Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge........Die letzte Diktatur? (Archiv_sonstige Themen)

verfasst von Schwalbe(R), 04.12.2017, 14:46

» https://www.youtube.com/watch?v=7T9AZLhjAdE
»

Hallo Zitrone,

vielen Dank für den Link, ein großartiger Vortrag. Einigen seiner Anmerkungen würde ich zwar nicht ganz vorbehaltlos zustimmen, aber die entscheidenden Aussagen decken sich mit meinen Überzeugungen und Erfahrungen.

Es ist diese Komplexität der Zusammenhänge allen Lebens, die bis jetzt nicht ansatzweise von einer noch so fortschrittlichen Wissenschaft erfasst werden kann. Einige Jahre habe ich mich damit auseinandergesetzt, jetzt beobachte ich die ganze Szene nur noch und bin schon überrascht. Das, was uns von der Wissenschaft in vielen Bereichen ständig als wegweisender Fortschritt und bahnbrechender Erkenntnisgewinn verkauft wird, zeugt von „kastrierter“ Denkweise und der Unfähigkeit, Ideologien in den Gedankengängen nicht diesen Spielraum zu geben.
Manchmal frage ich mich, ob sie einfach nur überfordert sind, denn ihr Kampf gegen das Offensichtliche ist inzwischen zu einem Krieg geworden. Dabei verirren sie sich immer mehr in diesem Irrgarten der Lehre, der Fortschritt gleicht eher einem Rückschritt und ihr Scheitern ist absehbar.

Die Vorstellung etlicher Zeitgenossen, der moderne Mensch würde sich im Zuge der Evolution nun in diese spirituelle (gottgleiche?) Ebene hineinbewegen, finde ich bemerkenswert. Viele der Naturvölker, die sich wesentlich näher und mit außergewöhnlichen Fähigkeiten in dieser Richtung bewegen, stammen doch oft von ehemaligen Hochkulturen ab. Kulturen, die ihren Zenit vor langer Zeit überschritten haben. Kenntnisse aus der damaligen Epoche, für uns bis heute teils unerklärlich, sind in den nachfolgenden Generationen praktisch restlos verloren gegangen.
In meinen Augen unterliegen die allgemein üblichen Erklärungen dieser Entwicklung des Verschwindens von Wissen einem grundlegenden Denkfehler, da sie sich gegenseitig ausschließen oder als mit der Wissenschaft nicht vereinbar gelten.

Lieber Gruß Schwalbe


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 16 User online (0 reg., 16 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum