Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Der Angriff aus dem Osten (Archiv_sonstige Themen)

verfasst von kyrn(R), 10.01.2018, 01:02
(editiert von kyrn, 10.01.2018, 01:20)

Grüß Gott!

Der Angriff aus dem Osten wird letztlich nicht durch die Bundeswehr abgewehrt werden können,denn es ist prophezeit,dass Deutschland beim Angriff aus dem Osten ohne Wehr dastehen wird!

Wenn es scheint,dass Russland den Sieg davontragen wird und russische Offiziere den Sieg über Deutschland im Hauptquartier in Weiden in der Oberpfalz mit Wodka begießen,wird dort ein Teufelsbrocken abgeworfen,Irlmaiers schwarzes Kastl,25cmx25cm groß!

Dort fällt gelber und grüner Staub herunter! Die russischen Offiziere sind auf der Stelle tot,ihr Fleisch fällt ihnen von den Knochen. So stark ist das Gift! Ihnen fallen Haare und Zähne aus ,die Gesichter werden gelb und schwarz!

Irlmaiers Tauben kommen von Süden und werfen zwischen Donau und Nord-und Ostsee soviel Kastln ab ,dass es dort grün und gelb wird. Der Wind treibt die Todeswolken nach Osten. Zwischen Rhein,Donau und Elbe entsteht ein riesiges Leichenfeld!

Außerdem explodiert die Eifel,so dass die Russen dort nicht mehr über den Rhein kommen. Sie erkennen den Fingerzeug Gottes:Bis hierhin und nicht weiter!!!

Zwar kommen sie im Norden noch bis zum Atlantik,müssen dann aber dort beim Polsprung allesamt ersaufen!!!

Im Süden gehts noch bis Lyon.Dort werden sie dann durch die vereinten westlichen Armeen,die von der Luft von den Neuschwabenlanddeutschen mit modernsten Waffen unterstützt werden, aufgerieben,weil sie nur noch Reste sind,die dem Gelben Staub entkommen konnten. Beim Impakt tötet sie fast alle der tödliche Staub in den finsteren Tagen!

Nach dem Impakt werden die überlebt Habenden südlich der Donau durch den Retter aus dem Süden,dem Bauernkaiser,einem niederösterreichischen Bauern,der als Schulbub noch die Reden Hitlers gehört hat, nördlich der Donau geführt um die räuberischen Truppenreste der Russen, die die Restdeutschen dort vergewaltigen und morden, gänzlich auszurotten:Es werden keine Gefangenen gemacht,weil sie fast alle verseucht sind und es fast keine genießbare Nahrung und Wasser gibt!

Nach Russland kommt von den Eingedrungenen keiner mehr!!!


Überlebensgrüße

kyrn


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 10 User online (0 reg., 10 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum