Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Flucht in die Berge (Archiv_Vorsorge)

verfasst von Rubenstein(R), 12.11.2015, 11:23

» Hallo Rubenstein,
»
» Nochmal eine kurze Frage: In Deinem Buch schreibst Du vom Jahr 2022, den
» Deine Seherin gesehen hat. Ich habe jetzt in einem alten Foreneintrag aus
» 2013 von Dir gelesen, dass Deine Seherin den Russenangriff erst in 50
» Jahren sieht. Hat sie diese Aussage widerrufen? War es die gleiche
» Seherin? Mir wäre das schon wichtig, weil ich zwar generell bei Aussagen
» zu Jahreszahlen skeptisch bin, aber in Anbetracht der Relevanz vorbereitet
» sein möchte.
»
» Gruß xForscher

Hallo xForscher,

die Frage kam hier schon mal. Ich hatte sie vor einiger Zeit auch schon beantwortet. Ich denke, der Grund, weshalb Maria den Russenangriff damals in weite Ferne gerückt hatte, war einfach der, dass sie mir keine Angst bereiten wollte. Von sich heraus hatte sie mir anfangs eigentlich nur von zwei Schauungen berichtet: Die erste Schauung betraf den Terroranschlag in der Türkei (der noch kommen wird), die zweite Schauung betraf den globalen Bankencrash in 2019, auf den dann ein sog. „Hungerkrieg“ folgen soll. Erst viel später habe ich dann systematischer nachgefragt, und dann hat sie mir Weiteres erzählt. Der einzige Punkt, mit dem ich mit ihr uneins bin, ist der Zeitpunkt der ausbrechenden Revolutionen in Europa. Das heißt, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es vom Beginn des Bankenkrachs (Herbst 2019) bis zum Ausbruch der von ihr geschauten Revolution in Deutschland (Frühsommer 2022) dermaßen lange dauern soll. Logischer erscheint mir da bereits das Jahr 2020 zu sein. Aber wie gesagt: Es ging mir nicht um die Veröffentlichung dessen, was mir logisch erscheint, sondern um das, was Maria KONKRET an Jahreszahlen genannt hat. Sie ist sich bei den Jahresangaben absolut sicher, nur beim Thema Bürgerkrieg in der Türkei konnte sie mir keine Jahreszahl nennen. Da hat sie mehrfach gesagt: „Da ist eine dunkle Blockade.“

Ich habe sie letztlich übrigens auch noch nach dem Jahr der Institutionalisierung der Monarchie in Deutschland gefragt: Sinngemäß lautete meine Frage: Dann können wir uns also für das Jahr 2023 schon mal auf den Kaiser einstellen? Darauf sagte sie: „Du meinst wohl 2033?“ Ich fragte dann, warum das denn so lange dauern würde. Dann hat sie mir einen Kurzvortrag, den ich leider nicht wortwörtlich wiedergeben kann, darüber gehalten, wie ich mir Deutschland nach dem Krieg und der Dreitägigen Finsternis vorzustellen habe. Der Vortrag war nicht sehr erbaulich. Es wird dann zwar so etwas wie eine Regierung (vielleicht der Interimskaiser) geben, aber nichts, was man als Monarchie nach herkömmlichen Verständnis bezeichnen könnte. Weite Teile Deutschlands sind zerstört und entvölkert. Wir werden uns dann wirklich auf einer Stufe befinden, wie sie auch Irlmaier gesehen hat. Also hundert oder zweihundert Jahre zurückgeworfen. Zehn Jahre werden der Wiederaufbau und die Wiederbesiedelung dann wohl dauern.

Gruß,
R.

Thread gesperrt
 

gesamter Thread:

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 81 User online (0 reg., 81 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum