Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Spooky(R)

09.02.2018, 23:02
 

Preußen (Biblische Prophezeiungen / Zusammenh�nge)

Hey, heute in einem Post auf Hartgeld...
ich bin immer sehr skeptisch was die Informationen dort angeht, doch da sind mir doch direkt Passagen aus den Prophezeiungen eingefallen. Warum gibt es Preußen, die an der Seite der Russen kämpfen?

Das Bild soll von einer US Botschaft kommen
[image]

kyrn(R)

10.02.2018, 15:00
(editiert von kyrn, 10.02.2018, 15:17)

@ Spooky
 

Preußen

» Hey, heute in einem Post auf Hartgeld...
» ich bin immer sehr skeptisch was die Informationen dort angeht, doch da
» sind mir doch direkt Passagen aus den Prophezeiungen eingefallen. Warum
» gibt es Preußen, die an der Seite der Russen kämpfen?
»
» Das Bild soll von einer US Botschaft kommen
» [image]
Was du da an Preußen zeigst,ist nicht korrekt: Mecklenburg war nie preußisch. Und es fehlt das Kernland Preußens,Ostpreußen!!!
Die US-Botschaft hat keine Ahnung von deutscher Geschichte!
Ebenso fehlen auf der Karte:Westpreußen,Hinterpommern, Posen,Ostbrandenburg und Schlesien.
Die Preußen,die im 19.Jahrhundert Deutschland einigten,haben heute keinen Fürsprecher. Wenn nun einer wie Schirinowski denen verspricht,dass die Russen ihnen helfen werden wieder ihren Staat mit Urpreußen errichten zu können,da werden sie natürlich dieser Verlockung nicht widerstehen können und gemeinsame Sache mit den Russen machen!
Denn der Westen hilft den Preußen diesbezüglich nicht!
Genscher wollte Nordostpreußen von Gorbatschow nicht einmal geschenkt,was dieser kaum fassen konnte!
Für 70 Milliarden DM hätte er es uns verkauft. Doch Kohl und Genscher lehnten aus Rücksicht auf Polen und Litauen,die auch Ambitionen hatten,ab. Doch denen wollte Gorbatschow glücklicherweise nicht die Oblast Kaliningrad überlassen,weil sie denen nicht gehörte!!!

Gruß

kyrn

Spooky(R)

10.02.2018, 21:42

@ kyrn
 

Preußen

» Was du da an Preußen zeigst,ist nicht korrekt:....

Also irgendwo her müssen die Preußen ja kommen bei dem WW3.
Ich sehe die Karte als Preußen 2.0. So das ein neues Preußen gebildet wird.
Natürlich stimmt somit die Karte nicht mit dem Preußen von 1866 nicht zusammen.

Bisher ist ja nur eine Karte .. ich finds allerdings hoch spannend.

kyrn(R)

10.02.2018, 15:27

@ Spooky
 

Preußen

Grüß Gott!

Da der Name Preußen von dem baltischen Volksstamm der Prussen herkommt,ist eine Karte von Preußen ohne dessen Kernland schlicht eine Geschichtsklitterung!
Die hier gezeigten Bundesländer kamen erst außer Mecklenburg Jahrhunderte später zu Preußen!
Deutsch wurde das baltische heidnische Prussenland erst unter dem christlichen Deutschen Ritterorden!
Die Prussen waren die letzten Heiden Europas und wurden von uns Deutschen unserem Heiland Jesus Christus zugeführt! Nur deshalb bekamen die Deutschen das Preußenland!
Dass das Baltenland zwischen Memel und Weichsel aber auch volksmäßig deutsch wurde,lag an der Siedlungspolitik des Deutschen Ritterordens,der deutsche Siedler ins Land lockte.
Was heute Angela Merkel und die SPD in großem Stil mit Deutschland macht:die Umvolkungspolitik,wurde damals in Preußen vom Deutschen Ritterorden im kleinen Stil vorgeführt. Die Folgen sind bekannt:Preußen wurde deutsch!
Die Folgen von Angela Merkels Umvolkungspolitik werden auch wirksam: Deutschland wird bald nicht mehr deutsch sein!Es ist nur eine Frage der Zeit! Die Deutschen verlieren ihr Vaterland an fremde Völker!!! Und das geht konform mit dem Verschwinden des Christentums in Deutschland!!!

Wacht auf!!!

kyrn

kyrn(R)

10.02.2018, 15:48

@ kyrn
 

Preußen

Grüß Gott,Ihr Lieben!

Nach der geschichtlichen Exkursion zu Preußen will ich noch eine Prophetische Schau auf Preußen werfen!

Die gemeinsame Sache der Preußen mit den Russen wird den Preußen nicht bekommen,denn sie haben sich den Russen unterworfen und müssen dafür im dritten Weltkrieg mit dem Gelben Strich büßen,so dass es hernach in Westfalen besser sein wird ein Schweinehirt zu seiun als im Preußenland Edelmann!

Das ist verständlich,denn der Gelbe Staub wirkt 10 Meter in die Tiefe,so dass auch die Würmer verrecken! Deshalb ist die preußische Erde für lange Zeit unfruchtbar!

Und was Ostpreußen betrifft,so prophezeit Nostradamus,dass dort Atombomben auf Gumbinnen und die Masuren fallen. Und der Norden wird zudem beim Polsprung überschwemmt. Das Waser wird sich danach dort zurückziehen und ich weiß vom Waldviertler,dass Ostpreußen wieder deutsch wird,auch das Memelland;dies wird auch von litauischer Seite bestätigt!
Dann hat auch die erste Strophe des Deutschlandliedes wieder Sinn:"Von der Maas bis an die Memel!!!"
Preußen wird nach demn dritten Weltkrieg katholisch in gereinigter Form! Die Klöster Chorin und Lehnin werden wieder errichtet und die Mark Brandenburg wird all ihre Leiden vergessen!

Preußen und Bayern werden Freunde sein!!!

kyrn

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
10.02.2018, 16:10

@ kyrn
 

Preußen

» Preußen und Bayern werden Freunde sein!!!
Hallo kyrn,
wer sagt denn, daß Bayern und Preußen Feinde sind ? Allerdings gibts
bei der Mentalität groß Unterschiede.
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

kyrn(R)

10.02.2018, 23:22

@ Exlibris
 

Preußen

» » Preußen und Bayern werden Freunde sein!!!
» Hallo kyrn,
» wer sagt denn, daß Bayern und Preußen Feinde sind ? Allerdings gibts
» bei der Mentalität groß Unterschiede.
» G.E.

Servus Exlibris,

zum Glück sind sie keine Feinde,aber in der Geschichte haben sie manchmal gegeneinander gekämpft!
Das hat 1866 die Rhön schmerzhaft erfahren!
Auf dem Nebelberg bei Roßdorf in der Rhön schlugen sie sich gegenseitig die Köpfe blutig. Über Dermbach und Hünfeld gings dann nach Gersfeld und Bischofsheim.
Die Schlacht von Bad Kissingen ist in die Geschichte eingegangen! Und Nüdlingen wurde schwer heimgesucht!Auch Hammelburg kann ein Lied davon singen!
Seit dieser Zeit kam der Name "Saupreiß" auf!

Heutzutage ist das Verhältnis Bayern-Preußen ambivalent:Preußen wird durch Bayern finanziert und die Preußen bringen als Touristen wieder Geld zurück!Die Preußen sind großenteils evangelisch,die Bayern großenteils katholisch. In Preußen regieren meist die Sozis,in Bayern meist die Christsozialen.
Die nahe Zukunft wird wieder Auseinandersetzungen im dritten Weltkrieg bringen!

Aber nach dem dritten Weltkrieg wird es keine Rivalität mehr zwischen Bayern und Preußen geben,es wird eine wirkliche Freundschaft geben,wie sie noch nie war, trotz aller Mentalitätsunterschiede!!!

Auf die wahre Freundschaft zwischen Bayern und Preußen!

kyrn

Phoebus(R)

11.02.2018, 23:22

@ kyrn
 

Bayern/Preußen-LIEBE

» » » Preußen und Bayern werden Freunde sein!!!
» » Hallo kyrn,
» » wer sagt denn, daß Bayern und Preußen Feinde sind ? Allerdings gibts
» » bei der Mentalität groß Unterschiede.
» » G.E.
»
» Servus Exlibris,
»
» zum Glück sind sie keine Feinde,aber in der Geschichte haben sie manchmal
» gegeneinander gekämpft!
» Das hat 1866 die Rhön schmerzhaft erfahren!
» Auf dem Nebelberg bei Roßdorf in der Rhön schlugen sie sich gegenseitig
» die Köpfe blutig. Über Dermbach und Hünfeld gings dann nach Gersfeld
» und Bischofsheim.
» Die Schlacht von Bad Kissingen ist in die Geschichte eingegangen! Und
» Nüdlingen wurde schwer heimgesucht!Auch Hammelburg kann ein Lied davon
» singen!
» Seit dieser Zeit kam der Name "Saupreiß" auf!
»
» Heutzutage ist das Verhältnis Bayern-Preußen ambivalent:Preußen wird
» durch Bayern finanziert und die Preußen bringen als Touristen wieder Geld
» zurück!Die Preußen sind großenteils evangelisch,die Bayern großenteils
» katholisch. In Preußen regieren meist die Sozis,in Bayern meist die
» Christsozialen.
» Die nahe Zukunft wird wieder Auseinandersetzungen im dritten Weltkrieg
» bringen!
»
» Aber nach dem dritten Weltkrieg wird es keine Rivalität mehr zwischen
» Bayern und Preußen geben,es wird eine wirkliche Freundschaft geben,wie
» sie noch nie war, trotz aller Mentalitätsunterschiede!!!
»
» Auf die wahre Freundschaft zwischen Bayern und Preußen!
»
» kyrn



Hallo lieber Kyrn,


KOA LIABE KO BRENNA SO HEISS,
WIA D HOAMLICHE LIABE
ZWISCHA AM BAIR UND AM PREISS

;-)

lg whiteknight

Adler(R)

13.02.2018, 13:02

@ kyrn
 

Beziehung von Preußen und Bayern ist seit Jahrzehnten ambivalent

Lieber kyrn,

» Heutzutage ist das Verhältnis Bayern-Preußen ambivalent:Preußen wird
» durch Bayern finanziert und die Preußen bringen als Touristen wieder Geld
» zurück!Die Preußen sind großenteils evangelisch,die Bayern großenteils
» katholisch. In Preußen regieren meist die Sozis,in Bayern meist die
» Christsozialen.

das Verhältnis zwischen Bayern und Preußen ist nicht erst seit heutigen Tagen, sondern schon seit Jahrzehnten ambivalent. Zu gerne vergessen die Einwohner des Bundeslandes Bayern, insbesondere seine heutigen Eliten, daß Bayern nach dem Zweiten Weltkrieg ein im Vergleich zu anderen, vor allem den nördlichen Bundesländern ("Preußen" ) bitterarmes(!) Land gewesen ist und bis etwa Anfang bis Mitte der 1980er Jahre zu den Geldnehmern beim Länderfinanzausgleich gehört hat.


Lieben Gruß

Adler

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
13.02.2018, 13:21

@ Adler
 

Beziehung von Preußen und Bayern ist seit Jahrzehnten ambivalent

» das Verhältnis zwischen Bayern und Preußen ist nicht erst seit heutigen
» Tagen, sondern schon seit Jahrzehnten ambivalent. Zu gerne vergessen die
» Einwohner des Bundeslandes Bayern, insbesondere seine heutigen Eliten,
» daß Bayern nach dem Zweiten Weltkrieg ein im Vergleich zu anderen, vor
» allem den nördlichen Bundesländern ("Preußen" ) bitterarmes(!) Land
» gewesen ist und bis etwa Anfang bis Mitte der 1980er Jahre zu den
» Geldnehmern beim Länderfinanzausgleich gehört hat.
Servus Adler,
da hast Du schon recht, die Wandlung vom Agrar zum Industrieland hatten
wir Franz Josef durch Ansiedelung von Siemens, BMA, MTU usw. zu verdanken.
Aber bis nur bis Anfang 1970 bis 1975 war Bayern Geldnehmer. Siehe auch
den neuen Flughafen München 2. Bei den rot/grünen wäre der nie gebaut
worden. Leider hat sich die CSU nach dem Ableben von Strauß sehr ins
negative gewandelt.
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Adler(R)

13.02.2018, 15:23

@ Exlibris
 

Beziehung von Preußen und Bayern ist seit Jahrzehnten ambivalent

Lieber Exlibris,

» Aber bis nur bis Anfang 1970 bis 1975 war Bayern Geldnehmer. Siehe auch
» den neuen Flughafen München 2. Bei den rot/grünen wäre der nie gebaut
» worden. Leider hat sich die CSU nach dem Ableben von Strauß sehr ins
» negative gewandelt.

leider ist Deine Aussage nicht korrekt, daß Bayern nur bis Anfang 1970 bis 1975 Geldnehmer war. Und zwar, weil Du z.B. in dem unter http://www.zeit.de/news/2012-07/17/finanzen-hinter...ch-bayern-hat-lange-zeit-geld-bekommen-17162005 abrufbaren Artikel folgendes nachlesen kannst:
Der Wandel Bayerns vom reinen Agrar- zum Agrar- und Technologieland läuft fast parallel zur Entwicklung vom Nehmer- zum Geberland im Länderfinanzausgleich. Von 1950 bis 1987 bekommt der Freistaat durchweg Geld aus dem Ausgleichstopf - insgesamt 3,39 Milliarden Euro.

Die höchsten Summen belaufen sich nach einer Übersicht des Bundesfinanzministeriums 1977 auf 204,2 Millionen Euro und 1980 auf 205,8 Millionen Euro. Bis 1986 nimmt die zugeteilte Summe dann rapide ab. 1987 und 1988 ist die Bilanz ausgeglichen. 1989 taucht das Land erstmals - und von da an immer - als Geberland auf. Den Höchstbetrag überweist München im vergangenen Jahr mit knapp 3,7 Milliarden Euro.



Lieben Gruß

Adler

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
10.02.2018, 20:51

@ kyrn
 

Preußen

Oh Mann, die Karte erschlägt einem ja bei der Größe, aber trotzdem Danke.

Na ja, kyrn ... die Neuaufteilung aufgrund der von Dir angeführten Sachlage nach dem großen Bumms ist nicht von der Hand zu weisen. Aber es wird nicht die Letzte sein. Laut Nostradamus werden die Kontinente einmal nach Religionen verteilt, dann finden sich die Christen auf dem afrikanischen Kontinent wieder und Europa soll nach seiner Ansage den Menschen jüdischen Glaubens zugeteilt werden. Man darf also gespannt sein.

Gruß Silberschwinge

kyrn(R)

10.02.2018, 23:28

@ Silberschwinge
 

Preußen

» Oh Mann, die Karte erschlägt einem ja bei der Größe, aber trotzdem
» Danke.
»
» Na ja, kyrn ... die Neuaufteilung aufgrund der von Dir angeführten
» Sachlage nach dem großen Bumms ist nicht von der Hand zu weisen. Aber es
» wird nicht die Letzte sein. Laut Nostradamus werden die Kontinente einmal
» nach Religionen verteilt, dann finden sich die Christen auf dem
» afrikanischen Kontinent wieder und Europa soll nach seiner Ansage den
» Menschen jüdischen Glaubens zugeteilt werden. Man darf also gespannt
» sein.
»
» Gruß Silberschwinge


Grüß Dich Silberschwinge,

wann soll denn die Aufteilung der Religionen nach Kontinenten erfolgen?
Das ist mir neu,dass Europa jüdisch werden soll.Meines Wissens wird doch pastor angelicus die Juden zum Christentum bekehren!

Beste Grüße

kyrn

Zitrone(R)

E-Mail

11.02.2018, 10:50
(editiert von Zitrone, 11.02.2018, 11:05)

@ Silberschwinge
 

Nostradamus

Laut Nostradamus werden die Kontinente einmal
» nach Religionen verteilt, dann finden sich die Christen auf dem
» afrikanischen Kontinent wieder und Europa soll nach seiner Ansage den
» Menschen jüdischen Glaubens zugeteilt werden. Man darf also gespannt
» sein.
»
» Gruß Silberschwinge


Hallo,

kannst Du diese Aussage bitte belegen; dabei möchte ich zu bedenken geben, dass Nostradamus Gelehrter sowie Eingeweihter der Kabbalah war. Er war konvertierter Katholik ( seine jüd. Eltern, aber er blieb dabei ), dies sagt aber nichts aus, es ist wahrscheinlich machtpolitischen Überlebensinstinkten geschuldet oder es erfolgte "im Auftrag". Ohne jedoch den Kontext der kabbalistischen Einweihung bei der Entschlüsselung seiner Vierzeiler zu berücksichtigen, bleibt es ein Tappen im Dunklen.....und da tappten ja schon einige vermeintliche Nostradamusexperten rein...offensichtlich mit wenig Erfolg.

Geboren Michel de Nostredame im Jahre 1503, konvertierten seine Eltern vor seiner Geburt zum Katholizismus, obwohl er sich seines jüdischen Erbes sehr bewusst war. Es ist bezeichnend, dass Nostradamus in den Briefen die Prophezeiung als ein ererbtes jüdisches Geschenk bezeichnete: "Mein natürlicher Instinkt, der mir von meinen Vorfahren verliehen wurde ... die angeborene Rede der mystischen Prognose ... so wie in einem feurigen Spiegel zu sehen ... wie von einem Obsessiven Aussicht. "

Als Junge studierte Nostradamus sowohl Hebräisch als auch Latein und Griechisch. Da seine Großväter Hofärzte waren, lernte er Kräutermedizin, Kabbala und Alchemie.


Read more at https://www.breakingisraelnews.com/100229/nostrada...ctions-prophetic-parallels/#O1wCSItx0ZDkTsD9.99


Nostradamus tat gut daran, sich vor der kath. Kirche zu schützen, deshalb formulierte er kryptisch und blieb Katholik, denn es war lebensgefährlich Wahrheiten auszusprechen.....auch prophetische...

Nur ein Beispiel......... und mit einem Komplott von Kaiser und Kirche entledigte man sich ......


Wyclif lehnte das Ablasswesen ab, verwarf die Verehrung von Heiligen und Reliquien. Auch stellte er die weltliche Macht des Papsttums in Frage.

In Ahnlehnung an Wyclif kritisierte Hus, dass die Kirche ihren Besitz mehre, viele Priester habsüchtig seien und forderte, dass man sich in Kirchenfragen auf die Bibel berufen sollte und nicht auf die Amtskirche bzw. den Papst. Denn diese sei bestechlich und gar nicht so gottgefällig, wie sie immer tat.

http://www.kinderzeitmaschine.de/mittelalter/lucys...d-warum-wurde-er-verbrannt.html?ut1=11&ht=4

z

Zitrone(R)

E-Mail

11.02.2018, 10:58

@ Zitrone
 

Die Prophezeiung von Johannes Paul II.

Auf Bitten eines Mitlesers stelle ich folgende "Prophezeiung" hier ein:

Die Prophezeiung von Johannes Paul II.

Der Islam wird in Europa einfallen


https://www.katholisches.info/2017/11/der-islam-wird-in-europa-einfallen/#comment-89117




Man mag es für wahr halten oder nicht. Merkwürdig wäre vor diesem Hintergrund etwa der Kuss des Korans oder das Heidenspektakel von Assisi, auch die verstörende Bitte an den Hl. Johannes den Täufer, den Islam zu schützen...und wenn ich diese Päpste an der Bibel messe - auch den aktuellen Papst - dann dürfte vieles klar werden....kein Muslim würde eine Bibel küssen.

https://www.google.de/search?q=papst+paul+koran&am...&biw=1280&bih=891#imgrc=ScKA0g1LFkTTHM:

z

Silberschwinge(R)

Rhein-Main,
11.02.2018, 20:26
(editiert von Johannes, 11.02.2018, 20:58)

@ Zitrone
 

Nostradamus

» Laut Nostradamus werden die Kontinente einmal
» » nach Religionen verteilt, dann finden sich die Christen auf dem
» » afrikanischen Kontinent wieder und Europa soll nach seiner Ansage den
» » Menschen jüdischen Glaubens zugeteilt werden. Man darf also gespannt
» » sein.
» »
» » Gruß Silberschwinge
»
»
» Hallo,
»
» kannst Du diese Aussage bitte belegen; dabei möchte ich zu bedenken
» geben, dass Nostradamus Gelehrter sowie Eingeweihter der Kabbalah war. Er
» war konvertierter Katholik ( seine jüd. Eltern, aber er blieb dabei ),
» dies sagt aber nichts aus, es ist wahrscheinlich machtpolitischen
» Überlebensinstinkten geschuldet oder es erfolgte "im Auftrag". Ohne
» jedoch den Kontext der kabbalistischen Einweihung bei der Entschlüsselung
» seiner Vierzeiler zu berücksichtigen, bleibt es ein Tappen im
» Dunklen.....und da tappten ja schon einige vermeintliche
» Nostradamusexperten rein...offensichtlich mit wenig Erfolg.

Ich schau mal nach und gebs Dir per pn rüber.

Gruß Silberschwinge

Zitrone(R)

E-Mail

12.02.2018, 09:17

@ Silberschwinge
 

Nostradamus

stradamusexperten rein...offensichtlich mit wenig Erfolg.
»
» Ich schau mal nach und gebs Dir per pn rüber.
»
» Gruß Silberschwinge

Hallo,

Du kannst den Quellenbeleg hier einstellen...ist sicher auch für andere inter..

z

19892 Postings in 2272 Threads, 320 registrierte User, 37 User online (1 reg., 36 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum