Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Schwan(R)

08.02.2018, 09:59
 

WW III Krieg ohne Kriegserklärung (sonstige Themen)

Ihr Lieben,

in den Prophezeiungen ist der dritte Weltkrieg angekündigt, die Mehrzahl der Menschen glaubt, daß dieser wie die beiden Vorgänger mit Panzern, Flugzeugen und Soldaten geführt wird.

Daß das nicht so ist, haben wir am Fall Stuxnet gelernt.

Jetzt ist ein weiterer Aspekt der Kriegsführung aufgetaucht, der seit langem diskutiert wurde, aber bisher keine erkennbaren Auswirkungen hatte.

Hadmut Danisch hat recherchiert (das was eigentlich die Aufgabe der Journalisten wäre) und hat das folgende herausgefunden:

http://www.danisch.de/blog/2018/02/07/zur-juristen...rfassungsgerichtsentscheidungen-gemacht-werden/

Zum Verständnis und Hintergrund:

http://community.zeit.de/user/incorrect/beitrag/20...awfare%E2%80%9C-bei-der-delegitimierung-israels

Die Justiz als Kriegswaffe im Land des Kriegsgegners. (Die Feindstaatenklausel setze ich als bekannt voraus)

Die Richterin am BVerfG Baer hat in den USA studiert, an einer Hochschule, an der, so Danisch, der CIA seine Agenten ausbildet.

Der Krieg wird auch an den unterinstanzlichen Gerichten geführt, dort klagen die NGOs, (von denen man, anders als in Russland) nicht weiß, von wem sie finanziert sind, gegen deutsche Unternehmen. Das aktuellste Beispiel ist der VW-Dieselskandal.

Der Krieg wird auch gegen Kritiker des Regimes geführt, die wegen Lappalien angeklagt werden, oder von denen Unterlassung gefordert wird. Die Gerichte lassen sich hierzu willfährig mißbrauchen.

Die Bundesregierung weiß entweder nichts davon, dann ist sie unfähig, oder sie weiß es und unterstützt ist, dann ist sie böswillig.

Und der deutsche Michel schläft und schläft und schläft.


Grüsse

Schwan

Mechaniker(R)

Österreich,
08.02.2018, 11:39

@ Schwan
 

WW III Krieg ohne Kriegserklärung

» Ihr Lieben,
»
» in den Prophezeiungen ist der dritte Weltkrieg angekündigt, die Mehrzahl
» der Menschen glaubt, daß dieser wie die beiden Vorgänger mit Panzern,
» Flugzeugen und Soldaten geführt wird.
»
» Daß das nicht so ist, haben wir am Fall Stuxnet gelernt.
»

Hallo!

Wenn man so will, befindet sich die Welt ständig im Krieg. Zunächst auf gedanklicher Ebene aus Neid, Angst oder kranker Machtgeilheit heraus, dann mit Sticheleien in öffentlichen Medien um die eigene Meinung zu festigen und sich vermeintlich mit der Bevölkerung zu verbinden, später auf wirtschaftlicher Ebene, irgendwann mit Militärübungen -"sieh mal, wie stark ich bin".
Dann passiert ein "Hoppala" - meist ein Attentat an einem Hochrangigen und von da an "können wir nicht mehr anders".

Das Potential für einen handgreiflichen Konflikt baut sich über Jahre und Jahrzehnte auf, nachdem ein "echter" Krieg" (Bsp. 1939-1945) von den Konfliktparteien beendet wurde.
So entlädt sich aufgestaute und angestachelte negative Energie in einem echten IIIWK.

Europa wird gerade psychologisch darauf vorbereitet, nicht nur auf die Möglichkeit sondern auf die an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit. Erkennbar daran, daß immer ein und dasselbe Argument in Bezug auf Rußland vorgebracht wird, nämlich die provozierte Krim-"Annexion." Wenn der Westen an Frieden interessiert wäre, würde er nicht NUR negativ darüber berichten.
Andere Argumente gibt es im Prinzip nicht. Wahleinmischung bei Trump - wen interessierts??"
Es wird der Bevölkerung kein Raum für Verständnis bezüglich der Haltung eines "Gegners" gegeben.
Die Schlange ist am Höhepunkt ihrer Aktivität und beißt sich fest.

Europa schätzt Wahrscheinlichkeit eines Krieges mit Russland ein
https://de.sputniknews.com/politik/201802083194394...-russland-krieg-muenchner-sicherheitskonferenz/

Schweden bildet Bevölkerung für Krieg gegen Russland aus – Medien
https://de.sputniknews.com/politik/20180118319117773-schweden-vorbereitung-krieg-russland/

Echt gaga

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
08.02.2018, 14:50

@ Schwan
 

WW III Krieg ohne Kriegserklärung

» Ihr Lieben,
»
» in den Prophezeiungen ist der dritte Weltkrieg angekündigt, die Mehrzahl
» der Menschen glaubt, daß dieser wie die beiden Vorgänger mit Panzern,
» Flugzeugen und Soldaten geführt wird.
»
» Daß das nicht so ist, haben wir am Fall Stuxnet gelernt.
»
» Jetzt ist ein weiterer Aspekt der Kriegsführung aufgetaucht, der seit
» langem diskutiert wurde, aber bisher keine erkennbaren Auswirkungen
» hatte.


» Der Krieg wird auch an den unterinstanzlichen Gerichten geführt, dort
» klagen die NGOs, (von denen man, anders als in Russland) nicht weiß, von
» wem sie finanziert sind, gegen deutsche Unternehmen. Das aktuellste
» Beispiel ist der VW-Dieselskandal.
»
» Der Krieg wird auch gegen Kritiker des Regimes geführt, die wegen
» Lappalien angeklagt werden, oder von denen Unterlassung gefordert wird.
» Die Gerichte lassen sich hierzu willfährig mißbrauchen.
Hallo Schwalbe,
das ist leide nichts neues. Eine andere Form des heißen Krieges ist ein
Wirtschaftskrieg. Z.B. 30er Jahre USA / Japan. Durch das Embargo, die
langsame Erdrosselung Japans (einfrieren der Devisen, keine Öl und
Rohstofflieferungen) wurde mehr oder minder ein Erstschlag Japans
(Pearl Harbor) provoziert.
Das mit der eigenmächtigen Grenzöffnung dr Kanzlerin war ein Kriegs-
erklärung an das Volk und ein Bruch der EU-Verträge. Sie mußte sich
also sehr sicher sein, daß ihr seitens der Justiz nichts passiert. Es
hätte sonst zu einer Verhaftung ihrerseits und einer Anklage wegen
Verfassungsbruch (Hochverrats) kommen können. Es gab ja auch Anzeigen.
Unser Grundgesetz wurde seit der Wiedervereinigung stark verbogen.
Wenn ich vergleiche, was uns damals auf der Uffz. Schule gelernt wurde:
Nach der Vereiningung Ausarbeitung und Ratifizierung einer Verfassung
(wurde nicht gemacht), kein Einsatz der BW außerhalb des Natogebiets
(heute kein Problem mehr) Einsatz der Bw im Inland bei Demos (ein
Unding zu meiner Zeit).
Du hast recht, wir befinden uns mittlerweile im Krieg, auch wenn es
kein heißer ist.
Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

BigR(R)

08.02.2018, 16:12

@ Exlibris
 

WW III Krieg ohne Kriegserklärung

Hallo,

"Eine andere Form des heißen Krieges ist ein Durch das Embargo, die langsame Erdrosselung Japans (einfrieren der Devisen, keine Öl und Rohstofflieferungen) wurde mehr oder minder ein Erstschlag Japans (Pearl Harbor) provoziert."

Sehr richtig, das Ölembargo wirkt immer. Das weiß der Ami, deshalb wird es auch einen neuen Koreakrieg geben um Trump im Amt zu halten.

Gruß von BigR

kyrn(R)

09.02.2018, 00:27

@ BigR
 

WW III Krieg ohne Kriegserklärung

» Hallo,
»
» "Eine andere Form des heißen Krieges ist ein Durch das Embargo, die
» langsame Erdrosselung Japans (einfrieren der Devisen, keine Öl und
» Rohstofflieferungen) wurde mehr oder minder ein Erstschlag Japans (Pearl
» Harbor) provoziert."
»
» Sehr richtig, das Ölembargo wirkt immer. Das weiß der Ami, deshalb wird
» es auch einen neuen Koreakrieg geben um Trump im Amt zu halten.
»
» Gruß von BigR

der neue Koreakrieg ist nach Irlmaier längst aus,wenn der dritte Weltkrieg beginnt! Aber er ist dessen sicherstes Vorzeichen!!!

LG

kyrn

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
08.02.2018, 20:31

@ Exlibris
 

WW III Krieg ohne Kriegserklärung

» » Ihr Lieben,
» »
» » in den Prophezeiungen ist der dritte Weltkrieg angekündigt, die
» Mehrzahl
» » der Menschen glaubt, daß dieser wie die beiden Vorgänger mit
» Panzern,
» » Flugzeugen und Soldaten geführt wird.
» »
» » Daß das nicht so ist, haben wir am Fall Stuxnet gelernt.
» »
» » Jetzt ist ein weiterer Aspekt der Kriegsführung aufgetaucht, der seit
» » langem diskutiert wurde, aber bisher keine erkennbaren Auswirkungen
» » hatte.
»
»
» » Der Krieg wird auch an den unterinstanzlichen Gerichten geführt, dort
» » klagen die NGOs, (von denen man, anders als in Russland) nicht weiß,
» von
» » wem sie finanziert sind, gegen deutsche Unternehmen. Das aktuellste
» » Beispiel ist der VW-Dieselskandal.
» »
» » Der Krieg wird auch gegen Kritiker des Regimes geführt, die wegen
» » Lappalien angeklagt werden, oder von denen Unterlassung gefordert
» wird.
» » Die Gerichte lassen sich hierzu willfährig mißbrauchen.
» Hallo Schwalbe,
» das ist leide nichts neues. Eine andere Form des heißen Krieges ist ein
» Wirtschaftskrieg. Z.B. 30er Jahre USA / Japan. Durch das Embargo, die
» langsame Erdrosselung Japans (einfrieren der Devisen, keine Öl und
» Rohstofflieferungen) wurde mehr oder minder ein Erstschlag Japans
» (Pearl Harbor) provoziert.
» Das mit der eigenmächtigen Grenzöffnung dr Kanzlerin war ein Kriegs-
» erklärung an das Volk und ein Bruch der EU-Verträge. Sie mußte sich
» also sehr sicher sein, daß ihr seitens der Justiz nichts passiert. Es
» hätte sonst zu einer Verhaftung ihrerseits und einer Anklage wegen
» Verfassungsbruch (Hochverrats) kommen können. Es gab ja auch Anzeigen.
» Unser Grundgesetz wurde seit der Wiedervereinigung stark verbogen.
» Wenn ich vergleiche, was uns damals auf der Uffz. Schule gelernt wurde:
» Nach der Vereiningung Ausarbeitung und Ratifizierung einer Verfassung
» (wurde nicht gemacht), kein Einsatz der BW außerhalb des Natogebiets
» (heute kein Problem mehr) Einsatz der Bw im Inland bei Demos (ein
» Unding zu meiner Zeit).
» Du hast recht, wir befinden uns mittlerweile im Krieg, auch wenn es
» kein heißer ist.
» Gruß, Exlibris

Genau, Exlibris ... wir sind faktisch mitten drin, dass habe ich an anderer Stelle hier im Forum schon mehr als einmal gesagt ... und selbst Franziskus tat schon vor mehr als einem Jahr kund "wir sind mitten drin" ... das es ein heißer unbedingt sein muss, hat ja niemand behauptet.

Gruß Silberschwinge

19892 Postings in 2272 Threads, 320 registrierte User, 33 User online (2 reg., 31 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum