Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Gilgamesch(R)

12.02.2013, 01:21
(editiert von Gilgamesch, 12.02.2013, 02:35)
 

Petrus Romanus (sonstige Prophezeiungen)

Auch wenn einige Meinungen zu den Malachias Prophezeiungen auseinander gehen, finde ich es wichtig, Interessantes zu teilen.

Laut der Prophezeiung ist Papst Benedikt der 111. Papst und demnach wäre der nächste der 112., auch der letzte Papst auf der Liste, mit dem Titel Petrus Romanus. Am 11.2 hat Papst Benedikt seinen Rücktritt erklärt. Man beachte hier die Zahl 112. Die 112 ist auch unsere europäische Notrufnummer, bei den Amis 911.

Am 28.02. wird Papst Benedikt zurücktreten. An diesem Tag ist auch Tag des ROMANUS.

Namenstag

Und es wird ein Kandidat bereits als möglicher Nachfolger gesehen. Sein Name ist Peter Turkson und stammt aus Ghana. Wenn er zum Papst gewählt werden würde, dann würde auch seine Bezeichnung bezüglich der Prophezeiung absolut passen.
Natürlich kann es auch jemand anders sein, der dann den Namen Petrus annimmt.

Peter Turkson

Gilgamesch(R)

12.02.2013, 05:47

@ Gilgamesch
 

Petrus Romanus

Sorry, hier der richtige link zu den Namenstagen.

Namenstage

Zitrone(R)

E-Mail

12.02.2013, 09:22

@ Gilgamesch
 

Petrus Romanus

» Auch wenn einige Meinungen zu den Malachias Prophezeiungen auseinander
» gehen, finde ich es wichtig, Interessantes zu teilen.
»
» Laut der Prophezeiung ist Papst Benedikt der 111. Papst und demnach wäre
» der nächste der 112., auch der letzte Papst auf der Liste, mit dem Titel
» Petrus Romanus. Am 11.2 hat Papst Benedikt seinen Rücktritt erklärt. Man
» beachte hier die Zahl 112. Die 112 ist auch unsere europäische
» Notrufnummer, bei den Amis 911.
»
Da ich mich mit Zahlen - Synchronizität auseinandersetze teile ich deine Beobachtung und sehe auch einen Zusammenhang.
Weshalb wurden genau diese Nummern zu Notrufnummern erwählt?
Zum Rücktritt selbst:
Es war der -11- / 11 und 2 = 13 / vom 11.02. ( Verkündigung) einschließlich bis zum 28.02 ( Rücktritt) sind es 18 Tage 666 '(6 +6 +6 = 18)

Gerade am 10.02. wurde in VChina das Jahr der Schlange eingeläutet:

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/panorama...ge-bringt-Feuer-und-Wasser-article10074546.html

Der Papst hätte auch vor einem Monat zurücktreten können, also noch vor Beginn des Jahres der Schlange, er weiß sehr genau sein Handeln in der Matrixkommunikation einzuschätzen.....Der Blick in die Geschichte der Schlangen-Jahre scheint manchen die Bestätigung dafür zu bringen: 1989 mit den Umwälzungen in Osteuropa und der Niederschlagung der Studentenproteste in China stand ebenso im Zeichen der Schlange wie 2001, das Jahr des 11. September.

Offenbarung 12,9
7 Und es entstand ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen; und der Drache und seine Engel kämpften;
8 aber sie siegten nicht, und ihre Stätte wurde nicht mehr im Himmel gefunden.
9 Und so wurde der große Drache niedergeworfen, die alte Schlange, genannt der Teufel und der Satan, der den ganzen Erdkreis verführt; er wurde auf die Erde hinabgeworfen, und seine Engel wurden mit ihm hinabgeworfen.

Zahlen überall:
555 Tage nach dem Sturz der Türme des Welthandelszentrums in der Äquinoktial-Nacht des 20.03.2003 (23/23)die Schlachten aller Schlachten begonnen (so wurde doch gesagt). Und dann nahmen nach 3 *** Wochen die Soldaten die Hauptstadt des Irak auf dem 33----Breitengrad ein. Und 42 Tage später verkündete am 1 Mai*** um 3.33 Uhr auf einem Träger der Navy Bush einen Sieg (nicht den Sieg)im Kampf gegen den Terror.

Für mich persönlich spannend:
Das Jahr 2017 ist im chin. Horoskop das Jahr des Hahnes, deshalb finden auch viele Hinweise und Einschätzungen für dieses Jahr..........eine Bestätigung im chin. Horoskop.

PETRUS
ROMANUS

THE FINAL Papst

http://www.raidersnewsupdate.com/

und hier einmal 111 Päpste oder 112 --wer nahm die Veränderung vor und gehört sie zur Matrix und wird damit relevant....?
Das Problem mit den Prophezeiungen von St. Malachy, die Thomas A. Nelson, ein katholischer Verlag veröffentlichte, ist, dass Malachys ursprüngliches Werk nur 111 Päpste aufführte, nicht 112, wie in der TAN-Version der Prophezeiungen. Irgendwann zwischen dem ersten und den nachfolgenden Auflagen wurde der 112., Petrus Romanus, in Malachys Prophezeiung aufgenommen. Es geschah nach der Veröffentlichung der Prophezeiungen im Jahr 1820 (einsichtvolle Illuminaten?).

http://euro-med.dk/?p=29492

wenn das kein Zeichen des Himmels ist??;-)

http://www.focus.de/politik/ausland/benedikt-xvi-g...aegt-ein-blitz-im-petersdom-ein_aid_917689.html

Gruss
z

Gilgamesch(R)

12.02.2013, 09:50

@ Zitrone
 

Petrus Romanus

Hallo Z.

Ich hatte das chinesische Neujahr ganz verdrängt gehabt. Sehr interessant ist das auch mit den Zahlen. Tage vorher hatte jemand bei GLP berichtet, er sähe für Zahlen 112 ständig in den Medien. Spekuliert wurde über vieles. Schließlich haben es die Forumsteilnehmer dann als Deutung zum Papstrücktritt angenommen. Für mich ist es ein riesen Ereignis das gerade statt findet. Bin mal gespannt, wer Papst wird. Mein Tipp steht ja oben.

Was soll 2017 passieren? Was ist die Bedeutung der Schlange und des Hahns im chinesischen Horoskop? Gibt es da verschiedene Auslegungen außer das, was man googlen kann?

Lg

Johannes(R)

E-Mail

15.02.2013, 17:50

@ Zitrone
 

Petrus Romanus

» Da ich mich mit Zahlen - Synchronizität auseinandersetze teile ich deine
» Beobachtung und sehe auch einen Zusammenhang.




Hallo Zitrone,

mir ist noch ein Datum aufgefallen, die erste Prophezeiung von Lourdes:

> Am 11. Februar 1858 gegen 11 Uhr gingen Bernadette, ihre Schwester Antoinette
> und ihre Freundin Jeanne Abadie zur nahen Grotte Massabielle (Occitan massa
> vièlha ‚alter Fels‘), um jenseits des Flusses Gave de Pau Holz zu sammeln.
> Dort soll Bernadette oberhalb der Grotte in einer kleinen Nische das erste
> Mal eine weißgekleidete Frau erschienen sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bernadette_Soubirous

Wenn sie gegen 11:00 Uhr in die Grotte ging und dort dann die Erscheinung hatte, dann war der Zeitpunkt der Erscheinung sehr genau die Uhrzeit, zu der der Papst seinen Rücktritt verkündete.

Viele Grüße

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

Leionel(R)

München,
12.02.2013, 14:18

@ Gilgamesch
 

Petrus Romanus - der schwarze Papst ?

» Auch wenn einige Meinungen zu den Malachias Prophezeiungen auseinander
» gehen, finde ich es wichtig, Interessantes zu teilen.
»
» Peter Turkson


Ich zitiere aus einen alten Beitrag von hier:

http://www.schauungen.de/forum/index.php?id=17310

"Es wird ein schwarzer Papst kommen. Dann beginnen die Unruhen in der Kirche. Er wird für die Kirche- unangenehme Dinge aufdecken. Verbrechen, die die Kirche begangen hat, oder in die sie verwickelt ist.
Danach kommt es zur Revolution in der Kirche.
Ich fragte sie wann das passieren wird. Ihre Antwort: Dort wo ich das sehe existiert keine Zeit. Alles beginnt wenn der Schwarze Papst kommt. Wenn ein anderer kommt, dann dauert es eben noch länger. Aber wenn der schwarze Papst kommt, dann beginnen die Unruhen in der Kirche."

Leionel

EndofTimes(R)

E-Mail

Bayern,
15.02.2013, 16:29

@ Leionel
 

Petrus Romanus - der schwarze Papst ?

Ich glaube nicht, dass wir einen farbigen Papst bekommen.
Wenn ich mich irre, dürft ihr euch über mich lustig machen.

Aber nach allen Vorhersagen und Anzeichen wird es wieder ein Italiener.
Ich habe auch schon einen im Auge.

Bin gespannt, ob ich Recht bekomme.
Bei Benedetto hatte ich auch richtig getippt

Rubenstein(R)

15.02.2013, 20:23

@ EndofTimes
 

Petrus Romanus - der schwarze Papst ?

» Aber nach allen Vorhersagen und Anzeichen wird es wieder ein Italiener.
» Ich habe auch schon einen im Auge.

Den Mailänder? :-)

Gruß,
R.

EndofTimes(R)

E-Mail

Bayern,
15.02.2013, 21:41

@ Rubenstein
 

Petrus Romanus - der schwarze Papst ?

Eigentlich nicht ;-)

Zitrone(R)

E-Mail

18.02.2013, 18:40

@ Gilgamesch
 

Petrus Romanus

Hier wird ein Zusammenhang zwischen Strafverfolgung und Papstrückritt wegen
sexueller Übergriffe....gezogen
Did Pope Benedict XVI abruptly resign because a European government was going to indict him for child sex abuse charges?

After many decades of legal wrangling on a global scale, it looks as though a major independent government is going to force sex charges right up to the door of the Vatican.

Is this impending indictment the REAL reason Pope Benedict resigned with no warning?

NEWS BRIEF: "Pope Benedict to seek immunity and protection from Italian President Giorgio Napolitano on February 23 ", ITCCS News, February 14, 2013

http://itccs.org/2013/02/14/pope-benedict-to-seek-...an-president-giorgio-napolitano-on-february-23/

http://www.syncrenicity.com/2013/02/15/roman-church-admits-the-popes-guilt-syncrenicity-strikes/

http://www.reuters.com/article/2013/02/15/us-pope-resignation-immunity-idUSBRE91E0ZI20130215

Paul(R)

19.02.2013, 00:00
(editiert von Paul, 19.02.2013, 01:20)

@ Gilgamesch
 

Petrus Romanus

auf einem Youtube Video bin ich auf die Schließung des Pergamonmuseums in Berlin gestoßen:

http://www.derwesten.de/nachrichten/pergamonmuseum...liesst-ab-herbst-erst-abschnitte-id6327247.html

http://www.aaronedition.ch/Der_Pergamonaltar.pdf

Film ab ca. min. 6:00 schauen:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=-EqpL7xLrvk#!


Hier wird behauptet das es sich hier um den Thron Satans handle und ein Zusammenhang zwischen Papstrücktritt und einer fünfjährigen Museumsrenovation geben solle.

Ein Schritt weiter gedacht: Der Satans"Thron" kann dann für die Apokalypse und dessen Antichristen genutzt werden?

Frist des Antichristen: 3 ½ Jahre, 42 Monate bzw. 1260/1290 Tage - Dan. 9,27; 12,11; Off. 13,5

Weiß einer mehr darüber, bzw. kann diese These untermauern?

Grüße

Paul

p.s.
Dies ist im Kontext zum möglichen letzten Papst und den Schauungen sowie der Apokalypse zu sehen, deshalb bitte auch dazu den Nachbarstrang von Hidden-21 einzubeziehen, ich zitiere:

"Wenn dem so ist, was dieser treue Priester gesehen hat, dann Gnade uns allen!"

http://www.prophezeiungsforum.de/forum/mix_entry.php?id=4335

EndofTimes(R)

E-Mail

Bayern,
19.02.2013, 12:49

@ Paul
 

Petrus Romanus

Der Pergamonnalter ist tatsächlich der Thron des Teufels.

Ein warten auf "den Antichrist" könnt ihr euch aber sparen.
Der "Anichrist" ist nicht eine einzelen Person, wie auch "der Russe".

Antichrist ist eine Strömung in der Gesellschaft und die dürfte wohl jeder der noch ein Gewissen hat am eigenen Leibe spüren.

Und ihr müsste auch nicht denken, dass der Teufel diesen Thron jemals hier auf Erden weiter brauchen wird.
Schlimm genug, dass er jetzt schon in der Hauptstadt seinen "Sitz" hat und der auch noch als Augenweide ausgestellt ist.

Und fürchten muss man sich nur, wenn man keine reines Gewissen hat.
Das lässt sich aber ganz leicht ändern.

Bereut und sündigt nicht mehr.

Wer katholisch ist, sollte außerdem dringend Beichten und zur Kommunion gehen.


Wie wir wissen gibt Jesus jedem die Chance jederzeit zu ihm umzukehren.
Das nennt sich Barmherzigkeit.

Nutzt sie !!

Leionel(R)

München,
19.02.2013, 13:15

@ EndofTimes
 

Antichrist ? - das ist doch jeder geborene Mensch auf Erden

Hallo EndofTimes,

Jeder Mensch ist ein Antichrist. So steht es in der Bibel.

Es gibt aber Menschen die ihre geistigen Gewänder im Blute des Lammes gewaschen haben, wie zB Pater Pio oder K. Emmerich usw.

Was diese Menschen über sich selbst gesagt haben, kann jeder nachlesen.

Christus heißt der Gesalbte und bei den obengenannten Personen war die Salbung ja auch sichtbar am Körper für jeden zu sehen.

Deshalb heißt es ja auch: " Die Liebe krönt dich und kreuzigt dich. "

oder auch bei: Angelus Silesius

Kreuz - Das Äußere hilft dir nichts
Das Kreuz zu Golgatha kann dich nicht von dem Bösen,
Wo es nicht auch in dir wird aufgericht, erlösen.
(Johann Scheffler, genannt Angelus Silesius: Der Cherubinische Wandersmann, München 1921)


» Ein warten auf "den Antichrist" könnt ihr euch aber sparen.

Da die Menschen es mit der Selbsterkenntnis nicht so genau nehmen, werden sie schon den Boß der besonders bösen Menschen als Antchristen betiteln.

Leionel

EndofTimes(R)

E-Mail

Bayern,
19.02.2013, 14:07

@ Leionel
 

Antichrist ? - das ist doch jeder geborene Mensch auf Erden

Wäre jeder Mensch ein Antichrist, bräuchte Jesus nicht wiederzukommen um seine Schafe zu einer Herde zu vereinen (Siehe Bibel)

Für mich selber müsste ich da auch recht protestieren, obgleich ich auch nicht immer so überzeugt war wie heute.

Wenn das Kreuz (ob innerlich /seelisch, oder äußerlich) den Menschen nicht erlösen könnte, würdest du damit den Worten Jesu widersprechen.

http://www.moga.at/files/predigten/vj/predigt_06.02.26.pdf

Wem willst du mehr glauben?
Dem ewigen Wort Jesu oder dem eines Schriftstellers?


Zitat:
Da die Menschen es mit der Selbsterkenntnis nicht so genau nehmen, werden sie schon den Boß der besonders bösen Menschen als Antchristen betiteln.


Da ist ein besonders interessanter Satz von dir.

Die Selbsterkenntnis reicht beim Menschen nicht sehr weit, da hast du Recht.
Das führt dazu, dass man jeden als Antichrist einstuft ( verteufelt" ), welcher den eigenen, selbst geschaffenen Status (vor allem in der Öffentlichkeit) erkennt und deutlich macht.
Genau das ist der Hintergrund bei den Märtyrern.

Liebe Grüße

Leionel(R)

München,
19.02.2013, 14:26

@ EndofTimes
 

Antichrist ? - das ist doch jeder geborene Mensch auf Erden

Hallo EndofTimes,


» Wenn das Kreuz (ob innerlich /seelisch, oder äußerlich) den Menschen
» nicht erlösen könnte, würdest du damit den Worten Jesu widersprechen.

Lies noch einmal ganz langsam:

Kreuz - Das Äußere hilft dir nichts
Das Kreuz zu Golgatha kann dich nicht von dem Bösen,
Wo es nicht auch in dir wird aufgericht, erlösen.

Ich hatte die Stigmatisierten Personen genannt um deren inneres Kreuz zu zeigen. Ist das denn so schwer zu verstehen ? Die Liebe bringt das innere Kreuz hervor.


» Wem willst du mehr glauben?
» Dem ewigen Wort Jesu oder dem eines Schriftstellers?

Hier gibt es kein entweder oder, sondern beide sagen dasselbe.

Leionel

EndofTimes(R)

E-Mail

Bayern,
19.02.2013, 15:41

@ Leionel
 

Antichrist ? - das ist doch jeder geborene Mensch auf Erden

Das ist eben nicht das Gleiche

Überleg dir mal folgendes:

Jesus ist für uns gestorben, weil er "die Sünden der Welt auf sich nahm".

Das Kreuz, welches er getragen hat, war also keinerwegs nur ein äußeres Kreuz.
Echtes und auch das schwerste Kreut das es gibt, ist immer das, welches einem von anderen aufgelegt wird, oder das, welches man freiwillig zur Buße der Sünden anderer auf sich nimmt.

Man muss nicht warten, das Kreuz, das Gott meint, "auch innen" auf sich zu nehmen.

Das Kreuz, das zum Lobe des Herren dient und damit zur Seeligkeit, kann nur immer innerlich und äußerlich gleichermaßen sein.

Für mich sind daher diese Schriftstellerworte weit weg von der Weisung Gottes.

Leionel(R)

München,
21.02.2013, 19:36

@ Gilgamesch
 

Petrus Romanus - ein Bild

Hallo Gilgamesch,

von hier:

http://www.schauungen.de/forum/index.php?id=13115



Symbolhaftes Bildnis des kommenden Papstes
Taurec , München, Mittwoch, 17. August 2011, 22:07 (vor 554 Tagen)
Hallo!
Danach traf in Amerika einst auf eine Seherin, bzw. auf ein Duett aus zwei Sehern, die zusammen leben (?) und sich ergänzen.
Diese malt (ähnlich wie Parravicini) und gab ihm ein Portrait mit, das den letzten Papst zeigen soll. Danach hatte das Bild auf dem Forumstreffen dabei, wo es von einem Teilnehmer fotographiert wurde.
Die Begabung der Frau ist Danach bestätigt worden, indem sie ihn bereits vor seinem Besuche gesehen hatte und ihm mit einem paßbildgenauen Portrait seiner selbst aufwartete. Als er kam, rief sie (sinngemäß): "Endlich bist Du da!"
Hier ist das von mir nachbearbeitete und zurechtgeschnittene Foto des Bildes:

http://www.schauungen.de/Sonstiges/papst_amerikanischeseherin.jpg

Der Mann ist offenbar Tiroler.
Das Bild ist stark vereinfacht, symbolisch und meiner persönlichen Meinung nach nicht sehr aussagekräftig.
Es gelingt wahrscheinlich nicht, aufgrund dieses Bildes vor seinem Auftreten etwas über den letzten Papst herauszufinden. Das dürfte allein schon zum Schutze einer künftigen historischen Person vor Mißgünstigen unmöglich sein.
Falls oder ob etwas daran ist, wird womöglich erst im Nachhinein klarer oder wenn der Mann Papst ist und man sagen kann, "Der ist es."
Danach möge mich ergänzen oder korrigieren, wenn es noch was zu sagen gibt oder etwas nicht paßt.
Gruß
Taurec

@Johannes - ich kann leider nur das Bild verlinken. Wie geht es richtig ?

Leionel

Rubenstein(R)

21.02.2013, 19:49

@ Leionel
 

Kardinal Ravasi?

» Hier ist das von mir nachbearbeitete und zurechtgeschnittene Foto des
» Bildes:
»
» http://www.schauungen.de/Sonstiges/papst_amerikanischeseherin.jpg


Hallo Leionel,

das Foto erinnerte mich spontan an Kardinal Ravasi:

http://www.welt.de/politik/ausland/article11380206...alienischer-Kunstkenner-der-naechste-Papst.html

Gruß,
R.

Leionel(R)

München,
21.02.2013, 20:58
(editiert von Leionel, 21.02.2013, 21:18)

@ Rubenstein
 

Little Pebble - William Kamm !

» » Hier ist das von mir nachbearbeitete und zurechtgeschnittene Foto des
» » Bildes:
» »
» » http://www.schauungen.de/Sonstiges/papst_amerikanischeseherin.jpg
»
»
» Hallo Leionel,
»
» das Foto erinnerte mich spontan an Kardinal Ravasi:
»
» http://www.welt.de/politik/ausland/article11380206...alienischer-Kunstkenner-der-naechste-Papst.html
»
» Gruß,
» R.

Hallo Rubenstein,

such mal nach William Kamm "Little Pebble".

oder hier:

http://www.abc.net.au/news/2013-02-15/william-kamm-little-pebble/4521334

http://www.shoal.net.au/~mwoa/book_extracts/list_prophecy.html

Und hier über seine Prophezeiung:

http://www.monarchieliga.de/index.php?title=Kamm,_William

Prophezeiungen
Kamm erklärte, daß er als zukünftiger Inhaber des Heiligen Stuhls den Namen Papst Petrus II. annehmen werde. Er könnte somit als Gegenpapst der Zukunft bezeichnet werden. Er prophezeite auch zeitnah Ereignisse, die jeweils nicht eintrafen, z.B. den baldigen Beginn des III. Weltkrieges.[6]

Kamm meinte auch, daß Papst Johannes Paul II., der von Kamms Sekte anerkannt und verehrt wurde, ihn zum Bischof weihen und zum alleinigen Nachfolger nominieren werde. Beim Tod Johannes Paul's II. zog Kamm diese Aussage zurück. Er anerkennt Benedikt XVI. als regierenden Pontifex. Den Anspruch auf ein zukünfitges Pontikfikat erhebt Kamm allerdings weiterhin. Er meinte auch, Johannes Paul II. werde auf die Erde zurückkehren, um im Endkampf gegen das Böse mitzukämpfen


So das war ein weiteres Puzzelstück !

Leionel

Zitrone(R)

E-Mail

13.03.2013, 08:39

@ Gilgamesch
 

Petrus Romanus

Beim Honigmann lesen wir, es wurde an der Weissagung vom Hl. Malachias etwas dazugeschrieben: Link zum Artikel

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/02/18/s...nedikt-xvi-der-ab-d-28-febr-2013-abdiziert-hat/

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 131 User online (0 reg., 131 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum