Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Zitrone(R)

E-Mail

14.11.2015, 09:55
 

153 (sonstige Themen)

Anschläge in Paris

Sie riefen „Allahu Akbar“..doch wer ist dieser GOTT, für den sie morden?

Mondsichel auf der Moschee....Hinweis...??

http://www.blutjesu.com/allah-mondgott.html

Le Bataclan...

Die Rock-Band, die an diesem Freitag, d. 13.11.2015 dort spielte, war auf Tournee in Israel in diesem Sommer.

Ihr Name: Eagles of Death Metal


Aus einer spirituellen Betrachtung heraus, würde ich behaupten, dass Angreifer über offene Grenzen aus Deutschland einreisten....denn die Anschläge waren während des Fußballspiels Deutschland / Frankreich...Echo

Wie sagte Henryk M. Broder einst:
„Wir tolerieren uns noch zu Tode..zu Tode mitgefilmt..

http://www.liveleak.com/view?i=86c_1447486084

Zufälle...am 5.11.2015: Frankreich schickt Flugzeugträger erneut in Kampf gegen IS... Planung ist alles..

http://www.heute.at/news/welt/art23661,1230510

Da ist sie wieder: DIe Zahl 153...

https://www.google.de/search?client=opera&q=15...is&sourceid=opera&ie=UTF-8&oe=UTF-8


Die 153 findet sich in der Bibel (Johannes 21,1-11) Luther 1912:


Als sie nun austraten auf das Land, sahen sie Kohlen gelegt und Fische darauf und Brot. Spricht Jesus zu ihnen: Bringt her von den Fischen, die ihr jetzt gefangen habt! Simon Petrus stieg hinein und zog das Netz auf das Land voll großer Fische, hundert und dreiundfünfzig. Und wiewohl ihrer so viel waren, zerriß das Netz nicht.



Ich weise auf die Zahl 153 in Zusammenhang mit dem Malaysia Airlines-Flug hin, sie tauchte auch schon 2008 und 2012 auf ( Donnerstag, 21. August 2008 Flugzeugunglück in Spanien mit mindestens 153 Toden - Flugzeug-Unfall des Spanair-Fluges 5022 am Flughafen Madrid-Barajas / Nigeria Flugzeug mit 153 Passagieren in Nigeria abgestürzt).
153 der 239 Insassen des Flugzeugs sind chinesische Staatsbürger.


Buchstaben, Symbole, Sprache und Zahlen dienen zur Übertragung spirituellen Wissens und Verständnis. Die Buchstaben jeden Alphabetes enthalten spirituelle Bedeutung, weil die Menschen ihre Empfindungen durch Bücher weitergeben. Jede Empfindung, nicht nur die menschliche sondern auch die tierische, stellt eine unbewußte Wahrnehmung des Schöpfers dar.

Alles, was in unserer Welt existiert, hat seinen Ursprung in der Oberen Welt und steigt allmählich in unsere Welt herab. Da alles in unserer Welt von der Oberen Welt herstammt, gibt es eine enge Verbindung zwischen den Objekten unserer Welt, ihren Folgen, Ursachen und Ursprüngen in der spirituellen Welt.

Die Zahl 153 weist eine Besonderheit auf.

Interessantes gibt es auch in der Mathematik:

1+2+3+4+5+6+7+8+9+10+11+12+13+14+15+16+17 = 153

1!+2!+3!+4!+5! = 1 + 1x2 + 1x2x3 + 1x2x3x4 + 1x2x3x4x5 = 153

1x1x1 + 5x5x5 + 3x3x3 = 153



Die Masse des Protons ist 1836 mal größer als die Masse des Elektrons. 1836 ist 12x153.
Proton und Elektron sind die wichtigsten und bekanntesten Elementarteilchen.
Gemäß Wikipedia ist die Masse des Protons 1836,15267245(75) mal der Masse des Elektrons.
Auf 3 Stellen gerundet ist das 1836,153. Dabei kommt die 153 ein weiteres Mal vor!

Johannes hatte seinerzeit diese Deutung vermerkt:

Die Deutung des Flugzeugunglücks sehe ich so, dass Krieg und Tod zu allen Nationen kommen wird, niemand kann entrinnen.

So wird es kommen..........in dieser Woche:

Neue Vorschrift aus Brüssel: „Kauft nicht bei Juden!“ – EU führt gelben Stern wieder ein..

China hat 1950 Tibet besetzt und sich offiziell einverleibt. Nach dem Aufstand der Tibeter 1959 und der Flucht des Dalai Lama wurden von den „Roten Garden“ der „Kulturrevolution“ fast alle tibetischen Kultur- und Religionsstätten zerstört. Tibet wurde aufgeteilt, der Norden und Westen stückweise verschiedenen chinesischen Provinzen zugeschlagen. Nur der südliche, an Indien und Nepal grenzende Teil wurde als „Autonomes Gebiet Tibet“ nicht zerschlagen, durch gezielte massive Ansiedelung von Han-Chinesen ist mittlerweile aber auch dort die Bevölkerungsmehrheit chinesisch.

Menschenrechte wie Meinungs- und Religionsfreiheit werden den Tibetern nach wie vor vorenthalten.

Die Türkei hat im Verlauf des Zypernkriegs 1974 den Norden von Zypern besetzt und hat dort nach massiven ethnischen Säuberungen (fast alle Zyperngriechen mussten in den Süden fliehen) die „Türkische Republik Nordzypern“ ausrufen lassen. Eine Marionette von türkischen Gnaden, die bis heute eben nur von der Türkei anerkannt staatlich anerkannt wird.

Im Falle Tibets wie Nordzyperns wird die Unrechtmässigkeit der jeweiligen de-facto Annexion/Schaffung eines Protektorats durch die internationale Staatengemeinschaft festgestellt. So ist die EU der Auffassung, dass mit dem Beitritt Zyperns zum vereinten Europa selbstverständlich auch dessen Nordteil mit dazu, also zur EU gehört.

Im Falle Tibets ist man kleinlauter:

Bei jedem Besuch eines westlichen Staatsgastes in Peking kann man das peinliche Geeiere zwischen lukrativen Geschäftsinteressen und der lästigen Pflicht des Einklagens von Menschenrechten beobachten.

Eifrigem Handel stehen letztere nicht im Wege, inzwischen finden sich mehr und mehr Produkte in Regalen, Einkaufswagen und Haushalten hierzulande, die als Herkunftsbezeichnung „Made in China“ tragen.

Und „beim Türken“ nebenan besorgt man sich völlig selbstverständlich das leckere Obst, den Schafskäse und den guten „Chai“. „Made in Türkiye“ steht auf der Verpackung.

Niemandem kam es bisher in den Sinn, China oder die Türkei darauf zu verpflichten, exportierte Waren, die aus Tibet oder Nordzypern kommen und von dort angesiedelten Han-Chinesen oder Festland-Türken produziert worden sind, als solche für den Verbraucher erkenntlich gesondert zu kennzeichnen.

Auf diese Idee kam man bislang ausschließlich im Falle Israels.


Es gibt nichts neues unter Sonne....

Am 11.11. beschloss die EU-Kommission, dass eingeführte Produkte, die in Betrieben jüdischer Siedlungen im Westjordanland hergestellt wurden, nicht mehr als „Made in Israel“ gelabelt werden dürfen, sondern gesondert, mit ausdrücklichem Vermerk ihres Herkunftsortes, auszuweisen seien.
1933 wurde in Form von Plakaten mit der Aufschrift „Kauft nicht bei Juden“ schon einmal eine ähnliche Aktion gestartet, welche etwa sechs Jahre später darin mündete, dass die Juden nach und nach dazu gezwungen wurden, sich durch das Tragen eines gelben Sterns als solche zu erkennen zu geben.
Die moderne EU-Diktatur schlägt mit ihrer Maßnahme nun gleich zwei Fliegen mit einer Klappe und benötigt selbstverständlich keine zig Jahre mehr, um zum selben Ziel zu gelangen. Sie verhängte soeben einerseits einen unausgesprochenen Boykott gegenüber Israel und zwingt andererseits das Land zeitgleich dazu, auf einem Teil seiner Produkte ebenfalls wieder eine Art gelben Stern aufdrucken zu müssen. Willkommen zurück in der Vergangenheit.
Eines sollte jetzt jedem klar sein, egal ob Israel-Freund oder subtilem Judenhasser: Wenn heute dieses kleines Land bzw. diese spezielle Volksgruppe am Pranger steht, wer wird es dann morgen sein? „Aufgewachte“ Bürger? Pegida-Anhänger? AfD-Wähler? Bibeltreue Christen? Wir alle haben in den Schulen bis zum Erbrechen gelernt „wehret den Anfängen“. Erstaunlicherweise scheinen aber die allermeisten gar nicht zu wissen, was damit gemeint war. Die Anfänge sind nämlich längst wieder gemacht, sie schreiten immer schneller voran und fast niemand unternimmt etwas dagegen.
Genau sowenig sind die wenigsten in der Lage, die Lüge und Doppelzüngigkeit hinter dem sogenannten Friedensprozess im Nahen Osten zu erkennen, welcher Israel die Herausgabe rechtmäßig eroberter Gebiete abverlangt. Was würden denn eigentlich die Israel-hassenden Gutmenschen und „Aufgewachten“ denjenigen antworten, welche offen die Wiedereingliederung des Elsaß und von weiten Teilen Polens in die BRD fordern? Wären derlei Ansprüche nicht etwas seltsam, nachdem unser Land besiegt und entsprechend auf die Besatzer aufgeteilt wurde?

Joel 4,2 Ich werde alle Nationen ins Tal Joschafat führen und dort mit ihnen ins Gericht gehen wegen meines Volkes und Erbteils Israel, das sie unter die Nationen zerstreut haben. Und mein Land haben sie geteilt.

Sach 2,12 Wer euch (Israel) antastet, tastet meinen Augapfel an.


Die Bibel sowie die Geschichte machen unmissverständlich deutlich, dass, was Israels Feinde gegen Israel planen oder tun, eben jene Feinde selbst treffen wird.
Die Nationen werden ein ähnliches Gericht erfahren, wie Deutschland bei seinem Weg ab 1933 - 1945.....

Alle Nationen der Erde werden sich gegen Jerusalem versammeln”
(Sacharja 12, 3)

Diese Ankündigung ist eigentlich absurd. Warum nur sollte sich die ganze Welt ausgerechnet mit diesem kleinen Flecken Erde im nahen Osten befassen? Und doch: Es geschieht!


http://www.prophezeiungsforum.de/forum/forum_entry.php?id=1822



http://www.bild.de/news/ausland/terroranschlag/in-paris-43396454.bild.html

Zitrone(R)

E-Mail

14.11.2015, 10:48

@ Zitrone
 

Doch die Lage ist noch weitaus bedrohlicher.

Kopie zur Information

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten, 13.07.2015

Herrn Bundespräsident Pfarrer a. D. Joachim Gauck

Sehr geehrter Herr Gauck,

ich befolge Ihre Aufforderung von Bergisch Gladbach, den Mund aufzumachen. Ihre dortige Rede läßt daran zweifeln, daß Sie die Problematik der Migrationsflut erfaßt haben. Sie haben augenscheinlich nicht erkannt, daß die Ursache der gegenwärtigen Migrationskatastrophe der Islam ist.

Dieses Jahr kommen eine Million Mohammedaner mit einer Ideologie nach Deutschland, um deretwillen sie ihr Land verlassen haben. Nächstes Jahr werden es kaum weniger sein. Ebensowenig wie Medien, Politiker und Theologen haben Sie verstanden, daß der Islam mit Menschenrechten und Grundgesetz unvereinbar ist, weil er Integration, Gleichberechtigung und Meinungsfreiheit verbietet. Außerdem fordert der Islam Körperstrafen und die Ausbreitung des Islam mit Gewalt (siehe www.fachinfo.eu/fi033.pdf).

Sie unterstützen Angela Merkel, die den verfassungswidrigen Islam legitimiert und fälschlicherweise zum Bestandteil Deutschlands erklärt hat. Islam ist die Unterwerfung unter die Doktrin des arabischen Kaufmannes Mohammed, die unabänderlich im Koran festgelegt ist. Frau Merkel fordert die uneingeschränkte Einwanderung von Anhängern dieser Lehre. Ein islamisches Deutschland mit dem Ende von Freiheit und Wohlstand wird die Folge sein.

Sicher werden Sie einwenden, daß Sie einen netten Döner-Verkäufer kennen. Unsere Politiker und Theologen wissen nicht, daß Mohammedanern Anpassung und Verstellung erlaubt sind, wenn sie in der Minderheit sind. Wenn in 2-3 Jahren 20 Prozent der Bevölkerung in Deutschland Mohammedaner sind, wird die soziale Stimmung umkippen wie ein See, der zuviel Nitrat enthält.

Ein Ärgernis ist es, daß auch Sie neomarxistische Propaganda betreiben und die Proteste gegen die Islamisierung des Abendlandes als nationalsozialistisch diskriminieren. Alles, was nicht deutschfeindlich ist, wird als "rechtspopulistisch" verunglimpft. Diese Geschichtsklitterung ist unerträglich. Hitler war ein begeisterter Bewunderer des Islam und hat mit Islamisten zusammengearbeitet. In Moscheen wird "Mein Kampf" verbreitet. Der Islam will Israel vernichten. Kritiker des Islam sind deshalb niemals Nationalsozialisten.

Sie diffamieren Bürger, die das freiheitliche Grundgesetz verteidigen. Vielleicht verstehen Sie, daß Sie von verantwortungsbewußten Bürgern, die an das künftige Wohl ihrer Kinder denken, abgelehnt werden. Dieses Schreiben kann verbreitet werden.

Mit besorgten Grüßen

Hans Penner

http://welcome.blogsport.de/2015/11/10/stellungnahme-zur-party-am-7-november/

https://www.facebook.com/PolitischeVideos/videos/967363756669091/

http://www.info-direkt.eu/interview-major-moser-es-endet-im-buergerkrieg/


----------------------------------

da hat er wohl die Wahrheit ausgesprochen...

Wir erleben unsere Zukunft gerade in Paris: Die Folgen islamischer Massenzuwanderung

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/ud...tml;jsessionid=EE7AE9ECB6378B695FEC313915F81B24

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschla...f-spielt-merkel-blinde-kuh-mit-deutschland.html


----------------------------------------

Haben Sie in den vergangenen Stunden seit den Anschlägen im Fernsehen Aufnahmen jubelnder Muslime gesehen? Nein? Ich auch nicht. Oder haben Ihnen die Leitmedien Screenshots der Tweets islamischer Mitbürger gezeigt, in denen der Terror gelobt wird? Aber es gibt sie. Und zwar unter vielen Hashtags. Nur dort, wo die Leitmedien nicht gleichgeschaltet sind, berichten Sender darüber.


Oder schauen Sie einmal unter dem arabischen Hashtag #باريس_تشتعل. Er bedeutet übersetzt etwa »Paris brennt«. Twitter hat viele Einträge dort inzwischen wieder gelöscht. Aber es kann keinen Zweifel geben: Da draußen leben auch Muslime, welche die Anschläge feiern. Und aus unseren Leitmedien erfahren wir nichts darüber. Sie haben es uns ja auch vorenthalten, als Muslime in geschlossenen Facebook-Gruppen die Anschläge auf das Pariser Satiremagazin Charlie Hebdo feierten.

Das, was wir jetzt in der Berichterstattung erleben, ist typisch für gekaufte Journalisten. Es wird nach vorgefertigten Schablonen gearbeitet. Und man blendet dabei die Realität einfach aus.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellu...as-die-luegenmedien-uns-jetzt-verschweigen.html

http://www.i24news.tv/en/news/technology/92431-151...-supporters-cheer-paris-attacks-on-social-media

Zitrone(R)

E-Mail

14.11.2015, 12:50

@ Zitrone
 

Sei wachsam

Sei wachsam...immer aktueller und dennoch zeitlos....


Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, so sehet auf und erhebet eure Häupter, darum dass sich eure Erlösung naht.....
Lukas - Kapitel 21 / 28


https://www.youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I

xxxMira(R)

Homepage

14.11.2015, 17:08

@ Zitrone
 

Beobachte den Himmel

Es fehlen immer noch die grossen Zeichen VOM Himmel ... ???

"... und grosse Erdbeben werden sein hin und wieder, Seuchen und Hungersnöte; und Schrecknisse und grosse Zeichen vom Himmel werden sich einstellen." (Lukas 21:11)


Gruss von Mira

Zitrone(R)

E-Mail

14.11.2015, 17:19

@ xxxMira
 

Beobachte den Himmel

» Es fehlen immer noch die grossen Zeichen VOM Himmel ... ???
»
» "... und grosse Erdbeben werden sein hin und wieder, Seuchen und
» Hungersnöte; und Schrecknisse und grosse Zeichen vom Himmel werden sich
» einstellen." (Lukas 21:11)
»
»
» Gruss von Mira


Hier muss man schon differenzieren können...wer wird angesprochen?
Die zur Entrückung anstehenden Gläubigen werden die Anfänge erleben...die zurückgebliebenen Menschen werden alle Zeichen erleben und sie vor den schweren Gerichten warnen die folgen..laut Offenbarung.

Schrecknisse ist nichts anderes als Terror...da er überall zuschlagen kann, ensteht Angst und Schrecken....


Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, so sehet auf und erhebet eure Häupter, darum dass sich eure Erlösung naht.....
Lukas - Kapitel 21 / 28

2017 erfolgt eine gewaltige Zäsur.....

Maranatha!

z

xxxMira(R)

Homepage

14.11.2015, 18:57

@ Zitrone
 

Zeichen VOM Himmel

"Wenn ihr aber von Kriegen und Unruhen hören werdet, so erschrecket nicht; denn das muss zuvor geschehen; aber das Ende kommt nicht so bald. Dann sprach er zu IHNEN (das sind die Jünger = WIR): Ein Volk wird sich über das andere erheben und ein Reich über das andere; und grosse Erdbeben werden sein hin und wieder, Seuchen und Hungersnöte; und Schrecknisse und grosse Zeichen vom Himmel werden sich einstellen." (Lukas 21:9-11)

Wenn WIR die Schrecknisse = Terror erleben, werden wir wohl auch die Zeichen VOM Himmel erleben, denn Jesus spricht zu IHNEN = seine Jünger = WIR.

Es sind aber nicht die Zeichen an Sonne und Mond und Sterne gemeint. Hier muss man differenzieren.

Und dieser Vers kann man nicht einfach ignorieren, denn der richtet sich an UNS !!!

"... wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden." (Matthäus 24:13)

Gruss von Mira

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 140 User online (0 reg., 140 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum