Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Xforscher(R)

01.08.2016, 16:38
(editiert von Xforscher, 01.08.2016, 16:54)
 

20.000 Türken in Köln (sonstige Themen)

Servus Leute,

ist das nicht Wahnsinn?

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/ges...o-in-koeln-im-rausch-erdogan-ist-ein-held-.html

20.000 Türken demostrieren in Köln mit Türkischen Flaggen !!! Im Januar schafften es grad mal 1700 bei Pegida in Köln trotz Silvester. Dort war dann gleich die Antifa!!

https://www.tagesschau.de/inland/koeln-pegida-103.html

Wo war die Antifa jetzt?? Betreiben die Türken etwa kein Nationalismus? Wo sind die Grünen?

Nächste Woche Pegida Kundgebung in Ankara!!! :-D

xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
01.08.2016, 16:48

@ Xforscher
 

20.000 Türken in Köln

» Servus Leute,
»
» ist das nicht Wahnsinn?
»
» http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/ges...o-in-koeln-im-rausch-erdogan-ist-ein-held-.html
»
» 20.000 Türken demostrieren in Köln mit Türkischen Flaggen !!! Im Januar
» schafften es grad mal 1700 bei Pegida in Köln trotz Silvester. Dort war
» dann gleich die Antifa!!
»
» https://www.tagesschau.de/inland/koeln-pegida-103.html
»
» Wo war die Antifa jetzt?? Betreiben die Türken etwa krin Nationalismus?
» Wo sind die Grünen?
»
» Nächste Woche Pegida Kundgebung in Ankara!!! :-D
»
» xForscher
Moin xForscher,
wir hatte ja vor einer Weile das Thema Prophezeiungen/Türken/Ruhrgebiet.
Mittlerweile ergibt das ganze einen gewissen Sinn. Es ist durchaus denkbar,
daß bei schweren inneren Unruhen einige im Ruhrgebiet auf den Gedanken kommen,
ihr eigenes "Ding" zu machen.
Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Xforscher(R)

01.08.2016, 16:56

@ Exlibris
 

20.000 Türken in Köln

Servus Exlibris,

wir werden es wohl oder übel sehen.

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
01.08.2016, 17:00

@ Xforscher
 

20.000 Türken in Köln

» Servus Exlibris,
»
» wir werden es wohl oder übel sehen.
»
» Grüsse xForscher
Übel ist wahrscheinlicher!
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Varuna(R)

01.08.2016, 17:08

@ Exlibris
 

20.000 Türken in Köln

Wir können nur noch die Hoffnung haben, dass es irgendwann wieder lebenswerter wird - und wenn´s erst im Jenseits ist. Traurig aber wahr.

Dannylee(R)

01.08.2016, 20:00

@ Varuna
 

20.000 Türken in Köln

» Wir können nur noch die Hoffnung haben, dass es irgendwann wieder
» lebenswerter wird - und wenn´s erst im Jenseits ist. Traurig aber wahr.

Hallo zusammen,

echt gruselig. Die demonstrieren im roten Flaggenmeer für einen Diktator!, der
sein Volk gleichschalten will, unliebsame Kritiker willkürlich verhaften lässt,
auch vor Folter nicht zurückschreckt und gar die Todesstrafe fordert. Und das
im 21. Jahrhundert! Ähem... Hatten wir hier nicht auch schon mal etwas Ähnliches? So vor etwa 71 bis 83 Jahren in Braun? Und das nahm bekanntlich
ein schlimmes Ende. Und ich meine mich zu erinnern, dass so etwas auch für
die Türkei prophezeit wurde/wird. Johannes, ich hoffe, Du sperrst mich
nicht für diesen vielleicht doch etwas krassen Vergleich. Aber meinem
Empfinden nach ist da nix mehr mit Demokratie in diesem Land am Bosporus.

Zweifelnde Grüße

Carola

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
01.08.2016, 21:18

@ Dannylee
 

20.000 Türken in Köln

» » Wir können nur noch die Hoffnung haben, dass es irgendwann wieder
» » lebenswerter wird - und wenn´s erst im Jenseits ist. Traurig aber
» wahr.
»
» Hallo zusammen,
»
» echt gruselig. Die demonstrieren im roten Flaggenmeer für einen
» Diktator!, der
» sein Volk gleichschalten will, unliebsame Kritiker willkürlich verhaften
» lässt,
» auch vor Folter nicht zurückschreckt und gar die Todesstrafe fordert. Und
» das
» im 21. Jahrhundert! Ähem... Hatten wir hier nicht auch schon mal etwas
» Ähnliches? So vor etwa 71 bis 83 Jahren in Braun? Und das nahm
» bekanntlich
» ein schlimmes Ende. Und ich meine mich zu erinnern, dass so etwas auch
» für
» die Türkei prophezeit wurde/wird. Johannes, ich hoffe, Du sperrst mich
» nicht für diesen vielleicht doch etwas krassen Vergleich. Aber meinem
» Empfinden nach ist da nix mehr mit Demokratie in diesem Land am Bosporus.
»
» Zweifelnde Grüße
»
» Carola
Hallo Carola,
ich habe mich mit meinem Vater darüber unterhalten, kurz nachdem die "Gaudi"
in der Türkei losging. Mit solchen Typen geht das nie gut aus. Gabs da nicht
mal so einen Spruch. "Die Revolution frißt ihre eigenen Kinder"?
Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Xforscher(R)

01.08.2016, 17:09

@ Exlibris
 

20.000 Türken in Köln

Nachtrag:

Es sind 30.000-40.000 türkische Demonstranten!!

Das schlägt dem Fass den Boden aus:

Von der Bühne ruft ein Redner: "Wir sind Deutschland." Er wartet auf das Echo. Aber aus der Masse schallt ihm entgegen: "Allahu akbar" - Arabisch für "Allah ist groß".

Die Kommentare auf T-online werden aggressiver! Es wird permanent Hass aufgebaut, damit es zum Krieg zwischen den Religionen und Rassen kommt.

Schaut Euch bitte die neuen Tagesenergie 92 an. Dort sprechen sie mittlerweile auch von Bürgerkrieg.

https://m.youtube.com/watch?v=v1bENZ5ZUtk

xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

schellenursli(R)

01.08.2016, 21:35

@ Xforscher
 

20.000 Türken in Köln

Die meisten Menschen nehmen die Tragweite dieser Vorgänge gar nicht wahr.
Toleranz ist nämlich jetzt schon, dem Hass islamischer Volksgruppen einen Marktplatz zu bieten.
Für mich ist dieser Auftritt glatter Landesfriedensbruch. Liebevoll bemuttert von deutscher Polizei, die dafür verbraten wird, trauen sich deutsche Politiker nicht mehr, solches zu unterbinden, um sich nicht einem Rassismusvorwurf auszusezten.
Wundert nicht, haben sie diesen doch als Knebel für jedermann erfunden, der nicht ihrer Meinung ist - das eigene Pechen und Federn kennt man schließlich.

Es gibt durchaus integrierte Türken, ich kenne persönlich welche, die ich ziemlich gerne mag, und auch diese werden mit uns leiden, wenn es losgeht: wenn sich nämlich der türkische Islamo-Nstionalismus vom arabischen, sunnitischen Mörder-Islam Größe und Heil verspricht.
Das ist auch der Grund, warum Erdogan die syrische Zweitarmee aufbaut.
"Prophezeiungstechnisch" passt das in einige der Vorhersagen sehr gut hinein. Ob Irlmeier mit Balkan auch die Türkei vor Augen hatte, wissen wir nicht.
Man muss bedenken, dass in den 40er bis 50er Jahren der Begriff vom Osten Europas und Grenzen zu Asien aus einem anderen geschichtlichen und geographischen Verständnis gedacht wurde.

Die biblisch-prophetischen Bezüge dürften in den endzeiglichen Kriegen zwischen den Königen zu finden sein, wie sie bei Daniel, den 12 Propheten und in der Offenbarung zu finden sind.
Meiner Auffassung nach sind wir im 4.-5. Siegel welche evtl. parallel zu den Engel-Aussendungen verlaufen.
Auch die Figuren falscher Prophet und "Tier" gewinnen Konturen.
Nicht zuletzt ist "unser Papst" gerade dabei, den Islam zu befördern.

Ich bin sehr gläubig, aber den sehe ich mir seit einiger Zeit sehr genau an.

schellenursli(R)

01.08.2016, 21:38

@ schellenursli
 

20.000 Türken in Köln

Es heißt Teern und Federn.. aber egal.
Es steht ein Schlepperboot im Dom und auf den Straßen Kölns regieren Fremde.
Ich bin gespannt, wie sich diese Stadt wieder davon befreien soll, kein Hort christlicher Kultur mehr zu sein.
Bevor da ein neuer Kaiser gekrönt werden kann, falls das wirklich kommen soll, muss einiges passieren.

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
01.08.2016, 23:17

@ schellenursli
 

20.000 Türken in Köln

» Es heißt Teern und Federn.. aber egal.
» Es steht ein Schlepperboot im Dom und auf den Straßen Kölns regieren
» Fremde.
» Ich bin gespannt, wie sich diese Stadt wieder davon befreien soll, kein
» Hort christlicher Kultur mehr zu sein.
» Bevor da ein neuer Kaiser gekrönt werden kann, falls das wirklich kommen
» soll, muss einiges passieren.
Hallo schellenursli,
wie heißt es doch so schön:"Die Geister die ich rief, ich werd sie nicht mehr
lös."
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Rubenstein(R)

02.08.2016, 10:43

@ Exlibris
 

20.000 Türken in Köln

Grüß Gott,

ich bin ehrlich gesagt mehr überrascht, dass ihr hier überrascht seid, als über das Verhalten der türkischen Community in Deutschland. Hat denn hier niemand echten Kontakt zu Türken?

Auch wenn da viele in der Menge „Allahu akhbar“ gerufen haben, sage ich: Nicht der Islam interessiert die, sondern das Türkentum. Wenn schon ein Erstklässler in der Türkei lernen muss: „Es gibt nichts Höheres auf der Welt, denn als Türke geboren zu sein“, dann weiß man Bescheid. Und wenn dann gefühlte 15 oder 20 Millionen durchweg nationalistische Türken in Deutschland leben, in einem Land, in dem der autochthonen Bevölkerung sogar der leiseste Anflug von Patriotismus verboten ist, dann nenne ich das ein großes und interessantes soziologisches Experiment. Ihr könnt ja mal einen x-beliebigen in Deutschland lebenden Türken der dritten Generation fragen, ob er sich als „Deutsch-Türke“ oder als „Türke“ fühlt. Die Antwort wird euch möglicherweise überraschen.

Ein Angriff der EU auf die Person Erdogan wird selbstverständlich als ein Angriff auf alle in Deutschland oder Österreich lebenden Türken verstanden. Siehe hier:

http://www.oe24.at/oesterreich/politik/daniel/Tuerken-drohen-Kanzler-Kern/245878939

Daran, wie gegen Teilnehmer des Putschversuchs vom 15. Juli 2016 vorgegangen wird, lässt die türkische Regierung keinen Zweifel:

http://www.oe24.at/welt/Sie-werden-betteln-Toetet-uns/245881870

Die nächste Stufe sind dann Konzentrationslager.

Die Verfolgung jeglichen Anflugs von Intelligenz in der Türkei erweckt böse Erinnerungen an Pol Pot und seine Roten Khmer im Kambodscha der Siebzigerjahre. Damals wurden rund 2 Millionen Menschen ermordet. Es reichte ein leichter Abdruck auf der Nase, um einen als Brillenträger und damit als möglichen Intellektuellen zu identifizieren, um sofort liquidiert zu werden.

Am prophezeiten Schicksal der Türkei wird das aber nichts ändern. Gerüchteweise tanzt dort der Bär bereits zum Jahreswechsel 2016/2017.

Erdogan hat in Sachen Visafreiheit für türkische Staatsbürger der EU ja jetzt erst mal eine Frist für Mitte Oktober gesetzt. Danach wird er seine Lager öffnen und drei Millionen Flüchtlinge nach Griechenland, sprich: EU, entlassen. Freuen wir uns darauf.

Sobald der prophezeite Bürgerkrieg in der Türkei Fahrt aufgenommen hat, werden nochmals Millionen Türken nach Deutschland fliehen.

Sobald die Party auch in Deutschland und Österreich Fahrt aufgenommen haben wird, erwartet uns das Szenario der Katharina aus dem Ötztal:

„Die Verfolger der Kirche haben eine Zeitlang eine große Macht! Aber diese kurze Zeit dürft ihr im Glauben nicht umfallen. Bleibt mir um Gottes Willen katholisch. Ihr müsst stark bleiben, auch wenn es euch das Leben kostet, denn die Gottlosen werden zum Schluss vom Herrgott furchtbar gestraft. Die Glocken wollen sie noch von den Türmen holen, um sie einzuschmelzen, aber sie kommen nicht mehr dazu, es geht zu schnell … Ich sehe irgendwo eine Kirche, gesteckt voller betender Leute, plötzlich kommen diese schiachn Leute in roten Fetzen (!!!) und sperren die Kirchentüren zu, und bringen die in der Kirche alle um. Es kommt eine schreckliche Zeit: Ich sehe Weiberleut’ alle in schwarz und am Friedhof Haufen an Haufen. Alte Männer werden am Kirchplatz von einem alten Pfarrer mit dem Allerheiligsten gesegnet, und sie gehen zu Fuß zum Tal hinaus und kämpfen draußen, gar nicht weit weg, nur mit Messern und einfachen Waffen, Mann gegen Mann. Sie haben nur Socken an, statt Schuhe, so groß ist die Not. Vom hinteren Ötztal werden Verwundete auf Leiterwagen herausgebracht.“

Speziell für Köln wurde vorausgesagt, dass sich dort der Halbmond schließen wolle. Für den Kölner Raum wird demzufolge auch die größte Schlacht vorausgesagt. Siegen wird ein deutscher Warlord. Dieser nichtadelige Mann wird anschließend vom geflohenen Papst im Kölner Dom zum Deutschen Kaiser gekrönt.

Auf der hartgeld.com-Seite wird ja bereits eine gesonderte Rubrik „Monarchie“ geführt. Die sollten lieber eine Extra-Rubrik „Türkei“ einrichten, denn da passiert demnächst mehr. Die Monarchie wird zwar auch nach Europa kommen, aber erst wenn ganz andere Themen abgefrühstückt sind.

Gruß,
R.

Zitrone(R)

E-Mail

02.08.2016, 11:08

@ Rubenstein
 

20.000 Türken in Köln

»
» Speziell für Köln wurde vorausgesagt, dass sich dort der Halbmond
» schließen wolle. Für den Kölner Raum wird demzufolge auch die größte
» Schlacht vorausgesagt. Siegen wird ein deutscher Warlord. Dieser
» nichtadelige Mann wird anschließend vom geflohenen Papst im Kölner Dom
» zum Deutschen Kaiser gekrönt.
»

»
» Gruß,
» R.

Hallo,

sofern man diesem Monarchiegetöns einen Realbezug beimisst, hoffe ich, dass der jetzige Trojaner im Papstamt nicht der besagte Papst sein möge...ER ist ein NWO-ler!..den armen Ratzi haben sie kalt gestellt....

Übrigens hat Jeans Raspail schon diesen Multikulti-Irrsinn eines völlig verblödeten Klerus in seinem Roman „Das Heerlager der Heiligen“ vor über vierzig Jahren beschrieben!
Damals galt das noch als „kulturpessimistische Science-Fiction“, ebenso wie „1984“ das heute in Deutschland und der EUdSSR umgesetzt geradezu programmatisch Punkt für Punkt wird:
> Islam ist Frieden!
> Freiheit ist Sklaverei!
> Unwissenheit ist Stärke!

Andere „phantastische Literatur“ behauptet und beschreibt, wie der Antichrist längst im Vatikan herrscht!

Papst beleidigt Katholiken mit Terrorvergleich
von hier:

http://www.pi-news.net/2016/08/papst-beleidigt-katholiken-mit-terrorvergleich/


Dass der Papst mit solch dümmlichen Äußerungen dem von Islamisten in Frankreich ermordeten Priester nachträglich in den Rücken fiel, störte ihn offensichtlich in keinster Weise. Warum auch? Mit solchen Äußerungen fällt er ja generell allen Katholiken, ja allen, denen die Würde des Menschen unveräußerlich ist, in den Rücken.

von hier:

https://philosophia-perennis.com/2016/08/01/franziskus-islam-polen/


auch hierzu kein Wort vom "Bootskapitän" Wölki :

Und wieder hat es einen Priester erwischt: Jos Vanderlee (Foto), seit 40 Jahren als Priester tätig, öffnete einem Asylbewerber in seinem Zuhause im belgischen Lanaken die Tür, der ihn darum bat, eine Dusche nehmen zu dürfen. Als der Mann nach der Dusche Geld von dem 65-Jährigen haben wollte, der ihm das aber verweigerte, stach der „Flüchtling“ zu.

http://www.pi-news.net/2016/08/belgien-fluechtling-ersticht-priester/

Gruss
z

Rubenstein(R)

02.08.2016, 11:45

@ Zitrone
 

20.000 Türken in Köln

Grüß Gott, Zitrone,

ja, nineteen eighty-four bringt’s auf den Punkt:

„Freiheit ist Sklaverei,
Unwissenheit ist Stärke,
Krieg ist Frieden.“

Die Liste lässt sich natürlich beliebig erweitern:

Invasoren sind Fachkräfte …

Wer allerdings meint, dass sich der reale Irrsinn nur in Deutschland bzw. in ganz Westeuropa austobe, der weiß nicht, welche Verhältnisse in den USA herrschen:

http://www.kath.net/news/56182

Speziell zu Papst Franziskus wirst du in „Heimat. Reinheit. Tradition“ fündig. Und zwar umfassend. Wenn ich sage, das Buch ist ein „must read“, dann ist es das auch.

Vier Gründe, warum Papst Franziskus irrt:

http://kath.net/news/56203

Gruß,
R.

Zitrone(R)

E-Mail

02.08.2016, 12:01

@ Rubenstein
 

20.000 Türken in Köln

Hallo R.,

was macht eigentlich Ratzinger...hast Du da Infos?


Gruss
z

Rubenstein(R)

02.08.2016, 12:16

@ Zitrone
 

20.000 Türken in Köln

» was macht eigentlich Ratzinger...hast Du da Infos?

Grüß Gott, Zitrone,

ich weiß auch nur, dass er sehr zurückgezogen im Vatikan lebt.

Ich würde mich auch nicht so sehr an der Person des Papstes festbeißen. Die Kirche ist mehr als ein Papst. Und Tradition und das Lehramt der Kirche werden höher eingestuft als die Tagesmeinung eines Papstes. Ob Papst Franziskus später einmal als guter oder als weniger guter Papst in die Geschichte eingehen wird, werden wir dann ja sehen.

Was wir aber aufgrund der Prophezeiungen (auch von vielen heiligmäßigen Personen) wissen, ist, dass es der Kirche in naher Zukunft massiv an den Kragen gehen wird. Nur in Portugal, so heißt es, wird das Dogma erhalten bleiben. Diese Prophezeiung lässt ja an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig. Es wird auch eine Zeit kommen, wo die Kirche eine Zeitlang überhaupt keinen Papst haben wird. Dann wird die ganze Kirche auf den Schultern eines einzelnen Mannes ruhen. Aber dazu werde ich jetzt erst mal nicht mehr schreiben. Das wird dann möglicherweise Gegenstand des fünften Ruben-Stein-Buches.

Gruß,
R.

Zitrone(R)

E-Mail

02.08.2016, 12:24

@ Rubenstein
 

20.000 Türken in Köln

Das wird dann möglicherweise Gegenstand des fünften
» Ruben-Stein-Buches.
»
» Gruß,
» R.


Hallo,

da scheint Dir dir der Stoff nicht auszugehen.......

Meine Frage nach Ratzinger, war auch eher nach dem Mensch, nicht nach seinem Amt.

Gruss
z

Rubenstein(R)

02.08.2016, 12:46

@ Zitrone
 

20.000 Türken in Köln

» Das wird dann möglicherweise Gegenstand des fünften
» » Ruben-Stein-Buches.
» »
» » Gruß,
» » R.
»
»
» Hallo,
»
» da scheint Dir dir der Stoff nicht auszugehen.......
»
» Meine Frage nach Ratzinger, war auch eher nach dem Mensch, nicht nach
» seinem Amt.
»
» Gruss
» z

Ja, an Stoff mangelt’s mir nicht. Bei einer exotischen Mischung aus guter Kenntnis der Kirchengeschichte, der katholischen Theologie (inkl. Judaistik und Kabbala) und der Prophezeiungen kommt Spannenderes und Tiefgründigeres heraus als bei einem Spiegel- oder Weltartikel.

Was Ratzinger zum Papst gemacht hat, wissen wir doch alle. Sein Vorgänger, Papst Johannes Paul II. hatte dermaßen große Fußabdrücke in der Geschichte hinterlassen, dass die wahlberechtigten Kardinäle anfangs einfach nicht wussten, wer diese Fußabdrücke auch nur annähernd würde ausfüllen können. Da war man sich dann auch schnell einig, dass das nur ein Mann von intergalaktischer Intelligenz und dem Wissen von zwölf Theologieprofessoren infrage käme. Aber im Kampf gegen die Vatikanmafia hatte Papst Benedikt natürlich keine Chance. Dafür war er viel zu gutmütig.

Buchtipp: I Millenari, „Wir klagen an“, Zwanzig römische Prälaten über die dunklen Seiten des Vatikans, Aufbau Taschenbuch Verlag, Berlin 1999.

Gruß,
R.

Rubenstein(R)

02.08.2016, 13:00

@ Rubenstein
 

Der Link zum Buchtipp

» Buchtipp: I Millenari, „Wir klagen an“, Zwanzig römische Prälaten
» über die dunklen Seiten des Vatikans, Aufbau Taschenbuch Verlag, Berlin
» 1999.

https://www.amazon.de/Wir-klagen-Millenari/dp/3351...35499&sr=8-4-fkmr0&keywords=i+millenari

Pit(R)

02.08.2016, 14:47

@ Rubenstein
 

20.000 Türken in Köln

Hallo Rubenstein,

nach meinen Informationen sollen die ISIS Kämpfer ab 2017 zeitgleich an einem Sonntag viele Kirchen stürmen und Massaker anrichten.

Man müsste mal die Bildeberger fragen, die haben den genauen Fahrplan ausgearbeitet. Man kann aber davon ausgehen das frühestens 1 Jahr nach dem Dresdener Bilderberger Treffen das Feuer eröffnet wird.

Meistens gibt es jedoch für die Insider in den Hollywood Filmen Hinweise darauf.
Wer was entdeckt kann das ja mal hier posten.

Diese Art mehrere Beslan's an einem Tag und Sonntag wird eine Schockstarre auslösen.

Siehe auch hier:

http://www.oe24.at/welt/ISIS-erklaert-Kirchen-den-Krieg/245960988


Grüße

Pit

Xforscher(R)

02.08.2016, 18:09

@ Pit
 

20.000 Türken in Köln

Bleibt mir um Gottes Willen katholisch. Ihr müsst stark bleiben, auch wenn es euch das Leben kostet, denn die Gottlosen werden zum Schluss vom Herrgott furchtbar gestraft.

Servus Leute,

was heißt das in der Praxis? Dem Papstum kann ich derzeit nichts abgewinnen! Ich denke man sollte christlich bleiben und christliche Werte vertreten, allerdings muss ich in keine Kirche gehen um meinen Glauben zu leben! Einen "guten Draht" nach oben sollte man schon haben, aber ich werde mir kein Kreuz um den Hals hängen, wenn ich damit rechnen muss geköpft zu werden. Außerdem werde ich sehr unchristlich zurückschlagen :-D

Grüße xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Xforscher(R)

02.08.2016, 18:17

@ Xforscher
 

Wenn der Türkei Deal platzt....!

Servus Leute,

...jetzt im Mainstream. Dann kämen wir auf die Flüchtlichszahl wie prophezeit und der Bürgerkrieg kann losgehen:

Die Türkei provoziert, die EU will sich nicht erpressen lassen: Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, dass der Türkei-Deal platzt, den die Bundeskanzlerin mühevoll eingefädelt hat. Scheitert das Abkommen, steht für Angela Merkel alles auf dem Spiel.

Recep Tayyip Erdogan werde sein Gesicht wahren wollen, ist sich der Politologe Heinrich Oberreuter sicher. Der türkische Staatspräsident werde eher den Flüchtlingspakt mit der EU platzen lassen, als einzuknicken: "Dann kriegen wir an den europäischen Außengrenzen wieder einen Flüchtlingsandrang mit vielen unangenehmen Bildern."
Balkanländer winken wieder durch

Die Staaten an der EU-Außengrenze wie Griechenland und Italien würden damit nicht zurechtkommen und ihre Grenzen öffnen, vermutet Oberreuter. "Auch die Balkanroute könnte wieder geöffnet werden." Dann wären bald neue Flüchtlinge an der deutschen Grenze. "Aber was wir nicht mehr haben, ist eine Willkommenskultur", sagt der Professor aus Passau, nahe der tschechischen Grenze.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_7...nte-passieren-wenn-der-tuerkei-deal-platzt.html

Grüße

xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
02.08.2016, 18:55

@ Xforscher
 

Wenn der Türkei Deal platzt....!

» Servus Leute,
»
» ...jetzt im Mainstream. Dann kämen wir auf die Flüchtlichszahl wie
» prophezeit und der Bürgerkrieg kann losgehen:
»
» Die Türkei provoziert, die EU will sich nicht erpressen lassen: Es
» scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, dass der Türkei-Deal
» platzt, den die Bundeskanzlerin mühevoll eingefädelt hat. Scheitert das
» Abkommen, steht für Angela Merkel alles auf dem Spiel.
»
» Recep Tayyip Erdogan werde sein Gesicht wahren wollen, ist sich der
» Politologe Heinrich Oberreuter sicher. Der türkische Staatspräsident
» werde eher den Flüchtlingspakt mit der EU platzen lassen, als
» einzuknicken: "Dann kriegen wir an den europäischen Außengrenzen
» wieder einen Flüchtlingsandrang mit vielen unangenehmen Bildern."
» Balkanländer winken wieder durch
»
» Die Staaten an der EU-Außengrenze wie Griechenland und Italien würden
» damit nicht zurechtkommen und ihre Grenzen öffnen, vermutet Oberreuter.
» "Auch die Balkanroute könnte wieder geöffnet werden." Dann wären bald
» neue Flüchtlinge an der deutschen Grenze. "Aber was wir nicht mehr
» haben, ist eine Willkommenskultur", sagt der Professor aus Passau,
» nahe der tschechischen Grenze.
»
» http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_7...nte-passieren-wenn-der-tuerkei-deal-platzt.html
»
» Grüße
»
» xForscher
Moin xForscher,
Passau ist on mir ca. 40 km weg. Nachdem was letztes Jahr abgelaufen ist,
liegen die Nerven der Leute in meiner Gegend blank. Es wurden zigtausende
Ausweise von den "Kriegsflüchtilgen" entsorgt und auf Anweisung
des Bundesinnenministers wurden Leute durchgewunken auch wenn sie gar keinen
Anspruch auf Asyl hatten. Unser "Horstl" knickt laufend ein und unternimmt
rein gar nichts um den ganzen Irrsinn zu stoppen. Eine Klage vor dem BVG
wäre überfällig, aber er eiert auch nur rum und will es sich mit der Kanzlerin
nicht "versch......" Er hätte letztes Jahr nur Rückrat zeigen müssen und die
Weisung geben müssen, daß JEDER Flüchtling registriert werden MUß. Ob die
Person dann anspruch auf Asyl hat, kann später geklärt werden, aber er/sie
muß auf jedenfall von den Behörden erfasst werden.
Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Rubenstein(R)

03.08.2016, 10:23

@ Exlibris
 

"Horstl"

» Moin xForscher,
» Passau ist on mir ca. 40 km weg. Nachdem was letztes Jahr abgelaufen ist,
» liegen die Nerven der Leute in meiner Gegend blank. Es wurden zigtausende
» Ausweise von den "Kriegsflüchtilgen" entsorgt und auf Anweisung
» des Bundesinnenministers wurden Leute durchgewunken auch wenn sie gar
» keinen
» Anspruch auf Asyl hatten. Unser "Horstl" knickt laufend ein und
» unternimmt
» rein gar nichts um den ganzen Irrsinn zu stoppen. Eine Klage vor dem BVG
» wäre überfällig, aber er eiert auch nur rum und will es sich mit der
» Kanzlerin
» nicht "versch......" Er hätte letztes Jahr nur Rückrat zeigen müssen
» und die
» Weisung geben müssen, daß JEDER Flüchtling registriert werden MUß. Ob
» die
» Person dann anspruch auf Asyl hat, kann später geklärt werden, aber
» er/sie
» muß auf jedenfall von den Behörden erfasst werden.
» Gruß, Exlibris

Grüß Gott, Exlibris,

der „Horstl“ ist ein typischer Vertreter der politischen Klasse und einer der Hauptgründe für die allgemeine Wahlverdrossenheit. Wenn er sich wirklich zum gemeinsamen Kanzlerkandidaten von CDU/CSU küren lassen möchte, ist ein Wahlsieg von Olaf Scholz (und damit Rot-Grün-Rot) tatsächlich nicht mehr zu verhindern.

Die Wähler wollen keine Wahlparolen hören, sondern Taten sehen.

Gruß,
R.

Zitrone(R)

E-Mail

03.08.2016, 10:56

@ Exlibris
 

Realprophetie...deutsche Städte in 10 Jahren?

Realprophetie...deutsche Städte in 10 Jahren?


Blackburn ist eine Stadt in England. Wer sie besucht, vergisst das aber schnell. Fast alle Einwohner sind Muslime. Die weiße Arbeiterklasse verarmt. Ist das die Zukunft? Besuch in einer Parallelwelt.


http://www.welt.de/vermischtes/article157445768/Be...oser-Aufstieg-einer-muslimischen-Community.html

Rubenstein(R)

03.08.2016, 11:00

@ Zitrone
 

Realprophetie...deutsche Städte in 10 Jahren?

» Realprophetie...deutsche Städte in 10 Jahren?
»
»
» Blackburn ist eine Stadt in England. Wer sie besucht, vergisst das aber
» schnell. Fast alle Einwohner sind Muslime. Die weiße Arbeiterklasse
» verarmt. Ist das die Zukunft? Besuch in einer Parallelwelt.
»
»
» http://www.welt.de/vermischtes/article157445768/Be...oser-Aufstieg-einer-muslimischen-Community.html

Grüß Gott, Zitrone,

nein, das wird nicht passieren. Denn vorher kommt der große Knall.

Wie man dem nachfolgenden Artikel entnehmen kann, wird Tschechien „nur“ 80 Migranten aufnehmen (zur Info: Tschechien hat rd. 10 Millionen Einwohner):

http://www.krone.at/welt/tschechien-nimmt-nur-80-m...en-auf-eu-sauer-wegen-terror-check-story-522858

Übertragen auf die Bevölkerungszahl Deutschlands hieße das, dass Deutschland achtmal so viel, also 640 Migranten, aufnehmen sollte.

Und damit bewegen wir uns dann auch schon ungefähr auf dem Aufnahmeniveau der nachrepublikanischen deutschen Realität. Selbstverständlich wird Deutschland auch unter dem kommenden Imperator ein weltoffenes Land bleiben – aber nicht im aktuellen selbstzerstörerischen Sinne. Ich denke, dass Deutschland nach dem dritten Durchgang weiterhin Migranten aufnehmen wird. Schätzungsweise 500 bis 2.000 pro Jahr, aber nur, wenn sie arbeiten wollen und auch können. Denn Durchfüttern, also Hilfe vom Staat entgegennehmen, gibt’s dann nicht mehr.

Gruß,
R.

Varuna(R)

03.08.2016, 12:20

@ Rubenstein
 

Realprophetie...deutsche Städte in 10 Jahren?

Hallo Rubenstein,

nun hätte ich noch eine Frage an Dich, ob ich alles richtig verstanden habe. In Stephan Berndt´s neuem Buch steht, dass man sich für den "Russenangriff" kurzfristig eine Ferienwohnung in BGL/Umland mieten könnte. Von dem fürchterlichen Szenario davor (Isalmkrieg) steht eigentlich nichts. Irlmaier spricht auch "nur" von bürgerkriegsähnlichen Zuständen. In Deinem Buch steht das aber viel krasser. So wie ich es aus Deinen Büchern entnehmen konnte, ist es selbst in Bayern in den nächsten Jahren nicht mehr lebenswert, aufgrund eines Glaubenskrieges, der sich schön langsam wirklich abzuzeichnen beginnt (Türkei/Deutschland). Man müsste laut Maria S. ja schauen, dass man schon VOR dem Russenangriff, also quasi aus Schutz vor den Glaubenskriegen in sichere Gebiete geht. Das beisst sich für mich mit Stephan Berndt, laut dem es davor scheinbar noch ganz gut möglich ist, woanders zu leben.

Es kann sich keiner der erwerbstätig ist leisten, schon 3 Jahre zuvor in eine abgelegene Gegend zu ziehen, ohne Geld zu verdienen. Meinst Du es reicht, wenn man jetzt schon in Bayern wohnt, dass man noch warten kann mit "auswandern" südlich der Donau? Können die Kinder nächstes Jahr überhaupt noch in die Schule gehen?

Vielen Dank und viele Grüße Varuna

Rubenstein(R)

03.08.2016, 13:07

@ Varuna
 

Realprophetie...deutsche Städte in 10 Jahren?

Grüß Gott, Varuna,

ich kann dir auch nur das wiedergeben, was ich von Maria S. gehört habe.

Sie sagte, dass es einen weltweit ausgetragenen Krieg Moslems gegen Christen geben werde und dass dies ein von den Eliten angezettelter Krieg wäre. Eine Jahresangabe habe ich zu diesem Thema aber nicht erhalten. Ebenso wenig weiß ich etwas über die Dauer dieses Krieges.

Anders verhält es sich mit dem IS-Großerror in Deutschland/Europa. Dazu sagte sie mir im Februar 2016, dass es noch ein, zwei Jahre dauern würde, bevor es losginge, da noch nicht alle IS-Kämpfer hier seien. Das macht insoweit Sinn, als es mit dem Kalifat ja wirklich erkennbar dem Ende zu geht und danach Tausende Foreign Fighters in ihre Heimatländer zurückgehen werden.

Ein Großereignis wird der globale Bankenkrach sein. Die logische Folge werden Hunger und Plünderungen sein. Das Sozialsystem soll vollkommen zusammenbrechen, und viele Politiker sollen flüchten. Aber vorher sollen lt. Maria ja die Seuchen kommen. Sollte die Seuchengefahr nicht mehr beherrschbare Ausmaße annehmen, bleiben Schulen und Kindergärten selbstverständlich geschlossen. Der Hungerkrieg soll auf jeden Fall noch vor dem Russenangriff stattfinden. Dabei soll die Bevölkerung in Hunderte von verschiedenen Gruppierungen zerfallen – alle auf der Suche nach Nahrung. Ob die Regierung bis dahin gestürzt ist, weiß ich nicht. In Syrien haben wir ja auch schon seit fünf Jahren Bürgerkrieg, und Assad ist immer noch im Amt. Aber irgendwann (lt. Maria im Sommer 2022) stürzt dann auch die Regierung, und daraufhin erfolgt der Russenangriff.

Maria sagte aber auch, dass die Natur ebenfalls noch eine Antwort parat halten würde. Das heißt, eine hundertprozentige Sicherheitsgarantie kann dir eigentlich niemand geben, auch die Seher nicht. In Oberbayern bleiben wir zwar höchstwahrscheinlich vor dem Russenangriff verschont, aber nicht vor den Plünderern aus dem Großraum München.

Gruß,
R.

Varuna(R)

03.08.2016, 14:19

@ Rubenstein
 

Realprophetie...deutsche Städte in 10 Jahren?

Vielen Dank Rubenstein. Jetzt versteh ich das ganze noch mehr. Eigentlich steht wirklich alles in den Büchern. Ich habe sie mehrmals gelesen.. trotzdem üerliest man manches.

Wenn man fragen darf, Du und Maria seit ab August auch schon nach OBB "ausgewandert"?

Viele Grüße und danke für Deine unermüdliche Arbeit

Varuna(R)

03.08.2016, 14:26

@ Varuna
 

Realprophetie...deutsche Städte in 10 Jahren?

Ich bin gespannt wie es heuer auf dem Münchner Oktoberfest läuft...
Seuchen machen durchaus Sinn. Man hört immer wieder von offener Tuberkulose.. Weiss der Geier was sonst noch alles... Vielleicht wird aber auch ganz bewusst so ein Supervirus aus dem Labor "freigelassen"...

Rubenstein(R)

04.08.2016, 10:07

@ Varuna
 

Realprophetie...deutsche Städte in 10 Jahren?

» Vielen Dank Rubenstein. Jetzt versteh ich das ganze noch mehr. Eigentlich
» steht wirklich alles in den Büchern. Ich habe sie mehrmals gelesen..
» trotzdem überliest man manches.


Grüß Gott, Varuna,

man überliest nicht nur manches – man vergisst es auch. Deshalb habe ich Marias Aussagen auch immer sofort aufgeschrieben. Es ging mir von Anfang an um absolute Authentizität.

Das Schlimme an unserer Zeit ist, dass die allgemeine Reizüberflutung dazu führt, dass man Wesentliches vergisst. Und schlimmer noch: Das, was in den Medien NICHT erscheint bzw. nicht mehr erscheint, existiert für 99 Prozent der Menschen gar nicht. Das heißt, 99 Prozent der Menschen sind aktuell gar nicht in der Lage, das GESAMTBILD zu begreifen. Sie ahnen zwar, dass was nicht stimmt, aber die offenkundigen Fakten, die ganz klar auf eine gigantische Katastrophe hinweisen, werden einfach nicht wahrgenommen.

Nimm z.B. die sog. „Panama Papers“. Hast du gesehen, wie schnell das Thema aus den Medien verschwunden war? Und ich gehe jede Wette ein, dass für 99 Prozent aller Menschen das Thema „Panama Papers“ nicht mehr existiert. Obwohl es die Bombe schlechthin ist. Denn alles, was sich auch nur halbwegs zur Elite zählt, versteckt die Kohle in Singapur oder in Panama. Kein Mensch bringt mehr sein Geld in die Schweiz. Aber weil da jemand recht Einflussreiches mal ein paar Takte an der richtigen Stelle vorgebracht hat, existiert das Thema nicht mehr.

Gruß,
R.

Rubenstein(R)

09.08.2016, 11:41

@ Xforscher
 

Der Unterschied zwischen Führungskraft und Führungspersönlichkeit

Grüß Gott,

für Psychologen nicht überraschend, können wir lesen, dass Erdogan einen Krieg gegen alles führt, was auch nur ansatzweise nach Intelligenz riecht:

http://www.bild.de/politik/ausland/militaer-putsch-tuerkei/tuerkei-beschlagnahme-47045196.bild.html

Gerüchteweise hat Erdogan auch keinen Universitätsabschluss. Demzufolge dürfte er das Amt des türkischen Staatspräsidenten also gar nicht bekleiden.

Wenn ein Gesellschafter für eine deutsche GmbH einen Geschäftsführer sucht, hat er grundsätzlich die Wahl zwischen

a) einer Führungskraft und
b) einer Führungspersönlichkeit.

Was ist der Unterschied?

a) Eine Führungskraft mag fachlich durchaus etwas draufhaben, aber als Abteilungsleiter suchen sich diese Leute meistens Jasager, die ihnen auch fachlich nicht gewachsen sind. Dieses Vorgehen schadet dem Profit
b) Eine Führungspersönlichkeit sagt sich hingegen: Ich bin die Nummer Eins, und ich arbeite nur mit anderen Einsen zusammen. Führungspersönlichkeiten suchen sich also hochqualifizierte Mitarbeiter, die ihnen auch fachlich ebenbürtig sind. Dieses Vorgehen nützt dem Profit.

Erdogans Krieg gegen alles, was auch nur ansatzweise lesen und schreiben kann, weist ihn also als Führungskraft, aber nicht als Führungspersönlichkeit aus.

Gruß,
R.

schellenursli(R)

09.08.2016, 23:21

@ Rubenstein
 

Der Unterschied zwischen Führungskraft und Führungspersönlichkeit

Hallo Rubenstein,
trefflich beschrieben. In der Tat haben wir es hier nicht mit einer eloquenten, geistigen Persönlichkeit zu tun.
Doch was er erschreckenderweise gut kann, ist mit dem Teufel im Bunde richtige Momente für die Zerstörung zu nutzen. Der Putsch ist eine Inszenierung.

Auch unsere Kanzlerin hat diesen Moment offenbar nach langer Täuschungspraxis gefunden.. als keine Opposition mehr da war und alle Stellen in der Gesellschaft linksgedreht besetzt waren, kam das Outing: DDR 3.0

Wir sind jetzt im Schach.. also in einem Europa des linken, gottlosen Konstruktivismus, das jede Gegenwehr zu Rassismus erklärt.

Sie wollen gütiger sein als Gott mit seinen Ordnungen, die er aufgegeben hat.
Sie wollen größer sein als Gott.

Der Islam ist nichts anderes als die Formation der Ablehnung des Gottessohnes, des Christengottes. Sie verbündet sich mit anderen feindlichen Kräften.. warum sollte auch sonst eine Frau R. mit Kopftuch im Iran auf Staatsbesuch sein.
Hier sind die dämonischen Kräfte in voller Aktion.
Herr E. ist einer der Könige wie sie im 4- 5. Siegel genannt sind, er brüllt offenen Maules.. nicht zu vergessen unter unsäglichen Opfern: verhaftet, eingesperrt, ohne faires Verfahren völlig grundlos und zufällig aus dem eigenen Leben gerissen, Kinder entführt, Eltern, Geschwister, Ehepartner, gefoltert, vorgeführt, zerstört und wohlmöglich auch hingerichtet.

Beten wir für jeden, der Opfer dieser endzeitlichen Geschehenisse wird.

Auf die Blöße des Hirnes eines Herrn E. kommt es letztlich nicht an.
Es gilt die Zeit zu sehen, in der wir sind.
Das ist das Wesentliche und es ist erst im Beginn.

Rubenstein(R)

10.08.2016, 10:28

@ schellenursli
 

Der Unterschied zwischen Führungskraft und Führungspersönlichkeit

Grüß Gott, schellenursli,

danke für die Blumen.

Kennst du irgendeinen Staatschef, den man als „geistige Persönlichkeit“ bezeichnen könnte? Also, mir fällt da im Moment keiner ein.

Im Westen haben wir es häufig mit Politikern zu tun, die auf irgendeine Art erpressbar, also steuerbar sind. Und wenn sich trotzdem mal bei einer Wahl ein Kandidat durchsetzt, der sich als nicht so ganz stromlinienförmig erweist (wie z.B. Donald Trump), dann wird er spätestens nach seiner erfolgreichen Wahl passend geschnitzt. Dann sitzt er mit ein paar graumelierten Herren zusammen, Leuten, die er noch nie zuvor zu Gesicht bekommen hat, man gratuliert ihm zu seiner Wahl und sagt ihm dann: „Und jetzt erklären wir Ihnen mal, wie die Welt funktioniert, Mr President.“

Die künftigen afrikanischen Staatschefs werden von einigen Konzernen der ehemaligen Kolonialmächte bereits während ihres Studiums in London oder Paris ausgeguckt. Wenn sich einer schon während seines Studiums als sozial besonders auffällig erweist, könnte er ein künftiger Kandidat für das höchste Amt in einem afrikanischen Staat sein. Bevor man ihn offiziell eine Wahl gewinnen lässt, sagt man ihm: Es ist uns egal, ob du dich und deine Sippe um fünf oder um fünfundzwanzig Milliarden bereicherst, aber dir ist klar, dass die Rohstoffe deines Landes ab sofort uns gehören. Und wenn du nicht spurst … Mehr muss man bei der Initiation gar nicht sagen, denn die meisten afrikanischen Politiker verstehen das. Ein Idi Amin, ein Kaiser Bokassa oder auch nur ein Muhammad Gaddafi haben das jedenfalls sofort verstanden.

In Asien kenne ich mich nicht ganz so gut aus. Aber der amtierende Präsident der Philippinen, Rodrigo Duterte, war von Anfang an ein ganz heißer Kandidat für das höchste Amt.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/philippinen-...duterte-ignoriert-menschenrechte-a-1106276.html

Zitat: Seit seinem Amtsantritt Ende Juni sind mehr als 400 mutmaßliche Drogendealer getötet worden. Niemand wurde dafür zur Rechenschaft gezogen. Menschenrechtsaktivisten werfen Duterte vor, Todesschwadronen zu dulden. Der Präsident widerspricht dem nicht - im Gegenteil. "Ihr Hurensöhne, ich bringe euch echt alle um", sagte er bei einer an die Drogendealer gerichteten Rede. "Wenn ihr Ämter bekleidet, Soldaten, Polizisten oder Bürgermeister seid, seid ihr als Erstes dran."

Was Frau Dr. Merkel betrifft – nun, da weiß eigentlich jeder, dass sie seit Beginn ihrer Kanzlerschaft im Herbst 2005 jeden ernstzunehmenden Konkurrenten innerhalb der CDU weggemobbt bzw. regelrecht „weggebissen“ hat. Sie interessiert sich zwar nicht für Politik, möchte auch lieber heute als morgen abtreten, aber sie darf ja nicht. Aber wenigstens kann sie sich nach ihrem Abgang im September 2017 sagen: Ich habe eine vollständig zerstörte CDU hinterlassen. Prost.

Gruß,
R.

Rubenstein(R)

11.08.2016, 11:16

@ Xforscher
 

Was der Führer einer Regionalmacht niemals tun sollte

Erdogan glaubt möglicherweise, dass er nun den Schutz Russlands genießt und sich erlauben könne, was man unter gar keinen Umständen machen sollte: Die USA durch ein provokantes „Vor-die-Wahl-stellen“ herausfordern.

Zitat: Der Präsident sagte nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu: "Früher oder später werden die Vereinigten Staaten von Amerika eine Entscheidung treffen: Entweder die Türkei oder Fetö." Fetö ist die türkische Abkürzung für die Gülen-Bewegung, die die Türkei als Terrororganisation einstuft.

http://www.welt.de/politik/ausland/article15760707...senden-stellt-Erdogan-die-USA-vor-die-Wahl.html

Gruß,
R.

Zitrone(R)

E-Mail

11.08.2016, 11:30

@ Rubenstein
 

Hesekiel 38 und 39

Hesekiel 38 und 39

Hallo,

laut biblischer Prophetie wird die Türkei sich mit Rußland verbünden, dazu gesellen wird sich auch der Iran...deshalb behaupte ich auch schon seit 10 Jahren hier, es wird keinen Krieg derzeit gegen den Iran geben....bisher stimmte dies wohl, trotz vieler Forenmeinungen und Kommentare in den letzten Jahren, der Irankrieg stehe kurz bevor.
Die Türkei wird das Lager wechseln, alles so geplant...

Gruss
z

peterpan(R)

E-Mail

21.08.2016, 10:42

@ Rubenstein
 

Rubensteins Prophezeiungen

ich denke dass das szenario von rubenstein so eintreffen wird.
gestern war ein terror anschlag in der türkei, angeblich von isis.
http://www.n-tv.de/politik/Explosion-in-Suedtuerkei-toetet-Hochzeitsgaeste-article18466801.html
der grossterror der isis in der türkei mit den profezeiten 1000-3000 toten wird auch noch kommen, nachdem erdogan-türkei den wechsel macht zu putin-russland und iran.

hier noch ein aktueller link zu den asylanten seuchen:
http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/offene...and-pfalz-massentest-eingeleitet-20160820199025

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 108 User online (0 reg., 108 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum