Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





LaMargarita(R)

Österreich,
26.01.2017, 19:58
 

Antichrist (Biblische Prophezeiungen / Zusammenh�nge)

Ich möchte hier dieses Thema herausnehmen, denn es ist natürlich schon oft diskutiert worden...und es verschwindet dann in einem thread mit ganz anderem Thema...

Ein Pdf von Zitrone hat mich auf jemanden gebracht, der hier zumindest schon länger nicht, wenn überhaupt im Gespräch war.

Was haltet ihr von dem??

Maitreya

Ich hätte jetzt gerne den Text mit einem pdf hier gepostet, dann würde es nicht so lange werden - geht leider nicht.
Somit stelle ich den Text hier so herein:

Wer ist Maitreya?
Maitreya wird als der wiederkommende Christus erwartet.
Sein Jünger ist Benjamin Creme (und andere), der um die Welt reist, Vorträge hält,Bücher herausgibt und die Ankunft seines Meisters vorbereitet.
Seine Botschaft: Maitreya ist als Christus bereits unter uns. Er habe die Welt nie verlassen, sei immer im Himalaja gewesen. Dort gäbe es eine „heilige Stadt namens Shamballa“. Seit 40 Jahren habe Maitreya einen „Manifestationskörper“, d. h. er habe sich materialisiert.
Er sei also die planetare Verkörperung der Energie, die als das Christusprinzip oder das Christusbewußtsein bekannt sei.
Dieses Christusbewußtsein habe im übrigen Jesus von Nazareth „überschattet“,
dieser habe aber seine Aufgabe nicht erfüllt und sei nach seiner Kreuzigung nach Indien gegangen, wo er in den letzten 2000 Jahren zu einem der aufgestiegenen Meister geworden sei.
„Das Christusbewußtsein oder Christusprinzip ist seit längerer Zeit ein häufig in der New-Age-Bewegung anzutreffender Begriff, der von der „Hierarchie“ innerhalb esoterischer Kreise bewußt als Vorbereitung auf Maitreya eingesetzt wurde.“Benjamin Creme sagt und schreibt:
Maitreya habe während der letzten 2000 Jahre auf etwa 5800 m Höhe im Himalaja ...in einem Lichtkörper ... eines vollendeten Meisters gelebt.
Sein Zentrum im Himalaja habe Maitreya im Juli 1977
verlassen und sich am 7. Juli 1977 in London als reifer, erwachsener Mann
manifestiert. Dort lebe er in einem speziell für diese Mission selbsterschaffenen Körper.
Dafür habe er die notwendige Materie (mentaler, astraler und physischer Art) vereint,in der sich sein Bewußtsein inkarnieren konnte. In diesem völlig realen Körper lebe, arbeite und meditiere er als ein normaler Mensch. Der Christus würde nun in Maitreya wiederkommen, wie es der Christus in Jesus vor 2000 Jahren angekündigt hat.
Anmerkung von mir: Und ich bin sicher – wenn es denn so weit kommen sollte –, daß viele, viele Menschen darauf hereinfallen werden, zumal sein Auftreten auch jetzt schon immer wieder von Wundern begleitet ist.
Maitreya hat sich einen sogenannten „Mayavirupa“ erschaffen (maya = Täuschung,
virupa – vielfältig).
Es ist eine durch Willensakt erschaffene täuschende Gestalt, ein ätherischer Körper („verkörperter Energie“), der unbehindert durch alles hindurchgeht. Dieser Energiekörper wird magisch durch Kraft der Gedanken aufgebaut und erhalten. Seine Lebensdauer ist vom Willen seines gedanklichen Schöpfers abhängig. Im Gegensatz zum physischen und feinstofflichen Körper des Menschen ist dieser Körper herz und geistlos, weil ihm der lebensspendende Geistfunke Gottes fehlt. Er ist nichts weiter als eine leblose Erscheinungsform von Energie, trotz seiner Mobilität und täuschend
echten Lebendigkeit.
Aber auch Maitreya braucht Energie, und die bekommt er – was glauben Sie? – von seinen wissenden und unwissenden Anhängern, und zwar zum großen Teil durch das Mantra OM - OM MANI PADME HUM.
Ohne diese ununterbrochene Energiezufuhr wäre die Erschaffung dieses
Illusionskörpers nicht möglich gewesen. Auch das Beten des „Weltgebetes“ (die
große Invokation – Anrufung) gehört als Energiespender dazu. Ebenso das
Meditieren im Sinne der aufgestiegenen Meister, auf die wir gleich
kommen.
Viele Meditationsgruppen rufen Maitreyas öffentliches Erscheinen herbei.
Im übrigen – und jetzt erschrecken Sie nicht – hat u. a. auch der Dalai Lama bei einer Rede, die er in einem buddhistischen Zentrum in New Jersey, USA, gehalten hat, dazu aufgerufen:
„Es ist sehr gut, das Mantra Om mani padme hum zu rezitieren.“
Weil wir gerade beim Dalai Lama sind, könnten wir auch dieses Thema kurz
behandeln, um dann wieder zu Maitreya zurückzukehren.
Vom 11. - 23. Oktober 2002 leitete der Dalai Lama in Graz das „Kalachakra Tantra-Ritual“, eine feierliche Geister- und Dämonenbeschwörung, um von ihnen Hilfe bei der Ausbreitung des Buddhismus in Europa zu erflehen.
Der Dalai Lama kündigte schon vor vielen Jahren innerhalb eines Fernsehinterviews das Kommen des künftigen, großen Meisters Maitreya
an.
Doch zurück zu Maitreya.
Da gibt es noch ein ganz interessantes Buch von der Inge Schneider „Countdown
Apokalypse“. Darin schreibt sie u.a.
„Indem Benjamin Creme über die Kirche und die Christenheit spottet, verfolgt der Autor offensichtlich die Absicht, jene anzusprechen, deren Bedürfnisse in der Kirche nicht erfüllt werden. Angesprochen sollten sich auch all jene fühlen, die sich für aufgeklärt, gebildet und esoterisch fortschrittlich halten. All jene können sich mit
Maitreya vereinigen, der die Religionen des Ostens und des Westens verschmelzen will.“
Maitreya als der „wiedergekommene Christus“ beabsichtigt damit, in die
verschiedenen Bereiche des gesellschaftlichen und politischen Lebens und in das Alltagsleben jedes einzelnen Menschen einzugreifen, unter anderem durch sein Versprechen, die Güter dieser Welt gleichmäßig zu verteilen. Das wird
ihm sicher Zulauf sichern – sofern er denn wirklich und ernstlich in Erscheinung tritt.
Sein Auftreten war schon für Ende des 20. Jahrhunderts angekündigt. Er ist zwar hier und dort erschienen (hat sich manifestiert), aber seine große Wiederkunft ist noch nicht erfolgt. Er ist praktisch
zeitlich im Rückstand. Daran sind möglicherweise doch viele Gebete „schuld“, die als positive Gegenenergie sein Auftreten in großem Maße bisher verhindert haben.
Maitreya wird auch als der Inbegriff der „aufgestiegenen Meister“ - als ihr Chef – bezeichnet, auch als der Meister aus dem Osten, auch als Führer der „großen weißen Bruderschaft“. Auch wo Sie auf den Begriff der „geistigen Hierarchie“ treffen, ist Maitreya im Spiel. Äußerste Vorsicht ist geboten.
Rudolf Steiner, das nur am Rande, distanzierte sich im übrigen von der T. G. (wegen Krishnamurti) und gründete die Anthoprosophische Gesellschaft



???
Was haltet ihr davon?

SDG
Margit

Swiss(R)

Schweiz,
26.01.2017, 20:46
(editiert von Swiss, 26.01.2017, 21:04)

@ LaMargarita
 

Antichrist

»
» Was haltet ihr von dem??

» Seine Botschaft: Maitreya ist als Christus bereits unter uns. Er habe die
» Welt nie verlassen, sei immer im Himalaja gewesen. Dort gäbe es eine
» „heilige Stadt namens Shamballa“. Seit 40 Jahren habe Maitreya einen
» „Manifestationskörper“, d. h. er habe sich materialisiert.
» Er sei also die planetare Verkörperung der Energie, die als das
» Christusprinzip oder das Christusbewußtsein bekannt sei.
» Dieses Christusbewußtsein habe im übrigen Jesus von Nazareth
» „überschattet“,
» dieser habe aber seine Aufgabe nicht erfüllt und sei nach seiner
» Kreuzigung nach Indien gegangen, wo er in den letzten 2000 Jahren zu einem
» der aufgestiegenen Meister geworden sei.
» „Das Christusbewußtsein oder Christusprinzip ist seit längerer Zeit
» ein häufig in der New-Age-Bewegung anzutreffender Begriff, der von der
» „Hierarchie“ innerhalb esoterischer Kreise bewußt als Vorbereitung
» auf Maitreya eingesetzt wurde.“Benjamin Creme sagt und schreibt:
» Maitreya habe während der letzten 2000 Jahre auf etwa 5800 m Höhe im
» Himalaja ...in einem Lichtkörper ... eines vollendeten Meisters gelebt.

Hallo Margit,

danke für die Threaderöffnung.

Habe nicht den ganzen Text gelesen, der Anfang genügte mir schon.

Für meine Begriffe einer der falschen Christusse, wie sie in der Bibel beschrieben werden, vor denen gewarnt wird. Es ist unglaublich, dass Menschen auf solch einen Schmarrn hereinfallen. In der Esoterikszene wird viel falsches verbreitet. Leider springen einige auf diesen Zug auf.

"Viele werden unter meinem Namen auftreten und von sich behaupten: ›Ich bin der wiedergekommene Christus!‹ Damit werden sie viele irreführen." Matthäus 24,5

Leider kennen die Wenigsten in der Esoterikszene die Bibel oder wenn sie sie auszugsweise kennen, dann glauben sie die obige Aussage in Matthäus 24,5 vielleicht nicht. Die Sehnsucht nach Jesus, Gott ist auch dort in diesen Kreisen bei einigen vorhanden. Meist durch schlechte Erfahrung mit der Kirche sich dann aber abgewandt und suchend in der Esoterikszene gelandet und dort mit falschen Lehren verführt.

Jesus kommt nicht im Fleische wieder, sondern in geistiger Form. Also braucht man nicht nach einem Jesus in menschlich, fleischlicher Gestalt hier auf Erden suchen.

Diese Vision halte ich für sehr möglich:

https://www.youtube.com/watch?v=ex0A7ikmBg4

Maranatha - Jesus kommt bald :love:

Gruß Swiss

---
Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet. Epheser 5,11.13

LaMargarita(R)

Österreich,
26.01.2017, 21:02

@ Swiss
 

Antichrist

Servus Swiss!

Freut mich, jemanden gleich begeisterten und überzeugten "Entrückungsgläubigen" zu erkennen :ok:

Du hast recht, mit dem was du schreibst!
Ich könnte mir allerdings gut vorstellen, dass der, der vorgibt der Messias - also Christus - zu sein, in Wirklichkeit der ANTIchristus ist.
Er wirkt ja angeblich auch Wunder....und genau das passt ja auch zu der Beschreibung des Antichristus.

Ich will hier niemanden von dieser Theorie überzeugen, weil ichs ja selber nicht bin - allerdings ist es für mich relativ nachvollziehbar.

Aber die Zeit wird es zeigen....;-)

SDG
Margit

p.s.:
Dein youtube-video kenne ich NATÜRLICH :wink:

Swiss(R)

Schweiz,
26.01.2017, 21:47

@ LaMargarita
 

Antichrist

» Servus Swiss!
»
» Freut mich, jemanden gleich begeisterten und überzeugten
» "Entrückungsgläubigen" zu erkennen :ok:

:-)

» Du hast recht, mit dem was du schreibst!
» Ich könnte mir allerdings gut vorstellen, dass der, der vorgibt der
» Messias - also Christus - zu sein, in Wirklichkeit der ANTIchristus ist.
» Er wirkt ja angeblich auch Wunder....und genau das passt ja auch zu der
» Beschreibung des Antichristus.

Margit, meinst Du damit als Antichristus diesen Maitreya?

» Ich will hier niemanden von dieser Theorie überzeugen, weil ichs ja
» selber nicht bin - allerdings ist es für mich relativ nachvollziehbar.

Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich die Offenbarung und die Passagen aus den Evangelien dazu las. Aber Du hast recht, der Antichrist wird noch Wunder vollbringen und damit u.a. die Menschen täuschen.

Die anderen Vermutungen, die im Net darüber zu finden sind und wozu ich den Link im anderen Faden einstellte, könnten auch die Vorreiter des Antichristen sein. Oder es zeigt sich erst später, dass sich in dieser Hinsicht bezüglich "Wunder" auch noch was zeigen wird. Wenn ich es recht in Erinnerung habe, wird er auftreten, wenn die Menschen in großer Not sind und sich erst einmal als sehr gläubig hinstellen. Wenn dann viele Menschen und möglicherweise auch Christen auf ihn hereingefallen sind, wird er sein wahres Gesicht zeigen und die Christen verfolgen und umbringen lassen.

» Aber die Zeit wird es zeigen....;-)

Ja, wir werden sehen.

» p.s.:
» Dein youtube-video kenne ich NATÜRLICH :wink:

Schön :-)

---
Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet. Epheser 5,11.13

LaMargarita(R)

Österreich,
26.01.2017, 23:48

@ Swiss
 

Antichrist

SORRY!!!!

Hab gerade gesehen, dass dieses schjon im Dezember durchdiskutiert worden ist....ups, wie peinlich :lookaround:

Also....
Nochmals entschuldigung, dass ich das nochmal angeschnitten habe!

:flower: :flower: :flower:

SDG
Margit

Leionel(R)

München,
26.01.2017, 20:57

@ LaMargarita
 

Antichrist

» Was haltet ihr von dem??
»
» Maitreya

» Wer ist Maitreya?

» SDG
» Margit

Hallo Margit,

das Thema Antichrist ist wirklich wichtig und kommt ja auf uns zu.

Was " Maitreya " anbelangt so kommt der Begriff aus dem Buddhismus, also eine uns fremde Religion, und ist der Titel des nächsten Buddhas.

Ich kann mich nicht auf den Richterstuhl Gottes setzen, denn dieser ist für mich viel zu groß und im Buch des Lebens kann ich auch nicht lesen.

Schmähschriften will ich stattdessen auch nicht hier einbringen.

Also lasse ich den Rest unkommentiert.

Leionel

kyrn(R)

27.01.2017, 00:37

@ Leionel
 

Antichrist

Hallo Ihr Lieben!

um den Antichrist brauchen wir uns jetzt noch nicht zu kümmern. Nach einer Irlmaierzeitzeugin tritt der erst 2-3Generationen nach dem dritten Weltkrieg auf,nach Maria S. 2090,nach der Prophezeiung von La Salette erst nach der Regierungszeit des Großen Monarchen.

Er wird im äußersten Russland von einer Jüdin geboren,hat bei der Geburt schon Zähne und zeichnet sich durch Fluchen und gotteslästerliche Reden aus. In seiner Jugend übt er sich schon im Waffenkampf und wird als Mann die 10 mächtigsten Staaten der Welt anführen ,auf der ganzen Welt 888Tage(Irlmaier) regieren und mittels Chip alle Menschen kontrollieren.Er wird sich im dritten Tempel in Jerusalem(der muss erst noch gebaut werden. Dort,wo das sein soll,steht jetzt noch die al-Aqsa-Moschee!) göttliche Ehren erweisen lassen!

Die Christen,die den Chip nicht annehmen,wird er alle töten wollen. Doch das wird durch die Entrückung vereitelt. Dann wird die Erde verbrennen und Satan mit dem Antichristen und dem falschen Propheten in die Hölle geworfen. Erst danach beginnt das tausendjährige Friedensreich unter Christi Herrschaft!!!!!!!!!!!!!


Aufklärerische Grüße

kyrn

Swiss(R)

Schweiz,
27.01.2017, 05:35

@ kyrn
 

Antichrist

» Hallo Ihr Lieben!
»
» um den Antichrist brauchen wir uns jetzt noch nicht zu kümmern. Nach
» einer Irlmaierzeitzeugin tritt der erst 2-3Generationen nach dem dritten
» Weltkrieg auf,nach Maria S. 2090,nach der Prophezeiung von La Salette erst
» nach der Regierungszeit des Großen Monarchen.
»
» Er wird im äußersten Russland von einer Jüdin geboren,hat bei der
» Geburt schon Zähne und zeichnet sich durch Fluchen und gotteslästerliche
» Reden aus. In seiner Jugend übt er sich schon im Waffenkampf und wird als
» Mann die 10 mächtigsten Staaten der Welt anführen ,auf der ganzen Welt
» 888Tage(Irlmaier) regieren und mittels Chip alle Menschen kontrollieren.Er
» wird sich im dritten Tempel in Jerusalem(der muss erst noch gebaut werden.
» Dort,wo das sein soll,steht jetzt noch die al-Aqsa-Moschee!) göttliche
» Ehren erweisen lassen!
»
» Die Christen,die den Chip nicht annehmen,wird er alle töten wollen. Doch
» das wird durch die Entrückung vereitelt. Dann wird die Erde verbrennen
» und Satan mit dem Antichristen und dem falschen Propheten in die Hölle
» geworfen. Erst danach beginnt das tausendjährige Friedensreich unter
» Christi Herrschaft!!!!!!!!!!!!!
»
»
» Aufklärerische Grüße
»
» kyrn

Hallo kyrn,

hast Du zu den obigen Aussagen / Prophezeiungen speziell zum Antichristen Quellen - Links, die Du hier einstellen könntest? Würde das gerne mal nachlesen, was Irlmaier dazu sagte und La Salette. Letztere ist mir nicht bekannt.

Gruß Swiss

---
Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet. Epheser 5,11.13

kyrn(R)

27.01.2017, 09:48

@ Swiss
 

Antichrist

Servus Swiss,

gib einfach bei google Prophezeiungen von Alois Irlmaier und dann die Prophezeiung von La Salette sowie Prophezeiungen zum Antichrist ein.

Gruß

kyrn

cherry(R)

27.01.2017, 06:25

@ kyrn
 

Antichrist

Könnt ihr euch vorstellen das der Antichrist keine Person ist, sondern ein Weltbild, eine Staatsdoktrin a la internationalen globalistischen Eliten ???

Swiss(R)

Schweiz,
27.01.2017, 06:28

@ cherry
 

Antichrist

» Könnt ihr euch vorstellen das der Antichrist keine Person ist, sondern ein
» Weltbild, eine Staatsdoktrin a la internationalen globalistischen Eliten
» ???

Hallo Cherry,

genau diesen Gedanken hatte ich auch schon. Und wenn dem so wäre, dann hätte sich schon sehr viel an Prophezeiung erfüllt. Dann wären die Akteure schon mitten am "Werk", wovon ich überzeugt bin.

Gruß Swiss

---
Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet. Epheser 5,11.13

Zitrone(R)

E-Mail

27.01.2017, 11:22

@ Swiss
 

Antichrist

» » Könnt ihr euch vorstellen das der Antichrist keine Person ist, sondern
» ein
» » Weltbild, eine Staatsdoktrin a la internationalen globalistischen
» Eliten
» » ???
»
» Hallo Cherry,
»
» genau diesen Gedanken hatte ich auch schon. Und wenn dem so wäre, dann
» hätte sich schon sehr viel an Prophezeiung erfüllt. Dann wären die
» Akteure schon mitten am "Werk", wovon ich überzeugt bin.
»
» Gruß Swiss

Hallo,

es ist ein Sowohl als Auch und nicht wie dem griechischen Denken eigen, ein Entweder / Oder...welches unsere Denkmuster sehr geprägt hat..Der hebräische Text der Bibel enthält eine Textinformation aber auch eine mathematische Information..

Physikalisches Beispiel Licht:

Licht ist nur im Sowohl als Auch beschreibbar, aber nie mit einer Erscheinungsform allein.
Licht kann sowohl den Charakter von Wellen als auch von Teilchen haben.

Es gibt mit Licht Experimente, wovon die einen eher mit dem Wellenmodell, die anderen eher mit dem Teilchenmodell verständlich erklärt werden können.

Wie sagt er: "Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wir das Licht des Lebens haben".

In Analogie zu dem Gesagten trifft es zu was Du schreibst, aber es trifft auch zu ( Sowohl als Auch ), dass es eine personifizierte Form des Widergöttlichen geben wird, ich nenne sie Illuminatenkönig.

Dies ist eindeutig hier zu lesen von Jesus:

"So ein anderer wird in seinem eigenen Namen kommen, den werdet ihr annehmen".

Ein Geheimnis der Bibel ist es unter anderem, nicht die Bibel von der Welt her zu verstehen, sondern die Welt von der Bibel her....deshalb entnehmen viele Ungläubige auch nur die Textinformation des Gelesenen, aber verstehen nicht....oder anders formuliert, sie gewinnen Kenntnis, aber keine Erkenntnis..

Auf den angesprochenen Kontext bezogen...Ja, es gibt seit dem Fall Adams eine Schlangenlinie und damit ein gegen-göttliches System im Verbund mit den Kosmokratoren...also Mysterienkulten, Logen etc...die Obelisken stehen symbolisch dafür und mythologisch als Phallussymbol für die Zeugung des Anstatt - christus, der personenhaft auftritt und die Machteliten werden ihn als König der Illuminaten im Tempel zu Jerusalem inthronisieren..

Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Samen und ihrem Samen.Derselbe soll dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen. ...1. Mose - Kapitel 3


Gruss
z

Usai(R)

27.01.2017, 20:30

@ Zitrone
 

Antichrist

» Hallo,
»
» es ist ein Sowohl als Auch und nicht wie dem griechischen Denken eigen,
» ein Entweder / Oder...welches unsere Denkmuster sehr geprägt hat..Der
» hebräische Text der Bibel enthält eine Textinformation aber auch eine
» mathematische Information..
»
» Physikalisches Beispiel Licht:
»
» Licht ist nur im Sowohl als Auch beschreibbar, aber nie mit einer
» Erscheinungsform allein.
» Licht kann sowohl den Charakter von Wellen als auch von Teilchen haben.
»
» Es gibt mit Licht Experimente, wovon die einen eher mit dem Wellenmodell,
» die anderen eher mit dem Teilchenmodell verständlich erklärt werden
» können.
»
» Wie sagt er: "Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, der wird
» nicht wandeln in der Finsternis, sondern wir das Licht des Lebens haben".
»
» In Analogie zu dem Gesagten trifft es zu was Du schreibst, aber es trifft
» auch zu ( Sowohl als Auch ), dass es eine personifizierte Form des
» Widergöttlichen geben wird, ich nenne sie Illuminatenkönig.
»
» Dies ist eindeutig hier zu lesen von Jesus:
»
» "So ein anderer wird in seinem eigenen Namen kommen, den werdet ihr
» annehmen".
»
» Ein Geheimnis der Bibel ist es unter anderem, nicht die Bibel von der Welt
» her zu verstehen, sondern die Welt von der Bibel her....deshalb entnehmen
» viele Ungläubige auch nur die Textinformation des Gelesenen, aber
» verstehen nicht....oder anders formuliert, sie gewinnen Kenntnis, aber
» keine Erkenntnis..
»
» Auf den angesprochenen Kontext bezogen...Ja, es gibt seit dem Fall Adams
» eine Schlangenlinie und damit ein gegen-göttliches System im Verbund mit
» den Kosmokratoren...also Mysterienkulten, Logen etc...die Obelisken stehen
» symbolisch dafür und mythologisch als Phallussymbol für die Zeugung des
» Anstatt - christus, der personenhaft auftritt und die Machteliten werden
» ihn als König der Illuminaten im Tempel zu Jerusalem inthronisieren..
»
» Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen
» deinem Samen und ihrem Samen.Derselbe soll dir den Kopf zertreten, und
» du wirst ihn in die Ferse stechen. .
..1. Mose - Kapitel 3
»
»
» Gruss
» z

Neige auch eher zu der Aussage das man hier wohl eher nach Analogien schauen sollte. Das Zeichen des Tieres ein Mal in Hand oder Stirn.. ich meine da hat sicher gar keiner mehr Zweifel was gemeint ist obwohl man vor Jahren wohl sicher nicht ein Mal mit einen Chip assoziert hätte.
Was liegt als näher als eben auch das Beast (La Beast) in diesen Lichte zu betrachten? (Barcode 666)||'''||''''||
Möglicherweisse könnte eine KI zb Supercomputer eben die gesammte Menscheit eines Tages in unglaubliche Not bringen und zwar absichtlich oder programmiert, über die Chips. Denn würden diese abgeschalten wäre das für alle die davon abhängig sind die größte Not. Das wäre so als würden auf einmal alle Banken kein Geld mehr geben und kein Automat würde funktionieren.

Ich neige ebenso wie Zitrone das diese noch immer existierenden durchstrukturierten Logen die Ursache allen Übels sind. Ihre Interessen gehen völligst diametral gegen die Natur von Kosmoss und Mensch oder Gott. Ihre Religion ist die Wissenschaft als Gottesersatz, ihr Ziel ist die totale Verdummung der Menschen grad noch schlau genug zu arbeiten, lebend in totaler Perversität ohne Moral. Sie wollen die Religion und den Glauben an Gott zerstören und provozieren einen so großes Übel das die Welt nach Gott ruft aber er soll nicht kommen (nach ihren Plan). Sie planen das dann nur noch die Wissenschaft, ihre immer manipulierte Wissenschaft, als einziges angebetet wird. Eine dumme Horde Sklaven ohne Glauben und Moral. Die Hölle auf Erden versklavt per Chip und gefangen in vorkonstruerten Glaubensmustern die nach Orwell kein Wille,Ich oder Denken möglich macht.

Genau das erkennt keiner sie manipulieren schon jetzt in unfassbaren Ausmaß und keiner rebelliert trotz völlig offenkundiger krassester unmoralischter Lügen 20:15 im Ersten Zweiten und überall eigentlich rund um die Uhr.
Man wird den Antichristen nicht erkennen und viele werden ihn folgen. Errinert so ein wenig zu gleich an die Smartphonezombies. Alle ordnen sich freiwillig unter.

Ob es da tatsächlich je eine personifizierte Gestalt gibt mag ich icht sagen. Eines ist Fakt es oder er/sie wird nicht wie Jesus sein.

kyrn(R)

27.01.2017, 10:00
(editiert von kyrn, 27.01.2017, 10:11)

@ cherry
 

Antichrist

Servus cherry und Swiss,

es gibt beides. Der antichristliche Geist herrscht schon. Mühlhiasl:"Der Antichrist wird auf der Welt sein und die Leute werden ihn nicht kennen."

Der Antichrist als Person wird nach dem prophetischen lothringischen Kriegsgefangenen im äußersten Russland von einer Jüdin geboren.
Dieser persönliche Antchrist wird nach der Prophezeiung von La Salette erst nach der Regierungszeit des Großen Monarchen an die Regierung gelangen.

Auch Albert Pike entwarf im vorletzten Jahrhundert einen Plan,wie mittels dreier Weltkriege die Weltherrschaft des Antichristen erreicht werden kann. Ohne den dritten Weltkrieg(siehe auch drittes Geheimnis von Fatima:"Mehrere Nationen werden vernichtet werden";)können die Nationen nicht vernichtet werden um einem Weltherrscher,dem Antichristen, Platz zu machen. Der Antichrist wird weltweit herrschen. Dass kann mit den jetzigen Machtverhältnissen:EU,USA,Russland,China nicht geschehen. Die müssen sich erst durch den dritten Weltkrieg selbst zerstören.
Fazit:Vor dem dritten Weltkrieg gibt es keinen Antichristen als Person im Weltgeschehen,denn der dritte Weltkrieg ist Voraussetzung für die Inthronisation des Antichristen.
Nach der Bibel muss dann der dritte Tempel in Jerusalem schon stehen,sonst kann der Antichrist dort nicht als Gott auftreten! Das dauert doch noch Jahrzehnte! Vorher muss noch die al-Aqsa-Moschee,die am selben Platz auf dem Tempelberg steht,verschwinden,sonst kann dort kein dritter Tempel gebaut werden!
Maria S. sagt voraus,dass der Antichrist 2090 nach Christus auftritt.
Das erleben wir voraussichtlich nicht mehr.

Gruß

kyrn

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
27.01.2017, 11:42

@ kyrn
 

Antichrist

Hallo Kryn,

muss Dich loben, sehr gute Ausführung. Da kann ich mich (bis auf Maria S) auch anschließen und denke so wird es kommen.

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Zitrone(R)

E-Mail

27.01.2017, 11:48

@ kyrn
 

Antichrist

Hallo Kyrn,

wenn du die Aussage von Maria S. derart gewichtest, verstehe ich nicht, warum Du dich so "aufregst" zum Thema Zeitqualität...da kannst Du dich doch entspannt zurück lehnen....sollte die Entwicklung eine andere sein...wirst Du feststellen, wer auf Menschen vertraut, vertraut auf Sand..aus den biblischen Zeitrhythmen, die für mich relevanter sind, als solche eine Aussage...behaupte ich, 2090 ist Unsinn....2017 wird eine Zäsur bringen...behaupte ich nunmehr seit 10 Jahren....

Trump, von dem ich vor 10 Jahren nichts wusste, marschiert zielgenau in eine klare Richtung..

Man kann nur staunen über Trump...Trump läßt alle islamischen Symbole aus dem weißen Haus entfernen, nur das Kreuz in der Kapelle darf bleiben.

Mich erinnert das Verhalten an gläubige Könige in Israel, die erst mal alle Altäre der Götzen zerschlugen und nur den Altar für den Gott Israels stehen ließen.

Er will die Botschaft nach Jerusalem verlagern und ist damit auf Gottes Kurs und gegen den Weltkurs...
2017 wird spannend..

Trump Orders Entfernung von islamischen Symbolen, Praktiken im Weißen Haus
https://therepublicannews.net/2017/01/23/trump-ord...f-islamic-symbols-practices-in-the-white-house/


Gruss
z

Swiss(R)

Schweiz,
27.01.2017, 12:56

@ Zitrone
 

Antichrist

» Hallo Kyrn,
»
» wenn du die Aussage von Maria S. derart gewichtest, verstehe ich nicht,
» warum Du dich so "aufregst" zum Thema Zeitqualität...da kannst Du dich
» doch entspannt zurück lehnen....sollte die Entwicklung eine andere
» sein...wirst Du feststellen, wer auf Menschen vertraut, vertraut auf
» Sand..aus den biblischen Zeitrhythmen, die für mich relevanter sind, als
» solche eine Aussage...behaupte ich, 2090 ist Unsinn....2017 wird eine
» Zäsur bringen...behaupte ich nunmehr seit 10 Jahren....

2090 halte ich persönlich auch für viel zu weit gefasst. Zumindest sagt mir das mein Baugefühl und das, was um uns herum offensichtlich und hinter den Kulissen passiert. Wir erfahren sowieso nur einen Bruchteil davon.

Hallo Zitrone,

welche Zäsur wird Deiner Meinung nach 2017 bringen? Was vermutetest Du?

» Trump, von dem ich vor 10 Jahren nichts wusste, marschiert zielgenau in
» eine klare Richtung..
»
» Man kann nur staunen über Trump...Trump läßt alle islamischen Symbole
» aus dem weißen Haus entfernen, nur das Kreuz in der Kapelle darf
» bleiben.
»
» Mich erinnert das Verhalten an gläubige Könige in Israel, die erst mal
» alle Altäre der Götzen zerschlugen und nur den Altar für den Gott
» Israels stehen ließen.
»
» Er will die Botschaft nach Jerusalem verlagern und ist damit auf Gottes
» Kurs und gegen den Weltkurs...
» 2017 wird spannend..

Damit zeigt er wirklich eine klare Linie. Allerdings hat mich erschreckt in den Nachrichten zu hören, dass er die Folter und geheime Gefängnisse im Ausland wieder einführen will. Vorausgesetzt diese Nachrichten stimmen.

Wie denkt Ihr darüber?

Gruß Swiss

---
Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet. Epheser 5,11.13

kyrn(R)

27.01.2017, 13:59
(editiert von kyrn, 27.01.2017, 14:25)

@ Zitrone
 

Antichrist

Grüß Dich,Zitrone,

ob Maria S. mit 2090 Recht hat,weiß ich natürlich auch nicht.Ich stelle dies hier nur mal zur Diskussion. Eine Jahreszahl hat sonst noch kein Seher für das Auftreten des Antichrists genannt. Wenn ich die Aussagen von Andreas Rill über die Voraussagen des sehenden lothringischen Kriegsgefangenen genau nehme,dann müsste der Antichrist schon geboren sein. So gesehen müsste er früher auftreten.

Und wenn ich nach der Prophezeiung von La Salette gehe,dann wird der Große Monarch bis zu den Zeiten des Antichristen regieren. Der Große Monarch tritt sein Amt nach dem Bauernkaiser an,der aber nur ein Jahr und einen Tag regieren soll. Der Große Monarch soll allerdings sehr lange regieren,eine genau so lange Amtszeit wie Manasse haben. Dann bin ich schon Mitte des 21sten Jahrhunderts,aber noch vor 2090.

Wie siehst Du denn die Zeitschiene bis zum Antichrist?

Meine vermehrten Hinweise auf die Apokalypse sollten nicht mit Aufgeregtheit in Verbindung gebracht werden,sondern als Warnung verstanden werden. Nur ein gut Vorbereiteter kann unaufgeregt in die schwierige Zeit hineingehen.

Was Du zu Trump sagst,dem stimme ich zu. Durch sein entschiedenes Vorgehen im Nahen Osten besteht allerdings die Gefahr,dass,wie Maria S. prophezeite,dort ein heißer Krieg entsteht. Dies wird von mir mal nur in den Raum gestellt und dann an der Wirklichkeit gemessen. Du hast sicher Recht,dass man sein ganzes Vertrauen nicht auf Menschen setzen soll,sondern auf Jesus Christus!

Christliche Grüße

kyrn

LaMargarita(R)

Österreich,
27.01.2017, 19:55

@ Zitrone
 

Antichrist

Von Z:
Ja, es gibt seit dem Fall Adams eine Schlangenlinie und damit ein gegen-göttliches System im Verbund mit den Kosmokratoren...


Ich weiß nicht....klingt vielleicht blöd, aber das erinnert mich an "Harry Potter".
Ich hatte schon oft das Gefühl, dass da einige versteckte Wahrheiten drinnen sind.


Hallo Kyrn,

wenn du die Aussage von Maria S. derart gewichtest, verstehe ich nicht, warum Du dich so "aufregst" zum Thema Zeitqualität...da kannst Du dich doch entspannt zurück lehnen


Das hat mich auch schon oft gewundert!
Ich denke, wenn wir davon audgehen, in der biblischen Endzeit zu leben, und das tun wir ja hier, dann muss man auch davon ausgehen, dass bald der Antichrist in Erscheinung tritt...und nicht erst in 70 Jahren oder sonst irgendwann!

wirst Du feststellen, wer auf Menschen vertraut, vertraut auf Sand..aus den biblischen Zeitrhythmen, die für mich relevanter sind, als solche eine Aussage...

Genau so ist es.
Irlmeier hat ja auch zB gesagt, dass er gar nicht alles erzählt hat, was er gesehen hat, weil er sich nicht getraut hat, bzw, weil er angenommen hat, dass ihm das dann sowieso niemand glaubt!
Die Bibel zeigt uns in ihrer Gesamtheit den vollständigen Ablauf der Dinge - alle Seher, egal welcher, haben nie alles gesehen - oder gesagt!

Von Kyrn:
Wie siehst Du denn die Zeitschiene bis zum Antichrist?


Zuspitzung der Umstände (Anschläge, Beginn der Wirtschaftskrise, Naturkatastrophen....)
Dann Entrückung der Braut
Dann das Auftreten des Antchrists mit allem was dazugehört - also Bargeldlosigkeit, Chip, NWO....und den Krieg.
Dann die 3 tägige Finsternis...


.............so seh ich das halt :-)

Liebe Grüße
Margit

Swiss(R)

Schweiz,
27.01.2017, 21:43

@ LaMargarita
 

Antichrist

» Von Kyrn:
» Wie siehst Du denn die Zeitschiene bis zum Antichrist?
»
» Zuspitzung der Umstände (Anschläge, Beginn der Wirtschaftskrise,
» Naturkatastrophen....)
» Dann Entrückung der Braut
» Dann das Auftreten des Antchrists mit allem was dazugehört - also
» Bargeldlosigkeit, Chip, NWO....und den Krieg.
» Dann die 3 tägige Finsternis...
»
»
» .............so seh ich das halt :-)
»
» Liebe Grüße
» Margit

Hallo Margit,

hoffe Du hast recht, dass die Entrückung der Braut noch vor Deinen genannten Szenarien stattfinden wird. Denn hierüber gibt es im Net unterschiedliche Meinungen und Auslegungen.

Gruß Swiss

---
Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet. Epheser 5,11.13

kyrn(R)

27.01.2017, 22:23
(editiert von kyrn, 28.01.2017, 00:06)

@ LaMargarita
 

Antichrist

Grüß Dich Margit!

Das entspannte Rücklehnen,da hat Zitrone Recht,betrifft den Antichristen,aber nicht die Vorbereitung den dritten Weltkrieg zu überleben. Das sind zwei Paar Stiefel.
Wir dürfen auch nicht denken,dass mit der dreitägigen Finsternis alles vorbei ist. Ich weiß vom Waldviertler definitiv,dass er mindestens 14 Tage im Bunker bleibt,weil nach der dreitägigen Finsternis noch weiter diffuses LIcht herrscht und wer dann zu früh den Schutzraum verlässt,der hat bleibende Lungenschäden,die zu Siechtum und Tod führen. Nachher ist erst einmal ein gutes halbes Jahr Frieden,weil alles daniederliegt. Dann sammeln sich Freiwilligenverbände in Österreich,Süddeutschland und der Schweiz,die die überlebt habenden räuberischen Russenreste nördlich der Donau heraushauen. Das dauert nochmal zwei Jahre,weil alles zu Fuß erledigt werden muss und es kaum noch motorisierte Einheiten gibt.
Ich sprach ihn direkt auf die Entrückung an. Sie findet zu der Zeit definitiv nicht statt. Das ist mir ganz gewiss mitgeteilt worden. Der Antichrist kommt dann bestimmt noch nicht! Mach Dir keine falschen Vorstellungen. Bereite Dich vor,dass Du die Kriegsunbilden mit Deinen Lieben überstehst. Die Entrückung werden wir voraussichtlich in unserem Leben nicht mehr erleben, Da müssten wir schon weit über hundert Jahre alt werden.
Es ist jetzt nicht unsere Aufgabe über den Antichristen zu spekulieren,sondern wir müssen erst einmal den Crash mit der Hungersnot, die Revolution und den Russenüberfall und den Impakt mit der Finsternis überleben. Dann kommt erst eine Zeit wie um 1800 ohne Strom und Elektronik,die dauert bestimmt ein Jahrzehnt. Danach gehts unterm Großen Monarchen langsam aufwärts. Der wird 25 Jahre regieren. Dann bist Du schon uralt,den Antichristen wirst Du nicht mehr erleben! Glaubs mir!
Das,was Maria S. Rubenstein über die Zeit nach dem Russenüberfall und dem Impakt in Deutschland erzählt hat und worüber er schockiert war,stimmt! Vor 2033 sind die Trümmer bestimmt noch nicht beseitigt und an Monarchie oder sowas ist auch nicht zu denken. Das sind Mätzchen(Waldviertler)!
Bitte realistisch bleiben und nicht in Wunschträumen schwelgen! Es kommt kein Christ ins Goldene Zeitalter,denn durch die Große Trübsal hindurch und auch nur der,der sich bewährt hast.Mose durfte auch nicht ins Gelobte Land Kanaan,weil er einmal vom Zorn übermannt wurde,als sein Volk in der Wüste dürstete und darüber murrte!

Überlebensgrüße

kyrn

Swiss(R)

Schweiz,
28.01.2017, 08:50

@ kyrn
 

Antichrist

von kyrn:

» Wir dürfen auch nicht denken,dass mit der dreitägigen Finsternis alles
» vorbei ist. Ich weiß vom Waldviertler definitiv,dass er mindestens 14
» Tage im Bunker bleibt,weil nach der dreitägigen Finsternis noch weiter
» diffuses LIcht herrscht und wer dann zu früh den Schutzraum verlässt,der
» hat bleibende Lungenschäden,die zu Siechtum und Tod führen. Nachher ist
» erst einmal ein gutes halbes Jahr Frieden,weil alles daniederliegt. Dann
» sammeln sich Freiwilligenverbände in Österreich,Süddeutschland und der
» Schweiz,die die überlebt habenden räuberischen Russenreste nördlich der
» Donau heraushauen. Das dauert nochmal zwei Jahre,weil alles zu Fuß
» erledigt werden muss und es kaum noch motorisierte Einheiten gibt.
» Ich sprach ihn direkt auf die Entrückung an. Sie findet zu der Zeit
» definitiv nicht statt. Das ist mir ganz gewiss mitgeteilt worden. Der
» Antichrist kommt dann bestimmt noch nicht! Mach Dir keine falschen
» Vorstellungen. Bereite Dich vor,dass Du die Kriegsunbilden mit Deinen
» Lieben überstehst. Die Entrückung werden wir voraussichtlich in unserem
» Leben nicht mehr erleben, Da müssten wir schon weit über hundert Jahre
» alt werden.

Hallo kyrn,

wie ich aus Deinen Zeilen herauslese hast Du Kontakt zu dem Waldviertler. Wusste bislang nicht, dass dieser unter uns weilt. Was sagt dieser darüber welche Gebiete, Orte sicher oder zumindest einigermaßen sicher sein werden? Überlebt man nur in einem Bunker, wie von Dir in Deinem Beitrag zum Waldviertler beschrieben, dass dieser Schutz dort suchen wird?

Die Möglichkeit in einem Bunker Schutz zu finden, hat wohl kaum ein normaler Mensch in Deutschland. Deswegen meine Nachfrage, ob der Waldviertler Gebiete, Orte bennenen kann, in denen die Chance gegeben sein wird zu überleben?

Gruß Swiss

P.S. habe Dir auf Deine Mail geantwortet.

---
Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet. Epheser 5,11.13

kyrn(R)

28.01.2017, 15:20

@ Swiss
 

Antichrist

Grüß Dich,Swiss,

der Waldviertler sieht in Deutschland auch das Gebiet zwischen Bodensee und Königssee südlich von München am sichersten an. Die Zentralschweiz und das Gebiet um Maria Zell in Österreich sind auch sicher. Das betrifft aber nur das Kriegsszenario. Vor Plünderern bist Du nirgends sicher. Im Gebirge drohen beim Impakt zudem Bergstürze, in Flusstälern beim Polsprung Überschwemmungen. Ohne Gottes Schutz wirst Du alle Unbilden nicht überstehen. Den Schutzraum brauchst Du während der finsteren Tage,wenn es durch den Impakt zu einem Riesenerdbeben kommt und Du den Staub in der Außenluft nicht einatmen darfst. In Südbayern genügt ein Behelfsbunker aus Holz mit Belüftungsanlage. Wenn alles drunter und drüber geht,kannst Du diesen auch in einer Gemeinschaft selbst bauen. Da wird keiner mehr nach einer Genehmigung fragen. Wichtig sind dazu Wasser-und Nahrungsvorräte für mindestens 14 Tage!

Überlebensgrüße

kyrn

Swiss(R)

Schweiz,
28.01.2017, 15:35

@ kyrn
 

Antichrist

» Grüß Dich,Swiss,
»
» der Waldviertler sieht in Deutschland auch das Gebiet zwischen Bodensee
» und Königssee südlich von München am sichersten an. Die Zentralschweiz
» und das Gebiet um Maria Zell in Österreich sind auch sicher. Das betrifft
» aber nur das Kriegsszenario. Vor Plünderern bist Du nirgends sicher. Im
» Gebirge drohen beim Impakt zudem Bergstürze, in Flusstälern beim
» Polsprung Überschwemmungen. Ohne Gottes Schutz wirst Du alle Unbilden
» nicht überstehen. Den Schutzraum brauchst Du während der finsteren
» Tage,wenn es durch den Impakt zu einem Riesenerdbeben kommt und Du den
» Staub in der Außenluft nicht einatmen darfst. In Südbayern genügt ein
» Behelfsbunker aus Holz mit Belüftungsanlage. Wenn alles drunter und
» drüber geht,kannst Du diesen auch in einer Gemeinschaft selbst bauen. Da
» wird keiner mehr nach einer Genehmigung fragen. Wichtig sind dazu
» Wasser-und Nahrungsvorräte für mindestens 14 Tage!
»
» Überlebensgrüße
»
» kyrn

Danke kyrn,

für Deine ausführliche Rückantwort. Sehr interessant!

Gruß Swiss

---
Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet. Epheser 5,11.13

Adler(R)

28.01.2017, 23:54

@ kyrn
 

Antichrist

Lieber kyrn,

hast Du bis heute Kontakt zum Waldviertler? Wann hattest Du denn das letzte Mal mit dem Waldviertler Kontakt gehabt?

» der Waldviertler sieht in Deutschland auch das Gebiet zwischen Bodensee
» und Königssee südlich von München am sichersten an. Die Zentralschweiz
» und das Gebiet um Maria Zell in Österreich sind auch sicher. Das betrifft
» aber nur das Kriegsszenario. Vor Plünderern bist Du nirgends sicher. Im
» Gebirge drohen beim Impakt zudem Bergstürze, in Flusstälern beim
» Polsprung Überschwemmungen. Ohne Gottes Schutz wirst Du alle Unbilden
» nicht überstehen. Den Schutzraum brauchst Du während der finsteren
» Tage,wenn es durch den Impakt zu einem Riesenerdbeben kommt und Du den
» Staub in der Außenluft nicht einatmen darfst. In Südbayern genügt ein
» Behelfsbunker aus Holz mit Belüftungsanlage.

Hat Dir dies alles der Waldviertler mitgeteilt oder stammen einige Teile aus den Büchern, die Du gelesen hattest? Ich stelle Dir diese Frage, weil es sich bei dem von Dir erwähnten Staub vielerorts nicht nur um reinen Erdstaub, sondern um pyroklastischen Strom aus den beim Weltbeben weltweit ausbrechenden Vulkanen handeln wird (nach dem elsässischem Seher werden die Berge Feuer speien).


Netten Gruß,

Adler

kyrn(R)

28.01.2017, 00:02

@ Zitrone
 

Antichrist

» Hallo Kyrn,
»
» wenn du die Aussage von Maria S. derart gewichtest, verstehe ich nicht,
» warum Du dich so "aufregst" zum Thema Zeitqualität...da kannst Du dich
» doch entspannt zurück lehnen....sollte die Entwicklung eine andere
» sein...wirst Du feststellen, wer auf Menschen vertraut, vertraut auf
» Sand..aus den biblischen Zeitrhythmen, die für mich relevanter sind, als
» solche eine Aussage...behaupte ich, 2090 ist Unsinn....2017 wird eine
» Zäsur bringen...behaupte ich nunmehr seit 10 Jahren....
»
» Trump, von dem ich vor 10 Jahren nichts wusste, marschiert zielgenau in
» eine klare Richtung..
»
» Man kann nur staunen über Trump...Trump läßt alle islamischen Symbole
» aus dem weißen Haus entfernen, nur das Kreuz in der Kapelle darf
» bleiben.
»
» Mich erinnert das Verhalten an gläubige Könige in Israel, die erst mal
» alle Altäre der Götzen zerschlugen und nur den Altar für den Gott
» Israels stehen ließen.
»
» Er will die Botschaft nach Jerusalem verlagern und ist damit auf Gottes
» Kurs und gegen den Weltkurs...
» 2017 wird spannend..
»
» Trump Orders Entfernung von islamischen Symbolen, Praktiken im Weißen
» Haus
» https://therepublicannews.net/2017/01/23/trump-ord...f-islamic-symbols-practices-in-the-white-house/
» Hallo Zitrone,
diese Seite kann nicht gefunden werden!
»
» Gruss
» z

Zitrone(R)

E-Mail

28.01.2017, 09:17

@ kyrn
 

Trump...Migrationsforscher "Mindestens 50 Millionen Muslime sind g

Hallo K.,
hier nochmals die Seite..


Trump schmeißt islamische Symbole etc. aus dem W. Haus...

Trump Orders Removal Of Islamic Symbols, Practices In The White House

https://therepublicannews.net/2017/01/23/trump-ord...f-islamic-symbols-practices-in-the-white-house/


und heute..der nächste ....

Trump erließ Einreisestopp für Muslime

http://www.krone.at/welt/trump-erliess-einreisestopp-fuer-muslime-schlag-auf-schlag-story-551095


welch eine Erkenntnis...
Migrationsforscher Ruud Koopmans
"Mindestens 50 Millionen Muslime sind gewaltbereit"

http://www.rp-online.de/politik/mindestens-50-millionen-muslime-sind-gewaltbereit-aid-1.6563092

Gruss
z

kyrn(R)

28.01.2017, 15:23

@ Zitrone
 

Trump...Migrationsforscher "Mindestens 50 Millionen Muslime sind g

» Hallo K.,
» hier nochmals die Seite..
»
»
» Trump schmeißt islamische Symbole etc. aus dem W. Haus...
»
» Trump Orders Removal Of Islamic Symbols, Practices In The White House
»
» https://therepublicannews.net/2017/01/23/trump-ord...f-islamic-symbols-practices-in-the-white-house/
» jetzt hats geklappt.Danke!
»
» und heute..der nächste ....
»
» Trump erließ Einreisestopp für Muslime
»
» http://www.krone.at/welt/trump-erliess-einreisestopp-fuer-muslime-schlag-auf-schlag-story-551095
»
»
» welch eine Erkenntnis...
» Migrationsforscher Ruud Koopmans
» "Mindestens 50 Millionen Muslime sind gewaltbereit"
»
» http://www.rp-online.de/politik/mindestens-50-millionen-muslime-sind-gewaltbereit-aid-1.6563092
»
» Gruss
» z

KimS(R)

30.01.2017, 11:39

@ kyrn
 

MABUS

Apropos MABUS als den Antichrist bzw. der antichristliche Geist, der gerade herrscht. Zitrone hat das bereits richtig geschrieben, was dieser antichristliche Geist ist, bzw. welche schwarze Glaubensrichtung diese repräsentiert.
Lynn hat am 28. Oktober 2014 darüber einen Artikel verfasst. Hat sich aber nicht getraut, zu ihrem eigenen Schutz ihn namentlich zu erwähnen, was sie in den Kommentaren zugegeben hat. Aber wer es liest, merkt schnell, um wen es sich nur handeln kann.

Was aber den (späteren) Antichristen, der erst 2090 kommen soll, betrifft. Keine Ahnung. Kann ja sein, dass da noch was Übleres erscheint. Aber den jetzigen Antichristen, inkl. die jetzige antichristliche Glaubensgesinnung wird aus diesem Artikel ziemlich deutlich (ok, leider englisch, aber dann bitte durch den Google Übersetzer jagen, danke):
http://psychicfocus.blogspot.de/search?q=antichrist

Swiss(R)

Schweiz,
28.08.2017, 16:17

@ LaMargarita
 

Antichrist

Zum Thema Antichrist findet man auf der Seite "Der Grenzwissenschaftler" u.a. eine Zusammentragung von Bibelstellen:

http://grenzwissenschaftler.com/2015/05/27/lebt-der-antichrist-heute-wer-ist-antichrist/

Und in diesem Video die 19 Merkmale des Antichristen:

https://www.youtube.com/watch?v=t1fkn7I8Jmc

---
Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet. Epheser 5,11.13

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 121 User online (0 reg., 121 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum