Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Hidden21(R)

13.02.2009, 09:01
 

19.7.97 - passend zum Flugzeugabsturz in den USA (sonstige Prophezeiungen)

Beim gestrigen Flugzeugabsturz in den USA ist mir eingefallen, da ich 1997 ein verstrktes Auftreten von Flugzeugabstrzen mit Freunden in einem Papier festgehalten habe, da uns damals den ungefhren chronologischen Ablauf der Geschehnisse der nchsten Jahre aufzeigen sollte. Ich dachte, das knnte euch interessieren. Ich stelle diese Aufstellung in diesen Threat. Bedenkt, da diese Aufstellung aus dem Jahre 1997 ist und ihr die meisten Angaben ohnehin kennt. Ganz am Ende ist eine Liste, die wir uns damals zur Vorbereitung/Vorsorge vorgenommen haben:
---------------------------------------
Vorboten des dritten Weltgeschehens
Stand: 19.07.97

Die aufgefhrten Ereignisse entstammen aus unterschiedlichen Publikationen. Die zeitliche Reihenfolge der Ereignisse ist nicht ganz klar. Ferner ist auch das jeweilige Eintreffen all der nachfolgend aufgefhrten Ereignisse nicht sicher. Natrlich ist es auch nicht sicher ob es berhaupt passieren wird - wir knnen durch das Gebet (Rosenkranz!) darauf Einflu nehmen, es vielleicht sogar verhindern.

Zeitliche Angaben sind sehr vage. Es soll nach den olympischen Spielen passieren und laut Bibelcode gibt es mehre Daten, das frheste wre das Jahr 1998 oder 2006. Offensichtlich wird alle Welt ganz gro von Frieden sprechen unmittelbar bevor es losgehen soll, was sich teilweise mit den unten stehenden Angaben widerspricht. Ein weiterer Indikator ist ein ungewhnlich milder Frhling im unmittelbaren Jahr der Katastrophe(n).

Folgende Ereignisse sollen dem 3. Weltgeschehen vorausgehen bzw. es einleiten:


Verstrktes Auftreten von Naturkatastrophen (berschwemmungen etc.)

Verstrktes Auftreten von Flugzeugabstrzen

Politischer Linksrutsch in Europa

Zusammenbruch des Finanzsystems

Massive Verknappungen

Radikalisierung der auslndischen Bevlkerung (Druck auf auslndische Mitmenschen nimmt zu, es kommt dann zu Gegenreaktionen)

Wunder von Garanbandal (soll an einem DO stattfinden) - 10 Tage vor dem Ereignis soll es eine Frau Martinez erfahren und 3 Tage vorher wird die Weltffentlichkeit informiert werden - alle die am Tag des Wunders in Garanbandal anwesend sein werden, sollen von allen Krankheiten geheilt werden!

Soziale Unruhen (ganz schlimm in F, I und ES) - Aufstnde, Chaos,
Anarchie

Spaltung der katholischen und anglikanischen Kirche

Paris wird durch ein Feuer vernichtet

Umschwung der politischen Fhrung in Ruland

Mysteriser Glutregen in sterreich

Zerstrung von New York

3 Morde von Politikern (ein groer Politiker wird im Balkan ermordet,
das soll dann der Funke sein)

Die Russen werden Serbien besetzen

Die Trkei wird angegriffen und die NATO wird nicht eingreifen

Es kommt zu einer groen Energiekrise

Es kommt zu einem exorbitanten Zuzug aus dem Osten

Groes Morden von Priestern in Rom

Die Russen werden vllig berraschend in Deutschland einfallen

Die entscheidende Schlacht wird in der Gegend von Kln geschlagen

Die Russen werden vernichtend geschlagen und knnen wegen eines gelben Regens, der eine unberwindliche Grenze darstellt nicht mehr zurck und es kann auch niemand von der anderen Seite diese Grenze passieren

Es kommt zu Atombombenexplosionen (unterirdische Atombombenlger werden gezndet)

Aus dem Atompilz soll sich fr alle sichtbar ein Birkenbumchen bilden und daraus dann das Kreuz Christi (=letzte Mglichkeit sich zu Gott zu bekennen und seine Snden zu bereuen!)

Die Erdkruste wird aufplatzen, es kommt zu einem Polsprung, Schwefelstaub wird alles konterminieren etc.

Es soll eine gewaltige Feuersbrunst ber die Welt einbrechen

Dann soll eine 3-tgige Finsternis kommen, in der alles was aus dem Haus geht den Staubtod sterben wird

Danach werden 2/3 der Menschheit tot sein. Die berlebenden finden sich mit Zustnden wie im 18. Jahrhundert konfrontiert; es ist die Zeit der grten Not der Welt

Trinkwasser wird enorm knapp sein und es wird eine groe Hungersnot geben

Projektaufgaben

+ Trinkwasserbevorratung

+ Ernhrung / Haushaltsgerte

+ Schutz vor 3 Tagen Finsternis

+ Kommunikation

+ Bekleidung

+ Hygienemittel

+ Heizmittel / fen

+ Trinkwasseraufbereitung

+ Gefhrdete Gebiete / Fluchtwege / Fluchtmittel / Notgepck / Zelte etc.

+ Strahlenschutz / Schutzkleidung

+ Verstecke

+ Handwerkliche Ausstattung

+ Saatgut

+ Landwirtschaftliche Techniken

+ Trinkwasserquellen

+ Waffen / Selbstverteidigung

+ Medikamente / Gesundheit

+ Zahlungsmittel

+ Schutzrume (Bunker etc.)

Gre Hidden21

Hidden21(R)

13.02.2009, 09:07

@ Hidden21
 

Passend dazu Diskussion im Z-Forum

Politischer Linksrutsch in Europa

Radikalisierung der auslndischen Bevlkerung (Druck auf auslndische
Mitmenschen nimmt zu, es kommt dann zu Gegenreaktionen)

Soziale Unruhen (ganz schlimm in F, I und ES) - Aufstnde, Chaos,
Anarchie

Passt auch genau dazu: Der Mob wird organisiert - Aufstnde sind "geplant"

Gre Hidden

Hidden21(R)

25.02.2009, 19:17

@ Hidden21
 

Nur frs Archiv: Heutiger Absturz in Amsterdam

Beim gestrigen Flugzeugabsturz in den USA ist mir eingefallen, da ich 1997
ein verstrktes Auftreten von Flugzeugabstrzen mit Freunden in einem
Papier festgehalten habe, da uns damals den ungefhren chronologischen
Ablauf der Geschehnisse der nchsten Jahre aufzeigen sollte. Folgende Ereignisse sollen dem 3. Weltgeschehen vorausgehen bzw. es
einleiten:

Verstrktes Auftreten von Flugzeugabstrzen

Diesmal war es zu wenig Kerosin

Kurze Anmerkung: Sollten wir jetzt jede 2. Woche auf die Dauer von ein paar Monaten von einem Flugzeugabsturz hren, dann kann man obiges durchaus ernst nehmen. Nach 12 Jahren wei ich allerdings als alter Forenhase nicht mehr, woher ich 1997 diese Information bezogen habe. Meine Bitte: Kann einer von euch sich an eine Prophezeiung erinnern, die von verstrkten Flugzeugabstrzen zu berichten wei? Wenn ja, habt ihr eine Quellenangabe?

Gre
Hidden21

Hidden21(R)

23.03.2009, 09:23
(editiert von Hidden21, 23.03.2009, 09:37)

@ Hidden21
 

Fr's Archiv: Gestrige Abstrze in den USA und Japan

Den Zwei-Wochentakt knnen wir jetzt nicht mehr halten, doch die Symbolik knnte nicht grausamer sein: 14 Tote bei Absturz auf Friedhof. Da zwingt sich der Gedanke auf, wie der amerikanische Wohlstand jh sein Ende findet. Schlimm genug, da es so viele Kinder traf.

Hier noch ein Video aus den USA: Vom Schiurlaub in den Tod

Ein trauriger Wochenbeginn.

Hidden

Hidden21(R)

20.05.2009, 10:22

@ Hidden21
 

Fr's Archiv: Gestriger Absturz in Indonesien

Ursache noch unklar

Mindestens 97 Menschen sind bei dem Absturz eines Militrflugzeugs in Indonesien ums Leben gekommen. Die Maschine strzte am Mittwoch ber bewohntem Gebiet auf Ostjava kurz vor der Landung auf dem Luftwaffensttzpunkt Iswahyudi ab. Dort war es in vergangener Zeit immer wieder zu Unfllen gekommen. Die Ursache dieses Absturzes ist noch unklar. Die Luftwaffe sprach von schlechter Sicht. Fernsehbilder zeigten allerdings das brennende Wrack vor blauem Himmel.

Hier gehts weiter... Absturz mit 97 Toten

und SPON: MILITRMASCHINE ABGESTRZT

Hier die Listung der schwersten Abstrze der letzten Jahre: In 2009 sind es jetzt bereits vier. Nur 2005 gab es bislang mehr: Insgesamt 6 Abstrze.

Hidden21

Hidden21(R)

02.06.2009, 00:41

@ Hidden21
 

Wenn es nicht so traurig wre: Nr. 5. Aber: da ist noch was...

Diese "Liste" fhre ich mit wenig Freude. Mein Bauchgefhl sagt mir, da am gestrigen Absturz irgendetwas nicht stimmt. Absturz des Airbus A330-200 mit Menschen aus 12 verschiedenen Lndern Laut SPON ist das erst der zweite Absturz eines Airbus: "Nur ein Absturz einer Maschine dieses Typs, bei einem Testflug 1994, ist dokumentiert."

Merkwrdig ist auch das hier: "Das Flugzeug habe sich weder bei den Kontrollstellen auf den Azoren, noch in Lissabon angemeldet, teilte ein Sprecher der portugiesischen Luftfahrtbehrde mit. Auch der Luftwaffensttzpunkt in Lajes auf der Azoren-Insel Terceira habe keinen Funkkontakt mit der Maschine gehabt, berichtete die Nachrichtenagentur Lusa. Die portugiesische Inselgruppe der Azoren liegt im Atlantik zwischen Europa und Nordamerika."

Mit viel Phantasie kann man auf dem Bild, das SPON und WELT als Aufmacher fr den Flugzeuggabsturz whlten, auf dem blauen Schild von Aerpsport de Paris das rechte Logo als Freimaurerzeichen, als Pentagramm, identifizeren. Wer sagt denn, da dieses Bild just in den Minuten gemacht wurde, als die Durchsage des Absturzes kam? brigens das gleiche Bild auch beim Standard aus sterreich. Jetzt werde ich langsam nervs. Denn da drei "Insider"-Printmedien dieses Foto verwenden ist schon auffllig. Ein Signal? Strzt da in den kommenden Tagen mehr ab als....

Bild 1: http://www.welt.de/multimedia/archive/00823/paristeaser_DW_Verm_823174k.jpg
Bild 2: http://www.spiegel.de/img/0,1020,1539356,00.jpg
Bild 3: http://images.derstandard.at/t/12/2009/06/01/1242368568044.jpg

Ich wei, das ist abwegig, aber Zuflle gibt es ja nicht. Warum solch' ein Bild synonym bei SPON, WELT und Standard? Liegt das lediglich an den gleichen Bezugsquellen dpa, afp, reuters? Oder war da ein Bild besonders vorbereitet? Wir kennen ja den Fall der Egypt Air 1999. Wir sollten zu diesem Absturz jede (Bild-)Nachricht aufmerksam lesen. Ich bin sicher, da dieses Bild in den nchsten Tagen wahrscheinlich nicht mehr verwendet wird.

Bin gespannt auf eure Beobachtungen
Hidden21

Hidden21(R)

02.06.2009, 20:16

@ Hidden21
 

Wenn es nicht so traurig wre: Nr. 5. Aber: da ist noch was...

Diese "Liste" fhre ich mit wenig Freude. Mein Bauchgefhl sagt mir, da am
gestrigen Absturz irgendetwas nicht stimmt.

Immerhin scheint es auch Experten zu geben, die die Ursache des Absturzes - einen Blitzschlag - nicht so einfach hinnehmen wollen: Experte zweifelt an Blitz als Absturzursache

Ein Auszug:

"Levedag geht nicht von einem Blitz oder Turbulenzen als Unglcksursache aus. "Es klingt eigentlich nach etwas anderem", sagte der Flugsystemtechnik-Experte. Er wolle nicht spekulieren, sei aber sicher: "Es muss etwas sehr Ungewhnliches gewesen sein, was den Flug so berraschend beendet hat. Etwas, bei dem die Besatzung nicht einmal mehr einen Notruf absetzen konnte."

und weiter: "Auch Frankreichs Verkehrsminister Jean-Louis Borloo glaubt nicht, "dass ein einfacher Blitzschlag den Verlust des Flugzeugs verursacht haben knnte". Es mssten "auergewhnliche Ereignisse eingetreten sein", sagte er am Dienstag dem Radiosender RTL."

Eine andere radikale These wirft Dr. Vogelsang im Finanzcrashforum in die Runde: Christlicher Feiertag als Anla fr satanische Spielchen? und bringt einen weiteren Link ein, wo man anderen Ursachen nachgehen knnte: Blogs und Beitrge im Airline-Spezilaisten-Forum

Wenn euch zu diesem Unglck etwas im Internet auffllt - bringt es doch hier rein!

Danke
Hidden21

Rubenstein(R)

02.06.2009, 21:06

@ Hidden21
 

Wenn es nicht so traurig wre: Nr. 5. Aber: da ist noch was...

Hallo Hidden,

natrlich gibt es immer mal wieder das eine oder andere weltbewegende Ereignis, wo die offizielle Berichterstattung von der Wahrheit abweicht (abweichen muss!):

22.11.1963 John F. Kennedy
06.06.1968 Robert Kennedy
11.10.1987 Uwe Barschel
31.08.1997 Diana Spencer
11.09.2001 WTC et al.

Dennoch muss man nicht hinter jedem vordergrndig unerklrlichen Ereignis gleich eine Verschwrung vermuten.

Gru,
R.

Hidden21(R)

06.06.2009, 15:20

@ Rubenstein
 

Und man rtselt weiter

Dennoch muss man nicht hinter jedem vordergrndig unerklrlichen Ereignis
gleich eine Verschwrung vermuten.

Gru,
R.

Mein Guter,

das mag schon sein, aber wir beide wissen um die Symbolkraft baphomet'scher Andeutungen in den Insider-Medien. Die Unglcksursache wird immer mysteriser und mein Bauchgefhl hatte ich beim Anblick des Signalfotos ja schon bevor man in den Medien die Merkwrdigkeiten zusammen trug. Der ORF berichtet heute: Unglck bleibt mysteris: 24 Notsignale vor dem Verschwinden

Am meisten interessiert mich der weisse Blitz, den ein spanischer Pilot in der Unglcksgegend von oben kommend sah. Deshalb finde ich jeden Hinweis interessant, auch wenn die Dokumente erst in 50 Jahren verffentlicht werden...:-)

Herzliche Gre
Hidden21

Rubenstein(R)

06.06.2009, 18:51

@ Hidden21
 

Und man rtselt weiter

Hallo,

"weier Blitz" erinnert mich ein bisschen an den chirurgischen Eingriff der (offiziell nicht existierenden) Phantom Hyperspace, mit der am 11.09.01 Flug UA93 (Stichwort: Shanksville)vom Himmel geputzt wurde. Damals blieben auch nur ein groes Loch und viel dampfende Erde zurck. Warten wir mal die Erklrungsversuche in den nchsten Tagen ab ... Let's roll ;-)

Gru
R.

AVE(R)

E-Mail

Berlin,
02.06.2009, 21:31

@ Hidden21
 

Wenn es nicht so traurig wre: Nr. 5. Aber: da ist noch was...

Im ZDF Heutejournal war das Zeichen wieder im Bild zu sehen.
http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/20/0,3672,20,00.html?dr=1

Gru

AVE

Zitrone(R)

E-Mail

11.06.2009, 10:55

@ AVE
 

Wenn es nicht so traurig wre: Nr. 5. Aber: da ist noch was...

Hallo,

hier vielleicht eine / die Erklrung:



Wurde ein Anschlag auf die Maschine verbt? Die Behrden schlieen diese Vermutung aus: Es habe definitiv keine Entfhrung gegeben und auch keinen Akt von Terrorismus. Die anonym sprechende Pilotin wundert sich auch ber diese Aussagen.

oder


Unter den zahlreichen Opfern der Katastrophe finden sich nach aller Wahrscheinlichkeit auch Erich W. Heine, Vorstandsmitglied des Thyssen-Stahlkonzerns, Michelin-Prsident fr Sdamerika Luis Roberto Anastacio sowie Prinz Pedro Luis Orleans e Braganca, 26-Jhriger Nachkomme des letzten brasilianischen Kaisers. Gerade die Anwesenheit hochrangiger Persnlichkeiten, seien es Politiker, Militrs oder Angehrige der Aristokratie, nicht zuletzt aber auch Geheimdienstler, lsst sich oftmals mit vermeintlichen Flugzeug-Unglcken in direkte und urschliche Verbindung bringen. Das hat die Geschichte wiederholt gezeigt, auch wenn diese Hintergrnde bis heute kaum ihren Weg in die etablierten Medien gefunden haben.........



http://info.kopp-verlag.de/news/das-verschwinden-v...-experten-zweifeln-an-offiziellen-aussagen.html



Gruss
z

Zitrone(R)

E-Mail

12.06.2009, 10:52

@ Zitrone
 

Wenn es nicht so traurig wre: Nr. 5. Aber: da ist noch was...

Ergnzung:


Flugzeugabsturz: Was verschweigt Air France - waren doch Terroristen an Bord von AF 447?


http://info.kopp-verlag.de/news/enthuellt-beim-abg...ug-af-447-waren-moslem-terroristen-an-bord.html


z

Mermaid(R)

12.06.2009, 12:22

@ Zitrone
 

Druckabfall ???

Ich habe jetzt schon mehrmals von einem pltzlichen Druckabfall in der Kabine gehrt, der bei den automatischen Fehlermeldungen angezeigt worden sein soll.

Ein "Experte" meinte dazu, da das wohl in dem Moment passiert sein msste, als das Flugzeug auf die Wasseroberflche geprallt und zerborsten sei.

Auf Hhe der Wasseroberflche ist doch aber der normale Druck. Pltzliche Druckunterschiede in der Kabine kommen doch nur dann vor, wenn in groer Hhe z.B. ein Fenster kaputt geht. - Oder auch wenn das ganze Flugzeug "zerbricht".

Was meint Ihr dazu?

Viele Grsse

Mermaid

Hidden21(R)

17.06.2009, 22:41

@ Mermaid
 

Das ist ja doch was, was fr eine "Zeremonie" spricht

Auf Hhe der Wasseroberflche ist doch aber der normale Druck. Pltzliche
Druckunterschiede in der Kabine kommen doch nur dann vor, wenn in groer
Hhe z.B. ein Fenster kaputt geht. - Oder auch wenn das ganze Flugzeug
"zerbricht".

Hallo Mermaid,

danke fr Deinen Beitrag. So langsam sickern jene Nachrichten durch, die eben nicht an einen Klassischen Flugzeugabsturz glauben lassen, sondern an ein "inszeniertes" Unglck - etwa eine Zeremonie wie beim Absturz der Egypt Air 1999?

Die WELT schreibt von Nackten Menschen und zahlreich gebrochenen Knochen

"Die Leichen einer nicht genannten Anzahl von Opfern htten mehrere Knochenbrche an Beinen, Armen und Hften aufgewiesen, sagte ein Sprecher der brasilianischen Gerichtsmediziner am Mittwoch der Nachrichtenagentur AP in Sao Paulo. Ein US-Experte erklrte, dies sei typisch fr Abstrze, bei denen das Flugzeug in der Luft auseinandergebrochen sei.

Auf einen derartigen Verlauf des Unglcks deute auch der Fund relativ groer Trmmerteile hin, sagte Frank Ciacco, frherer Forensik-Experte bei der US-Verkehrssicherheitsbehrde (NTSB). Wenn die Leichen intakt sind und mehrere Brche aufweisen Arm-, Bein- und Hftbrche ist das typischerweise ein Hinweis auf ein Auseinanderbrechen whrend des Fluges, erklrte Ciacco. Vor allem, wenn auch groe Trmmerteile vorliegen. Wenn ein nahezu unbeschdigtes Flugzeug ins Wasser strze, seien die Leichen der Opfer deutlich weniger intakt.

Die brasilianische Tageszeitung O Estado de Sao Paulo berichtete unter Berufung auf Ermittler, einige der Opfer seien mit wenig Kleidung am Krper oder nackt aufgefunden worden. Ein US-Experte fr Luftsicherheit, Jack Casey, sagte, auch dies spreche fr eine Auseinanderbrechen in der Luft. In diesem Fall werde die Bekleidung der Passagiere einfach weggerissen. Vermutlich seien alle Insassen lngst tot gewesen, als die Maschine im Atlantik aufgekommen sei."


Der Spiegel schreibt, da die Zeit jetzt auslaufe, die Black Boxes zu finden. Als ob man die jemals finden sollte... Interessanterweise bringt keiner das mgliche Auseinanderbrechen des Flugzeuges in der Luft mit dem weissen Blitz zusammen, den ein spanischer Pilot am Unfallort zum Zeitpunkt des Unglcks ortete. Passt aber zusammen.

Gru
Hidden21

Hidden21(R)

30.06.2009, 12:35

@ Hidden21
 

Jetzt 153 Tote im Indischen Ozean

So langsam wird es auffllig. Der gestrige Absturz eines Airbus der yementischen Airline Yemenita mag in diesem Jahr Nr. 6 oder 7 sein und sich statistisch im Rahmen halten, aber bemerkenswert ist, da ein fnfjhriges Kind berlebte.

Ob es was sagen kann? Wohl eher nicht.

Der polnische Seher Jackowski sah zwei Flugzeugabstrze in diesem Jahre, die beide merkwrdig waren und viele Fragen nach sich zogen. Er sah diese auch als Auslser kriegerischer Auseinandersetzungen, wenn an die ffentlichkeit kommt, was dahinter stecke. Erwhne dies an dieser Stelle nur, weil mein Bauchgefhl mir sagt, da es da einen Zusammenhang geben knnte. Wer es nicht wei: Der ehemalige jemenitische Staatsprsident organisiert derzeit aus dem sterreichischen Exil eine Revolution im Lande, anscheinend gehen 100.000 Menschen auf die Strasse. In den Medien erfhrt man davon nichts. Im Jemen geht es um gigantische neu entdeckte l- und Gasvorkommen. Wre interessant zu wissen, wer an Bord dieses Airbus 310 war. Ob es in diesen berlegungen einen zwingenden Zusammenhang gibt lasse ich dahin gestellt. Querdenken ist aber unterhaltsamer und interessanter, als widerzugeben, was alle lesen knnen.

Gre
Hidden21

Hidden21(R)

30.06.2009, 12:58

@ Hidden21
 

Schon wird die jemenitische Airline angeklagt ... und die Komoren!

Wer es nicht wei: Der ehemalige jemenitische
Staatsprsident
organisiert derzeit aus dem sterreichischen Exil eine
Revolution im Lande, anscheinend gehen 100.000 Menschen auf die
Strasse. In den Medien erfhrt man davon nichts. Im Jemen geht es um
gigantische neu entdeckte l- und Gasvorkommen. Wre interessant zu
wissen, wer an Bord dieses Airbus 310 war.

Schon interessant. Kaum sind ein paar Stunden vergangen, wei man schon, woran der Absturz gelegen hat. Wieder einmal Boen und schlechtes Wetter. SPON schreibt aber auch folgendes:

"Der franzsische Verkehrsminister Dominique Bussereau zeigte sich indes gewiss, dass die Ursache des Absturzes nicht in der Maschine, sondern in deren Wartung, liege. Dem Radiosender Europe 1 sagte er: "Das Unglck hat nichts mit dem Flugzeug zu tun". Er bte massive Kritik an der Fluglinie Yemenia Air. Bei einer Inspektion der Maschine vor zwei Jahren sei "eine groe Zahl von Mngeln" festgestellt worden, erklrte er in einem Interview mit dem Sender i-Tl. Seitdem sei der Airbus A310-300 in Frankreich nicht mehr geflogen.

Die Fluggesellschaft stehe nicht auf einer Schwarzen Liste, werde aber streng kontrolliert. Die Airline hat das Flugzeug nach der Mngelinspektion in Frankreich weiter auerhalb der EU eingesetzt.

Wtend reagierte die komorische Gemeinschaft aus Marseille, aus der die meisten mutmalichen Absturzopfer stammen. "Man setzt uns in Schrottflugzeuge, die den Normen nicht entsprechen", sagte Farid Soilihi, Prsident der Organisation SOS-Voyages mit Sitz in der franzsischen Hafenstadt. "Zum groen Unglck hat der komorische Staat nicht auf uns gehrt. Nun ist geschehen, was wir vorhergesagt haben." (Was hat man denn vorausgesagt?)

Liest man hier in der WELT: Was hat der komorische Staat damit zu tun?.

Hier der Link bei SPON: Unglcksairbus hatte Mngel - Kleinkind berlebte

Wir kann man nur Stunden nach dem Unglck sagen, was passiert ist? Es waren brigens 66 Franzosen an Bord. Eine schne Zahl. Man msste eruieren, wem Yemenia Arilines gehrt. Vielleicht dem ehemaligen jemenitischen Staatsprsidenten?

In den ersten Stunden und Tagen nach dem Absturz erfhrt man noch am meisten. Danach setzt sich im Mainstream eine Linie durch, die der ffentlichkeit am besten vermittelt werden kann.

Gre
Hidden21

Johannes(R)

E-Mail

01.07.2009, 09:33

@ Hidden21
 

Jetzt 153 Tote im Indischen Ozean

Ob es in diesen berlegungen einen zwingenden Zusammenhang gibt lasse ich
dahin gestellt. Querdenken ist aber unterhaltsamer und interessanter, als
widerzugeben, was alle lesen knnen.




Hallo Hidden,

danke fr den Hinweis auf die geschrten Aufstnde, davon hatte ich noch nichts gehrt.

Aber zum Querdenken, hier fllt mir schon wieder die Zahl 153 auf (Link dazu)

Viele Gre

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

Schadrach(R)

01.07.2009, 12:38

@ Johannes
 

Jetzt 153 Tote im Indischen Ozean

Hallo Johannes, die Zahl 153 ist die Zahl der Fische , die Petrus beim reichen Fischfang ins Netz ging, siehe Bibel. Es wurde immer so gedeutet:

153 Quersumme 9 also die Zahl fr die Dreifaltigkeit x 3 = Vollkommenheit Gottes

oder die Zahl der damals bekannten Fischarten stehend fr die Flle und berflle die der Herr schenkt.

Vielleicht ist es hier wieder ein Hinweis, so grausam und zynisch das auch klingt, mehr auf den Herrn zu hren und ihm zu vertrauen, als der von Menschen gefertigten Technik

oder ein Hinweis auf das, was Gott demnchst mit der Menschheit tun wird, wenn sie nicht endlich umkehrt zum Herrn und ihre Snden bereut


meint Schadrach

Optimist(R)

24.07.2009, 18:55

@ Johannes
 

Iljuschin fngt Feuer

Hallo,

da ist sie wieder die 153:

http://www.n-tv.de/panorama/Iljuschin-faengt-Feuer-article434059.html

"Ein Sprecher des zustndigen Gouverneurs sagte, das Flugzeug sei in Brand geraten und dann ber die Landebahn hinaus in eine Mauer gerast. An Bord waren 153 Passagiere. Alle Menschen seien bereits aus dem Wrack geholt worden. Das Feuer sei gelscht."

Gre --Optimist

Optimist(R)

15.07.2009, 12:19

@ Hidden21
 

Nr.8

Leider wird die Liste noch lnger und das Jahr ist grad zur Hlfte rum:

http://www.n-tv.de/panorama/Flugzeugabsturz-im-Iran-article412084.html

"Bei einem Flugzeugabsturz im Iran sind nach ersten Berichten vermutlich alle 168 Passagiere ums Leben gekommen."

Gre --Optimist

Rubenstein(R)

15.07.2009, 13:09

@ Optimist
 

Nr.8

Und den Verschwrungstheoretikern ist vielleicht dieser Spiegel-Artikel dienlich:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,636269,00.html

Der Absturz erfolgte um 11.33 Uhr Ortszeit.
An Bord waren 153 Passagiere und 15 Crewmitglieder.

Optimist(R)

15.07.2009, 15:17

@ Rubenstein
 

Nr.8

Nun ja, zumindest kommt die 153 wieder vor, welche von Johannes bereits hervorgehoben wurde.

Rubenstein(R)

15.07.2009, 15:43
(editiert von Rubenstein, 15.07.2009, 16:50)

@ Optimist
 

Nr.8

Im Zusammenhang mit Flugzeugabstrzen bedeuten Zahlen gar nichts.

Die Zahl 153 hingegen hat eine hohe symbolische Bedeutung. Noch mehr die 17, weil die Summe der Zahlen von 1 bis 17 153 ergibt:

http://en.wikipedia.org/wiki/153_(number)

Die 17 kommt in der Torah immer dann vor, wenn etwas zum Abschluss gebracht wird.

Mal sehen, wenn ich heute Abend Zeit habe, werde ich dazu etwas schreiben. Ansonsten empfehle ich die Lektre von Friedrich Weinreb "Schpfung im Wort".

Gru,
R.

Rubenstein(R)

15.07.2009, 18:56

@ Rubenstein
 

Zur Zahl 17

(Quelle: Friedrich Weinreb, Schpfung im Wort, S. 453ff.)

Die Erzhlung von der Flut, der mabul also, ist fr den Leser eine ziemlich verwirrende und etwas seltsam anmutende Geschichte mit allen mglichen Daten, Angaben ber Wasserstnde usw. Versuchen wir aber, auch diese Geschichte ernsthaft zu betrachten und die Mitteilungen nicht gleich mit der Bemerkung zur Seite zu schieben, es handle sich um die primitive Beschreibung einer berschwemmung im alten Babel.
Die Erzhlung luft darauf hinaus, dass die Flut nach sieben Tagen kommt und dass sie dann zunchst 40 Tage dauert. Der Beginn dieser 40 Tage fllt auf den 17. des zweiten Monats (Gen. 7 und 8).
Ich muss hier doch wieder kurz unterbrechen. Der 17. des zweiten Monats msste uns eigentlich auffallen. Wozu diese Spezifizierung?
Mit diesem 17. hat es seine besondere Bewandtnis. Denn wenn wir etwas nher zusehen, entdecken wir, dass die Flut selbst im Jahre 1656 stattfindet, also im 17. Hundert seit der Schpfung, gerechnet nach biblischen Mastben. Weiter sehen wir z.B., dass Josef nach gypten verkauft wurde, als er 17 Jahre alt war (Gen. 37,2). Das goldene Kalb wurde man kann dies aus dem Text berechnen, da es 40 Tage nach der Offenbarung geschah am 17. des vierten Monats gemacht. Nach der berlieferung war Mose, als er aus gypten floh, 17 Jahre alt.
Es hat also gewiss etwas mit dieser Zahl 17 auf sich. Sie wird stets verwendet, wenn eine Welt, eine Periode zu Ende geht und eine neue anfngt. Denn berall, wo wir der Siebzehn begegnen, gelangt irgendetwas an ein Ende was immer sehr bitter und hart zu sein scheint und kommt ein neuer Zustand. Die Sintflut ist eine harte Angelegenheit, der Verkauf Josefs ebenso; auch dass Mose aus gypten, wo er als Prinz aufgezogen wurde, fliehen musste. Beim goldenen Kalb wurden die steinernen Tafeln zerbrochen und es bricht also auch eine Welt zusammen. Aber immer wieder sehen wir, wie nach einem solchen bitteren Untergang doch eine ganz gute neue Welt kommt. Nach der Sintflut kommen Abraham und die anderen Erzvter. Es wendet sich offensichtlich alle doch sehr zum Guten. Als Josef nach gypten kommt, zeigt sich, dass alles ebenfalls sehr zum Guten ist; er wird dort Knig, versorgt die Seinen. Was kommen sollte, erfllte sich, und zwar sehr gut. Dadurch, dass Mose aus gypten fliehen musste, kam er an den Horeb und begegnete dort Gott. Und die zerbrochenen Tafeln luteten zwar die Verbannung ein, doch mit einer desto greren Erlsung am Ende. Die Siebzehn gibt zwar ein Ende an, und das ist hart, aber es kommt dann eine neue Welt, die groartiger ist als die vorhergehende.
Nun kommt diese Zahl Siebzehn auch in der ersten Schpfungsgeschichte vor, und zwar dort, wo in dieser Schpfungsgeschichte auch ein Zustand aufhrt und ein neuer anfngt. Die Zahl ist dort schon da, um das Prinzip des bergangs zu kennzeichnen. Und darum tritt sie im Muster immer dann hervor, wenn wieder ein bergang stattfindet. Diese Zahl Siebzehn in der ersten Schpfungsgeschichte ist nmlich das Wort gut, das stets dasteht, wenn der eine Schpfungstag endet und Gott einen neuen Tag macht, wenn also in der Bibel steht: ... und Gott sah, dass es gut war.
Denn das Wort gut ist im Hebrischen tob (ausgesprochen: tov), geschrieben Tet-Vav-Bet, also 9-6-2. Der Gesamtwert der Komponenten ist also 9+6+2=17. In Zahlen steht dann da: ... und Gott sah, dass es 17 war. Auch in der ersten Schpfungsgeschichte beendet jeder Tag eine Welt mit 17, und es beginnt danach eine neue.

Optimist(R)

15.07.2009, 23:42

@ Rubenstein
 

Nr.8

Im Zusammenhang mit Flugzeugabstrzen bedeuten Zahlen gar nichts.

Mir bedeuten Flugzeugabstrze auch nichts. Aber Menschen.
Bedeuten Zahlen etwas im Zusammenhang mit Menschen ?

Danke fr die Info weiter unten !!

Gre --Optimist

Rubenstein(R)

16.07.2009, 15:51

@ Optimist
 

Nr.8

Bedeuten Zahlen etwas im Zusammenhang mit Menschen ?

Hallo Optimist,

klare Antwort: Ja.

Wobei diese Sache nichts mit Fast-Food-Numerologie zu tun.

Hast du diesbezglich eine konkrete Frage, die dich interessiert? Ich frage nur deshalb, weil wir sonst mglicherweise aneinander vorbeireden. Auerdem kann man mit diesem Thema schnell vermintes Terrain betreten.

Gru,
R.

Optimist(R)

17.07.2009, 13:44

@ Rubenstein
 

Nr.8

Hallo Rubenstein,

ja ich habe Fragen. Es macht nur noch keine Sinn sie zu stellen, ich mu vorher erst ein paar Dinge lernen gehen. Trotzdem schon einstweilen Danke fr Deine Bemhungen !!

Gru --Optimist

Rubenstein(R)

17.07.2009, 15:41

@ Optimist
 

Nr.8

Hallo Optimist,

wenn du dich nher mit der Gematria beschftigen mchtest, beziehungsweise verstehen mchtest, weshalb nicht nur symbolisch, sondern TATSCHLICH alles Zahl ist, empfehle ich dir eine strukturierte Vorgehensweise. Das heit, du solltest nicht wild im Internet herumgooglen, sondern zunchst die einschlgige Literatur jener Verfasser studieren, die nicht nur tiefe Wurzeln im alten jdischen Wissen haben, sondern auch die christliche Denke ganz genau verstehen, sich also przise auf die christliche Matrix einschieen knnen.

Sehr, sehr empfehlenswert ist das Gesamtwerk von Rebbe Friedrich Weinreb, und hier ganz besonders sein Grundlagenwerk Schpfung im Wort. Danach glaubst du nicht nur, sondern weit, dass die Torah (Die fnf Bcher Mose) nicht irgendein Geschreibsel alter Ziegenhirten ist, sondern buchstblich das Werk einer hheren Intelligenz.

Wenn du dann noch die Lust zum Weiterstudieren empfindest (und davon gehe ich einfach aus), studierst du die Werke jener Kabbalisten, die nicht nur als Koryphen ihres Fachs gelten, sondern auch die Sprache unserer Zeit sprechen (hier kann ich dir die letzten Bcher von Rebbe Michael Laitman ans Herz lesen).

Und erst danach kannst du dir den Sohar, also das "Buch des Glanzes" vorknpfen:

http://www.amazon.de/Sohar-Das-heilige-Buch-Kabbal...=UTF8&s=books&qid=1247837477&sr=8-1

Und am Schluss, wenn sich deine Reshimot dahingehend umgestaltet haben, dass du endlich verstehen mchtest, wie die Matrix (das ist die Welt zwischen der hheren realen Welt und unserer Welt der Erscheinungen. Kabbalisten nennen sie die Welt der Formung) genau funktioniert, dann kannst du dich an die Experten-Literatur wagen. Als Standardwerk gilt das Sefer Jezira von Rebbe Aryeh Kaplan:

http://www.amazon.de/Sefer-Jezira-Sch%C3%B6pfung-T...=UTF8&s=books&qid=1247837680&sr=1-1

Good luck!

R.

AVE(R)

E-Mail

Berlin,
15.07.2009, 13:11

@ Optimist
 

Schweres Seebeben in Neuseeland

... pat auch hierzu wegen der Zunahme von Naturkatatrophen.

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,636296,00.html

Mal sehen, was als nchstes kommt...

Eigentlich hatte man das Gefhl, die Lage beruhigt sich so langsam (oder jeder hat sich an das Krisengefasel so langsam gewhnt). Jetzt knnte zum nchsten Schlag angesetzt werden, evtl. auch mal wieder ein Terroranschlag (hatten wir schon lange nicht mehr), damit die Leute wieder in Angst und Schrecken versetzt werden.

AVE

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 117 User online (0 reg., 117 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum