Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Dannylee(R)

14.10.2018, 15:16
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash? (sonstige Themen)

Hallo, liebe Forumsgemeinde,

...so lautet die Überschrift des "Welt"-Artikels vom 11.10.2018.

Zitate:

"Jahrelang sind die Kurse nur gestiegen, eine ganze Generation kannte nichts als Aufschwung. Doch plötzlich dreht die Stimmung. Müssen nun alle umdenken? In den kommenden Tagen entscheidet sich alles..."

"Plötzlich ist die Angst zurück."

"Diese Woche merken plötzlich alle: Der Kaiser ist nackt. Der Kurssturz von New York – der Technologieindex Nasdaq100 verzeichnete am Mittwoch seinen größten Tagesverlust seit sieben Jahren – lenkte die Aufmerksamkeit darauf, wie kritisch die Situation an den Märkten in Wahrheit ist..."

Die Situation an den Märkten ist sehr kritisch.
Und nicht zu vergessen: Italien steht in Sachen Schulden so ziemlich
am Abgrund. Diese Tatsache könnte zur Zerreißprobe für die EU werden -
wieder mal! Bisher ist alles gutgegangen: Die finanziellen Krisen
in Griechenland, Spanien und Italien waren schon fast vergessen.
Aber der aktuelle riesige Pleitegeier über Italien könnte seine
Kreise über ganz Europa ziehen. Und dann wäre sie da:

Gabriele Hoffmanns zweite Finanzkrise, die noch schlimmer ausfallen
wird als die erste im Jahr 2008.

Und ein harter Brexit im nächsten Jahr könnte für weitere finanzielle
und wirtschaftliche Erschütterungen sorgen.

Wir durften noch einen wunderschönen Sommer und (bis jetzt) Herbst
in (halbwegs) unbeschwerten Zeiten erleben. Mir kommt es so vor, als wäre dies ein letztes Geschenk vor dem, was uns in den kommenden Jahren
erwarten mag.
Was meint ihr dazu?

Einen schönen, sonnigen Sonntag

Dannylee

LaMargarita(R)

Österreich,
14.10.2018, 16:24

@ Dannylee
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

Eigentlich warten schon viele seit Jahren drauf - möglich ist es jederzeit.
Ganz im Gegenteil, je länger es dauert, desto schlimmer wirds...sagen die ehrlichen Experten.
Also erfreuen wir uns jeden Tag über die "noch-Normalität" :-)

Schöne Herbsttage wünsch ich euch allen!

SDG
Margit

Kreuzritter(R)

15.10.2018, 08:45

@ LaMargarita
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

» Eigentlich warten schon viele seit Jahren drauf - möglich ist es
» jederzeit.
» Ganz im Gegenteil, je länger es dauert, desto schlimmer wirds...sagen die
» ehrlichen Experten.
» Also erfreuen wir uns jeden Tag über die "noch-Normalität" :-)
»
» Schöne Herbsttage wünsch ich euch allen!
»
» SDG
» Margit

also eine Korrektur wird schon kommen, aber die ist auch logisch. Das hätte jeder vorhersagen können, der sich etwas mit den Börsen auseinander setzt. Ob es jetzt der große Crash wird, kann ich nicht sagen, kommt auch ein wenig auf das Verhalten der Anleger an. Allerdings würde ich niemanden raten im Moment Wertpapiere zu kaufen, ausser er will wirklich zocken. Kann sich aber in einigen Monaten wieder ändern.

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
15.10.2018, 16:14

@ Dannylee
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

Hallo Danylee,
es braut sich da an einigen Stellen etwas zusammen. Ich habe da so ein
Bauchgefühl, daß man die Börsen erst hochgehen läßt wenn Merkel weg ist.
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Dannylee(R)

15.10.2018, 22:19

@ Exlibris
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

» Hallo Danylee,
» es braut sich da an einigen Stellen etwas zusammen. Ich habe da so ein
» Bauchgefühl, daß man die Börsen erst hochgehen läßt wenn Merkel weg
» ist.
» G.E.

Hallo zusammen,

danke für Eure Einschätzungen.
Es kann vielleicht noch ein Jahr dauern, bis Merkel weg ist.
So schnell gibt sie nicht auf.:-)
Und freuen sollten wir uns eher nicht, wenn sie das
Zepter (freiwillig oder unfreiwillig) abgibt. Denn wir wissen,
dass ihr Nachfolger uns richtig in die Sch..ße reiten wird.
Exlibris, wie lange mag es Merkel Deinem Bauchgefühl nach noch durchhalten?
Denn Intuitionen sind (meiner Meinung nach) genauso wertvoll
wie Schauungen, Visionen und Wahrträume.

Freundliche Grüße

Dannylee

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
16.10.2018, 08:12
(editiert von Exlibris, 16.10.2018, 08:38)

@ Dannylee
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

» Exlibris, wie lange mag es Merkel Deinem Bauchgefühl nach noch
» durchhalten?
» Denn Intuitionen sind (meiner Meinung nach) genauso wertvoll
» wie Schauungen, Visionen und Wahrträume.
Hallo Dannylee,
es könnte nach der Hessenwahl schon der Fall sein. Auf Drehhofer hat man
sich jetzt eingeschossen und geht zum Wirkungsschießen über. Er wird
wohl Merkel und Söder mitreissen. Wenn nicht, nächstes Jahr sind
Landtagswahlen in Thüringen Sachsen und Brandenburg und die überlebt
Mutti mit Sicherheit nicht.
G.E.
Paßt zum Thema.
https://www.journalistenwatch.com/2018/10/16/matte...mp;utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29
und
https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=BjpNthxN-XU

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

cherry(R)

16.10.2018, 07:57

@ Exlibris
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

» Hallo Danylee,
» es braut sich da an einigen Stellen etwas zusammen. Ich habe da so ein
» Bauchgefühl, daß man die Börsen erst hochgehen läßt wenn Merkel weg
» ist.
» G.E.


Da hast du Recht. Viele schwarze Schwäne sind Unterwegs. Krise in den Tigerländern (1998 läßt grüßen), Rezzession weltweit im Anflug, Schulden wohin das Auge schaut, Banken (besonders griech. und italienische), Defizite in den Euroländern, steignde Zonsen in USA, und .... und .... und.

Jedenfalls ist es so. Wenn es los geht dann kommt eine Lawine, ein schwarzer Schwan den anderen mit nach unten reißt. Die Frage ist nur noch wann.

Hier empfehle ich folgende Videos :

https://www.youtube.com/watch?v=joJffgKN0jM&t=1895s
und
https://www.youtube.com/watch?v=n0Et7SudXb0&t=1861s
und
https://www.youtube.com/watch?v=S3R6Dx8jT9A&t=2s

Zähle ich mal alles zusammen sollte der Zirkus nicht mehr länger als 2 Jahre laufen. Auslöser nach m. M Banken und steigende Zinsen in USA

Stefan(R)

E-Mail

15.10.2018, 19:47

@ Dannylee
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

Hallo.

Solange die MSM das Thema hochhalten, dürfte da keine Gefahr ausgehen. Lasst euch von so was nicht verrückt machen. Da steckt ein alter Plan dahinter, doch wer steckt hinter dem Plan? Wem gehören diese Medien? Was wollen sie erreichen und was haben sie erreicht?

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

Kreuzritter(R)

17.10.2018, 12:39

@ Stefan
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

» Hallo.
»
» Solange die MSM das Thema hochhalten, dürfte da keine Gefahr ausgehen.
» Lasst euch von so was nicht verrückt machen. Da steckt ein alter Plan
» dahinter, doch wer steckt hinter dem Plan? Wem gehören diese Medien? Was
» wollen sie erreichen und was haben sie erreicht?
»
» LG
»
» Stefan

Gabs da nicht auch eine Vorhersagung dazu?

https://www.welt.de/finanzen/article182187612/Teue...-sucht-ein-Mittel-gegen-die-Hyperinflation.html

kyrn(R)

17.10.2018, 16:50

@ Dannylee
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

» Hallo, liebe Forumsgemeinde,
»
» ...so lautet die Überschrift des "Welt"-Artikels vom 11.10.2018.
»
» Zitate:
»
» "Jahrelang sind die Kurse nur gestiegen, eine ganze Generation kannte
» nichts als Aufschwung. Doch plötzlich dreht die Stimmung. Müssen nun
» alle umdenken? In den kommenden Tagen entscheidet sich alles..."
»
» "Plötzlich ist die Angst zurück."
»
» "Diese Woche merken plötzlich alle: Der Kaiser ist nackt. Der Kurssturz
» von New York – der Technologieindex Nasdaq100 verzeichnete am Mittwoch
» seinen größten Tagesverlust seit sieben Jahren – lenkte die
» Aufmerksamkeit darauf, wie kritisch die Situation an den Märkten in
» Wahrheit ist..."
»
» Die Situation an den Märkten ist sehr kritisch.
» Und nicht zu vergessen: Italien steht in Sachen Schulden so ziemlich
» am Abgrund. Diese Tatsache könnte zur Zerreißprobe für die EU werden -
» wieder mal! Bisher ist alles gutgegangen: Die finanziellen Krisen
» in Griechenland, Spanien und Italien waren schon fast vergessen.
» Aber der aktuelle riesige Pleitegeier über Italien könnte seine
» Kreise über ganz Europa ziehen. Und dann wäre sie da:
»
» Gabriele Hoffmanns zweite Finanzkrise, die noch schlimmer ausfallen
» wird als die erste im Jahr 2008.
»
» Und ein harter Brexit im nächsten Jahr könnte für weitere finanzielle
» und wirtschaftliche Erschütterungen sorgen.
»
» Wir durften noch einen wunderschönen Sommer und (bis jetzt) Herbst
» in (halbwegs) unbeschwerten Zeiten erleben. Mir kommt es so vor, als wäre
» dies ein letztes Geschenk vor dem, was uns in den kommenden Jahren
» erwarten mag.
» Was meint ihr dazu?

Eurocrash im Herbst 2019 oder Ende des Jahres!
»
» Einen schönen, sonnigen Sonntag
»
» Dannylee

Spooky(R)

18.10.2018, 11:32

@ kyrn
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

» » Was meint ihr dazu?
»
» Eurocrash im Herbst 2019 oder Ende des Jahres!

Kyrn, wie kommst du darauf ?
Einige Träumer/Seher sehen den Crash für den Mai/Apfelblüte.

Gefühlt kann das noch dieses Jahr passieren, doch wir sehen ja wie lange die das schon hinauszögern können.

kyrn(R)

18.10.2018, 16:29

@ Spooky
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

» » » Was meint ihr dazu?
» »
» » Eurocrash im Herbst 2019 oder Ende des Jahres!
»
» Kyrn, wie kommst du darauf ?

von einem unbenannt bleiben wollenden Seher.
Es ist der Crash,den Gabriele Hoffmann sah(Auch Lynn und eine Schweizer Seherin,auch Zoller)!). Der Euro bleibt,wird über Nacht nach Ländern abgewertet.(Horte die Scheine mit dem X Die werden heuer bei uns schon nicht mnehr ausgegeben. (Nachtigall,ick hör dir trapsen). Banken bleiben 14 Tage geschlossen; danach nur noch 20% Kaufkraft. Irlmaiers hohe Inflation kommt danach!

» Einige Träumer/Seher sehen den Crash für den Mai/Apfelblüte.

Dies ist der nächste Crash nach Bariona(2024). Dann schließen alle Banken global für immer. Der Tauschhandel beginnt. Lebensmittelmarken kommen auf. Ziel der NWOler:Einführung des Chips. Dann folgen Bürgerkriege und Revolution,so dass sich der Chip nicht mehr überall durchsetzen kann. Ohne den Chip kann niemand mehr kaufen oder verkaufen.Ohne Autarkie und Vorräte bist Du dann verloren! Wer den Chip annimmt,kommt in die Hölle!!!(schon im Diesseits durch Beulenpest,Schlaflosigkeit mit ständiger satanischer Indoktrination usw.)Lungenschmid sieht,wie sich die Gechipten mit Wurstsemmeln und Käsebrötchen den Bauch füllen,während er auf seine Vorräte zugreifen muss!!!
Dann im Hochsommner des nächsten Jahres(2025) der Russenüberfall und im Herbst der Impakt mit Polsprung. Das ist aber erst 2025 unter Putins Nachfolger nach dem Putsch in Russland(Kugelbeer).
Papstflucht für 200Tage,2026 noch vor Mai(Blütenmonat mit zwei Vollmonden)Regenbogen des Friedens(Don Bosco)
»
» Gefühlt kann das noch dieses Jahr passieren, doch wir sehen ja wie lange
» die das schon hinauszögern können.

Dieses Jahr noch nicht,aber bis spätestens Ende 2023 musst Du in einer Überlebensgemeinschaft inklusive Überlebensbunker sein. Singles überleben nicht!(Durer,Maria S..Waldviertler,...praktisch alle seriösen Seher!!!)

Überlebensgrüße
kyrn

LaMargarita(R)

Österreich,
18.10.2018, 17:33

@ kyrn
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

Gabriele Hoffmann?

Oh
Mein
Gott....


Und Maria S. Unter “seriös“ einzustufen ist auch sehr gewagt - mit Verlaub;-)

SDG
Margit

Dannylee(R)

18.10.2018, 22:28

@ LaMargarita
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

» Gabriele Hoffmann?
»
» Oh
» Mein
» Gott....
»

Hallo, Margit,

Gabriele Hoffmann hatte nachweislich schon einige Treffer:
Z. B. sagte sie etwa Mitte der 80er in einer Fernseh-Talkshow
den friedlichen Mauerfall voraus.
Bei Johannes B. Kerner (2006) prophezeite sie, dass der Euro in eine sehr
schwere Krise gerate, was zwei Jahre später eintraf.
»
» Und Maria S. Unter “seriös“ einzustufen ist auch sehr gewagt - mit
» Verlaub;-)

Wenn es sie denn gibt:;-) Zumindest mit ihren angegebenen Zeitpunkte
diverser Prophs lag sie meist daneben.
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher: Irgendwo geistert in meinem Hinterkopf 'ne Proph herum, dass sich in Spaniens Wäldern einmal
Schwarzafrkaner verstecken, wenn die Ereignisse starten.
Nun ja, Italien lässt keine Flüchtlinge mehr herein. Zumindest momentan
noch werden sie in Spanien mit offenen Armen empfangen. Zumindest
wäre es in Zukunft nicht unmöglich.
Ich meine, dass diese Aussage von Maria S./Rubenstein stammt.
Bin mir aber nicht ganz sicher. Müsste ich die Bücher noch mal wieder
ausgraben. Irgendwo stauben sie noch vor sich hin.:-D
Oder weiß jemand von Euch mehr darüber?
»
» SDG
» Margit

Freundliche Grüße

Dannylee

kyrn(R)

19.10.2018, 02:06

@ Dannylee
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

» » Gabriele Hoffmann?
» »
» » Oh
» » Mein
» » Gott....
» »
»
» Hallo, Margit,
»
» Gabriele Hoffmann hatte nachweislich schon einige Treffer:
» Z. B. sagte sie etwa Mitte der 80er in einer Fernseh-Talkshow
» den friedlichen Mauerfall voraus.
» Bei Johannes B. Kerner (2006) prophezeite sie, dass der Euro in eine sehr
» schwere Krise gerate, was zwei Jahre später eintraf.
» »
» » Und Maria S. Unter “seriös“ einzustufen ist auch sehr gewagt -
» mit
» » Verlaub;-)
»
» Wenn es sie denn gibt:;-) Zumindest mit ihren angegebenen Zeitpunkte
» diverser Prophs lag sie meist daneben.
» Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher: Irgendwo geistert in meinem
» Hinterkopf 'ne Proph herum, dass sich in Spaniens Wäldern einmal
» Schwarzafrkaner verstecken, wenn die Ereignisse starten.
» Nun ja, Italien lässt keine Flüchtlinge mehr herein. Zumindest momentan
» noch werden sie in Spanien mit offenen Armen empfangen. Zumindest
» wäre es in Zukunft nicht unmöglich.
» Ich meine, dass diese Aussage von Maria S./Rubenstein stammt.

Richtig!!!

» Bin mir aber nicht ganz sicher. Müsste ich die Bücher noch mal wieder
» ausgraben. Irgendwo stauben sie noch vor sich hin.:-D
» Oder weiß jemand von Euch mehr darüber?
» »
» » SDG
» » Margit
»
» Freundliche Grüße
»
» Dannylee

kyrn(R)

19.10.2018, 02:01

@ LaMargarita
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

» Gabriele Hoffmann?
»
» Oh
» Mein
» Gott....
»
»
» Und Maria S. Unter “seriös“ einzustufen ist auch sehr gewagt - mit
» Verlaub;-)
Bis auf Macron hatte Maria S. auch schon einige Treffer. Ich berichtete davon und will mich nicht wiederholen. Andere Voraussagen liegen noch in der Zukunft. Wir werden sehen!
Nicht stimmende Zeitangaben wurden durch Rubenstein verursacht,der dadurch die Verkaufszahlen seiner Bücher ankurbeln wollte.
Wenn auch Eugen schon nach seinem neuen Buch gefragt hat,dann kann ja nicht alles als unseriös betrachtet werden!
»
» SDG
» Margit

EugenLP(R)

19.10.2018, 05:55

@ Dannylee
 

Turbulenzen an den Börsen – droht jetzt der Crash?

» Hallo, liebe Forumsgemeinde,
»
» ...so lautet die Überschrift des "Welt"-Artikels vom 11.10.2018.
»
» Zitate:
»
» "Jahrelang sind die Kurse nur gestiegen, eine ganze Generation kannte
» nichts als Aufschwung. Doch plötzlich dreht die Stimmung. Müssen nun
» alle umdenken? In den kommenden Tagen entscheidet sich alles..."
»
» "Plötzlich ist die Angst zurück."
»
» "Diese Woche merken plötzlich alle: Der Kaiser ist nackt. Der Kurssturz
» von New York – der Technologieindex Nasdaq100 verzeichnete am Mittwoch
» seinen größten Tagesverlust seit sieben Jahren – lenkte die
» Aufmerksamkeit darauf, wie kritisch die Situation an den Märkten in
» Wahrheit ist..."

Hallo Dannylee
Ich hatte am 12. dazu ein paar Berichte angeschaut.
Sehr viele bestimmte Zahlen wieder dabei gewesen.
Dax fällt auf 11555 Punkte... BILD
von der Wallstreet fielen Werte um 4,4/3,3/2,3% etc. Weiß aber nichtmehr wo Amiseite.

In den letzten Jahren haben die sowas immer eine Korrektur anstatt Crashgefahr genannt...
Mal schauen wie die Medien weiter trommeln.

Mir ist vor ein paar Wochen das begegnet:
https://myalbum.com/album/Zfh3iREysdsy

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 101 User online (0 reg., 101 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum