Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Rubenstein(R)

10.04.2007, 18:00
 

Wie hoch ist das Potential an Selbstmordattenttern? (sonstige Themen)

Hallo Forum,

gestern sollten es noch 3.000 Zentrifugen zur Atomanreicherung sein. Heute hat der Iran aufgrund der internationalen Kritik noch einmal krftig nachgelegt: Jetzt sollen es pltzlich 50.000 Zentrifugen sein. Diese Logik, die wir offenkundig nur in der islamischen Welt vorfinden, fasziniert mich von Tag zu Tag mehr.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,476428,00.html

Die Tatsache, dass Ahmadinejad seit Monaten auf praktisch ALLEN DPA-, AF- und Reuters-Fotos mit ausgestrecktem Zeigefinger zu sehen ist, lasse ich jetzt mal unkommentiert. Mich fasziniert mehr die islamische Psychologie, die mir ich gestehe es offen absolut wesensfremd ist. Dieser auerzivilisatorischen Psychologie schreibe ich es auch zu, dass es so scheint es praktisch eine unbegrenzte Anzahl von Selbstmordattenttern gibt. Erst heute hat sich im Irak wieder eine Frau in die Luft gesprengt und dabei 16 Menschen mit in den Tod gerissen.

Frage: Sind euch zuverlssige Zahlen bekannt, wie hoch das Potential an islamischen Selbstmordattenttern tatschlich ist.

Herzliche Gre

R.

Johannes(R)

E-Mail

11.04.2007, 18:10

@ Rubenstein
 

Wie hoch ist das Potential an Selbstmordattenttern?

Hallo R.,

Deine Frage nach dem Potential an Selbstmordattenttern kann ich leider auch nicht beantworten. Allerdings denke ich, da es sich hnlich verhalten drfte wie bei der Anzahl der Zentrifugen:

gestern sollten es noch 3.000 Zentrifugen zur Atomanreicherung sein. Heute
hat der Iran aufgrund der internationalen Kritik noch einmal krftig nach.
gelegt: Jetzt sollen es pltzlich 50.000 Zentrifugen sein. Diese Logik, die
wir offenkundig nur in der islamischen Welt vorfinden, fasziniert mich von
Tag zu Tag mehr.

Welche Zahl stimmt nun? Und wenn ein islamischer Anfhrer von 5.000 Menschen spricht, die bereit wren, sich fr ihn bzw. den Islam in den Tod zu strzen, wieviel werden es dann sein? Wirklich 5.000 oder nur 300?

Die Tatsache, dass Ahmadinejad seit Monaten auf praktisch ALLEN DPA-, AF-
und Reuters-Fotos mit ausgestrecktem Zeigefinger zu sehen ist, lasse ich
jetzt mal unkommentiert.

Wobei ich dieses Thema ja schon hier angesprochen hatte. Ich denke, da unsere Fehleinschtzung zu Ende Mrz mit daher kommt, da wir zu sehr von einer heimlichen Zusammenarbeit der Regierungschefs ausgehen. Wren wir nicht zu einer realistischeren Einschtzung gekommen, wenn wir mehr von realen Auseinandersetzungen mit einem vor Ideologie blinden Islam ausgegangen wren? Wir sollten einmal prfen, welches Modell das Verhalten besser erklrt.

Erst heute hat sich im Irak wieder eine Frau in die Luft gesprengt und
dabei 16 Menschen mit in den Tod gerissen.

Eine Gefahr, die oft unterschtzt wird, ist dabei auch die Gefahr fr die islamischen Staaten selbst. Im Moment geht zwar eine erhebliche Gefahr von den Selbstmordattenttern aus - aber fr wen eigentlich? Im Irak sind hauptschlich Iraker von der Gewalt betroffen, und als Folge knnte es zu einer Dreiteilung des Irak kommen (Schiiten, Wahabiten, Kurden). Ob das die USA wirlich stren sollte und nicht vielleicht sogar freuen? (Drei Herzogtmer statt einem einzelnen, starken Staat knnen keinem mehr gefhrlich werden). Wessen Ziel erreichen die Selbstmordattentter also letztendlich?

Und auch abgesehen von den Zielen, die wir nicht wirklich beurteilen knnen, mu man auch sehen, da auf einen Toten durch Selbstmordattentter vielleicht 100 Tote durch unsere Art der Kriegsfhrung kommen. Die Gefahr der Anschlge rhrt daher weniger von der Anzahl der Toten her, sondern von unserer anderen Auffassung. Und da sind uns die Moslems berlegen, was Kriegsfhrung angeht, sie akzeptieren die Verluste leichter. Wrden wir das genauso sehen, so wre die Zahl der Selbstattentter unwichtig (so brutal das jetzt klingen mag; ich versuche einfach nur eine nchterne Bestandsaufnahme).

Aber die kaum beachtete Gefahr: Stell die vor, es gbe Frieden im Nahen Osten: Wie gehen die Moslems, die derzeit die Gewalt als normales Lsungsmittel einsetzen, dann mit ihren Streitigkeiten um? Beispiel: Gbe es das Feindbild Israel nicht mehr, was dann? Noch sind die Moslems dadurch geeinigt, da sie gemeinsam Israel vernichten wollen. Aber gbe es das Feindbild nicht mehr, wie wrden sie dann die Probleme untereinander lsen? Ob sie es schaffen wrden, so schnell zu rein diplomatischen Lsungen zu kommen? Ich glaube kaum. Die "Lsungsstrategie", die sie jetzt gegenber Israel haben, wrden sie dann untereinander einsetzen, denn diese Art haben sie im Alltag gelernt. Insbesondere die islamischen Staaten sollten also ein Interesse daran haben, von Selbstmordattentaten wegzukommen.

Viele Gre

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 31 User online (0 reg., 31 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum