Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Syrien kommt nicht zur Ruhe ! (Archiv_sonstige Themen)

verfasst von Exlibris(R) E-Mail, tiefster Bay.Wald, 17.02.2018, 10:14
(editiert von Exlibris, 17.02.2018, 11:49)

Moin Zusammen,
Syrien kommt eine entscheidende Rolle zu, zu den weiteren Ereignisen
im Nahen Osten. Durch den Stützpunkt Russlands in Syrien, ist bei
einem militärischen Konflikt ein aufeinander prallen von Nato und
Russland nicht auszuschließen. Die Prophezeiungen sprechen ja auch
von einem Konflikt im Nahen Osten, der daß weitere Geschehen aus-
lösen wird. Folgendes habe ich dazu gefunden.
Gruß, Exlibris
https://www.compact-online.de/was-zur-hoelle-braut...gn=Newsletter+2018-02-16T17%3A06%3A51%2B01%3A00
und
https://de.sputniknews.com/politik/20180217319577700-willy-wimmer-msk/
und
http://www.epochtimes.de/politik/welt/muenchner-si...t-anfang-2018-am-abgrund-a2350335.html?latest=1

Die USA reagieren auf ihren schwindenden Einfluss in Syrien mit drastischen Mitteln. Nach den vermuteten Lieferungen von schultergestützten Boden-Luft-Raketen an islamistische Milizen, die am Wochenende zum bedauerlichen Abschuss einer russischen ‚Suchoi Su-25‘ über Syrien geführt haben, greift das US-Militär nun auch selbst in den Konflikt ein.

Nach einem angeblichen Angriff der auf Stellungen der von Washington unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) übten amerikanische Einheiten blutige Vergeltung, bezeichneten diese Aktion aber als „Verteidigungsschlag“.

An dieser Stelle muss darauf hingewiesen werden, dass die einigen legitimierten Streitkräfte in Syrien die reguläre syrische Armee und die russischen Streitkräfte sind. Alle anderen Streitkräfte und darunter ganz besonders die amerikanischen Truppen verfügen über keinerlei völkerrechtliche Legitimation in Syrien aktiv zu werden.

Dass Washington nun verstärkt seine indirekten (Finanzierung, Training und Waffenlieferung an Terroristengruppen) und direkten Interventionen in Syrien wieder verstärkt, ist auf den dramatischen Bedeutungsverlust der Amerikaner in Syrien zurückzuführen. Die amerikanischen Bodentruppen in Form der kurdischen Milizen stehen durch die Offensive der Türkei mit dem Rücken zur Wand und sind mit eigenen Problemen beschäftigt.

Hauptaugenmerk der USA ist somit keinesfalls die Bekämpfung des IS, sondern primär eine Zerschlagung Syriens und damit auch die Bekämpfung von Baschar al-Assad. Der IS stellte somit von Anfang an nur das Vehikel dar, das die militärische Präsenz der USA in Syrien legitimieren sollte. Die internationale Gemeinschaft nimmt dies nahezu widerstandslos zur Kenntnis, ohne dabei auf die unstrittige Legitimation von Assad als ordentliches Staatsoberhaupt von Syrien einzugehen. Hinter dieser Ignoranz steckt aber wahrscheinlich System, denn ebenso schwieg man im Fall Ukraine über die Legitimation von Wiktor Janukowytsch, als Aufständische mit Hilfe ausländischer Kräfte einen Putsch durchführten und dies dann im Nachhinein als „Revolution der Würde“ titulierte. Interessanterweise haben ausländische Kräfte eine ähnliche „Revolution“ vor dem bewaffneten Konflikt in Syrien versucht, jedoch erfreulicherweise erfolglos.

Insgesamt ist es ausschließlich der Anwesenheit der russischen Streitkräfte zu verdanken, dass Syrien bisher nicht zerschlagen wurde. Syrien ist ein souveräner Staat, der eine für den Nahen Osten herausragende Bedeutung besitzt. Die auf den Staat einwirkenden, zersetzenden Kräfte ignorieren diese Souveränität und haben lediglich die Bodenschätze und die geopolitische Bedeutung eines zerschlagenen Syriens im Sinn.

Diesen Kräften dienen sich bedauerlicherweise wieder die USA als Erfüllungsgehilfen an. Dabei wird jedoch übersehen, dass sich die Welt seit 1990 weitergedreht hat. Die USA sind glücklicherweise nicht mehr die einzige Supermacht, sondern stehen anderen Polen in einer multipolaren Welt gegenüber.

Wer Frieden in Syrien will, kann dies nur mit dem legitimen Staatsoberhaupt Baschar al-Assad erreichen. Wenn die USA weiterhin die Gegner des syrischen Staats unterstützen, muss sich die Völkergemeinschaft fragen lassen, wann sie diesem Treiben endlich Einhalt gebieten will!

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 14 User online (0 reg., 14 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum