Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Esoterik (Archiv_sonstige Themen)

verfasst von Silberschwinge(R), Rhein-Main, 18.12.2017, 20:29

» Eigentlich stört mich nicht unbedingt die Tatsache, Menschen darauf
» hinzuweisen, dass sie einer falschen Lehre reingefallen sind - ganz im
» Gegenteil, weil ich ja selber voll und ganz eine Zeitlang "drinnen"
» war...und eine Zeitlang "wunderbar" christliches mit Fernöstlichem und tw
» auch esoterisches vermischt habe - und auch damals davon überzeugt war.
»
» Ich habe allerdings fast den Eindruck, wie wenn es eine Seuche
» wäre....kaum hat man sich des einen entledigt, kommt der nächste.....und
» das wird mit der Zeit echt mühsam.
» Zusätzlich ständig die katholischen Falschlehrenhammerkeulen.....puh...
» Und bei fast allen stößt man auf ein Bollwerk des
» Widerstandes....vollkommen resistent für Aufklärung...
»
» .....und zur Ausrichtung bz Literatur, Mirai:
»
» Eigentlich sollte der Titel des Forums noch länger heißen, dann wäre es
» erklärender:
»
» "Alle Prophetien und aktuelles Weltgeschen im Lichte der Bibel"
»
» Also so seh ichs zumindest ;-)
»
» SDG
» Margit

Gegenfrage Margit,
hättest Du Dich denn zu Deiner "esoterischen" Zeit von jemandem überzeugen lassen, dass es kein Allheilmittel ist?? Oder gar Dich "missionieren" lassen?
Wahrscheinlich nicht ... und genau so geht es jetzt all jenen die nach uns kommen. Ich sage uns, weil ich in diesen Dingen auch bewandert bin. Wie es anderen da ergeht kann ich wenig sagen, ich für meinen Teil habe die "Bewan-derung" mit dem Lesen einschlägiger Bücher belassen. Einzig die Meditation habe ich auch ausprobiert und gerade da hat mir der Herr gesagt wo es lang geht. Das kam aber von ganz oben und ich habe bei aller Beschäftigung mit diesen Dingen eines gelernt, nämlich das menschliches missionieren wenig bringt. Das hängt damit zusammen, dass es unser Gegenüber oft als Eingriff in seine Persönlichkeit empfindet, wenn ein anderer ihm sagt, wo und wie er zu Gott kommt. D.h. er/sie muss es ganz für sich alleine herausfinden und vor allem auch annehmen - ansonsten hat das ganze nur eine vollständige Entwurzelung zur Folge. Du kannst es bei den afrikanischen Völkern sehen, sie waren zur Kolonialzeit eben seelisch noch nicht reif genug um den Schritt zu machen - der Vielgötterei oder Naturgötter und Hexenglauben abzuschwören und sich Gott zuzuwenden - es waren letztlich nur wenige. Sicher es wurden mehr, aber um welchen Preis?

Gruß Silberschwinge


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 54 User online (0 reg., 54 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum