Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Alexander(R)

19.07.2009, 20:17
 

Wie/Was whlt der Freimaurer in der kommenden Wahl ?? (sonstige Themen)

Hallo Leute

Ich habe mir gerade mal ein broadcast von William Cooper angehrt mit dem Thema "freemasonry."

Da geht er die verschiedenen Eide "oaths" durch, welche die Maurer schwren und ich habe auch selber nochmal geschaut. Es gibt ja einige von diesen Eids online und in Bchern.

Laut Cooper muss der Maurer ab einem bestimmten Grad die Partei whlen, der ein "Bruder" angehrt oder so whlen, wie (wenn) er entsprechend aufgefordert wird.

Nun schaue ich mir hier die Wahlplakate in Mnchen an und sehe, dass "die Linken" mit dem Spruch "Freiheit, Gleichheit" auf blauem Hintergrund (Maurerfarbe, glaube ich) werben.
("Freiheit, Gleichheit, Brderlichkeit" ist ja bekannte Dreisatz der Maurer (laut Rakowskij in im NKVD Verhr und laut der "Protokolle" ).

Hier sind ja, wenn ich das richtig verstehe, ein paar Freimaurer.
Und ich kann mich an eine Umfrage vor einiger Zeit im ZF erinnern wo nach der "besten" oder "liebsten" Partei gefragt wurde und dort waren "die Linken" (ehemalige Partei der DDR, also SED nach ein paar Mal Namensnderung wie es bei bolschewistischen Institutionen Gang und Gebe ist) mit Vorsprung an erster Stelle.

Also meine Fragen:

1. Mssen die Freimaurer nun "die Linken" (nomen est omen) whlen, oder wie ist das?

2. Kann/muss man folglich mit einem hheren Wahlergebnis der "Linken" dieses Jahr rechnen als aus den Umfragen hervorgeht?

3. Sind die Werbeplakate der "Linken" bei euch im Reste Deutschlands auch "Freiheit, Gleichheit" auf blauem Hintergrund?

Dank im Voraus

Gruss,

Rubenstein(R)

13.09.2009, 20:54
(editiert von Rubenstein, 13.09.2009, 21:28)

@ Alexander
 

Wie/Was whlt der Freimaurer in der kommenden Wahl ??

Hallo Alexander,

habe dein Posting leider erst jetzt gelesen.

Dazu mchte ich sagen:

Freimaurer sind in allen Parteien vertreten. Deine Mutmaung, ein Freimaurer knne die Weisung erhalten, eine bestimmte Partei zu whlen, ist deshalb absurd.

Die Partei mit dem hchsten Freimaureranteil ist die FDP. Und die Partei, die praktisch Freimaurer-frei (was fr ein Wortungetm!) ist, ist die Partei DIE LINKE. Der Grund liegt auf der Hand: Es gibt keine gemeinsame Schnittmenge zwischen dem politischen Programm der Linken und den Ambitionen eines Freimaurers.

Anders ist es beim Klerus. Die Kirche gehrt seit Jahren zu den erbittertsten Anklgern des skrupellosen Turbokapitalismus, der sich anheischt, ganze Volkswirtschaften zu ruinieren und dann auch noch die Unverschmtheit besitzt, sich hinter brgerlichen Parteien zu verstecken. Ohne dir jetzt genaue Zahlen nennen zu knnen, bin ich mir ziemlich sicher, dass ein Groteil des deutschen Klerus seine Stimme den Linken gibt.

Gru,
R.

Leo DeGard(R)

14.09.2009, 00:04

@ Rubenstein
 

Wie/Was whlt der Freimaurer in der kommenden Wahl ??

Der Grund liegt auf der Hand: Es gibt keine gemeinsame
Schnittmenge zwischen dem politischen Programm der Linken und den
Ambitionen eines Freimaurers...

...abgesehen davon, dass das gesamte Wirken der Freimaurerei nur und ausschliesslich darauf abzielt, dem Bolschewismus den Weg zur Weltherrschaft zu bereiten, aber genau das ist den Freimaurern bis heute offensichtlich nicht klar geworden!

Rubenstein(R)

14.09.2009, 08:59

@ Leo DeGard
 

Wie/Was whlt der Freimaurer in der kommenden Wahl ??

Hallo Leo,

deine Schlussfolgerung wrde ja so etwas wie die Existenz eines langfristigen Plans unterstellen.

Ich sage: Diesen Plan gibt es nicht.

Nicht etwa, weil ich Insider wre und es deshalb besser wsste, sondern weil mich der gesunde Menschenverstand sowie die Kenntnis der tieferen Natur des Menschen, die sich im Laufe der Jahrtausende nie gendert hat, ganz stark an der Existenz eines solchen Plans zweifeln lassen.

Das einzige Motiv, das m. E. einen Menschen bewegt, einer Interessensgemeinschaft wie z. B. der Freimaurerei beizutreten, ist die Aussicht auf persnliche materielle Bereicherung, das gegenseitige Zuschanzen von Vergnstigungen jedweder Art sowie den Schutz, den eine solche Gruppe bieten kann.

Natrlich wird es innerhalb einer solchen Gruppe Hierarchien geben, wo die jeweils hhere Ebene ber Informationen und Instrumente verfgt, die der jeweils niedrigeren Ebene verwehrt sind, aber das ist bei allen menschlichen Organisationen so und deshalb nur natrlich. Aber an die Existenz eines die Jahrhunderte berspannenden Plans kann ich nicht glauben, eher an ein sich aus der Natur der Sache selbst ergebendes Bestreben, die materiellen Pfrnde und persnlichen Vorteile niemals versiegen zu lassen. Deshalb ist es nur logisch und konsequent, dass eine solche Gruppe Einfluss zu nehmen sucht auf Institutionen, die dem Erhalt und der Ausweitung der Macht der Gruppe dienlich sind.

Mehr steckt m. E. nicht dahinter.

Gru,
R.

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 163 User online (0 reg., 163 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum