Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Kinolim(R)

05.02.2018, 11:10
 

Reinheit der Bibel (Biblische Prophezeiungen / Zusammenh�nge)

Liebe Mitforisten,

dieses Forum basiert ja auf:
Prophezeiungen im Licht der Bibel

Ich selber bin katholisch aufgewachsen und erzogen. Habe mich früher auch mit der Bibel auseinandergesetzt, gelesen, gelernt...

Ich bitte euch, mir ein wenig zu helfen, mich anzuregen, zu beraten:
woher weiß ich, dass sich nicht auch in der Bibel "Verunreinigungen" breit gemacht haben. Kann ich mich an einem Buch orientieren, welches von Menschen niedergeschrieben wurde? Wo doch Menschen (ob mit oder ohne böse Absicht) fehlbar sind?

Welche Bibelausgaben sind nicht-empfehlenswert, welche sind vertrauenswürdig?

Grüße - Kinolim

LaMargarita(R)

Österreich,
05.02.2018, 11:29

@ Kinolim
 

Reinheit der Bibel

» Liebe Mitforisten,
»
» dieses Forum basiert ja auf:
» Prophezeiungen im Licht der Bibel
»
» Ich selber bin katholisch aufgewachsen und erzogen. Habe mich früher auch
» mit der Bibel auseinandergesetzt, gelesen, gelernt...
»
» Ich bitte euch, mir ein wenig zu helfen, mich anzuregen, zu beraten:
» woher weiß ich, dass sich nicht auch in der Bibel "Verunreinigungen"
» breit gemacht haben. Kann ich mich an einem Buch orientieren, welches von
» Menschen niedergeschrieben wurde? Wo doch Menschen (ob mit oder ohne böse
» Absicht) fehlbar sind?
»
» Welche Bibelausgaben sind nicht-empfehlenswert, welche sind
» vertrauenswürdig?
»
» Grüße - Kinolim

Ich sitze gerade im zug, sonst könnte ich dir sehr gute links schicken...
Roger Liebi hat aber sehr gute vorträge über die bibel...ursprung, glaubhaftigkeit...und gibt auch tips welche übersetzungen am besten sind..
Auf youtube ein bissl suchen, dann findest du einiges...auch von anderen bibelwissenschaftlern...

SDG
Margit

AVE(R)

E-Mail

Berlin,
05.02.2018, 14:04

@ Kinolim
 

Reinheit der Bibel

Hallo Kinolim,

ein Tipp wäre in Antiquariaten zu stöbern. Je älter dein Fundstück umso besser. Wir haben in unser Gebetsgruppe bereits festgestellt, dass in der Bibelapp (es gibt ja auch elektronische Möglichkeiten für die Bibel) vereinzelt bereits Wörter ausgetauscht werden, die teilweise den Sinn verdrehen. Du hast mit deiner Frage hier schon sehr recht, da versucht wird das Wort Gottes - und nichts anderes sind das AT und NT - zu verfälschen.

AVE

John(R)

E-Mail

Heidelberg,
05.02.2018, 21:20

@ Kinolim
 

Reinheit der Bibel

Liebe Kinolim,

Du stellst eine sehr gute und berechtigte Frage.
Ich habe auch so ein Historie wie Du, also kann ich Dich sehr gut verstehen.
Es stellt sich grundsätzlich die Frage, warum hat Jesus zu seinen Lebzeiten nicht die Bibel beauftragt oder veranlasst. Wäre es nicht am Sinnvollsten gewesen zeitnah mit Augenzeugen die Bibel zu Verfassen. Es ist aber nichts überliefert, dass dies beabsichtigt oder versucht wurde.
Warum nicht????
Die Bibel entstand zum überwiegenden Teil im Konzil von Nicäa:
Das Erste Konzil von Nicäa wurde vom römischen Kaiser Konstantin I. im Jahr 325 in der kleinen Stadt Nicäa (heute İznik, Türkei) bei Byzantion (heute Istanbul) einberufen, um den in Alexandria ausgebrochenen Streit über den Arianismus zu schlichten. Teilnehmer waren zwischen 200 und 318 Bischöfe, die fast alle aus dem Osten des Reiches kamen, damit der Streit um das Wesen Jesu und die Trinität beendet werde, da Konstantin das Christentum als stabilisierenden Faktor seines Kaisertums zu benutzen gedachte. Das Konzil endete mit dem (vorläufigen) Sieg der Gegner des Arianismus und der Formulierung des nicänischen Glaubensbekenntnisses, obwohl die arianischen Bischöfe in der Mehrzahl waren. Aber als der Kaiser die Diskussion damit beendete, dass „der Sohn eines Wesens mit dem Vater“ sei, gaben alle Bischöfe, die anderer Meinung gewesen waren, dem Wort des Kaisers nach, der sich als „Bischof der Bischöfe“ bezeichnete.
Wie man in dem kurzen Wiki Text entnehmen kann, hat es im 4Jahrhundert schon gravierende unterschiedliche Glaubensgrundsäte gegeben. Ich will jetzt gar nicht weiter auf die Entstehung der Bibel eingehen, ansonsten würde es eine Doktorarbeit geben.
Auch wurde in unchristlicher Weise geschachert welche Schriften in die Bibel reinkamen.
Und dies stellenweise unter Morddrohungen. Kann unter diesen Umständen das Wort Gottes entstehen oder zusammen gefasst werden?
Fakt ist es gibt keine Original Schriften mehr aus Jesus Zeiten, alle Dokumente, Briefe und Schriften sind Kopien oder Übersetzungen von Aufzeichnungen. Sehr oft auch Kopien von Kopien und Übersetzungen von Übersetzungen, die wiederrum kopiert und übersetzt wurden.
Auch wenn ich mich hier unbeliebt mache, die Bibel ist das meist verfälschte Buch auf der Welt.
Teilweise aus Fehlen bei Übersetzungen, teilweise unabsichtlich und teilweise aus Satanischer Berechnung.
Jeder kennt doch den Spruch: Wer schreibt der bleibt.
Gott kennt doch die Menschen und wusste doch ganz genau, dass eine Bibel der Fälschergriffel nicht entgehen kann. Die Argumente die jetzt normallerweise kommen lauten, der Heilige Geist hätte eine Verfälschung nicht zugelassen oder die Schreiber inspiriert, dass sie keine Fehler machen.
Doch warum verhindert der Heilige Geist keine Morde oder sogar Kriege.
Ist Gott ein Buch mehr Wert als Menschenleben. Diese Frage sollte sich jeder selbst beantworten.
Ich möchte aber auf jeden Fall durch meine Aussagen, kein Streit oder Unfrieden ins Forum bringen.
Trotz aller Verfälschungen ist die Bibel ein wertvolles und aufbauendes Werk.
Man darf aber nicht alles wörtlich nehmen wie es drin steht.
Des Weiteren gibt es noch einen wichtigen anderen Aspekt der Bibel.
Und zwar das sinngemäße Verstehen der Texte.
Ein einfaches Beispiel aus der Bibel:
Adam erkannte Eva.
Früher dachte ich, Adam lief durch den Wald und plötzlich stand Eva vor ihm und dann hat er sie erkannt. Ältere Leute kennen noch den Begriff "erkannt".
Die Bedeutung:
Adam hatte Geschlechtsverkehr mit Eva.
Das ist nur ein Beispiel wie man ein Bibeltext falsch interpretieren kann.
Dies war aber nur ein unbedeutendes Detail, es gibt aber viele grundsätzliche Verständnisprobleme, wenn die Bibel wörtlich ausgelegt wird.
Mehr will ich jetzt nicht schreiben, warte mal die Kommentare ab und entscheide dann.

Friedliche Grüße
John

LaMargarita(R)

Österreich,
05.02.2018, 21:59

@ John
 

Reinheit der Bibel

Adam erkannte Eva.
Früher dachte ich, Adam lief durch den Wald und plötzlich stand Eva vor ihm und dann hat er sie erkannt. Ältere Leute kennen noch den Begriff "erkannt".
Die Bedeutung:
Adam hatte Geschlechtsverkehr mit Eva.
Das ist nur ein Beispiel wie man ein Bibeltext falsch interpretieren kann.
Dies war aber nur ein unbedeutendes Detail, es gibt aber viele grundsätzliche Verständnisprobleme, wenn die Bibel wörtlich ausgelegt wird.


......mit verlaub, john, du scheinst den ganzen sündenfall nicht verstanden zu haben - sonst würdest du nicht so schreiben!

Warum nennst du dich dann “john“ wenn du gar nicht an “john“ glaubst?

Ich empfehle dir gute bibelerklärungen anzuhören, und nicht dein wissen über esoterisch-bibelkritischen seiten zu entnehmen!

SDG
Margit

AVE(R)

E-Mail

Berlin,
05.02.2018, 22:21

@ LaMargarita
 

Reinheit der Bibel

Die 4 Evangelien sind ca. 14 bis 40 Jahre nach Jesu Tod entstanden und es gibt, wie bereits von John geschrieben, viele hunderte Kopien und Aufzeichnungen in den darauffolgénden Jahren. Für Historiker ganz eindeutige Beweise für die Echtheit. Die Ilias von Homer wurde beispeilsweise erst 400 Jahre später aufgeschrieben und jeder sieht die Geschichte von Troja als echt an.
Es gab bereits Forensiker, die haben die 4 Evangelien wie 4 Zeugenaussagen betrachtet und diese konnten feststellen, dass sie echte Zeugnisse sind. Sie sind wie bei 4 Zeugen aus der jeweiligen Sicht beschrieben, jede Zeugenaussage hat entsprechende Fassetten und ergänzt die andere Sicht.

Das alte Testament hat Jesus selbst für wahr und echt erklärt als er sagte:
Matt17 "Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen. 18Denn ich sage euch wahrlich: Bis daß Himmel und Erde zergehe, wird nicht zergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüttel vom Gesetz, bis daß es alles geschehe. 19Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute also, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich"

AVE

LaMargarita(R)

Österreich,
05.02.2018, 22:30
(editiert von LaMargarita, 05.02.2018, 22:43)

@ AVE
 

Reinheit der Bibel

» Die 4 Evangelien sind ca. 14 bis 40 Jahre nach Jesu Tod entstanden und es
» gibt, wie bereits von John geschrieben, viele hunderte Kopien und
» Aufzeichnungen in den darauffolgénden Jahren. Für Historiker ganz
» eindeutige Beweise für die Echtheit. Die Ilias von Homer wurde
» beispeilsweise erst 400 Jahre später aufgeschrieben und jeder sieht die
» Geschichte von Troja als echt an.
» Es gab bereits Forensiker, die haben die 4 Evangelien wie 4 Zeugenaussagen
» betrachtet und diese konnten feststellen, dass sie echte Zeugnisse sind.
» Sie sind wie bei 4 Zeugen aus der jeweiligen Sicht beschrieben, jede
» Zeugenaussage hat entsprechende Fassetten und ergänzt die andere Sicht.
»
» Das alte Testament hat Jesus selbst für wahr und echt erklärt als er
» sagte:
» Matt17 "Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder
» die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu
» erfüllen. 18Denn ich sage euch wahrlich: Bis daß Himmel und Erde zergehe,
» wird nicht zergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüttel vom Gesetz, bis
» daß es alles geschehe. 19Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten
» auflöst und lehrt die Leute also, der wird der Kleinste heißen im
» Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im
» Himmelreich"
»
» AVE


Soisses, AVE!

Jahrhundertelang wurden abschriften buchstabenweise abgezählt nach dem abschreiben, damit ja kein buchstabe verloren geht.
Auch bei erzählungen von caesar, ovid usw, mit denen wir in der schule gequält worden sind, gibt es WESENTLICH weniger originale als bei biblischen texten.
Und zur auswahl:
Es wurden NUR schriftetn genommen, die nachweislich von augen/zeitzeugen und aposteln geschrieben wurden...
Die sg “apogryphen“,die jetzt in katholischen ausgaben sind, wurden erst im 16. jh dazugegeben....sie enthalten auch tw gnostische lehren.
NACH luthers zeit, und sie wurden auch nie von evang. Seite anerkannt...

In den letzten jahren...also in der echten luciferischen endzeit, kommen äußerst fragwürdige übersetzungen....wo einiges gegendert wird...und jesus soweit wie möglich herausgestrichen wird...

1.mose 3:
“hat gott nicht gesagt....?“

Das in frage stellen und verdrehen der worte gottes ist im sinne satans, der alten schlage.

SDG
Margit

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
05.02.2018, 22:31
(editiert von Exlibris, 05.02.2018, 22:42)

@ LaMargarita
 

Reinheit der Bibel

» ......mit verlaub, john, du scheinst den ganzen sündenfall nicht
» verstanden zu haben - sonst würdest du nicht so schreiben!
»
» Warum nennst du dich dann “john“ wenn du gar nicht an “john“
» glaubst?
»
» Ich empfehle dir gute bibelerklärungen anzuhören, und nicht dein wissen
» über esoterisch-bibelkritischen seiten zu entnehmen!
Hallo Margit,
so unrecht hat john nicht. Die Urfassung der Bibel war hebräisch und
altgriechisch. Die wurde dann ins lateinische übersetzt. Diese dann
in die jeweilige Landessprache. Da ein Wort mehrere Bedeutungen haben
kann, haben sich mit Sicherheit Übersetzungsfehler eingeschlichen. Wenn
man/frau weiter bedenkt, daß eine Sprache dem Wandel der Zeit unter-
liegt ( althochdeutsch / jetziges hochdeutsch ) sind Fehler kaum
auszuschießen.

Beispiel: NSA = Natioal Security Agency
1. Übersetzung: Nationale Sicherheits Behörde
2. Übersetzung: Reichs Sicherheits Amt

Beide Übersetzungen sind richtig, aber es ist doch ein riesen Unterschied.
(Das Wort "Reich" gibts im englischen so nicht, rich, Kingdom, Commonweath
passt da gar nicht, also habe ich National mit Reich übersetzt)

Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

LaMargarita(R)

Österreich,
05.02.2018, 22:41

@ Exlibris
 

Reinheit der Bibel

Hi, exlibris:

Der kreis um roger liebi, zb., nehmen sich nur die hebräische und griechische fassung zur grundlage.
In der schlachterbibel sind dann unten oft das originalwort und andere bedeutungen angeführt.
Solche sind um eine so original wie mögliche übersetzung bemüht!
Die lutherbibel übrigens auch.

SDG
Margit

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
05.02.2018, 22:48

@ LaMargarita
 

Reinheit der Bibel

» Hi, exlibris:
»
» Der kreis um roger liebi, zb., nehmen sich nur die hebräische und
» griechische fassung zur grundlage.
» In der schlachterbibel sind dann unten oft das originalwort und andere
» bedeutungen angeführt.
» Solche sind um eine so original wie mögliche übersetzung bemüht!
» Die lutherbibel übrigens auch.
Servus Margit,
es ist doch schon schwierig, bestimmte österreichische Ausdrücke ins
bayrische zu übersetzten und umgekehrt. Auch da kanns zu "Übersetzungs-
fehlern" kommen. Ich werde nie meinen Schwiegervater vergessen, der hat
nur platt gesprochen, das Gelächter war groß, was er gesagt hat und was
ich verstanden habe. ( bin mir vorgekommen wie der letzte Depp).
Meiner Ex gings genau so, wie sie zum erstenmal bei meinen Eltern war.
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
06.02.2018, 20:15

@ LaMargarita
 

Reinheit der Bibel

» Adam erkannte Eva.
» Früher dachte ich, Adam lief durch den Wald und plötzlich stand Eva vor
» ihm und dann hat er sie erkannt. Ältere Leute kennen noch den Begriff
» "erkannt".
» Die Bedeutung:
» Adam hatte Geschlechtsverkehr mit Eva.
» Das ist nur ein Beispiel wie man ein Bibeltext falsch interpretieren
» kann.
» Dies war aber nur ein unbedeutendes Detail, es gibt aber viele
» grundsätzliche Verständnisprobleme, wenn die Bibel wörtlich ausgelegt
» wird.

»
» ......mit verlaub, john, du scheinst den ganzen sündenfall nicht
» verstanden zu haben - sonst würdest du nicht so schreiben!
»
» Warum nennst du dich dann “john“ wenn du gar nicht an “john“
» glaubst?
»
» Ich empfehle dir gute bibelerklärungen anzuhören, und nicht dein wissen
» über esoterisch-bibelkritischen seiten zu entnehmen!
»
» SDG
» Margit

Hallo LaMargarita,

nach dem Du nun so vehement verneinst was John schrieb, mal eine Frage: Was denkst Du denn, was man unter "erkannt" zu verstehen hat???
Der Apfel von dem Eva aß, war doch nur das Symbol für die "Begierde", zumindest so weit ich es verstehe. Meiner Meinung nach war doch grade der Vollzug dessen ( wie John sagte "Geschlechtsverkehr" ) der Sündenfall. Hätten die beiden gewartet, so wie Gott es verlangte, hätte er ihnen die Zusammen-hänge und alles andere damit zusammenhängende erklärt. Was glaubst Du wohl, warum Eva (und damit alle Frauen nach ihr) dazu verdonnert wurden unter Schmerzen zu gebären???

Gruß Silberschwinge

LaMargarita(R)

Österreich,
06.02.2018, 21:11

@ Silberschwinge
 

Reinheit der Bibel

Hallo silberschwinge!

Ich muss aus privaten gründen jetzt ein paar tage in wien sein...
Wenn ich wieder zh bin und am pc sitzen kann, schicke ich dir ein paar gute links von vorträgen...ok?

Bis dahin..SDG
Margit

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
07.02.2018, 20:38

@ LaMargarita
 

Reinheit der Bibel

» Hallo silberschwinge!
»
» Ich muss aus privaten gründen jetzt ein paar tage in wien sein...
» Wenn ich wieder zh bin und am pc sitzen kann, schicke ich dir ein paar
» gute links von vorträgen...ok?
»
» Bis dahin..SDG
» Margit

Ja oky LaMargarita - gute Reise und komm gesund zurück.

Mir ist bei der Überlegung zu dem "erkannt" noch eine andere Möglichkeit eingefallen. Es besagt ja, dass Eva aus einer Rippe des Adams erschaffen wurde, wobei Gott dem Adam auch einen Teil seiner Eigenliebe entnahm und sie in Eva verpflanzte. Wenn nun Mann und Frau sich das erste Mal sehen, müsste die entnommene Eigenliebe (des Mannes) einerseits dazu führen, dass er quasi sich selber erkennt bzw. die Eigenliebe (im Umkehrschluss eben die Frau) erkennt ihre Herkunft (als ehemaliger Teil des Mannes). Nach meinen bisherigen Beobachtungen trifft das auf Paare zu, deren Ähnlichkeit im Aussehen sehr groß ist. Sinnigerweise sind das dann auch Ehen die im seltensten Fall wieder auseinander gehen, im Gegenzug sehen sich die geschiedenen Paar nur wenig oder gar nicht ähnlich.

Gruß Silberschwinge

Zitrone(R)

E-Mail

07.02.2018, 20:51
(editiert von Zitrone, 07.02.2018, 21:06)

@ John
 

Zielsetzung der Bibel

Hallo,

es ist nicht die Zielsetzung der Bibel, den hartnäckigsten Zweifler überzeugen zu wollen oder zu können. Es geht um den freiwilligen Charakter des Glaubens....der Glaube kann nie durch Zwang generiert werden. Hinweise für die Glaubwürdigkeit der Bibel gibt es hingegen en masse. Auf Wunsch nenne ich gerne weiterführende und ausführlichere Literatur.
Auch sollte ein Blick auf den eigentlichen Zweck der Bibel geworfen werden..... Das Wort Gottes hat die Absicht, dem Menschen den Weg zu seiner Erlösung aufzuzeigen, somit stellt die Bibel einen Liebesbrief Gottes an uns Menschen dar, wer es versteht... Wir erfahren dort von Jesus Christus, dem Sohn Gottes, welcher der einzige Weg zum Heil für uns Menschen ist. Die Bibel beabsichtigt nicht irgendetwas zu beweisen, auch wenn sie vollkommen wahr ist, nach meiner Erkenntnis sowie Überzeugung. Sie beabsichtigt uns Menschen die große Gnade Gottes zu offenbaren. Und wer die Bibel mit aufrichtigen und offenen Herzen liest, wird etwas vom inspirierten Geist Gottes wahrnehmen können. Die Schriftkenntnis ist analog der 7 Tage oder 7 Töne in 7 Erkenntnisschichten gehüllt, den meisten offenbart sich nur die oberste Text-aussage und sie glauben dann, sie hätten Erkenntnis von der Schrift...Auch hat Eva - wie an anderen Stellen immer wieder fälschlicherweise transportiert - keinen Apfel entnommen, das Geschehen dort muss man in der Tiefe erfassen können, dazu zählen auch die Zahlenbeziehungen im Urtext, da jeder hebräische Buchstabe gleichsam einen bestimmten Zahlenwert ausweist..
Der folgende Zusammenhang ist die Folge des Handelns von Adam und Eva und erklärt, warum es hier so aussieht wie aussieht....Jener Geistmacht unterwarfen sich Adam und Eva stellvertretend für die Menschheit.

"Ihr habt nach Art dieser Welt gelebt und euch jener Geistesmacht unterworfen, die ihr Reich zwischen Himmel und Erde hat und von dort her ihre Herrschaft über diese Welt ausübt." (Eph. 2,2)

Sich nur mit den Zahlenbeziehungen der Bibel mal auseinanderzusetzen, fördert schon erstaunliches hervor, insbesondere die Zahl PI in der Bibel.
Da wird von Abschriften und Fälschungen gesprochen....für mich immer wieder erstaunlich, wie wenig historische Begebenheiten in der allgemeinen Geschichte abgesichert sind und sie dennoch als Historie gelehrt und natürlich geglaubt werden.....Das Erfassen dieser Zusammenhänge ist ein spirituelles Geheimnis, deshalb kann ich jeden verstehen, der die Bibel absolut als Schwachsinn, Lüge, Fälschung oder sonst wie bezeichnet..
Ausdruck findet es in diesem Zusammenhang:

Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir; .so Jesus. /Johannes 10,27

Insofern magst Du ruhig glauben, die Bibel sei eine Fälschung usw...es sei dir unbenommen...ich jedoch habe eine andere Erkenntnis zu der Bibel....und wir können beide von dannen ziehen im Frieden.

Zahlen in der Bibel.
http://www.gerhard-kringe.de/1-44%20als%20A4%20Hochformat.pdf

Gruss
z

Waldkauz(R)

07.02.2018, 21:45

@ Zitrone
 

Zielsetzung der Bibel

Hallo Zitrone!

Vielen Dank für den Link!

Gruß Waldkauz

aavadan(R)

07.02.2018, 07:48

@ Kinolim
 

Reinheit der Bibel

Hallo Kinolim,

mir haben die Arbeiten von Dr Schwarz sehr gut geholfen, ein besseres Verständnis vom Wort Gottes zu bekommen. Startseite Dr Schwarz

Er hat die Ursprungstexte zurückübersetzt in die gesprochene Sprache zu Zeiten Jesu, das Aramäische. SEHR interessant.

Hier gibt es seine Vorträge zu lesen Vorträge Dr Schwarz

Darüber hinaus gibt es dort sehr spannende Forschungen in gratis PDF (z.B. auch das gerade hochgekochte "und führe uns nicht in Versuchung".

Mir haben diese Texte sehr geholfen, mein Verständnis von Gottes Wort zu überarbeiten.

Man kann z.T. regelrecht mitverfolgen, wie die Bibelüberarbeitungen entstanden sind.Es lohnt sich.

---
Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.
Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!

Kinolim(R)

07.02.2018, 19:48

@ aavadan
 

Reinheit der Bibel

Hallo,

vielen Dank für die vielen Antworten und Anregungen. Es ist schon interessant (besonders Dank an John), einiges darüber zu lesen, wie die Bibel entstanden ist. Und teils unter welchen Umständen! Auch vielen Dank für die Seite von Dr. Schwarz (aavadan) und die Tipps von anderen bezüglich verschiedener Fassungen und Übersetzungen.

Schon als Kind/Jugendliche habe ich über die Deutung und Bedeutung einzelner Bibelstellen mit meiner Mutter gesprochen und letzendlich war ich verwirrt, weil mir der Sinn desöfteren fehlte bzw. ich ahnte, dass das so nicht immer wörtlich gemeint sein kann oder der Kontext fehlt. Mit etwa 10 Jahren habe ich dann meiner Mutter verkündet, ich würde einfach mein Gewissen fragen und ich wisse dann ganz genau, was gut und richtig ist. Zu meinem Eigensinn hat nicht zuletzt auch der skurrile Beichtunterricht unseres Pfarrers geführt, bei dem ich Dinge beichten musste, die ich ganz bewusst nicht getan hatte (Eltern belügen, Bildchen während der hl. Messe tauschen usw.)

Was die Prophezeiungen in der Bibel anging, so war mir einerseits klar, dass da was dran sein muss, andererseits habe ich lernen müssen, Pfarrer, Würdenträger und auch die Bibel zu hinterfragen. Die Kunst ist wohl auch hier, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Liebe Grüße - Kinolim

LaMargarita(R)

Österreich,
07.02.2018, 20:43

@ Kinolim
 

Reinheit der Bibel

Hallo kinolim!

Es ist schon interessant (besonders Dank an John), einiges darüber zu lesen, wie die Bibel entstanden ist.



Ich finde es sehr komisch, dass du dich bei denen bedankst, die die Bibelübersetzungen und die Entstehung derer in Frage stellen, und einen link für jemanden einstellen, der mediale Eingaben bekommt.
Die anderen Einträge lässt du unkommentiert.

Kinolim, ich werde das Gefühl nicht los, dass du genau jene Kritik bestätigt bekommen wolltest....

Silberschwinge, ich schicke dir die links am WE privat zu ;-)
Jedem das seine....

SDG
Margit

Kinolim(R)

07.02.2018, 22:20

@ LaMargarita
 

Reinheit der Bibel

"Auch vielen Dank für die Tipps von anderen bezüglich verschiedener Fassungen und Übersetzungen."

Entschuldigung LaMargarita, dass ich dich beim Dank nicht explizit namentlich erwähnte...

LaMargarita(R)

Österreich,
07.02.2018, 22:42

@ Kinolim
 

Reinheit der Bibel

» "Auch vielen Dank für die Tipps von anderen bezüglich verschiedener
» Fassungen und Übersetzungen."
»
» Entschuldigung LaMargarita, dass ich dich beim Dank nicht explizit
» namentlich erwähnte...


Es ging mir nicht darum, dass du mir persönlich nicht gedankt hast, sondern welche einträge du herausgehoben hast...

LaMargarita(R)

Österreich,
07.02.2018, 20:36

@ aavadan
 

Vorsicht!

Ich habe die Seite des Dr. Schwarz querdurchgelesen, und mahne zur Vorsicht!
Hier wird geschrieben:

Ohne die inspirative Hilfe „von oben“, so sagte er, hätte er es auch niemals gewagt, seine Arbeit auszuführen. Trotzdem Günther Schwarz sicherlich ein Sprachgenie war, schrieb er seine Arbeit im Wesentlichen höheren Einflüssen zu, betrachtete sie eigentlich gar nicht als sein eigenes Werk, sondern sah sich nur als Ausführenden.



In einem medial arbeitenden Kreis, dessen Teilnehmer Herr Schwarz persönlich kannte, wurden am 18. Oktober 2008 die Worte empfangen, dass Herr Schwarz zu den seltenen Menschen gehöre, die mehrere Geistlehrer (also Inspiratoren) hätten. Den Teilnehmern war das bis dahin nicht bekannt. Als ihn einer der Teilnehmer später darauf ansprach, sagte er in etwa: „Ja, es sind fünf. Es waren einmal vier.“ Er konnte seine Inspiratoren also offenbar genau voneinander unterscheiden. Es komme häufig vor, so erzählte er weiter, dass er nachts gegen vier Uhr aufwache und stark inspiriert werde. „Dann laufen die Korrekturen“, sagte er, und meinte damit, dass ihn seine Geistlehrer inspirierten und Korrekturen an seiner Arbeit des Vortags vornahmen. Er stand dann immer sofort auf, schaltete seinen PC ein und setzte die Korrekturen um.



In der erwähnten medial empfangenen Botschaft vom 18. Oktober 2008 hieß es noch weiter: „Es ist eine großartige Arbeit, die unser Freund mit einer Beharrlichkeit und Hartnäckigkeit verfolgt, dass wir sehr froh sind, ihn unterstützen zu dürfen. Es gibt wenige Menschen, die sich immer wieder selbst hinterfragen. Und diese – besonders diese – Eigenschaft schätzen wir. Dadurch treten seltener Fehler auf. Und selbst wenn welche aufgetreten sind, hat unser Freund den Mut, seine Arbeit und sich selbst in Frage zu stellen. Das heißt, auch Korrekturen anzunehmen.“



Wenn ich “mediale Eingaben“ lese, werde ich schon stutzig...

Ihr könnt lesen und glauben was ihr wollt....
Ich empfehle diesen Dr. Schwarz sicher nicht....

SDG
Margit

19892 Postings in 2272 Threads, 320 registrierte User, 35 User online (1 reg., 34 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum