Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





zuviel - VIEL zuviel!!! (Archiv_sonstige Themen)

verfasst von xsurvivor(R), 27.02.2018, 16:29
(editiert von xsurvivor, 27.02.2018, 16:49)

» Hallo XSurvivor!
»
» Nachdem Du hier keine Kritik äußerst, sondern Frauen pauschal
» VERURTEILST scheinst Du ja die Gesellschaft zu kennen wie kein anderer
» neben Dir.

Es geht nicht um Frauen an sich - sondern um die "moderne" feministisch emanzipierte Frau und da muss doch mal nach 50 Jahren Geschlechterkrieg mal Bilanz gezogen werden dürfen
komisch, Männerkritik kommt JEDEN TAG in den Medien da regst Du Dich gar nicht darüber auf

Ja was konkret haben denn Frauen die letzten 50 Jahre für die Gesellschaft als Ganzes geleistet?
Was denn?

15 Mio tote Kinder!
lauter kaputte Familien, Massenscheidungen zu 80% von den Frauen eingereicht

»
» Nun können wir ja gespannt sein auf Deine sinnvollen
» Verbesserungsvorschläge und damit sind nicht einfach Bibelverse gemeint.
»
» Los gehts....

Na dann rechtfertige Du mal die heutigen feministischen Zustände mit der Bibel - wird Dir schwerfallen, weil darin die Stellung der Frau klar definiert ist

Du findest offenbar den heutigen Zeitgeist gut - also musst DU Dich rechtfertigen wie es denn damit weitergehen soll - mit Frauen die ihre Pflichten nicht erfüllen und keine Kinder mehr bekommen
ja wie soll es denn ohne Kinder weitergehen?

»
» Weiters: Welche dieser Vorschläge hast Du bereits aktiv in die Tat
» umgesetzt?
»
» Im übrigen sind Deine Urteile weder christlich (liebe Deinen nächsten -
» auch wenn hier Frauen nicht explizit genannt werden sind sie hier wiohl
» miteingeschlossen) noch förderlich für eine Diskussion. Mit Prophetie
» hat dies ebenso nichts zu tun.
»
» Wozu schürst Du hier negative Gedanken und Energien?
» Ist das alles was Du kannst?
»
» mfg Georg


Also Kritik an katastrophalen Zuständen ist sehr wohl christlich und auch notwendig um was zu ändern.
Dazu muss man aber erst einmal eine klare Position vertreten - und genau darum drücken sich die meisten heute.

Sagte ja schon Jesus:
"Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel.
" Matthaeus 5:37


Man findet Feminismus toll - weil der heutige Zeitgesit so ist und weil man immer toll findet was der Zeitgeist toll findet. War bei den Nazis oder der DDR nicht anders da fanden die meisten das auch ganz toll

Die Fakten liegen hier aber auf der Hand und sind nicht zu leugnen:
WIR STERBEN ALS VOLKS AUS weil Frauen seit 50 Jahren nicht mehr ihre Pflichten erfüllen, weil sie egoistisch sind und Kinder ermorden oder Familien durch mutwillige Scheidungen zerstören.

Das kannst Du wohl nicht leugnen.
Also WIE konkret soll es denn weitergehen mit diesem egoistisch-feministischen Zeitgeist - mit Massenscheidung und Massen-Kindermord?

Überhaupt steht es der Frau überhaupt nicht zu hier die Gesellschaft zu zerstören:

"1 Kor 14,33b-36:33b Wie in allen Gemeinden der Heiligen 34 sollen die Frauen in den Gemeindeversammlungen schweigen; denn es ist ihnen nicht gestattet zu reden, sondern sie sollen sich unterordnen, wie auch das Gesetz sagt."

Thread gesperrt
 

gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 11 User online (0 reg., 11 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum