Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Paul(R)

24.07.2016, 00:20
 

+++ Russland +++ Südfront +++ Es braut sich was zusammen! (sonstige Themen)

Liebes Forum,

es ist davon auszugehen, dass die berühmte, prophezeite Flankensicherung der Russen nun in den nächsten Monaten Gestalt annimmt.


Russland könnte in Armenien intervenieren:


http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/22/russland-koennte-in-armenien-intervenieren/

Gefechte an Russlands Grenzen ausgebrochen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07...hte-an-russlands-grenzen-ausgebrochen/#cxrecs_s

Gerüchte sprechen bereits von einer 1/4 Millionen Mann starken russischen Armee, die in volle Gefechtsbereitschaft versetzt wurde. Hier ein paar Bilder, der Block plus Übersetzungshilfe:

https://twitter.com/zvezdanews/status/756434342189170688
http://free-website-translation.com/?de

Verteidigungsminister Schoigu inspiziert die Truppen und Heeresverbände im Süddistrikt (Krim/Kaukasus)

Gleichzeitig gibt es mehrere große Friedensmärsche in der Ukraine mit 100.000den Teilnehmern.

Wenn man bedenkt, dass die Russen Erdogan vor dem Putsch gewarnt haben sollen, muss wohl ein Deal im Verzug sein. Des weiteren glaube ich, das Erdogan in eine Falle gelaufen ist, in welcher die Türkei letztendlich filetiert wird. Erdogan wird zwar versuchen mit allen Mitteln aus dieser Falle heraus zu kommen, aber da er nun alle vor den Kopf gestoßen hat, wird er fallen gelassen wie eine zu heiße Kartoffel...

Ich glaube das wir in den nächsten 24 Monaten folgendes erleben (Reihenfolge muss nicht stimmen):

1. Armenien wird von den Russen "besetzt"
2. Die Türkei tritt aus der NATO aus (nicht unbedingt offiziell aber real, weil Erdogan die Natopartner zum Abzug der stationierten Truppen in der Türkei zwingt)
3. Die Ukraine fällt nahezu kampflos, vollgestopft mit westlichen Waffen in Putins Hände, er gewinnt dadurch eine gesamte, voll ausgerüstete Heeresgruppe zusätzlich !!!
4. ein Türkisch-Griechischer Krieg um die unermesslichen Gasvorkommen der Ägaeis
5. Georgien und Azerbaijan unterwerfen sich Moskau
6. Moldavien, Rumänien, Bulgarien, Serbien und Griechenland wechseln zu Russland und bilden eine Orthodoxe Allianz
7. Die Baltischen Staaten werden besetzt

Kurz, der neue US-Präsident Trump macht einen DEAL mit Putin auf Kosten Europas und dem Nahen Osten.

LG
Paul

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
24.07.2016, 10:57

@ Paul
 

+++ Russland +++ Südfront +++ Es braut sich was zusammen!

Ich glaube das wir in den nächsten 24 Monaten folgendes erleben
» (Reihenfolge muss nicht stimmen):
»
» 1. Armenien wird von den Russen "besetzt"
» 2. Die Türkei tritt aus der NATO aus (nicht unbedingt offiziell aber
» real, weil Erdogan die Natopartner zum Abzug der stationierten Truppen in
» der Türkei zwingt)
» 3. Die Ukraine fällt nahezu kampflos, vollgestopft mit westlichen Waffen
» in Putins Hände, er gewinnt dadurch eine gesamte, voll ausgerüstete
» Heeresgruppe zusätzlich !!!
» 4. ein Türkisch-Griechischer Krieg um die unermesslichen Gasvorkommen der
» Ägaeis
» 5. Georgien und Azerbaijan unterwerfen sich Moskau
» 6. Moldavien, Rumänien, Bulgarien, Serbien und Griechenland wechseln zu
» Russland und bilden eine Orthodoxe Allianz
» 7. Die Baltischen Staaten werden besetzt
»
» Kurz, der neue US-Präsident Trump macht einen DEAL mit Putin auf Kosten
» Europas und dem Nahen Osten.
»
» LG
» Paul
Moin Paul,
Trump hat ja schon gesagt, er wolle sich mehr auf die inneren Angelegenheiten
kümmern. Sollte Trump das Rennen machen und US-Präsident werden, und es
sieht z.Z. ganz danach aus, ist Dein Szenario durch aus drin. Ab November
wissen wir mehr. Es wird auch in den Prophezeiungen gesagt, daß der Ami
kein zuverlässiger Bündnisspartner ist und Europa "im Regen" stehen läßt.
Hat der Ami immer schon gemacht, das er "seine Freunde" hintergeht. Da müssen
beim Ami nur ein paar innere Probleme auftauchen, z.B. Rassenunruhen oder das große Erdbeben in LA, dann hat er gar keine Zeit mehr um sich um Europa zu kümmern, dann hat er mit sich selber zu tun.
Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Paul(R)

24.07.2016, 12:03
(editiert von Paul, 24.07.2016, 12:46)

@ Exlibris
 

+++ Russland +++ Südfront +++ Es braut sich was zusammen!

» Moin Paul,
» Trump hat ja schon gesagt, er wolle sich mehr auf die inneren
» Angelegenheiten
» kümmern. Sollte Trump das Rennen machen und US-Präsident werden, und es
» sieht z.Z. ganz danach aus, ist Dein Szenario durch aus drin. Ab November
» wissen wir mehr. Es wird auch in den Prophezeiungen gesagt, daß der Ami
» kein zuverlässiger Bündnisspartner ist und Europa "im Regen" stehen
» läßt.
» Hat der Ami immer schon gemacht, das er "seine Freunde" hintergeht. Da
» müssen
» beim Ami nur ein paar innere Probleme auftauchen, z.B. Rassenunruhen oder
» das große Erdbeben in LA, dann hat er gar keine Zeit mehr um sich um
» Europa zu kümmern, dann hat er mit sich selber zu tun.
» Gruß, Exlibris

Lieber Exlibris,

Trump hintergeht nicht, er kündigt sogar an, dass er es so machen will. Unsere Politiker sind es, die sich selbst betrügen, wenn sie glauben, dass sie sich auf die USA verlassen könnten. Das ist ja auch die traurige, aktuelle Lage. Ja sie ignorieren die aktuellen Entwicklungen und reden sich die Lage schön, nach dem Motto: "Es kann nicht sein, was nicht sein darf."

https://www.youtube.com/watch?v=0XXcPl4T55I

Wer diese Antrittsrede von Trump(siehe link) gehört und verstanden hat, kann sich nicht hintergangen fühlen, denn klarer ist es kaum darstellbar.

Auch George Friedman von STRATFOR spricht Klartext:
https://www.youtube.com/watch?v=vln_ApfoFgw

Es ist für uns ein Drama, das wir MERKEL und nicht einen KONRAD ADENAUER oder HELMUT SCHMIDT als Kanzler haben. Und somit ist unser kommendes Drama besiegelt.

Grüße

Paul

p.s.
Die Russen dagegen haben die Chinesen im Nacken und müssen handeln, sonst verlieren sie Sibirien. Ohne die europäische Industrie (Blue Banana) können sie auf Dauer nicht bestehen. Das wissen die Amerikaner und da ihr Globalizierungsplan mit Hilfe ihrer Klimakonferenzen spätestens in Dänemark gescheitert sind, sind sie gezwungen den Rückzug anzutreten und verbrante Erde zu hinterlassen, desshalb auch die ganzen Flüchtlingsströme nach Europa.

https://de.wikipedia.org/wiki/UN-Klimakonferenz_in_Kopenhagen_2009

...Als wesentlich für das Scheitern gilt die mangelnde Einigung zwischen China und den USA. Während der Konferenz versuchte Präsident Obama Zeitungsmeldungen zufolge, in direkten Verhandlungen mit dem chinesischen Premierminister Wen Jiabao eine Kompromissformulierung zu finden; er traf Wen in einer Runde mit den Regierungschefs von Indien, Brasilien und Südafrika an...

Das Ende ist bekannt. Das war der Stratschuss für die kommenden Ereignisse. Eine geordnete Globasierung (bzw. Global Governance) war somit gescheitert.

p.p.s.

Aktuell, von heute dem 24.07.2016:

Trump fordert radikale Kehrtwende in der US-Außenpolitik
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07...rt-radikale-kehrtwende-in-der-us-aussenpolitik/

Pauline

24.07.2016, 12:13

@ Paul
 

+++ Russland +++ Südfront +++ Es braut sich was zusammen!

Guten Tag,

die Zeiten des Selbstbetrugs und sich selbst
Ein-/Schönredens sind vorbei.

Das wurde bei den InterviewVERSUCHEN de
Maizieres erschreckend deutlich...vor allem
die Mimik.

Andere schaue ich seit langem nicht mehr an
...und das hielt ich auch keine Minute aus.

Gesegneten Sonntag

Paul(R)

24.07.2016, 12:16

@ Pauline
 

+++ Russland +++ Südfront +++ Es braut sich was zusammen!

» Guten Tag,
»
» die Zeiten des Selbstbetrugs und sich selbst
» Ein-/Schönredens sind vorbei.
»
» Das wurde bei den InterviewVERSUCHEN de
» Maizieres erschreckend deutlich...vor allem
» die Mimik.
»
» Andere schaue ich seit langem nicht mehr an
» ...und das hielt ich auch keine Minute aus.
»
» Gesegneten Sonntag

Er muss gehorchen, der Sachsensumpf liegt ihm im Nacken. Er hat keine Chance. Er würde gerne, aber er wird gnadenlos zurückgepfiffen:

http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskr...-vor-obergrenze-nicht-zu-halten_id_5587522.html

Aber ein Schönreden findet ja immernoch statt, denn wenn unseren Politkern klar wäre, was sie in den nächsten Jahren erwartet, würden sie noch heute zurücktreten. So wie es bereits der eine oder andere gemacht hat, wie z.B. Roland Koch.

Pauline

24.07.2016, 12:26

@ Paul
 

+++ Russland +++ Südfront +++ Es braut sich was zusammen!

...das waren auch meine Gedanken.

Es ist aber inzwischen sehr deutlich zu
sehen, was all dies mit dem jeweiligen
Menschen macht....und als "Weib" denke
ich an deren Frauen und Kinder (auch wenn
letztere oft auf Internaten/Universitäten
im Ausland sind).

Mich hat's gegruselt.

Zurücktreten heißt Mut/Anstand...
dafür ist es schon zu weit gegangen.


Gottes Segen allen.

Maja(R)

24.07.2016, 13:39

@ Exlibris
 

+++ Russland +++ Südfront +++ Es braut sich was zusammen!

» Ich glaube das wir in den nächsten 24 Monaten folgendes erleben
» » (Reihenfolge muss nicht stimmen):
» »
» » 1. Armenien wird von den Russen "besetzt"
» » 2. Die Türkei tritt aus der NATO aus (nicht unbedingt offiziell aber
» » real, weil Erdogan die Natopartner zum Abzug der stationierten Truppen
» in
» » der Türkei zwingt)
» » 3. Die Ukraine fällt nahezu kampflos, vollgestopft mit westlichen
» Waffen
» » in Putins Hände, er gewinnt dadurch eine gesamte, voll ausgerüstete
» » Heeresgruppe zusätzlich !!!
» » 4. ein Türkisch-Griechischer Krieg um die unermesslichen Gasvorkommen
» der
» » Ägaeis
» » 5. Georgien und Azerbaijan unterwerfen sich Moskau
» » 6. Moldavien, Rumänien, Bulgarien, Serbien und Griechenland wechseln
» zu
» » Russland und bilden eine Orthodoxe Allianz
» » 7. Die Baltischen Staaten werden besetzt
» »
» » Kurz, der neue US-Präsident Trump macht einen DEAL mit Putin auf
» Kosten
» » Europas und dem Nahen Osten.
» »
» » LG
» » Paul
» Moin Paul,
» Trump hat ja schon gesagt, er wolle sich mehr auf die inneren
» Angelegenheiten
» kümmern. Sollte Trump das Rennen machen und US-Präsident werden, und es
» sieht z.Z. ganz danach aus, ist Dein Szenario durch aus drin. Ab November
» wissen wir mehr. Es wird auch in den Prophezeiungen gesagt, daß der Ami
» kein zuverlässiger Bündnisspartner ist und Europa "im Regen" stehen
» läßt.
» Hat der Ami immer schon gemacht, das er "seine Freunde" hintergeht. Da
» müssen
» beim Ami nur ein paar innere Probleme auftauchen, z.B. Rassenunruhen oder
» das große Erdbeben in LA, dann hat er gar keine Zeit mehr um sich um
» Europa zu kümmern, dann hat er mit sich selber zu tun.
» Gruß, Exlibris

Hallo!
Das z. B. die Ukraine an Russland fällt würde auch den raschen Einfall derer in Deutschland lt. den Prophezeiungen erklären können.
Das sich andere Staaten Russland unterwerfen klingt für mich ebenfalls logisch, denn wenn man sich Schutz erhofft oder mildere Behandlung macht das Sinn. Viele der Staaten haben jetzt schon leere Kassen und schlechte Wirtschaft, da muss gut überlegt werden auf wessen Seite man sich schlägt.
Trump fordert eine andere Außenpolitik und kündigt diese auch für seine Strategiean, sollte er gewählt werden. Nur kann er dieses Versprechen dann auch halten wenn er mal im Amt sein sollte? Viele wünschen sich das ja, nicht nur seine Anhänger im Inland. Und prophezeite Maria S. nicht unter seiner Führung gleich einen Krieg, fraglich nur gegen wen? Aber das wären genug Gründe sich aus weiteren Konflikten herauszuhalten...
Liebe Grüße Maja

Paul(R)

25.07.2016, 22:14
(editiert von Paul, 25.07.2016, 22:59)

@ Paul
 

+++ Russland +++ Südfront +++ Türkei attackiert NATO-Partner

Liebes Forum,

die Türkei/Erdogan scheint erste Schritte zu unternehmen, um Ihre (ehemaligen?) NATO-Bündnispartner vor den Kopf zu stoßen:

Türkische Zeitung gibt Deutschland Schuld an Anschlag:
http://m.welt.de/politik/ausland/article156075204/...eitung-gibt-Deutschland-Schuld-an-Anschlag.html


"Sabotage nicht ausgeschlossen" - Massiver Waldbrand bedroht NATO-Basis in der Türkei :
https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/39639-waldbrand-bedroht-nato-basis-in/


Türkei fordert den Kopf von Fethullah Gülen, bei Nichtauslieferung würden die Beziehungen mit den USA leiden:
https://twitter.com/DailySabah/status/757492246304452608

sieht nicht gut aus,

Paul

p.s.
siehe auch:
http://www.epochtimes.de/politik/welt/anti-amerika...he-der-nato-militaerbasis-landcom-a1915254.html
oder
leading Erdoğan's Islamist paper headline targets US commander as coup leader w name & picture. all out war?
https://twitter.com/WashingtonPoint/status/757336106832531456/photo/1?ref_src=twsrc^tfw

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 144 User online (0 reg., 144 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum