Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Hidden-21(R)

17.05.2012, 16:35
 

Neueste Warnung von heute: 2. Siegel = III. WK (Biblische Prophezeiungen / Zusammenh�nge)

Hallo Foris,

allen erst mal einen gesegneten Feiertag. In der heutigen Predigt bliebt dieser Satz hängen: "So wie Christus in den Himmel aufgefahren ist - so wird er wieder kommen und vom Himmel herab steigen".

Aus einigen Prophs wissen wir, dass dies im Zusammenhang mit den letzten Tagen des III. Weltkrieges bzw. der 3tF (dreitägige Finsternis) zusammen interpretiert werden kann.

Heute diese aktuelle Botschaft der Seite "Die Warnung". Aufgrund vieler Einzelheiten, die unser Forum und das Thema generell betreffen, füge ich die Botschaft komplett untenstehend ein und überlasse jedem Leser selbst die Interpretation - mit der notwendigen kritischen Distanz aber einem offenen Herzen:

"Vorläufige Arbeitsübersetzung

431. Das zweite Siegel: Der Dritte Weltkrieg
Mittwoch, 16. Mai 2012, 3:10 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, Ich muss dich informieren, dass ein Dritter Weltkrieg im Begriff ist, sich in der Welt zu entfalten.

Meine Tränen fließen an diesem Morgen, wie du sehen kannst. (*)

Das Zweite Siegel ist im Begriff, sich zu entfalten, wie es im Buch der Offenbarung des Evangelisten Johannes vorausgesagt ist. (**)

Es wird in Europa anfangen.

Euer Bankensystem wird die Ursache sein, und Deutschland wird — wieder einmal — in diese Tragödie hineingezogen werden, wie es bei den letzten beiden Anlässen der Fall war.

Wenn es beginnt, wird die Rettung der Wirtschaft beinahe beendet sein und die Katastrophe wird Griechenland treffen, mit erheblichen Auswirkungen auf Frankreich.

Der Nahe Osten wird ebenfalls in den Krieg hineingezogen werden, mit Israel und dem Iran, und Syrien wird eine ernste Rolle beim Untergang Ägyptens spielen.

Meine Tochter, Ich wecke dich auf, um dir dies zu sagen, nicht um dich zu erschrecken, sondern damit du dringend bittest, dass in dieser Zeit viel für Europa gebetet wird.

Wegen des Krieges und aus Mangel an Geld wird viel von der Ernte verloren gehen, und dies wird zum Öffnen des Dritten Siegels führen, welches Hungersnot bedeutet. (***)

Darum bitte Ich jetzt alle Kinder Gottes dringend zu versuchen, einen Stapel getrockneter und haltbarer Nahrungsmittel zu lagern, um eure Familien zu ernähren. Es ist wichtig, eure eigene Ernte anzubauen, wenn es möglich ist.

Denkt jedoch daran, dass das Gebet viel von diesem Leiden abmildern kann.

Die Auswirkung dieses Krieges wird sein, dass Meine Katholische Kirche auf Erden im Namen der Vereinigung in eine Weltkirche gesaugt wird.

Diese Vereinigung — oder dieser falsche Friede — werden eine Wirklichkeit werden, nachdem der Antichrist auftritt, um einen falschen Frieden und ein sogenanntes Ende — was den Krieg angeht — zu schaffen.

Dieser friedliche Pakt wird die westliche Welt bis hin zu China einbeziehen, und Russland wird mit weltlichen Angelegenheiten einbezogen sein.

Sie werden eine Bedrohung für das 'Tier mit den Zehn Hörnern’, Europa, darstellen, und sie werden es besiegen, um den Kommunismus einzuführen.

Der 'Rote Drache', China, fasst bereits in der Welt Fuß aufgrund seiner Kontrolle der Weltfinanzen.

Der Rote Drache und 'Der Bär', der Russland ist, lieben Gott nicht.

Sie werden vom Antichristen geführt, der aus dem Osten stammt und der sich hinter verschlossenen Türen verbirgt.

Wenn sich diese Prophezeiungen entfalten, wird die ganze Welt an diese Botschaften glauben. Es wird dann keine Zweifel mehr geben.

Bitte sprecht dieses Kreuzzug-Gebet, da es helfen wird, den Einfluss dieser Ereignisse abzuschwächen.

Kreuzzug-Gebet (54) „Gebet zum Vater, um den Einfluss des Dritten Weltkriegs abzuschwächen“

„O Himmlischer Vater, im Namen Deines geliebten Sohnes, Jesus Christus, der wegen der Sünden der Menschheit außerordentlich litt, bitte hilf uns in diesen schweren Zeiten, denen wir gegenüberstehen.

Hilf uns, die Verfolgung zu überleben, die von den gierigen Herrschenden geplant wird und von denjenigen, die Deine Kirchen und Deine Kinder vernichten wollen.

Wir beschwören Dich, lieber Vater, uns zu helfen, unsere Familien zu ernähren und das Leben von denjenigen zu retten, die gegen ihren Willen in einen Krieg gezwungen werden.

Wir lieben Dich, lieber Vater.

Wir bitten Dich, hilf uns in unserer Zeit der Not.

Rette uns aus dem Griff des Antichristen.

Hilf uns, sein Zeichen, das Zeichen des Tieres, zu überleben, indem wir uns weigern, es anzunehmen.

Hilf denjenigen, die dich lieben, zu jeder Zeit Deinem Heiligen Wort treu zu bleiben, so dass Du uns die nötigen Gnaden gewähren kannst, um an Leib und Seele zu überleben.“

Meine Tochter, Ich erkenne, dass diese Botschaften wie ein Schock kommen, aber vergiss nicht, dass Gebet und das Siegel der Lebendigen Gottes — Kreuzzug-Gebet Nummer (33) — Meine Anhänger schützen werden.

Meine Rest-Kirche, ihr, Meine Kinder, werdet überleben, obwohl es nicht leicht sein wird.

Ihr werdet wegen eures Christentums schikaniert werden, aber ihr werdet Mich niemals verurteilen oder Mich verwerfen.

Für dieses werden euch Geschenke gegeben werden. Mein Geschenk des Siegels des Lebendigen Gottes wird euch gegenüber euren Feinden unsichtbar machen.

Betet es von jetzt an jeden Tag. Bewahrt es in euren Häusern auf, (sichtbar) vor euren Augen, und lasst es durch einen Priester segnen.

Beginnt eure Vorbereitung bald; denn der Tag der negativen Auswirkung in Europa ist nicht weit weg.

Euer Jesus

(*) Anmerkung:

Als Maria (die Seherin) diese Botschaft niederschrieb, rollte am Foto von Jesus vor ihr eine nasse Träne herunter.

(**) 2. Siegel, Offb 6

3 Und beim Öffnen des zweiten Siegels hörte ich das zweite Wesen sagen: Komm [und sieh]! 4 Und es kam ein zweites Roß zum Vorschein. Es war feuerrot. Seinem Reiter ward die Gewalt verliehen, den Frieden von der Erde zu nehmen und ein allgemeines Hinmorden zu veranlassen. Ihm ward ein großes Schwert gegeben.


(***) 3. Siegel, Offb 6

5 Beim Öffnen des dritten Siegels hörte ich das dritte Wesen sagen: Komm [und sieh]! Und ich sah, und siehe da, ein schwarzes Roß. Sein Reiter hielt in seiner Hand eine Waage. 6 Da hörte ich wie eine Stimme inmitten der vier Wesen rufen: Ein Maß Weizen um einen Denar und drei Maß Gerste um einen Denar. Den Wein und das Öl aber schädige nicht!"

Grüße Hidden21

Hidden-21(R)

20.05.2012, 22:17

@ Hidden-21
 

Möglicher Fahrplan für Nahost-/Irankrieg

1. Beginn der EM in Polen/Ukraine am 9. Juni. Bis dahin relative Ruhe
2. Verschärfung der Bankenkrise in Europa bis Mitte Juni
3. Neuwahlen in Griechenland (17. Juni): Linke triumphieren, Memorandum/EURO-Austritt
4. Panik an den Börsen - aber noch kein finaler Crash - Wirtschaftskollaps in Griechenland
5. Downgrading zahlreicher Banken in Frankreich letzte Juniwoche, Frankreich verliert AA+ (Frankreichs Banken sind in zu tief in Griechenland verwickelt)
6. Finalspiel Eurpameisterschaft am 1. Juli
7. Inkrafttreten des ESM am 1. Juli
8. 30. Geburtstag von Prinz William am 21. Juni - William erhält Millionenvermögen als Erbe (10 Mio. Euro) - (warum) so große mediale Aufmerksamkeit?
9. Beginn der 30. Olympischen Spiele in London am 27. Juli - erhöhte Terrormeldungen mit Bezug zum Iran
10. Wirtschaftsmeldungen treten in den Hintergrund - Finanzkrise hält aber an
11. Terrorübung während der Spiele im August
12. Inszenierter Anschlag der USA/Israel in London mit Schuldzuweisung an den Iran (13.000 Tote - siehe S. 34 dieser Rockefeller-Studie aus dem Jahre 2010
13. Internationale Verdammung der Anschläge und Isolation Irans (und Syriens)
14. Massive mediale Veurteilung Irans und täglich "neue Beweise" gegen Iran-Syrien - schweres Erdbeben in Indonesien mit 40.000 Toten und Tsunami in Lateinamerika.
15. Überraschende Luftangriffe Israels gegen den Iran und Syrien - USA hält sich raus. Dürrekatastrophe in China - Platzen der Immobilienblase in China?
16. Explosion der Rohölpreise - Massive Rohstoffspekulationen setzen ein - Verteuerung der Nahrungsmittelpreise führt zu Unruhen in Schwellenländern
17. Passive Beteiligung Ägyptens und Saudi-Arabiens an der Iran-Intervention
18. Syrien hält den Schlüssel (zum Frieden) nach wie vor in der Hand. Unruhen in Ägypten wegen Unterstützung israelischer Luftangriffe
19. Syrien ruft ägyptische Bevölkerung zum Widerstand auf - Manipulationen und Interventionen der USA/Nato-Kräfte im Syrien-Konflikt werden aufgedeckt und lösen Empörung in der arabischen (und Teile der westlichen) Welt aus - USA hält sich aus Israel-Iran-Konflikt heraus. Iran führt massive Gegenschläge aus. Israel fühlt sich durch die USA verraten.
20. Syrien beteiligt sich massiv an der Destabilisierung Ägyptens und unterstützt oppositionelle Kräfte.
21. Der Konflikt Israel-Iran und Syrien-Ägypten greift auf weitere Nahoststaaten über - der Nahe Osten steht in Flammen
22. In Europa und den Schwellenländern kommt es zu schweren wirtschaftlichen Krisen. Eine parallele Deflations-/Inflations-Spirale zerstört die Versorgungsstrukturen, Ernten fallen aus, viele Länder werden regierungsunfähig.
23. ... Amerika rüstet sich für den Präsidentschafts-Wahlkampf... doch es kommt ganz anders.

Anders kommt es übrigens auch, wenn es ruhige Spiele in London gibt

Andrea(R)

21.05.2012, 10:25

@ Hidden-21
 

Möglicher Fahrplan für Nahost-/Irankrieg

Hallo,

wie begründest du beispielsweise Überschwemmungen in Lateinamerika?

lg
Andrea

Hidden-21(R)

21.05.2012, 12:12

@ Andrea
 

Link - Rockefeller Foundation

» Hallo,
»
» wie begründest du beispielsweise Überschwemmungen in Lateinamerika?
»
» lg
» Andrea

Hallo Andrea,

ich habe mich am "Szenario" der Rockefeller Foundation orientiert (Link siehe Primärtext - auch auf Seite 34). Dort wird ein Tsunami erwähnt, der Nicaragua schwer heimsucht (already wiped-out) und unmittelbar nach dem Olympic Bombing stattfinden könnte. Aufgefallen ist mir im Text der Umstand, dass neben 9/11 auch das Haiti-Erdbeben 2010 und der Tsunami 2004 als Ausgangspunkt erwähnt werden. Alle drei in der Vergangenheit erfolgten Geschehnisse wurden in verschiedensten Ecken und Kreisen als "initiiert" bewertet, vor allem 9/11 und Haiti. Als ob dies ein Hinweis sein könnte, dass die im weiteren genannten zukünftigen Geschehnisse für Insider auf ein und den gleichen Absender hinweisen sollen. Das ganze Szenario ist in der Vergangenheitsform geschrieben - was wiederum merkwürdig erscheint. Deshalb hat dies meine Aufmerksamkeit erregt. Mehr aber auch nicht.

LG Hidden21

Hidden-21(R)

25.05.2012, 10:12

@ Hidden-21
 

Irrwitziger Gedanke zu London

» 12. Inszenierter Anschlag der USA/Israel in London mit Schuldzuweisung an
» den Iran (13.000 Tote - siehe S. 34 dieser
» Rockefeller-Studie
» aus dem Jahre 2010

Je länger ich über die These nachdenke, dass es während der Olympischen Spiele in London zu einem Terroranschlag kommen kann - alleine die weltweite mediale Aufmerksamkeit wäre ein Garant für eine Schockwelle wie nach 9/11 - desto mehr kommen mir Zweifel, ob dies nur einen Hintergrund haben könnte. Ich muss zuvor noch erwähnen, dass hohe kirchliche Würdenträger im Nahen Osten selbst davon ausgehen, dass es zu einem bedeutendem Terroranschlag kommen wird. Woher sollen die das wissen? Man ist mit solchen Spekulationen immer sehr zurückhaltend. Ich habe am Sonntag eine diesbezügliche Information aus erster Hand erhalten.

Ein weiteres Gespräch wurde geführt. Mit jemanden, der bereits Wochen vor 9/11 wusste, dass es zu einem großen Anschlag kommen wird, "der die Welt verändert". Die Person wies mich darauf hin, dass London bereits von knapp 2/3 Migranten bewohnt wird. Diese sind sehr schwer zu überwachen und darunter wären eine enorme Anzahl von Schläfern. Wer diese kontrolliert bzw. aktivieren könnte, konnte die Person nicht sagen. Man zog Parallelen zur Fußball-EM in Deutschland (2010). Angeblich sollen 2010 drei geplante Flugzeugabstürze auf deutsche Stadien verhindert worden sein. Wie diese Information zu London passen sollte, war mir nicht klar, auch habe ich ganz persönlich meine Zweifel, ob dies stimmen kann. Ich kenne meinen Gesprächspartner allerdings seit 15 Jahren und war immer beeindruckt von seinen Informationen und Quellenhinweisen, die sich später als real bewiesen bzw. eintraten. Im übrigen häufen sich seit Monaten die TV-Auftritte meines Gesprächspartners.

Nun die irrwitzige Überlegung: Ein Anschlag in London, der vor allem die Migranten im Land, in der Stadt, schwer treffen soll. Geoepolitisch wird der Anschlag dem Iran in die Schuhe geschoben, innenpolitisch soll die hohe Opferzahl die Migranten bewegen, das Land zu verlassen. Es wäre ja immerhin praktisch, wenn man mehrere Fliegen treffen kann. In der City of London wird wohl nichts passieren.

Noch zwei weitere Informationen aus dem Gespräch:

Monti hat von Barroso den Auftrag erhalten, Italien zu runieren und die Saat für eine Revolte zu legen. Unsere Kanzlerin unterbindet eine wahrheitsgemäße Medienberichterstattung über die Zustände in Italien.

Unter Nasser und Mubarak gab es eine stabile Allianz zwischen Syrien und Ägypten. Diese ist nicht mehr gegeben. Syrien konnte mitunter aus dieser Allianz seine Position im Nahen Osten stärken. Die Frühlingsrevolution in Ägypten diente unmittelbar der Destabilisierung Syriens. Die neuen Machthaber denken in eine andere Richtung. In der "Warnung" hiess es, dass Syrien beim Untergang Ägyptens eine Rolle spielen wird. Das würde zumindest erklären, warum das so sein könnte.

Grüße in die Runde,
Hidden21

Gilgamesch(R)

26.05.2012, 00:05

@ Hidden-21
 

Irrwitziger Gedanke zu London

Hey Hidden,

interessant was du schreibst. Mal sehen was sich ereignen wird, wenn überhaupt.

Heute haben sie einen Maulwurf im Vatikan verhaftet, der die Medien mit Internas beliefert hatte. WELT.de

INFO: Es gab keine EM 2010 in Deutschland. Es gab eine WM in Südafrika in 2010. 2008 war die EM in Österreich/Schweiz. Und 2006 war die WM in Deutschland!

Hidden-21(R)

06.06.2012, 23:28

@ Hidden-21
 

Mediale Einstimmung?


» 9. Beginn der 30. Olympischen Spiele in London am 27. Juli - erhöhte
» Terrormeldungen mit Bezug zum Iran


Auszug aus dem diesen Dienstag erschienenen Beitrag im "The Guardian":

Geheimdienst MI5 erwartet Welle von Terrorwarnungen vor den Olympischen Spielen

London 2012: MI5 expects wave of terrorism warnings before Olympics

Security service braced for deluge of unsifted intelligence tipoffs concerning Games from foreign agencies
....

With less infrastucture to rely upon, there has been a growth in the phenomenon of the "lone wolf" terrorist – homegrown self-starters, some of whom have researched how to become a terrorist by reading Inspire, the online magazine published by al-Qaida in the Arabian Peninsula (AQAP). Inspire has essentially told its followers to get on with it, rather than waiting to be asked or trained.

The loners are far harder to identify, but the police and MI5 are also aware of hundreds of networks in the UK and abroad, a small number of which pose a credible, if not immediate, terrorist threat.

...If there is a group out there plotting an attack, or a loner with a gun considering a rampage, they would not have to pick a sporting arena to disrupt the Games – an attack anywhere in the UK would have a huge impact...

... The threat from international terrorism is currently rated as substantial – the third highest of five levels. ...

H-21

Hidden-21(R)

05.07.2012, 11:36

@ Hidden-21
 

Mediale Einstimmung - Erste Festnahmen von Terrorverdächtigen in London

»
» » 9. Beginn der 30. Olympischen Spiele in London am 27. Juli - erhöhte
» » Terrormeldungen mit Bezug zum Iran


War vorauszuahnen: Erst mal ein Gefühl der Unsicherheit und Kontrolle verbreiten

Auszug:
"Eine direkte Verbindung zu den Olympischen Spielen, die am 27. Juli beginnen, konnte zunächst nicht hergestellt werden...."

oder

"Die britische Polizei hatte im Zuge größer angelegter Anti-Terror-Maßnahmen in der jüngsten Vergangenheit bei mehreren Einsätzen Terrorverdächtige festgenommen. Viele wurden nach eingehenden Ermittlungen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die britische Anti-Terror-Gesetzgebung erlaubt das Eingreifen der Polizei in sehr frühem Stadium...."

Gruß
Hidden-21

Leionel(R)

München,
31.05.2012, 02:13
(editiert von Leionel, 31.05.2012, 03:43)

@ Hidden-21
 

Tränen Jesu

» (*) Anmerkung:
»
» Als Maria (die Seherin) diese Botschaft niederschrieb, rollte am Foto von
» Jesus vor ihr eine nasse Träne herunter.

Hallo Hidden21,

bei dem Murks den diese Botin verbreitet würde ich auch weinen.

Es fehlt der guten Frau einfach dieses hier:

-----

Offenbarung 7.13-15

Und einer von den Ältesten hob an und sprach zu mir: Diese, die mit weißen Gewändern bekleidet sind, wer sind sie, und woher sind sie gekommen? 14 Und ich sprach zu ihm: Mein Herr, du weißt es. Und er sprach zu mir: Dies sind die, welche aus der großen Drangsal kommen, und sie haben ihre Gewänder gewaschen und haben sie weiß gemacht in dem Blute des Lammes. (Matthäus 24.21) (Offenbarung 12.11) 15 Darum sind sie vor dem Throne Gottes und dienen ihm Tag und Nacht in seinem Tempel; und der auf dem Throne sitzt, wird sein Zelt über ihnen errichten.

------

Ist der Tempel aber nicht rein, ja dann wird alles vermurkst.


Da Sie aber selber nichts mehr überprüfen und in Frage stellen kann, bleibt
ihr nur noch das Ereignis von Garabandal als Einsichtsquelle übrig. Bis dahin wird es wohl so weiter gehen.

Leionel

Girgir(R)

02.06.2012, 23:43

@ Leionel
 

Tränen Jesu

Hallo Lionel,

mir ging es erst mal ähnlich wie Dir. Dann überlegte ich allerdings einw enig und kam auf die Idee, daß "Durchgaben" ja auch gerne mal ein wenig vom Empfänger gefärbt werden, d.h. daß man am Besten bei solchen Durchgaben auf die Grundaussage achten sollte, nachdem man das Beiwerk für sich selber "entfernt" hat.

Die Intention ist sicherlich nicht schlecht, und ich glaube, das ist erst einmal das Ausschlaggebende.

Im Grunde bleibt nach einer "Bereinigung" doch genau das über, was vor 2000 Jahren bereits Johannes vorhergesehen hatte.

Allerdings würde ich meinen, daß es nicht in Europa mit dem Crash beginnt, sondern daß es bereits vor nicht allzulanger Zeit angefangen hatte, als im damaligen Jugoslawien die rsten Salafisten ihr Werk gegonnen haben (bzw. noch davor, als diese auf die Idee kamen, dort tätig zu werden)

Und "richtig losgehen" denke ich, wird es erst einmal im Nahen/Mittleren Osten/Vorderasien. Das Szenario haben wir bereits vor der Nase.

Denke, da wird es jetzt wirklich wichtig sein, einen klaren Kopf zu bewahren und die Spreu vom Weizen zu trennen, sprich Fehl/Falschinformation von der Wahrheit.

Und da stimme ich z.B. Gilgamesch zu mit seiner Einschätzung, daß Asad sicherlich keine Friedenstaube ist, daß er jedoch im Vergleich zu dem, was da so als "Rebellen" bezeichnet wird, definitiv als das kleinere Übel gesehen wird von Christen, Drusen, Juden, Alawiten und moderaten,säkularen sunnitischen Moslems.

Hier eine recht informative Seite, wie ich finde:

http://www.globalresearch.ca/index.php?context=latestNews

Ich teile die Meinungen auf der Seite nun nicht vollständig, zum Beispiel würde ich Israel nicht als Volk so in die Pfanne hauen, wie es aus manchen Artikeln auf der Seite rüberkommt, sondern nur die derzeitige Regierung dort, aber im Großen und Ganzen ist schon sehr viel Information dort zu finden, die für mich wesentlich stimmiger klingt als das, was man uns in den Mainstreammedien so als die ultimative Wahrheit zu verkaufen pflegt.

Da ich selber auch in der Region dort unten wohne kann ich bestätigen, daß über die Mainstreams sehr viel Hetze betrieben wird auf der einen Seite. Es gibt allerdings auch Sender, Zeitungen und Journalisten, die mutig genug sind, ganz andere Berichte zu liefern, und die lassen den Schluss zu, daß hier an einem Szenario gebastelt wird, die zumindest die gesamte Region für eine sehr lange Zeit ins Chaos und unter die Knute von Radikalislamisten zwingen wird, und das könnte durchaus, insbesondere, wenn das gesamte Gebiet ein schwelender Kriegsherd wird, zu einem ziemlichen Desaster ausarten, in das auch der Westen und der weitere Osten hineingezogen werden könnte.

Hidden-21(R)

30.08.2012, 12:52

@ Hidden-21
 

Syrien & Ägypten

» Der Nahe Osten wird ebenfalls in den Krieg hineingezogen werden, mit
» Israel und dem Iran, und...

... Syrien wird eine ernste Rolle beim Untergang Ägyptens spielen.

Da zerbricht man sich lange den Kopf darüber, was diese Aussage bedeuten kann und heute liefert der ägyptische Präsident Mursai eine wunderbare Vorlage:

"In einer Rede zur Eröffnung des Gipfels der Blockfreien Staaten (NAM) am Donnerstag in Teheran sagte Mursi, die Unterstützung der Revolution in Syrien sei "eine moralische Pflicht sowie eine politische und strategische Notwendigkeit".

Die syrische Führung, deren engster Verbündeter der Iran ist, bezeichnete er als Unterdrückerregime, das jede Legitimität verloren habe.

Die iranische Abordnung und die syrische Delegation unter Außenminister Walid al-Muallim verfolgten die Rede Mursis, die von arabischen TV-Sendern übertragen wurde, mit versteinerten Gesichtern. Lediglich aus den Reihen der tunesischen Delegation kam zustimmendes Nicken."

Das hätte er mal besser nicht gesagt...

Grüße
Hidden-21

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 110 User online (0 reg., 110 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum