Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





100 Jahre Fatima (Biblische Prophezeiungen / Zusammenh�nge)

verfasst von AVE(R) E-Mail, Berlin, 13.10.2017, 20:42

Hast du den Unterschied zwischen Verehrung und Anbetung eigentlich verstanden? Meine Mutter verehre ich (ich hoffe du deine auch) und Gott bete ich an. Es ist das immer wiederkehrende Geschwätz, dass die Mutter Gottes angebetet wird. Auch nicht mit dem Rosenkranz, da er ja immer in Richtung/Verherrlichung ihres Sohnes gebetet wird. Wenn es einen Menschen (Jesus war Mensch und Gott) gab, der uns als Vorbild dienen kann, dann ist es Maria. Deswegen wird sie vom Himmel auch so oft als Botin genutzt.
Ich glaube, nach Ablauf dieser 100 Jahre Fatima werden sich einige Dinge ereignen die es in sich haben, da eben nicht die Wünsche des Himmels - die Maria den Kindern in Fatima mitgeteilt hat - von den Menschen umgesetzt wurde.
Das sich Maria als Mutter aller Menschenkinder, in Fatima anbietet diesen Weg gemeinsam mit ihr (in ihrem Herzen) zu gehen, ist für eine Mutter nur natürlich und hat nichts mit Anbetung zu tun.

AVE


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 8 User online (0 reg., 8 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum