Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
25.03.2018, 20:18
 

Seltsames am Heiligen Berg in Bogen (sonstige Prophezeiungen)

Hallo Leute,

Wie ich bereits erwähnt habe, werde ich in den nächsten Wochen/Monaten nach Bogen in Niederbayenr umziehen. Ich bin aber jetzt schon jedes Wochenende sowie an arbeitsfreien Tagen hier. Am Bogenberg mit seiner dort oben ansässigen Wallfahrtskirche soll sich gestern angeblich eine Marienerscheinung erreignet haben, ich habe gehört das auch die Polizei das untersucht hat. Genaueres wird man wohl erst am Montag oder Dienstag in der Zeitung lesen können. Das Ganze behauptet ein gewisser Stefan Glöckl, nach seinen Worten auf facebook ein begeisteter Hobbyfotograf.

https://www.facebook.com/Stefan-Gl%C3%B6ckl-Fotografie-124196171390100/

Ich habe mir die 2 Bilder in der grösstmöglichen Auflösung runtergeladen und in einer Vergrösserung fiel mir auf das der Ausschnitt eine viel höhere Auflösung bietet als das Grundfoto mit dem Kirchturm. Das kann aber auch auf Interpolisation zurückzuführen sein. Schauts Euch am Besten selber an.
Aber der Bogenberg ist im Hinblick auf Prophetie ein viel wichtiger Indikator als eine (womöglich gefakte) Maria-Erscheinung). Alljährlich findet in Holzkirchen nach alter Tradition die sog. Kerzenwallfahrt statt. Auf einer Strecke von 75km wird eine 13m hohe und ca. 1 Zentner schwere Kerze zum Bogenberg getragen und dort am Pfingssonntag aufgestellt nachdem sie stehend auf den 118m hohen "heiligen Berg" getragen wird und oben einmal um die Kirche getragen wird. Einer Überlieferung zufolge ist die Kerze jeweils im Vorjahr der Beiden Weltkriege abgebrochen, so das die Spitze der Kerze den Boden berührte. Hierzu findet man im Netz genügend Stoff, wenn jemand hierzu Genaueres erfahren möchte. Was ich eigentlich im ersten Moment dachte als ich die Fotos von gestern sah, warum steht die Erscheinung schräg, und kann man es mit dem Fallen der Kerze in Verbindung bringen. Eigentlich bin ich selbst kein Marienfan, aber angesichts der örtlichen Nähe und der Prophetie vom Bogenberg in Bezug auf den Beginn der zwei Weltkriege, dachte ich es ist ein Posting hier wert.

Liebe Grüsse und habt Öl in Eurer ÖLampe.

Peter

deGinder(R)

26.03.2018, 02:28

@ Simon
 

Seltsames am Heiligen Berg in Bogen

Es ist schon interessant, was so mancher Zeitgenosse sieht, der einen Bezug zu Marienerscheinungen hat.
Dass es sich bei der angeblichen Maria um einen sogenannten Lens Flare handeln könnte, darauf kommt der Betrachter natürlich nicht. Lens Flares entstehen bei der Fotografie einer Lichtquelle, die in dem o.g. Bild links unten zu sehen ist (eine Straßenlaterne), durch Reflexion an der Linse im Objektiv.

Ich füge mal ein Beispielbild bei, das dies verdeutlicht:

http://photosinbox.com/backgrounds/lens-flare-abstract-background

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
26.03.2018, 13:06

@ deGinder
 

Seltsames am Heiligen Berg in Bogen

Hallo,

sicher, deGinder! Dafür spricht allein schon die gerade Linie von dem Scheinwerfer durch die Längsachse der "Figur"
Bemerkenswert bleibt aber trotzdem der Zufall einer Ahnlichkeit zu einer Madonna, welche entweder eine Kerze hält oder etwas Leuchtendes in sich trägt. Vielleicht doch ein Zeichen von höchster Stelle?


Gruß: Peter

deGinder(R)

26.03.2018, 16:25

@ Simon
 

Seltsames am Heiligen Berg in Bogen

Was gibt es nicht alles für Zufälle. Da gab es doch 2004 ein altes Käsesandwich auf dem das Bild Mariens zu sehen war - unfassbare 28.000 Dollar wurden dafür geboten:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/kaese-weg-28-000-dollar-fuer-das-heilige-sandwich-a-329231.html

Die Welt ist verrückt geworden und jemand hat den Schlüssel in diesem Irrenhaus weggeworfen - deGinder 2018

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
26.03.2018, 17:52

@ deGinder
 

Seltsames am Heiligen Berg in Bogen

Gruß ins Forum!

Du nimmst die Sache viel zu engstirnig, ich werde mich kommendes Wochenende auf diesen Berg begeben und versuchen ob ich diese Linsentäuschung selber zusammenbringe. Ich will wissen ob diese merkwürdige Gestalt durch Lichtprojekrion entstehen kann, oder ob es ein hausgemachter Fake auf Softrwarebasis ist. Ich werde berichten, man gönnt sich ja sonst nichts.
In diesem Sinne, Augen offen halten und das Gute behalten.

Peter

peaci(R)

E-Mail

27.03.2018, 09:26

@ Simon
 

Seltsames am Heiligen Berg in Bogen

Das ist klar ein (hübscher) Lensflare.
Da brauchst du die gleichen Verhältnisse und das selbe Equipment.
Licht, Winkel, Objektiv, Kamerabody, usw. usf.

Viel Spaß und eine glückliche Hand wünsch ich dir.

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
27.03.2018, 13:10

@ peaci
 

Seltsames am Heiligen Berg in Bogen

Nun ist es publik gemacht!

http://www.idowa.de/inhalt.bogen-marienerscheinung...nberg.04191a91-1d7f-474f-bff3-fd3a476b6edf.html

Peter

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
27.03.2018, 13:29

@ Simon
 

Seltsames am Heiligen Berg in Bogen

» Nun ist es publik gemacht!
»
» http://www.idowa.de/inhalt.bogen-marienerscheinung...nberg.04191a91-1d7f-474f-bff3-fd3a476b6edf.html

Hallo Peter,
irgendwie scheint bei dem Kommenden, meiner Ecke noch ein entscheidendes
Schicksal bevor zustehen.
Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
01.04.2018, 12:32

@ Exlibris
 

Seltsames am Heiligen Berg in Berg, Nachforschung

» Hallo Peter,
» irgendwie scheint bei dem Kommenden, meiner Ecke noch ein entscheidendes
» Schicksal bevor zustehen.
» Gruß, Exlibris

Grüß Dich Exlibris,

ich weiß im Moment nicht genau, was Du damit sagen willst?

Hier meine Bericht von gestern den 31.03. Abends gegen 20:30 auf dem Bogenberg um zu prüfen ob diese Linsenreflexion nachzumachen ist!
Einen Parkplatz dort oben zu finden war gestern schon ein kleines Problem, es fand zeitgleich eine Ostermesse statt, welche wohl sehr gut besucht war. Autos ohne Ende, dafür aber im Freien nur einzelne Spaziergänger so das
wir uns erstmal den Punkt suchen konnten, wo das Foto von S. Glöckl enstanden ist. Wir orientierten uns am Orginalbild mit Ästen welchen am Kirchturm eine gewisse Position hatten sowie an einer Gedenktafel sowie eines kostenpflichtigen Ausguckrohrs. Aber die Skyline der dort oben fest gebauten Ständen, stellte uns vor ein Problem, da diese Dächer/Giebel nicht auf Glöckl`a Foto zu erkennen sind. Wir mussten definitiv weiter runter so das die
Dächer der Weihnachtsbuden hinter dem Hügel verschwinden. Das alles war dann an einem geweissen Punkt stimmig, an einer Bank am Hang. Ich muss anmerken das es ausser der Zufahrtstrasse für Autos noch einen Fussweg gibt welcher vom Ortskern/Marktplatz direkt hinauf zum Bogenberg führt. Dieser Fussweg trägt den Namen" Der Leidensweg Jesu Christi"! Anhand Gedenktafeln und einem Grossen Kruzifix(Kreuz mit Korpus) fast am Ende wird Besuchern das Leiden unseres Erlösers verdeutlicht. Kurz vor der letzten Gedenktafel, aber bereits nach dem Kreuz befindet sich die Bank am Hang, welche einen wunderbaren Ausblick über Bogen, die Donau und auf das 11 km entfernte Straubing bietet.
Anmerken möchte ich noch das dieses grosse Kreuz mitten auf dem Weg steht und der Fussweg links sowie recht am Kreuz vorbeiführt und hintern dem schweren Kreuz wieder Eins wird. Da waren wir also, bei der Bank wo zweifelsohne das Foto enstanden sein soll, und begutachteten die Szene erstmal mit dem Auge statt durch das Objektiv. Das stark scheinende Licht links im Bild ist KEIN Scheinwerfer zur Kirchturmbeleuchtung sondern eine ganz normale Weglaterne
mit sehr warmen orangefarbenem Lichtschein. Diese wirkt nur so grell weil das direkte Licht im Gegensatz zum beleuchteten Turm und die auf das Objekt abgestimmte Belichtungszeit diese Laterne ganz einfach überbelichtet. Auch kann diese Laterne nicht den Glockenbereich im Turm beleuchten so das ein Spiegelbild von den Glocken gewesen sein könnte.Ein wenig Fotografiewissen habe ich auch! Weiter wissen wir durch eine persönliche Stellungnahme von Stefan Glöckl das er eine Digitalkamera vom Typ "spiegellose SONY Alpha 6000 E-Mount-Objektivkamera mit APS-C-Sensor benutzt hat. Wir waren ausgerüstet mit einer moderneren Lumix Kompaktkamera mit digitalem Livesucherbild über das Display sowie einer betagten Canon DSLR EOS 300D mit Kitobjektiv. Trotz einer ISO 1600 Empfindlichkeit und kleinster Blende gelang es mir nicht ein halbwegs brauchbares einigermaßen scharfes Bild zu machen, das dem Original von Stefan G. entspricht. Auch mit Aufstützen an der Lehne der Bank entsprach die bei einer Belichtungszeit von einer halben Sekunde gemachten Aufnahme immer noch nicht dem Gewünschte Ergebnis. Das Originalfoto muss, so denke ich mir, mithilfe eines Stativs enstanden sein. Dafür spricht auch das ein Hineinzooomen von Stefan G. die Position seiner Kamera so gut wie nicht verändert hat und diese Lens-Flare ein zweites Mal einfangen konnte. Nach einer halben Stunde und verschiedenen Anvisierungspunkte des mittleren
Autofocus Sucherpunktes gelang es mir nicht diese Linsenspiegelung nachzuvollziehen. Enttäuscht waren wir aber trotzdem nicht und machten uns schliesslich auf dem Weg ins nahe Zuhause um die Geschichte bei einem kühlen Bier zu überdenken. Ob sich eine Linsenspiegelung mit einem Mehrwert ereignet hat, oder ob besagter Fotoamateur sich einen schlauen Scherz erlaubt hat, bleibt somit jeden selber überlassen. Auch hier stellt sich wie oft die Frage:
"Was würde es Ihm nützen"? Stefan G. ist leidenschaftlicher Hobbyfotograf und macht mit seinen tollen Bildern keinen finanziellen Umsatz. Lediglich das Aufsehen wäre ein Grund für ein Fake, aber ich möchte Ihn ausdrücklich
nicht des Betruges bezichtigen, schlicht weil es einfach keinen Beweis gibt für Beide Annahmen. Und wenn dieser Lens-Flare wirklich nur durch einen einzigen eng gesteckten Betrachterwinkel im Zentimeterbereich und nur durch
eine spezielle Objektiv-Eigenschaft der Sony Alpha enstehen kann, dann erübrigt sich eh jeder Versuch dieses Foto zu rekonstruieren. Soll sich jeder anhand seines Bauchgefühls seine Meinung dazu bilden, ich jedenfalls bin heuer
mit dabei wenn die 13m hohe Kerze auf Ihrer Wallfahrt von Holzkirchen aus den letzten Abschnitt hinauf auf den

Bogenberg nimmt!

Ich verbleibe mit schönen Ostergrüssen: Peter

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
01.04.2018, 13:16

@ Simon
 

Seltsames am Heiligen Berg in Berg, Nachforschung

» » Hallo Peter,
» » irgendwie scheint bei dem Kommenden, meiner Ecke noch ein
» entscheidendes
» » Schicksal bevor zustehen.
» » Gruß, Exlibris
»
» Grüß Dich Exlibris,
»
» ich weiß im Moment nicht genau, was Du damit sagen willst?
Hallo Peter,
mal abgesehen das der 3. Angriffskeil bei uns durchmarschiren wird, gibt
es eine Prophezeiung wenn man eine Kuh findet (Bayern) wird man ihr eine
goldene Glocke umhängen. Aber im Wald kräht immer noch das Gickerl.
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Mechaniker(R)

Österreich,
03.04.2018, 12:47

@ deGinder
 

Seltsames am Heiligen Berg in Bogen

Hallo!

...für eine Fälschung ist es eigentlich zu plump, da kann man mit ein paar Minuten im Photoshop wohl bessere Ergebnisse erzielen, als das Bild einer Statuette neben einem Kirchturm zu platzieren, noch dazu schief und zusammenhanglos.

Vielleicht wollte der Fotograf aber genau das damit bezwecken, also etwas "nicht Perfektes" als "echt" erscheinen zu lassen, damit es nicht gekünstelt wirkt, im Sinne von "Für ein Fake zu schlecht gemacht, also könnte es echt sein".

Die Projektion strahlt für mich aber keine Lebendigkeit aus, sieht aus wie zufällig auf das Bild gerutscht. Sollte es eine Marienerscheinung sein, frage ich mich:

Was wurde hier wem mitgeteilt?
Gibt es nicht üblicherweise eine Zielgruppe, wie z.B. besonders brave Kinder, deren sich die Erscheinung zu erkennen gibt und etwas ganz wichtiges mitteilt??

Ich glaube, es ist eher Zufall, der jedoch dazu anstimmen kann, etwas genauer auf die Zeichen des Himmels, aber auch der Welt zu achten.

Liebe Grüße

Georg

20953 Postings in 2330 Threads, 324 registrierte User, 82 User online (1 reg., 81 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum