Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Warum verschweigt Mutti ihre Ziele ? (Archiv_sonstige Themen)

verfasst von Silberschwinge(R), Rhein-Main, 11.03.2018, 20:36

Hi Exlibris,

wen wunderts, wenn schon seit Jahren in beruflichem Umfeld Religion als reine Privatsache abgetan wird, sich keiner Gedanken macht, dass auch das dort zutage getretene Denken, Reden, Handeln, mit ins Kalkül gezogen werden muss, wenn wir mal am Ende unseres Weges angekommen sind. Die Studentenwerke und studentischen Vereinigungen, die an den Unis meist für bestimmte Bereiche das Sagen haben, religiöse Veranstaltungen dahingehend sabotieren, dass sie die Auslegung von Flyern etc. verbieten (wenns auch verständlich ist, unter dem Gleichbehandlungsfaktor - siehe Islam etc.). Ich frage mich dabei allerdings, wie geht man in den Religionsfakultäten damit um???
Im privaten Umfeld zählt Religion und Glaube auch immer weniger. Neulich hab ich von jemand gesagt bekommen, meine Familie müsste ja sehr fromm sein, wenn man meine Kenntnisse und auch den Umgang mit diesen Dingen betrachte. Ich musste schmunzeln, dass man mich nun für fromm hält, aber naja.
Vor Jahren haben sich alle gewundert, dass Ariel Sharon so lange noch lebte, wenn auch im Koma, aber immerhin. Jemand hat dazu mal gesagt, der hätte viele Seelen zu bezahlen.Man möchte es fast glauben.
Und Frau H. hat wohl nicht ganz unrecht, wenn sie sagt, die wollens gar nicht hören und sehen. Ich erlebe es jeden Tag, wie blind und kleingläubig viele durch die Gegend leben und laufen nur um der eigenen Bequemlichkeit wegen. Ob es wie sie sagte, da auch eine gewisse Abstumpfung gibt, gegen gewisse Schuld-zuweisungen, schon möglich. Wenn man etwas los werden will, muss man den Markt nur übersättigen und das gilt auch für solche Dinge - wohl noch viel mehr. Zumal heute kaum noch Menschen da wirklich mitreden können, weil sie erst nach den Geschehnissen geboren wurden.

Warten wir es ab, Dienstag ist Tag X und wenn es denn so ist, dass es eine 4. Partie gibt, werden wir es jetzt auch nicht verhindern können und jene, die durch Wahlverweigerung kräftig mithalfen, die wird es zu unserem Trost (wenns auch nur ein schwacher ist) genauso treffen.

Gruß Silberschwinge


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 156 User online (0 reg., 156 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum