Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Messerattacke, eine Analyse (Archiv_Vorsorge)

verfasst von Exlibris(R) E-Mail, tiefster Bay.Wald, 05.06.2017, 15:06

» ich denke schnell rennen um zu überleben, ist das Mittel der Wahl.
» Dennoch geht das nicht immer und oft kommen noch der Schockmoment und
» andere Faktoren hinzu.
Hallo Schwalbe,
das wichtigste bei einer Messerattacke ist, überlegt handeln. Also auch
überlegt flüchten, nicht panisch. Es ist auch gut möglich, wenn man/frau
keinen Gegenstand zur Hand hat, die Oma neben Dir einen Spazierstock hat,
den man/frau sich ausleihen kann. Das wichtigste ist, den Angreifer auf
Distanz zu halten. Gegen einen Spazierstock oder Regenschirm hat der
Angreifer keine Chance, er wird den Angriff abbrechen. In einem Pub ist
die Situation ähnlich. Statt panisch zu flüchten und sich gegenseitig
zu verletzen, den Angreifer mit allen möglichen Gegenständen bekämpfen.
Wenn 10 Personen oder noch mehr anfangen, mit Flaschen, Gläser und anderen
Gegenständen auf den Angreifer zu werfen, hat er null chance.
Gruß, Exlibris
P.S.: Auf keinen Fall versuchen, den Angreifer zu entwaffnen, das endet
tödtlich und klappt nur im Film.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 145 User online (0 reg., 145 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum