Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Der Genozid an den Ungeborenen (Archiv_sonstige Themen)

verfasst von KimS(R), 06.05.2018, 08:20

Ich sehe es als Frau genauso, dass ich MITEINANDER und NEBEN dem Mann leben möchte, und mich nicht sklavisch unterordnen möchte (Genesis: Gott schuf sie als Mann Und Frau).

Man muss das allerdings so sehen: früher wussten die Frauen (und Männer) genau, was sie machen mussten, wenn sie geheiratet haben: den Haushalt schmeißen und sich um die Kinder sorgen, während der Mann sich um die Existenzsicherung/ das Finanzelle gekümmert hat. DAS ist mit "unterordnen" gemeint, diese Art der Abhängigkeit, denn sie hatte dadurch kein eigenes Einkommen und war dadurch schon der Willkür des Mannes ausgeliefert. Bei einer guten Ehe ist das auch kein Problem, sondern ein Vorteil für die Frau: sie muss nicht arbeiten gehen. Was wiederum ein Vorteil für die Kinder ist.
Heute wissen aber auch die Männer nicht mehr, was von ihnen erwartet wird bzw. schaffen durch niedrigere Gehälter nicht, ihre Familien zu versorgen. Ist natürlich geplant und gewollt.

Und der Feminismus zur Zerstörung der Familie ist nur ein Teil des Planes. Ich verstehe also xsurivor genau, was er meint (und was die Bibel mit unterordnen meint).


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 65 User online (0 reg., 65 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum