Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Schwalbe(R)

29.04.2018, 12:10
 

Wahrnehmungen - Zukunft? (Archiv_sonstige Themen)

Lieber kyrn,

die gut begründete Problematik rund um dieses Thema wurde hier schon ausgiebig diskutiert. Sieht man sich all die Schauungen und Prophezeiungen (siehe auch WW-Forum) an, wird es einem ganz schwindlig und allmählich fangen immer mehr an völlig nervös zu werden, andere bekommen dafür eine Sinnkrise.
Auch hier im Forum zeigt sich leider immer mehr, wie sich viele Foristen stark verunsichern und manchmal „verrückt“ machen lassen. Kurz zu Irlmaier: I. halte ich nach wie vor für einen guten Seher, es sind meiner Überzeugung nach etliche Begleitumstände, die ihn nicht immer in gutem Licht dastehen lassen. Zu Lungenschmid, der Bauingenieurin und vielen, vielen anderen „Wissenden“ wurde genügend Stellung bezogen, der ich mich anschließen darf.

Grundsätzlich möchte ich es folgendermaßen ausdrücken: Meine Wahrnehmungen beruhen auf einer anderen Ebene (siehe unten) mit anderer Sichtweise, daher meine Nachfrage an Zitrone....

Keiner entgeht seinem Schicksal, bereitet Euch vor, aber nehmt das, was täglich und in Zukunft auf Euch zukommt an und macht das Beste daraus. Herausforderungen sind dazu da, gemeistert zu werden. Wer einen tiefen Glauben hat, bekommt keine panische Überlebensangst und keine Sinnkrise sondern Zuversicht! Das ist bis jetzt die wichtigste Botschaft aus meinen Wahrnehmungen – sei es noch so schrecklich …es wendet sich wieder zum Guten!

Wichtige Gründe für mich, keine genauen Darstellungen über Wahrnehmungen zu veröffentlichen (außer es handelt sich sicher um rein symbolische Szenen):

- Ich kann nicht sagen, ob die Bilder, die ich wahrnehme, jemals Wirklichkeit werden.
- Ich kann nur selten nähere Angaben dazu machen, an welchem Ort ein wahrgenommenes Ereignis stattfindet.
- Ich kann meist keinerlei Aussagen darüber treffen, wann (in Tagen oder Monaten oder Jahren oder Jahrzehnten…) sich diese Szenen abspielen könnten.
- Wer kennt schon die Geister, die einem diese Welt zeitweise eröffnen?

Meine Wahrnehmungen unterscheiden sich aus der Sichtweise grundsätzlich erheblich von denen, die hier und in anderen Foren veröffentlicht werden. Der Focus ist liegt nicht in D und oft bin „Ich“ nur Betrachter einer Szene, manchmal erlebe „Ich“ etwas mit, die Gefühle müssen hier nicht breitgetreten werden.

Es ist also sinnlos (und gegenüber sensibleren Mitlesern verantwortungslos), die genaue Bilderabfolge in einem Forum nieder zu schreiben.

Daher, einige Wahrnehmungen ganz allgemein gefasst (und hinsichtlich anderer Schauungen und Prophezeiungen wahrscheinlich nicht überraschend oder neu):

- Übergriffe auf die Zivilbevölkerung (betrifft auch andere Länder/Kontinente), es sind (in meinen Wahrnehmungen) viele Frauen (mit Kindern) in Gebäuden (evtl. Passagierschiff?) auch in abgelegenen Gebieten betroffen – Bilder ähneln stark den nicht offiziell gezeigten aus dem Theater „Bataclan“ in F. Unter den Opfern befinden sich keineswegs nur Weiße, Menschen anderer Hautfarbe und Kultur erleiden ebenfalls Schlimmes.

- Globale Überschwemmungen, die außerhalb unseres Vorstellungsvermögens sind, wobei ich nicht erkennen kann ob dies auf eine einzige Ursache zurückzuführen ist oder ob es sich um mehrere, unabhängig voneinander stattfindende, Katastrophen handelt.

- Bis jetzt konnte ich nie einen Impact (oder gar Außerirdische) wahrnehmen. Vom Gefühl her dürfte die Ursache jedoch (mit) im Kosmos (kann es nicht näher spezifizieren) liegen.

- Einer Szene geht eine gewaltige Veränderung am Meeresboden in großer Tiefe voraus.

- Eine Wahrnehmung für (mindestens) ein Flusseinzugsgebiet (nur dieses sehe ich) im süddeutschen Raum, kann ich mir momentan nur durch eine gewaltige geologische Veränderung oder ein Flutereignis mit Änderung der Flussrichtung des Rheins erklären.


LG Schwalbe

kyrn(R)

29.04.2018, 13:49
(editiert von kyrn, 29.04.2018, 14:06)

@ Schwalbe
 

Wahrnehmungen - Zukunft?

» Lieber kyrn,
»
» die gut begründete Problematik rund um dieses Thema wurde hier schon
» ausgiebig diskutiert. Sieht man sich all die Schauungen und
» Prophezeiungen (siehe auch WW-Forum) an, wird es einem ganz schwindlig
» und allmählich fangen immer mehr an völlig nervös zu werden, andere
» bekommen dafür eine Sinnkrise.
» Auch hier im Forum zeigt sich leider immer mehr, wie sich viele Foristen
» stark verunsichern und manchmal „verrückt“ machen lassen. Kurz zu
» Irlmaier: I. halte ich nach wie vor für einen guten Seher, es sind meiner
» Überzeugung nach etliche Begleitumstände, die ihn nicht immer in gutem
» Licht dastehen lassen. Zu Lungenschmid, der Bauingenieurin und vielen,
» vielen anderen „Wissenden“ wurde genügend Stellung bezogen, der ich
» mich anschließen darf.
#
Wo viel Licht ist,da ist auch viel Schatten!
Dafür haben wir ja unser Forum um zu filtern!
»
» Grundsätzlich möchte ich es folgendermaßen ausdrücken: Meine
» Wahrnehmungen beruhen auf einer anderen Ebene (siehe unten) mit anderer
» Sichtweise, daher meine Nachfrage an Zitrone....

Der Abgleich Deiner Schauungen mit denen von Johannes in der Offenbarung ist fruchtbringend! Da bekommen wir sicher auch einen besseren Zugang und ein besseres Verständnis für dieses geheimnisvolle Zukunftskapitel unserer Bibel!
»
» Keiner entgeht seinem Schicksal, bereitet Euch vor, aber nehmt das, was
» täglich und in Zukunft auf Euch zukommt an und macht das Beste daraus.
» Herausforderungen sind dazu da, gemeistert zu werden. Wer einen tiefen
» Glauben hat, bekommt keine panische Überlebensangst und keine Sinnkrise
» sondern Zuversicht! Das ist bis jetzt die wichtigste Botschaft aus meinen
» Wahrnehmungen – sei es noch so schrecklich …es wendet sich wieder zum
» Guten!

Sehr gut! Dem kann ich mich nur anschließen!
»
» Wichtige Gründe für mich, keine genauen Darstellungen über
» Wahrnehmungen zu veröffentlichen (außer es handelt sich sicher um rein
» symbolische Szenen):
»
» - Ich kann nicht sagen, ob die Bilder, die ich wahrnehme, jemals
» Wirklichkeit werden.
» - Ich kann nur selten nähere Angaben dazu machen, an welchem Ort ein
» wahrgenommenes Ereignis stattfindet.
» - Ich kann meist keinerlei Aussagen darüber treffen, wann (in Tagen oder
» Monaten oder Jahren oder Jahrzehnten…) sich diese Szenen abspielen
» könnten.
» - Wer kennt schon die Geister, die einem diese Welt zeitweise eröffnen?

Wenn unsere Foris sich diese Deine berechtigten Gründe vor Augen halten,dann können sie auch Deine genauen Darstellungen richtig einordnen!
»
» Meine Wahrnehmungen unterscheiden sich aus der Sichtweise grundsätzlich
» erheblich von denen, die hier und in anderen Foren veröffentlicht werden.
» Der Focus ist liegt nicht in D und oft bin „Ich“ nur Betrachter einer
» Szene, manchmal erlebe „Ich“ etwas mit, die Gefühle müssen hier
» nicht breitgetreten werden.
»
» Es ist also sinnlos (und gegenüber sensibleren Mitlesern
» verantwortungslos), die genaue Bilderabfolge in einem Forum nieder zu
» schreiben.

Sinnlos würde ich es nicht nennen,es könnte aber einige verwirren,die dann überhaupt nichts mehr glauben.Für andere,die es einordnen können,wäre es jedoch bereichernd.Die könnten Dir dann auch für Dich bereichernde Rückmeldungen geben.
»
» Daher, einige Wahrnehmungen ganz allgemein gefasst (und hinsichtlich
» anderer Schauungen und Prophezeiungen wahrscheinlich nicht überraschend
» oder neu):
»
» - Übergriffe auf die Zivilbevölkerung (betrifft auch andere
» Länder/Kontinente), es sind (in meinen Wahrnehmungen) viele Frauen (mit
» Kindern) in Gebäuden (evtl. Passagierschiff?) auch in abgelegenen
» Gebieten betroffen

hier wären konkrete Angaben und Hinweise für einige nützlich bis lebensrettend!

– Bilder ähneln stark den nicht offiziell gezeigten
» aus dem Theater „Bataclan“ in F. Unter den Opfern befinden sich
» keineswegs nur Weiße, Menschen anderer Hautfarbe und Kultur erleiden
» ebenfalls Schlimmes.
»
» - Globale Überschwemmungen
auch hier wären konkrete Gebietsangaben wertvoll!

, die außerhalb unseres Vorstellungsvermögens
» sind, wobei ich nicht erkennen kann ob dies auf eine einzige Ursache
» zurückzuführen ist oder ob es sich um mehrere, unabhängig voneinander
» stattfindende, Katastrophen handelt.
»
» - Bis jetzt konnte ich nie einen Impact

Jeder Seher oder Seherin sieht nur einen Ausschnitt,der intuitiv zu einem Mosaik zusammengesetzt werden muss um alles zu verstehen. Wenn Du also den Impakt nicht schauen konntest,heißt das nicht,dass er nicht stattfindet,zumal er von von anderen erkannt wurde!

(oder gar Außerirdische)
» wahrnehmen. Vom Gefühl her dürfte die Ursache jedoch (mit) im Kosmos
» (kann es nicht näher spezifizieren) liegen.
»
» - Einer Szene geht eine gewaltige Veränderung am Meeresboden in großer
» Tiefe voraus.
»
» - Eine Wahrnehmung für (mindestens) ein Flusseinzugsgebiet (nur dieses
» sehe ich) im süddeutschen Raum, kann ich mir momentan nur durch eine
» gewaltige geologische Veränderung oder ein Flutereignis mit Änderung der
» Flussrichtung des Rheins erklären.

Diese wurde auch von Bariona und Koblenzer geschaut,wonach durch einen Vulkanausbruch am Laacher See in der Eifel der Rhein von Bad Hönningen bis Linz zugeschüttet wird,so dass ganz Koblenz ein See wird und der Rhein wie auch die Mosel ihr Bett in der Lahn suchen,sich dann Richtung Kassel fortbewegen um sich bei Neuhannover mäanderbildend in die Nordsee zu ergießen!!!
»
»
» LG Schwalbe

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 135 User online (0 reg., 135 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum