Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Hidden-21(R)

03.03.2013, 16:27
(editiert von Hidden-21, 03.03.2013, 16:38)
 

Unbekannte Weissagungen zu Kirche und Papst? (Biblische Prophezeiungen / Zusammenh�nge)

Wurde mir eben von einem Freund aus der Schweiz zugesandt. Habe aber gerade gesehen, dass er die unten angeführten Stellen auch aus der aktuellen Seit4e der "Warnung" gezogen hat (Zuschrift 595).

Nachfolgende Auszüge entnommen aus: Anton Angerer: Das steht der Welt noch bevor (http://de.scribd.com/doc/43535047/Anton-Angerer-das-Steht-Der-Welt-Noch-Bevor)

Papstweissagung des hl. Franziskus

Wiederentdeckt wurde ein vergessener Text des heiligen Franziskus von Assisi in der 1880 in Paris gedruckten Gesamtausgabe über den Heiligen und sein Leben. In Spalte 430 dieser lateinischen Ausgabe befindet sich eine unbekannte Vision des Heiligen, die er kurz vor seinem Tode den Ordensbrüdern mitteilte. (…) „Nachdem er kurz vor seinem Tode die Brüder zusammengerufen hatte, warnte er sie vor künftigen Bedrängnissen, indem er sagte: ‚Handelt tapfer, Brüder, seid stark und hofft auf den Herrn. Große Zeiten der Bedrängnis und Trübsal stehen nahe bevor (wörtlich: eilen, um bevorzustehen), in denen Verwirrungen und Gefahren weltlicher und geistlicher Art überhand nehmen werden, die Liebe vieler erkalten und die Schlechtigkeit der Bösen jedes Maß übersteigen wird. Die Macht der Dämonen wird mehr als gewöhnlich losgelassen werden, die unbefleckte Reinheit unseres und der übrigen Orden wird so sehr entstellt werden, dass nur ganz wenige unter den Christen dem wahren Papst und der römischen Kirche mit aufrichtigem Herzen und vollkommener Liebe gehorchen werden: Jemand, der nicht kanonisch gewählt, (aber) auf dem Höhepunkt jener Drangsal zum Papsttum erhoben worden sein wird, wird sich bemühen, in raffinierter Weise (wörtlich: mit Scharfsinn) vielen das tödliche Gift (wörtlich: den Tod) seines Irrtums einzuflößen.

Dann werden sich die Ärgernisse vervielfachen, unser Orden wird gespalten werden, viele der übrigen (Orden) werden völlig zerbrechen, weil sie dem Irrtum nicht widersprechen, sondern zustimmen werden. Es wird so viele Meinungen und Spaltungen im Volk, unter den Ordensleuten und im Klerus geben, dass, wenn jene Tage nicht gemäß dem Wort des Evangeliums abgekürzt werden, selbst die Auserwählten (wenn dies möglich wäre) in die Irre geführt würden, wenn sie nicht in einem so gewaltigen Sturm von der unermesslichen Barmherzigkeit Gottes geführt würden. Unsere Regel und Lebensweise wird dann von einigen auf das schärfste bekämpft werden. Es werden unermessliche Versuchungen hereinbrechen. Die sich dann bewähren werden, werden die Krone des Lebens empfangen. Wehe aber jenen, die ihre Hoffnung allein auf das Ordensleben setzend lau werden und den Versuchungen nicht beharrlich widerstehen, die zur Prüfung der Auserwählten zugelassen werden. Jene aber, die mit glühendem Geist aus Liebe und Eifer für die Wahrheit an der Frömmigkeit festhalten, werden als Ungehorsame und Schismatiker Verfolgungen und Unrecht erleiden. Denn ihre Verfolger werden, von den bösen Geistern getrieben, behaupten, es sei eine Großtat des Gehorsams (wörtlich: ein großer Gehorsam) gegen Gott, derart verderbliche Menschen zu töten und von der Erde zu vertilgen. Es wird aber dann der Herr eine Zuflucht für die Bedrängten sein, und Er wird jene retten, die auf Ihn gehofft haben. Und um ihrem Haupt gleichförmig zu werden, werden sie zuversichtlich handeln und, durch den Tod das ewige Leben erwerbend, sich dafür entscheiden, Gott mehr zu gehorchen als den Menschen; und sie werden, da sie der Lüge und Treulosigkeit nicht zustimmen wollen, den Tod in keiner Weise fürchten. Die Wahrheit wird dann von manchen Predigern totgeschwiegen (wörtlich: mit Schweigen zugedeckt), von anderen zertreten und geleugnet werden. Die Heiligkeit des Lebenswandels wird von jenen, die sich (äußerlich) zu ihr bekennen, ins Lächerliche gezogen werden, weshalb ihnen der Herr Jesus Christus keinen würdigen Hirten, sondern einen Vertilger senden wird.“

Elena Leonardi

Maria erscheint der Elena Leonardi und gibt ihr eine Botschaft: „Russland wird durch alle Nationen Europas marschieren, vor allem aber durch Italien, wo es seine Fahne auf die Kuppel des Petersdomes aufpflanzen wird... Welch ein Schmerz, Meine Tochter, fühle ich in Meinen Herzen für den Papst! Wenn man nicht betet, wird Russland Europa überrennen und es einnehmen ... zuerst Italien; es wird ein großes Blutbad anrichten und vieles in Trümmer legen... Ein großer Teil von Russland wird verbrannt werden, auch andere Nationen werden von der Fläche des Erdbodens verschwinden... Kardinäle und Bischöfe werden sich dem Papst widersetzen; er wird angeklagt werden, und man wird ihm schaden.

Rosa Kolumba Asdente (1847):

„Eine große Verfolgung gegen die Kirche wird losbrechen, welche das Werk ihrer eigenen Kinder sein wird.“

Schwester Nativitas (1731- 1798)

Darauf sah ich eine große Macht sich gegen die heilige Kirche erheben; sie raubte, plünderte, verwüstete den Weinberg des Herrn, machte ihn zum Tritt für die Vorübergehenden, und gab ihn dem Hohn aller Nationen preis. Nachdem sie den Zölibat geschändet und den Mönchstand unterdrückt hatte, riss sie frech die Güter der Kirche an sich und bekleidete sich gleichsam mit der Gewalt unseres Heiligen Vaters, des Papstes, dessen Person und Gesetze sie verachtete...

Unter denen, welche die Kirche erhalten sollten, fanden sich feige, unwürdige, falsche Hirten, Wölfe in Lammskleidern, die in den Schafstall nur gegangen sind, um die schlichten Seelen zu verführen, die Herde Jesu Christi zu erwürgen und das Erbe des Herrn den Räubern, die Tempel und heiligen Altäre der Entweihung preiszugeben.“

Grüße
Hidden21

EndofTimes(R)

E-Mail

Bayern,
03.03.2013, 17:56

@ Hidden-21
 

Unbekannte Weissagungen zu Kirche und Papst?

Ich hatte dieses Buch gleich nach Erscheinung gelesen.

Es ist wirklich gut !!

Eyesvektor(R)

06.03.2013, 03:37
(editiert von Eyesvektor, 06.03.2013, 04:05)

@ EndofTimes
 

Mir schon lange bekannt

» Ich hatte dieses Buch gleich nach Erscheinung gelesen.
»
» Es ist wirklich gut !!

Hallo EndOfTimes und Hidden21,

"Anton Angerer" ist ein Pseudonym: Es handelt sich um den
Prophezeiungs-Forscher Josef Stocker; nicht zu verwechseln
mit dem im Buch aufgeführten "Josef Stockert", der ein
sehender Pfarrer war.
Ich versuchte mal vor einigen Jahren mit Stocker Kontakt
aufzunehmen, also über Email, aber leider ohne Erfolg.
Er publiziert inzwischen Bücher über gesunde Ernährung /
Heilung und dergleichen.

Interessant in Sachen Zukunft der Kirche ist dieses Buch über Marie-Julie Jahenny.
Darf man frei herunterladen.

Wirklich neu ist für mich die Aussage eines Mönches im Mittelalter,
nach der ein Papst sechseinhalb Jahre bis oder nach dem
Zusammenbruch Babylons (offensichtlich die Weltherrschaft der USA)
im Amt wäre. Nach einem Krieg und eben diesem Zusammenbruch
wäre die Katholische Kirche dann vollkommen restauriert:

"Abt „Merlin“ Joachim (1202 n. Chr. verstorben): „Die Heiligkeit dieses gütigen Papstes wird so groß sein, daß die höchsten Machthaber vor ihm niederknien werden. Dieser heilige Mann wird der Arroganz religiöser Spaltungen und Ketzereien ein Ende machen. Alle Menschen werden zur Urkirche zurückkehren, und es wird nur einen Pastor, ein Gesetz und einen Meister geben, demütig, bescheiden und gottesfürchtig ... denn nur Gott kann und wird das süße Balsamöl auf die Wunden der Menschheit gießen ... Die Stadt Babylon wird dann das Haupt und die Führung der Welt sein. Rom, obwohl an weltlicher Macht geschwächt, wird seine geistliche Herrschaft bewahren und großen Frieden genießen. Sechseinhalb Jahre nach dieser Zeit wird der Papst sterben“

In einem Nachbarforum las ich gestern, daß in einem russischen Kloster
geglaubt wird, daß die sieben Jahre der Glaubensverfolgung bereits
begonnen hätten, welche bis 2019 andauern würden.
Ins "neue Zukunftsforum" bekommt man leider nur mit Login Einsicht.

Herzliche Grüße,
Eyesvektor

Gastbeitrag (Leserzuschrift)(R)

28.03.2016, 13:16

@ Hidden-21
 

Prophezeiung von Elena Leonardi bzw. 21. April 841

Zum Beitrag über Elena Leonardi möchte ich mitteilen,
dass auch meine 1991 verstorbene Mutter zu Lebzeiten u.a. ein
Datum vom Himmel mitgeteilt bekommen hat, und zwar
ebenfalls den 21.April 841 (so wie EL.) !
Leider konnte ich bis heute nicht herausfinden, was 841 bedeutet,
bzw. welches Jahr damit gemeint ist.
Ich kam auf Ihre Seite, als ich einfach das o.g. Datum eingab.







» Nachfolgende Auszüge entnommen aus: Anton Angerer: Das steht der Welt
» noch bevor
» (http://de.scribd.com/doc/43535047/Anton-Angerer-das-Steht-Der-Welt-Noch-Bevor)

[...]

» Elena Leonardi
»
» Maria erscheint der Elena Leonardi und gibt ihr eine Botschaft:
» „Russland wird durch alle Nationen Europas marschieren, vor allem aber
» durch Italien, wo es seine Fahne auf die Kuppel des Petersdomes
» aufpflanzen wird... Welch ein Schmerz, Meine Tochter, fühle ich in Meinen
» Herzen für den Papst! Wenn man nicht betet, wird Russland Europa
» überrennen und es einnehmen ... zuerst Italien; es wird ein großes
» Blutbad anrichten und vieles in Trümmer legen... Ein großer Teil von
» Russland wird verbrannt werden, auch andere Nationen werden von der
» Fläche des Erdbodens verschwinden... Kardinäle und Bischöfe werden
» sich dem Papst widersetzen; er wird angeklagt werden, und man wird ihm
» schaden.

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 52 User online (0 reg., 52 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum