Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Zitrone(R)

E-Mail

14.08.2008, 20:16
 

Ist der Dritte Weltkrieg unerkannt schon im Gang? (Biblische Prophezeiungen / Zusammenh�nge)

Ist der Dritte Weltkrieg unerkannt schon im Gang?

Von Haim Harari


Haim Harari, der frhere Prsident des Weizmann;Instituts in Israel, hielt beim Treffen des International Advisory Board einer groen multinationalen Krperschaft im April 2004 den folgenden (von mir leicht gekrzten) Vortrag. Sein Text kam von Amerika ber Jerusalem zu mir, und Jutta Zimmermann hat ihn dankenswerterweise wieder aus dem Englischen bersetzt.

Der Autor befasst sich mit den Verhaltensweisen und Illusionen einer Vlkerwelt, die die Bedrohung durch den islamistischen Terror unterschiedlich einschtzt und dementsprechend auch unterschiedlich darauf reagiert. Er beurteilt den arabisch,israelischen Konflikt im Zusammenhang dieses Weltkonflikts, benennt Fakten, die oft bersehen werden, und stellt Fragen, die fr alle Nationen, vor allem auch fr uns Europer, lebenswichtig sind.

Noch zwei Bemerkungen:

1.) Es handelt sich hier um einen Vortrag, der vor vielen Zuhrern gehalten wurde. Auch in der bersetzung wurde darum der Redestil beibehalten.

2.) Die Freunde aus Amerika und Jerusalem meinten, dieser Beitrag sollte eine mglichst weite Verbreitung finden. Wenn Sie auch dieser Meinung sind, drfen Sie ihn gerne ; wie auch die anderen Artikel der Rundbriefe kopieren und weitergeben. Hartmut Metzger

Wie Sie wissen, bin ich bei unseren Treffen gewhnlich fr wissenschaftliche und technologische "Unterhaltung" zustndig, aber diesmal schlug unser Vorsitzender vor, ich solle meine persnliche Sicht der Geschehnisse in dem Teil der Welt darlegen, von dem ich komme. Ich war nie ein Regierungsvertreter und werde es nie sein, und ich habe keine geheimen Informationen. Meine Ansicht zu den Dingen grndet sich ganz und gar auf das, was ich sehe und lese und auf die Tatsache, dass meine Familie seit nahezu 200 Jahren in dieser Region lebt. Sie knnen meine Darlegungen betrachten als die des sprichwrtlichen Taxifahrers, den Sie vermutlich fragen, wenn Sie ein Land besuchen.

Ich knnte Sie teilhaben lassen an einigen faszinierenden Tatsachen und an einigen persnlichen Gedanken ber den israelisch arabischen Konflikt. Darauf will ich jedoch nur beilufig eingehen. Ich will lieber die meisten meiner Betrachtungen einem breiten Bild der Region und ihres Platzes in den Weltereignissen widmen. Ich beziehe mich auf das gesamte Gebiet zwischen Pakistan und Marokko, das vorherrschend arabisch und vorherrschend muslimisch ist, jedoch viele nicht arabische und auch bedeutsame nicht muslimische Minderheiten einschliet.

Warum stelle ich Israel und seine unmittelbare Nachbarschaft beiseite?

Weil Israel und die mit ihm verbundenen Probleme - trotz allem, was Sie in den Medien weltweit hren und lesen mgen nicht der Kernpunkt in den Umwlzungen der Region ist und dies auch nie war. Ja, es gibt einen hundertjhrigen israelisch arabischen Konflikt, aber nicht da, wo die Haupt-Brennpunkte sind.

- Die Millionen, die im Iran Irak Krieg starben, hatten nichts mit Israel zu tun.

- Der Massenmord, der eben jetzt im Sudan geschieht, wo das arabisch muslimische Regime seine schwarzen christlichen Brger massakriert, hat nichts mit Israel zu tun.

- Die hufigen Berichte aus Algerien ber die Ermordung Hunderter von Zivilisten in dem oder jenem Dorf durch andere Algerier haben nichts mit Israel zu tun.

- Saddam Hussein ist nicht wegen Israel in Kuwait einmarschiert, hat nicht wegen Israel Saudi-Arabien bedroht und sein eigenes Volk hingeschlachtet.

- gypten hat nicht wegen Israel in den sechziger Jahren Giftgas gegen den Yemen eingesetzt.

- Assad, der Vater, hat nicht wegen Israel in einer Woche Zehntausende seiner eigenen Brger in EI Hamma in Syrien umgebracht.

- Die Herrschaft der Taliban in Afghanistan und der Brgerkrieg dort hatten nichts mit Israel zu tun und ich knnte noch lange weitermachen.

Die Wurzel der Schwierigkeiten ist, dass diese ganze muslimische Region vllig funktionsunfhig ist, in jeder Bedeutung des Worts. Sie wre das auch, wenn Israel der Arabischen Liga beigetreten wre, und wenn hundert Jahre lang ein unabhngiges Palstina existiert htte.

Die 22 Mitgliedslnder der Arabischen Liga, von Mauretanien bis zu den Golfstaaten, haben eine Gesamtbevlkerung von 300 Millionen mehr als die Vereinigten Staaten und fast so viel wie die EU vor ihrer Erweiterung. Flchenmig sind sie grer als die USA oder ganz Europa. Diese 22 Lnder, mit all ihrem l und ihren natrlichen Ressourcen, haben insgesamt ein Bruttosozialprodukt (BSP), das kleiner ist als das der Niederlande plus Belgien und halb so gro wie das von Kalifornien.

Bei diesem mageren BSP sind die Unterschiede zwischen Reich und Arm unglaublich, und zu viele Reiche haben ihr Geld nicht durch geschftliche Erfolge verdient, sondern durch Korruption und Macht.
Der soziale Status der Frau ist weit unter dem in der westlichen Welt vor 150 Jahren.
Die Menschenrechte liegen unter jedem vernnftigen Standard, trotz der grotesken Tatsache, dass Libyen zum Vorsitzenden der Menschenrechtskommission gewhlt wurde.

Nach einem Bericht, der von einem Komitee arabischer Intellektueller erstellt und unter der Schirmherrschaft der UN verffentlicht wurde, ist die Zahl der Bcher, die von der gesamten arabischen Weit bersetzt werden, viel kleiner als das, was das kleine Griechenland bersetzt. Die gesamte Anzahl wissenschaftlicher Verffentlichungen von 300 Millionen Arabern ist geringer als die von sechs Millionen Israelis.

hier wieterlesen:

http://www.horst-koch.de/joomla_new/content/view/153/160/

z

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 136 User online (0 reg., 136 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum