Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Zitrone(R)

E-Mail

23.01.2007, 20:19
 

Natobeitritt (Israel / Naher Osten)

Hallo, hier ein Artikel aus NAI:


Israel plant NATO-Beitritt

Israel unternimmt derzeit Schritte, um ein Vollmitglied der NATO zu werden, was fr Israels Sicherheit im Falle einer Konfrontation mit dem Iran wichtig sein knnte. Auch die NATO-Staaten sind an Israel als Mitglied interessiert. Reprsentanten des Verteidigungsministeriums und des Auenministeriums, geleitet vom nationalen Sicherheitsrat bilden das Komitee, das sich mit dem Entwurf von Richtlinien und Strategien zu einem eventuellen Beitritt Israels auseinandersetzt. Bis Ende Februar soll dies abgeschlossen sein und dann Ministerprsident Olmert vorgelegt werden. In einem Interview mit einer israelischen Tageszeitung erklrte der ehemalige spanische Ministerprsident Jose Maria Aznar, dass Israel der NATO so schnell wie mglich beitreten msse;


Scheibar werden nun die Figuren zum grossen Spiel aufgestellt.

Gruss

Johannes(R)

E-Mail

23.01.2007, 22:55

@ Zitrone
 

Natobeitritt

Scheinbar werden nun die Figuren zum grossen Spiel aufgestellt.


Hallo Zitrone,

interessant ist auch die folgende Meldung:

Geheimer Brief deutete auf Kriegsgeschehen hin

Wie jetzt bekannt wurde, haben vor zweieinhalb Jahren die drei Knessetabgeordneten Omri Scharon, Yuval Steinitz (Bild) und Efraim Sneh einen unter Verschlu gehaltenen Brief an den damaligen Ministerprsidenten Ariel Scharon und Verteidigungsminister Schaul Mofaz geschrieben, in dem sie warnten, dass das israelische Militr nicht auf einen Krieg an der Nordgrenze vorbereitet sei. Unter anderem sahen sie bereits genau die Ereignisse whrend des Krieges hervor, wie zum Beispiel die Flucht der Einwohner des Nordens nach Zentralisrael, die Stilllegung von Firmen, der Mangel der Luftwaffe an ausreichenden Mittel, um gegen Raketenangriffe aus dem Libanon vorzugehen. Dieser Brief wurde nun dem Winograd-Untersuchungskomitee vorgelegt, die sich zutiefst geschockt zeigte.


[Artikel zitiert mit Erlaubnis des israel heute Magazins, www.israelheute.com.]

Soll man daraus nun schlieen, da die israelische Regierung unfhig ist, die Gefahren zu erkennen?

Im Moment rollen ja einige Kpfe in Israel. Der Staatsprsident wird angeklagt (der erste, der whrend seiner Amtszeit angeklagt wird), der Oberbefehlshaber des Libanoneinsatzes trat zurck. Und sein Nachfolger wird einige Fhrungsposition auswechseln, so Debka:

A shakeup of the general staff will be one of first acts of incoming Israeli chief of staff Maj.Gen Gaby Ashkenazi

Gru

Johannes

Napo(R)

Homepage

28.01.2007, 16:41

@ Johannes
 

Natobeitritt

Scheinbar werden nun die Figuren zum grossen Spiel aufgestellt.


Hallo Zitrone,

interessant ist auch die folgende Meldung:

Geheimer
Brief deutete auf Kriegsgeschehen hin


Wie jetzt bekannt wurde, haben vor zweieinhalb Jahren die drei
Knessetabgeordneten Omri Scharon, Yuval Steinitz (Bild) und Efraim Sneh
einen unter Verschlu gehaltenen Brief an den damaligen
Ministerprsidenten Ariel Scharon und Verteidigungsminister Schaul Mofaz
geschrieben, in dem sie warnten, dass das israelische Militr nicht auf
einen Krieg an der Nordgrenze vorbereitet sei. Unter anderem sahen sie
bereits genau die Ereignisse whrend des Krieges hervor, wie zum Beispiel
die Flucht der Einwohner des Nordens nach Zentralisrael, die Stilllegung
von Firmen, der Mangel der Luftwaffe an ausreichenden Mittel, um gegen
Raketenangriffe aus dem Libanon vorzugehen. Dieser Brief wurde nun dem
Winograd-Untersuchungskomitee vorgelegt, die sich zutiefst geschockt
zeigte.


[Artikel zitiert mit Erlaubnis des israel heute Magazins,
www.israelheute.com.]

Soll man daraus nun schlieen, da die israelische Regierung unfhig ist,
die Gefahren zu erkennen?

Im Moment rollen ja einige Kpfe in Israel. Der Staatsprsident wird
angeklagt (der erste, der whrend seiner Amtszeit angeklagt wird), der
Oberbefehlshaber des Libanoneinsatzes trat zurck. Und sein Nachfolger
wird einige Fhrungsposition auswechseln, so
Debka:

A shakeup of the general staff will be one of first acts of incoming
Israeli chief of staff Maj.Gen Gaby Ashkenazi


Gru

Johannes

Israel scheint die gleichen Probleme wie Europa zu haben . Blinde Gutmenschen geben den Ton an . Der Preis fr die Fehleinschtzung der Lage wird sehr blutig sein .

---
Wir im Westen haben vergessen, wer unsere Feinde sind, und - schlimmer noch - wir haben auch vergessen, wer wir selber sind. Wir werden einen hohen Preis fr diese geschichtliche Amnesie bezahlen.

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 133 User online (0 reg., 133 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum