Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Zur Ausrichtung des Forums (Biblische Prophezeiungen / Zusammenh�nge)

verfasst von Exlibris(R) E-Mail, tiefster Bay.Wald, 03.03.2018, 22:37

» » Ihr Lieben, ich verstehe nicht, was all die religiösen Kommentare hier
» » sollen.
»
»
»
» Hallo Ultimo,
»
» Zitrone und andere haben das Wichtigste dazu bereits erklärt. Und
» insbesondere geht es im Forum darum, "aktuelles Weltgeschehen im Licht der
» Bibel" zu betrachten
»
» » Nochmal eine Frage an Euch. Scheinbar sind hinduistische Texte hier
» » unerwünscht oder werden nicht akzeptiert. Ist das richtig? Wenn ja,
» » welche Prophezeiungen sind denn dann erlaubt und welche nicht? Gibt es
» » dazu eine Auflistung?
»
» Ich habe bewußt keine genaue Liste erstellt, sondern vertraue bisher
» darauf, daß wir von alleine beim eigentlichen Thema bleiben. Deshalb
» akzeptiere ich auch, daß hier z.B. ab und zu "Wahrsager" zitiert oder
» verlinkt werden, obwohl ich sie sehr kritisch sehe. Aber zum einen
» widerlegen sie sich durch ihre falschen Aussagen meist sehr rasch selbst.
» Und ich verstehe auch das Bedürfnis, wenn jemand etwas mitteilen möchte,
» das er gelesen hat und ihn gerade beschäftigt. So lange es nicht überhand
» nimmt, sind einzelne Abschweifungen in Ordnung.
»
» Wenn es um die Bibel geht, sehe ich das jedoch anders.
»
» Hier geht es um unseren Schöpfer, also den Herrn unseres Lebens. Der
» selbst Mensch wurde, der sich kreuzigen ließ, der für uns dabei
» entsetzliche Qualen litt - damit wir frei von Sünde sein können und das
» ewige Leben haben.
»
» Religionen versuchen, den Weg zu Gott zu finden. Durch Meditation, durch
» Riten, durch Opfer oder was auch immer. Religiöse Menschen versuchen, je
» nach Hintergrund, gut zu sein oder Gott gnädig zu stimmen.
»
» Das Christentum ist fundamental anders.
»
» Hier muß der Mensch nicht mehr versuchen, Gott näher zu kommen, sondern
» Gott ist bereits da. Er ist zu uns gekommen, sogar als Mensch. Und Jesus,
» dem wir als entschiedene Christen gehören, ist auferstanden.
»
» Im Brief an die Philipper heißt es
» (Link):
»
» 6 Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub,
» Gott gleich zu sein,
» 7 sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den
» Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt.
» 8 Er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode
» am Kreuz.
» 9 Darum hat ihn auch Gott erhöht und hat ihm den Namen gegeben, der
» über alle Namen ist,
» 10 dass in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im
» Himmel und auf Erden und unter der Erde sind,
» 11 und alle Zungen bekennen sollen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur
» Ehre Gottes, des Vaters.

»
» Vor diesem Hintergrund möchte ich hier weder Religionen Raum geben, die
» die Erlösung durch Jesus leugnen, noch angeblichen Jesus-Offenbarungen
» ("Neuoffenbarungen" ), die letztendlich neue Lehren bringen wollen (auch
» wenn sie das selbst anders umschreiben würden).
»
» Ich hoffe, Du verstehst das jetzt etwas besser.
»
» Gruß
»
» Johannes
Roma locuta (est), causa finita (est)
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 27 User online (0 reg., 27 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum