Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Schwan(R)

20.09.2017, 15:40
(editiert von Schwan, 20.09.2017, 15:53)
 

Prophezeiung von Aghroreshwarananda Saraswati (sonstige Prophezeiungen)

Ihr Lieben,

ob die Seite neu ist, weiß ich nicht, ich kannte sie bis heute nicht.

https://aghoreshwarananda.wordpress.com/prophezeiung-vom-14-9-2017/

Die Prophezeiung vom 14.09.2017 halte ich, zumindest was Europa angeht, für richtig.

Unter Prophezeiungen findet man Ältere (oder so bezeichnete)


Grüsse

Schwan

KimS(R)

20.09.2017, 23:55

@ Schwan
 

Prophezeiung von Aghroreshwarananda Saraswati

Wow, wir wissen damit schon nächste Woche, ob er recht hatte.

Dann gewinnt nach ihm wohl A.M. (wieder)...

Brutus(R)

21.09.2017, 01:29

@ Schwan
 

Prophezeiung von Aghroreshwarananda Saraswati

» Die Prophezeiung vom 14.09.2017 halte ich, zumindest was Europa angeht,
» für richtig.

Die Welt ist voll mit "Sehern" und "Propheten". Und auch dieser Pfosten erwähnt nur Dinge, die sich praktisch jeder zurechtlegen könnte. Dass diese MfS-Schabracke die Wahl gewinnen und mit Macron eine unheilige Allianz eingehen wird, ist doch völlig klar, aber sicher keine Prophetie.

Grüße von Brutus!

Swiss(R)

Schweiz,
21.09.2017, 08:46

@ Brutus
 

Prophezeiung von Aghroreshwarananda Saraswati

» diese MfS-Schabracke


Hallo Brutus,

was bedeutet: MfS ?

Gruß Swiss

---
Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet. Epheser 5,11.13

Brutus(R)

06.10.2017, 06:10

@ Swiss
 

Prophezeiung von Aghroreshwarananda Saraswati

» was bedeutet: MfS ?

Hallo Swiss,

sorry, habe erst jetzt gerade Deinen Text gelesen. MfS heißt Ministerium für Staatssicherheit, also die allseits berüchtigte StaSi der Ex-DDR.

Gruß Brutus!

Stefan(R)

E-Mail

21.09.2017, 08:32

@ Schwan
 

Prophezeiung von Aghroreshwarananda Saraswati

» ob die Seite neu ist, weiß ich nicht, ich kannte sie bis heute nicht.
»
Hallo.

Dieser Name wirkt nicht deutsch. Jedoch sind die Beiträge alle in deutscher Sprache, und nur einer in Englisch? Wäre ja umgekehrt mehr glaubwürdig.

Wenn man da mal Google fragt, kommt kein Hinweis, dass es vor 2017 im Netz veröffentlicht wurde. Meines Erachtens "fake".

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

KimS(R)

21.09.2017, 09:29

@ Schwan
 

Bundesländer/Regionen werden sich abspalten

Bei dieser Prophezeiung musste ich an die Schau von peterpan denken, der Seehofer mit Guttenberg zusammen regieren sah. Also, dass sich einige Bundesländer/Regionen abgespalten haben...

https://aghoreshwarananda.wordpress.com/prophezeiung-empfangen-im-august-2013/

P.S.: ganz offensichtlich ist das ein indischer "Guru". Die Texte hat vermutlich ein deutscher (?) Anhänger auf Facebook gepostet übrigens. Und jemand hat nun daraus eine Webseite gemacht.

KimS(R)

21.09.2017, 09:35

@ KimS
 

Wahlprognose 2017 und die Zukunft bis 2019

https://aghoreshwarananda.wordpress.com/wahlprognose-2017-und-schicksal-angela-merkels/

kyrn(R)

25.09.2017, 00:37

@ KimS
 

Wahlprognose 2017 und die Zukunft bis 2019

» https://aghoreshwarananda.wordpress.com/wahlprognose-2017-und-schicksal-angela-merkels/
Da die Wahlprognose 2017 stimmte,ist damit zu rechnen,dass das Schicksal Angela Merkels auch wie prophezeit eintrifft!

Swiss(R)

Schweiz,
25.09.2017, 07:57
(editiert von Swiss, 25.09.2017, 08:12)

@ kyrn
 

Wahlprognose 2017 und die Zukunft bis 2019

» »
» https://aghoreshwarananda.wordpress.com/wahlprognose-2017-und-schicksal-angela-merkels/
» Da die Wahlprognose 2017 stimmte,ist damit zu rechnen,dass das Schicksal
» Angela Merkels auch wie prophezeit eintrifft!

Für Deutschland und Europa wurde am 14.09.2017 dieses von dem Seher vorhergesagt:

"Die ismaelitische Hand würde besudelt mit dem Blut unschuldiger Kinder, die Tore zu Europa aufschließen. Mit dem blutigen Hut auf dem Kopf tanzen und trinken sie, doch sie rufen den Namen Allahs sagte er. Wie Huren empfangen viele Frauen die Mörder und bieten ihnen Speise und Trank.

Für Deutschlands Zukunft sagte er das die FDP sehr stark werden würde und die Kanzlerin auch. Sie würde mit dem Präsidenten von Frankreich viel Gewalt auf Europa ausüben und den Bürgern viel aufzwingen. Doch der Widerstand der Bevölkerung würde 2018 und 2019 immer stärker werden. Der Islam wird eine immer stärkere Partei erschaffen."


https://aghoreshwarananda.wordpress.com/prophezeiung-vom-14-9-2017/

KEINE guten Aussichten, wenn das stimmen würde.

Generell bin ich aber sehr kritisch gegenüber diesem Seher ... wenn ich solche Ausführungen von ihm lese, was Gott gesagt und geplant haben soll, möchte ich mich distanzieren! DieserGott, den der Seher hier mit "Ishwara" benennt, ist nicht der Gott der Bibel!

Zitat:

"Der Islam ist eine für den arabischen Raum perfekt erschaffene Religion. Wer den Islam mit seiner Polygamie und Pädophilie kritisiert hat zwar aus heutiger Sicht völlig recht, allerdings verkennt er die Lebensrealität der Araber im 6. Jahrhundert. Die Araber der dagger-1091416_640damaligen Zeit waren in ständige blutige Fehden verwickelt. Ein Menschenleben hatte keinen Wert, die Mlechas wie sie in den vedischen Schriften genannt werden töteten und raubten wie es ihnen beliebte. Frauen hatten keine rechte, man konnte sie rauben, vergewaltigen und töten wie man wollte. Die Ehe hatte keine Bedeutung. Das recht des Stärkeren alleine, gab den Ton an in der Stammes und Clanstruktur der arabischen Gesellschaft.

Ishwara erschuf den Islam um das zu verändern. Die Ehe wurde auf 4 Frauen begrenzt. Die Frauen durften nicht mehr einfach getötet werden. Stehlen und Raub wurden haram=verboten. Ishwaras Prophet Muhammed selig sei er, gab den Arabern ein Gesetz. Er ließ jeden Muslim eine bestimmte Abfolge von Yogaübungen machen dem Salah. Diese Yogaübungen enthalten ein esoterisch energetisches Geheimnis auf das hier jetzt nicht näher eingegangen werden kann. Die Salah Gebete und Dhikr haben enorme Kraft, den sie kommen direkt von Ishvara. Das Wort Allah gibt es auch im Sanskrit und heißt Gott. Die Bewegungsabfolge des Salah ist im Gegensatz zum Surya Namaskar ein Mondyoga."


https://aghoreshwarananda.wordpress.com/globale-entwicklung/

---
Beteiligt euch nicht an den fruchtlosen Werken der Finsternis, sondern deckt sie auf! Alles aber, was aufgedeckt wird, wird vom Licht durchleuchtet. Epheser 5,11.13

Vit85(R)

E-Mail

Eichstätt,
25.09.2017, 14:29

@ KimS
 

Jamaika Koalition wird keine 4 Jahre halten

https://de.sputniknews.com/politik/201709253175870...jamaika-koalition-wird-keine-vier-jahre-halten/

Diese Vermutung würde doch dazu passen, dass Merkel keine vier Jahre regiert!

Argento(R)

21.09.2017, 10:34

@ Schwan
 

Prophezeiung von Aghroreshwarananda Saraswati

Gibt auf jedenfall schon mehrere aktuelle Schauungen, daß Merkel die Wahl nochmal gewinnt, aber ihre Amtszeit dann etwa 2019 enden wird. Dass CDU/CSU stärkste Fraktion wird ist wohl unzweifelhaft. Falls die GroKo weiter geführt wird, mit Schulz als Vize, wird alles schlimmer... Dass Bayern dann irgendwann die Reissleine zieht, selber seine Grenzen weiter kontrolliert und sichert, und eine eigene Obergrenze einführt, halte ich für durchaus möglich. Auch daß Seehofer mit Guttenberg als Minister diesen Weg gehen wird. Bayern fühlt sich der Politik Österreichs und Ungarns näher, als Berlin.

KimS(R)

06.12.2017, 13:19
(editiert von KimS, 06.12.2017, 13:39)

@ Argento
 

Prophezeiung von Aghroreshwarananda Saraswati

Ich möchte an dieser Stelle diesen Faden wieder hervorholen, nachdem ich gestern nochmals die Vorhersage "Wahlprognose 2017 und Schicksal Angela Merkels" gelesen habe, und mir alles so richtig vorkam, was er bisher vorhergesagt hat und ich mir gut vorstellen kann, dass es eben nächstes Jahr nicht schon zur Katastrophe kommt, sondern sich alles eben langsam "Richtung Verschlechterung" entwickelt:

Wahlprognose 2017 und Schicksal Angela Merkels
https://aghoreshwarananda.wordpress.com/wahlprognose-2017-und-schicksal-angela-merkels/

Die wichtigsten Punkte für Deutschland:
Merkel wird 2018 so viele Asylanten über den Familiennachzug nach Deutschland holen, das dies die Finanzen sehr belastet.
Es werden im Jahr 2019 über 3 Millionen Asylanten in Deutschland sein, deswegen wird es nötig werden Steuererhöhungen und eine Verringerung der Sozialleistungen zu beschließen.
Dadurch wird es im Jahr 2019 zu Massenprotesten kommen.
Angela Merkel wird ihre Amtszeit nicht zu Ende führen: sie wird im Verlauf des Jahres 2019 Geschichte sein.

Zusammenfassung von diesem Link:

https://aghoreshwarananda.wordpress.com/zu-einer-prophezeiung/

Es ist eben nicht Nächstenliebe die "armen Flüchtlinge" nach Europa zu holen und damit die Gesellschaft der Europäer kaputtzumachen. Nein, echte Nächstenliebe wäre, den Migranten in ihren eigenen Ländern zu helfen. Für ca. 2-3000 Euro kann man dort schon für jeden Migranten ein super Haus bauen (Zitat: "Man könnte ihnen Schwimmhallen, Sportplätze und kleine Häuser bauen" ). Für wenig Geld also könnte man dort wunderschöne Dörfer bauen, so dass die Flüchtlinge in ihrer eigenen Heimat super leben könnten.

Hier aber wird derselbe Euro-Betrag in einem Monat nur "verpufft". Der Migrant kann davon nur kurz leben, nichts wird aufgebaut oder von diesem Geld langfristig etwas Nützliches gebaut. Die einzige Absicht ist es, so schnell wie möglich "mit Gewalt" die Vereinigten Staaten von Europa zu schaffen und den hohen Standard der Mitteleuropäer zu senken, damit alle "gleichgeschaltet" leben.
Zitat: "Menschen mit schlechtem Karma an einen guten Ort zu bringen um so das Gesamtkarma dieses Ortes zu verschlechtern - das soll Mitgefühl sein?"

"Es soll Hass gesät werden und dessen Ernte soll ein menschenverachtendes System zementieren."

Über den zukünftigen Nahost-Krieg:
Prophezeiung vom 3.11.2015
https://aghoreshwarananda.wordpress.com/prophezeiung-vom-3-11-2015/

Saudi Arabien wird immer mehr mit dem Iran aneinandergeraten. Ein Stellvetreterkrieg zwischen den USA an der Seite von Saudi Arabien auf der einen Seite und dem Iran mit Russland als Verbündeter wird immer mehr eskalieren.

Im Westen werden sie so glücklich sein, dass die Flüchtlinge zu ihnen kommen. In der anderen Hälfte der Bevölkerung wird die Wut steigen. Der soziale Frieden wir zerstört.
Es wird neue Gesetze geben die die Meinungsfreiheit einschränken.

Es war eine deutsche Stadt. Ich hörte das Brüllen der Dschihadisten. Die Menschen flüchteten in ihre Keller oder legten sich ängstlich auf den Boden. Mutter es ist Krieg in Deutschland.

Über die Zukunft Deutschlands/Europas:
https://aghoreshwarananda.wordpress.com/prophezeiung-empfangen-im-august-2013/
Die Kosten der Flüchtlinge werden die Länder auszehren, besonders Deutschland.

Es wird bis zum Jahr 2035 oder 2040 zu vielen kleinen Bürgerkriegen in Europa kommen. Dadurch wird es eine Tendenz zu Regionalisierung geben, kleine Landstriche spalten sich ab.
Auch in Deutschland werden einige Bundesländer und Regionen sich politisch verselbstständigen.

Dazwischen werden auch in Europa kleinere Kalifate in den Ballungszentren gegründet werden.

Dazwischen wird es in manchen Gebieten noch Reststrukturen der früheren Nationalstaaten geben, die aber zunehmend geschwächt werden da die Menschen sie hassen.

Die USA werden sich außerhalb von vereinzelten Luftschlägen in dieses Geschehen nicht einmischen.

Islamistische Truppen werden besonders in Italien und Frankreich wüten. Rom und Paris werden stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Papst muss fliehen. Die Spannungen zwischen Russland und dem Westen werden bis dahin immer weiter angestiegen sein.

Betreffend USA:
ab 2020 (in den 2020er Jahren): Rassenunruhen und auch Bürgerkriegsähnliche Zustände
( https://aghoreshwarananda.wordpress.com/prophezeiung-vom-14-9-2017/
"In den 2020er Jahren wird es zu einem Bürgerkrieg in den USA kommen. Farbige und Weiße werden miteinander kämpfen." )
Da sich in den USA ebenfalls Rassenunruhen und Bürgerkriege entwickeln, wird Russland in den Westen einmarschieren. Russland wird die Konfliktparteien unterschiedlich unterstützen bzw. bekämpfen.

Es kommt zu einem nuklearen Schlagabtausch, der aber begrenzt sein wird.

Danach:
Die Menschen werden sich wieder mehr auf die natürliche Dinge besinnen. Landwirtschaft und eine natürliche Lebensweise werden wieder einen Wert haben.
Keine Banken mehr.

Fazit:
Es beginnt langsam (bzw. wir sind schon mittendrin), aber zieht sich über längere Zeit hin (2035-2040). Wann der Russeneinmarsch letztendlich sein wird, und ob dieser sogar "positiv" sein wird (für manche Gruppierungen (die Linken?!) jedenfalls schon laut dieser Vorhersage), das sagt er nicht. Aber ich denke, nach dem, was er als Zeitangabe mit den Bürgerkriegen ja tatsächlich gesagt hat, nicht vor 2040.

Vit85(R)

E-Mail

Eichstätt,
06.12.2017, 13:50

@ KimS
 

Prophezeiung von Aghroreshwarananda Saraswati

Hallo Zusammen,

das Szenario klingt realistisch, allerdings halte ich das Jahr 2040 zu unrealistisch. Ich denke, dass alles bis spätestens 2025 passiert. Vor allem wenn man die jetzigen Ereignisse betrachtet (Finanzsystem, Nordkorea, Naher Osten, Flüchtlinge, ...) kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass sich diese Dinge noch weitere 20 Jahre hinziehen. Ich glaube auch nicht, dass Trump zufällig Präsident geworden ist. Trump sorgt für Unruhe.

Viele Grüße
Vit

KimS(R)

07.12.2017, 13:41

@ Vit85
 

Regionalisierung/Abspaltung

Die Regionalisierung/Teilung des Landes in kleinere Gebiete beginnt (jetzt erst mal gedanklich). Mit Frankreich als eines der ersten Länder? Noch wird darüber geredet. Ab 2019 bzw. den 2020er Jahren passiert es dann wohl:

http://www.epochtimes.de/politik/europa/frankreich...ir-lieber-das-land-a2285644.html?meistgelesen=1

Ateni(R)

07.12.2017, 15:09

@ KimS
 

Regionalisierung/Abspaltung

» Die Regionalisierung/Teilung des Landes in kleinere Gebiete beginnt (jetzt
» erst mal gedanklich). Mit Frankreich als eines der ersten Länder? Noch
» wird darüber geredet. Ab 2019 bzw. den 2020er Jahren passiert es dann
» wohl:
»
» http://www.epochtimes.de/politik/europa/frankreich...ir-lieber-das-land-a2285644.html?meistgelesen=1

Ist die frage wenn von den von "die eigenen Leute werden Paris anzünden" und "sie werden ihren Presidenten ermorden", welche eigenen Leute damit gemeint sind.

Hatte letztens auch bei schauungen einen Eintrag gesehn wo in Paris leute gezwungen werden sollen dem Islam beizutreten.

Wenn es noch länger zur Wende dauern würde, wäre das hier in Deutschland auch der Fall, aber die Texte sagen eher was anderes bin ich der Meinung. Daher glaube ich auch das es nicht mehr lange dauern wird.

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
07.12.2017, 20:30

@ Ateni
 

Regionalisierung/Abspaltung

»" Ist die frage wenn von den von "die eigenen Leute werden Paris anzünden"
» und "sie werden ihren Presidenten ermorden", welche eigenen Leute damit
» gemeint sind. ..."

Ich denke es werden die Franzosen selbst sein, die dann Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Sie werden meutern gegen den Staat, der den "Fremden" (Flüchtlingen, Migranten) mehr zugesteht (Rechte, Geld etc. - weil Regierung evtl. unterwandert oder durch EU gezwungen ??) als den eigenen Leuten (der französischen Bevölkerung). Genaugenommen geht es dabei um Bürgerkrieg und im Zuge dessen werden sie selbst Paris anzünden (im übertragenden Sinn wohl mehr zu verstehen).

Silberschwinge

kyrn(R)

08.12.2017, 01:30

@ Silberschwinge
 

Regionalisierung/Abspaltung

» »" Ist die frage wenn von den von "die eigenen Leute werden Paris
» anzünden"
» » und "sie werden ihren Presidenten ermorden", welche eigenen Leute
» damit
» » gemeint sind. ..."
»
» Ich denke es werden die Franzosen selbst sein, die dann Jugendlichen und
» jungen Erwachsenen. Sie werden meutern gegen den Staat, der den "Fremden"
» (Flüchtlingen, Migranten) mehr zugesteht (Rechte, Geld etc. - weil
» Regierung evtl. unterwandert oder durch EU gezwungen ??) als den eigenen
» Leuten (der französischen Bevölkerung). Genaugenommen geht es dabei um
» Bürgerkrieg und im Zuge dessen werden sie selbst Paris anzünden (im
» übertragenden Sinn wohl mehr zu verstehen).

Das ist eine Möglichkeit!
Es könnten aber auch jugendliche, französische, moslemische Migranten aus Nordafrika sein,die Frankreich islamisieren wollen!
In den Vorstädten rund um Paris leben ja schon sehr viele arbeitslose, jugendliche, französische Moslems,die sich auch schon früher bei Krawallen und Brandstiftungen hervorgetan und einen Hass auf das französische Establishment haben!
»
» Silberschwinge

KimS(R)

08.12.2017, 10:09

@ kyrn
 

Regionalisierung/Abspaltung

Die haben doch (fast) alle die französische Staatsbürgerschaft. So gesehen sind es die "eigenen Leute".

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
08.12.2017, 20:43

@ KimS
 

Regionalisierung/Abspaltung

» Die haben doch (fast) alle die französische Staatsbürgerschaft. So
» gesehen sind es die "eigenen Leute".

Genau!!

Silberschwinge

kyrn(R)

08.12.2017, 21:17

@ KimS
 

Regionalisierung/Abspaltung

» Die haben doch (fast) alle die französische Staatsbürgerschaft. So
» gesehen sind es die "eigenen Leute".

Genau das droht uns auch,wenn die SPD ihre Forderung auf dem Parteitag nach Familiennachzug für alle "Flüchtlinge" durchsetzt!

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
09.12.2017, 20:28

@ kyrn
 

Regionalisierung/Abspaltung

» » Die haben doch (fast) alle die französische Staatsbürgerschaft. So
» » gesehen sind es die "eigenen Leute".
»
» Genau das droht uns auch,wenn die SPD ihre Forderung auf dem Parteitag
» nach Familiennachzug für alle "Flüchtlinge" durchsetzt!

Den Nagel auf den Kopf getroffen kyrn!! Leider!

KimS(R)

13.01.2018, 10:13
(editiert von KimS, 13.01.2018, 10:25)

@ KimS
 

Die Rotjankerl sind NICHT die Russen

Es gibt eine neue Aussage von Aghoreshwarananda Saraswati und zwar wurde er wegen der Irlmaier-Prophezeiungen gefragt.
https://aghoreshwarananda.wordpress.com/fragen-zu-irlmayers-prophezeiungen-an-aghoreshwarananda/

Ich wollte das Euch nicht vorenthalten, gerade weil jetzt der Faden über die kommunistische sowjetische Langzeitstrategie so aktuell ist. Klar bin ich z.B. auch der Meinung, dass der Kommunismus richtig übel war (und bleibt). So sagt Aghoreshwarananda Saraswati darüber (Zitat):
"Der Kommunismus wurde von den dunklen Mächten erschaffen, damit die Menschen denken, dass Hilfe für ihre Mitmenschen schlecht sei. Dass eine gerechte Verteilung der Güter unter den Menschen zwangsläufig in die Diktatur führe. Das sind alles Lügen."

Mal davon abgesehen, was er auf dieser Webseite über den Verbleib Jesus (nach seinem Kreuzestod) oder auch Rasputin sagt (ich sehe das auch "komisch", dass Jesus nach Indien gekommen sein soll und möchte nicht sagen, dass mir diese Aussage "gefällt" - aber warum sollte Rasputin z.B. nicht vom heiligen Geist erfüllt gewesen sein?!). Davon also abgesehen, stimme ich seiner Aussage über die Rotjankerl zu, nämlich:

"Die Rotjankerln, die, die mordend alles niederbrennen, die werden nicht die Russen sein. Es werden die Türken sein, mit ihren roten T-Shirts und umgehängten Fahnen. Viele werden das natürlich nicht glauben, aber so war es doch schon immer, oder? Die Rotjankerln werden gemeinsam mit anderen Muslimen Deutschland zerstören. Die Russen werden versuchen den Deutschen und Europäern zu helfen. Das wird dann zum Einsatz von einer chemischen Massenvernichtungswaffe führen."

Und weiter:
"Wann das geschehen wird weiß ich nicht, das weiß nur Gott alleine. Doch hasst eure muslimischen Brüder nicht, sie werden nur einem Wahn folgen und das wird nur Teil von Gottes Plan sein, um die Menschen zu lehren. Menschen die im Christentum sozialisiert wurden, gefällt so etwas nicht, wenn sie das hören, da ist Gott immer lieb. Aber Gott ist lieb, es ist doch nicht böse, wenn ein Vater oder eine Mutter mit ihren Kindern manchmal streng sein muß, es geschieht aus Liebe.

Die Muslime werden durch Krieg gereinigt, so steht es in der Bavishya Purana...."


Das erklärt auch, warum diese Rotjankerln insbesondere speziell Rom und den Vatikan zerstören und Geistliche, inkl. den Papst töten (wollen).

Es wird ein Religionskrieg sein - aber kein Russenüberfall aus "kommunistischen Beweggründen". Die Russen kommen zwar auch, aber eher zu Hilfe. So verstehe ich es heute.

Und dann schreibt er noch speziell etwas für/über die Befürworter der Massenimmigration:
https://aghoreshwarananda.wordpress.com/mitgefuehl-mit-befuehrwortern-der-massenimmigration/
Er schliesst mit den Worten:
"Wenn in den nächsten Jahren neben dem Saturn auch Jupiter in das Zeichen des Steinbocks eintreten wird, dann lassen sich die Illusionen unserer Mitmenschen nicht mehr aufrechterhalten. Dann werden sie unsere Hilfe brauchen um damit umgehen zu lernen. Betet für sie damit sie aufwachen."

Ich habe nachgeschaut:
Jupiter wechselt am 2.12.19 bis 18.12.20 in den Steinbock.

Im Dezember 2019 bricht dann also alles zusammen. Auf jeden Fall das Weltbild der Gutmenschen.

KimS(R)

13.01.2018, 10:20

@ KimS
 

Militärische Invasion von Muslimen/Türken über den Balkan?

War es Goran, der erzählt hat, dass es zu einer militärischen Invasion von Muslimen nach Mitteleuropa über den Balkan kommen wird? Oder wer war das bzw. irgendwo meine ich das gelesen/gehört zu haben....

Diese Vorhersage würde zur Aussage von Aghoreshwarananda Saraswati passen.

mirai(R)

13.01.2018, 11:43

@ KimS
 

Militärische Invasion von Muslimen/Türken über den Balkan?

Martin Zoller hat sich recht vage, aber auch in diese Richtung gehend geäußert: https://www.youtube.com/watch?v=PESzKm-42sA, ab der 6. Minute...

» War es Goran, der erzählt hat, dass es zu einer militärischen Invasion
» von Muslimen nach Mitteleuropa über den Balkan kommen wird? Oder wer war
» das bzw. irgendwo meine ich das gelesen/gehört zu haben....
»
» Diese Vorhersage würde zur Aussage von Aghoreshwarananda Saraswati
» passen.

KimS(R)

13.01.2018, 12:45
(editiert von KimS, 13.01.2018, 13:49)

@ mirai
 

Militärische Invasion von Muslimen/Türken über den Balkan?

Vielen Dank, Mirai!
Das war top. Ja, genau, wenn man so will, ist Martin Zoller genau der gleichen Meinung. Es sind nicht die Russen, die mit dem "Feind, der aus dem Osten kommt", gemeint ist.

Übrigens erinnere ich mich an all die Nostradamus-Bücher, die ich früher mal gelesen habe (von unterschiedlichen Autoren), aber mind. in einem wurde immer wieder von islamischen Horden gesprochen, die insbesondere in Frankreich und Italien einfallen bzw. dort wüten.

AVE(R)

E-Mail

Berlin,
13.01.2018, 13:11

@ KimS
 

Die Rotjankerl sind NICHT die Russen /ROM

Hallo KimS,

Sehr interesssaant von dir die Aussagen zu den Rotjacken die man natürlich in den Jahren vorher immer als die Kommunisten gesehen hat.
Das könnte passen.
Zu deinen Aussagen zu Rom und dem Vatican möchte ich folgendes anmerken:
Es gibt eine Prophezeiung das Rom/Vatican von den "Bärtigen" (wer könnte das wohl sein?) an einem Tag mit einer Mondfinsternis angegriffen wird. Es gibt nur max. 2 Mondfinsternisse in einem Jahr und die nächste in in diesem Jahr ist am 31.1.
Mir scheint die Stimmung ist bereits so aufgeladen, dass es durchaus möglich ist, dass wir kurz vor dem Beginn der Ereignisse stehen.
In 3 Wochen wissen wir mehr!

AVE

kyrn(R)

13.01.2018, 14:39

@ AVE
 

Die Rotjankerln sind die Russen !

Grüß Gott,

Mühlhiasl prophezeite,dass die Rotjankerln über die böhmischen Berge kommen werden!

Tschechien nimmt gar keine Migranten auf!

Die Roten bezogen und beziehen sich immer auf die Kommunisten und nicht auf die Türken!

Die r o t e Armee ist die r u s s i s c h e Armee!!!

Irlmaier sprach vom überraschenden russischen Angriff! Den roten Halbmond(Türken) sah er lediglich am Rhein(Kalifat von Köln!)

Irlmaier prophezeite,dass nach der massenhaften Einwanderung von Fremden (dadurch bedingt)eine hohe Inflation kommt. Das Geld wird mehr und mehr an Wert verlieren. Dadurch kommt es zur Revolution. Die nutzen die Russen aus um über Nacht den Westen zu überfallen!

Die Türken sind vorher schon durch die Russen vernichtet worden und die Türkei wird auf Griechenland,Armenien und Kurdistan aufgeteilt! Wie sollen da die Türken noch militärisch in Deutschland alles vernichten können?

Das können nur die Russen! Denn die haben die stärkste Militärmacht der Welt!!!

Macht Euch nichts vor!!!

kyrn

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
13.01.2018, 19:37

@ kyrn
 

Die Rotjankerln sind die Russen !

» Grüß Gott,
»
» Mühlhiasl prophezeite,dass die Rotjankerln über die böhmischen Berge
» kommen werden!
»
» Tschechien nimmt gar keine Migranten auf!
»
» Die Roten bezogen und beziehen sich immer auf die Kommunisten und nicht
» auf die Türken!
»
» Die r o t e Armee ist die r u s s i s c h e Armee!!!
»
» Irlmaier sprach vom überraschenden russischen Angriff! Den roten
» Halbmond(Türken) sah er lediglich am Rhein(Kalifat von Köln!)
»
» Irlmaier prophezeite,dass nach der massenhaften Einwanderung von Fremden
» (dadurch bedingt)eine hohe Inflation kommt. Das Geld wird mehr und mehr an
» Wert verlieren. Dadurch kommt es zur Revolution. Die nutzen die Russen aus
» um über Nacht den Westen zu überfallen!
»
» Die Türken sind vorher schon durch die Russen vernichtet worden und die
» Türkei wird auf Griechenland,Armenien und Kurdistan aufgeteilt! Wie
» sollen da die Türken noch militärisch in Deutschland alles vernichten
» können?
»
» Das können nur die Russen! Denn die haben die stärkste Militärmacht der
» Welt!!!
»
» Macht Euch nichts vor!!!
»
» kyrn
Servus kyrn,
ich kann Dir nur zustimmen, es müssen die Russen sein. Da ich in der Ecke
wohne, wo der 3. Angriffskeil ein marschieren wird. Ein Angriff über
Tschechnien von Türken ist sehr unlogisch.
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
13.01.2018, 20:16

@ Exlibris
 

Die Rotjankerln sind die Russen !

Hi kyrn und Exlibris,

ich denke auch so ... soweit ich herausgefunden habe, hatten die Tartaren zum größten Teil Rotjacken!!

LaMargarita(R)

Österreich,
13.01.2018, 20:21

@ Silberschwinge
 

Gibt es eigentlich....

......noch andere Themen als den Russenangriff, Türken oder den Kommunismus?

Sorry.......seit Wochen fast nur das gleiche Thema :sleeping:
nervig, schön langsam...


SDG
Margit

Stefan(R)

E-Mail

13.01.2018, 23:53

@ LaMargarita
 

Gibt es eigentlich....

» ......noch andere Themen als den Russenangriff, Türken oder den
» Kommunismus?
»
» Sorry.......seit Wochen fast nur das gleiche Thema
» nervig, schön langsam...
»
»
» SDG
» Margit
Hallo Margit.

Das finde ich auch. Entweder geht es um böse Emigranten oder Russen.
Wenn in Deutschland fremdes Militär ist, ob als Angreifer oder Befreier, zeigt es, dass Deutschland Probleme hat. Da wir ja das Endresultat bereits wissen, spielt Gut oder Böse eine mindre Rolle.

Ich habe da mehrere Themen zur Auswahl.

Bei Nostradamus bin ich über das Pascalsche Dreieck gestolpert. Unglaublich welche Informationen dies beinhaltet. Da ich mich mit mehreren Projekten beschäftige und meine Schauungen sich gerne überschneiden, kann das Dreieck auch mit was anderem zu tun haben. Vielleicht hat ja wer ähnliche Eingebungen.

Habe mich mit den Personen Trump und Putin näher beschäftigt und bekomme da ganz andere Eindrücke als die Medien uns weiszumachen versuchen.

Ein interessantes Thema auch Ratzinger/ Benedikt XVI. Wenn man tiefer geht, selbstverständlich.

Apropos Papst. Assange hat ein spezielles Bild gepostet (kann man bei Nachtwächter lesen). Ein Schachspiel, mit zwei weißen Päpsten und einem Schwarzen. Die Schwarzen(Böse) haben nur noch zwei Türme die eine Mauer bilden. Dahinter versteckt sich der König, der sich nicht mehr bewegen kann. Außerdem haben die noch einige Bauern, ob die noch geopfert werden sollen, wer wird’s wissen?
Der Papst und die Königin der Bösen, haben sich unter die Guten (Weißen) gemischt. Bedeutet, sie sind nicht im Verborgenen, wohl aber deren König.
Wer ist der schwarze Papst und wer die Königin?
Wo stehen die zwei Türme, hinter der sich der König verbirgt?
Können wir die Mauer einreißen und den König Schach matt setzen?

1918, hat in der gezeigten Partie, weiß gewonnen. Hollywood zeigt uns, dass die Guten zum Schluss immer siegen, oder?

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Stefan(R)

E-Mail

16.01.2018, 23:05

@ Stefan
 

Gibt es eigentlich....

» Apropos Papst. Assange hat ein spezielles Bild gepostet (kann man bei
» Nachtwächter lesen). Ein Schachspiel, mit zwei weißen Päpsten und einem
» Schwarzen. Die Schwarzen(Böse) haben nur noch zwei Türme die eine Mauer
» bilden. Dahinter versteckt sich der König, der sich nicht mehr bewegen
» kann. Außerdem haben die noch einige Bauern, ob die noch geopfert werden
» sollen, wer wird’s wissen?
» Der Papst und die Königin der Bösen, haben sich unter die Guten
» (Weißen) gemischt. Bedeutet, sie sind nicht im Verborgenen, wohl aber
» deren König.
» Wer ist der schwarze Papst und wer die Königin?
» Wo stehen die zwei Türme, hinter der sich der König verbirgt?
» Können wir die Mauer einreißen und den König Schach matt setzen?
»
» 1918, hat in der gezeigten Partie, weiß gewonnen. Hollywood zeigt uns,
» dass die Guten zum Schluss immer siegen, oder?
Hallo.

Ich hab mir die Partie zu Ende angesehen. Es bleibt, unter anderem, nur ein weißer Papst übrig. Und auch ein schwarzer Bauer, Putin?

Die Gegner waren übrigens Capablanca, fast wie casa blanca, das weiße Haus und Marshall, fast wie Sheriff.

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Leo DeGard(R)

14.01.2018, 04:03

@ LaMargarita
 

Gibt es eigentlich....

» ......noch andere Themen als den Russenangriff, Türken oder den
» Kommunismus? Sorry.......seit Wochen fast nur das gleiche Thema :sleeping:
» nervig, schön langsam...

So wie ich das sehe bist Du ja hier in einem Prophezeiungsforum und da wirst Du es wohl tolerieren müssen, dass man hier über Prophezeiungen diskutiert und über Themen, die damit in einem unmittelbaren Zusammenhang stehen.

Immerhin ist der durch den Kommunismus motivierte Russenangriff und die sich daraus entwickelnde Endzeitschlacht schon seit Jahrhunderten das zentrale Element der christlichen Prophetie (die in diesem Punkt übrigens überraschend deckungsgleich ist mit der islamischen Prophetie). Ich finde es erschreckend, dass das offenbar nicht bekannt ist. Die Konsequenz daraus sollte dann sein, dass wir dieses Thema sogar noch wesentlich ausführlicher diskutieren.

Adler(R)

17.01.2018, 17:35
(editiert von Adler, 17.01.2018, 18:09)

@ Leo DeGard
 

Die Roten sind Kommunisten, nicht islamistische Terroristen

Lieber Leo DeGard und alle anderen Lieben,

» Immerhin ist der durch den Kommunismus motivierte Russenangriff und die
» sich daraus entwickelnde Endzeitschlacht schon seit Jahrhunderten das
» zentrale Element der christlichen Prophetie (die in diesem Punkt übrigens
» überraschend deckungsgleich ist mit der islamischen Prophetie).

Bezug nehmend auf die obige Teilmitteilung von Dir möchte ich die zentrale Aussage von Dir nur ungern korrigieren, jedoch ist an dieser Stelle eine Korrektur leider unumgänglich:
Der durch den Kommunismus motivierte Angriff durch die Roten im Rahmen des Dritten Weltgeschehens ist erst seit dem 19. Jahrhundert das zentrale Element der christlichen Prophetie, wobei die Roten als Kommunisten und letztere als Russen identifiziert wurden bzw. werden. Hierbei ist der Dritte Weltkrieg nicht identisch mit der zukünftigen Endzeitschlacht. Davor bzw. vor dem 19. Jahrhundert waren es die Türken, die im Zuge des Dritten Weltgeschehens West- und Mitteleuropa angreifen werden. Des weiteren muß ich an dieser Stelle noch zusätzlich betonen, daß die meisten christlichen Prophezeiungen katholischen Ursprungs sind. Wer also ein Problem mit der katholischen Kirche bzw. dem Katholizismus als Ganzes hat, dem fehlt aus meiner Sicht der rechte Zugang zur christlichen Prophetie. Erst recht, wenn jemand die Grundzüge des christlichen Glaubens nicht verstanden hat oder aber diese zwar verstanden hat, sie jedoch ablehnt. Hinzu kommt, daß viele Personen aus der "alternativen" Szene nicht zwischem dem Konstrukt "Katholische Kirche" und den dieses Konstrukt erfüllenden und ausgestaltenden Menschen trennen bzw. unterscheiden können.
Abschließend sei noch mitgeteilt, daß es eben nicht ausreicht (entgegen der Mitteilung mindestens eines Mitgliedes dieses Forums), nur in diesem bzw. den Nachbarforen zu lesen. D.h. jeder sollte dazu zusätzlich Bücher zu christlichen Prophezeiungen und zu Visionen christlich gläubiger Seher lesen. Im übrigen halte ich den Einstieg in dieses Thema durch alleiniges Lesen im vermeintlich wissenschaftliche Methoden anwendenden WW-Forum und/oder der Bücher eines R. S. für den völlig falschen Weg. Deshalb an dieser Stelle zum wiederholten Male für die in der letzten Zeit zu diesem Forum neu hinzugestoßenen Mitglieder der nachfolgende Link mit Literaturstellen für den Einstieg in die christliche Prophetie: http://www.prophezeiungsforum.de/forum/mix_entry.php?id=15126#p15722 .


Lieben Gruß

Adler

Leo DeGard(R)

18.01.2018, 10:41

@ Adler
 

Die Roten sind Kommunisten, nicht islamistische Terroristen

Danke für den Hinweis, Adler!

» Bezug nehmend auf die obige Teilmitteilung von Dir möchte ich die
» zentrale Aussage von Dir nur ungern korrigieren, jedoch ist an dieser
» Stelle eine Korrektur leider unumgänglich:
» Der durch den Kommunismus motivierte Angriff durch die Roten im Rahmen des
» Dritten Weltgeschehens ist erst seit dem 19. Jahrhundert das zentrale
» Element der christlichen Prophetie, wobei die Roten als Kommunisten und
» letztere als Russen identifiziert wurden bzw. werden. Hierbei ist der
» Dritte Weltkrieg nicht identisch mit der zukünftigen
» Endzeitschlacht.

Ich beziehe mich mit dem Begriff "Endzeitschlacht" auf die westfälische Prophetie der "Schlacht am Birkenbaum" und die wird eindeutig gegen die Sowjetrussen geschlagen.

» Im übrigen halte ich den Einstieg in dieses Thema durch alleiniges
» Lesen im vermeintlich wissenschaftliche Methoden anwendenden WW-Forum
» und/oder der Bücher eines R. S. für den völlig falschen Weg. Deshalb an
» dieser Stelle zum wiederholten Male für die in der letzten Zeit zu diesem
» Forum neu hinzugestoßenen Mitglieder der nachfolgende Link mit
» Literaturstellen für den Einstieg in die christliche Prophetie:
» http://www.prophezeiungsforum.de/forum/mix_entry.php?id=15126#p15722 .

Ja das ist natürlich richtig, es genügt nicht, im Internet ein paar Seiten zu überfliegen, man muss, um wirklich mitreden zu können, gute Bücher gelesen und sich halbwegs brauchbare Kenntnisse der Materie angeeignet haben!

LDG

Adler(R)

18.01.2018, 18:17

@ Leo DeGard
 

Die Roten sind Kommunisten, nicht islamistische Terroristen

Lieber Leo DeGard,

» Ich beziehe mich mit dem Begriff "Endzeitschlacht" auf die westfälische
» Prophetie der "Schlacht am Birkenbaum" und die wird eindeutig gegen die
» Sowjetrussen geschlagen.

vielen Dank für die Klarstellung. Verwende dann lieber die Formulierung "Letzte große Schlacht des Dritten Weltkrieges am Birkenbaum" bzw. "Letzte große Schlacht des Dritten Weltkrieges in Westfalen" anstelle der Bezeichnung "Endzeitschlacht" ;-).


Lieben Gruß

Adler

xsurvivor(R)

14.01.2018, 13:53

@ kyrn
 

Die Rotjankerln sind die Russen !

» Grüß Gott,
»
» Mühlhiasl prophezeite,dass die Rotjankerln über die böhmischen Berge
» kommen werden!
»
» Tschechien nimmt gar keine Migranten auf!
»
» Die Roten bezogen und beziehen sich immer auf die Kommunisten und nicht
» auf die Türken!
»
» Die r o t e Armee ist die r u s s i s c h e Armee!!!
»
» Irlmaier sprach vom überraschenden russischen Angriff! Den roten
» Halbmond(Türken) sah er lediglich am Rhein(Kalifat von Köln!)
»
...»
» Macht Euch nichts vor!!!
»
» kyrn

Hallo,

ich finde es richtig übel, wie man heute die Russen sich versucht schönzureden, um sie als "Befreier" zu sehen.
In Wirklichkeit sind sie die eigentlichen Verursacher des ganzen Niedergangs!

Wer hat denn die 68 er Bewegung bei uns finanziert und gelenkt, damit sie die Werte zerstören?
Wer hat die Flüchtlinge zu uns gebombt?
Wer verbreitet hier Lügen und Desinformation?
Wer unterwandert uns mit KGB-Agenten, allen voran eine Frau A.M.?

Alles nur die Russen bzw. der KGB.

Russland ist unser Feind und sonst niemand!

Gruß

XS

deGinder

14.01.2018, 17:52

@ xsurvivor
 

Die Rotjankerln sind die Russen !

»
» ich finde es richtig übel, wie man heute die Russen sich versucht
» schönzureden, um sie als "Befreier" zu sehen.
» In Wirklichkeit sind sie die eigentlichen Verursacher des ganzen
» Niedergangs!
» Wer hat die Flüchtlinge zu uns gebombt?

Was XSurvivor gerade geschrieben hat, das ist wirkliche Desinformation. Zum einen stammen die Flüchtlinge nicht alle aus Syrien (nur etwa 24%), wo die Russen in der Tat gebombt haben, zum anderen stammen die anderen Flüchtlinge im Wesentlichen aus genau den Ländern, in denen die USA gebombt haben oder bomben/destabilisieren lassen: Afghanistan, Irak, Lybien, Nigeria, Jemen oder Pakistan (Drohnenangriffe der USA).
Und die Fluchtursachen in Syrien sind nicht die Russen, sondern der IS/ISIS der das Land destabilisiert hat. Geschaffen wurde der IS eben wieder von den USA, um Assad aus dem Amt zu heben. Die Russen haben Syrien mit der Bombardierung des IS weitesgehend von diesem Geschmeiss befreit.

Einen wunderbaren Artikel hierzu möchte ich gerne von der Seite "Allesschallundrauch" verlinken:

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/06/usa-nummer-1-verursacher-von.html

xsurvivor(R)

14.01.2018, 18:21

@ deGinder
 

Die Rotjankerln sind die Russen !

» »
» » ich finde es richtig übel, wie man heute die Russen sich versucht
» » schönzureden, um sie als "Befreier" zu sehen.
» » In Wirklichkeit sind sie die eigentlichen Verursacher des ganzen
» » Niedergangs!
» » Wer hat die Flüchtlinge zu uns gebombt?
»
» Was XSurvivor gerade geschrieben hat, das ist wirkliche Desinformation.
» Zum einen stammen die Flüchtlinge nicht alle aus Syrien (nur etwa 24%),
» wo die Russen in der Tat gebombt haben, zum anderen stammen die anderen
» Flüchtlinge im Wesentlichen aus genau den Ländern, in denen die USA
» gebombt haben oder bomben/destabilisieren lassen: Afghanistan, Irak,
» Lybien, Nigeria, Jemen oder Pakistan (Drohnenangriffe der USA).
» Und die Fluchtursachen in Syrien sind nicht die Russen, sondern der
» IS/ISIS der das Land destabilisiert hat. Geschaffen wurde der IS eben
» wieder von den USA, um Assad aus dem Amt zu heben. Die Russen haben Syrien
» mit der Bombardierung des IS weitesgehend von diesem Geschmeiss befreit.
»
» Einen wunderbaren Artikel hierzu möchte ich gerne von der Seite
» "Allesschallundrauch" verlinken:
»
» http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/06/usa-nummer-1-verursacher-von.html

Schon wieder diese Russen-Agitation die schon Leo de Guard aufgedeckt hat.

Dann informiere Dich mal, wer bspw. die Balkan-Route unter Kontrolle hat oder wer den IS ausgerüstet und gegründet hat - immer führen die spuren nach Moskau.

Seit 100 Jahren kommt von dort das Gift des Kommunismus in die Welt und zersetzt uns und Putin-Trolle und "nützliche Idioten" (Lenin) helfen dabei ordentlich mit, dass es so weitergeht.

Selbst das Wort "Desinformation" stammt aus Moskau...

Ateni(R)

14.01.2018, 21:18

@ xsurvivor
 

Die Rotjankerln sind die Russen !

Denke auch es werden die Russen sein die uns überrennen. Sie haben einfach das Militär und die Übung das durchzuführen wenn man die ganzen Militärübungen an der Natogrenze betrachtet.
Es wird wohl nur nich durch Putin sein, weil es vorher einen Putsch gibt.
Es gibt genug Russische Seperatisten die so denken wie dieser Mann:
Berlin und London: Pro-russische Separatisten wollen Teile Europas einnehmen
https://www.focus.de/politik/videos/unglueck-der-r...-wollen-teile-europas-einnehmen_id_6313038.html

Wir wissen auch das wohl die "Preussen" den Rotjankerl helfen sollen. Die Preussen sind für mich Ostdeutschland und Polen und gerade diese Gegenden sind eher Anti-Moslem.
Das sieht man schon an der Anzahl der Moscheen in Ostdeutschland:
https://www.google.com/maps/d/u/0/viewer?ll=51.340...de&z=6&mid=1S_30K3peeKArKwwvPedXSXfzZEY
Nur Berlin ist viel los und wir wissen das die Russen Berlin einfach umzwingeln werden und haben auch den Plan wie sie den Reichtstag schnell einnehmen können.
https://www.welt.de/politik/ausland/article1639393...en-spielen-Erstuermung-des-Reichstags-nach.html

Erdogan wird mit seinen Türken den Anfang machen, aber der Hammer ist dann Russland. Erst das Kamel, dann der Bär.

Wir werden sehen wie es kommt, einfach die Augen offenhalten.

deGinder

14.01.2018, 23:34

@ xsurvivor
 

Die Rotjankerln sind die Russen !

»
» Dann informiere Dich mal, wer bspw. die Balkan-Route unter Kontrolle hat
» oder wer den IS ausgerüstet und gegründet hat - immer führen die spuren
» nach Moskau.
»
» » Selbst das Wort "Desinformation" stammt aus Moskau...

Ich habe mich sehr wohl informiert, bevor ich etwas schreibe. Julian Assange, der Gründer von Wiki-Leaks, sagt in einem Interview folgendes:

Es gibt eine alte E-Mail von Hillary Clinton aus dem Jahr 2014, also kurz nachdem ihre Amtszeit als Außenministerin beendet war, an ihren Wahlkampfmanager John Podesta. In der E-Mail steht, dass der IS von Saudi-Arabien und Katar finanziert werde.
Mit den Saudis wurde ein Waffen-Deal über mehr als 80 Milliarden Dollar abgeschlossen...


Link: https://www.youtube.com/watch?v=-s4cWEtB4Lw

Im Wahlkampf hat Donald Trump dies bestätigt. Er sagte:

Hillary Clinton erschuf ISIS gemeinsam mit Obama.

Link: https://www.youtube.com/watch?v=AZlftNBk8tg

Interessanter Bericht bei N-TV, die ja bekanntlich nicht zu den Verschwörungsmedien gezählt werden:

https://www.n-tv.de/politik/USA-liessen-den-IS-gewaehren-article15177536.html

Zudem hat auch Edward Snowden alles bestätigt und erklärt, dass der Mossad massiv für die Ausbildung der ISIS sorgte.

Interessant auch, was Jürgen Todenhöfer zu sagen hat. Denn er war direkt beim IS und schrieb ein Buch darüber: Inside IS- 10 Tage im Islamischen Staat.

Auszug aus dem Focus:

Die syrische Al-Nusra-Front erhält nach Angaben eines Kommandeurs der Kampftruppen Waffen aus den USA. Wie der Al-Kaida-Mann in einem Interview mit dem Publizisten Jürgen Todenhöfer für die Montagsausgabe des „Kölner Stadt-Anzeigers“ erklärte, lieferten die USA Panzerabwehrraketen vom Typ Tow.
„Die Raketen wurden uns direkt gegeben“, sagte der Al-Kaida-Mann auf die Frage, ob die USA ihnen die Waffen über die Freie Syrische Armee, die sogenannten gemäßigten Rebellen gegeben habe. „Die Amerikaner stehen auf unserer Seite“, sagte der Kämpfer weiter. Er schränkte jedoch ein, dass die Kooperation von den USA nicht ausgestaltet werde, wie von Al-Kaida-Seite gewünscht.

Link: https://www.focus.de/politik/deutschland/syrien-ko...aida-erhaelt-waffen-von-den-usa_id_5987030.html

Und so gibt es noch viele weitere Quellen, die das alles bestätigen.

Aber für die Desinformanten sind dann wahrscheinlich Assange, Snowden, Trump oder Todenhöfer alles KGB-Agenten.

Fast hätte ich gelacht, wenn´s nicht so traurig wäre.

KimS(R)

15.01.2018, 01:12
(editiert von KimS, 15.01.2018, 01:28)

@ deGinder
 

Die muslimischen "Roten"

Die schwarzen Toyota-Geländewagen des IS wurden ja auch unter Obama bezahlt und an IS ausgeliefert.

Obama ist Moslem und schon deswegen hat er alles getan, um den IS zu unterstützen. Hätte Russland auf Wunsch Assads nicht eingegriffen, wäre Syrien heute wahrscheinlich in den Händen des IS sowie der Al Quaida Rebellen bzw. der Syrien-Krieg wäre noch lange weiter gegangen und wäre nicht wie jetzt fast vorbei.

Putin hat übrigens selber mal gesagt, dass er Istanbul wieder christlich machen will - wenn Erdogan weiter verrückt spielt. Unter Putin müssen wir eher nichts befürchten.

P.S.: ich glaube, die Türkei war das erste Land nach Obamas Wahl zum Präsidenten, das er besucht hat. Dort hat er im Parlament öffentlich gesagt, dass er Muslim wie sie wäre und man deswegen doch gut zusammen arbeiten möchte. Kam in den Abendnachrichten im norwegischen Fernsehen. Höchstwahrscheinlich wurde das aber nicht in Deutschland und den USA gesendet, sonst hätten alle gewusst, dass Obama Moslem ist.

Obama verbeugt sich vor der Türkei
http://www.handelsblatt.com/politik/international/...bama-verbeugt-sich-vor-der-tuerkei/3150684.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/staatsbesuch...macht-sich-freunde-in-der-tuerkei-a-618021.html

Mission erfüllt: Mit seinem Besuch in Ankara und Istanbul hat Barack Obama das Klima zwischen den USA und ihrem schwierigen Alliierten erheblich verbessert. Vom US-Präsidenten bekam die Türkei endlich jene Anerkennung, die sie bei den Europäern so vermissen.

Leo DeGard(R)

15.01.2018, 04:16
(editiert von Leo DeGard, 15.01.2018, 06:59)

@ KimS
 

Die leninistischen Roten

» Putin hat übrigens selber mal gesagt, dass er Istanbul wieder christlich
» machen will - wenn Erdogan weiter verrückt spielt. Unter Putin müssen
» wir eher nichts befürchten.

Zitat Boris Reitschuster vom 14.Januar 2018:
»Putin hat heute Lenins Leiche im Mausoleum auf dem Roten Platz mit den Gebeinen von Heiligen verglichen. Den Kommunismus bezeichnete er als Religion, die mit dem Christentum eng verwandt ist. Bis zur Heiligsprechung von Lenin kann es nicht mehr weit sein.«

Das ist genau jene Sorte "Christentum", vor der Jesus bei Mk 13,6 und Mt 24,24 gewarnt hat!

KimS(R)

15.01.2018, 09:23

@ Leo DeGard
 

Putins Vergleich des Kommunismus mit einer Art (Ersatz-)Religion

Hier kommt die andere Version, wo Putin den Kommunismus mit "Religion" (bzw. religiösen Praktiken) gleichstellt.

Hier steht nicht, dass er der Meinung ist, dass Lenin ein Heiliger ist, sondern dass er - wie bei der Religion üblich - als eine Art religiöser Reliquie bis heute verehrt wird.

Der Kommunismus sei im Grunde nichts anderes wie eine Art Religion mit eigenen Ritualen.

Warum er diesen Vergleich zieht? Zum einen hat er recht: man hat den Kommunismus als Ersatzreligion mit eigener Bibel (Parteibuch und Richtlinien), eigenen Ritualen und Feiertagen eingesetzt.

Zum anderen glaube ich, dass er "die Alt-Kommunisten" auf diese Weise die Augen öffnen möchte, dass sie das Christentum positiver sehen (Verständnis für die Religion an sich zeigen) und ihnen gleichzeitig aufzeigen möchte, dass der Kommunismus eben nichts besseres ist, sondern sogar etwas schlechteres: eine Ersatz-Religion.

https://de.sputniknews.com/politik/201801143190540...in-spricht-ueber-kommunismus-lenin-christentum/

Leo DeGard(R)

15.01.2018, 10:07

@ KimS
 

Putins Vergleich des Kommunismus mit einer Art (Ersatz-)Religion

» https://de.sputniknews.com/politik/201801143190540...in-spricht-ueber-kommunismus-lenin-christentum/

Da steht, ich zitiere:

»„Die kommunistische Ideologie ist der christlichen in der Tat sehr ähnlich: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Gerechtigkeit – all das ist in der Heiligen Schrift verankert“, betonte Putin weiter. Das Gleiche gelte auch für den Moralkodex des „Errichters des Kommunismus“: „Das ist Sublimierung, ein primitiver Auszug aus der Bibel, sie haben nichts Neues erfunden.“«

»Im Grunde genommen habe sich die damalige kommunistische Führung nichts Neues ausgedacht. Sie habe nur ihre eigene Ideologie an das angepasst, was die Menschheit schon vor Langem erfunden habe.«

Spricht so ein Christ?

KimS(R)

15.01.2018, 11:16

@ Leo DeGard
 

Putins Vergleich des Kommunismus mit einer Art (Ersatz-)Religion

@LeoDeGard:
Putin will damit den Kommunisten doch nur aufzeigen, dass der Kommunismus genau das ist, was sie immer am meisten verachtet haben: eine Religion!

Natürlich steht da jetzt nicht, dass das Christentum eine echte Religion und der Kommunismus dagegen nur eine falsche Religion ist. Das kann er nicht, wenn er den Kommunisten die Augen öffnen will.

Aber allein dieser Vergleich ist etwas, was jeden einzelnen echten Kommunisten in seinen Grundfesten erschüttern sollte: denn Religion war immer das, gegen das sie gekämpft haben. Es war das Schlimmste und Böseste und an allem Übel schuld. Und nun sagt Putin, dass der Kommunismus eigentlich auch nichts anderes ist?

Für mich möchte Putin damit die Kommunisten endgültig auch mental "fertig" machen.
Das muss man aber erst verstehen! Für uns Westler war Religion nie was Schlimmes, deshalb finden wir Putins Aussage vielleicht sogar häretisch. Aber wer kapiert, was Putin damit eigentlich sagen will (meine Ausführung oben), versteht, dass er die Kommunisten nun auch psychisch, innerlich vernichten möchte.

Denn da Kommunismus ja dasselbe wie Religion ist, kann sie die Religion weder ersetzen, noch was besseres sein, im Gegenteil: der Kommunismus hat damit seine Daseinsberechtigung verloren.

DAS aber kann Putin nicht sagen (Daseinsberechtigung verloren), das musste er auf eine andere Weise sagen. Und das hat er mit diesem Beispiel getan.

Leo DeGard(R)

15.01.2018, 04:06

@ deGinder
 

Die Rotjankerln sind die Russen !

» Und die Fluchtursachen in Syrien sind nicht die Russen, sondern der
» IS/ISIS der das Land destabilisiert hat. Geschaffen wurde der IS eben
» wieder von den USA, um Assad aus dem Amt zu heben. Die Russen haben Syrien
» mit der Bombardierung des IS weitesgehend von diesem Geschmeiss befreit.

Falsch! Die Sowjets haben den internationalen Terrorismus in den 1960er Jahren aufgebaut und unterstützen und bewaffnen ihn bis heute. Diese Operation wird seit der "Trikontinentalen Konferenz" im Jahr 1966 bis heute ununterbrochen fortgesetzt und hat zuletzt den IS hervorgebracht. Der IS ist ein Projekt von KGB und GRU und daher nicht zufällig überwiegend mit russischen Waffen ausgerüstet.
Lesenswert hierzu: "Die sowjetische Dschihad-Connection" von Ryan Mauro
Ebenfalls lesenswert: "Putins Hitler" von Andrei Navrozov

» Einen wunderbaren Artikel hierzu möchte ich gerne von der Seite
» "Allesschallundrauch" verlinken:
» http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/06/usa-nummer-1-verursacher-von.html

Moskau investiert Milliardensummen in die Verbreitung genau dieser Art von "Informationen" um die Europäer antiamerikanisch umzuerziehen. Lesenswert hierzu: "So lügt Moskau"

AVE(R)

E-Mail

Berlin,
15.01.2018, 14:24

@ AVE
 

Die Rotjankerl sind NICHT die Russen /ROM

Das ist eine ganz besondere Mondfinsternis am 31.1. die auf uns zukommt


http://strangesounds.org/2018/01/jan-31-blue-moon-...se-total-lunar-eclipse-blue-moon-supermoon.html

Und hier die Prophezeiung aus Brasilien aus 2008(auweiha schon wieder von Maria!)

http://www.apelosurgentes.com.br/pt-br/mensagens/2975

Liebe Kinder, die Männer, Anhänger des falschen Propheten, werden mit großer Wut zum heiligen Tempel marschieren. Es wird große Zerstörung geben. Die Kirche wird weinen und trauern. Eine Mondfinsternis wird an diesem Tag sichtbar sein. Ich bitte dich, nicht von der Wahrheit abzuweichen. Mein Jesus braucht dein aufrichtiges und mutiges Zeugnis. Überall zeigen Sie allen, dass Sie wirklich von Christus sind. Er ist deine Hoffnung. In Ihm ist dein Heil und aus Ihm kann der Mensch niemals gerettet werden. Du lebst in der Welt voller Herzschmerz. Wende dich um zu lieben. Liebe heilt und bringt Freude. Liebe ist stärker als der Tod. Liebe ist stärker als Sünde. Falte deine Arme nicht. Deine Zeit ist kurz. Was Sie tun müssen, fahren Sie nicht für morgen ab. Dies ist die Botschaft, die ich dir heute im Namen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit sende. Danke, dass ich dich noch einmal hier treffen durfte. Ich segne dich im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen, sei in Frieden.

AVE

LaMargarita(R)

Österreich,
13.01.2018, 20:26

@ KimS
 

Aghroreshwarananda Saraswati

Also, das was der da alles so von sich gibt, ist EINDEUTIG falsche Irrlehre, antichristlich und sozusagen hochesoterisch...

Ein Graus - echt.
Hält der Bibel insofern stand, dass der "Prophet" ein echter falscher ist...


SDG
Margit

Schwalbe(R)

14.01.2018, 07:44

@ KimS
 

Die Rotjankerl sind NICHT die Russen

Hallo KimS,


für mich steht der Begriff „die Türken“ stellvertretend für alle aggressiven Muslime (es gibt auch noch genügend, die nicht dazu gehören), die sich bezüglich ihrer Mentalität und Bildungsgrad hervorragend als nützliche Handlanger für die Strategien der Großmächte eignen. Es gibt auch in den Schriften des Islam Berichte/Prophetien, die sehr treffend die jetzige Situation der Meinungsmacher in der muslimischen Welt beschreiben und ein entsprechendes Urteil über solche „Gelehrten“ abgeben. Viele Muslime lassen sich für die Drecksarbeit der „feinen“ Hintergrundgesellschaften benutzen und werden hinterher der unbändigen Wut und Rache derer, die unter ihnen leiden mussten, ausgesetzt sein. Den Angriff auf den Vatikan mit dem Blutbad sehe ich als Akt muslimischer Terroristen, ebenso die Ausbrüche bewaffneter Konflikte und Grausamkeiten in europäischen Städten und Gebieten.
Gehen wir von drei Stoßkeilen vom Osten, die Deutschland überrennen sollen, aus, werden mindestens zwei durch russische Streitkräfte gebildet. Sie kommen auch nicht in friedlicher Absicht oder um uns zu „befreien“, sonst würden die Menschen, glaubt man den Prophezeiungen, auch nicht vor ihnen fliehen und ihre voll besetzten Fahrzeuge würden nicht von deren Panzern überrollt werden. Der „gelbe Strich“ wäre dementsprechend auch Unfug, denn die deutsche Bevölkerung würde mit den Befreiern, die bereits im Land sind, gemeinsame Sache machen, statt sie zu verfolgen und zu töten.
Es war mir lange nicht klar, woher der vorhergesehene Hass der Bevölkerung auf die Vertreter der Kirchen und Personen, die alle möglichen Ämter bekleideten, tatsächlich kommt. Inzwischen muss sich keiner mehr diese Frage stellen.
Die Spaltung der Gesellschaft bis in die kleinsten Einheiten und jedes Thema wird, inzwischen hoffentlich auch für jede Schlafmütze in diesem Land erkennbar, mit allen Mitteln immer eiliger und erfolgreicher betrieben.

LG Schwalbe

kyrn(R)

15.01.2018, 21:29
(editiert von kyrn, 15.01.2018, 22:40)

@ Schwalbe
 

Goran ist gefragt!

Grüß Gott,Ihr Lieben,

der Grund,warum ich hier noch einmal Goran anspreche,ist der,weil er gesagt hat,dass er nicht politisch interessiert sei,sondern nur die Wahrheit der Schauungen erkennen will!

Wir dürfen hier nämlich nicht der Versuchung erliegen Feindbilder aufzubauen! Die Völker untereinander wollen keinen Krieg! Und Christus hat uns die Liebe gelehrt!

Es ist deshalb angesagt die Prophezeiungen anhand der Realität zu überprüfen und wachsam zu sein!

Gottes Willen sollte unbedingt befolgt werden und drahtziehende Hintermänner und falsche Politiker sollten entlarvt werden,damit das Unheil abgewendet werden kann!

Der lothringische Kriegsgefangene prophezeite,dass die ganze Lumperei aufkommt! Die Bösen werden erkannt werden! Das gibt Hoffnung. Denn nur dann kann die Wahrheit ans Licht kommen!Wir dürfen nicht locker lassen,den Finger auf die Wunde zu legen. In der Bibel steht ganz klar,dass,wer sich vor Menschen scheut,zu Fall gebracht wird!

Der unbekannte Schweizer Seher sagte:"Am Anfang steht eine gewaltige Naturkatastrophe,gefolgt von einer kriegerischen Auseinandersetzung zwischen den Russen und den Chinesen."

Der Waldviertler sah,dass die Russen und Chinesen in einem gewaltigen Kampf in seiner Heimat stehen werden. Von Wien zu ihm ins Waldviertel wogt das Kriegsgetuemmel dreimal hin und her,bevor die Chinesen die Russen in Boehmen in die Zange nehmen.Er verwies mich auf die entsprechende Prophezeiung von Hepidamus!

Was mich in diesem Zusammenhang interessiert,da die Preussen doch gemeinsame Sache mit den Russen machen werden,ob die Preussen denn mit den Russen auch gegen die Chinesen kaempfen werden. Denn der Waldviertler sah den Ueberfall der Russen auf Bayern und den Westen Deutschlands erst,wenn die Russen und Chinesen in Boehmen gegeneinander kaempfen werden!

Der dritte Weltkrieg sei nicht der klassische Ost/West/Krieg,wie wir ihn kennen.Das war die Kernaussage des Waldviertlers!

Es muessen also noch einige erhebliche Dinge passieren,wie uns Goran in seinen Schauungen verriet,die wir noch nicht alle klar eingeordnet haben!

Also Goran,gib mal einen Erklarungsversuch Deinerseits!

Erwartungsvolle Gruesse

kyrn


»
»
»

Goran

16.01.2018, 21:09

@ kyrn
 

Goran ist gefragt!

» Grüß Gott,Ihr Lieben,
»
» der Grund,warum ich hier noch einmal Goran anspreche,ist der,weil er
» gesagt hat,dass er nicht politisch interessiert sei,sondern nur die
» Wahrheit der Schauungen erkennen will!
»
» Wir dürfen hier nämlich nicht der Versuchung erliegen Feindbilder
» aufzubauen! Die Völker untereinander wollen keinen Krieg! Und Christus
» hat uns die Liebe gelehrt!
»
» Es ist deshalb angesagt die Prophezeiungen anhand der Realität zu
» überprüfen und wachsam zu sein!
»
» Gottes Willen sollte unbedingt befolgt werden und drahtziehende
» Hintermänner und falsche Politiker sollten entlarvt werden,damit das
» Unheil abgewendet werden kann!
»
» Der lothringische Kriegsgefangene prophezeite,dass die ganze Lumperei
» aufkommt! Die Bösen werden erkannt werden! Das gibt Hoffnung. Denn nur
» dann kann die Wahrheit ans Licht kommen!Wir dürfen nicht locker
» lassen,den Finger auf die Wunde zu legen. In der Bibel steht ganz
» klar,dass,wer sich vor Menschen scheut,zu Fall gebracht wird!
»
» Der unbekannte Schweizer Seher sagte:"Am Anfang steht eine gewaltige
» Naturkatastrophe,gefolgt von einer kriegerischen Auseinandersetzung
» zwischen den Russen und den Chinesen."
»
» Der Waldviertler sah,dass die Russen und Chinesen in einem gewaltigen
» Kampf in seiner Heimat stehen werden. Von Wien zu ihm ins Waldviertel wogt
» das Kriegsgetuemmel dreimal hin und her,bevor die Chinesen die Russen in
» Boehmen in die Zange nehmen.Er verwies mich auf die entsprechende
» Prophezeiung von Hepidamus!
»
» Was mich in diesem Zusammenhang interessiert,da die Preussen doch
» gemeinsame Sache mit den Russen machen werden,ob die Preussen denn mit den
» Russen auch gegen die Chinesen kaempfen werden. Denn der Waldviertler sah
» den Ueberfall der Russen auf Bayern und den Westen Deutschlands erst,wenn
» die Russen und Chinesen in Boehmen gegeneinander kaempfen werden!
»
» Der dritte Weltkrieg sei nicht der klassische Ost/West/Krieg,wie wir ihn
» kennen.Das war die Kernaussage des Waldviertlers!
»
» Es muessen also noch einige erhebliche Dinge passieren,wie uns Goran in
» seinen Schauungen verriet,die wir noch nicht alle klar eingeordnet haben!
»
» Also Goran,gib mal einen Erklarungsversuch Deinerseits!
»
» Erwartungsvolle Gruesse
»
» kyrn

servus

Also die Muslimen Aufstand musste dann halt in Bosnien sein und zwar in ca.3 Jahren oder 2020 weil nach Offenbarung kommt der Mahdi in Mitte des Krieges.
Invasion soll über Balkan kommen ,mal sehen ,Ich denke nicht ,wenn Sie anfängt dann fängt mit Aufstand in De von Muslimen .
dann konnte eine Militärische Invasion über Balkan kommen ,aber das ist kaum möglich so lange Serben auf den Balkan sind kommt keiner durch.

außer über Italien ,das könnte kommen aber muss man abwarten ,das muss halt zuerst passieren wenn Bürgerkrieg in Italien Herrscht .,sonst sehe Ich keine Möglichkeit in EU zu kommen.
Aufstand der Muslime in EU muss gut geplant und gut organisiert werden ,und dazu Türken der dritte Generation machen das nicht die sind zu lange da.
»
» »
» »
» »

Goran

16.01.2018, 21:25

@ Goran
 

Goran ist gefragt!

Russen kommen auch und zwar als friedliche Besatzer Putin wird wieder gewählt ,genau so wie der Trump und so lange wie die zwei am leben sind gibt es keinen Krieg die Lage wird zuerst für alle schlimm wenn Yellowstone ausbricht das sollte schon passieren ,aber ist noch nichts los,Ausbruch passiert während Nordkoreakrieg .

Ursache des Bürger Krieg in De sind nicht Muslime sondern Faschistischen.
Reichsbürger sind die Ursache,der Rest konntet Ihr euch halt ausdenken.

Politik spielt keine Rolle mehr ab Yellowstone Ausbruch.

Dazu liegt an JD.von Euch wie Ihr das alles über lebt wie man mehr an eigenen Arsch denkt ,ist die Möglichkeit das zu überlebenden
Weniger.

Leute das ist Reinigung der Erde kein Welt Krieg .

Goran

16.01.2018, 21:35

@ Goran
 

Goran ist gefragt!

» Russen kommen auch und zwar als friedliche Besatzer Putin wird wieder
» gewählt ,genau so wie der Trump und so lange wie die zwei am leben sind
» gibt es keinen Krieg die Lage wird zuerst für alle schlimm wenn
» Yellowstone ausbricht das sollte schon passieren ,aber ist noch nichts
» los,Ausbruch passiert während Nordkoreakrieg .
»
» Ursache des Bürger Krieg in De sind nicht Muslime sondern
» Faschistischen.
» Reichsbürger sind die Ursache,der Rest konntet Ihr euch halt ausdenken.
»
» Politik spielt keine Rolle mehr ab Yellowstone Ausbruch.
»
» Dazu liegt an JD.von Euch wie Ihr das alles über lebt wie man mehr an
» eigenen Arsch denkt ,ist die Möglichkeit das zu überlebenden
» Weniger.
»
» Leute das ist Reinigung der Erde kein Welt Krieg .

Gott hat keinen Absicht einen Großen Deutschen Reich ,oder ein Slawischen Reich zu errichten sondern ,das was in den Bibel steht den jüngsten Gericht voll zu bringen und nichts anderes.

Ab Nordkorea Krieg dauert das 10 Jahren ab Kriegs Ende dauert das 49 Jahre bis der Antichrist kommt un jüngste Gericht voll gebracht ist.

daher spielt keine Rolle ob Mann leben ist oder man Tod ist,weil alle vor den Gott stehen werden an den Tag.

dazu Russen werden Buße zu erst wenn die Kommunisten macht ergreifen,jedoch das passiert in allen Ländern Europas bis dort hin herrscht so wie so ein Art Ausnahme Zustand welche durch Yellowstone Ausbruch ausgelöst wird.


MFG

Goran

Stefan(R)

E-Mail

16.01.2018, 22:57

@ Goran
 

Goran ist gefragt!

» Ab Nordkorea Krieg dauert das 10 Jahren ab Kriegs Ende dauert das 49 Jahre
» bis der Antichrist kommt un jüngste Gericht voll gebracht ist.
Hallo.

Der Korea-krieg war 1953 aus. Plus 10 Jahre ist 1963. Da wurde ein Hochgestellter ermordet. Plus 49 Jahre ergibt 2012.

Wenn man nun bedenkt, dass Jesus eigentlich im Jahre 7 geboren ist, dann haben wir heuer das Jahr 2011. Damit würde auch das mit dem Maya-kalender noch funktionieren. :-)

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Traum und Träumerei?

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

kyrn(R)

17.01.2018, 01:08
(editiert von kyrn, 17.01.2018, 01:36)

@ Stefan
 

Goran ist gefragt!

Grüß Gott,

danke Goran für Deine Details!

Und Stefan,denke daran,dass der Antichrist erst noch kommen muss! Deine Zeitrechnung betrifft nicht den kommenden Koreakrieg,den Goran meint!

Irlmaier prophezeite,dass der Antichrist zwei bis drei Generationen nach dem dritten Weltkrieg auftritt. Das entspricht etwa Gorans Zeitrechnung,indem eine Generation mit 30 Jahren festgelegt wird!

Allerdings muss man bei Zeitangaben immer vorsichtig sein!
Gerade telefonierte ich mit dem Seher aus Selb und der gab mir ein neues Zeitdetail an,was mir neu war: Pater Pio prophezeite,dass 60 Jahre nach seinem Tod die Ereignisse(apokalyptische) beginnen. Das deckt sich mit dem,was mir Roy von seiner Seherin mitteilte. Auch KimS erzählte mir von beginnenden Erdveränderungen um diese Zeit(Nostradamus)!
Dazu fällt mir die Prophezeiung von Katharina aus dem Örtztal ein, die voraussagte,dass es immer mehr bergab geht und die Leute sagen werden,dass es doch nicht mehr weiter bergab gehen könne und es würde dennoch weiter bergab gehen. Es geht so weit bergab,dass in ganz Europa(partiell),wie Goran auch sagt,die Roten (Kommunisten) an die Macht kommen. Und die kommen bekanntlich nur an die Macht,wenn es den Leuten sehr schlecht geht. In Bayern werden das nur ein paar Wochen sein,anderswo Jahre! Am Ende werden aber die Roten besiegt!
Katharina aus dem Ötztal sagte,dass sie furchtbar von Gott bestraft werden,weil sie gottlos sind und sogar Kirchen anzünden werden,wo Christen drin beten,dass diese bei lebendigem Leib verbrennen!

Die prophezeite partielle Christenverfolgung unter Petrus II.(nicht zu verwechseln mit der globalen unter dem Antichrist!) ist also nicht die von den Muslimen,sondern von den Kommunisten,der Sturm über Kirchen und Klöster in Süddeutschland(Kugelbeer). Auch das Kloster Einsiedeln in der Schweiz wird dann zerstört. Die Schweiz wird also nicht von der Christenverfolgung ausgenommen sein,obwohl der Papst zunächst dahin flieht! Er wird deshalb nicht dort bleiben,sondern linksrheinisch(Elsass-Lothringen wird das einzige Gebiet in Frankreich sein,wo die Priester während der Revolution nicht verfolgt werden!) nach Norden bis Köln weiterfliehen,wo er nur mehr einen Trümmerhaufen vorfindet. Das Kölner Kalifat ist dann schon Geschichte,denn die Russen werden es nicht verschonen und die Stadt von Bonn aus beschießen!!!(rheinische Prophezeiung!). Der Papst kommt ihnen aber aus und wird im Kölner Dom den Bauernkaiser krönen!

Überlebensgrüße

kyrn

Stefan(R)

E-Mail

17.01.2018, 08:51

@ kyrn
 

Goran ist gefragt!

» Grüß Gott,
»
» danke Goran für Deine Details!
»
» Und Stefan,denke daran,dass der Antichrist erst noch kommen muss! Deine
» Zeitrechnung betrifft nicht den kommenden Koreakrieg,den Goran meint!
»
» Irlmaier prophezeite,dass der Antichrist zwei bis drei Generationen nach
» dem dritten Weltkrieg auftritt. Das entspricht etwa Gorans
» Zeitrechnung,indem eine Generation mit 30 Jahren festgelegt wird!
Hallo Kyrn.

Es gibt keinen Koreakrieg.
Und wir sollten uns an Fakten halten und nicht an Fantasien, Irlmaier hat nie etwas vom Antichristen gesagt und auch das die, die wie Chinesen aussehen, keine Chinesen sind.

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Zitrone(R)

E-Mail

17.01.2018, 13:06
(editiert von Zitrone, 17.01.2018, 17:06)

@ Stefan
 

Goran ist gefragt!

»
» Es gibt keinen Koreakrieg.
»
» LG
»
» Stefan


..Glaskugel oder was?.....doch dieser Krieg wird real....und in d. Folge ...Überleitung in einen viel größeren Krieg.

z

Stefan(R)

E-Mail

17.01.2018, 14:08
(editiert von Stefan, 17.01.2018, 15:28)

@ Zitrone
 

Korea

» ..Glaskugel oder was?.....doch dieser Krieg wird real....und in Folge
» Überleitung in einen viel größeren Krieg.
»
» z
Hallo z.

Glaubt eigentlich jemand, dass die Medien frei sind und uns die Wirklichkeit vermitteln. Seit 10-15 Jahren die selben Nachrichten über Gefährlichkeit von Nord-Korea? Dieses Thema wird in den Medien hochgejubelt, warum? Und wer erzählt uns denn von dieser Gefahr, jemand der auf Frieden oder Krieg aus ist?

Gibt es denn Prophezeiungen von renommierten Sehern dazu? Ich kenne nur die aus den Nachrichten.

Wir werden mit Informationen bewusst gesteuert, um die Dinge die im Verborgenen geschehen nicht zu bemerken. Seht Euch mal an welche Themen Otto Normalverbraucher und Co. beschäftigen. Welche Gesetze würden in letzter Zeit beschlossen, ohne das die Allgemeinheit dies mitbekommt. Die Gesetze, und besonders deren Tragweite, erschließen sich scheinbar den wenigsten.

Die Veränderungen, die zur Zeit geschehen, zeigen sich vielleicht nicht allen, kommen aber mehr und mehr zur Oberfläche.


Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

kyrn(R)

17.01.2018, 16:15

@ Stefan
 

Goran ist gefragt!

» » Grüß Gott,
» »
» » danke Goran für Deine Details!
» »
» » Und Stefan,denke daran,dass der Antichrist erst noch kommen muss!
» Deine
» » Zeitrechnung betrifft nicht den kommenden Koreakrieg,den Goran meint!
» »
» » Irlmaier prophezeite,dass der Antichrist zwei bis drei Generationen
» nach
» » dem dritten Weltkrieg auftritt. Das entspricht etwa Gorans
» » Zeitrechnung,indem eine Generation mit 30 Jahren festgelegt wird!
» Hallo Kyrn.
»
» Es gibt keinen Koreakrieg.
» Und wir sollten uns an Fakten halten und nicht an Fantasien, Irlmaier hat
» nie etwas vom Antichristen gesagt und auch das die, die wie Chinesen
» aussehen, keine Chinesen sind.
»
» LG
»
» Stefan

Stefan,Du bist leider nicht informiert!

Stephan Berndt suchte am 6.April 2012 die Irlmaierzeugin Frau G. auf und unterhielt sich mit ihr 1,5 Stunden. Das gesamte Gespräch wurde auf Tonträger und 3 Minuten auf Video aufgezeichnet. Darin steht schwarz auf weiß,was Irlmaier über den Antichristen und die Chinesen gesagt hat. Du kannst es Dir im Weltenwendeforum ausdrucken:
Der Antichrist:Irlmaier:"Ein böser Mann,ganz a böser Mann reißt die Herrschaft an sich...weltweit...und die 888 das sind die Tage,wo der finstere Mann,also wo die Welt noch mehr in die Dunkelheit gestoßen werd...wo der Mann die Herrschaft hat."
Frau G.:"Er(irlmaier) hat auch gesagt,die Chinesen kaufen bei uns alles auf,und die lassen sich das nicht nehmen-oder so quasi kaputtmachen."

Informiere Dich!

kyrn

Stefan(R)

E-Mail

17.01.2018, 17:13

@ kyrn
 

Goran ist gefragt!

» Stefan,Du bist leider nicht informiert!
»
» Stephan Berndt suchte am 6.April 2012 die Irlmaierzeugin Frau G. auf und
» unterhielt sich mit ihr 1,5 Stunden. Das gesamte Gespräch wurde auf
» Tonträger und 3 Minuten auf Video aufgezeichnet. Darin steht schwarz auf
» weiß,was Irlmaier über den Antichristen und die Chinesen gesagt hat. Du
» kannst es Dir im Weltenwendeforum ausdrucken:
» Der Antichrist:Irlmaier:"Ein böser Mann,ganz a böser Mann reißt die
» Herrschaft an sich...weltweit...und die 888 das sind die Tage,wo der
» finstere Mann,also wo die Welt noch mehr in die Dunkelheit gestoßen
» werd...wo der Mann die Herrschaft hat."
» Frau G.:"Er(irlmaier) hat auch gesagt,die Chinesen kaufen bei uns alles
» auf,und die lassen sich das nicht nehmen-oder so quasi kaputtmachen."
»
» Informiere Dich!
»
» kyrn
Hallo Kyrn.

Ich glaube, ich habe mich ganz gut informiert.

Laut der Landshuter Zeitung vom 12.April 1950 sagte Irlmaier:"Ich sehe einen Haufen Soldaten ziehen vom Chiemgau her da rein nach Salzburg. Die Menschen sind ganz gelb, man glaubt, es sind Chinesen und doch sind es keine."

Deinen "finsteren Mann" mit dem Antichristen gleichzusetzen ist reine Interpretation oder Spekulation, wie so vieles, das geschrieben wird.

Ich denke, dass viele Bilder aus Prophezeiungen nicht den wirklichen Ablauf beschreiben müssen, sondern auch auf eine Symbolik hinweisen. z.B. wenn sich Seher und Träumer mitten im Kampfgewühl/ in den Geschehnissen sehen, so erleben sie Dinge als ob sie dabei wären, ohne aber dies später in Wirklichkeit so erleben.
Viele Aussagen der Seher sind auch nicht klar und es wird viel hineininterpretiert, und mit der Zeit wird das Interpretierte zum "Allgemeingut". Wie oft liest man nicht Nostradamus hat gesagt, Rensburg, Mühlhiasl,....haben gesehen. Ständig werden subjektive Meinungen und Vermutungen als Aussagen der Seher zitiert, ohne das die Originalaussagen berücksichtigt werden.

Vieles wird als Fakt präsentiert und ist nur Fantasie.

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Goran

17.01.2018, 19:30

@ Stefan
 

Goran ist gefragt!

» » Stefan,Du bist leider nicht informiert!
» »
» » Stephan Berndt suchte am 6.April 2012 die Irlmaierzeugin Frau G. auf
» und
» » unterhielt sich mit ihr 1,5 Stunden. Das gesamte Gespräch wurde auf
» » Tonträger und 3 Minuten auf Video aufgezeichnet. Darin steht schwarz
» auf
» » weiß,was Irlmaier über den Antichristen und die Chinesen gesagt hat.
» Du
» » kannst es Dir im Weltenwendeforum ausdrucken:
» » Der Antichrist:Irlmaier:"Ein böser Mann,ganz a böser Mann reißt die
» » Herrschaft an sich...weltweit...und die 888 das sind die Tage,wo der
» » finstere Mann,also wo die Welt noch mehr in die Dunkelheit gestoßen
» » werd...wo der Mann die Herrschaft hat."
» » Frau G.:"Er(irlmaier) hat auch gesagt,die Chinesen kaufen bei uns
» alles
» » auf,und die lassen sich das nicht nehmen-oder so quasi kaputtmachen."
» »
» » Informiere Dich!
» »
» » kyrn
» Hallo Kyrn.
»
» Ich glaube, ich habe mich ganz gut informiert.
»
» Laut der Landshuter Zeitung vom 12.April 1950 sagte Irlmaier:"Ich sehe
» einen Haufen Soldaten ziehen vom Chiemgau her da rein nach Salzburg. Die
» Menschen sind ganz gelb, man glaubt, es sind Chinesen und doch sind es
» keine."
»
» Deinen "finsteren Mann" mit dem Antichristen gleichzusetzen ist reine
» Interpretation oder Spekulation, wie so vieles, das geschrieben wird.
»
» Ich denke, dass viele Bilder aus Prophezeiungen nicht den wirklichen
» Ablauf beschreiben müssen, sondern auch auf eine Symbolik hinweisen. z.B.
» wenn sich Seher und Träumer mitten im Kampfgewühl/ in den Geschehnissen
» sehen, so erleben sie Dinge als ob sie dabei wären, ohne aber dies
» später in Wirklichkeit so erleben.
» Viele Aussagen der Seher sind auch nicht klar und es wird viel
» hineininterpretiert, und mit der Zeit wird das Interpretierte zum
» "Allgemeingut". Wie oft liest man nicht Nostradamus hat gesagt, Rensburg,
» Mühlhiasl,....haben gesehen. Ständig werden subjektive Meinungen und
» Vermutungen als Aussagen der Seher zitiert, ohne das die Originalaussagen
» berücksichtigt werden.
»
» Vieles wird als Fakt präsentiert und ist nur Fantasie.
»
» LG
»
» Stefan

Servus

Hier sieht Mann das man immer in die gleiche Falle rein kommt ,.

Nordkorea Krieg wird es geben ,auf welche Art und Weise immer.
Nordkorea Schef wird von eigenen Leuten abgeschafft das sagen die anderen Seher auch und meinen das es aus diesem Gründen keinen Krieg geben wird stimmt aber nicht ,die Generelle sind schlimmer als Kim Jong Un.

Also wenn wir alle davon ausgehen das es alles Gottes Werk ist,dann werde ich nicht alles auf einen Seher drauf setzen genau nicht auf meine Aussagen.
Zeitspanne war immer ein Problem ,und es kann sein das sich das alles noch entzieht ,jedoch soll Mann vorsichtig sein,da wir in die Zeitalter der Apokalypse ab 23.09.2017 eingetreten sind.
dazu ist wichtig zu beobachten wie sich die Menschen verhalten.
Was ganz wichtig ist der Zeit Alter der Antichristen ist auf keinen Fall wahren des aktuellen Ereignisse zu berechnen ,das ist in den Neuen Welt zu berechnen ,wenn alle Ereignisse passiert sind ,während des Krieg wird es viele Buße Männer geben,nicht nur einen.
ich ordne das immer so ab den Traum 7 bis 10 Jahren bis das geschieht was ich träume.
dazu ist wichtig darauf zu achten das es keine Gute Seite in den Krieg geben wird,wenn Ihr mitmachen müsstet dan nur Passiv mitmachen so kommt Ihr am besten durch.

Wenn die Bavaria Tauer fertig sind das ist Ende 2018 fangen die Ereignissen zu eintreten ,und wenn Ich nach Kroatien zurück komme dan bin Ich ca.50 Jahr alt jetzt bin ich 38 bald.Dann ist das Ende.

Also für mich ist die Sache klar.

Ob eine oder andere Schau eintritt oder nicht ist auch egal.

Wichtig ist die Wahrheiten raus zu finden ,das Heißt wie kann Mann am bestehen überleben und niemanden das Buße zu tun,was so wie so schwer sein wird.

MFG

Goran

kyrn(R)

18.01.2018, 23:10
(editiert von kyrn, 19.01.2018, 00:05)

@ Stefan
 

Goran und KimS sind gefragt!

» » Stefan,Du bist leider nicht informiert!
» »
» » Stephan Berndt suchte am 6.April 2012 die Irlmaierzeugin Frau G. auf
» und
» » unterhielt sich mit ihr 1,5 Stunden. Das gesamte Gespräch wurde auf
» » Tonträger und 3 Minuten auf Video aufgezeichnet. Darin steht schwarz
» auf
» » weiß,was Irlmaier über den Antichristen und die Chinesen gesagt hat.
» Du
» » kannst es Dir im Weltenwendeforum ausdrucken:
» » Der Antichrist:Irlmaier:"Ein böser Mann,ganz a böser Mann reißt die
» » Herrschaft an sich...weltweit...und die 888 das sind die Tage,wo der
» » finstere Mann,also wo die Welt noch mehr in die Dunkelheit gestoßen
» » werd...wo der Mann die Herrschaft hat."
» » Frau G.:"Er(irlmaier) hat auch gesagt,die Chinesen kaufen bei uns
» alles
» » auf,und die lassen sich das nicht nehmen-oder so quasi kaputtmachen."
» »
» » Informiere Dich!
» »
» » kyrn
» Hallo Kyrn.
»
» Ich glaube, ich habe mich ganz gut informiert.

Du bist auf dem Stand von 1950 stehengeblieben. Inzwischen gibt es mehrere dokumentierte Irlmaierzeitzeugenberichte,die Du anscheinend nicht kennst!
»
» Laut der Landshuter Zeitung vom 12.April 1950 sagte Irlmaier:"Ich sehe
» einen Haufen Soldaten ziehen vom Chiemgau her da rein nach Salzburg. Die
» Menschen sind ganz gelb, man glaubt, es sind Chinesen und doch sind es
» keine."
Diese Gelben können natürlich auch Uiguren sein,die auch in der chinesischen Armee dienen müssen und die zu den Gelben gehören. Die kaufen aber derzeit bei uns nicht alles auf,sondern die Chinesen!
Es gibt allerdings auch Gelbe in Sibirien,die in der russischen Armee dienen. Irlmaier sah den gelbgesichtigen Heerwurm an der Ostsee!
Von Irlmaier ist aber nicht bekannt,dass die Russen über die Donau kommen. Auch Goran sieht sie nicht über die Donau kommen,wohl aber einen Teil über die Salzach!
Deshalb müssen wir ihn hier fragen,wen Irlmaier mit den Gelben gemeint hat,die vom Chiemgau nach Salzburg ziehen. Mir ist bekannt,dass einige Russentrupps am Inn und an der Salzach entlang ziehen und Goran sieht sie auch auf der Autobahn München-Salzburg!
Ich weiß aber auch,dass in Südbayern die Chinesen auf Seiten der Bayern gegen versprengte Russeneinheiten,die meist sogar ohne Panzer hier eindringen werden, kämpfen werden. Deshalb wäre es schön,wenn hierüber Goran mal genaue Auskunft über die Einzelheiten geben könnte!

»
» Deinen "finsteren Mann" mit dem Antichristen gleichzusetzen ist reine
» Interpretation oder Spekulation, wie so vieles, das geschrieben wird.
Eben nicht!!! Kopier Dir doch mal alles heraus,was Du im Weltenwendeforum oder im Internet über Irlmaier zu lesen bekommst!
Fettgedruckt steht dort im Weltenwendeforum bei Irlmaier auf Seite 30 von 36: Antichrist: Dann folgt das,was ich schon über den Antichristen von Irlmaier postete,. Ich ergänze,damit Du Deinen Irrtum erkennst:"Drum(wegen der Sachen aus der Apokalypse) hat er(Irlmaier) gesagt:Erzählts nicht. Behalts´für euch.´Mama hat es ja in seinem Beisein geschrieben. Dann haben sie es mit der Offenbarung verglichen...Und dann hat er gesagt:Áber des tuts bloß niemanden erzählen´Meine Eltern haben a g´wußt,dass er als verrückt hingestellt wird,und zu der Zeit hat er sowieso mit niamand mehr g´redt...zu niamandem(betont das niamanden)mehr was g´sagt!"
Stefan,deshalb hat 1950 niemand öffentlich davon gewusst,dasa Irlmaier etwas vom Antichristen gewusst hat. Privat wussten das einige,wie wir heute durch Irlmaierzeitzeugen erfahren haben. So sagte Irlmaier einer Zeitzeugin,die heute im Allgäu wohnt,dass der Antichrist erst zwei-bis drei Generationen nach dem dritten Weltkrieg auftritt! Der Lothringer sagte,dass er erst in den fünfziger Jahren auftritt,also nicht vor 2050. Goran sagt Ähnliches!Die Bibel geht davon aus,dass erst der dritte Tempel gebaut werden muss. Dort,wo er sein soll,steht heute die Al-Aksa-Moschee. Ohne den dritten Weltkrieg weit vorher,gibt es keinen globalen Herrscher!
Kapier das doch endlich!!!!!!!!!!!!!!
Weiter zur Irlmaierzeugin Frau G.:"Und dann hat er a gesagt´von dene Leit,die ausschaun wie die Herndl(hörner) aufhabn´,in der Kirche die Hörner aufhabn´, ,also die.... dabei, sind das doch die Bischofsmützen,wenn man die so von der Seite sieht,schaut das aus wie Hörner. Die sind a mit dem schwarzen Mann.´
Und dann hat er hat auch gesagt:´Wir haben einmal überhaupt kein Geld mehr...Und dann ist es so,wenn der finstere Mann die Regierung hat,dann kriegt a jeder eine Nummer,und dann braucht er koa Geld mehr,weil dann wird durch die Nummer das Geld abgebucht.´
Das Letzte,was ich bei ihr(Mutters Heft) gelesen hab....das war dann 1988/1989...da haben wir noch drüber g´red´über den Irlmaier,und da hat sie mir eben wieder ihr Heft´l g´zeigt.Und da hat sie immer Anmerkungen gemacht,was der Irlmaier gesagt hat und was in der Offenbarung (des Johannes)g´standen is...Da haben sie(Mutter und Irlmaier)drüber geredet...Schade,da sind Sachen drin gestanden..."
Irlmaier hat also sehr wohl im privaten Kreis über seine Antichristschauungen geredet und sie mit der Offenbarung des Johannes verglichen. Nur nach außen hat er sich nicht getraut darüber zu reden. Die Irlmaierforschung geht aber weiter. Dass Heft der Irlmaierzeitzeugin müsste noch ausfindig gemacht werden,um noch mehr über den Antichristen,der eindeutig von Irlmaier gesehen wurde,zu erfahren!
KimS kennt sogar eine englische Nostradasmusausgabe,worin der Antichrist abgebildet ist. Vielleicht kann sie uns dieses Bild hier einmal eingeben?

Das wäre uns ganz wichtig,damit Dir,Stefan, die letzten Zweifel über den Antichristen genommen werden!!!

Nach dem Lothringer wird er im äußersten Russland von einer Jüdin geboren.

Auch soll er bei der Geburt schon einige Zähne haben und alsbald Gotteslästerungen von sich geben. In seiner Jugend wird er sich durch Waffenkunst und Kampspiele hervor tun,um im Mannesalter weltweit Heere zu sammeln. Er wird alle Christen auf der Welt töten wollen,sich in den dritten Tempel in Jerusalemn setzen und sich anbeten lassen. Dann wird er durch einen Hauch von Jesus Christus getötet!!!
»
» Ich denke, dass viele Bilder aus Prophezeiungen nicht den wirklichen
» Ablauf beschreiben müssen, sondern auch auf eine Symbolik hinweisen. z.B.
» wenn sich Seher und Träumer mitten im Kampfgewühl/ in den Geschehnissen
» sehen, so erleben sie Dinge als ob sie dabei wären, ohne aber dies
» später in Wirklichkeit so erleben.
» Viele Aussagen der Seher sind auch nicht klar und es wird viel
» hineininterpretiert, und mit der Zeit wird das Interpretierte zum
» "Allgemeingut". Wie oft liest man nicht Nostradamus hat gesagt, Rensburg,
» Mühlhiasl,....haben gesehen. Ständig werden subjektive Meinungen und
» Vermutungen als Aussagen der Seher zitiert, ohne das die Originalaussagen
» berücksichtigt werden.
»
» Vieles wird als Fakt präsentiert und ist nur Fantasie.

Der Antichrist als Person ist keine Fantasie,sondern ein Faktum!!!

Ebenso sind die chinesischen Truppen während des Russeneinfalls die einzigen ausländischen Bodentruppen,die den Deutschen in höchster Not zu Hilfe kommen(Waldviertler)!
»
» LG
»
» Stefan

Stefan(R)

E-Mail

19.01.2018, 01:13
(editiert von Stefan, 19.01.2018, 01:52)

@ kyrn
 

Irlmaier

» Du bist auf dem Stand von 1950 stehengeblieben. Inzwischen gibt es mehrere
» dokumentierte Irlmaierzeitzeugenberichte,die Du anscheinend nicht kennst!
Hallo Kyrn,

ab und zu, würde ich gerne 1950 stehengeblieben sein, denn dann müsste ich all dieses jetzt nicht erleben. Mein Hinweis galt den angeblichen Chinesen. 1950 hatte Irlmaier noch gelebt und es ist durchaus möglich, dass der Zeitungsartikel sich auf eine direkte Aussage von ihm bezieht. Wenn man aber lieber Dritte heranzieht, die sich nach langer Zeit noch an alle Details erinnern können, und dabei zeitnahe Aussagen als veraltet ansieht, dann habe ich keine Argumente mehr.
Ich habe sehr viel über Prophezeiungen gelesen. Für mich gibt es Seher, die von einer höheren Kraft beeinflusst sind, und welche die glauben, von dieser Kraft beeinflusst zu sein.
Viele Prophezeiungen können durch mündliche Überlieferungen, und auch durch eine Bewertung durch den Aufzeichnenden, von ihrem originalen Wortlaut abweichen. Deshalb sehe ich es notwendig alles genau zu prüfen. Viele, der hier im Forum, gemachten Aussagen, würden bei einer näheren Betrachtung nicht standhalten. Gerade deswegen ist es notwendig, Aussagen, die von den renommierten Prophezeiungen abweichen, auf ihre Glaubwürdigkeit zu prüfen, bevor man sie als wahr weitergibt.
» Fettgedruckt steht dort im Weltenwendeforum bei Irlmaier auf Seite 30 von
» 36: Antichrist: Dann folgt das,was ich schon über den Antichristen von
» Irlmaier postete,. Ich ergänze,damnit Du Deinen Irrtum
» erkennst:"Drum(wegen der Sachen aus de Apokalypse) hat er(Irlmaier)
» gesagt:Erzählts nicht. Behalts´für euch.´Mama hat es ja in seinem
» Beisein geschrieben. Dann haben sie es mit der Offenbarung
» verglichen...Und dann hat er gesagt:Áber des tuts bloß niemanden
» erzählen´Meine Eltern haben a g´wußt,dass er als verrückt hingestellt
» wird,und zu der Zeit hat er sowieso mit niamand mehr g´redt...zu
» niamandem(betont das niamanden)mehr was g´sagt!
» Stefan,deshalb hat 1950 niemand öffentlich davon gewusst,dasa Irlmaier
» etwas vom Antichristen gewusst hat. Privat wussten das einige,wie wir
» heute durch Irlmaierzeitzeugen erfahren haben. So sagte Irlmaier einer
» Zeiztzeugin,die heute im Allgäu wohnt,dass der Antichrist erst zwei-bis
» drei Generationen nach dem dritten Weltkrieg auftritt! Der Lothringer
» sagte,dass er erst in den fünfziger Jahren auftritt,also nicht vor 2050.
» Goran sagt Ähnliches!Die Bibel geght davon aus,dass erst der dritte
» Tempel gebaut werden muss. Dort,wo er sein soll,steht heute die
» Al-Aksa-Moschee. Ohne den dritten Weltkrieg weit vorher,gibt es keinen
» globalen Herrscher!
» Kapier das doch endlich!!!!!!!!!!!!!!
» Weiter zur Irlmaierzeugin Frau G.:"Und dann hat er a gesagt´von dene
» Leit,die ausschaun wie die Herndl(hörner) aufhabn´,in der Kirche die
» Hörner aufhabn´, ,also die.... dabei, sind das doch die
» Bischofsmützen,wenn man die so von der Seite sieht,schaut das aus wie
» Hörner. Die sind a mit dem schwarzen Mann.´
» Und dann hat er hat auch gesagt:´Wir haben einmal überhaupt kein Geld
» mehr...Und dann ist es so,wenn der finstere Mann die Regierung hat,dann
» kriegt a jeder eine Nummer,und dann braucht er koa Geld mehr,weil dann
» wird durch die Nummer das Geld abgebucht.´
» Das Letzte,was ich bei ihr(Mutters Heft) gelesen hab....das war dann
» 1988/1989...da haben wir noch drüber g´red´über den Irlmaier,und da
» hat sie mir eben wieder ihr Heft´l g´zeigt.Und da hat sie immer
» Anmerkungen gemacht,was der Irlmaier gesagt hat und was in der Offenbarung
» (des Johannes)g´standen is...Da haben sie(Mutter und Irlmaier)drüber
» geredet...Schade,da sind Sachen drin gestanden..."
» »
Hier einige Fakten zu oben genannten:
-Die Frau erwähnt nicht das Wort "Antichrist" und ich nehme an, dass Irlmaier dieses Wort auch nicht gebraucht hat.
- Laut ihren Aussagen hatte sie die Aufzeichnungen 24 Jahre(z.Z. des Interviewes 2012) nicht mehr gelesen. Kann sich von Euch noch wer an alle Einzelheiten, die man vor so vielen Jahren gelesen habt erinnern?
- Ihrmaier wird als gottesfürchtiger Mensch beschrieben, und dann bezeichnet er einen Bischof als einen mit Hörnern?????

Ich habe es schon mal an andere Stelle geschrieben, man glaubt, was man glauben will. Als Mitschreibende in einem öffentlichen Bereich, denke ich haben wir eine Verantwortung, die Prophezeiungen nicht mit unseren Annahmen und unseren Befürchtungen/ Bewertungen zu mischen, sondern die Wirklichen von den Falschen zu trennen.


LG

Stefan

P.S.
Hallo noch mal Kyrn, ich hab erst später bemerkt, dass du redigiert hast.
Sie Dir mal den Sergjei Kurginyan an. Der ist Russe, träumt von der Wiederauflebung der Sowjetunion und hat bereits viele Rotjankerl. Vielleciht ist dass der Antichrist?

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

kyrn(R)

19.01.2018, 02:03

@ Stefan
 

Irlmaier

» » Du bist auf dem Stand von 1950 stehengeblieben. Inzwischen gibt es
» mehrere
» » dokumentierte Irlmaierzeitzeugenberichte,die Du anscheinend nicht
» kennst!
» Hallo Kyrn,
»
» ab und zu, würde ich gerne 1950 stehengeblieben sein, denn dann müsste
» ich all dieses jetzt nicht erleben. Mein Hinweis galt den angeblichen
» Chinesen. 1950 hatte Irlmaier noch gelebt und es ist durchaus möglich,
» dass der Zeitungsartikel sich auf eine direkte Aussage von ihm bezieht.
» Wenn man aber lieber Dritte heranzieht, die sich nach langer Zeit noch an
» alle Details erinnern können, und dabei zeitnahe Aussagen als veraltet
» ansieht, dann habe ich keine Argumente mehr.
» Ich habe sehr viel über Prophezeiungen gelesen. Für mich gibt es Seher,
» die von einer höheren Kraft beeinflusst sind, und welche die glauben, von
» dieser Kraft beeinflusst zu sein.
» Viele Prophezeiungen können durch mündliche Überlieferungen, und auch
» durch eine Bewertung durch den Aufzeichnenden, von ihrem originalen
» Wortlaut abweichen. Deshalb sehe ich es notwendig alles genau zu prüfen.
» Viele, der hier im Forum, gemachten Aussagen, würden bei einer näheren
» Betrachtung nicht standhalten. Gerade deswegen ist es notwendig, Aussagen,
» die von den renommierten Prophezeiungen abweichen, auf ihre
» Glaubwürdigkeit zu prüfen, bevor man sie als wahr weitergibt.
» » Fettgedruckt steht dort im Weltenwendeforum bei Irlmaier auf Seite 30
» von
» » 36: Antichrist: Dann folgt das,was ich schon über den Antichristen
» von
» » Irlmaier postete,. Ich ergänze,damnit Du Deinen Irrtum
» » erkennst:"Drum(wegen der Sachen aus de Apokalypse) hat er(Irlmaier)
» » gesagt:Erzählts nicht. Behalts´für euch.´Mama hat es ja in seinem
» » Beisein geschrieben. Dann haben sie es mit der Offenbarung
» » verglichen...Und dann hat er gesagt:Áber des tuts bloß niemanden
» » erzählen´Meine Eltern haben a g´wußt,dass er als verrückt
» hingestellt
» » wird,und zu der Zeit hat er sowieso mit niamand mehr g´redt...zu
» » niamandem(betont das niamanden)mehr was g´sagt!
» » Stefan,deshalb hat 1950 niemand öffentlich davon gewusst,dasa
» Irlmaier
» » etwas vom Antichristen gewusst hat. Privat wussten das einige,wie wir
» » heute durch Irlmaierzeitzeugen erfahren haben. So sagte Irlmaier einer
» » Zeiztzeugin,die heute im Allgäu wohnt,dass der Antichrist erst
» zwei-bis
» » drei Generationen nach dem dritten Weltkrieg auftritt! Der Lothringer
» » sagte,dass er erst in den fünfziger Jahren auftritt,also nicht vor
» 2050.
» » Goran sagt Ähnliches!Die Bibel geght davon aus,dass erst der dritte
» » Tempel gebaut werden muss. Dort,wo er sein soll,steht heute die
» » Al-Aksa-Moschee. Ohne den dritten Weltkrieg weit vorher,gibt es keinen
» » globalen Herrscher!
» » Kapier das doch endlich!!!!!!!!!!!!!!
» » Weiter zur Irlmaierzeugin Frau G.:"Und dann hat er a gesagt´von dene
» » Leit,die ausschaun wie die Herndl(hörner) aufhabn´,in der Kirche die
» » Hörner aufhabn´, ,also die.... dabei, sind das doch die
» » Bischofsmützen,wenn man die so von der Seite sieht,schaut das aus wie
» » Hörner. Die sind a mit dem schwarzen Mann.´
» » Und dann hat er hat auch gesagt:´Wir haben einmal überhaupt kein
» Geld
» » mehr...Und dann ist es so,wenn der finstere Mann die Regierung
» hat,dann
» » kriegt a jeder eine Nummer,und dann braucht er koa Geld mehr,weil dann
» » wird durch die Nummer das Geld abgebucht.´
» » Das Letzte,was ich bei ihr(Mutters Heft) gelesen hab....das war dann
» » 1988/1989...da haben wir noch drüber g´red´über den Irlmaier,und
» da
» » hat sie mir eben wieder ihr Heft´l g´zeigt.Und da hat sie immer
» » Anmerkungen gemacht,was der Irlmaier gesagt hat und was in der
» Offenbarung
» » (des Johannes)g´standen is...Da haben sie(Mutter und Irlmaier)drüber
» » geredet...Schade,da sind Sachen drin gestanden..."
» » »
» Hier einige Fakten zu oben genannten:
» -Die Frau erwähnt nicht das Wort "Antichrist" und ich nehme an, dass
» Irlmaier dieses Wort auch nicht gebraucht hat.

Wer soll denn dieser ganz böse Weltherrscher sein, unter dem nur noch mit Nummern bezahlt werden kann? Du brauchst nur eins und eins zusammenzählen! Irlmaier verglich doch seine Schauungen mit der Bibel. Und da steht eindeutig in der Offenbarung drin,dass man nur noch mit einem Malzeichen bezahlen kann. Wer es aber annimmt,der wird von Christus verworfen!
» - Laut ihren Aussagen hatte sie die Aufzeichnungen 24 Jahre(z.Z. des
» Interviewes 2012) nicht mehr gelesen. Kann sich von Euch noch wer an alle
» Einzelheiten, die man vor so vielen Jahren gelesen habt erinnern?
Deshalb ist auch das Buch ihrer Mutter mit den Aufzeichnungen von Irlmaiers Aussagen so wichtig. Hoffentlich wird es noch veröffentlicht!

» - Ihrmaier wird als gottesfürchtiger Mensch beschrieben, und dann
» bezeichnet er einen Bischof als einen mit Hörnern?????

Wenn die Bischöfe mit dem Antichristen paktieren,dann ist Irlmaiers Vergleich genau richtig!!! Christus hatte seinerzeit auch kein gutes Verhältnis zu den Pharisäern!!! Noch heute steht Pharisäer für Heuchler!!!
»
» Ich habe es schon mal an andere Stelle geschrieben, man glaubt, was man
» glauben will. Als Mitschreibende in einem öffentlichen Bereich, denke ich
» haben wir eine Verantwortung, die Prophezeiungen nicht mit unseren Annahmen
» und unseren Befürchtungen/ Bewertungen zu mischen, sondern die Wirklichen
» von den Falschen zu trennen.

Das denke ich auch!!!!!!!!!!!!!!
»
»
» LG
»
» Stefan
»
» P.S.
» Hallo noch mal Kyrn, ich hab erst später bemerkt, dass du redigiert hast.
»
» Sie Dir mal den Sergjei Kurginyan an. Der ist Russe, träumt von der
» Wiederauflebung der Sowjetunion und hat bereits viele Rotjankerl.
» Vielleciht ist dass der Antichrist?

Der Antichrist kommt doch erst zwei bis drei Generationen nach dem Überfall der Rotjankerln. Aber ich schau ihn mir an. Danke für den Hinweis!

Kommst Du am 15.März zum Forumstreffen nach Fladungen? Ich denke,wir hätten genügend Gesprächsstoff!

LG

kyrn

Stefan(R)

E-Mail

19.01.2018, 02:15

@ kyrn
 

Irlmaier

» Deshalb ist auch das Buch ihrer Mutter mit den Aufzeichnungen von
» Irlmaiers Aussagen so wichtig. Hoffentlich wird es noch veröffentlicht!
Hallo noch mal.

Lies mal nach im WW-forum. Die Aufzeichnungen wurden 1996 bei einem Brand vernichtet. Somit können ihre Aussagen nicht nachgeprüft werden und es bleibt nur die Möglichkeit ihr zu glauben, oder nicht.

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Leo DeGard(R)

18.01.2018, 11:30

@ kyrn
 

Vom Verlust des Feindbilds

» Wir dürfen hier nämlich nicht der Versuchung erliegen Feindbilder
» aufzubauen! Die Völker untereinander wollen keinen Krieg! Und Christus
» hat uns die Liebe gelehrt!

Werter Kyrn, wehrloser Pazifismus ist im Angesicht der totalitären antichristlichen Bedrohung ein höchst gefährlicher Irrtum! In den Jahrzehnten nach der Oktoberrevolution wusste die christliche Welt noch, wo das "Reich des Bösen" liegt und was seine Ideologie ist. Der Himmel hat in Fatima sogar ein Wunder gewirkt um vor dem russischen Bolschewismus zu warnen und die päpstliche Enzyklika Divini Redemptoris ließ diesbezüglich auch keine Zweifel aufkommen. Erst in den Jahrzehnten nach 1960, als die Kirche durch ihre Weigerung, das dritte Fatima-Geheimnis zu veröffentlichen, ihren himmlischen Auftrag verraten hat, ging diese Gewissheit allmählich verloren, bis sie mit der Wende von 1989-1991 endgültig in Vergessenheit geriet, aber das ist kein Zufall, das wurde von Moskau bewusst und vorsätzlich so herbeigeführt.

Ich zitiere hierzu aus Jeff Nyquists Buch Der Tor und sein Widersacher, das ich in diesem Zusammenhang ausdrücklich zur Lektüre empfehle:

»Im Dezember 1988 besuchte ein Kremlberater namens Georgi Arbatow die University of California at Irvine, einen Ort, der nicht weit von Disneyland liegt. Über viele Jahre hatte Arbatow im akademischen Betrieb des Instituts für U.S.-amerikanische und Kanadische Studien der Sowjetischen Akademie der Wissenschaften gearbeitet. Hier wurden die intellektuellen Lieblingsspielzeuge der amerikanischen Linken fabriziert. Arbatow brachte seinen amerikanischen Gästen etwas ganz Besonderes mit. Bei seiner Ankunft in Irvine packte er seine ideologischen Geschenke aus und sandte eine Schockwelle durch die Gemeinde der versammelten amerikanischen Professoren. Wie unbefangen sie doch waren! Welche Kinder! Er überragte sie – obwohl er nicht besonders groß gewachsen war –, der Repräsentant eines Regimes, das Millionen ermordet hatte und dafür gerüstet war, weitere Millionen zu ermorden! (...)
Die versammelten Wissenschaftler waren ganz begierig, Arbatows Präsentation zu hören. Er sprach Englisch mit russischem Akzent. Er sagte: »Es ist historisch, es ist menschlich. Ihr müßt einen Feind haben. So viel wurde aus dieser Rolle des Feindes heraus aufgebaut. Eure Außenpolitik, ein beträchtlicher Teil eurer Wirtschaft, sogar eure Gefühle für euer Land. Um ein wirkliches Reich des Guten zu haben, braucht ihr ein wirkliches Reich des Bösen.« Arbatows Vortrag war eng angelehnt an einen Brief, den er im Jahr zuvor an die New York Times geschrieben und in dem er erläutert hatte, daß Rußland über eine »Geheimwaffe« verfügte, die darin bestand, Amerika seines Feindes zu berauben. In Anwendung eines alten Motivs kommunistischer Propaganda meinte Arbatow, der Kalte Krieg sei künstlich am Leben gehalten worden, damit Washington hohe Militärausgaben rechtfertigen konnte, welche »die amerikanische Wirtschaft ausbluten«, und eine Politik, die »Amerika in gefährliche Abenteuer in Übersee« zu verwickeln versprach. Reagans Politik der Opposition gegen die Sowjetunion, gab er zu verstehen, war auch der Grund für ernsthafte Unstimmigkeiten mit den Alliierten in Europa und Asien und für einen Verlust an Einfluß in neutralen Ländern. Anschließend stellte Arbatow die Frage: »Würde eine solche Politik, im Angesicht des Fehlens des Feindes, Amerika nicht in die Position eines Parias der internationalen Gemeinschaft bringen?«
Sozusagen in der Art eines Versuchsballons, weihte Arbatow seine Zuhörer in ein Geheimnis ein. Genaugenommen bot er ihnen einen flüchtigen Blick in die Zukunft – einen Blick auf kommende Ereignisse. Ob sie wollten oder nicht, die Amerikaner würden zur Abrüstung verpflichtet werden. Doch unmittelbarer als physische Abrüstung würde es eine ideologische Abrüstung geben. Tatsächlich traf diese ideologische Abrüstung Afrika einige Jahre später wie ein Vorschlaghammer, was zur Ablösung des weißen südafrikanischen Regimes in Pretoria durch ein schwarzes kommunistisches Regime unter Nelson Mandela und dem African National Congress führen würde. Dies zog in der Folge einen Welleneffekt in ganz Schwarzafrika nach sich. Gleichzeitig eröffnete sich auf ähnliche Weise ein Weg in Lateinamerika – ein Weg, dem Hugo Chávez und Luiz Inácio Lula da Silva folgten. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Kommunisten die Macht in Venezuela, Brasilien, Ecuador und Bolivien übernehmen würden. Angesichts des unbemerkten Zusammenbruchs des Antikommunismus würde eine stille Revolution sogar in Amerika möglich werden. Der Kommunismus wurde 1991 von seinen Fesseln befreit. In Amerika schaffte man an vielen Colleges den Treueschwur ab. Die Eliminierung des »Bildes« von der Sowjetunion als einem Feind bedeutete für lokale Kommunisten überall auf der Welt in der Tat einen gewaltigen Schritt nach vorn.
Die UdSSR und ihre Alliierten in der Welt würden eine Haltung der Vernunft einnehmen, die äußerlichen Schnörkel kommunistischer Dogmen beiseite legen und so den Antikommunismus mit einem Schlag vernichten. Hierin lag in der Tat eine »Geheimwaffe« für die Erringung eines großartigen Sieges. Es gibt zwei Gründe dafür, daß diese Waffe geheim bleiben konnte, obwohl sie öffentlich diskutiert wurde: Erstens, haben die Amerikaner noch nie verstanden, wie flexibel der Kommunismus war; und zweitens, würde der Westen nie durchschauen, daß die »Wegnahme des Feindes« in sich ein politisches Manöver war, durch das der Kalte Krieg nahtlos und unsichtbar weitergehen konnte. Man würde an den scheinbaren Zusammenbruch des Kommunismus glauben und die falschen Lehren daraus ziehen. Das würde es dem harten Kern der Anhänger [des Kommunismus, Anm. LDG] ermöglichen, seine Macht in verschiedenen Ländern auszudehnen, einschließlich der Vereinigten Staaten. (...)
Wie wunderbar, in der Tat! An jenem Dezembertag des Jahres 1988 sagte Arbatow vor den versammelten Wissenschaftlern der University of California at Irvine: »Wir müssen das Feindbild zerstören.« Es war nicht eine Frage der tatsächlichen Zerstörung der Sowjetunion oder des Kommunismus. Es ging einzig um den Anschein von Zerstörung. Es war ganz und gar eine Frage der Bühneneffekte, der Theatralik und der Eliminierung des alten Etiketts; soll heißen: des Einholens der Roten Fahne mit dem Symbol von Hammer und Sichel, der Umbenennung einiger Städte und der Bildung einer Klasse von KGB-kontrollierten Unternehmern und Milliardären.«

Und in der Folge haben wir heute die Situation, dass Millionen irregeführte Christen, die von der linken Zersetzung der westlichen Gesellschaft abgestoßen sind, ihre Hoffnungen auf das antichristliche Moskau richten, ohne zu erkennen, dass eben dort der Ursprung dieser Zersetzung liegt. Wir wissen aus der Prophetie, wie diese Geschichte weitergeht!

Edward Korkowski, 1983: "Laßt euch nicht täuschen, der Ostblock wird euch friedliche Nachgiebigkeit vorspielen, sei es mittels Grenzauflösungen oder durch heuchlerische Neutralisierungsvorschläge. Dann erst, wenn ihr aus dem westlichen Schutz ausgeklammert seid, wird er euch plötzlich wie Freiwild überfallen."

Goran

18.01.2018, 22:25

@ Leo DeGard
 

Vom Verlust des Feindbilds

» » Wir dürfen hier nämlich nicht der Versuchung erliegen Feindbilder
» » aufzubauen! Die Völker untereinander wollen keinen Krieg! Und
» Christus
» » hat uns die Liebe gelehrt!
»
» Werter Kyrn, wehrloser Pazifismus ist im Angesicht der totalitären
» antichristlichen Bedrohung ein höchst gefährlicher Irrtum! In den
» Jahrzehnten nach der Oktoberrevolution wusste die christliche Welt noch,
» wo das "Reich des Bösen" liegt und was seine Ideologie ist. Der Himmel
» hat in Fatima sogar ein Wunder gewirkt um vor dem russischen Bolschewismus
» zu warnen und die päpstliche Enzyklika
» Divini
» Redemptoris ließ diesbezüglich auch keine Zweifel aufkommen. Erst
» in den Jahrzehnten nach 1960, als die Kirche durch ihre Weigerung, das
» dritte Fatima-Geheimnis zu veröffentlichen, ihren himmlischen Auftrag
» verraten hat, ging diese Gewissheit allmählich verloren, bis sie mit der
» Wende von 1989-1991 endgültig in Vergessenheit geriet, aber das ist kein
» Zufall, das wurde von Moskau bewusst und vorsätzlich so herbeigeführt.
»
» Ich zitiere hierzu aus Jeff Nyquists Buch
» Der Tor
» und sein Widersacher, das ich in diesem Zusammenhang ausdrücklich
» zur Lektüre empfehle:
»
» »Im Dezember 1988 besuchte ein Kremlberater namens Georgi Arbatow die
» University of California at Irvine, einen Ort, der nicht weit von
» Disneyland liegt. Über viele Jahre hatte Arbatow im akademischen Betrieb
» des Instituts für U.S.-amerikanische und Kanadische Studien der
» Sowjetischen Akademie der Wissenschaften gearbeitet. Hier wurden die
» intellektuellen Lieblingsspielzeuge der amerikanischen Linken fabriziert.
» Arbatow brachte seinen amerikanischen Gästen etwas ganz Besonderes mit.
» Bei seiner Ankunft in Irvine packte er seine ideologischen Geschenke aus
» und sandte eine Schockwelle durch die Gemeinde der versammelten
» amerikanischen Professoren. Wie unbefangen sie doch waren! Welche Kinder!
» Er überragte sie – obwohl er nicht besonders groß gewachsen war –,
» der Repräsentant eines Regimes, das Millionen ermordet hatte und dafür
» gerüstet war, weitere Millionen zu ermorden! (...)
» Die versammelten Wissenschaftler waren ganz begierig, Arbatows
» Präsentation zu hören. Er sprach Englisch mit russischem Akzent. Er
» sagte: »Es ist historisch, es ist menschlich. Ihr müßt einen Feind
» haben. So viel wurde aus dieser Rolle des Feindes heraus aufgebaut. Eure
» Außenpolitik, ein beträchtlicher Teil eurer Wirtschaft, sogar eure
» Gefühle für euer Land. Um ein wirkliches Reich des Guten zu haben,
» braucht ihr ein wirkliches Reich des Bösen.« Arbatows Vortrag war eng
» angelehnt an einen Brief, den er im Jahr zuvor an die New York Times
» geschrieben und in dem er erläutert hatte, daß Rußland über eine
» »Geheimwaffe« verfügte, die darin bestand, Amerika seines Feindes zu
» berauben. In Anwendung eines alten Motivs kommunistischer Propaganda
» meinte Arbatow, der Kalte Krieg sei künstlich am Leben gehalten worden,
» damit Washington hohe Militärausgaben rechtfertigen konnte, welche »die
» amerikanische Wirtschaft ausbluten«, und eine Politik, die »Amerika in
» gefährliche Abenteuer in Übersee« zu verwickeln versprach. Reagans
» Politik der Opposition gegen die Sowjetunion, gab er zu verstehen, war
» auch der Grund für ernsthafte Unstimmigkeiten mit den Alliierten in
» Europa und Asien und für einen Verlust an Einfluß in neutralen Ländern.
» Anschließend stellte Arbatow die Frage: »Würde eine solche Politik, im
» Angesicht des Fehlens des Feindes, Amerika nicht in die Position eines
» Parias der internationalen Gemeinschaft bringen?«
» Sozusagen in der Art eines Versuchsballons, weihte Arbatow seine Zuhörer
» in ein Geheimnis ein. Genaugenommen bot er ihnen einen flüchtigen Blick
» in die Zukunft – einen Blick auf kommende Ereignisse. Ob sie wollten
» oder nicht, die Amerikaner würden zur Abrüstung verpflichtet werden.
» Doch unmittelbarer als physische Abrüstung würde es eine ideologische
» Abrüstung geben. Tatsächlich traf diese ideologische Abrüstung Afrika
» einige Jahre später wie ein Vorschlaghammer, was zur Ablösung des
» weißen südafrikanischen Regimes in Pretoria durch ein schwarzes
» kommunistisches Regime unter Nelson Mandela und dem African National
» Congress führen würde. Dies zog in der Folge einen Welleneffekt in ganz
» Schwarzafrika nach sich. Gleichzeitig eröffnete sich auf ähnliche Weise
» ein Weg in Lateinamerika – ein Weg, dem Hugo Chávez und Luiz Inácio
» Lula da Silva folgten. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Kommunisten
» die Macht in Venezuela, Brasilien, Ecuador und Bolivien übernehmen
» würden. Angesichts des unbemerkten Zusammenbruchs des Antikommunismus
» würde eine stille Revolution sogar in Amerika möglich werden. Der
» Kommunismus wurde 1991 von seinen Fesseln befreit. In Amerika schaffte man
» an vielen Colleges den Treueschwur ab. Die Eliminierung des »Bildes« von
» der Sowjetunion als einem Feind bedeutete für lokale Kommunisten überall
» auf der Welt in der Tat einen gewaltigen Schritt nach vorn.
» Die UdSSR und ihre Alliierten in der Welt würden eine Haltung der
» Vernunft einnehmen, die äußerlichen Schnörkel kommunistischer Dogmen
» beiseite legen und so den Antikommunismus mit einem Schlag vernichten.
» Hierin lag in der Tat eine »Geheimwaffe« für die Erringung eines
» großartigen Sieges. Es gibt zwei Gründe dafür, daß diese Waffe geheim
» bleiben konnte, obwohl sie öffentlich diskutiert wurde: Erstens, haben
» die Amerikaner noch nie verstanden, wie flexibel der Kommunismus war; und
» zweitens, würde der Westen nie durchschauen, daß die »Wegnahme des
» Feindes« in sich ein politisches Manöver war, durch das der Kalte Krieg
» nahtlos und unsichtbar weitergehen konnte. Man würde an den scheinbaren
» Zusammenbruch des Kommunismus glauben und die falschen Lehren daraus
» ziehen. Das würde es dem harten Kern der Anhänger [des Kommunismus, Anm.
» LDG] ermöglichen, seine Macht in verschiedenen Ländern auszudehnen,
» einschließlich der Vereinigten Staaten. (...)
» Wie wunderbar, in der Tat! An jenem Dezembertag des Jahres 1988 sagte
» Arbatow vor den versammelten Wissenschaftlern der University of California
» at Irvine: »Wir müssen das Feindbild zerstören.« Es war nicht eine
» Frage der tatsächlichen Zerstörung der Sowjetunion oder des Kommunismus.
» Es ging einzig um den Anschein von Zerstörung. Es war ganz und gar eine
» Frage der Bühneneffekte, der Theatralik und der Eliminierung des alten
» Etiketts; soll heißen: des Einholens der Roten Fahne mit dem Symbol von
» Hammer und Sichel, der Umbenennung einiger Städte und der Bildung einer
» Klasse von KGB-kontrollierten Unternehmern und Milliardären.«
»
» Und in der Folge haben wir heute die Situation, dass Millionen
» irregeführte Christen, die von der linken Zersetzung der westlichen
» Gesellschaft abgestoßen sind, ihre Hoffnungen auf das antichristliche
» Moskau richten, ohne zu erkennen, dass eben dort der Ursprung dieser
» Zersetzung liegt. Wir wissen aus der Prophetie, wie diese Geschichte
» weitergeht!
»
» Edward Korkowski, 1983: "Laßt euch nicht täuschen, der Ostblock wird
» euch friedliche Nachgiebigkeit vorspielen, sei es mittels
» Grenzauflösungen oder durch heuchlerische Neutralisierungsvorschläge.
» Dann erst, wenn ihr aus dem westlichen Schutz ausgeklammert seid, wird er
» euch plötzlich wie Freiwild überfallen."


Das was du hier aufgeschrieben hast ist nicht anders als Politik,ich denke das du nicht begriffen hast,das es hier um den Krieg geht welch zum Jüngsten Gericht führt, verteidigen darfst du dich schon,aber hinter her schießen darfst du nicht.

Und unterschätzte nie das Büse in einen Guten Mensch ,weil das ist Stärker als Mann denkt .

Da mit wird das Büse in dier noch schlimmer ,weil du auch der Teil der Göttliche Schöpfung bist und durch dich und dein verhalten ist der Gott auch da,in den Moment wenn du sich zu den Sünde bekehrst ist deine Sele nicht mehr zu retten.

MFG

Goran

kyrn(R)

19.01.2018, 00:55
(editiert von kyrn, 19.01.2018, 01:06)

@ Leo DeGard
 

Vom Verlust des Feindbilds

Servus Leo,

wenn Du alle meine Postings liest,wirst Du erkennen,dass ich keineswegs einem wehrlosen Pazifismus huldige,gerade weil ich weiß,dass Deutschland aufgrund seiner Wehrlosigkeit im dritten Weltkrieg so zugerichtet wird. Das war im dreißigjährigen Krieg schon einmal so. Deutschland hatte immer dann am stärksten zu leiden,wenn es zu schwach war,sich ausländischer Mächte zu erwehren!

Dazu kommt noch,dass,wenn Deutschland uneins war oder ist,es sehr zu leiden hatte,hat und wird. Der Waldviertler sagte mir einmal:"Wenn Deutschland ein einiges Land wäre,würde ihm das Leiden im dritten Weltkrieg erspart."

Worauf ich aber hinaus wollte ,dass wir uns keine "Feindbilder aufbauen",ist das undifferenzierte Pauschalurteil von den"bösen"Russen zu verbannen. Es sind nämlich nicht die Russen,die uns bedrohen,sondern die ideologisch verbohrten Kommunisten in der russischen Regierung, die das einfache Volk gegen die Deutschen aufhetzen!

Wir wissen aus der Prophetie,dass das russische Volk sich eines Tages in einer Revolution gegen diese roten Banditen wenden und vor schwarzen Marienbildern beten wird. Dann wird auch das Ungeheuer aus der Hölle sterben und die roten Parteiführer werden sich gegenseitig umbringen,im Blut wird die lange Schuld abgewaschen und das russische Volk wird wieder christlich und ein Freund der Deutschen werden.

Bismarck sagte schon im 19.Jahrhundert,dass,wenn die Deutschen und Russen zusammenhalten,Frieden in Europa sein wird!

Deshalb sollen wir uns zwar vor den Kommunisten und Bolschewiken in Acht nehmen,aber diese nicht mit dem russischen Volk gleichsetzen!

Dies wollte ich als Botschaft hier posten!

Überlebensgrüße

kyrn

Leo DeGard(R)

19.01.2018, 03:42
(editiert von Leo DeGard, 19.01.2018, 04:07)

@ kyrn
 

Vom Verlust des Feindbilds

Leider wächst die Zahl unserer Landsleute, die ernsthaft darauf hoffen, ausgerechnet diese Armee, in der die nachfolgend beschriebenen Zustände herrschen, würde uns Deutschen "zur Hilfe" kommen:

Dedowschtschina 1

Dedowschtschina 2

Dedowschtschina 3


Kyrn, wenn Dir ein "Prophet" erzählen will, diese Armee würde Deutschland "friedlich" besetzen, dann ist das ein falscher Prophet!

Schwalbe(R)

19.01.2018, 05:36

@ Leo DeGard
 

Vom Verlust des Feindbilds

Hallo Leo DeGard,

was dein Bericht sehr gut zeigt:

Das Ausleben einer Hierarchie mit grausamen Schikanen und Brutalität erzeugt Verbrecher der übelsten Sorte. Kreaturen ohne Empathie, die selber niemals vor dem Schlimmsten zurückschrecken werden. Wer das nicht glauben will, sollte sich die Entwicklung bestialischer Mörder im Zivilbereich ansehen. Die Entwicklung dazu nimmt oft in der frühen Kindheit ihren Anfang. Bei den Russen kommt dann noch das immense Alkoholproblem dazu. Gute Nacht für die Zeit, in der die russischen Soldaten zu uns kommen, ein Heer von Zombies die uns schlachten werden. Es ist mir unverständlich, sie als "Befreier" zu sehen.

LG Schwalbe

Goran

19.01.2018, 18:00

@ Leo DeGard
 

Vom Verlust des Feindbilds

» Leider wächst die Zahl unserer Landsleute, die ernsthaft darauf hoffen,
» ausgerechnet diese Armee, in der die nachfolgend beschriebenen Zustände
» herrschen, würde uns Deutschen "zur Hilfe" kommen:
»
» Dedowschtschina
» 1
»
» Dedowschtschina
» 2
»
» Dedowschtschina 3
»
» Kyrn, wenn Dir ein "Prophet" erzählen will, diese Armee würde
» Deutschland "friedlich" besetzen, dann ist das ein falscher Prophet!

Da sieht man das Ihr genau do kommen werdet wo es nicht sein soll,ihr beurteilt die anderen durch euere Ängste ,genau so wie die andere Völker beurteilen euch durch eueren Angst.

Die Russen sind auch nicht die Guten,genau so werden die Deutschen nicht die Guten sein,dazu werdet Ihr schnell merken das euere Nachbarn euere feinde sind ,weil das mitstrauen gross werden wird.

Die guten gibt es in keinen Krieg und wird es nicht geben,es ist wichtiger ein Mensch in den Krieg zu sein ,als auf eine oder andere Seite zu Kämpfen, außer wird man dazu gezwungen ,rettet jd.auch eueren feind wenn ihr meint das Ihr in den Recht seid wird es euch genau so passieren wie die anderen in diesen Tagen .

ihr müsst den feind den Hand geben und nicht sich da gegen stellen ,genau so ist das mit den Flüchtlingen,es steht die werden auf eueren Türen klopfen,das werden die Engel sein welche euch prüffen ,jd. wer Türe zu macht und dennen nichts zum essen gibt wird genau das selbe schicksal erleiden.

ihr solltet lieber von den Politik finger lassen ,da die nur der Mittel zum Zweck ist und nichts anderes.

es gibt einen Traum von mir welche an den Tag den Jüngsten Gericht statt findet denn kann Ich leider nicht Offentlich geben.
ABer es wird genau so geschehen wie es in Bibel geschrieben ist ,mit den hauch seines Hand wird der in die Hölle weg geworfen .


Mfg

Goran

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
19.01.2018, 21:06

@ Goran
 

Vom Verlust des Feindbilds

"ihr müsst den feind den Hand geben und nicht sich da gegen stellen ,genau
» so ist das mit den Flüchtlingen,es steht die werden auf eueren Türen
» klopfen,das werden die Engel sein welche euch prüffen ,jd. wer Türe zu
» macht und dennen nichts zum essen gibt wird genau das selbe schicksal
» erleiden."

Da gebe ich Dir recht, Goran.
Vor einigen Jahren nahm ich an einem Seminar zu Nostradamus Prophezeiungen teil, da hat der Seminarleiter uns auch klar gemacht, dass wir im Eintrittsfall (damals war das mit der Massenmigration noch nicht eingetreten, aber bei Nossi schon zu erkennen) von Migration nicht "die Hand heben" sollten gegen diese Menschen (mit Hand heben, ist sowohl der Gedanke, wie auch das Wort und erst recht die Tat gemeint), es würde sich letztlich nur gegen uns selbst richten.
Ich denke noch deutlicher kann man es doch gar nicht sagen. Die Frage hier ist halt, welche der Flüchtlinge würden zu dem Personenkreis zählen. Viele der Migranten sind ja auch aus Gebieten, die zum Fluchtzeitpunkt zwar wie Afghanistan immer noch als unsicher gelten, es finden dort aber keine tatsächlichen Kriegshandlungen mehr, wie noch in Syrien bis vor kurzem, statt.
Meiner Meinung nach geht es in erster Linie um Migranten die in direktem Zusammenhang mit Todesgefahr für ihr Leben flohen - egal ob das nun Krieg oder einen anderen Grund hat (ich denke u.a. an das Drama was sich in Südafrika anbahnt wegen Wasserknappheit - übrigens das ist offenbar auch nur das Vorspiel zu schlimmeren Zuständen).

Gruß Silberschwinge

KimS(R)

19.01.2018, 21:26

@ Silberschwinge
 

Vom Verlust des Feindbilds

Ich garantiere Euch eine Sache:
keiner der Migranten oder normale "deutsche Nachbarn" werden normal an die Türe klopfen, wenn es zu Hungersnöten und Supermarktsschliessungen kommen sollte (oder vielleicht auch nur zu Zeiten eines Bürgerkrieges - also auch wenn es noch offene Supermärkte geben sollte, aber kein Geld mehr).

Die werden die Häuser und Wohnungen stürmen und ob man sich dagegen wehrt oder nicht, spielt keine Rolle mehr. Die werden die Bewohner einfach überrennen und sich das holen, was sie wollen.

Und auch wenn Deutsche in den Horden mitrennen sollten: trotzdem werden es hauptsächlich die jungen Männer sein.

Habe ich mal geträumt.

Goran

19.01.2018, 22:45

@ KimS
 

Vom Verlust des Feindbilds

Eben das meine ich
Der Schou kann beginnen .

Mfg

Goran

Schwalbe(R)

20.01.2018, 07:35

@ Goran
 

Vom Verlust des Feindbilds

»
» ihr müsst den feind den Hand geben und nicht sich da gegen stellen ,genau
» so ist das mit den Flüchtlingen,es steht die werden auf eueren Türen
» klopfen,das werden die Engel sein welche euch prüffen ,jd. wer Türe zu
» macht und dennen nichts zum essen gibt wird genau das selbe schicksal
» erleiden.


Hallo Goran,

deine Worte klingen christlich, überzeugend und gut, jeder würde dem in Friedenszeiten zustimmen…aber im Überlebensmodus?

Daher zur Erinnerung:

Zeig mir ein Land auf dieser Welt, das die Türen für Menschen aus allen Teilen dieser Erde so offen hält!
Zeig mir ein Land auf dieser Welt, dessen Bürger bereit sind so viel Geld und Zeit für anderen Menschen, die sie nicht kennen, zu opfern.
Zeig mir ein Land auf dieser Welt, in dem jeder einfach kommen kann und Unterkunft, Nahrung sowie ärztliche Versorgung und bei gutem Willen eine Zukunftsperspektive bekommt.
Zeig mir ein Land auf dieser Welt, in dem „Gäste“ ihren ganzen Clan noch mit ins „Haus“ bringen dürfen, ohne jegliche Gegenleistung zu bringen.

Nein, ich erwarte nach so vielen offenen Türen keine Dankbarkeit von unseren Schutzbedürftigen, ich erwarte inzwischen nicht einmal mehr die Grundzüge von Ehre und Anstand, aber ich erwarte, dass sie nicht auch noch die alt eingesessenen Bürgerinnen und Bürger dieses Landes, unabhängig vom Alter und Geschlecht, vergewaltigen, berauben, aufschlitzen, abstechen, die Treppe herunterstoßen, überfahren, belästigen….

Eine Frage an dich:

Stell dir vor, es ist diese Zeit gekommen, im Land herrscht Anarchie, Plünderer (Nationalität unbedeutend) durchziehen die Gegend, du sitzt mit deiner Frau und deinen Kindern im Haus oder in deiner Wohnung, mit den notwendigsten Dingen, die ihr zum Überleben benötigt. Du siehst, dass vor deiner „Fluchtburg“ eine Rotte junger Männer (Nationalität unbedeutend) auftaucht und offensichtlich „eintreten“ will. Dann machst du ihnen die Tür auf, gibst ihnen die Hand und heißt sie willkommen in deinem Haus???? Diese Entscheidung kannst du mit deiner Überzeugung für dich treffen, aber was ist mit deiner Frau und deinen Kindern? Du lieferst sie den Gästen aus, falls diese deine Gastfreundschaft auf ihre eigene Weise interpretieren.

Also ich bin nicht in Kriegszeiten aufgewachsen, seit Generationen werden die Türen unserer Familie Bedürftigen geöffnet, aber…in so einer Situation würde ich alles daran setzten, solche Gäste nicht in unser Haus eindringen zu lassen. Das liegt noch nicht einmal am eigenen Überlebenswillen sondern an der Fürsorgepflicht gegenüber schwächeren Familienmitgliedern oder auch anderen schutzbedürftigen Menschen, die sich vielleicht zusätzlich im Haus aufhalten.

Kommt man deswegen in die Hölle????

LG Schwalbe

Goran

21.01.2018, 00:59

@ Schwalbe
 

Vom Verlust des Feindbilds

» ihr müsst den feind den Hand geben und nicht sich da gegen stellen
» ,genau
» » so ist das mit den Flüchtlingen,es steht die werden auf eueren Türen
» » klopfen,das werden die Engel sein welche euch prüffen ,jd. wer Türe
» zu
» » macht und dennen nichts zum essen gibt wird genau das selbe schicksal
» » erleiden.
»
»
» Hallo Goran,
»
» deine Worte klingen christlich, überzeugend und gut, jeder würde dem in
» Friedenszeiten zustimmen…aber im Überlebensmodus?
»
» Daher zur Erinnerung:
»
» Zeig mir ein Land auf dieser Welt, das die Türen für Menschen aus allen
» Teilen dieser Erde so offen hält!

Serbien

» Zeig mir ein Land auf dieser Welt, dessen Bürger bereit sind so viel Geld
» und Zeit für anderen Menschen, die sie nicht kennen, zu opfern.

Serbien

» Zeig mir ein Land auf dieser Welt, in dem jeder einfach kommen kann und
» Unterkunft, Nahrung sowie ärztliche Versorgung und bei gutem Willen eine
» Zukunftsperspektive bekommt.

Serbien

» Zeig mir ein Land auf dieser Welt, in dem „Gäste“ ihren ganzen Clan
» noch mit ins „Haus“ bringen dürfen, ohne jegliche Gegenleistung zu
» bringen.

Serbien

und nicht nur Serbien, alle Länder auf den Balkan außer Bulgaren und Rumänen , Turkei auch ist dir auch nicht bekannt das ca 280 Tsd. Flüchtlinge zurück nach Türkei gegangen sind und zwar Freiwillig das war 2017
ist dir bekannt wie viele von denen in De auch zusammen geschlagen sind, bitte erspar mir die Großzügigkeit den Deutschen Volke ,die ist weit weg entfernt davon, ich bin Lange in De als Ausländer tätig und hab am meinen Haut gespürt ,was heißt nicht Deutscher zu sein ,in den moment wenn man Deutsch kann geht's bisschen besser ,jedoch ist die Meinung beim vielen Leuten die selbe.
In DE läuft die Großzügigkeit nach Interesse wie damals mit den Türken ,wo die gekommen sind hat man gedacht die gehen weg, aber hat sich das Blatt gedreht und jetzt wäre am besten wenn DE aufgebaut ist und gut da steht das man nach Hause geht, weil ist man Belastung für den Deutschen Statt .
Wach auf man Deutschland gehört längst nicht mehr den Deutschen Volk .
Deutsche Statt ist nach den zweiten Welt Krieg nur das wegen da das er sein zweck erfühlt meine Landsleute haben diesen Statt aufgebaut genau so wie die Türken Italiener und die Deutschen auch natürlich das wegen erspar mir so ne dar Stellung .
Wo die Flüchtlinge nach Italien gekommen sind hat Deutschland gesagt ,wo die gekommen sind sollen die bleiben.
Die sind hier nicht wegen dich ,sondern weil die alles verloren haben, und natürlich werden die Plündern weil die nichts mehr haben und genau so wird es Deutschen gehen, die werden genau das gleiche Schicksaal erleben ,warum wohl wie du den anderen gibt's so werdest du auch zurück bekommen.

»
» Nein, ich erwarte nach so vielen offenen Türen keine Dankbarkeit von
» unseren Schutzbedürftigen, ich erwarte inzwischen nicht einmal mehr die
» Grundzüge von Ehre und Anstand, aber ich erwarte, dass sie nicht auch
» noch die alt eingesessenen Bürgerinnen und Bürger dieses Landes,
» unabhängig vom Alter und Geschlecht, vergewaltigen, berauben,
» aufschlitzen, abstechen, die Treppe herunterstoßen, überfahren,
» belästigen….
»
Also Ich erzähle dir eine Geschichte meines Volkes
Vielleicht kennst du nicht ,weißt mein Uhr Groß Vater war Diener bei eine Deutsche Familie in K&K Monarchie die haben ganzen Tag als Kinder auf den Feld gearbeitet ,für so ne Scheibe Brot und am Ende hat der Feudal Heer davon Hälfte den Hund weg geschmissen ,und zu ihm gesagt soll Ihm drum bitten wenn er Fressen will ,das hat er getan da er noch 2 Jüngere Brüder gehabt hat da die auch was zum essen bekommen sollen .
Wie die Jahre gegangen sind ist irgendwann man Groß geworden ,er war ein Junger Mann und da war schon der 1 Krieg vor den Türen ,er wurde in K&K Monarchie eingezogen und wurde nach Serbien geschickt weil er Serbe war ,hat Glück gehabt hat sich beim Kampf ergeben und wurde ein Serbische Soldat ,hat 4 Tsd. Kilometer zu Fuß gemacht das seine Nachfahren in frieden leben können ,jedoch ist der zweite Welt krieg gekommen ,da wurden seine Bruder und Familien Mitglieder nach KZ Lager Dachau und Auschwitz verschickt keiner ist zurück gekommen ,die waren keine Soldaten ,dann gab es ein bisschen Ruhe auf den Balkan da bin ich irgendwann mal geboren worden jedoch der Schicksal ist das selbe Ich habe erlebt wie meine Land Jugoslawien aus einender geht ,und Ich habe es gespürt was heißt ein Serbe in Kroatien und was Ich alles erlebt habe von den anderen möchtest du gar nicht wissen, jedoch kann ich mir nicht helfen Ich liebe mein Heimat ,hab unten Haus und Familie verfrachtet mit einen Großen Risiko ,das ich alles verliere durch Kroaten, das werdest du als Deutsche nie tun, dann bin Ich nach DE gekommen und in 16 Jahren habe nichts gefunden was mich hier halten kann außer Geld und glaub mir die Flüchtlinge sind auch das wegen da ,lerne zu verzeihen ,hättest du und deine Verfahrene das erlebt dann hättest du nie nach DE gekommen, meine 3 Generationen haben dafür gekämpft das Ich meinen Heimat nie verlasse das Ich in frieden leben kann ,und die Ursache meines Schicksal ist gerade dein Volk und dein Land und hab trotzdem gut Deutsch gelernt und mich angepasst ,das werdest du mit solche Einstellung nie tun.

» Eine Frage an dich:
»
» Stell dir vor, es ist diese Zeit gekommen, im Land herrscht Anarchie,
» Plünderer (Nationalität unbedeutend) durchziehen die Gegend, du sitzt
» mit deiner Frau und deinen Kindern im Haus oder in deiner Wohnung, mit den
» notwendigsten Dingen, die ihr zum Überleben benötigt. Du siehst, dass vor
» deiner „Fluchtburg“ eine Rotte junger Männer (Nationalität
» unbedeutend) auftaucht und offensichtlich „eintreten“ will. Dann
» machst du ihnen die Tür auf, gibst ihnen die Hand und heißt sie
» willkommen in deinem Haus???? Diese Entscheidung kannst du mit deiner
» Überzeugung für dich treffen, aber was ist mit deiner Frau und deinen
» Kindern? Du lieferst sie den Gästen aus, falls diese deine
» Gastfreundschaft auf ihre eigene Weise interpretieren.

Du solltest dich verteidigen ,aber verstehen das er auch Hunger hat ,und das er auch dazu gezwungen ist ,und solltest du auch den verwundeten helfen welche du selber mit den Waffen verwundet hast.

Was meinst du das er Plündert weil er keine kinder zu ernähren hat ,die werden von Plünderungen genau leben wollen wie du ,und du werdest auch Plündern und andere erschießen wenn es so weit ist glaub mir.


Mfg

Goran


» Kommt man deswegen in die Hölle????
»
» LG Schwalbe

Schwalbe(R)

21.01.2018, 07:17

@ Goran
 

Vom Verlust des Feindbilds

Hallo Goran,

die Schicksale deiner Vorfahren sind natürlich schrecklich. Dennoch fällt mir immer auf, dass jeder, der negativ über Deutschland/die Deutschen spricht (gehört ja schon länger zum guten Ton), scheinbar davon überzeugt ist, kein Deutscher der älteren Generation hätte jemals selbst solche oder schlimmere Bedingungen erlebt. Auch diese Geschichten wurden an die Kinder und Enkel weitergegeben. Natürlich könnte ich jetzt mit meinen Vorfahren, die teils aus Ostgebieten kamen, anfangen, aber es ist genau das, was viele, die gerne von gegenseitigem Verständnis und Aussöhnung reden, entlarvt. Sie haben ihren überlieferten Groll im Innersten nie abgelegen können, sie waren nie imstande über ihren eigenen Schatten zu springen, sie wollten insgeheim nie die Hand reichen, immer hatte die Rachsucht in ihren Herzen den größten Platz, auch wenn sie es sich nie eingestehen würden. Kaum fühlen sie sich, wie so oft, missverstanden oder aus irgendwelchen Gründen an einem wunden Punkt getroffen, bricht es aus ihnen heraus. Es ist die Frage, ob sie wirklich selber zu dem fähig sind, was sie von anderen öffentlich erwarten oder ihnen nahelegen. In diesem Land hatten nicht nur meine Eltern die Chance, mit Hilfe ihrer eigenen Hände und viel Fleiß etwas aufzubauen und der nachfolgenden Generation die Möglichkeit einer höheren Schulbildung oder Hochschulbildung zu bieten. Viele Gastarbeiter oder Einwanderer hatten die gleichen Chancen und haben sie genutzt oder etwas in ihren Heimatländern aufgebaut und ihren Kindern damit einen guten Grundstock für das Leben ermöglicht.

Die Situation mag heute eine andere sein, aber schlechte Arbeitsbedingungen und Ausbeutung sind kein Alleinstellungsmerkmal all derer, die über keine deutsche Staatsbürgerschaft verfügen.

Wieso kommen all diese Menschen nach Deutschland, beschimpfen dieses Land und seine Leute auf übelste Weise und bleiben dann trotzdem hier. Wieso gehen oder bleiben sie nicht in einem anderen Land auf dieser Welt oder in Europa und leben dort ihren Traum? Wieso ist Deutschland nicht leer gefegt von solchen Leuten, die hier alles so furchtbar, menschenunwürdig und ungerecht finden? Wieso kommen Flüchtlinge, die schon jahrelang im Ausland gearbeitet und gelebt haben auf einmal in dieses „Nazi“-Land? Was ist hier, im Land der „Köterrasse“, dann doch besser als anderswo? Denn eines ist für mich gewiss, dies sind niemals Menschen, die Krieg und Leid unverschuldet am eigenen Leib erlebt haben, auf der Suche nach einer Herberge sind, an die Tür klopfen und um Einlass bitten.

Also wieso?
Ich glaube die Antwort zu kennen.

Was die menschlichen Verhaltensweisen in einer Hungersnot oder Anarchie anbetrifft, muss ich mich nicht auf Schauungen und Träume verlassen, denn die kenne ich aus erster Hand.

LG Schwalbe

xsurvivor(R)

21.01.2018, 15:35

@ Goran
 

Vom Verlust des Feindbilds

» ist dir bekannt wie viele von denen in De auch zusammen geschlagen sind,
» bitte erspar mir die Großzügigkeit den Deutschen Volke ,die ist weit weg
» entfernt davon, ich bin Lange in De als Ausländer tätig und hab am meinen
» Haut gespürt ,was heißt nicht Deutscher zu sein ,in den moment wenn man
» Deutsch kann geht's bisschen besser ,jedoch ist die Meinung beim vielen
» Leuten die selbe.
» In DE läuft die Großzügigkeit nach Interesse wie damals mit den Türken
» ,wo die gekommen sind hat man gedacht die gehen weg, aber hat sich das
» Blatt gedreht und jetzt wäre am besten wenn DE aufgebaut ist und gut da
» steht das man nach Hause geht, weil ist man Belastung für den Deutschen
» Statt .

Nochmal auf die Frage: wo in welchem Land bekommen x-beliebige Leute die kommen sofort Geld, Unterkunft, werden den Einheimischen vorgezogen und bei selbst schlimmen Verbrechen gar nicht oder kaum bestraft?

komisch, für die eigene Bevölkerung ist nie Geld da - da kommen dann Fremde ins Land und plötzlich spielt Geld keine Rolle mehr.
Warum haben wir wohl die höchsten Steuern und abgaben auf der ganzen Welt?

Mir fällt da nur Deutschland ein - dass Serbien Fremde und Kriminelle einfach so durchfüttert glaube ich nicht.
Also bleib mal auf dem Teppich!!!

Außerdem zum mitschreiben: Die Türken haben Deutschland NICHT aufgebaut!!!
Als die Türken kamen in den 70 er Jahren war Deutschland schon längst aufgebaut - man braucht diese Türken nie, es war der gleiche Verrat wie heute mit den Flüchtlingen, um Deutschland zu zersetzen.

LaMargarita(R)

Österreich,
21.01.2018, 17:41

@ xsurvivor
 

Vom Verlust des Feindbilds

» Nochmal auf die Frage: wo in welchem Land bekommen x-beliebige Leute die
» kommen sofort Geld, Unterkunft, werden den Einheimischen vorgezogen und
» bei selbst schlimmen Verbrechen gar nicht oder kaum bestraft?
»
» komisch, für die eigene Bevölkerung ist nie Geld da - da kommen dann
» Fremde ins Land und plötzlich spielt Geld keine Rolle mehr.
» Warum haben wir wohl die höchsten Steuern und abgaben auf der ganzen
» Welt?


Wir übetreffen da euch um einiges.....
»
» Mir fällt da nur Deutschland ein -


und mir:

ÖSTERREICH!!! :yes:

xsurvivor(R)

22.01.2018, 15:27

@ LaMargarita
 

Vom Verlust des Feindbilds

» » Nochmal auf die Frage: wo in welchem Land bekommen x-beliebige Leute
» die
» » kommen sofort Geld, Unterkunft, werden den Einheimischen vorgezogen
» und
» » bei selbst schlimmen Verbrechen gar nicht oder kaum bestraft?
» »
» » komisch, für die eigene Bevölkerung ist nie Geld da - da kommen dann
» » Fremde ins Land und plötzlich spielt Geld keine Rolle mehr.
» » Warum haben wir wohl die höchsten Steuern und abgaben auf der
» ganzen
» » Welt?

»
» Wir übetreffen da euch um einiges.....
» »
» » Mir fällt da nur Deutschland ein -
»
»
» und mir:
»
» ÖSTERREICH!!! :yes:

Steuern höher in Österreich?
Ganz sicher nicht - die Renten sind bspw. fast doppelt so hoch wie in D...
Aber vieles ist schon ähnlich schlimm

Zitrone(R)

E-Mail

21.01.2018, 17:56

@ xsurvivor
 

Lüge: Die Türken haben Deutschland » aufgebaut

»
» Außerdem zum mitschreiben: Die Türken haben Deutschland NICHT
» aufgebaut!!!
» Als die Türken kamen in den 70 er Jahren war Deutschland schon längst
» aufgebaut - man braucht diese Türken nie, es war der gleiche Verrat wie
» heute mit den Flüchtlingen, um Deutschland zu zersetzen.

Hallo,

ich kann dieses Märchen / diese Lüge kaum mehr ertragen, auch wenn sie immer wieder eine Neuauflage erlebt.

DIE TÜRKEN HABEN DEUTSCHLAND NICHT AUFGEBAUT!!!!!!!!

Die Geschichte wird überall verfälscht

https://philosophia-perennis.com/2017/07/23/haben-tuerken-deutschland-wieder-aufgebaut/

http://www.formelheinz.de/index.php/20090908274/Ku...au-in-Deutschland-Beitrag-der-Gastarbeiter.html


MIT DEM WIDERAUFBAU NACH 45 HABEN TÜRKEN NIX ZU TUN ....die Zahlen sprechen für sich!!:

ZAHLEN DAZU:

Anzahl der türkischen Staatsbürger in Deutschland bis 1945 [Bearbeiten]

* 1878: 41[6]
* 1893: 198[6]
* 1917: 2046[6]
* 1925: 1164[6]
* 1933: 585[6]
* 1938: 3310[6]
* 1945: 79[6]

Zahl der türkischen Staatsbürger in Deutschland (bis 1990 nur altes Bundesgebiet) [Bearbeiten]

* 1961: 6.800 türkische Staatsangehörige
* 1971: 652.000
* 1981: 1.546.000
* 1991: 1.780.000
* 1998: 2.110.000
* 1999: 2.054.000
* 2001: 1.998.534, davon 746.651 (37,36 %) in der Bundesrepublik Deutschland geboren.[7]
* 2004: 1.764.318 (31. Dezember 2004)[8]
* 2006: 1.738.831 (31. Dezember 2006)[4]
* 2007: 1.713.551[9]
* 2008: 1.688.370[10]
* 2009: 1.658.083[11]
* 2010: 1 629 480 [12]

Zu den Zahlen inhaltlich sage ich besser mal nix, weil es wohl nur die sind, die nur einen Pass (den türkischen haben)....... es dürften tatsächlich doppelt bis dreimal so viele sein.....

https://de.wikipedia.org/wiki/Türkeistämmige_in_...elle_Statistiken_und_Repr.C3.A4sentativumfragen




Wir haben das zerstörte Deutschland wieder aufgebaut:


http://www.pi-news.net/2011/11/ulfkotte-wir-haben-deutschland-aufgebaut/

z

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
21.01.2018, 20:52

@ xsurvivor
 

Vom Verlust des Feindbilds

Hallo Goran,

da muss ich xsurvivor sowie Zitrone leider recht geben, als die ersten Türken, Griechen, Italiener kamen in den 70igern ging es nur darum jene Lücken zu füllen, die von deutschen Arbeitern nicht gefüllt werden konnten bzw. wollten. Sie kamen als Gastarbeiter und am Anfang war meines Wissens auch nicht von Familiennachzug die Rede, letzteres kam erst später.
Unser Problem hier in Deutschland ist leider der Umstand, dass wir immer noch nicht unser eigener Herr sind. Wenn es damals so gewesen wäre, hätte man schon gleich (ähnlich der Schweiz) eine Aufenthaltsbegrenzung einbauen können, wie aber die Situation damals war ... konnten wir das eben nicht.

Im Laufe der Jahre kam aber noch ein anderes Problem dazu und das führte dann zum Thema Familiennachzug. Die Gastarbeiter wurden bei ihren Rückkehrgedanken
nämlich nicht von ihren Heimatländern unterstützt. Die sagten sich einfach, naja die kriegen da ja alles, wenn die zurückkommen, haben wir hier wieder einen Esser mehr, der noch dazu vielleicht wegen Arbeitslosigkeit auf unseren Taschen liegt. Abgesehen davon war auch der Kontakt mit der ganz anderen Kultur vielen Menschen in deren Heimat nicht ganz suspekt.

Das sind leider auch Tatsachen.

Gruß Silberschwinge

Goran

21.01.2018, 21:44

@ Silberschwinge
 

Vom Verlust des Feindbilds

Servus

Also zuerst lesen dann kommentieren, Ich habe nicht geschrieben das die Türken DE aufgebaut haben sondern auf was anderes bezogen ,und das ist die Tatsache das DE längst nicht mehr den Deutschen gehört ,dazu der Statt ist aufgebaut auf reine Wirtschaftsinteresse und so lebt man in De aus reinen Interessen ,weil es keinen etwas Heilig ist ,außer Ausnahmen.

Bei uns ist das unten anderes

Und in den Zeit den Chaos wird das so wie so egal sein ob jemand Deutch ist, weil der Gott hat nicht vor ein Grosse Deutsche Reich zu gründen .

Dazu die ganze Kommentare auf National und Statt Ebene haben keinen halt da es nicht nur die Deutschen Schlecht gehen wird, sondern ganzen Welt .

Und am ende wird man Froh sein das mann zwischen Alpen und Hamburg einen Mensch findet,und wird mann auch Froh sein wenn er auch Syrer ist,weil ohne Ihm werdest du,ich,oder jemand anderes nicht schaffen ,da die 4 Händen mehr schaffen als 2.

ich hoffe das es angekommen ist.

versteht ihr nicht ,oder wollt Ihr nicht verstehn Der krieg fängt an,nicht wegen Deutschen sondern wegen die Reinigung der Erde von Menschen ,und führt am Ende zum Jungsten Gericht.

ganz einfach und es werden nicht Deutschen,Serben oder was weiß Ich wer übrig bleiben sondern es werden einige richtige Menschen bleiben ohne Nationalität ohne zugehörigkeit .

Mfg

Goran

Koblenzer(R)

E-Mail

Koblenz,
21.01.2018, 22:53

@ Goran
 

Vom Verlust des Feindbilds

Goren,

Du musst aber doch zugestehen das die Überflutung durch Flüchtlinge und Asylanten schon ein Teil der Vorkriegszeit, der Prophezeiung ist.
Das Deutschland nicht mehr deutsch ist, ist den Politikern dank.
Stand nicht irgendwo zu lesen das mal „symbolisch“ irgendwo ein Schild zu lesen ist auf dem steht „hier war mal Deutschland“?
Und das Deutschland nur wirtschaftlich interessant ist?
Nein, diese Aussage teile ich nicht.
Wir deutsche haben eine ganz andere Mentalität.
Kann man mit (unter anderem) deinem Land nicht vergleichen.
Völlig andere Kulturen.
Fakt ist aber, und hier hast du recht, wird man froh sein über jedes Lebewesen das man nach dem Krieg sehen wird

Goran

21.01.2018, 23:12

@ Koblenzer
 

Vom Verlust des Feindbilds

» Goren,
»
» Du musst aber doch zugestehen das die Überflutung durch Flüchtlinge und
» Asylanten schon ein Teil der Vorkriegszeit, der Prophezeiung ist.

Natürlich jedoch sind die nicht daran Schuld

» Das Deutschland nicht mehr deutsch ist, ist den Politikern dank.
» Stand nicht irgendwo zu lesen das mal „symbolisch“ irgendwo ein Schild
» zu lesen ist auf dem steht „hier war mal Deutschland“?
» Und das Deutschland nur wirtschaftlich interessant ist?
» Nein, diese Aussage teile ich nicht.
ich werde so formulieren wirtschaftliche Interesse ist einzige Grund viele Ausländer ,und nicht das Volk außer ist man schon in dritte Generation da ,dann ist das Heimat.
» Wir deutsche haben eine ganz andere Mentalität.
na ja so unterschiedlich seid Ihr auch nicht von uns, jedoch wir sind oberflächlich und eher lässig
» Kann man mit (unter anderem) deinem Land nicht vergleichen.
» Völlig andere Kulturen.
» Fakt ist aber, und hier hast du recht, wird man froh sein über jedes
» Lebewesen das man nach dem Krieg sehen wird

eben es geht nur darum das man andere akzeptieren lernen soll .


Mfg

Goran

xsurvivor(R)

22.01.2018, 17:42

@ Goran
 

Vom Verlust des Feindbilds

» » Goren,
» »
» » Du musst aber doch zugestehen das die Überflutung durch Flüchtlinge
» und
» » Asylanten schon ein Teil der Vorkriegszeit, der Prophezeiung ist.
»
» Natürlich jedoch sind die nicht daran Schuld
»
»
» eben es geht nur darum das man andere akzeptieren lernen soll .
»
"Bunter Fremdling, unwillkommner Gast,
flieh die Flur, die Du nicht gepflüged hast"
kennst Du wahrscheinlich aus dem "Lied der Linde"

Warum muss ich Leute akzeptieren die kriminell sind und das Land als Invasoren in Besitz nehmen?

Das ist doch dummes Gutmenschen_Geschwätz, das überhaupt erst Schuld am Unglück ist!

Stefan(R)

E-Mail

22.01.2018, 18:17

@ xsurvivor
 

Vom Verlust des Feindbilds

» » » Goren,
» » »
» » » Du musst aber doch zugestehen das die Überflutung durch
» Flüchtlinge
» » und
» » » Asylanten schon ein Teil der Vorkriegszeit, der Prophezeiung ist.
» »
» » Natürlich jedoch sind die nicht daran Schuld
» »
» »
» » eben es geht nur darum das man andere akzeptieren lernen soll .
» »
» "Bunter Fremdling, unwillkommner Gast,
» flieh die Flur, die Du nicht gepflüged hast"
»
kennst Du wahrscheinlich aus dem "Lied der Linde"
»
» Warum muss ich Leute akzeptieren die kriminell sind und das Land als
» Invasoren in Besitz nehmen?
»
» Das ist doch dummes Gutmenschen_Geschwätz, das überhaupt erst Schuld am
» Unglück ist!
Hallo.

Wenn wir unseren Unmut an den Migranten auslassen, nehmen wir Teil am Spiel des Systems. Ist das unsere Intention?
Um das System zu bekämpfen, müssen wir die Spielregeln erkennen und zu unseren Gunsten verwenden.

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
22.01.2018, 20:19

@ Stefan
 

Vom Verlust des Feindbilds

» » » » Goren,
» » » »
» » » » Du musst aber doch zugestehen das die Überflutung durch
» » Flüchtlinge
» » » und
» » » » Asylanten schon ein Teil der Vorkriegszeit, der Prophezeiung
» ist.
» » »
» » » Natürlich jedoch sind die nicht daran Schuld
» » »
» » »
» » » eben es geht nur darum das man andere akzeptieren lernen soll .
» » »
» » "Bunter Fremdling, unwillkommner Gast,
» » flieh die Flur, die Du nicht gepflüged hast"
» »
kennst Du wahrscheinlich aus dem "Lied der Linde"
» »
» » Warum muss ich Leute akzeptieren die kriminell sind und das Land als
» » Invasoren in Besitz nehmen?
» »
» » Das ist doch dummes Gutmenschen_Geschwätz, das überhaupt erst Schuld
» am
» » Unglück ist!
» Hallo.
»
» Wenn wir unseren Unmut an den Migranten auslassen, nehmen wir Teil am
» Spiel des Systems. Ist das unsere Intention?
» Um das System zu bekämpfen, müssen wir die Spielregeln erkennen und zu
» unseren Gunsten verwenden.
»
» LG
»
» Stefan

Stimmt Stefan - das ist auch eine Art von der Sorte "die Hand heben" wie ich schon in einem anderen Thread schrieb.
Was die Gastarbeiter der 60/70iger Jahre angeht kann man sie nicht verdammen, sie nahmen und nehmen ja nur was unsere Regierung und vor allem unsere Gesetze ihnen zu standen bzw. zu gestehen. Mit den Flüchtlingen wiederholt sich dieser Teil faktisch - denn es passiert alles zweimal. Es muss zwar nicht genau so wieder sein, es kann wie jetzt auch nur eine andere Spielart der Wiederholung sein. Letztlich bleibt, unsere Regierung wie die von ihnen gemachten Gesetze schiebt es ihnen zu und immer noch vor dem Hintergrund, dass wir nicht unser eigener Herr im eigenen Land sind.

@Goran
Natürlich sind nicht die Flüchtlinge am III. WK schuld - wer immer es tatsächlich sein wird, man wird es trotzdem wieder so drehen, dass die Schuld Deutschland untergeschoben werden kann und wir hier uns dessen nicht mal erwehren können.

Gruß Silberschwinge

Goran

22.01.2018, 22:16

@ Silberschwinge
 

Vom Verlust des Feindbilds

»
» @Goran
» Natürlich sind nicht die Flüchtlinge am III. WK schuld - wer immer es
» tatsächlich sein wird, man wird es trotzdem wieder so drehen, dass die
» Schuld Deutschland untergeschoben werden kann und wir hier uns dessen
» nicht mal erwehren können.
»
» Gruß Silberschwinge

Das kann Ich leider nicht zustimmen ,De zerfällt vor als der Bürgerkrieg in De Anfängt ,oder besser gesagt am Anfang des Bürger kriegs .
Und zwar DE wird mehr oder weniger ein Schlachtfeld genau wie die Frankreich sein,wo es jd.gegen jd.Kämpft,da wird keiner den Deutschen Schuld geben weil so wenige am leben bleiben das die Froh sein werden einen oder anderen Menschen zu sehen.
Und es werden Deustche Armee Heeren auch durch alle Eu länder gehen,das wird eine Bunte Mischung alle EU soldaten ,in den Zeit wird das Sch... egal sein ob da und dort die Deutsche Kämpfen oder jemand anderes.
Dazu nach den Poll Sprung werden die Alten die Russen bekämpfen ,bzw.der Rest von der Rusische Armee .
Das kannst du dann halt eine DE Armee nennen ,aber werden auch die Kroaten udn andere wer über bleibt auch dabei sein,das Deutsch ist dann nicht mehr wichtig da es keine richtige Land und Regirungen gibt.

Daher werden die Schulden auf keinen Volk gerichtet,genau so an die Russen die Leute werden dort hinwandern und dennen helfen ,weil die auch gegen Komunisten kämpfen werden ,so wird das überall sein wo die Christen am leben bleiben.

Mfg

Goran

kyrn(R)

23.01.2018, 00:33
(editiert von kyrn, 23.01.2018, 01:29)

@ Goran
 

Vom Verlust des Feindbilds

» »
» » @Goran
» » Natürlich sind nicht die Flüchtlinge am III. WK schuld - wer immer
» es
» » tatsächlich sein wird, man wird es trotzdem wieder so drehen, dass
» die
» » Schuld Deutschland untergeschoben werden kann und wir hier uns dessen
» » nicht mal erwehren können.
» »
» » Gruß Silberschwinge
»
» Das kann Ich leider nicht zustimmen ,De zerfällt vor als der Bürgerkrieg
» in De Anfängt ,oder besser gesagt am Anfang des Bürger kriegs .

Siehe dazu die rheinisch-westfälischen Prophezeiungen,Kugelbeer,den lothringischen Kriegsgefangenen,Zoller...

» Und zwar DE wird mehr oder weniger ein Schlachtfeld genau wie die
» Frankreich sein,wo es jd.gegen jd.Kämpft,da wird keiner den Deutschen
» Schuld geben weil so wenige am leben bleiben das die Froh sein werden
» einen oder anderen Menschen zu sehen.

Ist nicht Antonius von Aachen erschaudert,als ihm hierauf Deutschland und Frankreich gezeigt wurden,wie wenig Menschen dann dort noch am Leben waren? Siehe auch Mühlhiasl,Onit,Irlmaier...

» Und es werden Deustche Armee Heeren auch durch alle Eu länder gehen,das
» wird eine Bunte Mischung alle EU soldaten ,in den Zeit wird das Sch...
» egal sein ob da und dort die Deutsche Kämpfen oder jemand anderes.

Das alles kommt durch den Abfall von Gott:Ehe für alle,Sodom und Gomorrha,jeder wird einen eigenen Kopf haben,alle wollen regieren,die Liebe wird in vielen erkalten!

» Dazu nach den Poll Sprung werden die Alten die Russen bekämpfen ,bzw.der
» Rest von der Rusische Armee .

Die bis 65jährigen sind dann alle schon bei den Kämpfen getötet worden.Siehe hierzu auch Katharina aus dem Ötztal und die Prophezeiungen aus dem Berner Oberland!
Der Bauernkaiser,der die Feiwilligenheere angeführt hat, muss 2026,wenn der Blütenmonat 2 Vollmonde hat(Don Bosco)und der Regenbogen des Friedens über der Erde scheint,mindesten 87 Jahre sein,eher 88,wenn er als Schulbub noch Hitlers Reden gehört hat!

Irlmaier sah einen hageren G R E I S! mit schneeweißen Haaren als unseren bayerischen zukünftigen König!

Die Schlachten am Niederrhein und in Westfalen finden in der Tat erst nach dem Polsprung statt und werden archaisch geführt!!!!!!!!!!!!!!
Der Wsldviertler wird dabei sein und sagte mir,das es im Ruhrgebiet ganz still sein wird. Kein Wunder,denn nach Irlmaier rennen die Russen unaufhaltsam! dorthin und vernichten,wo die Öfen stehen,alles!

» Das kannst du dann halt eine DE Armee nennen ,aber werden auch die Kroaten
» udn andere wer über bleibt auch dabei sein,das Deutsch ist dann nicht mehr
» wichtig da es keine richtige Land und Regirungen gibt.

Es ist aber prophezeit,dass sich Deutschland unter dem Großen Monarchen schneller als als andere Länder erholt!!!
»
» Daher werden die Schulden auf keinen Volk gerichtet,genau so an die Russen
» die Leute werden dort hinwandern und dennen helfen ,weil die auch gegen
» Komunisten kämpfen werden ,so wird das überall sein wo die Christen am
» leben bleiben.

Nach 2026 werden alle Völker erkannt haben,dass Krieg und Feindschaft vom Teufel sind!
Erst dann werden sich alle Völker versöhnen! Es ist auch explizit vorhergesagt,dass erst nach dem dritten Weltkrieg wahre Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland(Erbfeinde) und zwischen Deutschland und Rußland(Todfeinde) herrschen wird!!!!!!!!!!!!!!
Die USA werden in 4 oder 5 Teile zerfallen und spielen keine Rolle mehr,England und Japan sind ersoffen,Russland und China sind verbrannt,Deutschland und Frankreich im Blut ertränkt,nur der Saurüssel hat überlebt,und hier nach Goran nur das Gebiet zwischen Waldkraiburg und Neuötting als einzig unvermischtes, rein deutsches bairisches Gebiet,siehe auch Irlmaier...
»
» Mfg
»
» Goran

Goran

23.01.2018, 20:57

@ kyrn
 

Vom Verlust des Feindbilds

» » »
» » » @Goran
» » » Natürlich sind nicht die Flüchtlinge am III. WK schuld - wer
» immer
» » es
» » » tatsächlich sein wird, man wird es trotzdem wieder so drehen, dass
» » die
» » » Schuld Deutschland untergeschoben werden kann und wir hier uns
» dessen
» » » nicht mal erwehren können.
» » »
» » » Gruß Silberschwinge
» »
» » Das kann Ich leider nicht zustimmen ,De zerfällt vor als der
» Bürgerkrieg
» » in De Anfängt ,oder besser gesagt am Anfang des Bürger kriegs .
»
» Siehe dazu die rheinisch-westfälischen Prophezeiungen,Kugelbeer,den
» lothringischen Kriegsgefangenen,Zoller...
»
» » Und zwar DE wird mehr oder weniger ein Schlachtfeld genau wie die
» » Frankreich sein,wo es jd.gegen jd.Kämpft,da wird keiner den Deutschen
» » Schuld geben weil so wenige am leben bleiben das die Froh sein werden
» » einen oder anderen Menschen zu sehen.
»
» Ist nicht Antonius von Aachen erschaudert,als ihm hierauf Deutschland und
» Frankreich gezeigt wurden,wie wenig Menschen dann dort noch am Leben
» waren? Siehe auch Mühlhiasl,Onit,Irlmaier...
»
» » Und es werden Deustche Armee Heeren auch durch alle Eu länder
» gehen,das
» » wird eine Bunte Mischung alle EU soldaten ,in den Zeit wird das Sch...
» » egal sein ob da und dort die Deutsche Kämpfen oder jemand anderes.
»
» Das alles kommt durch den Abfall von Gott:Ehe für alle,Sodom und
» Gomorrha,jeder wird einen eigenen Kopf haben,alle wollen regieren,die
» Liebe wird in vielen erkalten!
»
» » Dazu nach den Poll Sprung werden die Alten die Russen bekämpfen
» ,bzw.der
» » Rest von der Rusische Armee .
»
» Die bis 65jährigen sind dann alle schon bei den Kämpfen getötet
» worden.Siehe hierzu auch Katharina aus dem Ötztal und die Prophezeiungen
» aus dem Berner Oberland!
» Der Bauernkaiser,der die Feiwilligenheere angeführt hat, muss 2026,wenn
» der Blütenmonat 2 Vollmonde hat(Don Bosco)und der Regenbogen des Friedens
» über der Erde scheint,mindesten 87 Jahre sein,eher 88,wenn er als Schulbub
» noch Hitlers Reden gehört hat!
»
» Irlmaier sah einen hageren G R E I S! mit schneeweißen Haaren als unseren
» bayerischen zukünftigen König!
»
» Die Schlachten am Niederrhein und in Westfalen finden in der Tat erst nach
» dem Polsprung statt und werden archaisch geführt!!!!!!!!!!!!!!
» Der Wsldviertler wird dabei sein und sagte mir,das es im Ruhrgebiet ganz
» still sein wird. Kein Wunder,denn nach Irlmaier rennen die Russen
» unaufhaltsam! dorthin und vernichten,wo die Öfen stehen,alles!
»
» » Das kannst du dann halt eine DE Armee nennen ,aber werden auch die
» Kroaten
» » udn andere wer über bleibt auch dabei sein,das Deutsch ist dann nicht
» mehr
» » wichtig da es keine richtige Land und Regirungen gibt.
»
» Es ist aber prophezeit,dass sich Deutschland unter dem Großen Monarchen
» schneller als als andere Länder erholt!!!
» »
» » Daher werden die Schulden auf keinen Volk gerichtet,genau so an die
» Russen
» » die Leute werden dort hinwandern und dennen helfen ,weil die auch
» gegen
» » Komunisten kämpfen werden ,so wird das überall sein wo die Christen
» am
» » leben bleiben.
»
» Nach 2026 werden alle Völker erkannt haben,dass Krieg und Feindschaft vom
» Teufel sind!
» Erst dann werden sich alle Völker versöhnen! Es ist auch explizit
» vorhergesagt,dass erst nach dem dritten Weltkrieg wahre Freundschaft
» zwischen Frankreich und Deutschland(Erbfeinde) und zwischen Deutschland
» und Rußland(Todfeinde) herrschen wird!!!!!!!!!!!!!!
» Die USA werden in 4 oder 5 Teile zerfallen und spielen keine Rolle
» mehr,England und Japan sind ersoffen,Russland und China sind
» verbrannt,Deutschland und Frankreich im Blut ertränkt,nur der Saurüssel
» hat überlebt,und hier nach Goran nur das Gebiet zwischen Waldkraiburg und
» Neuötting als einzig unvermischtes, rein deutsches bairisches Gebiet,siehe
» auch Irlmaier...
» »

Danke Kyrn nur zur Info ich kenne keine Einzige Prophezeiung welch du hier aufgelistet hast jedoch hab nur von dir Kenntnis bekommen das pass wohl mit meinen Sachen aber genau da bin ich selber Überrascht .


Mfg

Goran

xsurvivor(R)

23.01.2018, 07:23

@ Stefan
 

Vom Verlust des Feindbilds

» Hallo.
»
» Wenn wir unseren Unmut an den Migranten auslassen, nehmen wir Teil am
» Spiel des Systems. Ist das unsere Intention?
» Um das System zu bekämpfen, müssen wir die Spielregeln erkennen und zu
» unseren Gunsten verwenden.
»
» LG
»
» Stefan

Wir tun aber sicher nichts Gutes, wenn wir diese Invasoren hier gutheißen und ihnen "die Hand reichen" (damit sie diese abhacken können)

Genauso tun wir nichts Gutes, wenn wir die Russen dazu einladen hier einzumarschieren, wie es heute ja Mode ist.

Nur mit einem klaren Feindbild, kann man auch Gutes vom Bösen trennen!

Stefan(R)

E-Mail

23.01.2018, 09:06

@ xsurvivor
 

Vom Verlust des Feindbilds

» » Hallo.
» »
» » Wenn wir unseren Unmut an den Migranten auslassen, nehmen wir Teil am
» » Spiel des Systems. Ist das unsere Intention?
» » Um das System zu bekämpfen, müssen wir die Spielregeln erkennen und
» zu
» » unseren Gunsten verwenden.
» »
» » LG
» »
» » Stefan
»
» Wir tun aber sicher nichts Gutes, wenn wir diese Invasoren hier gutheißen
» und ihnen "die Hand reichen" (damit sie diese abhacken können)
»
» Genauso tun wir nichts Gutes, wenn wir die Russen dazu einladen hier
» einzumarschieren, wie es heute ja Mode ist.
»
» Nur mit einem klaren Feindbild, kann man auch Gutes vom Bösen trennen!

Ich brauche kein Feindbild, ich will keinen Krieg. Wenn man aber den Bedarf hat, sollte man sich auf die Ursache konzentrieren und nicht die Auswirkungen hervorheben. Wenn etwas böse ist, ist es die Ursache. Durch das bekämpfen der Ursache, verschwinden die Auswirkungen von selbst. Werden wir zu besseren Menschen indem wir die Ursache nicht sehen wollen und unseren Hass auf die Auswirkungen übertragen?

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
23.01.2018, 20:06

@ Stefan
 

Vom Verlust des Feindbilds

» » » Hallo.
» » »
» » » Wenn wir unseren Unmut an den Migranten auslassen, nehmen wir Teil
» am
» » » Spiel des Systems. Ist das unsere Intention?
» » » Um das System zu bekämpfen, müssen wir die Spielregeln erkennen
» und
» » zu
» » » unseren Gunsten verwenden.
» » »
» » » LG
» » »
» » » Stefan
» »
» » Wir tun aber sicher nichts Gutes, wenn wir diese Invasoren hier
» gutheißen
» » und ihnen "die Hand reichen" (damit sie diese abhacken können)
» »
» » Genauso tun wir nichts Gutes, wenn wir die Russen dazu einladen hier
» » einzumarschieren, wie es heute ja Mode ist.
» »
» » Nur mit einem klaren Feindbild, kann man auch Gutes vom Bösen
» trennen!
»
» Ich brauche kein Feindbild, ich will keinen Krieg. Wenn man aber den
» Bedarf hat, sollte man sich auf die Ursache konzentrieren und nicht die
» Auswirkungen hervorheben. Wenn etwas böse ist, ist es die Ursache. Durch
» das bekämpfen der Ursache, verschwinden die Auswirkungen von selbst.
» Werden wir zu besseren Menschen indem wir die Ursache nicht sehen wollen
» und unseren Hass auf die Auswirkungen übertragen?
»
» LG
»
» Stefan

Hallo Stefan,
im Grunde wollen wir hier alle keinen Krieg. Und wir werden sicherlich nur dann bessere Menschen, wenn wir - egal ob wir es sehen oder nicht sehen oder nicht sehen wollen - den Hass nicht auf die Auswirkungen übertragen. Noch besser wäre, wir würden - sofern sowas überhaupt hochkommt - den Hass dem Belzebub um den Hals binden und sagen, nööö da machen wir nicht mehr mit, nimm das selber, du hast es uns eingegeben. Du wirst aber weit laufen müssen in alle Himmelsrichtungen bis Du einen findest, der soviel Stärke hat.

Gruß Silberschwinge

Schwalbe(R)

24.01.2018, 13:25

@ Silberschwinge
 

Vom Verlust des Feindbilds

Hallo Silberschwinge,

wie du richtig sagst, wer will nicht in Frieden leben? Die Ursachen zu allem muss man auch nicht in der Gegenwart oder Vergangenheit suchen. Der Punkt liegt in meinen Augen woanders, darüber sollten sich einige hier im Bibelforum eventuell auch Gedanken machen (man darf mich gerne eines Besseren belehren, falls ich falsch liege). Ob das Gute, die Nächstenliebe, im schlimmsten denkbaren Fall Oberhand behält, entscheidet sich weniger in Friedenszeiten mit Worten. Vielleicht sollten wir gedanklich, soweit es eben möglich ist, entsprechende Situation durchspielen und uns Fragen stellen. Plötzlich jemand gegenüberstehen, der einem das Lebenslicht aushauchen möchte. Vor allem darf man hierbei ehrlich vor sich selber sein, denn in jedem Gehirn steckt das Programm „Überlebenswille und -kampf“, in diesem Moment wird alles andere überlagert. Diesen Sachverhalt auszublenden ist Selbstbetrug.
Wer seinem „Feind“ die Hand reicht, kann die seines Gegenübers nur schütteln, wenn dieser sie einem auch entgegenstreckt. Bei diesen Taten trennt sich die Spreu vom Weizen in allen Nationen und Religionen. Nach einer erheblichen Dezimierung der Bevölkerung entspricht das „Sich die Hand reichen“ wiederum einer durchaus logischen Verhaltensweise, weil sie für alle Vorteile und Nutzen bringt.
LG Schwalbe

Stefan(R)

E-Mail

24.01.2018, 17:07

@ Schwalbe
 

Vom Verlust des Feindbilds

» Hallo Silberschwinge,
»
» wie du richtig sagst, wer will nicht in Frieden leben? Die Ursachen zu
» allem muss man auch nicht in der Gegenwart oder Vergangenheit suchen. Der
» Punkt liegt in meinen Augen woanders, darüber sollten sich einige hier im
» Bibelforum eventuell auch Gedanken machen (man darf mich gerne eines
» Besseren belehren, falls ich falsch liege). Ob das Gute, die
» Nächstenliebe, im schlimmsten denkbaren Fall Oberhand behält,
» entscheidet sich weniger in Friedenszeiten mit Worten. Vielleicht sollten
» wir gedanklich, soweit es eben möglich ist, entsprechende Situation
» durchspielen und uns Fragen stellen. Plötzlich jemand gegenüberstehen,
» der einem das Lebenslicht aushauchen möchte. Vor allem darf man hierbei
» ehrlich vor sich selber sein, denn in jedem Gehirn steckt das Programm
» „Überlebenswille und -kampf“, in diesem Moment wird alles andere
» überlagert. Diesen Sachverhalt auszublenden ist Selbstbetrug.
» Wer seinem „Feind“ die Hand reicht, kann die seines Gegenübers nur
» schütteln, wenn dieser sie einem auch entgegenstreckt. Bei diesen Taten
» trennt sich die Spreu vom Weizen in allen Nationen und Religionen. Nach
» einer erheblichen Dezimierung der Bevölkerung entspricht das „Sich die
» Hand reichen“ wiederum einer durchaus logischen Verhaltensweise, weil
» sie für alle Vorteile und Nutzen bringt.
» LG Schwalbe
Hallo Schwalbe.

Es dürfte ganz natürlich sein, dass wir uns gegen Angriffe verteidigen sollten. Solange wir jedoch den Feind nicht kennen, können unsere Angriffe aber auch ins Falsche treffen. Sachlich geführte Diskussionen können künstlich geschaffene Feindbilder als solche erkennen und Hintergründe aufdecken. Wenn wir unsere Energie dazu einsetzen, vordergründige, uns von den Medien aufgesetzten Feinden und Feindbildern, zu bekämpfen, kann es sein das wir nicht in der Lage sind, die wahren Hintergründen zu erkennen und uns dieser zu erwehren.
Ich glaube nicht, dass die Weltenwende und alle Ereignisse uns über Nacht zu besseren Menschen machen. Unsere jetzigen Handlungen zeigen wer wir sind. Wenn wir heute Menschen verurteilen, so haben wir auch morgen die Verantwortung dafür zu tragen.
Dies bedeutet aber nicht, dass wir uns nicht wehren sollten. Wir sollten zusammenstehen und uns nicht spalten lassen. Wir sollten erkennen was uns wichtig ist, und unsere Werte verteidigen. Wir sollten auf friedliche Weise unsere Welt erschaffen und sie nicht durch Hass und Aggression zerstören.
Und wir sollen erkennen, dass wir das System unterstützen, solange wir mitspielen.

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
24.01.2018, 21:27

@ Stefan
 

Vom Verlust des Feindbilds

Hallo zusammen,

ja natürlich hast Du mit dem Argument des Überlebenswillen recht, Schwalbe. Mir erginge es sicher auch so, wenn plötzlich einer mir das Licht ausblasen will. Es dürfte wohl kaum einen geben, der nicht in sekundenschnell auslotet welche Chance er hat. Übrigens war dieser Gedanke damals leider wohl den Grünen abhanden gekommen, als sie sich anschickten die Regierungsbänke mit der Argumentation die BW bräuchte man eigentlich nicht mehr zu erobern. Ich habe, als man die Wehrpflicht diskutierte, schon gesagt, dann hängt doch auch gleich ein Schild raus "Selbstbedienungsladen". Selbst mir als militärischer Laie war klar, wo das irgendwann enden wird und genau das haben wir ja nun. Dazu hab ich auch gesagt, dass gerade die (Grünen) im Ernstfall genauso schießen, wenn sie die Möglichkeit dazu haben wie jeder andere auch - um des Überlebens willen.

Stefan hat allerdings auch recht. Ich persönlich verurteile die Flüchtlinge nicht, die wirklich aus Angst um ihr Leben flohen. Aber ich muss deswegen ihr Verhalten hier in DE nicht unbedingt für gut heißen, nur muss man deshalb diese Menschen weder beleidigen noch gar tätlich angreifen - sofern sie selbst es nicht vorher tun. Tut man es ohne Grund - und das ist mit "die Hand heben" gemeint - dann ist es verwerflich und wird uns nur selber zum Nachteil gereichen und zwar in jeder Hinsicht. Verbale Auseinandersetzung in Form von Diskussion oder auch ganz einfachen Gesprächen in denen man wirkliches Interesse an den Menschen deutlich macht ja, ist sicher eine gute Möglichkeit die scheinbaren Feindbilder abzubauen, aber es muss dann aber Gesprächsbereit-schaft bzw. Diskussionsfähigkeit auf beiden Seiten vorhanden sein und das geht auch nur, wenn beide eine Sprache sprechen.

Gruß Silberschwinge

Mechaniker(R)

Österreich,
22.01.2018, 09:40

@ Koblenzer
 

Vom Verlust des Feindbilds

Guten Morgen!

» Wir deutsche haben eine ganz andere Mentalität.
» Kann man mit (unter anderem) deinem Land nicht vergleichen.
» Völlig andere Kulturen.
» Fakt ist aber, und hier hast du recht, wird man froh sein über jedes
» Lebewesen das man nach dem Krieg sehen wird

Ich glaube, Goran geht es darum klarzulegen, daß diese milde-gegenwärtige und kommende-straffe Reinigung den Zweck hat, unser Mensch-Sein zu erkennen und endlich zu leben. Fern von Nationalitäten und Stammeszugehörigkeiten und vor allem Fern von dem Neid oder Haß auf andere Volksgruppen, nur weil die halt anders heißen.

Meine kroatische Oma hat zu Lebzeiten auf die Serben geschimpft, leider, denn es ist davon auszugehen, daß ein Mensch nicht schlecht ist, nur weil er in Serbien geboren ist und das Land gerne hat als seine Heimat.

Wenn diese Reinigung einen Sinn haben soll, dann geht sie bis in unser aller Mark, sie wird die Menschen von innen her reinigen, aber nur die, die bereit sind ihre Vorurteile zu überwinden. Das ist nüchtern betrachtet eine einfache Aufgabe, aber nein: Ein Asylbewerber aus Afghanistan, dem fad im Kopf ist, den ganzen Tag am Smartphone hängt und die kritischen Blicke der Einwohner mit Nichtachtung straft wird lieber in die Schublade "Schmarotzer" gesteckt und mit ihm am besten alle anderen ähnlichen auch.

Trotzdem wird man unterscheiden, zwischen Hilfsbedürftigen, die sich wie Menschen in Not verhalten und gewaltbereiten Plünderern, dem eigenen Überleben und das der Angehörigen geschuldet.

Matthäus 10,16
Siehe, ich sende euch wie Schafe inmitten von Wölfen; so seid nun klug wie die Schlangen und einfältig wie die Tauben.

Eine neue Menschheit wird die Vielfalt ihres Bestands - der Menschen - nutzen und nicht bekämpfen.

Liebe Grüße und eine gute Woche!

Georg

Goran

22.01.2018, 12:32

@ Mechaniker
 

Vom Verlust des Feindbilds

» Guten Morgen!
»
» » Wir deutsche haben eine ganz andere Mentalität.
» » Kann man mit (unter anderem) deinem Land nicht vergleichen.
» » Völlig andere Kulturen.
» » Fakt ist aber, und hier hast du recht, wird man froh sein über jedes
» » Lebewesen das man nach dem Krieg sehen wird
»
» Ich glaube, Goran geht es darum klarzulegen, daß diese
» milde-gegenwärtige und kommende-straffe Reinigung den Zweck hat, unser
» Mensch-Sein zu erkennen und endlich zu leben. Fern von Nationalitäten und
» Stammeszugehörigkeiten und vor allem Fern von dem Neid oder Haß auf
» andere Volksgruppen, nur weil die halt anders heißen.
»
» Meine kroatische Oma hat zu Lebzeiten auf die Serben geschimpft, leider,
» denn es ist davon auszugehen, daß ein Mensch nicht schlecht ist, nur weil
» er in Serbien geboren ist und das Land gerne hat als seine Heimat.
»
» Wenn diese Reinigung einen Sinn haben soll, dann geht sie bis in unser
» aller Mark, sie wird die Menschen von innen her reinigen, aber nur die,
» die bereit sind ihre Vorurteile zu überwinden. Das ist nüchtern
» betrachtet eine einfache Aufgabe, aber nein: Ein Asylbewerber aus
» Afghanistan, dem fad im Kopf ist, den ganzen Tag am Smartphone hängt und
» die kritischen Blicke der Einwohner mit Nichtachtung straft wird lieber in
» die Schublade "Schmarotzer" gesteckt und mit ihm am besten alle anderen
» ähnlichen auch.
»
» Trotzdem wird man unterscheiden, zwischen Hilfsbedürftigen, die sich wie
» Menschen in Not verhalten und gewaltbereiten Plünderern, dem eigenen
» Überleben und das der Angehörigen geschuldet.
»
» Matthäus 10,16
» Siehe, ich sende euch wie Schafe inmitten von Wölfen; so seid nun klug
» wie die Schlangen und einfältig wie die Tauben.
»
» Eine neue Menschheit wird die Vielfalt ihres Bestands - der Menschen -
» nutzen und nicht bekämpfen.
»
» Liebe Grüße und eine gute Woche!
»
» Georg


Danke das ist richtig interpretiert und richtig erkannt .

Mfg

Goran

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 18 User online (0 reg., 18 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum