Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Johannes(R)

E-Mail

04.05.2017, 17:25
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden (Archiv_sonstige Themen)

Sorry, daß ich mich nicht früher dazu gemeldet habe.

Wenn ich die Diskussionen zu Nibiru (auch "Planet X" genannt) lese, dann ist das wie bei Jugenderinnerungen. Man saß (je nach Alter) mit dem Kassetten-Rekorder vor dem Fernseher, um die Hitparade aufzunehmen, sah im Fernsehen Flipper, Pan Tau, Lassie oder die Leute von der Shiloh Ranch. Und denkt, wenn man daran erinnert wird, mit strahlenden Augen an die Zeit als Kind zurück, als man in seiner Phantasie den s/w-Fernseher in Farbe sah.

So geht es mir auch bei anderen Diskussion, die aus der Urzeit des Forums stammen. Da gab es die Diskussionen über die "Hohle Erde", andere hielten sie eher für eine Scheibe. Wieder andere setzten die Hoffnung auf Neu-Schwabenland und andere auf Nibiru. Wir hatten auch einen (oder den?) deutschen Übersetzer von Zetatalk im Forum (Niels, liest Du noch mit?)

Was aber heute nicht mehr so bekannt ist, daß ist der okkulte Hntergrund. Bei Nibiru ging es nie um astronomische Erkenntnisse, sondern der Hintergrund ist rein okkult. Denn Nibiru/Plant X wurde nie gesichtet, er wurde nur für alles verantwortlich gemacht. Der zu warme Sommer, der kalte Sommer, der Regen, dies, das und jenes - und bald würde er da sein, das Wissen würde nur unterdrückt. Nur einige wenige wüßten davon.

Ja, wenn er nicht gesehen wurde, woher weiß man dann von Nibiru?

Im Hintergrund steht die Amerikanerin Nancy Lieder, die so etwas wie der "Schreibgriffel" für Geistwesen war, die zu den Zetas gehören würden. Daran angelehnt war dann der Name Zetatalk für die Internetseite von Nancy, sie veröffentlichte dort, was ihr die Geister diktiert hatten.

Und immer ging es darum: Bald, sehr bald, wird ER kommen. Der große Nibiru, von dem nur wenige wissen, weil ja offiziell alles unterdrückt würde.

Nur, er kam nicht. Und trotz weiterer Ankündigungen immer noch nicht.

Dafür gab es dann die ein oder andere Meldung aus der Astronomie, z.B., daß man einen Asteoroiden weit draußen vielleicht doch als Planet sehen müßte (der zehnte Planet = Planet X = das muß Nibiru sein !). Vergessen war dann, daß die Zetas ursprünglich in einem Raumschiff kommen sollten, aber da das ja sicher riesig groß ist, kann man das ja mal zusammenwürfeln. ;-)

Genauso war es mit anderen Meldungen, irgendeinen Aufhänger gab es immer, warum sich das Gesagte auf Nibiru beziehen muß. Oder das nicht Gesagte. Und so ist "klar", daß Merkel mit Trump über Nibiru gesprochen hat. Oder mit Putin, oder auf Druck von Putin, oder auf Druck eben nicht. Wie auch immer - es ist alles ein Beweis, daß Planet X da sei, wenn auch noch von niemanden erkannt. Oder eigentlich von allen (Mächtigen), aber keiner soll es wissen.

Daher die Bitte, das Thema sein zu lassen. Als Jugenderinnerung (als das Forum noch jung war...) können wir es gern bei einem Treffen aufgreifen, aber nicht als ernsthaftes Thema hier im Forum.

Ein kleiner Rückblick: http://www.schauungen.de/Forumsarchive/forum53379/messages/37682.htm

Oder hier: https://www.google.de/search?q=nibiri+niels+prphez...Mz08AeF8qKADw#q=nibiru+niels+site:schauungen.de

Gruß

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

Zitrone(R)

E-Mail

04.05.2017, 17:35

@ Johannes
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

Hallo Johannes,


stimme dir vollumfänglich zu........2017 führt zu einer Zäsur, aber nicht wegen Planet X oder Zetas oder Indigokindern...mal schauen.... .

Die Sonne geht bekanntlich im Osten auf und im Westen unter......so wird sich auch der Verlauf entwickeln...wie Oben so Unten....was auch immer dies meint....Schade Johannes, denn Du hast damit anderen Foren ihre Abwertungsrhetorik gekappt, die sie doch so benötigen für die subtile Selbsterhöhung ihrer Persönlichkeit oder was darunter subsumiert wird......insofern darf so ein Thema auch als Selbsthilfegruppe verstanden werden;-) ..wurde ja auch prompt in der Selbsthilfegruppe thematisiert..wat macht nu der arme Narzisst..

Narzissten..
"Diese Befunde verdeutlichen, dass Narzissten zwei Gesichter haben. Eine Hälfte der Persönlichkeit ist durch Selbsterhöhung und Selbstdarstellung auf der Suche nach Bewunderung gekennzeichnet. Die andere versucht, fehlender Anerkennung und Kritik durch die Abwertung anderer und durch aggressives Verhalten entgegenzutreten", erklärt Mitja Back. "Beide Strategien dienen den Narzissten dazu, ihre vermeintliche Großartigkeit aufrechtzuerhalten.



Gruss
z

Spooky(R)

04.05.2017, 18:16

@ Zitrone
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

Warum ?
ich lasse mir das Wort nicht verbieten, egal um welches Thema es geht.
Wir haben uns ja Sachlich unterhalten und das Thema gehört definitiv zur Prophetie, das habe ich mannigfach aufgezeigt.

Zitrone(R)

E-Mail

04.05.2017, 18:25

@ Spooky
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

» Warum ?
» ich lasse mir das Wort nicht verbieten, egal um welches Thema es geht.
» Wir haben uns ja Sachlich unterhalten und das Thema gehört definitiv zur
» Prophetie, das habe ich mannigfach aufgezeigt.

Nu kurze Nachfrage...dein "Warum"...galt wohl Johannes, weil Du meinen Beitrag angeklickt hast?

Gruss
z

Johannes(R)

E-Mail

04.05.2017, 18:27

@ Spooky
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

» Warum ?
» ich lasse mir das Wort nicht verbieten, egal um welches Thema es geht.
» Wir haben uns ja Sachlich unterhalten und das Thema gehört definitiv zur
» Prophetie, das habe ich mannigfach aufgezeigt.



Es ist ein rein okkulter Hintergrund (Botschaften von Dämonen), auch wenn heute die Fake-News zu diesem Thema überwiegen.

Da Nibiru / Planet X auf Botschaften von Geistwesen beruht (heute vermischt mit Fake-News), möchte ich das im Forum nicht haben.

SDG

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

Zitrone(R)

E-Mail

04.05.2017, 19:08

@ Johannes
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

Hallo Tribun,

da ist was schief gelaufen....
Gruss
z

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
04.05.2017, 19:12

@ Zitrone
 

Nochmals

Hallo Zitrone und Johannes,

Die Sonne geht bekanntlich im Osten auf und im Westen unter......so wird sich auch der Verlauf entwickeln...

Ja, aber es gibt Schauungen da verändert sich das. Die Sonne geht mal im Westen auf und im Osten unter.

So sagt es der mir bekannte Bauer aus Selb - gläubiger Christ!!!!!
Oder er lügt, oder er hat Schwachsinn geschaut?

Ich lese gerade das neue Buch von Stephan Berndt. Und bei der Erscheinung der drei finsteren Tage wird immer wieder von einer "Kugel" einen Meteor, Kometen oder ähnlichen berichtet. Immer mit Verbindung eines Polsprunges. Hinterher geh die Sonne anders auf.

Dieser Planet/Mond/Sonne kann von mir aus heißen wie er will, aber irgendwas ist dran.

Wenn ihr solche Diskussionen hier einstellen möchtet, dann bitte auch die Diskussionen mit dem 23.9.2017 - dem Zeichen im Himmel.
Auch in Offenbarung 12/3 geht es weiter mit einen anderen Himmelszeichen, das böse sein soll. Siehe auch Webseite: Endzeit aktuell
Der Mann dort ist auch kein Dämon, vielleicht etwas schrill, aber meiner Meinung ein gläubiger Mann.

Weiterhin denkt mal nach was in Lukas 23/44-45 steht. Die Sonne hat sich 3 Stunden verfinstert!!!! Das war sicher nicht der Mond der die Sonne verfinsterte. Eine Sonnenfinsterniss vom Mond hervorgerufen kann nur kurz über 7 Minuten Dauern.
Also, wahrscheinlich war es ein anderer Himmelskörper der die Sonne verfinsterte.

Deshalb finde ich es schon richtig über solche Sachen hier auch zu diskutieren.

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Zitrone(R)

E-Mail

04.05.2017, 19:14

@ Tribun
 

Nochmals

» Hallo Zitrone und Johannes,
»
» Die Sonne geht bekanntlich im Osten auf und im Westen unter......so
» wird sich auch der Verlauf entwickeln...
»
» Ja, aber es gibt Schauungen da verändert sich das. Die Sonne geht mal im
» Westen auf und im Osten unter.
»
»

Die Sonne geht bekanntlich im Osten auf und im Westen unter......so wird sich auch der Verlauf entwickeln...

Hallo Tribun...ich bezog mich auf das Jahr 2017 mit Blick auf 2018....ich meinte die Entwicklung...nicht irgendeine zukünftige Sonnenverortung oder ähnliches..durch Polsprung..dies muss kein Widerspruch zu deinen Ausführungen sein....ich sprach von ..entwickeln...der Geschehnisse.

Johannes bezog sich auf Niburu oder Planet X....so weit ich ihn verstanden habe...

Gruss
z

Johannes(R)

E-Mail

04.05.2017, 22:56

@ Zitrone
 

Zur Verdeutlichung

» Johannes bezog sich auf Niburu oder Planet X....so weit ich ihn verstanden
» habe...


So ist es. Denn wenn ich lese, wie sich die Theorien verselbständigen, dann kann das so nicht stehen bleiben.

@alle:

Es kommt mir NICHT um andere Prophezeiungen. Natürlich gibt es (auch biblische) Prophezeiungen, daß sich am Himmel etwas tun wird, z.B. daß ein Drittel der Sterne fallen wird (Ofb 12:4, kann man natürlich auch geistlich deuten).

Wer die Links durchliest, die ich zu Nibiru / Planet X gesetzt habe, der wird den Unterschied sehen. Der Hintergrund ist rein okkult (Botschaft von Geistern, die als "Schreibgriffel" Nancy nutzen). Und dieser Hintergrund wird nun, nachdem er sich zeitlich nicht halten ließ, gefüllt mit allem möglichen.

Also: Kein Problem, wenn ein Seher z.B. einen Krieg gesehen hat, der durch ein großes kosmisches Ereignis beendet wird. Ich würde darin zwar eher einen Rückgriff auf die Bibel und ihre Aussagen sehen, aber egal, es geht dann eben um einen Krieg, der durch ein kosmisches Ereignis beendet wird. Das ist erstmal neutral.

Wenn man aber immer wieder Nibiru nimmt, der vor etwa 20 Jahren gechannelt wurde, und darin alles reinpackt

- "die" verschwiegen uns etwas
- "die" wissen es
- ein NASA-Mitarbeiter (ohne Link) hat "es" gesehen
- die NASA habe gesagt
- in Russland weiß es jeder ("spricht man offen darüber";), aber hier wissen nur wir es, wie alles vertuscht wird
- dafür wissen wir, daß das alles Gesprächsthema zwischen Merkel und Trump war
- hinter der Sonne, kann niemand sehen, nur xx, von dem ich gehört habe
- usw.

dann wird alles reingepackt und vermischt, bis dann irgendetwas wieder paßt, und damit glaubt man dann, auch alles andere sei bewiesen (in diesem Fall also Nibiru). Und das ist eben etwas anderes, als in der Bibel von einer kommenden Katastrophe zu lesen. Diese Unterscheidung halte ich für sehr wichtig.

Gruß

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

Simon(R)

E-Mail

04.05.2017, 19:38

@ Tribun
 

Nochmals

Genau Tribun! Dann müsste Johannes auch die Links für die Bücher von Berndt und Co löschen, denn durch solch eine Lektüre werden wir hier ja zum Diskutieren angeregt. Hab mir das neue Buch von Stephan auch gestern bestellt, wie ich mich kenne lese ich das an einem Sonntag in einem Zug durch;-)


Simon

eine Katastrophe aus dem All bahnt sich an, und gleichzeitig Verbot von Gedankenaustausch!
007 würde sagen: "Erbärmlich, einfach nur erbämlich....!":-D

Zitrone(R)

E-Mail

04.05.2017, 20:54

@ Simon
 

Nochmals

» Genau Tribun! Dann müsste Johannes auch die Links für die Bücher von
» Berndt und Co löschen, denn durch solch eine Lektüre werden wir hier ja
» zum Diskutieren angeregt. Hab mir das neue Buch von Stephan auch gestern
» bestellt, wie ich mich kenne lese ich das an einem Sonntag in einem Zug
» durch;-)
»
»
» Simon
»
» eine Katastrophe aus dem All bahnt sich an, und gleichzeitig Verbot von
» Gedankenaustausch!
» 007 würde sagen: "Erbärmlich, einfach nur erbämlich....!":-D


Eine Katastrophe bahnt sich an...aus dem All....wann genau?:-D

Adler(R)

06.05.2017, 00:29

@ Johannes
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

Lieber Johannes,

» Da Nibiru / Planet X auf Botschaften von Geistwesen beruht (heute
» vermischt mit Fake-News), möchte ich das im Forum nicht haben.

da muß ich Dir leider widersprechen. Damit es nicht zu Mißverständnissen kommt, teile ich Dir zunächst mit, daß ich kein Esoteriker oder Esoterik-Fan bin. Sodann teile ich Dir meine völlige Überraschung über Deine Aussage mit, daß Nibiru nur auf Botschaften von Geistwesen beruhen würde. Soviel ich aber weiß, sind das Thema "Kataklysmus aufgrund eines nahe an der Erde vorbeiziehenden Planetens oder Weltraumobjektes" und das Thema "Planet Nibiru" sehr viel älter als das Thema "Kataklysmus aufgrund des nahe an der Erde vorbeiziehenden Planetens Nibiru", wie es laut https://en.wikipedia.org/wiki/Nibiru_cataclysm Nancy Lieder im Jahre 1995 in Botschaften von Geistwesen erfahren haben will. Das Thema "Kataklysmus aufgrund eines nahe an der Erde vorbeiziehenden Planetens oder Weltraumobjektes" gibt es schon mindestens seit dem Zeitalter der Entstehung okkulter Gesellschaften im 19. Jahrhundert unter Helena Blavatsky, Rudolf Steiner usw., eher ist das zuletzt genannte Thema noch deutlich älter als das Thema "Kataklysmus aufgrund des nahe an der Erde vorbeiziehenden Planetens Nibiru" und geht auf uralte Völker und Kulturen aus vorchristlicher Zeit zurück. Das Thema "Planet Nibiru" kann sogar laut dem Absatz "Zuordnung [von Nibiru] als Himmelsobjekt" unter https://de.wikipedia.org/wiki/Nibiru definitiv bis in die Zeit der Kultur der Sumerer und Babylonier im 3. bis 2. Jahrtausend vor Chr. rückdatiert werden, falls die Sumerer und/oder Babylonier mit Nibiru tatsächlich einen Planeten oder ein anderes Weltraumobjekt bezeichnet hatten (letzteres ist noch immer Gegenstand der Forschung). Folglich kann also jeder naturwissenschaftlich interessierte und nicht der Esoterik anhängende Mensch aufgrund der eben dargelegten Ausführungen zumindest sich selber in der Theorie vorstellen, daß das nahe an der Erde vorbeiziehende und damit den Kataklysmus verursachende Weltraumobjekt eben auch der Planet (bzw. ein anderes Weltraumobjekt wie z.B. Komet) Nibiru sein kann. Deshalb bitte ich Dich, die Diskussionen über Nibiru nicht enden lassen zu wollen, sofern die Links mit Informationen über das Weltraumobjekt Nibiru und zu dessem Erscheinen nicht mit irgendwelchen abwegigen und unrealistischen, verschwörungstheoretischen Inhalten versehen sind.


Lieben Gruß,

Adler

Zitrone(R)

E-Mail

06.05.2017, 10:17

@ Adler
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

» Lieber Johannes,
»
» » Da Nibiru / Planet X auf Botschaften von Geistwesen beruht (heute
» » vermischt mit Fake-News), möchte ich das im Forum nicht haben.
»
» da muß ich Dir leider widersprechen. Damit es nicht zu
» Mißverständnissen kommt, teile ich Dir zunächst mit, daß ich kein
» Esoteriker oder Esoterik-Fan bin. Sodann teile ich Dir meine völlige
» Überraschung über Deine Aussage mit, daß Nibiru nur auf Botschaften von
» Geistwesen beruhen würde. Soviel ich aber weiß, sind das Thema
» "Kataklysmus aufgrund eines nahe an der Erde vorbeiziehenden Planetens
» oder Weltraumobjektes" und das Thema "Planet Nibiru" sehr viel älter als
» das Thema "Kataklysmus aufgrund des nahe an der Erde vorbeiziehenden
» Planetens Nibiru", wie es laut
» https://en.wikipedia.org/wiki/Nibiru_cataclysm Nancy Lieder im Jahre 1995
» in Botschaften von Geistwesen erfahren haben will. Das Thema "Kataklysmus
» aufgrund eines nahe an der Erde vorbeiziehenden Planetens oder
» Weltraumobjektes" gibt es schon mindestens seit dem Zeitalter der
» Entstehung okkulter Gesellschaften im 19. Jahrhundert unter Helena
» Blavatsky, Rudolf Steiner usw.,



Hallo Adler,

grundsätzlich besteht die Möglichkeit oder die mathem. Wahrscheinlichkeit, dass ein Objekt aus irgendeinem Winkel des Kosmos Kurs auf die alte Erde nimmt......ich finde man muss dies aber scharf trennen von dem Nibiru - Hype, der kaum mehr sachlich hinterfragt werden kann....und es vor 15 Jahren einen ähnlichen Hype gab...wie wir nun wissen, ohne Substanz...ich lese und schreibe hin und wieder in engl. Foren, was einem da begegnet......wobei ich der festen Überzeugung bin, dass die Blogs, Foren usw. genau so unterwandert sind, wie die Lügenpresse das Meinungsmonopol bildet......deshalb sehe ich den Planet x - Hype von der anderen Seite....mag auch Interessen geben......wenn Du nun, lieber Adler, gerade
Helena Blavatsky und Rudolf Steiner in den Zeugenstand rufst...da wird mir dann schon ein wenig schwindlig....ohne die beiden zu vertiefen, es waren Okkultisten ( würde eher wieder Johannes bestätigen, mit dem dämonischen Hintergrund der Thematik)....teilweise mit Sexualmagie behaftet, wobei die Anthroposophen seit Jahren bemüht sind, ihre Lichtgestalt Steiner aus diesem Milieu zu ziehen...ähnlich seiner vielen seltsamen Aussagen zur Rasse etc...

Wolfgang Weihrauch von den "Flensburger Heften" ist angesichts dieses u. a. Zitate betroffen, denn er muß zugeben, daß in ihnen etwas zum Vorschein kommt, "was einen als Anthroposophen tief erschüttern kann: die diskriminierende Betrachtungsweise der Schwarzen durch R. Steiner. Ich kenne keine Stelle im Gesamtwerk , wo er irgend etwas positives über die Schwarzen sagt."
(Weihrauch: Über die Menschenrassen in der Darstellung Rudolf Steiners - S. 81)


Und dieser Anthroposoph sollte es wissen......



hier..man achte auf die Symbole...

http://studgenpol.blogspot.com/2011/04/rudolf-steiner-zeuge-satanistisch_30.html

https://www.amazon.de/Schwarzbuch-Anthroposophie-S...kkult-rassistische-Weltanschauung/dp/3800036517


GLAUBTE ER AN AUSSERIRDISCHE?
Reagan bot Gorbatschow Pakt gegen Aliens an
...eines solche Nachricht zu kolportieren hat eine anderes Interesse, als uns mit zu teilen, Reagan glaube an Außerirdische....alles dient einem Ziel, der Etablierung einer Neuen Weltordnung...einer Eine - Weltregierung unter der Regide der Schattenbrüder....wenn manche Zeitgenossen so was lesen....siehst Du, es gibt Außerirdische..Reagan sagt dies auch, der muss es wissen....seit meiner Militärdienstzeit habe ich gelernt Nachrichten von der anderen Seite zu lesen...wie werden nicht informiert , sondern gesteuert...


http://www.bild.de/politik/ausland/ronald-reagan/u...atschow-pakt-gegen-aliens-an-40628782.bild.html

Was ich auch nicht nachvollziehen kann...wenn ich der festen Überzeugung wäre ( was ich nicht bin, da die biblische Prophetie und die Zahlenstrukturen in der Schrift, die ich für glaubhafter halte, dagegen sprechen...sie sieht im Zentrum Israel ) ...dieser Planet würde am Ende dieses Jahres zu solchen Verwerfungen hier unten führen, würde ich kaum mehr auf der Tastatur hämmern, irgendwie auch inkonsequent....von den Verfechtern dieses Nibiru-spektakels...


Gruss
z

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
06.05.2017, 10:53

@ Zitrone
 

Warum immer Nibiro ?

Stephan Bernd neues Buch erzählt auch von vielen Aussagen zur 3 tägigen Finsternis mit Einbeziehung eines streifenden Himmelskörper.

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Zitrone(R)

E-Mail

06.05.2017, 11:21

@ Tribun
 

Warum immer Nibiro ?

» Stephan Bernd neues Buch erzählt auch von vielen Aussagen zur 3 tägigen
» Finsternis mit Einbeziehung eines streifenden Himmelskörper.




Hallo Tribun,

Berndt verdient Geld mit seinen Büchern...dies ist O. K......aber deshalb glaubhafter...wann streift denn der Himmelskörper....dies war hier das Thema bei Niburu....kann Berndt dazu verlässliche Angaben machen in seinem Buch??

Jesus kommt wieder....nicht nach Rom, nicht nach Berlin...sondern nach Jerusalem.....und nun....was hilft nun diese Aussage von Berndt ( oben )in seinem Buch?

Tribun..in dem Strang ging es nun einmal um Niburu oder Planet X..insofern der Bezug vorgegeben war....dann darauf zu verweisen, dass es schon mehrmals einen solchen Hype gab....ohne Substanz....man denke an die Untergangszenarien vor 2000...oder ähnliches.....halte ich verantwortlich...hier lesen auch andere Zeitgenossen mit....die ergreift dann die Panik..

z

Simon(R)

E-Mail

04.05.2017, 19:20

@ Spooky
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

Servus, obwohl ich sprachlos bin...

Ich sehe das genauso, das Erscheinen eines Himmelskörpers gehört eindeutig zu den Prophezeiungen, sogar zu den biblischen wohlgemerkt. Denn ein Sternenregen oder der Einschlag eines kleinen Brockens so wie einst in Russland kann niemals diese Veränderun gen auf Erden hervorbringen so wie sie beschrieben sind. Ich distanziere mich ausdrücklich von Begriffen wie "Annanuki, und sonstigen Phantasie-Bewohnern etwaiger Planeten. Aber das dieser Planet X (ich nenne ihn Wermut) ein Hirngespinst ist glaube ich nicht, das sagt mir mein Verstand das ich in dieser Richtung offene Augen haben sollte. Wenn viele der modernen Seher eine übernatürliche Beendigung eines Dritten Weltkriegs benennen und Details aufzeigen dann kann ich nicht solches als Spinnerei abtun.
Aber gut, es ist nicht mein Forum sondern Johannes hat das Wort. Akzeptiert!

Simon

Zitrone(R)

E-Mail

04.05.2017, 20:00

@ Simon
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

Hallo Simon,

man muss aber auch die andere Seite bei diesem Thema sehen...

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2017/...idiert-die-erde-am-5-oktober-2017-mit-planet-x/


Aus den biblischen Strukturen und mathem. Zusammenhängen würde ich auch behaupten, es kann nicht so sein...mit dem 5. Oktober...da Israel im Fokus der bibl. Prophezeiungen ( Orient = orientieren )steht...und da sich noch einiges entwickeln muss....denn in Israel werden sich Licht- und Schattenkräfte ihre Schlacht liefern...

Beispiel für Strukturen....der Staat Israel wurde am 14. Mai 1948 "wiedergeboren"...der Psalm 48 ( auch von seiner Zahlenstruktur offenbart dies).....die Bibel besteht aus 66 Büchern, wenn man vorne beginnt 19 Bücher abzuzählen folgt das Buch der Psalmen..zählt man von hinten 48 Bücher( Offenbarung )stoppt man bei den Psalmen....Zufall....keineswegs...der 48 Psalm hat im Urtext 14 Verse.....14. Mai 1948.....wenn man die 19 und die 48 addiert = 67...Einnahme der Juden von Jerusalem.

http://www.bibel-online.net/bibelbuecher/

1 + 9 + 4 + 8 = 22...... 22 ist die Leidenszahl und gibt die Anzahl der Buchstaben des hebrä. Alphabets an..Psalm 22...Leiden des Christus...das kommende Jahr 2018 zählt 1.948 Jahre seit der Zerstörung des zweiten Tempels in 70 n.Chr..Jesus und seine 33 Jahre.....die Juden pflegen einen Mondkalender...die Differenz zwischen Sonnenjahr und Mondjahren wird alle 33 Jahre ausgeglichen...die Sonne ein Zeichen für Jesus ( Licht der Welt )...der Mond als Beherrscher der Finsternis zeichenhaft für Satan...als Jesus geboren wurde..erfolgte gerade der Ausgleich zwischen Sonnen - und Mondjahr..der Mond als Zeichen der Finsternis am Beginn des neuen 33 Jahreszyklus...Sinnbild des Herrschers oben ( wie Oben so Unten ) Jesus wird von Herodes ( Sinnbild der Finsternis auf Erden ) mit dem Tode bedroht, denn Herodes verfügte die Ermordung aller Neugeborenen ( männl. Geschlechts )..dann lebte Jesus 33 Jahre und wieder Oben der Ausgleich und hier unten... Jesus wird ans Kreuz gebracht...
Der zwölfjährige Jesus im Tempel...der zwölfte Buchstabe im hebräischen Alphabet hat den Zahlenwert 30.....genau jenes Alter, in dem Jesus seine Predigertätigkeit begann....so finden sich sehr viele Strukturen und math. Zusammenhänge in der Schrift..nicht in den Übersetzungen...

Gruss
z

Simon(R)

E-Mail

04.05.2017, 20:42

@ Zitrone
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

»
» 1 + 9 + 4 + 8 = 22...... 22 ist die Leidenszahl und gibt die Anzahl der
» Buchstaben des hebrä. Alphabets an..Psalm 22...Leiden des Christus...das
» kommende Jahr 2018 zählt 1.948 Jahre seit der Zerstörung des zweiten
» Tempels in 70 n.Chr..Jesus und seine 33 Jahre.....die Juden pflegen einen
» Mondkalender...die Differenz zwischen Sonnenjahr und Mondjahr wird alle 33
» Jahre ausgeglichen...die Sonne ein Zeichen für Jesus ( Licht der Welt
»

Wer die Daten von Sonne und Mond kennt das sich alle 19 Jahre die beiden miteinander synchronisieren und nicht alle 33!
Und das nennt sich dann ein METONZYKLUS! in dessen Durchnitt das Jahr der 19 Jahre genau 360 Tage enthält!

Hut ab vor Deinen Rechnereien, sage ich da!

Simone

Zitrone(R)

E-Mail

04.05.2017, 20:52

@ Simon
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

» »
» » 1 + 9 + 4 + 8 = 22...... 22 ist die Leidenszahl und gibt die Anzahl
» der
» » Buchstaben des hebrä. Alphabets an..Psalm 22...Leiden des
» Christus...das
» » kommende Jahr 2018 zählt 1.948 Jahre seit der Zerstörung des zweiten
» » Tempels in 70 n.Chr..Jesus und seine 33 Jahre.....die Juden pflegen
» einen
» » Mondkalender...die Differenz zwischen Sonnenjahr und Mondjahr wird alle
» 33
» » Jahre ausgeglichen...die Sonne ein Zeichen für Jesus ( Licht der Welt
» »
»
» Wer die Daten von Sonne und Mond kennt das sich alle 19 Jahre die beiden
» miteinander synchronisieren und nicht alle 33!
» Und das nennt sich dann ein METONZYKLUS! in dessen Durchnitt das Jahr der
» 19 Jahre genau 360 Tage enthält!
»
» Hut ab vor Deinen Rechnereien, sage ich da!
»
» Simone



Zieh besser die Mütze ins Gesicht...Simone

Rechnet man die Differenz zwischen Großem Sonnen- und Großem Mondjahr wieder mit Hilfe von Sonnen- bzw. Mondjahrdauer in Tage um, dann erhält man logischerweise zwei verschiedene kosmische Fristen. 1,7 Mondjahre à 354,36 Tage ergibt eine kosmische Frist von 602,41 Tagen. 1,7 Sonnenjahre à 365,26 Tage ergibt eine kosmische Frist von 620,94 Tagen. Die kosmische Fristendifferenz beträgt 18,532 Tage. Die Fristenrelation ist logischerweise wieder 0,97.
Setzt man nun diese berechnete Fristendifferenz von 18,532 Tagen wieder in Relation zum traditionellen Mondjahr und zum realen Sonnenjahr, dann erhält man zwei interessante kosmische Beziehungszahlen. Die kosmische Beziehungszahl des Mondjahres beträgt 602,41 : 18,532 = 32,506. Die kosmische Beziehungszahl des Sonnenjahres beträgt 620,94 : 18,532 = 33,506. Die Relation der beiden kosmischen Beziehungszahlen beträgt wieder 0,97, die Differenz ist 1, der Mittelwert beträgt 33!


https://www.osmanischesreich.de/geschichte/chronologie/



Bürgerliches Jahr - Sonnenjahr - Mondjahr
33 Jahre braucht es, bis Zeit und Sonnenlauf wieder annähernd synchron sind. Wir kommt das? Nach 33 Jahren sind es schließlich ca. 365 Tage, die das "Mondjahr" früher beginnt als die Sonne – also ein komplettes Sonnenjahr. Da sind Sonne und Mond wieder synchron.

http://www.sternwelten.net/zeitqualitaet/zeitqualitaeten/200-33-jahre-ein-spiritueller-rhythmus.html


https://books.google.de/books?id=H99EAAAAcAAJ&...ferenz%20sonnenjahr%20mondjahr%2033&f=false

Spooky(R)

05.05.2017, 09:15

@ Zitrone
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

» Hallo Simon,
»
» man muss aber auch die andere Seite bei diesem Thema sehen...
»
» http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2017/...idiert-die-erde-am-5-oktober-2017-mit-planet-x/
»
das geht nicht gegen dich Zitrone, doch das was der Herr in diesem Artikel da faselt ist Gutmensch oder sollte ich sagen Dumm/Ignorantenmensch gequatsche.

Ich will nur mal eben aufzeigen mit was für mitteln hier ein Thema unglaubwürdig gemacht werden soll:
Florian Freistetter promovierte am Institut für Astronomie der Universität Wien ...usw. hat den Artikel verfasst.
Der Herr brüstet sich hier also mit seinem Doktortitel und das erste was er macht er holt die Mutter aller Prophetielügen raus die es gibt. Der vorhergesehene Maja Weltuntergang am 12.12.2012. Wir haben ja alle mitbekommen, das an dem Datum die Menschheit noch weiterlebt, Wir wissen allerdings auch, das die Maja was anderes gesagt haben und kein Weltuntergang.
Dann kommt ein typisches Facebookbild mit Schrift.
Es geht weiter mit: Der Planet (oder Stern; wie üblich ist man sich da nicht ganz sicher, was diese Wörter wirklich bedeuten)

Dann wird suggeriert, dass der Autor nur Geld verdienen will mit der Angst der Leser: Passieren soll das ganze am 5. Oktober 2017 und bis dahin versucht David Meade das, was Weltuntergangspropheten immer versuchen: Viel Geld verdienen
Jetzt wird es sachlich und wissenschaftlich beweisen: Es ist eigentlich müßig noch extra dazu zu sagen, dass es sich um kompletten Unsinn handelt.
Aha, gut zu wissen Herr Freistetter, das sie uns ihre wissenschaftliche Meinung hier kund tun, die sie in so mannigfacher Weise hier belegen.

Es geht spannend weiter:
Weder ist Meade ein “Wissenschaftler”; auch kein “Forscher” oder sonst irgendeine der Autoritäten als die er in den verschiedenen Berichten über das Ereignis dargestellt wird.
So so man muss also 3-6 Jahre an einer Universität lernen um dann ein Buch über etwas schreiben zu dürfen. Alle die an einer Uni waren wissen, das dort mind. 90% Uniwssen gelehrt wird, das niemand danach brauch. Alle Angestellten der Unis sind Systemhöhrig. Du beißt doch nicht in die Hand die dich ernährt.

Und natürlich gibt es auch keinen Planeten auf Kollisionskurs! Das hat Herr Freistetter ja nun ausführlich bewiesen ! .......

So nun haben wir uns lang genug mit Schwachsinn beschäftigt nun folgen die Mainstreamlinks, damit ihr wieder alle auf Kurs seid:
Und wer sich statt des apokalyptischen Unsinns lieber mit der viel interessanteren echten und wissenschaftlichen Suche nach unbekannten Planeten im Sonnensystem beschäftigen will, dem empfehle ich die Lektüre meiner Serie über den seriösen “Planet X”:

Vielleicht spricht es sich ja diesmal herum, dass Planeten nicht einfach aus dem Nichts auftauchen und die Erde zerstören können Ja ne ist klar, das hat auch keiner behauptet.


Ich kann diese Artikel nur schwer ertragen. Ich bekomme nach kurzer Zeit das kotzen und muss das lesen beenden. Hier werden Maßstäbe gesetzt, die nicht mal Ansatzweise selber erfüllt werden. Alles was nicht Mainstream ist wird als Lüge abgetan. Ich kann da nur weinen.
Bei diesem Artikel musste ich mich nochmal auslassen, das einmal aufzuzeigen, auch wenn das schon die Meisten wissen.

Zitrone(R)

E-Mail

05.05.2017, 09:28

@ Spooky
 

Nibiru - Bitte die Diskussionen beenden

Hallo Spooky,


ich kann deine Ansicht nachvollziehen, bin auch in Teilen da nah bei dir.....aber es besteht immer die Gefahr ( man denke an das Jahr 2000..welche Untergangszenarien da entwickelt wurden und welcher Seher da bemüht wurden...auch von heutigen Spöttern der liebe Nostradamus usw. ), dass man den klaren Blick verliert..deshalb finde ich es schon wichtig, sich mit der Rückseite einer Medaille zu beschäftigen....wie glaubhaft sind die Warnungen über Niburu usw...damit muss man nicht das Kind mit dem Bade ausschütten.....wenn da z. B. behauptet wird, Tunnelkomplexe und ähnliches der Eliten könnten nicht in solch in einem solchen Umfang erstellt werden wie berichtet, da der Aushub das Problem sei...so schwätzen da auch wieder welche, die sicher nie solche Anlagen betreten haben....während meiner Militärzeit war ich in solchen Komplexen..die mittlerweile der ortsansässigen Bevölkerung bekannt sind....aber lange Zeit auch nicht....selbst die Nazis haben riesige Komplexe geschaffen ohne das die Bevölkerung genau wusste, was da vor sich ging....der Berliner Flugplatz und die Lüftungsanlage...und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie noch heute........natürlich werden dort im Untergrund Komplexe gebaut.....Stuttgart 21.......sicher nur eine Bahnhofsanlage;-)


Gruss
z

Zitrone(R)

E-Mail

05.05.2017, 19:23

@ Spooky
 

Wahrscheinlich wird s. niemand nun zu dieser Vergangenheitsshow äußern wollen.

Spooky.....es entzieht sich meiner Kenntnis, wie lange sich hier die Verfechter des neuen Planet x Szenarios mit diesem Thema beschäftigen .....vielleicht ist es auch eine Frage des Alters...und die jetzt sich damit Befassten meinen sie hätten das Rad neu entdeckt...Ich habe zum ersten Mal 1998 hat davon gehört und erinnere mich daher sehr gut daran, dass es in den folgenden Jahren ähnliche Behauptungen wie jetzt dazu gab......und nichts davon war wahr...somit darf man auch eine mahnende Stimme dazu erheben, wenn nicht sogar verpflichtend...2003 war es auch wieder hochgekocht....ich schreibe in franz. und engl. Foren und bin deshalb sehr vorsichtig bei diesem Thema..

mit google Übersetzung, weil sonst wieder der Vorwurf ....ein deutsches Forum:

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl...colobus/esp_hercolobus_2_01.htm&prev=search

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl...zetatalk.com/index/blog0719.htm&prev=search

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl.../www.rense.com/ufo5/nib2000.htm&prev=search

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl...are-Nerubu-Coming-soon-to-Earth&prev=search

Die End-Timeline und Straße bis 2012 von Alamongordo.com
Die Endzeit-Prophezeiungen von Ronald Weinland.


...auch hier Pleiten , Pech und Pannen der Vorhersage...

Wie vorher vorhergesagt, würde die Wirtschaft abstürzen, wichtige Leute würden plötzlich sterben, und mehr (Klicken Sie oben)

3. Januar 2010 - 21. Dezember 2010

Deshalb ist es schon vermessen, wenn bestimmte Schreiber hier Vorwürfe erheben, die an Substanz mangeln ...eher wäre da eine Entschuldigung angebracht...

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl...ichrist_vladimir_666_putin.html&prev=search


...auch Zimmel....

http://www.dasgelbeforum.net/ewf2000/forum_entry.php?id=234610

http://www.dasgelbeforum.net/ewf2000/forum_entry.php?id=234695

...dies ist auch nicht neu..selbst bei Zimmel..

Forumsabschied
verfasst von Amanito

http://www.dasgelbeforum.net/ewf2000/forum_entry.php?id=336147



http://www.schauungen.de/Forumsarchive/forum53379/messages/53436.htm


Die "Zeichen" müssen laut Bibel in einen Kontext gebracht werden.....so werden nur verpasste Weltuntergänge beschrieben......

Wahrscheinlich wird sich niemand nun zu dieser Vergangenheitsshow äußern wollen........Vorwürfe sind halt leicht...Angriffe ebenso.....aber dann auf die Entrückung warten...

Gruss
z

Spooky(R)

05.05.2017, 20:24

@ Zitrone
 

Wahrscheinlich wird s. niemand nun zu dieser Vergangenheitsshow äußern wollen.

ja, das Thema ist schon recht alt und die Ausweitung des Internet und Youtube hat das es nochmal richtig angekurbelt.
Mich würd das auch nicht wirklich interessieren, wenn nicht in der Prophetie davon die rede wär.
So wäre es nur ein Himmelskörper unter unzähligen.
Doch wenn ein WW3 kommt, kommt wahrscheinlich auch die 3TF ausgelöst von diesem Etwas.
Mal schauen. Ist eine spannende Geschichte, was auch alles mit hineinerzählt/gedichtet wird.

Wenn wir ihn am Himmel sehen ist es zu spät sich in irgendeiner Weise vorzubereiten (geistig/körperlich).

Zitrone(R)

E-Mail

05.05.2017, 20:35

@ Spooky
 

Wahrscheinlich wird s. niemand nun zu dieser Vergangenheitsshow äußern wollen.

» ja, das Thema ist schon recht alt und die Ausweitung des Internet und
» Youtube hat das es nochmal richtig angekurbelt.
» Mich würd das auch nicht wirklich interessieren, wenn nicht in der
» Prophetie davon die rede wär.
» So wäre es nur ein Himmelskörper unter unzähligen.
» Doch wenn ein WW3 kommt, kommt wahrscheinlich auch die 3TF ausgelöst von
» diesem Etwas.
» Mal schauen. Ist eine spannende Geschichte, was auch alles mit
» hineinerzählt/gedichtet wird.
»
» Wenn wir ihn am Himmel sehen ist es zu spät sich in irgendeiner Weise
» vorzubereiten (geistig/körperlich).


...wenn wir ihn....dies wurde 2003 auch behauptet...


Könnte es nicht auch eine gewollte Ablenkung von den wirkliche Zeichen sein???

z

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
05.05.2017, 09:43

@ Zitrone
 

mir alles zu hoch

Hallo Zitrone,

sorry, ich bin nur ein kleiner Verkäufer. Dieser Zahlenwirrwarr ist mir einfach zu hoch.

Was willst Du hier eigentlich uns aufzeigen?

Oder anders gesagt, wenn die Zahlen so zusammenpassen, dann müssen Sie ja auch was über die "mögliche" Zukunft uns sagen können.

Was ist dann das Ereignis Deiner hier im Forum schon angesagten Zäsur 2017 ?

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Zitrone(R)

E-Mail

05.05.2017, 09:52

@ Tribun
 

mir alles zu hoch

» Hallo Zitrone,
»
» sorry, ich bin nur ein kleiner Verkäufer. Dieser Zahlenwirrwarr ist mir
» einfach zu hoch.
»
» Was willst Du hier eigentlich uns aufzeigen?
»
» Oder anders gesagt, wenn die Zahlen so zusammenpassen, dann müssen Sie ja
» auch was über die "mögliche" Zukunft uns sagen können.
»
» Was ist dann das Ereignis Deiner hier im Forum schon angesagten Zäsur
» 2017 ?
»
» Gruß Tribun

Hallo Tribun,

ich habe das an vielen Stellen seit 10 Jahren immer wieder mal aufgezeigt.....ich mag nicht mehr..

Gruss
z

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
05.05.2017, 11:34

@ Zitrone
 

mir alles zu hoch

»
» Hallo Tribun,
»
» ich habe das an vielen Stellen seit 10 Jahren immer wieder mal
» aufgezeigt.....ich mag nicht mehr..
»
» Gruss
» z

Hallo Zitrone,

na das bringt aber auch keinen weiter. Seit über 10 Jahren gibt es hier unzählige neue Mitglieder im Forum und wahrscheinlich das 10fache mehr an Mitlesern.

Da wäre eine Zusammenfassung aus Deiner Sicht mit der Einschätzung der Lage schon mal ratsam. Besonders die von Dir erwähnte Zäsur 2017 !
Sonst bringt (meiner Meinung) die eingestellten Zahlenspiele von Dir hier vielen Mitlesern rein gar nichts.
Ist irgendwie genauso wie die Diskussion über Nibri

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

peterpan(R)

E-Mail

05.05.2017, 09:21
(editiert von peterpan, 05.05.2017, 09:37)

@ Johannes
 

Die Zeichen des Himmels sehen

Hallo Johannes,

ich bin der Meinung wie Simon, Spooky, Tribun und andere, dass das Thema weiter diskutiert werden kann.

Wenn du wolltest, dass das Thema nicht weiterverfolgt wird, hättest du einfach geschwiegen, und in einer Woche wäre die Diskussion in den Tiefen des Forums verschwunden, weil das meiste gesagt ist und demnächst neue grosse Weltereignisse kommen.
Ich akzeptiere aber sehr wohl deine Meinung, dass zum Thema Planet X - Nibiru viele Scharlatane unterwegs sind.

Weil der Weltenzerstörer die letzten Jahre nicht gekommen ist, heisst das nicht, dass er nie kommen wird. Genauso könnten wir Jesu Wiederkunft oder die Entrückung in die Tonne kloppen, denn darauf wird auch seit 2000 Jahren gewartet und spekuliert.

In dem Faden sind viele Prophezeiungen und Schauungen zusammengetragen, dass dieser Planet X / Nibiru schon öfter hier war und bald wieder kommen wird.
Wenn man die Geschichtsbücher studiert, erkennt man genug Zeichen, dass dieses apokalytische Ereignis alle drei bis viertausend Jahre auftritt.

Für mich ist der Weltenverlauf sehr wohl als Himmelszeichen geschrieben, man nennt das auch Astrologie oder Gottes Fingerzeig am Himmel.
Waren es nicht die Sterndeuter aus dem Morgenland, die als einzige die Inkarnation des Messias vor 2000 Jahren erkannten? Sagt nicht die Bibel, erkennet die Zeichen am Himmel? Sind nicht in der Bibel diese Zeichen des Himmels klar und deutlich beschrieben?

Ich halte übrigen den Beitrag von Simon in diesem Zusammenhang für bemerkenswert über die Sonne am Fuße des Löwen zusammen mit den 3 Planeten am 09.09.2019.

Ist es nicht Sinn dieses Forums, dass wir die Zeichen der Zeit erkennen?
In diesem Sinne wünsche ich mir eine unreglementierte, freie Diskussion.

Gruß
Peter

Zitrone(R)

E-Mail

05.05.2017, 09:43

@ peterpan
 

Die Zeichen des Himmels sehen

»
»
» Für mich ist der Weltenverlauf sehr wohl als Himmelszeichen geschrieben,
» man nennt das auch Astrologie oder Gottes Fingerzeig am Himmel.
» Waren es nicht die Sterndeuter aus dem Morgenland, die als einzige die
» Inkarnation des Messias vor 2000 Jahren erkannten? Sagt nicht die Bibel,
» erkennet die Zeichen am Himmel? Sind nicht in der Bibel diese Zeichen des
» Himmels klar und deutlich beschrieben?
»
Hallo,

23.09.2017 ist ein Zeichen.....welches auf etwas hindeutet, aber was wird mittlerweile daraus gemacht?...Es wird nunmehr schon an verschiedenen Stellen behauptet ( außerhalb des Forums ), am 23.09.2017 würde ein Ereignis eintreten...so ist dieses Zeichen nicht zu verstehen...sondern als Hinweis auf....nur irgendwann wird es auch müßig die Selbstläufer zu stoppen, deren Fantasie nun alles mit dem 23.09.2017 verbindet...und dies ist nur ein Beispiel.....lies doch mal die Bücher, die vor dem Jahr 2000 zu dieser Gesamtthematik geschrieben wurden...

Er hier behauptet es ja sehr explizit....nun, wenn Ihr den Planeten x so gefährlich nah seht, dann ist es doch vertane Zeit hier in die Tasten zu klopfen..dann wären doch andere Maßnahmen erforderlich?

http://www.endzeit-aktuell.de

Na, wat nu...hier wird ein anderes Szenario angekündigt..

Bevorstehender Polsprung wird die Welt ins Chaos stürzen
Die Hinweise mehren sich: Wissenschaftler glauben, dass sich bald eine Katastrophe biblischen Ausmaßes anbahnt! Bald steht uns eine Umpolung der Erde bevor - es wäre die erste in der Geschichte der Menschheit. Forscher haben jetzt erstmals Indizien dafür gefunden, was das mysteriöse Verhalten -den regelmäßigen Polsprung- verursacht.


http://eggetsberger-info.blogspot.ch/2017/05/bevorstehender-polsprung-wird-die-welt.html?m=1

Gruss
z

Johannes(R)

E-Mail

05.05.2017, 12:11

@ peterpan
 

Die Zeichen des Himmels sehen

» Ist es nicht Sinn dieses Forums, dass wir die Zeichen der Zeit erkennen?




Doch, klar.

Aber ein Zeichen ist etwas, das vorhanden ist.

Nimm ein Verkehrsschild, das zeigt z.B. ein Tempolimit an. Wir sehen das Schild und wir können uns Gedanken darüber machen, warum dort ein Tempolimit ist. Kommt eine Schule? Oder eine enge Kurve? Das Zeichen gibt uns Anlaß, über die Zukunft (der Autofahrt) nachzudenken.

Genauso ist es mit den Sternen. In der Bibel lesen wir, daß auch die Sonne, der Mond und die Sterne eine Bedeutung haben, sie sollen Zeichen sein für Zeiten, Tage und Jahre (1. Mose 1:14-15)

Wir müssen natürlich immer prüfen, was das Zeichen wirklich sagt und was man daraus ablesen kann. Genau dazu sind wir ja hier.

Nur - es geht um die Zeichen, und die legen wir aus. Wir sehen die Blutmonde, und dann überlegen wir, ob es Zeichen sind und was sie bedeuten. Wir sehen eine Konstellation der Sterne/Planeten am 23.09.2017, und wir machen uns auch hierüber Gedanken. Es sind viele unterschiedliche Zeichen, die wir bewerten, aber eins haben alle gemeinsam: Es gibt diese Dinge, die wir als Zeichen prüfen.

Genau das ist bei Nibiru anders. Der Hintergrund mag Geschäftemacherei sein oder Offenbarungen von Geistern (wie bei diversen Neuoffenbarungen). Schau Dir die Links nochmal an, Nibiru geht auf Channelings von "Zetas" zurück. Aber den gab es nie, nie hat ihn einer beobachtet. Es ist also auch kein Zeichen, das auf etwas hindeuten könnte, sondern es war ein Manöver von Geistern, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Und was passiert heute? Da versuchen einige, die alten "Geister-Geschichten" wieder mit Leben zu füllen. Zitieren einen anonymen Informanten, der angeblich bei der NASA sein. Sagen, alles sei erwiesen, aber nein, prüfen könne man das nicht.

Und es kommt das volle Programm: Jede Bauaktivität wird zur Rettungsinsel als Schutz vor Nibiru/Planet X erklärt, der Unsinn einer angeblichen Ingenieurin muß herhalten und wenn man fragt "Wo ist er denn?", dann kommt wieder, selbst Putin habe bestätigt, aber nein, sehen und beweisen könne man nichts, er sei so gut getarnt hinter der Sonne, das man ihn nicht sehen könne (und das mit der Erdumlaufbahn um die Sonne wird schnell vergessen). Alles streng geheim, aber in Russland offen diskutiert. Nicht zu entdecken, aber alles von der NASA berechnet, die sich öffentlich dazu ausschweigt, ...

Und damit haben wir dermaßen Behauptungen, die sich zwar gegenseitig widersprechen, aber immer könnte man den ein oder anderen der widerprüchlichen Punkte irgendwie in Erwägung ziehen. Beispiel: Ja, Politiker machen unklare Bemerkungen - aber das ist noch lange kein Beweis, da können wir alles reinlegen!). Und so werden die alten Geister-Geschichten am Leben erhalten und verselbständigen sich.

Und der Höhepunkt kommt dann noch: Die Erfindung der Geister sei ein Zeichen, das wir unbedingt beobachten müßten, da es ja ein wichtiges Zeichen sei. Nur - ein Zeichen ist ein Zeichen. Und das ist entweder da oder es ist nicht da. Und wenn es da ist, dann können wir uns darüber Gedanken machen. Aber es macht keinen Sinn, darüber zu spekulieren, was der Zeichen "Tempolimit" bedeuten könnte (was also nach der Kurve kommt), wenn weit und breit kein Schild zu sehen ist.

Also: Erst das Zeichen, dann die Frage, ob es ein Zeichen ist und was es bedeuten könnte.

Nun könnte man natürlich fragen, warum Geister so eine Idee in die Köpfe der Menschen pflanzen. Es bindet zum einen ganz allgemein Energie, und ganz speziell hält es uns auch von den echten Zeichen ab, die tatsächlich vorhanden sind und die wir prüfen und auslegen sollten.

Gruß

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

Eyesvektor(R)

05.05.2017, 21:03

@ Johannes
 

PlanetX ins Köpfchen, Nibiru ins Kröpfchen

Hallo Johannes,

Simon, Zitrone und andere sehen die Problematik m.E. richtig:
In vielen Schauungen kommt ein Himmelskörper, Komet, Planet,
was auch immer vor, der höchstwahrscheinlich den Funkenregen
und die Dreitägige Finsternis verursacht.

Es ist natürlich reine Zeitverschwendung, nach "Nibiru" oder
"Nemesis" zu googeln und sich mit dem Mischmasch aus schwachsinnigem
Okkultismus, Esoterik und Geschäftemacherei zu befassen.

In jener Phase befand ich mich Anfang der 2000er ebenfalls, als ich
überhaupt das Internet entdeckte, Dein ("schwarzes",
nicht okkultes ;-) ) Forum noch neu war, und
Niels sein eigenes Nibiru-Forum leitete.

Mein Vorschlag: Man kann es doch einfach weiterhin so belassen,
daß wir den echten, seriösen Schauungs-Planeten
"PlanetX" nennen, und wir die Okkultisten und Eso-Freaks sich
am "Nibiru" austoben lassen, so lange sie wollen, aber nicht
in unserem Forum.
Klingt das gut, oder klingt das gut?

Mit freundlichen Grüßen,

Eyesvektor

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 16 User online (0 reg., 16 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum