Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Schwalbe(R)

25.04.2018, 11:05
 

Die Entrückung (Biblische Prophezeiungen / Zusammenh�nge)

Liebe Foristen,

wie bereits intern kurz angesprochen, möchte ich gerne einen regen Austausch zum Thema „Entrückung“ anstoßen. Wer hat sich schon damit beschäftigt? Ist es für Euch ein wichtiges oder eher nebensächliches Ereignis, wie kann man sich das vorstellen etc. und es wäre schön, wenn auch Begründungen dazu angegeben werden. Unten stelle ich einen Link von Dr. Roger Liebi zum Thema ein. In den Kommentaren dazu ist sehr schnell zu erkennen, wie unterschiedlich, auch bei mit der Materie näher befasste Christen, die Ansichten und Auslegungen sind.
Jetzt hoffe ich, dass viele von Euch den Mut aufbringen, sich zu diesem nicht ganz einfachen Thema zu äußern.

LG Schwalbe

https://www.youtube.com/watch?v=9_3O32oAtVo&t=4825s

kyrn(R)

15.05.2018, 16:10

@ LaMargarita

Der Antichrist

» » Der lothringische Kriegsgefangfebne sagte,dass der Antichrist geboren
» » wird,wenn der Markustag auf Ostern fällt. Dies ist sehr selten. Ich
» habe
» » mir mal die Mühe gemacht herauszufinden,wann das ist!
» »
» » 2038 fällt der Markustag(25.April) auf Ostern!!!
» »
»
» 1943 war Ostern auch am 25. April - was übrigens gar nicht so schwer war,
» herauszufinden:
» Wann feiern wir
» Ostern?
»
»
» » Dies stimmt auch zeitlich mit Irlmaiers Prophezeiung zusammen,dass der
» » Antichrist zwei bis drei Generationen nach dem dritten Weltkrieg
» auftritt
»
» Hat nicht Irlmaier den dritten WK in die fünfziger Jahre gelegt?
»
»
» » und mit der Prophezeiung von La Salette,dass der große Monarch bis zu
» den
» » Zeiten des Antichrists regieren wird und dass 25 Jahre reiche
» Ernten(nach
» » dem dritten Weltkrieg durch den fruchtbaren zersetzten Vulkanstaub)
» die
» » Menschen vergessen lassen,dass das Unheil durch den Abfall von Gott
» » kommt!
»
» Da passt du - und das ist mir schon oft aufgefallen - eher in das Forum
» von Eichelburg
bestimmt nicht,denn der gibt ständig falsche Daten bekannt!


....die warten alle gespannt auf "den Kaiser"

es wird zwei Kaiser geben,den Bauernkaiser und den Großen Monarchen,die haben aber nach dem Waldviertler nichts mit den Mätzchen früherer Monarchen zu tun! Sie sind einfach die Heerführer im dritten Weltkrieg gewesen und haben damit eine ganz natürliche Führungsaufgabe nach dem dritten Weltkrieg ohne jeglichen Pomp!!!

- denn den AC
» und Jesus wirst du dann sicher nicht mehr erleben! (außer du wirst über
» 100)

Wollen wirs mal hoffen,jedenfalls lebe ich gesund und halte mich fit!!!
»
» Erinnere dich doch, dass der Lungenschmid gesagt hat, er wirds noch
» erleben?

Mit Lungenschmid habe ich nicht über den Antichristen gesprochen. Der nicht anzunehmende Chip,den ja jetzt schon einige tragen, wurde jedoch behandelt!

» Hat nicht der Waldviertler

Der Waldviertler hat nie vom Antichristen geredet. Der Selber Bauer kann keine Antichristzeit nennen.

und der Selber auch das gesagt?
»
» Du liest zuviele solche Schauungen...

Man kann sich nie genug informieren!


und dann konstruierst du dir
» irgendeine theoretische Geschichte zusammen.

Wer sich nicht informiert,erliegt viel eher Konstruktionen!
»
» SDG
» Margit

kyrn(R)

15.05.2018, 15:16

@ LaMargarita

Wann erfolgt die Entrückung?

» » Die wohl populärste Theorie ist die,dass die Entrückung am Ende der
» » Trübsal kommt,
»
» also den Eindruck habe ich nicht - zumindest bei echt "bibelfesten"
» Theologen ist sie sicher NICHT vertreten.
» Habe beobachtet, dass tendenziell die Schweizer (Liebi und
» Mitternachtsruf) von der Vorentrückung überzeugt sind, und die
» Deutschen (Gassmann und K.H.Kaufmann) von der Entrückung in der Mitte.
» Anscheinend müssen die Deutschen - aus ihrer Sicht - doch noch mehr
» büßen als die Schweizer ;-)
»
» » Grundsätzlich gibt es bei allen Entrückungstheorien die
» » Voraussetzung,dass nur ganz fromme Christen entrückt werden können!
»
» Wenn du das so schreibst, wird mir immer etwas mulmig...

Was stört Dich an dem Wort:fromm?

» Was bedeutet "fromm" für dich?

Der Fromme achtet alle Gebote Gottes,insbesondere das höchste Gebot!!!

» "Gläubig" - "wiedergeboren".....triffts wohl eher - oder?

Diese Bezeichnungen beinhaltet das Wort:fromm

Nicht jeder,der sagt:Herr,Herr,wird gerettet werden. Das wissen wir vom Jüngsten Gericht! Wenn Du das Gebot:Du sollst Gott,Deinen Herrn lieben über alles und Deinen Nächsten wie Dich selbst,nicht hältst,dann sind alle Lippenbekenntnisse vergeblich!!!
»
» Hier 2 Gründe, warum wir nicht durch die Drangsal müssen:

Christus hat den Seinen nicht versprochen,dass sie nicht leiden müssen,sondern im Gegenteil hat er immer wieder daraufhin gewiesen,dass wir um seinetwillen in der Welt verfolgt werden!!!
Wer nicht bereit ist sein Kreuz auf sich zu nehmen,ist nicht würdig ihm nachzufolgen!
Deshalb wird uns ja deutlich die Warnung gegeben den Chip des Antichristen nicht anzunehmen. Was sollte eine Warnumng vor dem Chip,wenn wir das wegen der Entrückung gar nicht erleben würden?
Dass die Kirche nicht verfolgt würde,darin irrst Du sehr. Denn gerade die Kirche wird in der Endzeit unendlich verfolgt werden. Das ist gerade die Kernaussage aller Endzeitprophetien!!!
»
»
»
» Weil die Kirche der Leib Christi ist, und wenn sie durch die Drangsal
» gehen müsste, würde das bedeuten, dass Christus noch einmal unter dem
» Gericht Gottes leiden müsste.

Dies ist deine Interpretation!

Es ist eine Zeit des Zorns, der Rache und
» des Grimmes vonseiten Gottes.

Gott ist heilig!!! Niedere menschliche Gefühle wie Zorn,Rache und Grimm sollten auf ihn nicht übertragen werden. Mit der Geißel Gottes werden seine Schäfchen lediglich heimgesucht,damit sie sich nicht völlig verirren! Nach der notwendigen Reinigung der Erde ist die göttliche Ordnung wiederhergestellt. Dies ist also ein Akt der Gnade und nicht irgendeines grimmigen Wütens!

Dass die Kirche als der Leib Christi und Er
» als das Haupt diese Zeit erdulden müssten, ist undenkbar.

Für Dich,Margit,ist das eine Erklärung!
Aber Christus erduldet diese Zeit nicht,sondern wirkt durch sie durch aktives Eingreifen!
»
» Die Hoffnung der Kirche ist auf die Entrückung gerichtet und nicht auf
» den Zorn Gottes. „Also ist jetzt keine Verdammnis für die, welche in
» Christo Jesu sind“ (Röm 8,1). „Da wir jetzt durch sein Blut
» gerechtfertigt sind, werden wir durch ihn gerettet werden vom Zorn“
» (Röm 5,9). „Jesus, der uns errettet von dem kommenden Zorn“ (1Thes
» 1,10). „Denn Gott hat uns nicht zum Zorn gesetzt“ (1Thes 5,9).


Die große Trübsal ist keine Verdammnis,sondern eine Prüfung!
Die Verdammnis ist die Hölle!!!
»
»
» Und um Jesus Versprechen, dass um der Auserwählten die Zeit verkürzt
» wird:
»
» Das sind, wie schon sooo oft erklärt, die zum Glauben an Jesus gefundenen
» messianischen Juden - SEIN Volk!

Du glaubst also,dass die Drangsal nur wegen den messianischen Juden und nicht auch wegen den andern Christen verkürzt wird?
»
» SDG
» Margit

kyrn(R)

15.05.2018, 14:56

@ Peter

Die Entrückung

» Hallo,
»
» ein paar Gedanken von mir zum Thema Entrückung.
»
» Den ersten Hinweis findet man unter Joh. 14, 1-3:
» „…, so komme ich wieder und werde euch zu mir nehmen, auf daß auch
» ihr seid, wo ich bin.“

Jawohl!
»
» Weiteres findet sich bei 1. Thess. 4, 13-18:
» Hier tröstet Paulus die Angehörigen damit, daß die toten Gläubigen
» sogar als erstes entrückt werden.

Daran siehst Du,dass die Entrückung kurz vor Christi Wiederkunft und nicht vor dem dritten Weltkrieg passiert!
»
» 1. Korinther 15, 50-58: Verwandlung zur neuen Leiblichkeit:
» „Fleisch und Blut können das Reich Gottes nicht ererben; ...“

Sehr richtig!!!Nur unser vergeistigter ,verklärter Leib wird Christus sehen. Deshalb müssen wir bei der Entrückung verwandelt sein!
»
» Wann soll die Entrückung stattfinden?
» Dies ist strittig.

Mehr als strittig! Ich kenne kein Thema,bei dem die Meinungen derart auseinander gehen!

Ich bin der Meinung, das die Entrückung vor der
» großen Trübsal

Worauf gründest Du diese Deine Meinung?

stattfinden wird und es geschieht in einem Augenblick.

Richtig!Es geschieht blitzartig!
»
» Zum genauen Zeitpunkt gibt es noch drei wichtige Aussagen von Jesus in Mt.
» 24. 36-42.
»
» - Nur ein einziger weiß darum, Gott der Vater.
» - Es gibt keine Ankündigung
» - Mahnung zur Wachsamkeit, hier ist das Bereit sein gemeint.

Genau!!!
»
» Wer Wird denn überhaupt entrückt?
»
» Nur wer errettet ist kann bereit sein
» Er muß durch den Glauben an Jesus Christus errettet sein, wenn er der
» Großen Trübsal entkommen will.

Vor der großen Trübsal wird niemand entrückt!!!Christus sagte,dass wir um seinetwillen verfolgt werden!!!Nur wer dazu bereit ist,kann Hoffnung auf die Entrückung haben! Die Lauen wird Christus aus seinem Munde ausspeien!!!

Nur diejenigen, die Christus vor der
» Entrückung der Gemeinde angenommen haben, können bereit und wach sein.
»
» Lukas 21,36:
» „Darum wachet jederzeit und bittet, daß ihr gewürdigt werdet, …“
»
» Ich frage mich, was der Glaube an Jesus Christus bedeutet.
» Muß ich jedes Wort in der Bibel als von Gott gegeben ansehen

Ja!

#, oder darf
» ich sehen, daß Menschen auch Fehler machen können?

Ja!
» Muß ich mit Gottes Bodenpersonal kritiklos zufrieden sein?

Nein!Auf keinen Fall,insbesondere nicht mit Papst Franziskus,der noch mehr Flüchtlinge nach Europa schicken will!!!
»
» Hier wäre ich für eure Meinungen dankbar!
»
» Beste Grüße
»
» Peter

kyrn(R)

12.05.2018, 15:45
(editiert von kyrn, 12.05.2018, 16:04)

@ LaMargarita

Der Antichrist

Liebe Margit,

schön,dass Du Dich auch um Klarheit bemühst!

Irlmaier hatte in der Tat geglaubt,dass der dritte Weltkrieg noch in den fünfziger Jahren stattfindet. Doch er gab zu,dass durch die Fürbitte der Muttergottes sich das Unheil damals abgewendet hat. Deshalb sage ich ja auch wie der Selber Bauer,dass wir durch unser Gebet das Unheil des dritten Weltkriegs abwenden können,nur die Reinigung der Erde vom Bösen nicht! Die kann aber erst passieren,wenn das Böse mit dem Antichristen offenbar geworden ist!!!

Wann schließlich der Antichrist offenbar wird,weißt Du genau so wenig wie ich!
Wenn er 1943 geboren wäre,dann wäre er jetzt schon 75 Jahre. Glaubst Du,dass er als solch alter Mann oder noch älter an die Weltregierung kommt? Hand aufs Herz,sei ehrlich!!!Das Geburtsdatum 2038 scheint mir angesichts der noch ausstehenden Ereignisse der Prophezeiungen viel realistischer!!!Mit den Eichelburgprophezeiungen habe ich dabei nun wirklich nichts am Hut!!!!!!!!!!!!!!! Sorry!

Schon Bucharin,der Generalssekretär der kommunistischen Internatiuonale
und Hauptdenker des Marxismus wollte nach der Lektüre der Offenbarung der Antichrist werden. Als er las,dass der Antichrist der Sohn der apokalyptischen Hure sein soll,zwang er seine Mutter zuzugeben,dass sie eine Dirne war. Damit siehst Du, zu welchen Verrücktheiten die Menschen kommen,wenn sie die Offenbarung lesen ohne sich dabei vom Heiligen Geist führen zu lassen. Deshalb sind alle
Spekulationen um die Entrückung und den Antichristen mit Vorsicht zu genießen!

Da Lungenschmuid nur wenig jünger,der Selber Bauer fast gleichaltrig und der Waldviertler nur wenig älter als ich sind und alle Deiner Meinung nach noch den Antichristen erleben werden,werde ich voraussichtlich mich mit ihm auch noch beschäftigen müssen. Mit Gottes Hilfe haben wir aber kein Problem damit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Mit unserem Gott können wir über die Mauer springen!!!

kyrn

LaMargarita(R)

Österreich,
12.05.2018, 13:31

@ Peter

Die Entrückung

» Ich frage mich, was der Glaube an Jesus Christus bedeutet.
» Muß ich jedes Wort in der Bibel als von Gott gegeben ansehen,


JA,JA,JA
Die Bibel IST Gottes Wort
Das, was für dich vieleicht keinen Sinn ergibt, hast du (noch) nicht begriffen...aber ich bin mir sicher, dass es nicht so wichtig ist, es mit dem Verstand zu verstehen - mit dem Herzen muss man verstehen...


oder darf
» ich sehen, daß Menschen auch Fehler machen können?

ALLE machen Fehler - darum immer mit Gottes Wort vergleichen!

» Muß ich mit Gottes Bodenpersonal kritiklos zufrieden sein?

NEIN!!!
Immer die Worte mit dem Evangelium vergleichen - UND auch ihre Taten!


Wer das Geschenk Jesus´- seinen Tod für für DEINE Sünden - annimmt, der weiß, dass er dadurch gerettet ist...
Somit ergibt sich automatisch die Erkenntnis, dass Jesus Gottes echter Sohn ist, der von Anfang an da war...
Und wer mit diesem Glauben im Geiste wiedergeboren ist, der wird automatisch gute Werke tun WOLLEN (was aber noch lang nicht bedeutet, dass man deswegen sündlos ist...)

Gottes Gnade für alle, die dieses Geschenk Gottes annehmen möchten!

SDG
Margit

Peter(R)

12.05.2018, 13:00

@ LaMargarita

Die Entrückung

Hallo,

ein paar Gedanken von mir zum Thema Entrückung.

Den ersten Hinweis findet man unter Joh. 14, 1-3:
„…, so komme ich wieder und werde euch zu mir nehmen, auf daß auch ihr seid, wo ich bin.“

Weiteres findet sich bei 1. Thess. 4, 13-18:
Hier tröstet Paulus die Angehörigen damit, daß die toten Gläubigen sogar als erstes entrückt werden.

1. Korinther 15, 50-58: Verwandlung zur neuen Leiblichkeit:
„Fleisch und Blut können das Reich Gottes nicht ererben; ...“

Wann soll die Entrückung stattfinden?
Dies ist strittig. Ich bin der Meinung, das die Entrückung vor der großen Trübsal stattfinden wird und es geschieht in einem Augenblick.

Zum genauen Zeitpunkt gibt es noch drei wichtige Aussagen von Jesus in Mt. 24. 36-42.

- Nur ein einziger weiß darum, Gott der Vater.
- Es gibt keine Ankündigung
- Mahnung zur Wachsamkeit, hier ist das Bereit sein gemeint.

Wer Wird denn überhaupt entrückt?

Nur wer errettet ist kann bereit sein
Er muß durch den Glauben an Jesus Christus errettet sein, wenn er der Großen Trübsal entkommen will. Nur diejenigen, die Christus vor der Entrückung der Gemeinde angenommen haben, können bereit und wach sein.

Lukas 21,36:
„Darum wachet jederzeit und bittet, daß ihr gewürdigt werdet, …“

Ich frage mich, was der Glaube an Jesus Christus bedeutet.
Muß ich jedes Wort in der Bibel als von Gott gegeben ansehen, oder darf ich sehen, daß Menschen auch Fehler machen können?
Muß ich mit Gottes Bodenpersonal kritiklos zufrieden sein?

Hier wäre ich für eure Meinungen dankbar!

Beste Grüße

Peter

---
Nicht ein Hängen an dem, was gestern war, sondern ein Leben aus dem, was immer gilt.

Schwalbe(R)

12.05.2018, 10:41

@ LaMargarita

Wann erfolgt die Entrückung?

»
» Liebe Schwalbe!
» Das habe ich natürlich nicht so gemeint...wer bin ich denn, dass ich
» ganze Völker richten könnte (dürfte)? (Das muss ich, Gott sei Dank,
» sicher nicht)
» Ich habe nur ein bisschen mit Augenzwinkern gemeint, dass sich die
» Deutschen möglicherweise selbst eine Bußzeit auferlegen...;-)
»
» SDG
» Margit

Liebe Margit,

das habe ich auch so verstanden:-) :flower: , es ging mir darum, dass die Schweiz ganz selten diesbezüglich erwähnt wird, aber die Rolle des Bankenwesens in der Schweiz schon in der Zeit des Nationalsozialismus, einschließlich der "Verwaltung" des Vermögens vieler jüdischer Familien....das geht nicht einfach so durch....

LG Schwalbe

LaMargarita(R)

Österreich,
12.05.2018, 10:03

@ Schwalbe

Wann erfolgt die Entrückung?

» » Anscheinend müssen die Deutschen - aus ihrer Sicht - doch noch mehr
» » büßen als die Schweizer ;-)
» »
»
» Hallo Margit,
»
» auweia!......die Schweiz....Cern, St. Gotthard-Tunnel, Bankenwesen und
» deren "Vermögensverwaltung"....da dürfte auch noch ein deftiges
» Strafgericht kommen....sie machen sich die Hände nicht wirklich schmutzig
» ...aber die internationalen Vernetzungen mit "sauberen" Händen....
»
» LG Schwalbe

Liebe Schwalbe!
Das habe ich natürlich nicht so gemeint...wer bin ich denn, dass ich ganze Völker richten könnte (dürfte)? (Das muss ich, Gott sei Dank, sicher nicht)
Ich habe nur ein bisschen mit Augenzwinkern gemeint, dass sich die Deutschen möglicherweise selbst eine Bußzeit auferlegen...;-)

SDG
Margit

Schwalbe(R)

12.05.2018, 09:30

@ LaMargarita

Wann erfolgt die Entrückung?

» Anscheinend müssen die Deutschen - aus ihrer Sicht - doch noch mehr
» büßen als die Schweizer ;-)
»

Hallo Margit,

auweia!......die Schweiz....Cern, St. Gotthard-Tunnel, Bankenwesen und deren "Vermögensverwaltung"....da dürfte auch noch ein deftiges Strafgericht kommen....sie machen sich die Hände nicht wirklich schmutzig ...aber die internationalen Vernetzungen mit "sauberen" Händen....

LG Schwalbe

LaMargarita(R)

Österreich,
12.05.2018, 08:51

@ kyrn

Wann erfolgt die Entrückung?

» Die wohl populärste Theorie ist die,dass die Entrückung am Ende der
» Trübsal kommt,

also den Eindruck habe ich nicht - zumindest bei echt "bibelfesten" Theologen ist sie sicher NICHT vertreten.
Habe beobachtet, dass tendenziell die Schweizer (Liebi und Mitternachtsruf) von der Vorentrückung überzeugt sind, und die Deutschen (Gassmann und K.H.Kaufmann) von der Entrückung in der Mitte.
Anscheinend müssen die Deutschen - aus ihrer Sicht - doch noch mehr büßen als die Schweizer ;-)

» Grundsätzlich gibt es bei allen Entrückungstheorien die
» Voraussetzung,dass nur ganz fromme Christen entrückt werden können!

Wenn du das so schreibst, wird mir immer etwas mulmig...
Was bedeutet "fromm" für dich?
"Gläubig" - "wiedergeboren".....triffts wohl eher - oder?

Hier 2 Gründe, warum wir nicht durch die Drangsal müssen:



Weil die Kirche der Leib Christi ist, und wenn sie durch die Drangsal gehen müsste, würde das bedeuten, dass Christus noch einmal unter dem Gericht Gottes leiden müsste. Es ist eine Zeit des Zorns, der Rache und des Grimmes vonseiten Gottes. Dass die Kirche als der Leib Christi und Er als das Haupt diese Zeit erdulden müssten, ist undenkbar.

Die Hoffnung der Kirche ist auf die Entrückung gerichtet und nicht auf den Zorn Gottes. „Also ist jetzt keine Verdammnis für die, welche in Christo Jesu sind“ (Röm 8,1). „Da wir jetzt durch sein Blut gerechtfertigt sind, werden wir durch ihn gerettet werden vom Zorn“ (Röm 5,9). „Jesus, der uns errettet von dem kommenden Zorn“ (1Thes 1,10). „Denn Gott hat uns nicht zum Zorn gesetzt“ (1Thes 5,9).



Und um Jesus Versprechen, dass um der Auserwählten die Zeit verkürzt wird:

Das sind, wie schon sooo oft erklärt, die zum Glauben an Jesus gefundenen messianischen Juden - SEIN Volk!

SDG
Margit

LaMargarita(R)

Österreich,
12.05.2018, 08:34

@ kyrn

Der Antichrist

» Der lothringische Kriegsgefangfebne sagte,dass der Antichrist geboren
» wird,wenn der Markustag auf Ostern fällt. Dies ist sehr selten. Ich habe
» mir mal die Mühe gemacht herauszufinden,wann das ist!
»
» 2038 fällt der Markustag(25.April) auf Ostern!!!
»

1943 war Ostern auch am 25. April - was übrigens gar nicht so schwer war, herauszufinden:
Wann feiern wir Ostern?


» Dies stimmt auch zeitlich mit Irlmaiers Prophezeiung zusammen,dass der
» Antichrist zwei bis drei Generationen nach dem dritten Weltkrieg auftritt

Hat nicht Irlmaier den dritten WK in die fünfziger Jahre gelegt?


» und mit der Prophezeiung von La Salette,dass der große Monarch bis zu den
» Zeiten des Antichrists regieren wird und dass 25 Jahre reiche Ernten(nach
» dem dritten Weltkrieg durch den fruchtbaren zersetzten Vulkanstaub) die
» Menschen vergessen lassen,dass das Unheil durch den Abfall von Gott
» kommt!

Da passt du - und das ist mir schon oft aufgefallen - eher in das Forum von Eichelburg....die warten alle gespannt auf "den Kaiser" - denn den AC und Jesus wirst du dann sicher nicht mehr erleben! (außer du wirst über 100)

Erinnere dich doch, dass der Lungenschmid gesagt hat, er wirds noch erleben?
Hat nicht der Waldviertler und der Selber auch das gesagt?

Du liest zuviele solche Schauungen...und dann konstruierst du dir irgendeine theoretische Geschichte zusammen.

SDG
Margit

kyrn(R)

12.05.2018, 01:58
(editiert von kyrn, 12.05.2018, 02:20)

@ kyrn

Der Antichrist

Grüß Gott,ihr Lieben!

Der lothringische Kriegsgefangfebne sagte,dass der Antichrist geboren wird,wenn der Markustag auf Ostern fällt. Dies ist sehr selten. Ich habe mir mal die Mühe gemacht herauszufinden,wann das ist!

2038 fällt der Markustag(25.April) auf Ostern!!!

Ferner prophezeite der Lothringer,dass der Antichrist erst in den fünfziger Jahren auftritt. 2058 wird er 20 Jahre. Da könnte er sich schon als junger Mann an Kriegszügen beteiligen!

Dies stimmt auch zeitlich mit Irlmaiers Prophezeiung zusammen,dass der Antichrist zwei bis drei Generationen nach dem dritten Weltkrieg auftritt und mit der Prophezeiung von La Salette,dass der große Monarch bis zu den Zeiten des Antichrists regieren wird und dass 25 Jahre reiche Ernten(nach dem dritten Weltkrieg durch den fruchtbaren zersetzten Vulkanstaub) die Menschen vergessen lassen,dass das Unheil durch den Abfall von Gott kommt!
Nach diesem Vergessen startet also der letzte Abfall von Gott und der Antichrist tritt auf. Ihm wird aber nur eine sehr begrenzte Regierungszeit von Gott gewährt,bevor seine Herrschaft mit dem Untergang der Welt endet und Jesus Christus das tausendjährige Friedensreich auf Erden errichtet!!!

Kurz vor dem Untergang der Welt mit dem Antichristen und seinem Anhang entrückt Jesus Christus die Seinen um mit ihnen im tausendjährigen Friedensreich auf Erden zu leben. Dies ist die frohe eschatologische Hoffnung der wahren Christen!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Zukunfts- und Entrückungsgrüße

kyrn

kyrn(R)

12.05.2018, 01:34
(editiert von kyrn, 12.05.2018, 02:09)

@ KimS

Der Antichrist

» Der Antichrist darf laut Lungenschmid nur so lange an der Macht sein, wie
» Jesus gepredigt hat: also, nur 3.5 Jahre.
»
» Er ist KEIN Weißer. Er hat bräunliche/olivenfarbene Haut wie ein Araber
» oder Mexikaner mit glatten, schwarzen Haaren und ist schlank. "Leider" ist
» er sehr gutaussehend mit einem enormen Charisma, so dass ihm die Frauen zu
» Füßen liegen werden.

Wir wissen,wie das beim Vorläufer des Antichristen(nach dem lothringischen Kriegsgefangenen und anderen Prophezeiungen) im dritten Reich war,den auch die Frauen anhimmelten!

Der Lothringer sagte,dass der Antichrist im äußersten Russland geboren wird. Demnach dürfte er auch asiatische Gesichtszüge haben.
Seine Mutter soll eine Jüdin sein. Bei der Geburt soll er schon Zähne im Maul haben und alsbald gotteslästerliche Reden führen. In seiner Jugend soll er sich in der Waffenkunst üben und im Mannesalter sich an Kriegszügen beteiligen,bis er sich zum Herrn der Welt aufspielt,sich in den dritten Tempel zu Jerusalem setzt und sich göttliche Ehren erweisen lässt,bevor ihn Jesus Chrtistus mit dem Hauch seines Mundes tötet!

Es gibt auch Prophezeiungen über ihn,die in Bezug zu den 10 Weltreichen stehen,wie sie uns Zitrone für die Zeit nach dem dritten Weltkrieg gezeigt hat!Leider kann ich die jetzt nicht aus dem Gedächtnis angeben. Vielleicht weiß Zitrone mehr darüber?

kyrn(R)

12.05.2018, 00:57
(editiert von kyrn, 12.05.2018, 01:07)

@ kyrn

Wann erfolgt die Entrückung?

Grüß Gott,ihr Lieben!

Indem die Bibel keinen Zeitpunkt der Entrückung erwähnt,haben sich fünf verschiedene Entrückungstheorien entwickelt. Von daher empfehle ich diesbezüglich
das Video auf YouTube von dem bekennenden Christen und Theologen Lothar Gassmann:Wann erfolgt die Entrückung? anzuschauen!
Die Theorie,dass die Entrückung vor der Drangsal kommt,stammt aus den USA und wurde dort erst im 19./20.Jahrhundert nach Christus publik,bevor sie nach Europa kam.
Dann gibt es die Theorie,dass die Entrückung in der Mitte der Drangsal kommt.

Die wohl populärste Theorie ist die,dass die Entrückung am Ende der Trübsal kommt,wonach die Auserwählten, kurz bevor Jesus wiederkommt, ihm entgegen kommen um dann mit ihm gemeinsam das tausendjährige Reich zu erleben! Dies entspräche der Bibelstelle zur Zeit der letzten Posaune und dürfte der Wahrheit am meisten entgegen kommen!

Daneben gibt es noch zwei andere Entrückungstheorien,die nur Teile der Gläubigen entrückt sehen und sogar nur ganz wenige,eben die wie Henoch,Elia und Jesus Christus,die ein sündloses, gottgefälliges Leben geführt haben!

Grundsätzlich gibt es bei allen Entrückungstheorien die Voraussetzung,dass nur ganz fromme Christen entrückt werden können!

Indem die Bibel eben keine Entrückungsdaten angibt,sollten wir das Thema Entrückung in aller Demut betrachten. Jegliche Entrückungsdaten,wie sie derzeit im Internet wie Pilze hervorsprießen,sind nur der menschlichen Eitelkeit und Wichtigtuerei entsprungen!

Konkretes Beispiel ist die Angabe einer Entrückungsuhrzeit um 10.10Uhr weltweit gleichzeitig! Wie das bei den unterschiedlichen Zeitzonen wahr werden kann,ist sowieso ein mysteriöses Rätsel. Aber es gibt eben Leute,die sich nicht entblöden,solch einen unbiblischen Mist in die Welt hinauszustreuen!!!

Bleibt in der Demut und seid allezeit bereit,denn ihr wisst nicht,wann euer Herr kommt!!!

kyrn

kyrn(R)

11.05.2018, 01:14
(editiert von kyrn, 11.05.2018, 01:38)

@ Zitrone

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

» » Zur Erklärung:
» » Zitrone hat erklärt, dass Jesus nur die 12 Stämme adressiert/gemeint
» » hätte und kyrn hat nur entsprechend ironisch geschlussfolgert, dass
» » Zitrone also meint, dass die Entrückung nur für die 12 Stämme
» Israels
» » gelte, LOL.
»
»
»
» Wo habe ich deinen unrichtigen Zusammenhang erklärt..Du plapperst nur die
» irrige Aufassung von kyrn nach. Ich habe lediglich einen allgemeinen
» Grundsatz - der aber auch in der Bibel anzuwenden ist - angesprochen...Wer
» ist der Adressat?...Katholiken, so meine Erfahrung, haben die schlechteste
» Bibelkenntnis, weshalb es auch mühsam ist....Wenn mein Nachbar
» angeschrieben wird, muss ich mir dies nicht zu eigen machen....ganz simple
» Zusammenhänge des Lebens..meine Güte. Zitrone also meint...Du
» meinst was ich meine???? Ich habe an keiner Stelle behauptet die
» Entrückung sei nur den 12 Stämmen vorbehalten...so ein Unsinn. Dennoch
» stelle ich hier immer wieder fest, dass biblische Kontexte, die nur Israel
» und den 12 Stämmen gelten, auf die Christen adaptiert werden. Ich habe
» lediglich darauf hingewiesen, immer auf den Adressaten zu achten, weil
» hier immer alle Bibelkontexte diesbezüglich durcheinander geworfen
» werden. Zum Thema selbst äußere ich mich hier nicht mehr, weil es
» vertane Zeit ist....
Letzteres glaube ich nicht.Denn es ist bestimmt vielen nicht klar,wer denn überhaupt entrückt wird? Da ist die Rede von der Braut Christi. Es sind also Menschen,die sich Christus selbst auserwählt hat.Wir müssen es also ganz unserem Herrn Jesus Christus überlassen,wen er und wann entrückt.Es liegt überhaupt nicht in unserer Macht. Deshalb können wir unsere Überlebensvorbereitung nicht wegen einer möglichen Entrückung aufgeben.
Wenn die Entrückung in unserer Macht stünde,dann würde ich zur Entrückungsvorbereitung aufrufen und Entrückungsgrüße vermelden.
Die Frage von Margit an mich im Lungenschmidthread war ja,warum ich nicht an die Entrückung denke?
Eine Entrückung wäre natürlich das Schönste,aber ich kann mich nicht aus meiner irdischen Verantwortung herausschälen um nur noch an die Entrückung zu denken.Das steht nicht im Widerspruch zu Christi Ausspruch:"Trachtet am ersten nach dem Reich Gottes,so wird Euch alles andere zufallen!"
Es steht auch nirgends in der Bibel,dass die Christen vor Prüfungen verschont werden. Deshalb glaube ich an eine Entrückung nur in der Trübsal,aber nicht vor der Trübsal!(Siehe auch Dr.theol.Lothar Gassmann)
»
» z

kyrn(R)

11.05.2018, 00:53

@ LaMargarita

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

» » Grüß Dich,Zitrone,
» »
» » wenn sich die Entrückung nur auf die 12 Stämme Israels bezieht,dann
» » macht sich Margit als Waldviertlerin wohl falsche Hoffnungen dabei sein
» zu
» » können!
» »
» » Beste Grüße
» »
» » kyrn
»
» Ich weiß jetzt garn nicht mehr, ob ich über dich lachen, oder weinen
» soll...
» :surprised:

Ist zwar rätselhaft,doch ich versuche eine Interpretation:
Indem die 12 Stämme Israels über die ganze Welt verstreut wurden,lachst Du,weil Du dazu gehörst. Du weinst,weil die andern bei der Entrückung leer ausgehen!

Sollte meine Interpretation nicht zutreffen,bitte um Korrektur!!!
»
» SDG
» Margit

Zitrone(R)

E-Mail

10.05.2018, 09:42

@ KimS

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

» Zur Erklärung:
» Zitrone hat erklärt, dass Jesus nur die 12 Stämme adressiert/gemeint
» hätte und kyrn hat nur entsprechend ironisch geschlussfolgert, dass
» Zitrone also meint, dass die Entrückung nur für die 12 Stämme Israels
» gelte, LOL.



Wo habe ich deinen unrichtigen Zusammenhang erklärt..Du plapperst nur die irrige Aufassung von kyrn nach. Ich habe lediglich einen allgemeinen Grundsatz - der aber auch in der Bibel anzuwenden ist - angesprochen...Wer ist der Adressat?...Katholiken, so meine Erfahrung, haben die schlechteste Bibelkenntnis, weshalb es auch mühsam ist....Wenn mein Nachbar angeschrieben wird, muss ich mir dies nicht zu eigen machen....ganz simple Zusammenhänge des Lebens..meine Güte. Zitrone also meint...Du meinst was ich meine???? Ich habe an keiner Stelle behauptet die Entrückung sei nur den 12 Stämmen vorbehalten...so ein Unsinn. Dennoch stelle ich hier immer wieder fest, dass biblische Kontexte, die nur Israel und den 12 Stämmen gelten, auf die Christen adaptiert werden. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, immer auf den Adressaten zu achten, weil hier immer alle Bibelkontexte diesbezüglich durcheinander geworfen werden. Zum Thema selbst äußere ich mich hier nicht mehr, weil es vertane Zeit ist....

z

LaMargarita(R)

Österreich,
10.05.2018, 09:15

@ KimS

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

» Zur Erklärung:
» Zitrone hat erklärt, dass Jesus nur die 12 Stämme adressiert/gemeint
» hätte und kyrn hat nur entsprechend ironisch geschlussfolgert, dass
» Zitrone also meint, dass die Entrückung nur für die 12 Stämme Israels
» gelte, LOL.

Kyrn meint nichts ironisch - glaub mir das ;-)

KimS(R)

10.05.2018, 02:35

@ LaMargarita

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

Zur Erklärung:
Zitrone hat erklärt, dass Jesus nur die 12 Stämme adressiert/gemeint hätte und kyrn hat nur entsprechend ironisch geschlussfolgert, dass Zitrone also meint, dass die Entrückung nur für die 12 Stämme Israels gelte, LOL.

LaMargarita(R)

Österreich,
09.05.2018, 09:39

@ kyrn

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

» Grüß Dich,Zitrone,
»
» wenn sich die Entrückung nur auf die 12 Stämme Israels bezieht,dann
» macht sich Margit als Waldviertlerin wohl falsche Hoffnungen dabei sein zu
» können!
»
» Beste Grüße
»
» kyrn

Ich weiß jetzt garn nicht mehr, ob ich über dich lachen, oder weinen soll...
:surprised:

SDG
Margit

kyrn(R)

09.05.2018, 09:25

@ Zitrone

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

Grüß Dich,Zitrone,

wenn sich die Entrückung nur auf die 12 Stämme Israels bezieht,dann macht sich Margit als Waldviertlerin wohl falsche Hoffnungen dabei sein zu können!

Beste Grüße

kyrn

Zitrone(R)

E-Mail

08.05.2018, 17:50

@ kyrn

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

» Grüß Gott,ihr Lieben!
»
» So lange der Antichrist nicht da ist,kann es keine Entrückung der
» Christen geben. Denn dann könnte der Antichrist gar keine Christen mehr
» verfolgen,weil sie entrückt wären!
»
» Erst wenn der Antichrist sich anschickt alle Christen umzubringen,wird
» durch die Entrückung dem ein Riegel vorgeschoben!
»
» Alles andere wäre völlig unlogisch!


Hallo kyrn es ist deine Logik....nicht die biblische Logik...

Es wird vieles durcheinander geworfen...viele Verheißungen die Israel gelten..werden einfach "christlich" adaptiert" und deshalb werden falsche Schlussfolgerungen getroffen...
Die 12 Apostel die mit Jesus sprachen waren Juden bzw. aus den 12 Stämmen Israels...man muss schon die Adressaten auseinander halten, mit denen Jesus sprach..

z

Zitrone(R)

E-Mail

08.05.2018, 17:45

@ Stefan

Gesegnet bist du unter den Frauen

» Hallo.
»
» Lukas 1,48 ....denn siehe, von nun an werden mich glückselig preisen alle
» Geschlechter!
»
» Lukas 1,42 ....Gesegnet bist du unter den Frauen, und gesegnet ist die
» Frucht deines Leibes!
»
» Und Martin Luther schreibt in seinem Magnificat: "Anrufen soll man Maria,
» dass Gott durch ihren Willen gebe und tue, was wir bitten". Nicht nur von
» der Verehrung Marias ist hier die Rede, sondern auch vom Gebet zu ihr.
»


Na und nun...? Gesegnet... Gesegnet war sie..was heißt denn gesegnet sein?


Und wenn Du obige Stelle weiter führst, wirst Du feststellen, dass Maria nur Gott die Ehre gibt!

Denn Großes hat der Mächtige an mir getan, und heilig ist sein Name. 50 Und seine Barmherzigkeit ist von Geschlecht zu Geschlecht über die, welche ihn fürchten.




Und deine Anmerkung zu Luther....Luther war kath. Mönch und infolgedessen von dieser babylonischen Kirche geprägt, also was soll der Hinweis?


z

Zitrone(R)

E-Mail

08.05.2018, 17:45

@ Stefan

Gesegnet bist du unter den Frauen

» Hallo.
»
» Lukas 1,48 ....denn siehe, von nun an werden mich glückselig preisen alle
» Geschlechter!
»
» Lukas 1,42 ....Gesegnet bist du unter den Frauen, und gesegnet ist die
» Frucht deines Leibes!
»
» Und Martin Luther schreibt in seinem Magnificat: "Anrufen soll man Maria,
» dass Gott durch ihren Willen gebe und tue, was wir bitten". Nicht nur von
» der Verehrung Marias ist hier die Rede, sondern auch vom Gebet zu ihr.
»


Na und nun...? Gesegnet... Gesegnet war sie..was heißt denn gesegnet sein?


Und wenn Du obige Stelle weiter führst, wirst Du feststellen, dass Maria nur Gott die Ehre gibt!

Denn Großes hat der Mächtige an mir getan, und heilig ist sein Name. 50 Und seine Barmherzigkeit ist von Geschlecht zu Geschlecht über die, welche ihn fürchten.




Und deine Anmerkung zu Luther....Luther war kath. Mönch und infolgedessen von dieser babylonischen Kirche geprägt, also was soll der Hinweis?


z

Stefan(R)

E-Mail

08.05.2018, 00:47

@ Zitrone

Gesegnet bist du unter den Frauen

Hallo.

Lukas 1,48 ....denn siehe, von nun an werden mich glückselig preisen alle Geschlechter!

Lukas 1,42 ....Gesegnet bist du unter den Frauen, und gesegnet ist die Frucht deines Leibes!

Und Martin Luther schreibt in seinem Magnificat: "Anrufen soll man Maria, dass Gott durch ihren Willen gebe und tue, was wir bitten". Nicht nur von der Verehrung Marias ist hier die Rede, sondern auch vom Gebet zu ihr.

Zu welcher Zeit ist eigentlich die Bibel in heutiger Form entstanden und wann die christliche Marienverehrung? War dies nicht die selbe Kirche?

So weit ich dies verstanden habe, glauben hier einige auch, dass Satan wie ein menschlicher Ziegenbock aussieht? Ist das nicht auch unbiblisch? Sind wir nicht alle von der Kirche und ihren Irrlehren auf irgendwelche Weise beeinflusst? Ist die Bibel von Gott abgesegnet, oder sagt dies uns die Kirche?

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

kyrn(R)

08.05.2018, 00:07
(editiert von kyrn, 08.05.2018, 00:28)

@ KimS

Der Antichrist und die Entrückung der Christen!

Grüß Gott,ihr Lieben!

So lange der Antichrist nicht da ist,kann es keine Entrückung der Christen geben. Denn dann könnte der Antichrist gar keine Christen mehr verfolgen,weil sie entrückt wären!

Erst wenn der Antichrist sich anschickt alle Christen umzubringen,wird durch die Entrückung dem ein Riegel vorgeschoben!

Alles andere wäre völlig unlogisch! Deshalb sind alle Entrückungsdaten unbiblisch und unlogisch!!!

Wer jetzt auf eine Entrückung hofft,wird demnach völlig fehlgehen!!!!!!!!!!!!!

Der beste Beweis ist schon der 23.9.2017,an dem entgegen den Entrückungseuphorikern keine Entrückung stattfand!!!

Glaubt nicht,dass es keine Christenverfolgung geben wird. Wer so etwas behauptet,kennt die Bibel nicht!

kyrn

LaMargarita(R)

Österreich,
07.05.2018, 19:04

@ Zitrone

Die Entrückung

Ich danke dir von ganzen Herzen, dass du im Namen Jesus Christus hier so gute Aufklärung machst!
Schade nur, dass das alles kaum fruchtet...

:flower: :flower: :flower:

SDG
Margit

Zitrone(R)

E-Mail

07.05.2018, 17:32

@ Waldkauz

Die Entrückung

» Servus Zitrone!
»
» Das Jesus von Maria geboren wurde, wird hier wohl keiner abstreiten.
»
»
» Und jeder Sohn, lehnt nur sehr ungern, eine Bitte seiner Mutter ab.:-)
» Fürbitte nennen wir das hier.
»
»
»
» Marianische Grüße aus Bayern.
»
» Waldkauz


Hallo,

Weib, was habe ich mit dir zu schaffen?..so Jesus in der Schrift.

Es saßen viele Leute um ihn herum und man sagte zu ihm: Deine Mutter und deine Brüder stehen draußen und fragen nach dir. Er erwiderte: Wer ist meine Mutter und wer sind meine Brüder?

Diese Marienverehrung stammt aus der babylonischen Götterlehre, da muss natürlich auch eine Art Göttin eine herausragende Rolle spielen, die kath. Kirche hat dies von dort adaptiert.....die Bibel hingegen ist da sehr klar und eindeutig. Der Marienkult ist unbiblisch und die ganzen Klimmzüge ihn zu Rechtfertigen sind ausnahmslos eine Irrlehre....ich entstamme dieser babylonischen Kirche mit ihren Sonnenscheiben ( Hostien ) und ihrer Priesterschaft, die Fischmützen trägt, wie die Priester des Fischgottes Dagon in Babylon....informiert euch mal lieber über diese ganzen Irrlehren.Die Erfindung der Marienverehrung der Römischen Kirche als Ersatz für die antike Verehrung der Mutter-Gottheit, ist eines der herausragenden Beispiele, wie das babylonische Heidentum in unsere Tage hineinreicht. Die Tatsache, dass in heidnischen Religionen die Mutter genauso (oder noch mehr) angebetet wird wie ihr Sohn, ist vielleicht der größte Beweis dafür.....Der katholische Marienkult hat mehrere heidnische Vorbilder, z. B. auch die Legenden von Isis und Horus in Ägypten. Und Isis-Statuen wurden in Prozessionen genau so herum getragen wie später die katholischen Marienstatuen....Unbiblischer Mist eben....

Der paradoxe Kult: Die Marienverehrung in der katholischen Kirche

https://www.neues-deutschland.de/artikel/51512.weib-was-habe-ich-mit-dir-zu-schaffen.html

z

Stefan(R)

E-Mail

07.05.2018, 00:11

@ Brutus

Bitte keinen Mist mehr

» Es ist "Marienmist", so sehr das auch einige stören mag.

Hallo.

Für viele Menschen hat der Glaube einen hohen Wert in ihren Leben. Und vielen hat der Glaube ein leichteres oder auch besseres Leben gebracht. Wir sollten Menschen und ihren Glauben respektieren, auch wenn der von unserem abweicht. Keiner von uns ist besser oder schlechter als andere. Gerade Jesus, auf den sich hier immer wieder berufen wird, hat uns gezeigt, wie wir miteinander umgehen sollen.

Viele haben Maria um Hilfe angefleht und ihr vertraut. Nachfolgender Artikel ist nur ein kleiner Ausschnitt, der zeigt wo und wie Menschen ein neues Leben bekommen haben. War hier Gottes Gnade im Spiel?

https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2018-02/lourdes-wunder-bischof-anerkennung-maria.html
Die Kirche hat 70 Heilungen als Wunder anerkannt. Insgesamt soll es in Lourdes schon 30.000 nicht erklärliche Heilungen gegeben haben. Wenn man will kann man dies sicher auf verschiedene Weisen erklären wollen, ich gönne diesen Menschen ihr neues Leben und zünde gerne eine Kerze für sie und andere, die Hilfe benötigen, an.

Mist ist eigentlich etwas sehr wertvolles (wer es versteht und richtig gebraucht). Wenn wir die wirklichen Werte erkennen können und Worte wählen, die für andere nicht verletzend wirken, glaube ich, wäre vieles einfacher.

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

KimS(R)

06.05.2018, 23:30

@ LaMargarita

Katholizismus - Kirchenspaltung

Die Kirchenspaltung ist schon geschehen, nur noch nicht öffentlich gemacht worden. Aber seit den 60er Jahren immer langsam fortgeschritten (Satan hat Einzug in die Kirche gehalten ist ein Teil des 3. Geheimnisses von Fatima). So gibt es Priester der modernistischen Lehre und Priester, denen das gar nicht passt. Dieses innerkirchliche Schisma wird aber bald immer deutlicher und dann ganz offen sichtbar. Spätestens, wenn der Antichrist als Papst der neuen Einheitsreligion eingesetzt wurde.

Dazu passt, dass die modernistische Seite der katholischen Kirche die Lungenschmid Vorträge verhindern möchte.

Koblenzer(R)

E-Mail

Koblenz,
06.05.2018, 23:19

@ LaMargarita

Die Entrückung

» “[i]Wer seine Bitten an diese "Himmelskönigin" richtet,
» wendet sich an eine Tote;

Wisst ihr, ich bin, und das habe ich öfter gesagt, nicht großartig belesen.

Ich weiß es aber durch eigene Erfahrung!!

Da kommt weder Z noch LaM noch B noch sonst wer mit.

Ich sage denen, die im Gespräch dermaßen dagegen sprechen immer: Sterbe, und dann wirst du die Wahrheit schon erfahren.

Jesus ist unser Weg zum Himmel.
Zweifels ohne.

Aber vergesst mir den Rest nicht.
Manchmal muss man glauben....

In diesem Sinne wünsche ich ausnahmslos ALLEN!!

Findet euren weg ins Heil.

Damit melde ich mich bis irgendwann wieder ab.

Grüße

Koblenzer

KimS(R)

06.05.2018, 23:18

@ Brutus

Der Himmel

Der Himmel ist nicht leer. Auch nach dem Abfall Luzifers mit den anderen gefallenen Engeln, sind die einzelnen himmlischen Sphären voll von geistigen Wesen, die alle nichts anderes tun, als Gott zu helfen, um seinen Willen zu erfüllen. Natürlich sind es keine Erlöser, so wie Jesus, aber es sind ganz viele Helferlein, die gemeinsam Gott zuarbeiten und ihm dienen. Kleinere Dinge werden an andere geistige Wesen delegiert. Das tut nicht immer Jesus oder Gott selbst. Aber es geschieht alles für Jesus und Gott. Und so hilft auch Maria zusammen mit allen Engeln und was es sonst noch für viele hohen Wesen gibt, um den Willen Gottes zu erfüllen.

Der Engel, der zu Maria kam, um ihr die Geburt Jesu zu verkünden, kam zB im Auftrag Gottes. Gott kam nicht selber. Und doch war das keine dämonische Sache (= Engelmist, wie ihr das beschreiben würdet), sondern eine von Gott delegierte, nach SEINEM Willen.

KimS(R)

06.05.2018, 23:02

@ Brutus

Der Antichrist

Keine Bedeutung, einfach eine Beschreibung seines Aussehens als Mensch.

Brutus(R)

06.05.2018, 22:34

@ KimS

Der Antichrist

» Er ist KEIN Weißer. Er hat bräunliche/olivenfarbene Haut wie ein Araber
» oder Mexikaner mit glatten, schwarzen Haaren und ist schlank. "Leider" ist
» er sehr gutaussehend mit einem enormen Charisma, so dass ihm die Frauen zu
» Füßen liegen werden.

Was soll diese Aussage jetzt eigentlich bedeuten? Eine hinterhältige Kreatur ist doch immer noch minderwertig, egal ob weiß, schwarz oder "oliv".

Gru0 Brutus!

Brutus(R)

06.05.2018, 22:26

@ Koblenzer

Die Entrückung

» .....der Marienmist ist eine bewußte Ablenkung.......
»
» Merke den Unterschied: Anbeten/ Bitten!
»
» „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.
» Niemand kommt zum Vater, denn durch mich“
»
» Und doch, wir dürfen bei seiner Mutter, bei der Mutter Gottes darum
» BITTEN, » das sie uns hilft. » Das sie uns beisteht. Uns Kraft gibt, uns vorspricht.

Hallo Koblenzer,

den Aussagen von Zitrone muss ich uneingeschränkt beipflichten. Es ist "Marienmist", so sehr das auch einige stören mag. "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben" ist doch wohl mehr als deutlich und in keinster Weise anders zu interpretieren. Es gibt einfach keine "Nebengötter" und "Miterlöserinnen".

Grüße von Brutus!

LaMargarita(R)

Österreich,
06.05.2018, 21:54
(editiert von LaMargarita, 06.05.2018, 22:19)

@ Waldkauz

Die Entrückung

Irgendwie stellt ihr alle die Kraft Jesus in Frage - warscheinlich ist euch das nicht einmal bewusst.

Bitten an Maria zu richten ist völlig sinnlos - solus christus ist der Weg!

Wer seine Bitten an diese "Himmelskönigin" richtet,
wendet sich an eine Tote; er betreibt damit reinsten Spiritismus und wird ganz sicher nicht ungestraft davonkommen.
Wir brauchen aber auch keine katholische Maria als "Fürsprecherin" oder
"Mittlerin". Denn, wie Paulus deutlich bezeugt: "einer ist Gott, und einer ist Mittler zwischen Gott und Menschen, (nämlich) der Mensch Christus Jesus, der sich als Lösegeld für alle gab" (1. Timotheus 2, 5.6).
Seit Jesus am Pfahl auf Golgatha das Erlösungswerk vollbracht hat, haben wir in seinem Namen freien Zugang direkt zum Thron der Gnade (Hebräer 10, 19-23)



SDG
Margit

Waldkauz(R)

06.05.2018, 21:21

@ Koblenzer

Die Entrückung

Servus Zitrone!

Das Jesus von Maria geboren wurde, wird hier wohl keiner abstreiten.


Und jeder Sohn, lehnt nur sehr ungern, eine Bitte seiner Mutter ab.:-)
Fürbitte nennen wir das hier.



Marianische Grüße aus Bayern.

Waldkauz

Koblenzer(R)

E-Mail

Koblenz,
06.05.2018, 19:15

@ Zitrone

Die Entrückung

.....der Marienmist ist eine bewußte Ablenkung.......

Hallo Z,

Du hast Recht. In der Bibel taucht sie nicht auf und sie ist keine Göttin die man anbeten soll.
Aber es gibt sie nunmal und man kann über Sie bitten, das sie unsere Anliegen vorträgt.

Merke den Unterschied: Anbeten/ Bitten!

„Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.
Niemand kommt zum Vater, denn durch mich“

Wie wahr, wie wahr.
Und das geht nur über Jesus Christus!

Und doch, wir dürfen bei seiner Mutter, bei der Mutter Gottes darum BITTEN,
das sie uns hilft.
Das sie uns beisteht. Uns Kraft gibt, uns vorspricht.

Sie kommt auch im Glaubensbekenntnis vor.
„....geboren von der Jungfrau Maria...“

Wenn du also über Maria sprichst, dann Zügel dich in deinen Aussagen wie „Marienmist“ usw.

Es ist mir völlig Wurscht ob du katholisch, evangelisch oder sonst etwas bist.

Diese Ausdrücke sind hier fehl am Platz.

Es gibt Foris, die daran glauben.

Und lass dir eins gesagt sein:
Du bist nicht der einzige der „aus Erfahrung“ spricht!!
Und damit meine ich keine Lektüre zu kennen, sondern Begebenheiten erfahren zu haben.

Immernoch respektvolle Grüße

Koblenzer

Zitrone(R)

E-Mail

06.05.2018, 17:13

@ KimS

Die Entrückung

Gott Vater hat mit Maria zusammen Jesus gezeugt. Sie war ohne Erbsünde und
» eines der ersten Geschöpfe (wenn nicht DAS ERSTE Geschöpf im Himmel
» (geistige Ebene), das Gott geschaffen hat). Sie kam als Seele direkt aus
» dem Himmel auf die Erde ohne jegliche Sünde (Karma) angehäuft zu haben.
»
»
» Ich würde mich scheuen, schlecht über so ein hohes spirituelles Wesen zu
» sprechen, das den Willen Gottes direkt ausführt und uns Menschen hilft, so
» gut es geht. Sie arbeitet im Auftrag Gottes. Ich befürchte, dass es
» verdammt schlecht (für einen) ist, wenn man den Willen Gottes nicht
» akzeptieren möchte und sogar noch schlecht über es redet.

Du fantasierst dir deine Geschichten zusammen nach dem Motto von Pippi Langstrumpf, das Problem dabei ist nur, sie sind unbiblisch......das Marienmärchen der Katholiken wurde entlehnt aus den babylonischen - okkulten Geheimlehren....nicht umsonst schmückt gerade ein Obelisk den Petersplatz...

Mariä Himmelfahrt - ein babylonisches Märchen
Wie aus der Geburt Jesu die Himmelfahrt der Madonna wurde

http://www.dr-papke.de/bibos/bibo02.pdf

Was ist die Unbefleckte Empfängnis?
https://www.gotquestions.org/Deutsch/Unbefleckte-Empfangnis.html


Und zum Respekt....Kein Weg führt zum Vater, außer denn durch mich...so Jesu Worte....diesem Wesen und seinen Worten zolle ich meinen Respekt, weil in keinem anderen Namen das Heil verbürgt ist.
Der Marienmist ist eine bewußte Ablenkung wie eben auch die Karmalehre vom wahren Heilsweg...

Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut4, sondern gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen5 Mächte der Bosheit in der Himmelswelt6.

"Ihr habt nach Art dieser Welt gelebt und euch jener Geistesmacht unterworfen, die ihr Reich zwischen Himmel und Erde hat und von dort her ihre Herrschaft über diese Welt ausübt."
(Eph. 2,2)

Von dort aus geschieht die Irreführung und sie haben laut Bibel in diesem Äon ihre Zeit dafür.....ich nehme diesen Zusammenhang aus ganz persönlichen Erfahrungen sehr ernst...dort steht Weltbeherrscher dieser Finsternis!

z

LaMargarita(R)

Österreich,
06.05.2018, 14:44

@ KimS

Katholizismus - Selbstbedienungsreligion

» @LaMargarita
» Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen der Lehre der
» modernistischen katholischen Kirche (Papst F. ist der falsche Prophet, der
» dem Antichristen den Weg ebnet) und der wirklichen katholischen Lehre. Das,
» was Jesus als Sünde bezeichnet hat, dafür ist der Ausdruck Karma ein
» Synonym dafür.

Das ist eine Theorie, die ich noch gar nie gehört habe.....und das heißt schon was ;-)

SDG
Margit

LaMargarita(R)

Österreich,
06.05.2018, 14:36
(editiert von LaMargarita, 06.05.2018, 14:52)

@ KimS

Die Entrückung

» Gott Vater hat mit Maria zusammen Jesus gezeugt. Sie war ohne Erbsünde und
» eines der ersten Geschöpfe (wenn nicht DAS ERSTE Geschöpf im Himmel
» (geistige Ebene), das Gott geschaffen hat). Sie kam als Seele direkt aus
» dem Himmel auf die Erde ohne jegliche Sünde (Karma) angehäuft zu haben.
»
»
» Ich würde mich scheuen, schlecht über so ein hohes spirituelles Wesen zu
» sprechen, das den Willen Gottes direkt ausführt und uns Menschen hilft, so
» gut es geht. Sie arbeitet im Auftrag Gottes. Ich befürchte, dass es
» verdammt schlecht (für einen) ist, wenn man den Willen Gottes nicht
» akzeptieren möchte und sogar noch schlecht über es redet.


Ich erlaube mir, hier auch zu antworten :-)

Wenn wir davon ausgehen, dass die Bibel wahres Gottes Wort ist, warum glaubst du, hat er das nie darinnen erwähnt?
Es erscheint mir doch ein wichtiger Zugang zu sein...Maria wird ja nicht nur als sündlos dargestellt, sondern auch als "Gottesmutter"...und in den Himmel ist sie auch entrückt worden...
ich bin mir sicher, wenn dem so wäre, wäre es irgendwie erwähnt worden (v.a. weil es ja nur drei Entrückungen gegeben hat)
Und in der letzten Zeit tendiert man sogar dazu, Maria als Miterlöserin zu erhöhen!

Könntest du mir biblische Stellen bringen, die das belegen....oder zumindest unterstützen...
wobei ich dir sage...:
Du wirst keine finden!
........oder denkst du sind das "Neuoffenbarungen" der Päpste?

SDG
Margit

KimS(R)

06.05.2018, 13:19

@ Zitrone

Die Entrückung

Gott Vater hat mit Maria zusammen Jesus gezeugt. Sie war ohne Erbsünde und eines der ersten Geschöpfe (wenn nicht DAS ERSTE Geschöpf im Himmel (geistige Ebene), das Gott geschaffen hat). Sie kam als Seele direkt aus dem Himmel auf die Erde ohne jegliche Sünde (Karma) angehäuft zu haben.

Ich würde mich scheuen, schlecht über so ein hohes spirituelles Wesen zu sprechen, das den Willen Gottes direkt ausführt und uns Menschen hilft, so gut es geht. Sie arbeitet im Auftrag Gottes. Ich befürchte, dass es verdammt schlecht (für einen) ist, wenn man den Willen Gottes nicht akzeptieren möchte und sogar noch schlecht über es redet.

KimS(R)

06.05.2018, 13:13

@ LaMargarita

Katholizismus - Selbstbedienungsreligion

@LaMargarita
Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen der Lehre der modernistischen katholischen Kirche (Papst F. ist der falsche Prophet, der dem Antichristen den Weg ebnet) und der wirklichen katholischen Lehre. Das, was Jesus als Sünde bezeichnet hat, dafür ist der Ausdruck Karma ein Synonym dafür.

LaMargarita(R)

Österreich,
06.05.2018, 10:24

@ KimS

Katholizismus - Selbstbedienungsreligion

» Bisher habe ich (als Katholik) ....

Du bezeichnest dich selber als Katholikin?
Da bin ich aber jetzt platt....
Nämlich im nächsten Beitrag schreibst du von ....Karma, und so...?

Liebe KimS, bitte fasse meine Worte NICHT als Kritik an dich persönlich auf, sondern als Warnung an alle, denen es so ergeht wie dir:

Du bist warscheinlich als Katholikin aufgewachsen (in Österreich fast 90% zur Zeit meiner Kindheit), und hast dadurch das katholische Gedankengut und ihre Traditionen mit der Muttermilch aufgesaugt.
Heute - in Zeiten der Gottlosigkeit, Verführungen und Irrlehren - vermischt du einige Religionen und einige andere Lehren/Theorien, die es MASSENHAFT im Netz und Buchhandlungen gibt.
....es entsteht eine "Selbstbedienungsreligion", in der man sich alles, was man gelesen und gehört hat - und einem gefällt, und für sich "gut anfühlt", zusammen.....das ist alles, nur kein Erlösungsweg....sondern der perfekte Plan Luzifers, die Menschen von Jesus abzulenken- weg von Gott, weg von Jesus...
Jeder in dem Maße, wie er weit oder nicht so weit weg sein möchte...
Aber wie heißt es so schön?
Knapp daneben ist auch daneben....und Luzifer lacht sich eins....

Auch, wie ich schon oft geschrieben habe, die katholische Lehre hat seeeehr viele wirklich eklatante Falschlehren drinnen - ich bitte dich, du bist eine kluge Frau....versuche die wahre Lehre herauszufinden - den wahren Jesus....denn nur ER kann dich retten...
Keine selbstgebastelte Religion kann das!

Dieser Absatz gilt, wie gesagt, NICHT nur für KimS, sondern für die VIELEN Menschen, die sich ihr religiöses Süppchen selbst zusammen stellen...

SDG
Margit

Zitrone(R)

E-Mail

06.05.2018, 09:21

@ KimS

Entrückung und Abtreibung im Zusammenhang mit Bestrafung der sündigen Länder

» Die schlimmste Sünde bzw. eine der schlimmsten Sünden ist übrigens die
» Abtreibung 😳
» Denn im Gegensatz zum Mord an einem geborenen Menschen, ist die GESAMTE
» Lebenszeit weggenommen worden, nicht nur teilweise. Das ungeborene Kind
» ist damit besonders "sauer" und so lange, wie das Kind gelebt hätte, so
» lange bzw. in solch einem Ausmaß gibt es "Karma/ Pech" für die
» Verantwortlichen der Abtreibung.

Hallo,
es ist ein schlimme Sünde, aber die Bibel kennt keine Hierarchie von weniger schlimmen oder ganz schlimmen Sünden....dies ist mal wieder menschliches "Gerechtigkeitsempfinden" eine solche Hierarchie vorzunehmen...die der Bibel fremd ist.

Wer auch nur gegen ein Gebot sündigt, hat gegen alle gesündigtlt. Bibel

Der Mensch spricht auch gern von Notlüge usw.., aber die Bibel bildet keine Hierarchie der Gebote in dem obigen Sinne ab, sondern setzt Lügen gleich mit Töten..das Menschlein erdreistet sich dann von weniger oder sehr schlimmen Sünden zu sprechen...weiß denn ein Mensch, wie sich eine Lüge evt. auf ein anderes Leben kausal auswirken kann etc..?

z

Zitrone(R)

E-Mail

06.05.2018, 09:14

@ kyrn

Die Entrückung

» Grüß Gott,ihr Lieben,
»
» nach dem vergeblichen Entrückungstag:23.9.2017 behauptet nun ein Andreas
» Schäfer aus dem Weltenwendeforum,dass die Entrückung am 2.9.2019
» stattfindet.
» Angeblich hätte ihm das Gott geoffenbart.
» Meine Güte,lesen denn diese Entrückungsapostel die Bibel nicht?

Nun er behauptet auch anderen unbiblischen Marienmist...wenn er die Bibel kennen würde, könnte er solch eine Unwahrheit nicht verbreiten.....leider springen viele auf den Marienmist auf..

https://exitmatrixnet.blogspot.de/2018/02/maria-hilft-gegen-satan-gebet-aus-dem.html

z

KimS(R)

06.05.2018, 08:34

@ kyrn

Der Antichrist

Der Antichrist darf laut Lungenschmid nur so lange an der Macht sein, wie Jesus gepredigt hat: also, nur 3.5 Jahre.

Er ist KEIN Weißer. Er hat bräunliche/olivenfarbene Haut wie ein Araber oder Mexikaner mit glatten, schwarzen Haaren und ist schlank. "Leider" ist er sehr gutaussehend mit einem enormen Charisma, so dass ihm die Frauen zu Füßen liegen werden.

KimS(R)

06.05.2018, 08:00
(editiert von KimS, 06.05.2018, 08:29)

@ KimS

Entrückung und Abtreibung im Zusammenhang mit Bestrafung der sündigen Länder

Die schlimmste Sünde bzw. eine der schlimmsten Sünden ist übrigens die Abtreibung 😳
Denn im Gegensatz zum Mord an einem geborenen Menschen, ist die GESAMTE Lebenszeit weggenommen worden, nicht nur teilweise. Das ungeborene Kind ist damit besonders "sauer" und so lange, wie das Kind gelebt hätte, so lange bzw. in solch einem Ausmaß gibt es "Karma/ Pech" für die Verantwortlichen der Abtreibung.

KimS(R)

06.05.2018, 07:59

@ KimS

Die Entrückung-ja, aber anders

-

KimS(R)

06.05.2018, 07:57

@ Silberschwinge

Die Entrückung-ja, aber anders

Bisher habe ich (als Katholik) ja nie an die Entrückung geglaubt. Seitdem ich aber das neue Lungenschmid (zur Hälfte) gelesen habe, verstehe ich, dass es sie in einer Art schon geben wird, aber in einem anderen Zusammenhang/Weise wie viele denken:
Viele Länder werden bei den Erdveränderungen und bevor die neue Erde kommt, verschwinden/untergehen. Unter anderem, weil sie ihre Daseinsberechtigung durch die viele Sünden, die dort geschehen sind, verloren haben. Es wird aber in diesen Ländern sicher einige Christen und gute Menschen geben, die weiterleben dürfen/sollen. Diese wird unser Herr zum Zeitpunkt des Unterganges des Landes (zB komplette Überschwemmung) einfach so retten, bzw. entrücken und sie werden sich dann auf der neuen Erde an einem schönen Platz wiederfinden. Das geschieht aber nicht vor der Katastrophe, sondern während.

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 38 User online (0 reg., 38 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum