Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Sue_Nami(R)

22.01.2017, 23:46
 

Endzeit (sonstige Prophezeiungen)

http://miryline.blogspot.co.at/2017/01/obama-und-seine-soldaten-allahs.html?m=1

Ist recht interessant....

peterpan(R)

E-Mail

05.03.2017, 10:40

@ Sue_Nami
 

miryline

immer lesenswert

http://miryline.blogspot.de/

Sue_Nami(R)

05.03.2017, 11:40

@ Sue_Nami
 

Endzeit

» http://miryline.blogspot.co.at/2017/01/obama-und-seine-soldaten-allahs.html?m=1
»
» Ist recht interessant....

Genau das ist der Plan, Europa einfach zu überfallen und wehren können wir uns eh nicht. Ein sehr fairer Zug😢

Pit(R)

05.03.2017, 18:50

@ Sue_Nami
 

Endzeit

Hallo,

bin mal gespannt, ob der letzte Sonntag diesen August als D-Day noch aktuell ist?

Wenn, dann müssten die eingeweihten wie üblich medial vorgewarnt werden.

Grüße

Pit

Swiss(R)

Schweiz,
18.09.2017, 12:51
(editiert von Swiss, 18.09.2017, 13:39)

@ Sue_Nami
 

Endzeit

» »
» http://miryline.blogspot.co.at/2017/01/obama-und-seine-soldaten-allahs.html?m=1
» »
» » Ist recht interessant....
»
» Genau das ist der Plan, Europa einfach zu überfallen und wehren können
» wir uns eh nicht. Ein sehr fairer Zug😢

Hallo Sue_Nami,

habe diesen Beitrag von Dir erst jetzt entdeckt, in dem der Strang von peterpan durch einen neuen interessanten Beitrag hochgeschoben wurde. Gehe mit Dir und peterpan d'accord. Es wird für viele Deutsche / Europäer ein böses Erwachen geben, die noch schlafen oder nicht sehen wollen. Möge Gott uns schützen. Nur unsere beständigen und anhaltenden Gebete können die Machenschaften des Bösen noch durchkreuzen!

Wie ich zu meinem Erstaunen gelesen habe, gibt es gar Menschen, die geradzu darauf erpicht sind, dass sich die schlimmen Prophezeiungen erfüllen. Sie aber offenbar schon nicht mehr daran glauben, weil sie sich nocht nicht im Außen gezeigt haben. Das ist m.E. eine gefährliche Haltung. Statt zu beten, damit Gott mit seiner Gnade noch eingreifen kann, wird sich solch eine provozierende Haltung irgendwann fatal auswirken. Hoffe, dass sich andere davon nicht "anstecken" lassen und sich stattdessen demütig an unseren Schöpfer wenden, damit das Geplante - das trojanische Pferd - verhindert oder zumindest abgeschwächt und rasch beendet werden kann.

Gruß Swiss

---
Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet. Epheser 5,11.13

peterpan(R)

E-Mail

18.09.2017, 11:43

@ Sue_Nami
 

Neues von Miry zu Irlmaier

Hallo,

Miry bringt im letzten Eintrag Neues von Irlmaier, dem Mord am Hochgestellten, zu Trump und zur Entrückung.
Gruss

http://miryline.blogspot.de/2017/09/astana-satana.html

Laut Irlmaier kommt es an einer Friedensverhandlung zu einem Messermord an einem Hochgestellten. Oft wird Budapest als Konferenzort erwähnt, wobei sich Irlmaier nicht sicher war. Ein Bekannter von Irlmaier, den ich im Kommentarbereich vom Kopp-Verlag kennenlernte, schrieb mir per Mail:

Ich habe Irlmayer öfters besucht, etwa in der zweiten Hälfte der 50er Jahre hab ich ihn gefragt, wann es zu dem Krieg kommt, den er prophezeit hat. Er hat mir darauf hin ganz genau folgende Situation beschrieben: "Der dritte Hochgestellte wird umgebracht. Ein kleiner schwarzer Kerl haut ihm das Messer rein und entkommt, dann gehts über Nacht los."

Der kleine schwarze Kerl, das hab ich so verstanden, dass es ein südländischer Typ ist, wenn er einen Neger gesehen hätte, dann hätte er das sicher gesagt. Ebenso gibt es überhaupt keinen Hinweis darauf, dass der Ermordete ein Neger sein wird, wie heute Leute, die Irlmayer nie gesehen haben, kombinieren. Wäre es so, dann hätte er mir das sicher gesagt.

Zur Frage wo das ist, versuchte er mir die Stadt zu beschreiben, in der sich das ereignet. Sie hat als besonderes Merkmal viele Moscheen. Er hat mir das so, wie er es gesehen hat, beschrieben und mich dann gefragt mit den Worten: "Du bist doch a Gstudierter, du könntest doch wissen, wie die Stadt heisst?" Leider musste ich ihm antworten: "Irlmayer, des weiss doch i net".

Girgir(R)

18.09.2017, 14:30

@ peterpan
 

Die goldene Stadt

Hallo Forum,

es könnte Istanbul sein.

Die Türkei ist die Verlängerung des Balkan und ich könnte mir vorstellen, daß in Istanbul eine Froedenskonferenz stattfinden könnte.

Bei dem Hochgestellten denke ich an Assad. Eine nicht öffentlich bekannte private Vorherschau handelt von einem "Löwen" der umgebracht wird, in Bezug auf die Frage nach Irlmayers Hochgestellten.

Assad heisst auf Deutsch Löwe, wie ich herausgefunden habe.

Der erste wäre Saddam gewesen, der zweote Gaddhafi und der dritte Assad, wenn man von drei Hochgeszellten ausgeht.

Mir foele auch zu der Bezeichnung " der Grosse" einer ein, dessen Namen ich jedoch nicht nennen möchte. Weil es handelt sich beim Angriff auf den HG ja um zwei Männer. Einwn grossen und einen kleinen, schwarzen Mann. Wer der Kleine ist, weiss ich nicht, aber es gibt in der Region einen, den sie " den Langen" nennen. Eine andete Person des öffentlichen Lebens.

Pilger(R)

22.09.2017, 18:56

@ Girgir
 

Vernichtung

Hallo Mitleser,

es kommt alles ganz anders.
Das 4 fache Gericht wurde bereits angekündigt hier.
Nachdem wilde Tiere das Land auffressen sind wir nun bei Phase 2 angekommen, der Pest:

Hört des Herrn Wort!

So spricht der Herr:
Siehe ich lege Euch 2 Wege vor.
Der Eine Weg führt zum Leben, der andere in den Tod.
Wer im Land bleibt wird sterben.
Wer flieht wird seine Seele retten.
Ich der Herr bin grimmig, zornig und habe eine große Wut.
Ich selbst werde wider Euch kämpfen und Euch durch eine GROSSE Pest vernichten.

Ach, es geht ja noch weiter, doch erspare ich mir dies denn dies ist es was das Volk betrifft.
Ihr könnt nun wählen.

Pilger

Pilger(R)

30.09.2017, 20:48
(editiert von Pilger, 30.09.2017, 21:04)

@ Pilger
 

Vernichtung

» Hallo Mitleser,
»
» es kommt alles ganz anders.
» Das 4 fache Gericht wurde bereits angekündigt hier.
» Nachdem wilde Tiere das Land auffressen sind wir nun bei Phase 2
» angekommen, der Pest:
»
» Hört des Herrn Wort!
»
» So spricht der Herr:
» Siehe ich lege Euch 2 Wege vor.
» Der Eine Weg führt zum Leben, der andere in den Tod.
» Wer im Land bleibt wird sterben.
» Wer flieht wird seine Seele retten.
» Ich der Herr bin grimmig, zornig und habe eine große Wut.
» Ich selbst werde wider Euch kämpfen und Euch durch eine GROSSE Pest
» vernichten.
»
» Ach, es geht ja noch weiter, doch erspare ich mir dies denn dies ist es
» was das Volk betrifft.
» Ihr könnt nun wählen.
»
» Pilger

Liebe Mitleser,
noch eine kleine Weile spiele ich hier den Alleinunterhalter, besser gesagt bis zum Schluss des nun nachfolgenden Beitrags.

Interessiert hier das Wort des Herrn denn niemanden?
Ist die Gottesfurcht gänzlich verloren gegangen?
Es ist nun genau 1 Woche her das selbst der Herr dieses, Sein Wort bestätigte.
Schaut selbst: Tageslosung 2 Tage nach dem Wort! 24.09.2017
Ich habe euch Leben und Tod, Segen und Fluch vorgelegt, dass du das Leben erwählst.
5.Mose 30,19

Man beachte 1. Siehe ich lege.....22.09.2017
2. Ich habe Euch....24.09.2017

Ach ja, 20 belanglose Themen sind natürlich wichtiger und die immer gleichen Dauerbrenner.
Aber wie heißt es: Am Ende werden sie Ihre Ohren von der Wahrheit abwenden zu den Fabeln hin.
Nun, wie man ja sehen kann. Mich wundert es nicht mehr!
Sind es die Götzen die Euch fesseln und wieso Ihr nicht hört?
Verlustängste wegen Auto, Haus, Hund und Garten?
Oweia ja.

Es wird von kauft Augensalbe geredet, doch seit Ihr die Blinden.
Es wird von meine Schafe hören meine Stimme geredet,
doch hört hier doch gar niemand oder wieso interessiert es Euch nicht was der Herr sprach?

Wißt Ihr denn nicht das Gott die Ungläubigen bestraft und wäre jemand hier gläubig würde er ja doch auf des Herrn Wort hören. Nun ja, das Ergebnis ist ernüchternd und wieder, mich wundert´s nicht.

Die Zeit läuft davon: Der aktuelle Stand nach 9 Tagen: Der Herr macht sich auf.
Ja genau, lauft, rennt nun und flieht um Euer Leben, Ihr werdet es sehen und ich rate selbst für diesen Fall jedem:
Wer auf dem Felde ist gehe nicht mehr zurück seine Koffer packen.
Genug ist genug denn Fragen hat´s ja auch nicht.

Pilger

Schwalbe(R)

30.09.2017, 21:56

@ Pilger
 

Vernichtung

Lieber Pilger,

ich lese Deine Beiträge im Forum sehr gerne und sehe Dich nicht als Alleinunterhalter. Leider ist mir manchmal nicht richtig klar, was mit einigen Andeutungen gemeint ist. Die Pest (eine noch nicht benannte Infektionskrankheit) wird kommen. Manchmal frage ich mich nach dem Sinn einiger großer Bauprojekte, deren erfolgreicher Abschluss nicht zustande kommen will oder soll. Waren von vorne herein riesige Hallen zur Unterbringung von großen Massen an Kranken oder Leichen geplant?

„Wer im Land bleibt wird sterben. Wer flieht wird seine Seele retten.“
Wer im Land bleibt und stirbt muss doch seine Seele nicht verlieren. Es hat nichts mit Eigentum oder Götzen zu tun sondern, aus meiner Sicht, durchaus mit der Liebe zu dem Land, in dem man geboren ist und den größten Teil seines Lebens verbracht hat. Der Geruch des Bodens, der Wiesen und Wälder, die vertrauten Laute und der Anblick der Landschaft und Natur, das alles ist ein großes Stück des eigenen Lebens. Dieser Teil des Lebens stirbt, wenn man flieht, man lebt dann als Krüppel weiter und irgendwann kommt das Ende ganz sicher.

Lieber Gruß Schwalbe

Pilger(R)

01.10.2017, 16:40

@ Schwalbe
 

Vernichtung

» Die Pest (eine noch nicht benannte
» Infektionskrankheit) wird kommen.

Hallo Schwalbe,
die Antwort findest du auf der Startseite oben rechts!

» Manchmal frage ich mich nach dem Sinn
» einiger großer Bauprojekte, deren erfolgreicher Abschluss nicht zustande
» kommen will oder soll. Waren von vorne herein riesige Hallen zur
» Unterbringung von großen Massen an Kranken oder Leichen geplant?
»

» Lieber Gruß Schwalbe

Das denke ich nicht, ich sprach von Flughäfen

Pilger

Schwalbe(R)

01.10.2017, 17:04

@ Pilger
 

Vernichtung

»
»
» Das denke ich nicht, ich sprach von Flughäfen
»
» Pilger

Hallo Pilger,

ich dachte hierbei an den Flughafen in Berlin...

Lieber Gruß Schwalbe

Zitrone(R)

E-Mail

01.10.2017, 18:01

@ Schwalbe
 

Vernichtung

Waren von vorne herein riesige Hallen zur
» Unterbringung von großen Massen an Kranken oder Leichen geplant?
»
»


Eine Pandemie oder so, welche im Gefolge einer sehr hohen, zeitnahen Mortalitätsrate ihr Unwesen verbreitet, hinterlässt Leichenberge, die nachvollziehbar nicht mehr einer geordneten Bestattung zugeführt werden können. Somit liegen Planungen vor, entsprechende Leichenberge mit Baugerät in riesigen Gruben zu verscharren. Solche Planungen sind längst abgeschlossen, nach meinem Kenntnisstand, haben Kommunen usw. dafür bestimmte Örtlichkeiten ausgewiesen. Leichenberge in Hallen etc. aufzubewahren - wie Du es oben anführst - wäre aus Seuchengefahren usw. absolut kontraproduktiv.

Da ich heute den Eintrag im Gelben von BB sah, verweise ich auf seine Anmerkung, die ich uneingeschränkt so sehe, denn die Naivität, die einem manchmal hinsichtlich dieser Gesamtproblematik begegnet, löst oftmals Kopfschütteln aus...

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=444450


Gruss
z

Schwalbe(R)

01.10.2017, 18:18

@ Zitrone
 

Vernichtung

Leichenberge in Hallen etc.
» aufzubewahren - wie Du es oben anführst - wäre aus Seuchengefahren usw.
» absolut kontraproduktiv.

Hallo Zitrone,

Dein Einwand mag für ländliche Gebiete aus der Not heraus eine Überlegung wert sein. In Ballungszentren kann man nicht einfach eine Grube ausheben und Massen an Leichen entsorgen und wieder zuscharren. Die Gefahr einer völlig aus dem Ruder laufenden Ausschwemmung infektiösen Materials in den Boden und Grundwasser oder auch unterirdische Wasserläufe ist viel zu hoch. Hallen haben planbefestigte Böden, die Leichen können (falls noch möglich) desinfiziert oder zumindest in einem halbwegs abgeschlossenen System aufbewahrt werden. Warum darf man Tierkadaver nicht einfach vergraben sondern muss sie in TKB-Anstalten entsorgen?

Lieber Gruß Schwalbe

Zitrone(R)

E-Mail

01.10.2017, 18:26

@ Schwalbe
 

Vernichtung

» Leichenberge in Hallen etc.
» » aufzubewahren - wie Du es oben anführst - wäre aus Seuchengefahren
» usw.
» » absolut kontraproduktiv.
»
» Hallo Zitrone,
»
» Dein Einwand mag für ländliche Gebiete aus der Not heraus eine
» Überlegung wert sein. In Ballungszentren kann man nicht einfach eine
» Grube ausheben und Massen an Leichen entsorgen und wieder zuscharren. Die
» Gefahr einer völlig aus dem Ruder laufenden Ausschwemmung infektiösen
» Materials in den Boden und Grundwasser oder auch unterirdische
» Wasserläufe ist viel zu hoch. Hallen haben planbefestigte Böden, die
» Leichen können (falls noch möglich) desinfiziert oder zumindest in einem
» halbwegs abgeschlossenen System aufbewahrt werden. Warum darf man
» Tierkadaver nicht einfach vergraben sondern muss sie in TKB-Anstalten
» entsorgen?
»
» Lieber Gruß Schwalbe


Nun, es ging um die Anmerkung, die Leichen in Hallen aufbewahren....
Es geht bei diesen Planungen nicht nur um ländliche Bereiche, sondern auch um Stadtstrukturen, dafür sind dann Fußballstadien etc. als Beispiel vorgesehen. Natürlich kann ich auch konkreter werden...unter Umständen werden sie verbrannt oder mit bestimmten Material bestreut....aber nicht in Hallen aufbewahrt.

Gruss
z

Schwalbe(R)

01.10.2017, 18:48

@ Zitrone
 

Vernichtung

» »
»
» Nun, es ging um die Anmerkung, die Leichen in Hallen aufbewahren....
» Es geht bei diesen Planungen nicht nur um ländliche Bereiche, sondern
» auch um Stadtstrukturen, dafür sind dann Fußballstadien etc. als
» Beispiel vorgesehen. Natürlich kann ich auch konkreter werden...unter
» Umständen werden sie verbrannt oder mit bestimmten Material
» bestreut....aber nicht in Hallen aufbewahrt.
»

Hallo Zitrone,

dann wären die Planungen schon sehr weit fortgeschritten, denn so etwas ist eine Herausforderung...hoffentlich leben die Spezialisten für die Dekontamination dann noch...

Lieber Gruß Schwalbe

Dennis(R)

06.10.2017, 15:34

@ Zitrone
 

Vernichtung

Hallo,
» http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=444450
die Kontamination gehört mit zu den am Meisten unterschätzten
gefahren. Nicht nur so wie sie hier von BB beschrieben werden , sondern
allgemein wird ihr viel zu wenig Beachtung geschenkt.
In Städten breiten sich Verkeimungen rasent schnell aus !!!
Kommt noch eine Inkubationszeit dazu , bricht der Virus Flächendeckend auf , ist der Virus recht unbekannt !!! war´s das im Prinzip schon ...
Öffentliche Gebäude , Einrichtungen , sind bereits heute zum Teil schon
mit MRSMA (Krankenhauskeim) kontaminiert ...

Dennis

Dennis(R)

06.10.2017, 15:39

@ Dennis
 

Vernichtung

Es genügt wenn man einen Multiresistenten Keim, Virus, Bakterium nimmt und
ihn "veredelt". Ein Pilz eignet sich ebenfalls hervorragend.
Veredelt man in mehreren "Generationen" kommt keiner mehr dagegen an.
Man kann heute Klonen !!! einiges !!!!!!!

Dennis(R)

06.10.2017, 15:44

@ Dennis
 

Vernichtung

Nachtrag:
Es gibt "Stämme" die aktivieren sich erst wenn sie mit dem Sauerstoff das man einatmet in kontakt kommen. Und dass! ist ein bisschen zu spät...
Verändert man dazu noch das Luftgemisch kann man eine Inkubation kontrollieren.

kyrn(R)

12.10.2017, 11:33

@ Zitrone
 

Vernichtung

» Waren von vorne herein riesige Hallen zur
» » Unterbringung von großen Massen an Kranken oder Leichen geplant?
» »
» »
»
»
» Eine Pandemie oder so, welche im Gefolge einer sehr hohen, zeitnahen
» Mortalitätsrate ihr Unwesen verbreitet, hinterlässt Leichenberge, die
» nachvollziehbar nicht mehr einer geordneten Bestattung zugeführt werden
» können. Somit liegen Planungen vor, entsprechende Leichenberge mit
» Baugerät in riesigen Gruben zu verscharren. Solche Planungen sind längst
» abgeschlossen, nach meinem Kenntnisstand, haben Kommunen usw. dafür
» bestimmte Örtlichkeiten ausgewiesen. Leichenberge in Hallen etc.
» aufzubewahren - wie Du es oben anführst - wäre aus Seuchengefahren usw.
» absolut kontraproduktiv.
»
» Da ich heute den Eintrag im Gelben von BB sah, verweise ich auf seine
» Anmerkung, die ich uneingeschränkt so sehe, denn die Naivität, die einem
» manchmal hinsichtlich dieser Gesamtproblematik begegnet, löst oftmals
» Kopfschütteln aus...
»
» http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=444450
» S E H R - R I C H T I G !!!
Wenn Millionen ins Gelände scheißen müssen,weil die Toiletten nicht mehr funktionieren,dann breiten sich sehr schnell die Seuchen aus. Dadurch kommen mehr Menschen um als durch die Kriege!!!
»
» Gruss
» z

Zitrone(R)

E-Mail

01.10.2017, 10:43
(editiert von Zitrone, 01.10.2017, 10:55)

@ Pilger
 

Vernichtung

» » Hallo Mitleser,
» »
» » es kommt alles ganz anders.
» » Das 4 fache Gericht wurde bereits angekündigt hier.
» » Nachdem wilde Tiere das Land auffressen sind wir nun bei Phase 2
» » angekommen, der Pest:
» »
» » Hört des Herrn Wort!
» »
» » So spricht der Herr:
» » Siehe ich lege Euch 2 Wege vor.
» » Der Eine Weg führt zum Leben, der andere in den Tod.
» » Wer im Land bleibt wird sterben.
» » Wer flieht wird seine Seele retten.
» » Ich der Herr bin grimmig, zornig und habe eine große Wut.
» » Ich selbst werde wider Euch kämpfen und Euch durch eine GROSSE Pest
» » vernichten.
» »


Hallo Pilger,

Du stellst die Worte oben aber in einen falschen Kontext, ja in einen beliebigen, der so nicht in der Schrift zu finden ist.

Die Worte wurden von Jeremia gegenüber dem Volk Israel aus gutem Grunde ausgesprochen, da sie durch ihren Lebenswandel reif fürs Gericht waren, aber die Arroganz der Priesterkaste, verkündete, dass der Gott Israels niemals den Tempel von Feinden zerstören lassen würde etc....Jeremia spricht zum Volk Israel, zu Juda, vor allem: So spricht Jehova - Siehe ich lege euch den Weg des Lebens vor und den Weg des Todes. Wer in dieser Stadt bleibt wird sterben. Durch das Schwert, Hunger,Pest. Wer aber hinausgeht und zu den Chaldäern, dem Militär Nebukadnezars überläuft, die euch belagern, der wird leben und seine Seele wird ihm zur Beute sein.
Und dann die Verheißung der Rückkehr..."Denn so spricht Jehova: sobald 70 Jahre für Babel voll sind, werde ich mich euer annehmen und mein gutes Wort erfüllen, euch an diesen Ort zurückzubringen, denn ich weiß ja die Gedanken die ich über euch denke, spricht Jehova. Gedanken des Friedens und nicht zum Unglück, um euch Ausgang und Hoffnung zu gewähren und ihr werdet mich anrufen und hingehen und zu mir beten und ich werde auf euch hören und ihre werdet mich suchen und finden, denn ihr werdet nach mir fragen mit eurem ganzen Herzen! Und ich werde mich von euch finden lassen, spricht Jehova und ich werde eure Gefangenschaft wenden und euch sammeln aus allen Nationen und aus allen Orten, wohin ich euch vertrieben habe, spricht Jehova und ich werde euch an den Ort zurückbringen, von wo ich euch weggeführt habe.
Wem diese Botschaft gilt ist eindeutig!

Auch hier sind die wichtigen "W"-Fragen angesagt: Wer hat was, warum, womit, wo, wie und wozu wann getan?

Uns gilt diese Botschaft, wer es versteht....

Matth. 10, 39: Jesus: Wer seine Seele sucht und findet, wird sie verlieren. Jetzt sind wir gleich weit: Weg des Lebens und Weg des Todes! Und wer seine Seele verliert an mich, wird sie finden.


Lukas 17
33Wer da sucht, seine Seele zu erhalten, der wird sie verlieren; und wer sie verlieren wird, der wird ihr zum Leben helfen.

PHILIPPER 3:20
20Denn unser Bürgertum ist in den Himmeln, also Tod, wo ist dein Stachel?

Gruss
z

Pilger(R)

01.10.2017, 16:41

@ Zitrone
 

Vernichtung

» Hallo Pilger,
»
» Du stellst die Worte oben aber in einen falschen Kontext, ja in einen
» beliebigen, der so nicht in der Schrift zu finden ist.
»

Hallo Zitrone,
dann brauchst du dir ja keine Sorgen machen.

Pilger

Serapine(R)

E-Mail

Essen,
04.10.2017, 21:12

@ Pilger
 

Pest in Madagaskar breitet sich aus.

Habt ihr das schon gelesen.

Die Pest in Madagaskar breitet sich aus. Insbesondere die Lungenpest. Tragisch daran ist das Hafenstädte betroffen sind. Sprich viel Schiffsverkehr vermutlich auch in andere Länder.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/seltenekra...p;fbc=facebook-focus-online&ts=201710041955

Gruss Serapine

Pilger(R)

11.10.2017, 12:20

@ Serapine
 

Pest in Madagaskar breitet sich aus.

» Habt ihr das schon gelesen.
»
» Die Pest in Madagaskar breitet sich aus. Insbesondere die Lungenpest.
» Tragisch daran ist das Hafenstädte betroffen sind. Sprich viel
» Schiffsverkehr vermutlich auch in andere Länder.
»
» http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/seltenekra...p;fbc=facebook-focus-online&ts=201710041955
»
» Gruss Serapine

Update:
https://bazonline.ch/wissen/medizin-und-psychologi...auf-die-Seychellen-eingeschleppt/story/20242035

Pilger

Serapine(R)

E-Mail

Essen,
11.10.2017, 16:11

@ Pilger
 

Pest in Madagaskar breitet sich aus.

» Update:
» https://bazonline.ch/wissen/medizin-und-psychologi...auf-die-Seychellen-eingeschleppt/story/20242035
»
» Pilger

Die ist garantiert auch bald hier. Ist nur noch eine Frage der Zeit. Gerade die Lungenpest verbreitet sich ja soweit mir bekannt rasant über die Luft.

Wurde das nicht auch irgendwo prophezeiht das eine grosse Seuche mit vielen Toten kommen wird bevor es dann richtig rund geht?

Wenn ja scheint es ja nicht mehr lange zu dauern, bis es soweit ist.

Hier noch ein weiterer Artikel dazu. Habe ich gerade bei FB gefunden.

http://www.focus.de/reisen/seychellen/seuche-im-ur...p;fbc=facebook-focus-online&ts=201710110912

Gruss Serapine

18355 Postings in 2187 Threads, 297 registrierte User, 75 User online (0 reg., 75 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum