Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Gastbeitrag (Leserzuschrift)(R)

28.05.2017, 20:54
 

Planet X (Archiv_sonstige Themen)

Hallo Johannes,

ordnungshalber, nur zu deiner Information ein Update zum Planet X:

Ein Herr G.J.Gianninoto (Anwalt in USA) behauptet im Kontakt mit den Zetas zu stehen, und bestätigt dass der Planet X doch irgendwann kommt, und dass sein Vorbeiflug eine geografische Polverschiebung verursachen wird etc.

Wie ich mich noch erinnern kann, gab es in dem alten Prophezeiungsforum von Parsimony einen Poster "JoergH" o.ä. (aus Hunsrück ?) der auch eine Vision von einem riesigen dunklen Objekt am Himmel hatte, was die Leute mit staunen beobachteten. Er hatte übrigens damals (ende der '90-er) auch eine Kolonne fremder Menschen die nach Deutschland marschierten, "gesehen".

Hier die Zusammenfassung (nicht von mir) eines Teils einer amerikanischen Radio-Sendung vom 15.5.2017:

"In the latter half, attorney, contractor and ET contactee Gordon James Gianninoto offered updates on Planet X, the Zeta aliens, and a coming cataclysmic pole shift. Like his friend and colleague, Nancy Lieder, he says he's in telepathic contact with the Zetas (said to originate in the Zeta-Reticuli star system), who communicate with him in a pictorial format rather than using words. According to Gianninoto, Planet X has a diameter of 29,000 miles, and was first photographed approaching our solar system in 1983 by an infrared astronomical satellite. The Zetas have warned that as the rogue planet draws closer to Earth, it will catch fire, and act like a defacto flame thrower. "People are going to be drenched in burning oil," he warned.

The passage of Planet X will induce a geographic pole shift, pulling the Atlantic Ocean up over the current North Pole, and leaving the eastern tip of Brazil as the new North Pole, he cited. Before this, we can expect to encounter very mixed up weather patterns, with snow in summer, and balmy days in the winter, he continued. He also talked about how the Zetas bio-designed themselves as space-faring beings, using a different digestive system in which nutrients are painted on their skin rather than consumed. They also reproduce via cloning rather than sex, and have bred emotions out of their systems, he added."


Gordon James Gianninoto Biography:

Attorney, contractor and ET contactee, Gordon James Gianninoto had many childhood UFO and ET encounters. He saw his first UFO in 1964, a one mile diameter mothership launching 3 saucers over San Juan PR harbor. He had his first vision of pole shift 1973 in a long and detailed dream and had a waking vision of same thing 1988. He realized a pole shift would bring open contact with Ets.

Gruß,

W.

Johannes(R)

E-Mail

28.05.2017, 21:01

@ Gastbeitrag (Leserzuschrift)
 

Planet X

Der Beitrag war zwar eigentlich nur an mich gerichtet, aber ich stelle ihn doch zur Abrundung ins Forum.

Auch hier geht es wieder um "telepathischen Kontakt" zu Geistwesen (den Zetas). Und die Zetas sind genau die, auf die die Diskussionen im damaligen Forum zurückgingen.

JoergH (er schrieb im alten Parsimony-Forum), der hier erwähnt wird, schätze ich als Person sehr, aber wenn ich mich richtig erinnere, war er der Ansicht, er sei einmal von Außerirdischen entführt worden. Und vor diesem Hintergrund sah und berichtete er dann einiges.

Gruß

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
28.05.2017, 21:55

@ Johannes
 

Planet X

Da das Thema von Johannes noch mal aufgegriffen wurde (eine Exkomunizierung
erscheint mir deshalb unwahrscheinlich) will ich folgendes ins Forum stellen.
Wir hatten gestern wieder Regentreff, Thema war "Packing for Mars" von
Frank Jacobs. Er sprach u.a. auch an, daß die Sonde Pioneer 10 massiv von
ihren Flugbahn abgelenkt wurde, was nur durch ein Objekt mit großer Masse
verursacht werden kann. Es wurden auch tolle hochauflösende Bilder vom
Mars gezeigt. Unter anderem wurde auch Alternative 3 angesprochen.
Alternative 1, staatliche Geburtenkontrolle

Alternative 2, geheime Untergrundstädte, wo die Elite die Sache aussitzen
will.

Alternative 3, eine Ex-Terrane Kolonie, wo abgewartet wird, bis sich die
Menschheit selbst dezimiert hat.

Über Mutti haben wir uns auch unterhalten, aber die ist "alternativ los"
Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Brutus(R)

30.05.2017, 02:16

@ Exlibris
 

Planet X

Hallo Exlibris,

zur "Alternativlosen": Könntest Du dich vielleicht persönlich dafür einsetzen, dass unsere Bundeshexe, äh.. -Dämonin mit ihrem gesamten speichelleckerischen Hofstaat von den "Zetas" als Reiseproviant mitgenommen wird? Ich wäre Dir wirklich dankbar :-D !

Schwalbe(R)

30.05.2017, 12:25

@ Brutus
 

Planet X

» Hallo Exlibris,
»
» zur "Alternativlosen": Könntest Du dich vielleicht persönlich dafür
» einsetzen, dass unsere Bundeshexe, äh.. -Dämonin mit ihrem gesamten
» speichelleckerischen Hofstaat von den "Zetas" als Reiseproviant
» mitgenommen wird? Ich wäre Dir wirklich dankbar :-D !

Hallo Brutus,

leider ist zu befürchten, dass nicht einmal diese imaginären Typen so eine "Marschverpflegung" im Gepäck haben wollen:crying:

Lieber Gruß Schwalbe

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
30.05.2017, 22:37

@ Brutus
 

Planet X

» Hallo Exlibris,
»
» zur "Alternativlosen": Könntest Du dich vielleicht persönlich dafür
» einsetzen, dass unsere Bundeshexe, äh.. -Dämonin mit ihrem gesamten
» speichelleckerischen Hofstaat von den "Zetas" als Reiseproviant
» mitgenommen wird? Ich wäre Dir wirklich dankbar :-D !
Hallo Brutus,
jemanden was "anwünschen", kostet einem einen Tag seines Leben! Glaub mir, Gottes Mühlen mahlen langsam, aber sie mahlen trefflich klein. Mutti fühlt sich schon lange nicht mehr wohl in ihrer Haut. Bei dem gemeinsamen Treffen
mit Horstl vor ein paar Tagen, hatte sie wahnsinnige Angst vor den
Demonstranten vor dem Bierzelt.
Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

br-klaus(R)

30.05.2017, 22:10

@ Johannes
 

Planet X

Was die Existenz dieses Planeten X betrifft, hier der Link zu den Aussagen der NASA: https://solarsystem.nasa.gov/planets/planetx


Aber auf die Aussagen sog, ET wie der Zetas würde ich keinen Deut geben, das sind eindeutig Dämonen, denn sie leugnen den Kreuzestod Jesu Christi. Auch die Mutter Gottes sagt (ich glaube, in den Botschaften der "Vorbereitung" oder beim Profeten Henoch in Kolumbien), daß das Dämonen seien, die die Menschen von Gott ablenken wollen, damit sie in die Hölle kommen.

Um das zu verhindern und noch viele Seelen vor dem ewigen Tod zu erretten, bittet sie um das Gebet, v.a. den Rosenkranz. In Fatima sagte sie den drei Hirtenkindern, daß es kein Problem gäbe, das nicht mit dem RK gelöst werden könnte, selbst Kriege können dadurch verhindert bzw abgekürzt werden. Wenn wir den RK beten (aber mit dem Herzen, nicht nur herunterleiernd, möglichst rasch, sondern gesammelt, die Geheimnisse betrachtend, mit Liebe im Herzen), dann nimmt sie uns an die Hand und hilft uns, die die täglichen Versuchungen und Fallstricke des Bösen zu erkennen und ihnen zu widerstehen und uns immer wieder neu auf Gott auszurichten.

Unser Leben hier auf Erden ist ja im Vergleich zur Ewigkeit nur wie ein winziger Augenblick. Aber in diesem Augenblick (spätestens bei unserem Sterben) entscheiden wir uns für immer, wo wir diese Ewigkeit verbringen werden: im Himmel oder in der Hölle. Es gibt da keine Alternativen. Und wenn wir uns nicht bemühen, in den Himmel zu kommen, kommen wir in die Hölle. Ich denke, die Aussagen Jesu dazu in den Evangelien sind deutlich genug.

So wünsche ich allen im Forum GOTTES reichsten Segen und daß jeder sich rechtzeitig für Gott, das Licht, die Liebe entscheide.

P. Nikolaus ORC (Priester in Brasilien)

peterpan(R)

E-Mail

29.05.2017, 22:40

@ Gastbeitrag (Leserzuschrift)
 

Pioneer 10

Hallo Johannes, danke fürs einstellen.

Hallo Exlibris,
hast du einen link zu der Abweichung von Pioneer 10?

Gruss



Hier noch ein link zum Thema:

https://steemit.com/deutsch/@jeanviete/eilmeldung-...nat-ueber-nibiru-und-das-uns-nur-monate-bleiben

EILMELDUNG: Brasilianischer Abgeordneter Spricht Im Senat Über Nibiru Und Das Uns Nur Monate Bleiben

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
29.05.2017, 22:54

@ peterpan
 

Pioneer 10

» Hallo Exlibris,
» hast du einen link zu der Abweichung von Pioneer 10?
Hallo Peter,
leider nein, aber die Abweichung soll 20 AE (Astronomische Einheiten,
Entfernung Erde - Sonne) betragen.
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Spooky(R)

30.05.2017, 09:08

@ peterpan
 

Pioneer 10

das ist meines Wissens der 2te Politiker der vor Kameras darüber spricht.
Zuvor war es der Irakische Transportminister
Link

Dennis(R)

30.05.2017, 10:22

@ Spooky
 

Pioneer 10

» das ist meines Wissens der 2te Politiker der vor Kameras darüber spricht.
» Zuvor war es der Irakische Transportminister
» Link

Hallo,

auf dem Gizeh-Plateau , in der Nähe der Großen Pyramide , gibt es einen "Betondeckel" der im Sand eingelassen wurde ! Zudem gibt es das neue Museum ,
und die Vorrichtung für eine Tribüne . Mehreres , dieser "Betondeckel" , die Mauer , das neue Museum , wurden erbaut um "Gäste" willkommen zu heißen .

Politiker und hochrangige Persönlichkeiten wurden zu diversen "Kleinveranstaltungen" eingeladen und informiert . . .

Die allgemeine Lehrmeinung der Ägyptologen kann nicht mehr aufrechterhalten werden !!! soviel hat man Wissenschaftlich inoffiziell bestätigt .

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=...aps&field-keywords=die+erweckung+des+pharao

Das Buch ist schon etwas älter , aber alles was darin angekündigt wurde , kann man inzwischen tatsächlich mit google earth vorfinden , bzw. kursieren viele Bilder und Reiseberichte von Touristen durch das www.

Insgesamt muss die Archäologie eingestehen das die Geschichtsschreibung so wie wir sie kennen , anders abgelaufen und um etliches älter , und bereits Hochtechnisiert gewesen sein muss !!!

Wer sich dafür interessiert , für die Geburt unserer Zivilisation , der kann auch im Internet nach : Projekt Cheops , googeln.

Dennis

Koblenzer(R)

E-Mail

Koblenz,
30.05.2017, 10:57

@ Dennis
 

Pioneer 10

Vor einiger Zeit gab es eine Doku auf NTV oder N24 über diese Pyramiden.
Über die Betonplatten wurde nur kurz hingewiesen mit der Begründung, das dort zur Sicherheit der Erdbefestigung vergangener Ausgrabungen mit Beton zugeschüttet wurde.

Interessant war für mich die Tatsache, das die zig-Tonnen schweren Marmorblöcke, die zudem riesig sind, eine Kantengenauigkeit hat, deren Abweichung nur im 0,1mm Bereich (!) geht.
Ergo, die Pyramide hat so gut wie keine Fugen.
Bei der Doku legten sie anschließend Hammer und Meißel daneben und sagten sinngemäß "die haben eine klasse Leistung geliefert damals...."
Ich hab mich bald vor lachen verschluckt.....
Ich hab dann auch gegoogelt und fand dann eine Vermutung, das die Blöcke nicht mit Hammer und Meißel rausgehauen, sondern mit modernster Plasma Technik geschnitten wurden.
Heute, ist man noch nicht in der Lage so feinkörnige Schnitte zu ziehen.
Ergo mussten die Jungs von damals noch technologisch entwickelter sein wie wir es heute sind.
Ein weiterer Beweis dafür das damals mit Plasma geschnitten wurde ist die Tatsache, das die Schnittflächen teilweise noch heute verglast sind. Eine Reaktion von Plasma zu Marmor eben 😃

Will jetzt nicht zu weit ausholen, sondern wollte es nur mal hintergründig erklären für wie doof uns alle halten.

Appzerus(R)

30.05.2017, 11:53

@ Koblenzer
 

Pioneer 10

»
»
» Interessant war für mich die Tatsache, das die zig-Tonnen schweren
» Marmorblöcke, ....

Dachte bis jetzt eigentlich das die im wesentlichen aus Kalkstein und kleineren mengen Granit bestehen :-( ... nagut sind sie eben aus Mamor :-)

---
So seid nun wach allezeit und betet, daß ihr würdig werden möget, zu entfliehen diesem allem, das geschehen soll, und zu stehen vor des Menschen Sohn. Lukas 21.36

Koblenzer(R)

E-Mail

Koblenz,
30.05.2017, 12:02

@ Appzerus
 

Pioneer 10

» »
» »
» » Interessant war für mich die Tatsache, das die zig-Tonnen schweren
» » Marmorblöcke, ....
»
» Dachte bis jetzt eigentlich das die im wesentlichen aus Kalkstein und
» kleineren mengen Granit bestehen :-( ... nagut sind sie eben aus Mamor :-)

Ups.....
Ich sollte es vorher durchlesen bevor ich es schicke.
Hast natürlich recht. Nix Marmor.
Kalkstein und Granit ist natürlich richtig.

Dennis(R)

30.05.2017, 13:07

@ Koblenzer
 

Pioneer 10

» » »
» » »
» » » Interessant war für mich die Tatsache, das die zig-Tonnen schweren
» » » Marmorblöcke, ....
» »
» » Dachte bis jetzt eigentlich das die im wesentlichen aus Kalkstein und
» » kleineren mengen Granit bestehen :-( ... nagut sind sie eben aus Mamor
» :-)
»
» Ups.....
» Ich sollte es vorher durchlesen bevor ich es schicke.
» Hast natürlich recht. Nix Marmor.
» Kalkstein und Granit ist natürlich richtig.

Hallo,

im Grunde ist es vorerstmal unbedeutend ob es sich um Marmor , Granit oder Rosenquarz handelt. Wichtiger ist die tatsache das die Steine ohne Verlust durchtrennt wurden !! Wer Hanwerklich begabt ist weiss das die Schnittfuge , Sägespäne , Gesteinsstaub , mitberechnet werden müssen sonst passt das Werkstück hinten und vorne nicht. Die Steine der Pyramide weisen überhaupt keinerlei Schnittverlust auf !!! Diese kleine aber bedeutende Aufmerksamkeit , ist es die die Gemüter erregt . Noch dazu die höhere Mathematik , bei dieser Anzahl von Steinen , trotzdem ein Bauwerk zu errichten welches keine bedeutenden Abweichungen aufweist , . . . die ganze Logistik die dahintersteckt 2 Millionen Steine , 2 Millionen Gegenstände so präzise zu Platzieren das da ein Kunstwerk mit mehren Botschaften entsteht !!!

Menschliche Gehirne können das nicht ! und unsere bekannten Maschinen ebenfalls nicht !!

In dem Buch steht das die Planung 20 Jahre gedauert hat , der Aufbau der Pyramide aber innerhalb von 2-3 Monaten stattgefunden hat. Die Arbeiter haben hauptsächlich Wasser zum kühlen der Steine herbeigeschafft , dass war die einzige Menschliche und damit Körperliche zu verrichtende Arbeit an dem ganzen Projekt gewesen .

Nix Rampe , nix Steine einzeln auf Booten von weit hergeholt , nicht Peitsche vom Pharao , sondern alles sehr bedächtig , mit einer sehr Großen Menge von begeisterten Zuschauern .

wer heute baut ,weiß das ein Bauwerk garicht mehr so lange bestehen bleibt wie die Pyramiden !!!

Die Flugbahn eines "Objekt´s" ist ebenfalls in der höheren Mathematik dargelegt ! Genau so wie ein Anfang und ein Ende der "Menschlichen" Zeitrechnung , Zeitverständnis , vorstellung von Zeit und Raum .

Hochinteressant das Thema . . . . .

Dennis

Appzerus(R)

31.05.2017, 10:38

@ Dennis
 

Pioneer 10

» » » »
» » » »
» » » »
»
» im Grunde ist es vorerstmal unbedeutend ob es sich um Marmor , Granit oder
» Rosenquarz handelt. Wichtiger ist die tatsache das die Steine ohne Verlust
» durchtrennt wurden !! ... gibt es belegbare Beweise hierzu ... Fotos der gesteins-schichten der Blöcke ... liegen die vor Ort unmittelbar nebeneinander ?
»
Hallo Dennis

da stimme ich Dir uneingeschränkt zu ... :

» Hochinteressant das Thema . . . . .
»

Allein vom Gefühl scheint es unmöglich das Menschen nur mit den damaligen mitteln dieses Projekt hätten errichten können (noch dazu in angeblich nur einem Bruchteil eines Jahrhunderts ) + eben besagte Passgenauigkeit der blöcke zueinander ( hab auch mal ein Bericht diesbezüglich gesehen , dem Analysten gelang es nicht einmal die klinge seines Messers zwischen die Blöcke zu schieben ) und das bei flächen von über einem qm ,angeblich per hand mit hammer und meisel behauen , bei mehr als 2milljonen blöcken ???
scheint wirklich etwas mehr als unwahrscheinlich zu sein
»

---
So seid nun wach allezeit und betet, daß ihr würdig werden möget, zu entfliehen diesem allem, das geschehen soll, und zu stehen vor des Menschen Sohn. Lukas 21.36

Ende gut? alles gut?(R)

03.06.2017, 04:47

@ Dennis
 

Pioneer 10

» Menschliche Gehirne können das nicht ! und unsere bekannten Maschinen
» ebenfalls nicht !!
wäre damals Technik zur Beherrschung der Gravitation bekannt gewesen, wäre der Transport kein Problem.
Würden solche antiken Geräte heut noch existieren, ist die Frage ob wir sie als solche überhaupt erkennen könnten, was nicht mechanisch wirkt, muss auch nicht mechanisch aussehen, könnte z.B. ein einfach aussehender Armreif sein, wer weiss??

Spooky(R)

31.05.2017, 11:58

@ Gastbeitrag (Leserzuschrift)
 

Planet X

Ich habe bei YT mal Videos zu Gordon James Gianninoto geschaut.
Leider sind die .. wie auch viele andere Broadcastaufzeichnungen der Amis viel zu schwamig. 99% der Sendungen erzählen die unwichtige Sachen. Das eine % gibt es dann meistens Infos, die man nicht nachprüfen kann.
Entweder haben die Kontakt mit was auch immer oder ein nicht bekannter Whisleblower, der nur denen bekannt ist, hat was gesagt.
Dazu kommt noch, dass viele Videos aus 2012 oder früher sind und schon da davon gesprochen wird das es in 6 Monaten so weit ist.
Hat leider alles wenig Substanz.


Was anderes: Habt ihr den Film Melancholia schon gesehen ?
Es wird nicht die Verbindung zu Nibiru gezogen, doch ist sehr klar, das es genau darum geht. Es wird gesagt, dass er aus dem Sternbild Skorpion kommt.
Er verdeckt den Stern Antaris und versteckt sich hinter der Sonne. Das kommt mir doch alles sehr bekannt vor.
Es bleibt spannend zu erwarten ob Nibiru wirklich zuerst in dem Sternbild Skorpion zu sehen ist.

KimS(R)

31.05.2017, 16:00

@ Gastbeitrag (Leserzuschrift)
 

Planet X-Bild

Das hier kann Zufall sein, aber ein Bekannter, der noch nie etwas von Planet X oder Nibiru gehört hatte, bekam dieses Bild von einer Bekannten zugesandt. Er sandte das Bild an mich weiter- einfach so. Ihm war dieser extra runde gelbe Kreis neben der Sonne gar nicht aufgefallen.

Was meint Ihr, könnte das eine Lichtreflexion sein oder tatsächlich so etwas wie der sich nähernde Planet X (huch).
Ort ist Münchner Flughafen, Zeit: das Bild bekam ich am 27.05.2017 abends zugesandt. Es muss kurz vorher gemacht worden sein.

[image]

KimS(R)

31.05.2017, 16:02

@ KimS
 

Planet X-Bild

https://www.pic-upload.de/view-33259413/IMG_5434.jpg.html

KimS(R)

02.06.2017, 13:14

@ KimS
 

Planet X-Bild

Übrigens:
da ich durchaus dafür bin, skeptisch zu sein und alles zu überdenken:

es könnte gut sein, dass dieser 2. Lichtfleck nur eine Lichtreflexion ist, da dieses Foto vermutlich durch eine Glasscheibe hindurch fotografiert wurde (was ich aber nicht sicher weiss).

Ich habe keine Ahnung, aber eben die Vermutung, dass dies eine Lichtreflexion der Sonne auf der Glasscheibe (evtl. Windschutzscheibe eines Fahrzeuges) sein könnte... hm.

Zitrone(R)

E-Mail

31.05.2017, 18:01

@ KimS
 

Planet X-Bild

»
» Was meint Ihr, könnte das eine Lichtreflexion sein oder tatsächlich so
» etwas wie der sich nähernde Planet X (huch).



Nix für ungut...

https://www.google.de/search?q=2+sonnen+bilder&...0&bih=914#tbm=isch&q=2+sonnen+am+himmel


http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/diez_ar...t-wie-das-phaenomen-entsteht-_arid,1303222.html
:-)

z

Johannes(R)

E-Mail

01.06.2017, 18:56

@ Zitrone
 

'Zweite Sonne'

Hallo z.,

habe ich auch schon gesehen - sieht sehr faszinierend aus.

Viele Grüße

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

LaMargarita(R)

Österreich,
01.06.2017, 21:49

@ Zitrone
 

Planet X-Bild

» »
» » Was meint Ihr, könnte das eine Lichtreflexion sein oder tatsächlich
» so
» » etwas wie der sich nähernde Planet X (huch).
»
»
»
» Nix für ungut...
»
» https://www.google.de/search?q=2+sonnen+bilder&...0&bih=914#tbm=isch&q=2+sonnen+am+himmel
»
»
» http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/diez_ar...t-wie-das-phaenomen-entsteht-_arid,1303222.html
» :-)
»
» z


Bei allem Respekt, Zitrone, zu deiner Skepsis...
Ich habe vorgestern 2 Sonnenuntergänge gleichzeitig gesehen...
Einen im NW, der normale, und um SW war der Himmel ganz hell, rotorange...
Und dazwischen wars dunkel...

Warum entstehen solche Beobachtungen jetzt, in der letzten Zeit?
Das Phänomän von eiskristallen hätte es ja schon immer dann gegeben, und nicht erst jetzt?
ICH habe noch nie 2 Lichtflecken beim Sonnenuntergang am Himmel gesehen....

(Der Mond wars übrigens NICHT);-)

SDG
Margit

Johannes(R)

E-Mail

01.06.2017, 23:01

@ LaMargarita
 

Bereits vor 10 Jahren selbst gesehen

» Bei allem Respekt, Zitrone, zu deiner Skepsis...
» Ich habe vorgestern 2 Sonnenuntergänge gleichzeitig gesehen...
» Einen im NW, der normale, und um SW war der Himmel ganz hell,
» rotorange...
» Und dazwischen wars dunkel...



Ich habe etwas ähnliches vor 10 Jahren erlebt, allerdins war es da noch nicht dunkel.

Hier der Aufnahmeort:
https://www.google.de/maps/place/Karben/@50.224133...:0x422435029b0a370!8m2!3d50.2303566!4d8.7736533

Der "grüne Fleck" in der Mitte ist die Obstanlage, in der ich damals eine Parzelle hatte. Von dort hatte ich etwa in Richtung dem Landwirtschaftsbetrieb fotografirt, der rechts, etwas unterhalb der Anlage, eingezeichnet ist.

Hier das Foto:
http://prophezeiungsforum.de/Bilder/nahe_Frankfurt_am_25_06_2007.jpeg

Es ist leider nicht so beeindruckend wie im Original. Da sah es nämlich ganz klar wie die untergehende Sone aus - nur habe ich eben in Richtung Osten geschaut, während der Sonnenuntergang natürlich im Westen war.

Ich kann es Dir jetzt auch nicht erklären, aber mich hatte das damals so fasziniert, daß ich mir das Foto extra gespeichert hatte. Ein interessantes physikalisches Phänomen, das ich vor 10 Jahren zum ersten Mal selbst gesehen habe. Etwa zwei Jahre später zwei Sonnen (d.h. eine Spiegelung) auf einmal, ähnlich wie in dem Link von Zitrone.

Viele Grüße

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

Zitrone(R)

E-Mail

02.06.2017, 15:38

@ LaMargarita
 

Planet X-Bild

» » »
» » » Was meint Ihr, könnte das eine Lichtreflexion sein oder
» tatsächlich
» » so
» » » etwas wie der sich nähernde Planet X (huch).
» »

»
»
» Bei allem Respekt, Zitrone, zu deiner Skepsis...
» Ich habe vorgestern 2 Sonnenuntergänge gleichzeitig gesehen...
» Einen im NW, der normale, und um SW war der Himmel ganz hell,
» rotorange...
» Und dazwischen wars dunkel...
»
» Warum entstehen solche Beobachtungen jetzt, in der letzten Zeit?
» Das Phänomän von eiskristallen hätte es ja schon immer dann gegeben,
» und nicht erst jetzt?
» ICH habe noch nie 2 Lichtflecken beim Sonnenuntergang am Himmel
» gesehen....
»
» (Der Mond wars übrigens NICHT);-)
»
» SDG
» Margit


Hallo,

bei allem Respekt;-) ....aber in meiner Kindheit sah der Himmel so nicht aus....was hat sich da ...wie verändert...und warum...

Ich habe extra mal Diaufnahmen von früher angeschaut......nicht einmal war ein solcher Himmel zu sehen....leider sehe ich da einen unguten Zusammenhang..

https://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fl...KIcAKHcctA4kQMwg_KAUwBQ&iact=mrc&uact=8


https://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Ft...KIcAKHcctA4kQMwhDKAkwCQ&iact=mrc&uact=8

Gruss
z

FranzLiszt(R)

01.06.2017, 10:06

@ KimS
 

Planet X und der Weihnachtsmann

Die einen glauben an den Weihnachtsmann, die andern, dass Glas nicht reflektiert. So einfach ist das.

Der Reflexionsgrad von Fensterglas ist z.B. bekannt. Man kann geradezu vorhersagen, wie Nibiru aussehen wird (Größe, Helligkeit), nur nicht die genaue Position.

Bei Objektiven ist das ganz anders. Die Vergütung gegen Reflektion ist unterschiedlich. Dafür kann man vorhersagen, auf welcher Linie im Bild Nibiru auftaucht. Auf der Linie, die durch Sonne und Bildmitte geht.

Man braucht also nur ein ungeschnittenes Foto, um die Täuschung sofort zu erkennen.

Warum nimmt man nicht Fotos von langjährigen Fotoamateuren und -Profis? Weil es keine gibt.

Für ein echtes Nibiru-Bild müsste man verhindern, dass die Sonne im Bild ist und ins Objektiv scheint! Letzteres ist etwas mühsam und leider im Bild nicht direkt zu erkennen. Man kann Nibiru also nur für sich selbst beweisen oder mit einem Video des Aufnahmevorgangs - oder sich selbst betrügen.

Gruß franz_liszt

PS: Über die Wirkung von Nibiru gibt es auch ne Legende: Die spukhafe Fernwirkung der Gravitation. Gravitation tritt aber nicht als gebündelter Strahl in Erscheinung wie der Blick von Superman, sondern nach dem Gravitatiosgesetz.

Zitrone(R)

E-Mail

04.06.2017, 11:23

@ Gastbeitrag (Leserzuschrift)
 

Planet X

Hallo,

hier weiteres "Material" zum Thema Planet X....wurde gebeten es hier einzustellen...

Abgeordneter spricht vor Parlament über Planet X

Ankündigung von Planet X

Veränderungen im Sonnensystem


von hier:

http://www.countdown-news.com/aktuelles/category/Planet%20X


Gruss
z

Zitrone(R)

E-Mail

18.05.2018, 09:52

@ Zitrone
 

Planet Nine

Planet Nine


Neuentdeckter Zwergplanet stützt Vorhersage eines weiteren großen Planeten im Sonnensystem

https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/planet-ni...teren-grossen-planeten-im-sonnensystem20180518/

z

Spooky(R)

18.05.2018, 10:41

@ Zitrone
 

Planet Nine

Die offiziellen Meldungen aus der Wissenschaft häufen sich.
Bald werden sie uns das im tv präsentieren wenn er am Himmel schon zu sehen ist.

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 104 User online (0 reg., 104 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum