Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Parallen zwischen den 1920/30er Jahren und der heutigen Zeit (sonstige Themen)

verfasst von kyrn(R), 04.09.2018, 18:33
(editiert von kyrn, 04.09.2018, 18:44)

» Lieber kyrn,
»
» » Es gibt nur den fundamentalen Unterschied,dass Zitrone den göttlichen
» » Eingriff am Ende des dritten Weltkriegs,der die Schattenbrüder
» vorerst
» » stoppt und christliche Kaiser an die Regierung kommen lässt,so nicht
» » sieht,sondern den dritten Weltkrieg als erfolgreichen Schritt der
» » Schattenbrüder zur Weltherrschaft erkennt.
»
» auf der Basis der obigen Teilmitteilung von Dir stelle ich fest, daß Du
» nicht verstanden hast, worum es in diesem Gesprächsfaden eigentlich geht.
» Aus
» http://www.prophezeiungsforum.de/forum/forum_entry...amp;page=0&category=0&order=last_answer
» ist ersichtlich, daß es um Zitrones Hauptmitteilung bzw. Hauptkritikpunkt
» bezüglich Leo DeGards russischer Langzeitstrategie geht. Zitrones
» Hauptaussage besteht darin, daß die uns bekannten "Eliten" in Ost und
» West gemeinsam auf den Dritten Weltkrieg zur Installation der NWO bzw. der
» Errichtung einer Welt ohne Nationen nach diesem Weltkrieg hinarbeiten. Dies
» steht im Gegensatz zu den Ausführungen in den Mitteilungen von Leo DeGard
» und Eyespfeil, nach denen die Installation der NWO nur von den Russen
» ausgeht und die "Guten" mit dem Ende des Dritten Weltkrieges gesiegt haben
» werden! Damit wird natürlich auch ein christlicher Kaiser als Herrscher
» über einen deutschsprachigen Raum in der anfänglichen Zeit nach dem
» Dritten Weltkrieg nicht ausgeschlossen. Neben diesem möglichen
» christlichen Kaiser wird es aber zur selben bzw. in etwas späterer Zeit
» den sehr viel mächtigeren Antichristen geben. Dieser wird nämlich im
» Gegensatz zum christlichen Kaiser gemäß biblischer Prophetie
» vorausgesagt.

Mir ist schon bewusst,dass es Meinungsunterschiede zwischen LeoDeGard,Eyespfeil und Zitrone bezüglich der Installation der NWO gibt. Wenn Du aber nicht nur diesen Leitfaden bezüglich Zitrones Auffasssung und meiner gelesen hast,dann wirst Du feststellen,dass Zitrone die Äußerungen Irlmaiers zum Gekreuzigten am Himmel am Ende des dritten Weltkriegs als eine womögliche Vertauschung der Ereignisse des dritten Weltkriegs mit dem Armaggedonkrieg(4.Weltkrieg)erkennt. Das will heißen,dass Zitrone das Aufblühen des Christentum direkt nach dem dritten Weltkrieg für diese Zeit nicht ansieht. Dies berührt die Meinungsunterschiede zwischen den oben genannten Foris nicht. Es ist vielmehr die Frage,ob man zusätzlich den christlichen Sehern glaubt oder nicht.
Meine Auffassung ist,dass die christlichen Seher der Bibel nicht im Wege stehen,sondern sie ergänzen.Sie abzutun würde bedeuten,dass wir einige Details der Weltgeschichte,die in unserem Umfeld geschehen,nicht mitbekommen.Dies wiederum könnte für uns fatale Folgen haben,wenn wir zum Beispiel vom Antichristen wissen,der aber noch nicht zu unseren Lebzeiten kommt,aber,das,was wir erleben müssen,nämlich den dritten Weltkrieg und die Folgen völlig übersehen,so dass wir uns nicht richig vorbereiten!
»
»
» Lieben Gruß
»
» Adler


gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 50 User online (0 reg., 50 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum