Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
28.01.2018, 20:25
 

Wetterkapriolen (Biblische Prophezeiungen / Zusammenh�nge)

Hallo zusammen,

da in vielen Prophezeiungen neben den Hinweisen auf Vulkanausbrüche, Erdbeben etc. auch Hinweise zu Wetterkapriolen zu lesen sind, bin ich hellhörig geworden, als ich heute mit bekam, dass Irans Hauptstadt Teheran wohl im Schnee versinkt. Zwar ist es in den nördlichen Landesteilen durchaus normal das es zu Schneefall kommt, aber in Teheran hat wohl die Menge ein Chaos ausgelöst

http://www.spiegel.de/panorama/schneefall-in-iran-a-1190206.html


Gruß Silberschwinge

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
28.01.2018, 20:57

@ Silberschwinge
 

Wetterkapriolen

» Hallo zusammen,
»
» da in vielen Prophezeiungen neben den Hinweisen auf Vulkanausbrüche,
» Erdbeben etc. auch Hinweise zu Wetterkapriolen zu lesen sind, bin ich
» hellhörig geworden, als ich heute mit bekam, dass Irans Hauptstadt
» Teheran wohl im Schnee versinkt.
Hallo Silberschwinge,
bei "Wetterkapriolen" werde ich auch immer sehr hellhörig.
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Koblenzer(R)

E-Mail

Koblenz,
29.01.2018, 00:10

@ Exlibris
 

Wetterkapriolen

Gut beobachtet Silberschwinge.

Wie du siehst, langsam beginnt alles.

Sei es die Sperrungen wegen Lawinengefahr, Rekordhochwasser in Paris,
mehrere Vulkane die sehr aktiv sind und auszubrechen drohen, Schneechaos in Teheran,
usw.
Und wir haben erst Ende Januar.

Wird, rein von der Natur her, ein spannendes Jahr.

Gruß
Koblenzer

Eugen(R)

29.01.2018, 11:24

@ Koblenzer
 

Wetterkapriolen

» Gut beobachtet Silberschwinge.
»
» Wird, rein von der Natur her, ein spannendes Jahr.
»
» Gruß
» Koblenzer

Ich darf noch eine Beobachtung beitragen:
obwohl bei uns in den Bergen viel Schnee ist, ist es in den flacheren Gebieten in Österreich sehr warm. Ich musste intensiv an Irlmeier denken, wie ich heute den ersten Rasenmäher des Jahres gehört habe. Und das noch im Januar.

Das mit Schneechaos ist weniger Auffällig. Obwohl jeden Winter tagelang Schneefall angekündigt wird, sind dann doch immer alle überrascht. und 4 cm Schnee in Wien ist ein ähnliches Chaos wie 4 m Schnee mit höchster Lawinengefahr am Arlberg.
Das darf nicht ganz so ernst nehmen.

Alles Liebe
Eugen

AVE(R)

E-Mail

Berlin,
29.01.2018, 13:02

@ Eugen
 

Wetterkapriolen

Geht mit genauso, mit dem warmen Wetter und dem angekündigten warmen Winter im Jahr des Russenüberfalls.

AVE

LaMargarita(R)

Österreich,
29.01.2018, 15:30

@ AVE
 

Wetterkapriolen

» Geht mit genauso, mit dem warmen Wetter und dem angekündigten warmen
» Winter im Jahr des Russenüberfalls.
»
» AVE

Aja..... stimmt genau!
Ganz vergessen drauf...

SDG
Margit

Mechaniker(R)

Österreich,
29.01.2018, 14:53

@ Eugen
 

Wetterkapriolen

Hallo!

» Ich darf noch eine Beobachtung beitragen:
» obwohl bei uns in den Bergen viel Schnee ist, ist es in den flacheren
» Gebieten in Österreich sehr warm. Ich musste intensiv an Irlmeier denken,
» wie ich heute den ersten Rasenmäher des Jahres gehört habe. Und das noch
» im Januar.
»

dem kann ich beipflichten, bei uns heute 18 Grad in NÖ. Mittlerweile der 4. Sturm heuer, den es vor den Temperaturwechseln jedesmal gibt.
Dazwischen fällt mir rot-blauer Himmel vor Sonnenaufgang auf und Wolkenformationen, die in regelmäßigen Abstanden wie "durchgehackt" aussehen. Vielleicht gabs das früher auch schon, nur nicht in so kurzen Zeitabständen.

https://de.sputniknews.com/panorama/20180128319268...permond-blue-moon-blutmondfinsternis-31-januar/

lg und gute Woche

Georg

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
29.01.2018, 20:15

@ Mechaniker
 

Wetterkapriolen

» Hallo!
»
» » Ich darf noch eine Beobachtung beitragen:
» » obwohl bei uns in den Bergen viel Schnee ist, ist es in den flacheren
» » Gebieten in Österreich sehr warm. Ich musste intensiv an Irlmeier
» denken,
» » wie ich heute den ersten Rasenmäher des Jahres gehört habe. Und das
» noch
» » im Januar.
» »
»
» dem kann ich beipflichten, bei uns heute 18 Grad in NÖ. Mittlerweile der
» 4. Sturm heuer, den es vor den Temperaturwechseln jedesmal gibt.
» Dazwischen fällt mir rot-blauer Himmel vor Sonnenaufgang auf und
» Wolkenformationen, die in regelmäßigen Abstanden wie "durchgehackt"
» aussehen. Vielleicht gabs das früher auch schon, nur nicht in so kurzen
» Zeitabständen.
»
» https://de.sputniknews.com/panorama/20180128319268...permond-blue-moon-blutmondfinsternis-31-januar/
»
» lg und gute Woche
»
» Georg

Naja Mechaniker,
Sturm habens hier in Hessen auch schon wieder gemeldet (zumindest für die Höhenlagen, unter 400 m sind es mehr Böen), aber sinnigerweise soll es z.B. heute über Nacht nach Regen wieder aufklaren und es ist Glätte u.U. angesagt. Dazu soll es dann ab Do/Fr deutlich kühler und Schnee/Schneeregen bis in die Niederungen geben. Mir kommt der Januar eher wie der April vor, der sich früher auch nicht entscheiden konnte ob es nun Winter bleibt oder doch endlich Frühjahr wird.

Gruß Silberschwinge

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
31.01.2018, 20:51

@ Silberschwinge
 

Wetterkapriolen ... und einiges mehr

Hallo zusammen,

wem es nicht genügt, der schau hier

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/sch...anistan-und-pakistan/ar-BBIvekB?ocid=spartandhp

6,1 dürften für uns schon sehr happig sein. Bin gespannt von wo das Echo kommt.

Gruß Silberschwinge

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
03.02.2018, 19:55

@ Silberschwinge
 

Wetterkapriolen ...oder doch etwas weniger?

Hallo zusammen,

die einen ersaufen und die anderen ... naja die sitzen buchstäblich auf dem Trockenen - siehe Venedig

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/aus...n-keine-gondeln-mehr/ar-BBIExmb?ocid=spartandhp

Was soll man sagen ... es kann nur besser oder doch lieber schlimmer werden!?

Gruß Silberschwinge

deGinder(R)

30.01.2018, 01:35

@ Silberschwinge
 

Wetterkapriolen

Wetteranomalien sind nix Neues. Das geht schon eine ganze Weile so, Ihr bekommt es nur nicht so mit.

Bei Youtube gibt es einen interessanten Kanal, der jeweils einen Monat Tag für Tag zusammenfasst und zeigt, was auf der Welt so los ist mit extremen Wetter. Hier das Video für den Dezember 2017:

https://www.youtube.com/watch?v=v46Mh5gw9bI

Nikodemus(R)

31.01.2018, 20:59

@ deGinder
 

Der große Regen

Grüß Gott zusammen,

ein Freund vom mir, der selber verschiedene "Seher" persönlich gekannt und besucht hat, sagte einmal: "Es beginnt mit dem großen Regen".

Dann kann es bei uns nicht mehr lange dauern!

Gruß aus der Eifel

Nikodemus

mirai(R)

10.02.2018, 17:57

@ Silberschwinge
 

Wetterkapriolen

Hallo zusammen,
schaut mal, von offizieller Seite wird die Möglichkeit erhoben, dass Europa in diesem Jahr von einem ungewöhnlichen "Kälteeinbruch" heimgesucht wird. Ich erinnere mich, dass dieses Motiv in Prophezeiungen und auch in diversen Schauungen vorkommt.

Spaltung von Polarwirbel - Europa drohen heftige Auswirkungen

Gruß,
mirai

» Hallo zusammen,
»
» da in vielen Prophezeiungen neben den Hinweisen auf Vulkanausbrüche,
» Erdbeben etc. auch Hinweise zu Wetterkapriolen zu lesen sind, bin ich
» hellhörig geworden, als ich heute mit bekam, dass Irans Hauptstadt
» Teheran wohl im Schnee versinkt. Zwar ist es in den nördlichen
» Landesteilen durchaus normal das es zu Schneefall kommt, aber in Teheran
» hat wohl die Menge ein Chaos ausgelöst
»
» http://www.spiegel.de/panorama/schneefall-in-iran-a-1190206.html
»
»
» Gruß Silberschwinge

kyrn(R)

10.02.2018, 20:04

@ mirai
 

Wetterkapriolen

Hallo,

ein Kälteeinbruch im Februar ist zwar nichts Außergewöhnliches,aber dass Bad Königshofen im an sich milden Grabfeld die kälteste Stadt Deutschlands war,das gab es noch nicht:

Montag: -20 Grad Celsius

Dienstag: -16 Grad Celsius

Mittwoch: -13,5 Grad Celsius

Es kommt immer häufiger vor,dass milde Gebiete von extremen Temperaturstürzen erfasst werden!

Im Januar war es so mild,dass das Ungeziefer sich stark vermehrte!

Im Februar ist es jetzt so kalt,dass die Bäche zufrieren!

Das ist erst der Anfang der Wetterkapriolen!

Denn schon in der Edda steht,dass das Ende der Welt bevorsteht,wenn der Winter ein Sommer war!!!

Unheimliche Grüße

kyrn

19892 Postings in 2272 Threads, 320 registrierte User, 38 User online (1 reg., 37 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum