info

Also

Neue Infos

Syrische Militär hat einige Britische Soldaten Festgenommen in Ost Gohta.
Chinesische Flottenverbände in Mittelmeer haben sich unter Russische Kommando gestellt .Anweisung aus China.

Lt. Unsere Zeitung

Mfg

Goran

Stefan(R)

E-Mail

12.04.2018, 12:41

@ Xforscher

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

Hallo.
» Meiner Meinung sieht es derzeit leider so aus als würden sich die
» Prophezeiungen nach und nach erfüllen. Die in den Prophezeiungen
» erwähnten massiven Flottenverbände stehen sich erst unmittelbar vor
» Kriegsausbruch feindlich gegenüber.

"Die in den Prophezeiungen erwähnten massiven Flottenverbände" - in welcher Prophezeiung ist dies eigentlich erwähnt. Im WW-Forum schreiben die, dass die Aussage nicht auf Irlmaier zurückzuführen ist. Wenn die "angebliche" Prophezeiung nicht auf einer echten Schauung beruht, würde man ja über etwas diskutieren, das es gar nicht gibt.

Berufen wir uns auf Original- Aussagen und -Informationen oder "ich glaub mal gehört zu haben, dass ..." Immer wieder wird hier mal auf sekundäre Information verwiesen, ohne die genaueren Hintergründe zu hinterfragen.

Jeder, der sein Konto, aufgrund einer Aussage hier, leerräumt ist selbst Schuld. Wir, als Mitschreiber haben eine Verantwortung, mit dem was wir beitragen, letztendlich liegt aber bei jedem selbst, die Verantwortung alle Informationen zu prüfen und zu hinterfragen. Wer nicht selbst handelt, kann anderen nicht die Schuld, für ein falsches Ergebnis, geben.

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Zitrone(R)

E-Mail

12.04.2018, 13:10

@

für Zitrone

Goran ..träum weiter...Du wolltest doch gar nicht mehr schreiben..

z

Zitrone(R)

E-Mail

12.04.2018, 13:13

@ Goran

Neue Info

» Also
»
» Neue Infos
»
» Syrische Militär hat einige Britische Soldaten Festgenommen in Ost
» Gohta.
» Chinesische Flottenverbände in Mittelmeer haben sich unter Russische
» Kommando gestellt .Anweisung aus China.
»
» Lt. Unsere Zeitung
»
» Mfg
»
» Goran

Chinesische Flottenverbände haben sich.....ein Schiff....ähnlich wie das deutsche Schiff sich dem amerikanischen Trägerverband unterstellt....

So, so nun sind es schon chin. Flotten....sogar Flotten - Verbände?!?!....merkt denn niemand, was hier für ein Mist verzapft wird?


z

Simon(R)

E-Mail

12.04.2018, 14:03

@ Zitrone

Simon für dich..

War mir bekannt Zitrone.
Vielleicht wollen doe da unten auch nur ihre Waffen testen. Wie zwei so Halbstarke mit getunten Autos. Daten sprechen für sich, PS alleine sagen auch nichts. Da hilft nur win Rennen auf offener Strasse, ohne Rücksicht auf Verluste. Anders kann ich mir dieses Kasperletheater bald nicht mehr erklären.

Peter

Zitrone(R)

E-Mail

12.04.2018, 14:18

@ Simon

Simon für dich..

» War mir bekannt Zitrone.
» Vielleicht wollen doe da unten auch nur ihre Waffen testen. Wie zwei so
» Halbstarke mit getunten Autos. Daten sprechen für sich, PS alleine sagen
» auch nichts. Da hilft nur win Rennen auf offener Strasse, ohne Rücksicht
» auf Verluste. Anders kann ich mir dieses Kasperletheater bald nicht mehr
» erklären.
»
» Peter

Das ganze Geschwätz...die Russen sind gut , die Amis sind böse oder umgekehrt...die Amis sind gut und die Russen sind gut ist trivial...

Ein weiterer Fakt:

In Afrin / Syrien führen die Türken eine ethnische Säuberung durch, sei haben die ortsansässigen Kurden vertrieben und wollen nun sunnitisch -syrische Flüchtlinge - die derweil in der Türkei ausharren - dort ansiedeln..alles nach dem Völkerrecht verboten.

So, wo sind nun die guten Russen, die dem Einhalt gebieten oder der hoch moralisierende Westen, der dort einschreitet??? Fehlanzeige....niemand schreitet gegen dieses Verbrechen ein, deshalb ist es Unsinn von guten Russen oder dem guten Westen oder in der Umkehrung zu sprechen...die Kurden werden geopfert, da sind sie sich mal wieder einig....auch die arabische Liga versperrt sich dieser Thematik.

Übrigens diente die angebliche ethnische Säuberung der Serben als Kriegsgrund seinerzeit für die Nato gegen Serbien / Kosovo.
Auch die Chinesen beantragen wegen dieser ethn. Säuberung seitens der Türkei keine Sondersitzung der UN...die Russen sind gut und die anderen sind böse.......Moderne Märchen eben.


z

Xforscher(R)

12.04.2018, 16:32

@ Stefan

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» "Die in den Prophezeiungen erwähnten massiven Flottenverbände" - in
» welcher Prophezeiung ist dies eigentlich erwähnt. Im WW-Forum schreiben
» die, dass die Aussage nicht auf Irlmaier zurückzuführen ist. Wenn die
» "angebliche" Prophezeiung nicht auf einer echten Schauung beruht, würde
» man ja über etwas diskutieren, das es gar nicht gibt.
»
» Berufen wir uns auf Original- Aussagen und -Informationen oder "ich glaub
» mal gehört zu haben, dass ..." Immer wieder wird hier mal auf sekundäre
» Information verwiesen, ohne die genaueren Hintergründe zu hinterfragen.
»
Grüß Dich Stefan,

ich habe folgendes diesbezüglich im Buch von Stephan Berndt "Alois Irlmaier - Ein Mann sagt, was er sieht" Seite 110 gefunden:

"Alles ruft Frieden - Schalom! Da wird´s passieren.- Ein neuer Nahostkrieg flammt plötzlich auf, große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber - die Lage ist gespannt ..........." die Originalquelle ist aus PSI - und der Dritte Weltkrieg 1978, Seite 63.

Unabhängig davon wird dies m.E. aber erst ganz kurz vor der Friedenkonferenz sein, so dies als Indikator nicht geeignet ist. Die Reihenfolge der Indikatoren nach Irlmaier werden wohl so sein: Anschlag auf New York (evtl. im Zusammenhang der jetzigen Syrienkrise), Wirtschaftskrise, Unruhen in Frankreich, Fruchtbares Jahr, Unruhen in Deutschland, Chaos in Italien - Papstflucht, Ein neuer Nahostkrieg unter Beteiligung von Israel - große Flottenverbände im Mittelmeer, Friedenskonferenz und das Dritte Attentat, Kriegsbeginn

Grüße xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Zitrone(R)

E-Mail

12.04.2018, 16:42

@ Xforscher

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» » "Die in den Prophezeiungen erwähnten massiven Flottenverbände" - in
» » welcher Prophezeiung ist dies eigentlich erwähnt. Im WW-Forum
» schreiben
» » die, dass die Aussage nicht auf Irlmaier zurückzuführen ist. Wenn
» die
» » "angebliche" Prophezeiung nicht auf einer echten Schauung beruht,
» würde
» » man ja über etwas diskutieren, das es gar nicht gibt.
» »
» » Berufen wir uns auf Original- Aussagen und -Informationen oder "ich
» glaub
» » mal gehört zu haben, dass ..." Immer wieder wird hier mal auf
» sekundäre
» » Information verwiesen, ohne die genaueren Hintergründe zu
» hinterfragen.
» »
» Grüß Dich Stefan,
»
» ich habe folgendes diesbezüglich im Buch von Stephan Berndt "Alois
» Irlmaier - Ein Mann sagt, was er sieht" Seite 110 gefunden:
»
» "Alles ruft Frieden - Schalom! Da wird´s passieren.- Ein neuer
» Nahostkrieg flammt plötzlich auf, große Flottenverbände stehen sich im
» Mittelmeer feindlich gegenüber - die Lage ist gespannt ..........." die
» Originalquelle ist aus PSI - und der Dritte Weltkrieg 1978, Seite 63.
»
» Grüße xForscher



Hier wird dies auch behauptet......Zweifel sind angesagt.

https://books.google.de/books?id=1grPCgAAQBAJ&...Schalom!%20Da%20wird´s%20passieren&f=false


https://lebensfeldstabilisator.de/index.php?option...phezeiung&catid=10:beitraege&Itemid=520


http://www.prophezeiungsforum.de/dateien/irlmaier/Altbayrische_Heimatpost_06-11-1949_Seite-1.gif


http://www.prophezeiungsforum.de/dateien/irlmaier/Landshuter_Zeitung-12_04_1950.gif


http://www.prophezeiungsforum.de/dateien/irlmaier/Muenchner_Merkur_22u.23-10-1949.gif


https://www.tz.de/bayern/unheimlichen-prophezeiungen-alois-irlmaier-423987.html

z

Xforscher(R)

12.04.2018, 17:05

@ Zitrone

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

die Quellenlage ist etwas verworren, das schreibt auch Stephan Berndt auf Seite 364. Das Zitat wurde in PSI und der dritte Weltkrieg von Adalbert Schönhammer (1979) abgedruckt und laut einem katholischen Priester, der ungenannt bleiben möchte, sieht das Irlmaier wie beschrieben. In seinem Quellenverzeichnis führt er leider nicht auf um welche Veröffentlichung es sich handelt. Ob das Zitat tatsächlich von Irlmaier stammt oder von dem Salzburger Priester können wir hier nicht feststellen. :confused:

Grüße xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Mick_2(R)

12.04.2018, 19:44

@ Xforscher

Syrien aus der Sicht der Bibel

Wie sieht es mit Syrien aus Sicht der Bibelkundigen aus?
Ich lese leider gar nnichts darüber, und möchte hiermit auf Jesaja 17 verweisen.

Herzlichst
mick

Stefan(R)

E-Mail

12.04.2018, 22:51

@ Xforscher

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

» die Quellenlage ist etwas verworren, das schreibt auch Stephan Berndt auf
» Seite 364. Das Zitat wurde in PSI und der dritte Weltkrieg von Adalbert
» Schönhammer (1979) abgedruckt und laut einem katholischen Priester, der
» ungenannt bleiben möchte, sieht das Irlmaier wie beschrieben. In seinem
» Quellenverzeichnis führt er leider nicht auf um welche Veröffentlichung
» es sich handelt. Ob das Zitat tatsächlich von Irlmaier stammt oder von
» dem Salzburger Priester können wir hier nicht feststellen.
Hallo.

Dazu schreibt Berndt Stephan, dass man nur mit Informationen arbeiten soll, die auf konkrete Personen zurückzuführen sind. Interessant mal das Fettgedruckte auf folgender Seite
http://www.alois-irlmaier.de/Neue%20Recherchen.htm
zu lesen, unter dem Beitrag zu Pollinger – Allgemeine Anmerkung.

Könnten wir uns mal mit dem befassen, was wirklich geschaut wurde, ohne die Interpretationen von anderen, würde sich vielleicht auch ein anderes Bild ergeben. Der Ablauf, wie er gerne beschrieben wird, könnte dann ganz anders verlaufen, oder?

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Xforscher(R)

13.04.2018, 07:51

@ Stefan

"große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer nicht feindlich gegenüber"

Servus Stefan,

ja so sieht’s aus, man sollte nicht jeder Quelle trauen, das darf aber nicht soweit führen, dass man alles in Frage stellt. Beobachte die Welt, schau was passiert. Der grobe Fahrplan dürfte stimmen, viele Fremde kommen ins Land, das Geld verliert an Wert, Revolution, Krieg oder Bürgerkrieg, 3 tägige Finsternis. Ob vorher jetzt massive Truppenverbände auf dem Mittelmeer sind oder der Papst flieht, spielt für meine Vorbereitung keine Rolle. Wir sollten uns nicht im Detail verlieren; also mir geht es ausschließlich um mentale und physische Vorbereitung und nicht darum der perfekte Schauungsdeuter zu sein.

Grüße xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Zitrone(R)

E-Mail

13.04.2018, 14:33

@ Simon

X-37B

X-37B


Dies ist z. B. ein Waffensystem der Amerikaner und da gibt es nichts vergleichbares auf russ. Seite:


https://motherboard.vice.com/de/article/8q54dg/die...eit-monaten-durchs-all-und-niemand-weiss-warum-


https://www.welt.de/wissenschaft/gallery7289348/Der-geheime-Flieger-der-US-Air-Force.html

https://translate.googleusercontent.com/translate_...0201&usg=ALkJrhhLZp6pJlOq6i1C3UcsAdDusNa70Q


z

BasecampUSA(R)

13.04.2018, 14:47

@ Vit85

im Weltenwende Forum herrscht langeweile

» Im Weltenwende Forum denken manche die wüssten alles.
» Hochmut kommt vor dem Fall.

Kein Wunder ;-)

[image]

lg - Basey

---
"Man kann sich nicht für eine Krise vorbereiten wenn mann mittendrin steckt" - Basey

Zitrone(R)

E-Mail

13.04.2018, 14:49

@ Zitrone

von wegen Flottenverbände......am 23. April 2018 passiert es..

Von wegen Flottenverbände......am 23. April 2018 passiert es..

..dabei behauptet dieser Dummschwätzer dies schon zigmal....dennoch scheut er sich nicht mal, die Bibel in den Zeugenstand zu rufen; allerdings tun dies nun auch vermehrt die Flacherdler....



https://web.de/magazine/wissen/mystery/weltuntergang-planet-x-23-april-2018-32916094

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen.../die-flache-erde-was-sagt-die-bibel-dazu-01.php


Der Wahnsinn erklimmt nun immer größere Höhen...

Dieser Mann zeichnet im Impressum als Verantwortlicher...

"Erfahrungen mit Harold Graf

Ein ehemaliger Sektenanhänger und verführter Jünger berichtet über seine Erfahrungen mit der Harold Graf Gruppe. Es geht weniger darum, Christus nachzufolgen, als viel mehr, Macht über andere Menschen auszuüben.

https://best-superblog.de/rb/harold-graf/





z

Simon(R)

E-Mail

13.04.2018, 16:08

@ Zitrone

von wegen Flottenverbände......am 23. April 2018 passiert es..

Liebe Zitrone,

An dieser Stelle möchte ich auch einen Tipp abgeben. Der Angriff erfolgt am 18. April, kurz vor Mitternacht zum 19. Am 19 schlägt Russlans zurück, Bauchgefühl:-)


Peter

Zitrone(R)

E-Mail

13.04.2018, 16:50

@ Simon

von wegen Flottenverbände......am 23. April 2018 passiert es..

» Liebe Zitrone,
»
» An dieser Stelle möchte ich auch einen Tipp abgeben. Der Angriff erfolgt
» am 18. April, kurz vor Mitternacht zum 19. Am 19 schlägt Russlans
» zurück, Bauchgefühl:-)
»
»
» Peter

Mein Bauchgefühl sagt etwas früher und dass man sich hinter den Kulissen einer gewissen Einigung angenähert hat....Rußland geht einen Kompromiss in Syrien ein ( was auch immer ich damit meine ), dafür wird Amerika bei der Ukraine einen Kompromiss eingehen...

Alle schauen dauernd auf Trump...dieser Macron wird noch eine sehr "bedeutende " Rolle spielen.....

Mal schauen...
z

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
13.04.2018, 19:08

@ Zitrone

von wegen Flottenverbände......am 23. April 2018 passiert es..

Moin Zusammen,
ich war die letzten Tage arbeitsmäßig etwas verhindert. Also große
Flottenverbände, daß müßten schon auf Seiten der USA/Nato mindesten
2 Trägerverbände sein und ebenso auf der Gegenseite. Also 4 Trägerverbände
zusammen.
G.E.
https://www.youtube.com/watch?v=INjhi82DrFQ

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Simon(R)

E-Mail

13.04.2018, 19:40

@ Zitrone

von wegen Flottenverbände......am 23. April 2018 passiert es..

Wenn es eine Einigung gäbe, wäre Putin fein raus, denn er strebt eine diplomatische Lösung an. Trump dagegen könnte sein Gesicht verlieren, denn so wie der grad bellt und den ganzen Westen zum Mitbellen anregt, das wäre super Schei... Für die kriegslüsternen Amis. Ich habe mir heute ein Szenario durchdacht wie es laufen könnte. Aber Soweit aus dem Fenster lehnen, ich wart ab ob und wann ein Angriff stattfindet.


Weiss von Euch jemand ob das stimmt mit dem 10. Mai, wo laut Nostradamus die Sonne 20 Grad im Stier steht?


Peter

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 155 User online (0 reg., 155 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum