Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Johannes(R)

E-Mail

11.12.2016, 21:46
 

Epi / Epidophekles (sonstige Themen)

Einige der langjährigen Forumsteilnehmer kennen vielleicht noch Epi (Epidophekles). Dessen Beiträge ich zwar nicht immer teilte, der aber immer einen sehr guten Diskussionsstil hatte.

In einem ganz anderen Zusammenhang hatte ich jetzt nach ihm gesucht und bemerkt, daß seine Seiten fast nicht mehr zu finden sind. In einem letzten (?) Blog-Eintrag vom 04.02.2015 verweist er darauf, daß (nur?) noch sein Blog existiert und verweist auf eine Seite, die auch nur noch im Archiv von Google zu finden ist.

Im Link, den er gesetzt hat, schreibt er:

Es geht dem Ende zu, die letzte Wegstrecke steht an.
Leidensdruck und Vergnügungssucht beherrschen die Menschheit.
Gottes Ruf wird nicht mehr erkannt, Buchstabe und Verstand haben Oberhand.

Wahrheit und Ausweg aus der Ratlosigkeit aber ist:

DAS LEBENDIGE WORT DES HERRN


War dies nicht nur auf die Zeit bezogen, sondern waren es auch Abschiedsworte?

Wenn ich bei meiner Suche nichts verwechselt habe, dann ist Epi am 22.10.2015 gestorben. Er wäre damit der dritte Forenmaster aus dem Umfeld des Proph.-Forums, der gestorben ist. :-(

Zur Sicherheit möchte ich darum bitten, mich zu korrigieren, wenn die Info falsch sein sollte. Da Epi auch bei uns im Forum geschrieben hat, möchte ich aber nicht, daß er so sang- und klanglos verschwindet, daher dieser Beitrag.

Hier noch ein Bild, das er gern von sich gezeigt hat.

Gruß

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

BasecampUSA(R)

13.12.2016, 01:18

@ Johannes
 

Epi / Epidophekles

...einer der nettesten Menschen den ich e-mail D / USA
Schriftverkehr mit hatte !

Er hat meine endzeit-"Gebete" damals rechtzeitig gerettet als das
Zukunftsforum 2.0 zu ende ging. Er liebte diese...

Und hier sind die nochmal fuer Alle erhalten:

1. Gebet auf der Flucht...

Oh Jesu Christ, du Gott der Heerschaaren, du siehest was fuer eine Gefahr vorstehet, der ich nicht werde entgehen koennen, wo du nicht durch deine unverstuerzte, allmaechtige Macht-Hand hilfest: Derowegen schreie ich dich, wie vor Zeiten deine furchtsamen Juenger an: Herr, hilf uns, wir verderben! Ach Herr! der du mich aus Mutterleib gezogen, und bisher so gnaediglich beschuetzet hast, ziehe mich auch aus dieser Gefahr und beschuetze mich noch ferner, damit ich dein Lob noch laenger unter meinen Mit-Christen ausbreiten und mich wiederum von Herzen freuen moege, dass du so gerne hilfest. O Jesu Christ, deine Guete sei ueber uns, wie wir auf dich hoffen. Amen, in deinem Namen. Amen.


2. Danksagung nach Errettung aus der Gefahr...

O Jesu Christe, du bist ja wohl ein recht willfaehriger und wunderbarer Helfer in den grossen Noethen die uns treffen moegen. Denn ich war in hoechster Gefahr, und den bitteren Tod vor Augen. Aber du hast mich herausgerissen, und bei dem Leben erhalten. Derowegen sage ich dir herzinniglichen Dank und opfere dir aus Schuldigkeit hiermit mein noch uebriges Leben hinwiederum zu deinem Dienste und Lob gaenzlich auf, mit demuethiger Bitte, dass du mich allzeit deines unueberwindlichen Schutzes wollest geniessen und deinen Diener in diesem und jenem Leben gnaediglich bleiben lassen, da ich dir mit allen heiligen Engeln und Auserwaehlten ein immerwaehrendes Halleluja singen werde. Amen.

3. Danksagung nach vollendeter Flucht am Ziel...

O Jesu Christe, o du mein treuer Beistand und allgewaltiger Beschuetzer, in deinem Namen hab ich meine Flucht angefangen, in deinem Namen forgesetzt, und nunmehr auch in deinem Namen vollendet; welches ohne deine sonderbare Aufsicht und gnaedige Beschirmung nimmermehr haette geschehen koennen. Derowegen sage ich dir fuer solche grosse Wohltat mit Herz und Mund demuethigen Dank, und bitte dich dabei inbruenstig, dass du allzeit ein gnaedig wachendes Auge auf mich haben und meinen Beruf noch ferner segnen wollest. So du mir auch zu meiner Seligkeit etwas vom Kreuz willst zuschicken, so schicke mir zugleich auch Kraefte und Vermoegen, dasselbe mit Geduld zu ertragen, und lass mich deswegen an deiner Huld und Liebe nicht zweifeln; sondern vielmehr desto bestaendiger glauben, dass ich in der zahl der Auserwaehlten sei, und mit denselben in dem Himmel ewiglich soll erfreuet werden. Amen, O Jesu Christe, Amen.

4. Gebet um Abwendung wohlverdienter Gerichte und Strafen Gottes...

O HERR, allmaechtiger Gott, barmherziger Vater, wir sagen dir herzlich Lob und Dank fuer alle deine Gutthaten, mit welchen du uns bisher in userem geliebten Land reichlich gesegnet und ueberschuettet hast: Du hast, o guetiger Gott, unsere Grenzen bewahret vor feindlichem Ueberfall, und uns beschuetzet wider alle unsere Feinde, und da du nun etliche Jahr aus gerechtem Gericht viele Voelker heimgesucht mit dem blutigen Schwerdt, durch welches viel Tausend gefallen, viel auch ins aeussere Elend gerathen, so hast du uns den edlen Frieden gegeben, und in gutem Wohlstand erhalten, also dass ein jeder sicher wohnen koenne unter seinem Feigenbaum, und unter seinem Weinstock. Da du andere durch die hinreissende Seuche der Pestillenz hast duenner gemacht, so hast du die Einwohner unsers Landes dergestalt vermehret und gesegnet, dass unser Land voll Volks ist: Da du andere mit Traenen-Brod gespeist, und mit Wermut getraenkt, und ihnen muessige Zaehne gegeben, hast du uns mit dem besten Waizen gesaettigt, und unsere Herzen erfuellt mit Speise und Freuden. Da du anderen Voelkern, wegen ihrer Undankbarkeit, dein heiliges Wort entzogen, hast du uns dasselbe durch deine Diener verkundigen lassen. Diese und alle andere Gutthaten haetten uns billig von Suenden abhalten und zur Busse verleiten sollen; aber wir muessen bekennen, dass wir dieselben schaendlich haben verachtet, und unseren vielfaeltigen Suenden deinen gerechten Zorn gereizet, also das du grosse ursache haettest, uns eben so wohl als andere Voelker mit Krieg, Teuerung und Pestillenz heimzusuchen, denn unser Ungehorsam ist gross, damit wir wider dich gesuendiget haben. Aber, o Herr, gnaedig und barmherzig und von grosser Guete, vergieb uns um Jesu Christi willen all unsere Suenden, und wende dieses schwere Gericht ferner von uns ab: Walte ferner ueber uns mit deiner Gnade, und setze deine bisher verliehenen Gutthaten gegen uns fort. Weiche nicht von uns, und thue deine Hand nicht von uns ab, sondern bleibe bei uns mit deinem Wort und Geist. Wirke aber auch in uns durch deinen heiligen Geist herzliche Busse, dass wir aus Betrachtung deiner Gerichte, welche du ueber andere Voelker ergehen laessest wegen ihren Suenden, uns je mehr und mehr zu dir bekehren, von Suenden abstehen, und uns befleissen, nach deinem heiligen Wiilen zu leben, damit du ein Wohlgefallen an uns haben moegest. Erbarme dich auch derer, welche zu diesen Zeiten unter deinen Gerichten seufzen; schaue mit den Augen deiner Barmherzigkeit an die Noth und Gefahr deiner Kirchen, und lass es genug sein mit allen deinen Unruhen, Truebsalen, und Vervolgungen, welche bisher ueber dein liebes Volk ergangen. Verbinde je laenger je fester mit dem Band der Einigkeit und Vertraulichkeit diese freien Laender, dass noch weiteres Ehre in unserem Lande wohne, dass Guete und Treue einander begegenen, Gerechtigkeit und Frieden sich kuessen. Behuette die Fruechte der Erde, und verleihe uns auch sonnst alle andere Notdurft zu Seel und Leib. Erhoere uns, o barmherziger Gott und Vater, um Jesu Christi willen, welcher uns also befohlen hat zu beten:

Unser Vater... usw.

lg - Basey (Cliff Myles, USA)

Adler(R)

13.12.2016, 17:33

@ Johannes
 

Epi / Epidophekles

» Einige der langjährigen Forumsteilnehmer kennen vielleicht noch Epi
» (Epidophekles). Dessen Beiträge ich zwar nicht immer teilte, der aber
» immer einen sehr guten Diskussionsstil hatte.
»
» In einem ganz anderen Zusammenhang hatte ich jetzt nach ihm gesucht und
» bemerkt, daß seine Seiten fast nicht mehr zu finden sind. In einem
» letzten (?) Blog-Eintrag vom 04.02.2015 verweist er darauf, daß (nur?)
» noch sein Blog existiert und verweist auf eine Seite, die auch nur noch im
» Archiv von Google zu finden ist.
»
» Im Link, den er gesetzt hat, schreibt er:
»
» Es geht dem Ende zu, die letzte Wegstrecke steht an.
» Leidensdruck und Vergnügungssucht beherrschen die Menschheit.
» Gottes Ruf wird nicht mehr erkannt, Buchstabe und Verstand haben
» Oberhand.
»
» Wahrheit und Ausweg aus der Ratlosigkeit aber ist:
»
» DAS LEBENDIGE WORT DES HERRN

»
» War dies nicht nur auf die Zeit bezogen, sondern waren es auch
» Abschiedsworte?
»
» Wenn ich bei meiner Suche nichts verwechselt habe, dann ist Epi am
» 22.10.2015 gestorben. Er wäre damit der dritte Forenmaster aus dem Umfeld
» des Proph.-Forums, der gestorben ist. :-(
»
» Zur Sicherheit möchte ich darum bitten, mich zu korrigieren, wenn die
» Info falsch sein sollte. Da Epi auch bei uns im Forum geschrieben hat,
» möchte ich aber nicht, daß er so sang- und klanglos verschwindet, daher
» dieser Beitrag.
»
» Hier
» noch ein Bild, das er gern von sich gezeigt hat.
»
» Gruß
»
» Johannes

Lieber Johannes,

» Wenn ich bei meiner Suche nichts verwechselt habe, dann ist Epi am
» 22.10.2015 gestorben.

Dies kann ich bestätigen, weil ich im WWW folgendes gefunden habe:
appenzell24.ch - Zivilstandsnachrichten aus Urnäsch
https://appenzell24.ch/hinterland/zivilstandsnachrichten-aus.../artikel_9814?...
29.10.2015 - Kälin, Alois Erwin, geboren am 10. Juli 1946, gestorben am 22. Oktober 2015 ...

Das ist "unser" Epi. Möge er in Frieden ruhen.


Netten Gruß,

Adler

Rita(R)

13.12.2016, 22:04

@ Adler
 

Epi / Epidophekles

Epi hatte am Schluß ein Forum, das "Himmelsbrücken" hieß.
Habe lange darin mitgelesen. Leider hat er es dann plötzlich verschlüßelt.
Einmal noch im Mai 2015 spät Nachts war es offen und ich konnte darin stöbern.
Da man in sein Forum nicht mehr rein kam, habe ich auch erst im Januar 16 gemerkt, daß er verstorben ist.
Er hatte so viele Daten gespeichert auch von Johannes Vorgängerforen.
Die sind jetzt wahrscheinlich verloren.

Viele Grüße
Rita

Johannes(R)

E-Mail

14.12.2016, 11:01

@ Rita
 

Epi / Epidophekles

» Er hatte so viele Daten gespeichert auch von Johannes Vorgängerforen.
» Die sind jetzt wahrscheinlich verloren.



Einzelne Texte von Epi kannst Du noch über http://www.archive.org finden, z.B. hier:

https://web.archive.org/web/20160110015745/http://innodoj.ch/

Es sind dort allerdings nur wenige Seiten gespeichert.

Was das alte Proph.-Forum angeht, das müßte über das Forum von Taurec zugänglich sein, frag doch mal dort

http://www.schauungen.de/Forumsarchive

Gruß

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

BasecampUSA(R)

27.11.2017, 17:04

@ Adler
 

Epi / Epidophekles

» 29.10.2015 - Kälin, Alois Erwin, geboren am 10. Juli 1946, gestorben am
» 22. Oktober 2015 ...
»
» Das ist "unser" Epi. Möge er in Frieden ruhen.
»
»
» Netten Gruß,
»
» Adler

(BUMP)

R I P my dear old friend...

[image]

18833 Postings in 2213 Threads, 306 registrierte User, 78 User online (5 reg., 73 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum