Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Gastbeitrag (Leserzuschrift)(R)

05.01.2016, 11:26
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein (allgemein)

Ich habe sein Buch gelesen, doch da bleiben Fragen zurück.

Die Rolle Israels sieht er sehr positiv. Das ist aber ganz im Wiederspruch zu den Büchern von Wolfgang Eggert über Israels Geheimvatikan.

Eggert ist auf die Thematik gestoßen, als er die Säuberungsprozesse Stalins untersuchte. Die Kreise die hinter den Kriegen stehen sind andere als die Augenscheinlich Agierenden.

Zum Beispiel hat die Loge le Grand Orient aus Paris, die Ermordung des Thronfolgerpaares in Sarajevo inszeniert und bezahlt. Diese haben im Jahre 1910 die Vereinigung Frankreichs und Russlands, gegen das Deutsche Reich gefeiert und auf Wiedersehen in Berlin angestoßen.

Doch die Gefahr kam von der Verbindung mit Chassidischen Endzeitsekten. Normalerweise zu vernachlässigen, wenn diese kein Geld hätten, doch diese Gruppen verfügen über mehrere Milliarden Dollar jährlich und einen noch größeren Einfluss bei den Regierungen.

Über die Bank Kuhn&Loeb wurden die Diktatoren Lenin Stalin Mussolini und sogar Hitler finanziert. Jeder dieser Diktatoren hatten eine besondere Aufgabe... Die sich nicht an die Vereinbarungen oder das Stillschweigen hielten wurden wie Lenin schnell gestorben! Mehr in den rund 2000 Seiten des Buches von Eggert.

Mich würde besonders die Meinung von Herr Stein zu diesem Thema interessieren, da er eine besondere Affinität zu Israel hat.

Rubenstein(R)

05.01.2016, 11:54

@ Gastbeitrag (Leserzuschrift)
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

Hallo Gast,

Sie erzählen etwas von Logen und Banken und stellen mir dann eine Frage zu Israel. Wo ist denn da bitte der Zusammenhang?

Aber bitte. Ich erzähle Ihnen gern etwas über Israel. Und zu meiner Person: Ich bin überzeugter Zionist. Und im Gegensatz zur antisemitischen Verschwörungsliteratur kenne ich die Realitäten vor Ort sehr gut.

Zunächst mal ein Wort zur augenblicklichen Zusammensetzung der jüdischen Bevölkerung Israels:

Ca. 50 Prozent sind rein säkular
Ca. 30 Prozent sind traditionell (d.h. man feiert aus Gewohnheit die großen Feste wie Pessach oder Sukkot, ist aber im Grunde nicht religiös)
Ca. 10 Prozent sind modern-orthodox (d.h. sie halten die Kashrut ein und bemühen sich auch so gut es geht um der Einhaltung der übrigen Mizvot, tragen aber mit Ausnahme der Kippa ausschließlich moderne Kleidung
Nur die letzten ca. 10 Prozent sind ultra-orthodox. Und unter diesen Ultraorthodoxen, die sich in zahllose Untergruppen aufteilen, die man aber alle an ihrer Kleidung erkennen kann, ist nur eine winzige Minderheit mit gefährlichem Gedankengut ausgestattet.

Und die überwiegende Mehrheit der Israelis ist absolut deutschfreundlich (siehe dazu die letzte Bertelsmann-Studie zum Verhältnis zwischen Israelis und Deutschen).

Die Frage, die sich daraus erhebt: Wenn es also absolut unstrittig ist, dass Israelis große Zuneigung gegenüber Deutschland empfinden; wenn es absolut unstrittig ist, dass zumindest auf offizieller Ebene, gerade von deutschen Politikern, fast ritualhaft behauptet wird, wir pflegten ein einzigartiges Verhältnis zu Israel – warum ist dann die Stimmung in weiten Teilen der deutschen Bevölkerung offenbar anders? Warum kolportieren weite Teile der deutschen Medienlandschaft, die die Hauptverantwortung für die öffentliche Meinungsbildung über Israel tragen, so oft ein schiefes und manchmal auch wahrheitswidriges Israelbild? Wollen sie sich bloß den veränderten demografischen Realitäten in Deutschland anpassen? Oder handeln sie in Wirklichkeit in redlicher Absicht, wissen es also nicht besser? Dann müsste man die Frage stellen: Woher beziehen die Medien ihren Input?
Oder anders formuliert: Was wäre denn dann auf globaler Ebene die Hauptbastion für Desinformation?

Die Antwort liegt auf der Hand: Die wirkungsmächtigste Bastion der öffentlichen Meinungsbildung ist die Organisation der Vereinten Nationen.

Die Vereinten Nationen waren als Tempel des Friedens geplant, aber schon seit mehreren Jahren wird diese einst große globale Organisation überrannt von repressiven Regimen, die Menschrechte verletzen und die internationale Sicherheit untergraben.

Im Jahre 1949, als die Vereinten Nationen Israel als Mitgliedsstaat aufnahmen, hatten sie 58 Mitgliedsländer. Die Hälfte davon hatte eine demokratische Orientierung. Heute hat sich die Landschaft der Organisation drastisch verändert. Von 51 Mitgliedstaaten bei ihrer Gründung im Jahre 1945 sind die UN auf 193 Mitglieder angewachsen – deutlich weniger als die Hälfte davon sind Demokratien.

Und genau diese Nationen, die ihren Bürgern elementare demokratische Rechte verweigern, missbrauchen das demokratische Forum der Vereinten Nationen, um ihre eigenen Interessen zu fördern. Die größte Gruppe solcher Staaten besteht aus Mitgliedern eines 120 Mitglieder starken Blocks, der als „Blockfreie Bewegung“ bekannt ist. Seit 2012 wird dieser Block von Iran angeführt, der seine Position nutzt, um seine Verbündeten zu stärken und Israel an den Rand zu drängen.
Im März beendeten die Vereinten Nationen ihre Jahrestagung der sog. „Kommission für die Rechtsstellung der Frau“ mit der Veröffentlichung eines Berichts, der im Grunde nur ein Land verurteilt: Israel. Die Kommission hatte offenbar nichts zu sagen zu den sudanesischen Mädchen, die der weiblichen Genitalverstümmelung unterzogen werden. Sie hatte auch nichts zu sagen zu den iranischen Frauen, die für das „Verbrechen des Ehebruchs“ durch Steinigung bestraft worden sind. Ob das vielleicht etwas mit der Tatsache zu tun hat, dass sowohl der Iran als auch der Sudan in der 45-köpfigen Kommission sitzen?

Dann gibt es den sog. Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen, jenes Gremium, das 2006 die Menschenrechtskommission ersetzte. Zu seinen Mitgliedern zählen Saudi-Arabien, Qatar und Venezuela – Nationen, in denen Sie Leben und Freiheit riskieren, wenn Sie abweichende Meinungen zum Ausdruck bringen. Doch diese Regierungen urteilen über den Rest von uns.

Im Jahre 2007 führte der Sudan den Vorsitz über einen Ausschuss für die Überwachung der Menschenrechte – und zwar genau zu jener Zeit, als gegen Präsident Omar Hassan al-Baschir wegen Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Darfur ermittelt wurde. Für diese Verbrechen stellte der Internationale Strafgerichtshof später Haftbefehle gegen ihn aus. Saudi-Arabien – ein Regime, das berüchtigt ist für öffentliche Hinrichtungen und Auspeitschungen, wie erst kürzlich die vom Blogger Raif Badawi – sitzt im Menschenrechtsrat, obwohl das Land regelmäßig vom unabhängigen Beobachter Freedom House die schlechtesten Bewertungen in den Bereichen „Bürgerrechte“ und „politische Rechte“ erhält.

Im Jahre 2013 wurde der Iran in den für Abrüstung zuständigen Ausschuss gewählt – obwohl er seinen Atomprogrammausbau fortsetzt, Terrorismus unterstützt und die Zerstörung Israels zum Ziel hat. Im vergangenen Jahr war ein Iraner stellvertretender Vorsitzender des Rechtsausschusses der Generalversammlung – eine unerklärliche Wahl angesichts der Tatsache, dass iranischen Bürgern faire Gerichtsverfahren verweigert werden.

In Kenntnis dieser Geschichte sollten wir also nicht überrascht sein, dass die Generalversammlung allein in der Periode 2014/2015 zwanzig Resolutionen verabschiedete, die kritisch gegenüber Israel sind, während die Menschenrechtslage im Iran, Syrien und in Nordkorea nur je eine Verurteilung erhielt. Tag für Tag schließen die Mitgliedstaaten die Augen vor diesen beklagenswerten Verbrechen.

Iran? Nur eine Resolution gegen einen Staat, der im Schnitt zwei Bürger pro Tag für „Verbrechen“ der Homosexualität, der Apostasie und des vagen Vergehens „Feind Gottes“ zu sein, hinrichtet.

Nordkorea? Nur eine Resolution, obwohl es mehr als 200.000 Bürger inhaftiert, Kinder in Zwangsarbeitslager wirft und seine Bevölkerung Nahrungsmittelknappheit und Hunger als Folge der Regierungspolitik erleiden lässt.

Syrien? Wieder nur eine Resolution gegen eine Regierung, die einen Krieg gegen das eigene Volk führt, der den Tod von mindestens 220.000 Männern, Frauen und Kindern verursacht hat – viele davon starben durch Folter, Hunger, chemische Waffen und Bomben auf Märkte und Schulen.

Christen sind die weltweit am meisten verfolgte religiöse Gruppe in islamischen Ländern, aber diese Menschenrechtskrise wird fast vollständig von den Vereinten Nationen ignoriert. Stattdessen scheint Israel – die einzige Demokratie im Nahen Osten und ein Land, in dem die christliche Bevölkerung in der Region als einzige wächst – oft der einzige Staat zu sein, um den sich die Vereinten Nationen kümmern.

Nirgendwo ist anti-israelische Voreingenommenheit offensichtlicher als in dem in Genf ansässigen Menschenrechtsrat. Mehr als 50 Prozent aller verurteilenden Resolutionen sind gegen den jüdischen Staat gerichtet!

Aber nicht Israel verletzt irgendwelche Menschenrechte gegenüber den Palästinensern, sondern muslimische Palästinenser verletzten und verletzen in unvorstellbarem Ausmaß die Rechte christlicher Palästinenser. Und es ist geradezu absurd, wenn diejenigen, die die Freiheit verteidigen (nämlich die israelischen Verteidigungskräfte) auf den Straßen Europas „Kindermörder“ genannt werden und diejenigen, die Hass sähen und Terror verbreiten (nämlich die Hamas) zu Opfern hochstilisiert werden.

Als Israeli würde ich mich fragen, wie ich diese Hasswelle, die sich gegen mein Land richtet, ertragen soll. Die israelische Antwort auf die Anschuldigungen der Vereinten Nationen kann nur sein, unermüdlich für diejenigen zu sprechen, denen im Nahen Osten ein Mitspracherecht verweigert wird – nämlich für Frauen und Minderheiten – und zu kämpfen gegen die täglichen Bemühungen totalitärer Regime, demokratische Gesellschaften zu untergraben.

Gruß,
R.

xxxAmanito(R)

Homepage

Wien,
05.01.2016, 13:23

@ Rubenstein
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

Hallo Rubenstein,
mir kommen echt gleich die Tränen! Schön daß Du Dich endlich outest, ohnehin war klar, daß Du eine Agenda vertrittst. Zuerst schön anfüttern & dann zuschnappen lassen.
Manfred

Zitrone(R)

05.01.2016, 13:49

@ xxxAmanito
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

» Hallo Rubenstein,
» mir kommen echt gleich die Tränen! Schön daß Du Dich endlich outest,
» ohnehin war klar, daß Du eine Agenda vertrittst. Zuerst schön anfüttern
» & dann zuschnappen lassen.
» Manfred


Hallo,

er hat diese Position immer vertreten........also nix outen. Kannst Du deine Bemerkung am Ende deines Beitrages konkretisieren?

z

Rubenstein(R)

06.01.2016, 10:52

@ Zitrone
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

» er hat diese Position immer vertreten........also nix outen.

Hallo Zitrone,

genau so ist es. Ich verfolge weder eine Agenda noch habe ich ein Programm. Aber seit 1982 bereise ich Israel mehr oder weniger jedes Jahr. Ich kenne also die Realitäten vor Ort und weiß deshalb, dass das meiste von dem, was in Deutschland an Negativem über Israel berichtet wird, einfach nicht wahr ist. Selbstverständlich ist man mit einer proisraelischen Überzeugung inzwischen ein einsamer Rufer in der Wüste, aber es macht eben einen Unterschied, ob man Israel seit dreißig Jahren aus eigener Anschauung kennt oder nur aus den Linksmedien.

Und im Gegensatz zu dem, wie in Deutschland „Demokratie“ inzwischen gelebt wird, ist Israel eine echte Demokratie. Auch viele Araber wissen das und wünschen sich für ihre Länder ähnlich paradiesische Zustände herbei.

Dass Araber zunehmend Demokratie wollen wie in Israel ist übrigens bekannt. Es hat die arabische Welt unglaublich beeindruckt, dass sich in Israel sowohl ein ehemaliger Staatspräsident (Moshe Katzav), ein ehemaliger Ministerpräsident (Ehud Olmert) und sogar ein Oberrabbiner hinter Gittern befinden. Daraus kann man vielleicht schließen, dass in Israel die Politik nicht funktioniert – die Demokratie funktioniert aber allemal. In Israel steht kein Mensch über dem Gesetz! Und bei der Verurteilung des ehemaligen Staatspräsidenten Moshe Katzav kommt hinzu, dass der Richter, der ihn seinerzeit verurteilte, auch noch arabischer Christ war!

Übertrag das mal mit umgekehrten Vorzeichen auf ein arabisches Land!

Undenkbar!

Aber das ist Demokratie, liebe Leute!

Aktuell gibt es auf der Welt rund 300 Millionen Araber. Und gerademal ein halbes Prozent kommt in den Genuss von Menschenrechten: Das sind nämlich die 1,7 Millionen Araber mit israelischer Staatsbürgerschaft.

Am Israel chai!
R.

Zitrone(R)

06.01.2016, 11:12

@ Rubenstein
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

Hallo Rubenstein,


ich habe in dem folgenden Beitrag auch einen geistigen Zusammenhang hergestellt zu der jetzigen Einwanderung. Deutschland hatte sich immer und zu allen Zeiten mit dem Islam und damit mit den Feinden der Juden verbunden.

Somit ist die geistige Kausalität der Resonanz nicht mehr als zwingend, diesen muslimischen Einwandern hier eine reale Heimat zu bieten, denn die geistige Verwandtschaft besteht seit Generationen.

Kaiser Wilhelm II. - Deutschland und der Islam

http://www.enfal.de/grund44.htm


Führer und Islam

http://www.ns-archiv.de/verfolgung/antisemitismus/mufti/in_berlin.php

Merkel...der Islam gehört zu Deutschland

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/an...oert-unzweifelhaft-zu-deutschland/11993030.html




http://www.prophezeiungsforum.de/forum/mix_entry.php?id=6112#p6126


Gruss
z

Johannes(R)

E-Mail

06.01.2016, 00:07

@ xxxAmanito
 

Israel

» Hallo Rubenstein,
» mir kommen echt gleich die Tränen! Schön daß Du Dich endlich outest,
» ohnehin war klar, daß Du eine Agenda vertrittst.



Hallo Manfred,

wieso vertritt er eine Agenda?

Vertrittst Du auch eine Agenda? Oder (wie R.) nur Deine Überzeugung?

Im übrigen merke ich, daß man inzwischen mutig sein muß, sich zu Israel zu bekennen. Deine Kritik erstaunt mich übrigens insofern, als man auf Deiner Homepage Thesen zum IQ von "Kulturbereicherern" findet, die in Deutschland durchaus strafwürdig sein könnten. Diese "Kulturbereicherer", vor deren Machtübernahme Du warnst (durchaus zurecht!), sind hier noch relativ friedlich (sie wollen ja unsere Unterstützung) - soweit sie im Nahen Osten wohnen, haben sie sich aber meist die Vernichtung Israels auf die Fahnen geschrieben.

Israel muß - im Gegensatz zu uns - jederzeit mit der Vernichtung rechnen. Was bei uns derzeit geschieht, ist nur Spaßprogramm, wenn man es mit Israel vergleicht. Israel und die Juden müssen dagegen immer um ihre Existenz fürchten. Jetzt, real. Während wir uns weitgehend in Ruhe Gedanken machen können, was wäre, wenn es sich so und so entwickelt.

Übrigens, beim Argument mit dem "größten KZ der Welt" (von Deiner Homepage) gehst Du nicht darauf ein, daß ÄGYPTEN die Grenzübergänge sperrt und niemand aus Gaza einreisen läßt. Nur Israel soll diejenigen einreisen lassen, die sich als Volk dessen Vernichtung auf die Fahnen geschrieben haben?

Ich maße mir nicht an, von hier aus die Politik Israels beurteilen zu können. So kritisch, wie ich hier einige Politiker sehe, würde ich dort bestimmt auch einige sehen, wenn ich die Lage vor Ort genauer kennen würde. Aber ich weiß, daß es letztendlich nicht um die israelischen Politiker geht, sondern um die Existenz Israel.

Die Juden, eines der kleinsten Völker der Welt, sollten über die Jahrtausende immer wieder vernichtet werde. Du erwähnst auf Deiner Seite die beiden Massenmorde (zur Zeit Moses und zur Zeit Jesu). Aber es blieb nicht auf einzelne Ereignisse beschränkt. Immer wieder findet man es in der Geschichte. Von Deutschland in der Hitlerzeit perfektioniert, aber keineswegs auf Hitler beschränkt. Schon lange vor Hitler konnte man Schriften lesen, die man eigentlich nur im "Stürmer" vermuten würde. Die Nazis haben dann versucht, zur Endlösung für das zu kommen, was die Jahrtausende zuvor nicht geklappt hat.

Ja, da ist immer noch ein kleines Volk, das ums Überleben kämpft. Kaum aus der Vernichtungsmaschinerie entronnen, wurde es schon zur Staatsgründung sofort angegriffen. Wie hat es das eigentlich geschafft, immer wieder zu überleben? Weil es so viel besser ist und so fähige Politiker hat?

Nein, Juden sind nicht beser als andere, und Israel macht auch viele Fehler. Aber der Unterschied ist, daß Gott einen Bund mit Abraham geschlossen hat. Wenn Abraham IHM treu ist, dann wird Gott Abraham segnen und seine Nachkommen vermehren. Es ist dieser Bund mit einer Person, die Israel so besonders macht. Der Bund mit dem kleinen Volk, daß es alleine nie schaffen würde. So daß jeder erkennen kann, daß das Überleben eben nicht der Verdienst des kleinen Volkes ist, sondern nur durch den Bund möglich ist, den Gott geschlossen hat.

Im geistigen Bereich geht es also gar nicht um das politische Israel. Sondern es geht darum, das Volk doch noch zu vernichten, um so den Gott der Bibel zum Lügner zu stempeln.

Weil Gott diesen Bund mit einem kleinen, schwachen (und auch fehlerhaften!) Volk geschlossen hat, und auch mit allen Menschen, die Ihm heute nachfolgen wollen, bekenne ich mich gern zu Israel und zu seinem und meinem Gott.

Viele Grüße

Johannes

---
Seit ich weiß, daß deutsche Waffenexporte laut Vertrag nicht in böse Hände weitergegeben werden dürfen, verbiete ich allen Viren den Zugriff auf meinen Computer per robots.txt

xxxAmanito(R)

Homepage

Wien,
07.01.2016, 13:56
(editiert von Amanito, 07.01.2016, 14:26)

@ Johannes
 

pfui Faschismus egal ob in Deutschland, Israel oder Timbuktu

Hallo Johannes,
Israel & Zionismus gleichsetzen heißt entweder: 100% gehirngewaschen sein (das kann man bei Rubenstein ausschließen) - oder selber ein zionistischer Faschist/ Mitläufer sein. Zionismus ist der jüdische Faschismus, so wie der Nationalsozialismus der deutsche Faschismus war bzw. ist. Faschistische Ideologien wollen die Unterwerfung des Rests der Menschheit unter das eigene Volk: Pfui Teufel! "Sobald der Messias kommt, sind alle [Nichtjuden] Sklaven der Jisraéliten." (Erubin 43b) Wenn das nicht gelingt, dann wird notfalls die Welt ausgelöscht: die Samson-Option http://www.rense.com/general92/isrnuke.htm
Der "Gott" des Alten Testaments ist (meist) niemand anderer als Satan mit dem der Bund geschlossen wurde: "Ihr habt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gelüste wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge." (Johannes 8, 44). Jesus war daher der Anti-Zionist schlechthin, als er ankündigte, daß wegen dieses Verkaufs der Volksseele an Satan diese Sonderrolle wieder entfernt wird (Matthäus 21: 43): "Das Reich Gottes wird von euch genommen und einem ANDEREN Volk gegeben werden, das die erwarteten Früchte hervorbringt."
Gute Propaganda verpackt 10% Lüge in 90% Wahrheit. Parallele: als ich Irlmaier das erste Mal auf einem Foto gesehen habe, sah ich sofort sehr negative Hierarchien im Hintergrund stehen, die ihm viel Wahres eingaben, um damit ihre Agenda zu befördern.

(Thesen zum IQ von "Kulturbereicherern" finden)
Der Wahrheitsbeweis ist jederzeit möglich. Siehe dazu Sarrazin, Ulfkotte sowie aktuelle Untersuchungen in Österreich: 98.2% der Asylanten aus Afghanistan sind *nicht* ausgebildet sind nach unseren Maßstäben. Arabische Uni-Absolventen sind vergleichbar mit unseren Abiturienten, arabische Facharbeiter sind laut unseren Maßstäben auf dem Stand von angelernten Kräfte usw. Der IQ in diesen Ländern ist 10-30 Punkte niedriger als bei uns, daher ist das Niveau des gesamten Bildungssystems viel niedriger. Selbst wenn die arabische Elite käme (was natürlich nicht der Fall ist), entspricht das bei uns bestenfalls dem mitteleuropäischen Durchschnitt.
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschla...o-sarrazin-vor-einem-jahr-verschwiegen-hat.html
http://www.krone.at/Wien/Drei_von_170_Afghanen_aus...d_qualifiziert-AMS-Kompetenzcheck_-Story-489600

Manfred

Maari(R)

05.01.2016, 17:26
(editiert von Maari, 05.01.2016, 17:38)

@ Rubenstein
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

Und zu meiner
» Person: Ich bin überzeugter Zionist. Und im Gegensatz zur antisemitischen
» Verschwörungsliteratur kenne ich die Realitäten vor Ort sehr gut.


Habe folgendes gefunden:

Der Unterschied zwischen Juden und Zionisten
https://youtu.be/xSeB-X13E28

http://lupocattivoblog.com/2010/04/08/die-macht-des-hauses-rothschild-und-der-zionismus-und-israel/

http://www.kath-zdw.ch/maria/zionismus.html

xxxRenovatio(R)

05.01.2016, 21:53

@ Rubenstein
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

Puh RS - jetzt muss ich schlucken! Extrem. Also ich lese das Forum noch nicht so lange und bin auch noch nicht lange hier mit bei, aber Deine Benennung hab ich bis dato nicht wahrgenommen. Nun umso mehr. Bekennender Zionist ist harter Tobak für meine Seele. Sorry.

Gruß Reno.

Maari(R)

06.01.2016, 10:43

@ xxxRenovatio
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

» Puh RS - jetzt muss ich schlucken! Extrem. Also ich lese das Forum noch
» nicht so lange und bin auch noch nicht lange hier mit bei, aber Deine
» Benennung hab ich bis dato nicht wahrgenommen. Nun umso mehr. Bekennender
» Zionist ist harter Tobak für meine Seele. Sorry.
»
» Gruß Reno.


Was Reno schreibt s.o., so fühle ich mich genauso, als ich RS Statement gelesen haben.
Ich bin geschockt und sehr irritiert.


Gruß
Maari

Zitrone(R)

06.01.2016, 10:51

@ Maari
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

» » Puh RS - jetzt muss ich schlucken! Extrem. Also ich lese das Forum noch
» » nicht so lange und bin auch noch nicht lange hier mit bei, aber Deine
» » Benennung hab ich bis dato nicht wahrgenommen. Nun umso mehr.
» Bekennender
» » Zionist ist harter Tobak für meine Seele. Sorry.
» »
» » Gruß Reno.
»
»
» Was Reno schreibt s.o., so fühle ich mich genauso, als ich RS Statement
» gelesen haben.
» Ich bin geschockt und sehr irritiert.
»
»
» Gruß
» Maari


Hallo,
kannst du es etwas konkretisieren?
Danke.
Gruss
z

Rubenstein(R)

06.01.2016, 11:14

@ Maari
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

Hallo Maari, hallo Renovatio,

eure Irritation mag möglicherweise daher rühren, dass ihr den Begriff „Zionismus” nur aus der Verschwörungsliteratur kennt, aber nichts über seine historischen Wurzeln und sein eigentliches Anliegen wisst. Aber dazu gibt es sehr viel und vor allem sehr gute Literatur. Meine Empfehlung also: Weniger den zahlreichen dubiosen Internetartikeln sein Ohr leihen, stattdessen mal auf wissenschaftliche Fachliteratur zurückgreifen.

Der Staat Israel wurde ja nicht nur im Jahre 1948 „gegründet“ – nein, er wurde „WIEDERgegründet“. Das haben die meisten wohl vergessen. Und diese Staatsgründung verdankt das jüdische Volk in erster Linie der zionistischen Bewegung. Sein Hauptziel: Eine Heimstätte zu schaffen für das jüdische Volk. Und wir erleben es ja fast täglich: Einen wirklichen Schutz für Juden bietet nur Israel.

Was Deutschland und Israel grundsätzlich unterscheidet, ist die unterschiedliche Auslegung der jeweils obersten Staatsdoktrin, des sogenannten: „Nie wieder!“

Für Deutsche heißt das: „Nie wieder Täter sein“.

Für Israelis heißt das: „Nie wieder Opfer sein“.

Und aus dieser unterschiedlichen Auslegung der jeweiligen Staatsdoktrin ergeben sich viele Missverständnisse zwischen Deutschen und Israelis. Während viele Deutsche den Israelis im Kampf gegen den Terror zu viel Härte vorwerfen, halten die Israelis die Deutschen für Weicheier.

Selbstverständlich ist auch in Israel nicht alles eitel Sonnenschein. Würde auch kein Israeli behaupten. Aber unterm Strich weiß eigentlich jeder Jude, dass er in Israel immer eine Regierung haben wird, die sich FÜR das jüdische Volk einsetzt – im Gegensatz zu so manch anderem Land.

Gruß,
R.

Zitrone(R)

06.01.2016, 11:22

@ Rubenstein
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

Jesus, der größte Zionist


Offenbarung 14,1-5
Und ich sah, und siehe, das Lamm stand auf dem Berg Zion und mit ihm hundertvierundvierzigtausend, die hatten seinen Namen und den Namen seines Vaters geschrieben auf ihrer Stirn. .. Und sie sangen ein neues Lied vor dem Thron und vor den vier Gestalten und den Ältesten; und niemand konnte das Lied lernen außer den Hundertvierundvierzigtausend, die erkauft sind von der Erde. Diese sind's, die sich mit Frauen nicht befleckt haben, denn sie sind jungfräulich; die folgen dem Lamm nach, wohin es geht. Diese sind erkauft aus den Menschen als Erstlinge für Gott und das Lamm, und in ihrem Mund wurde kein Falsch gefunden; sie sind untadelig.

Rubenstein(R)

06.01.2016, 11:28

@ Zitrone
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

» Jesus, der größte Zionist

I know.

Der Hauptgrund, weshalb Satan praktisch die ganze Welt geblendet hat und immer noch blendet, ist der: Maria, die Mutter des Herrn, entstammt dem jüdischen Volk. Und sie hat den Messias geboren, den Erretter und Erlöser der Menschen. Deshalb wird der Kampf der Mächte der Finsternis gegen das jüdische Volk so lange anhalten, bis der Satan in Ketten gelegt ist.

Am Israel chai!
R.

xxxRenovatio(R)

06.01.2016, 13:09
(editiert von Renovatio, 06.01.2016, 14:50)

@ Rubenstein
 

sämtliche -ISMEN sind gescheitert..

» Hallo Maari, hallo Renovatio,
»
» eure Irritation mag möglicherweise daher rühren, dass ihr den Begriff
» „Zionismus” nur aus der Verschwörungsliteratur kennt, aber nichts
» über seine historischen Wurzeln und sein eigentliches Anliegen wisst.

Das mag teils stimmen. Trotzdem ist mir mittlerweile jede Bekennung zu einem -ismus suspekt, denn es IST und BLEIBT menschengemacht. Nun gut, wir sind nunmal Menschen... aber ich kenne genügend BEKENNENDE Zionisten hier und anderswo lebend und keinem traue ich über den Weg. Alle sind vollkommen DOGMATISCH bei all diesen BEKENNERN. Alle lügen und betrügen mehr oder weniger für IHREN Weg, IHRE Ideologie... ist dies ein guter Weg Ruben Stein?No way, so kann das nie und nimmer was werden RS.

Es bleibt im Grunde des Kerns eben nur purer Dogmatismus übrig.

» Aber dazu gibt es sehr viel und vor allem sehr gute Literatur. Meine
» Empfehlung also: Weniger den zahlreichen dubiosen Internetartikeln sein
» Ohr leihen, stattdessen mal auf wissenschaftliche Fachliteratur
» zurückgreifen.

Es gibt für alles "gute" Literatur, wo man sich und seine IdeoLOGiE auch finden kann! Für jede Studie gibt es eine Gegenstudie. Aber wer verkündet wirkliche "Wahrheit"!? No way, nochmals, so kann das nie und nimmer was werden Ruben Stein.

» Der Staat Israel wurde ja nicht nur im Jahre 1948 „gegründet“ –
» nein, er wurde „WIEDERgegründet“. Das haben die meisten wohl
» vergessen. Und diese Staatsgründung verdankt das jüdische Volk in erster
» Linie der zionistischen Bewegung. Sein Hauptziel: Eine Heimstätte zu
» schaffen für das jüdische Volk. Und wir erleben es ja fast täglich:
» Einen wirklichen Schutz für Juden bietet nur Israel.

Und braucht es da den ZIONISMUS bekennend wirklich!? Sämtliche -ISMEN sind gescheitert... Ruben Stein. Die Erklärung dafür, siehe ein paar Textzeilen oben. Du solltest Dir lieber Gedanken machen WAS die aktuelle und in Vergangheit wirkenden bekennenden Zionisten, FÜR dieses "hohe" Ziel, nicht schon alles bei den Menschen geopfert haben! Insbesondere bei den ausgemachten "Gegnern". Auch Menschen. Insbesondere die Hardcorezionisten in Amt und Würden UND mehr noch bei den Hintertanen selbst. JaJa... alles "gute" Zionisten!;-) Vieles von der Verschwörungtheorie IST eben auch Verschwörungspraxis. Nicht alles, aber sehr, sehr vieles. Vieles was heute bewusst ins lächerliche gezogen wird. Nur Narren und Verblendete, sowie pure Ideologen können dies weiter und weiter negieren. Man benennt dies als kognitive Dissonanz, aber wem erzähl ich das. Dieser Wirkkreis der kognitiven Dissonanz ist Teil von falscher Wahrnehmung oder man profitiert durch sie.


» Was Deutschland und Israel grundsätzlich unterscheidet, ist die
» unterschiedliche Auslegung der jeweils obersten Staatsdoktrin, des
» sogenannten: „Nie wieder!“
»
» Für Deutsche heißt das: „Nie wieder Täter sein“.
»
» Für Israelis heißt das: „Nie wieder Opfer sein“.

Ja, dafür fielen und fallen doch weiter und weiter viele Bomben und noch mehr Kugeln der bekennenden Zionisten seit Jahrzehnten. Der Bekennenden von vielen anderen Ideologien ebenso. eine Spirale von Gewalt und Rechthaberei. Von ihnen allen, den Führern, in Amt und Würden verordnet. Und alles nach unten hin pyramidal geordnet macht hier mit. Von Nutzerebene zu Nutzerebene. Man profitiert. Und wie immer, das einzige was Gewalt erzeugt ist immer nur wieder Gewalt.... Sollte man aber so langsam ultima verinnerlicht haben. Wo aber zieht man denn jetzt die Grenze....!?!

Wieder, sämtliche -ISMEN sind gescheitert. Sie werden immer scheitern, da sie pure Ideologie - menschengemacht zum eigenen Vorteil sind - vertreten von LOGEN und Nutzniesserprofiteuren um die ganze Welt gestreut und von ihnen implementiert. Das alles ist untrennbar, es vernebelt die Geister, uns, fortwährend Es beginnt zumeist alles immer mit guten Absichten, wie die Demokratie an sich auch UND scheitert wieder am Menschen selbst... "warum"... !?! Weil wir immer noch erst Kinder im Geist sind. Dies auf einer in der Normalverteilung gesehen. Unsere Bewusstseinsstufe ist noch jung. Leider, es ist unser aller Weg des lernens.


» Und aus dieser unterschiedlichen Auslegung der jeweiligen Staatsdoktrin
» ergeben sich viele Missverständnisse zwischen Deutschen und Israelis.
» Während viele Deutsche den Israelis im Kampf gegen den Terror zu viel
» Härte vorwerfen, halten die Israelis die Deutschen für Weicheier.
»
» Selbstverständlich ist auch in Israel nicht alles eitel Sonnenschein.

Wahrlich wahr... regiert von bekennenden Zionisten und Kriegstreibern, Logenkumpels und mit Sicherheit satanisch unterwanderter Geister. Wie sonst könnte man die Befehlskette der Machtelite in Israel und darüber in anderen Ländern, bis zu den Gegenspielern hinaus, sonst benennen?! UND wie hier im Land auch so in Israel, jedem Staat, die Bevölkerung, die Menschen, sie schauen von Wahl zu Wahl weg, oder in die falsche Richtung. Sie wollen es nicht wahrhaben.

Denn in Wahrheit ist die NWO IN UNS allen! Wir alle befeuern diesen Irrsinn im Kleinen wie im Großen jeden Tag. WIR SIND TEIL der NWO. Die Pyramide wird Tag um Tag durch uns befeuert und unterstützt. Der eine mehr, der andere weniger. Die NWO sind wir in Unterstützung alle... weil wir weiter und weiter den Dogmen nachhängen und derer welche sie uns verkünden. Eben darüber sind wir uns in der großen Normalverteilung immer noch nicht nicht bewusst. Hier stufe ich auch alle Bekenner jeglichen -ismus mit ein.

» Würde auch kein Israeli behaupten. Aber unterm Strich weiß eigentlich
» jeder Jude, dass er in Israel immer eine Regierung haben wird, die sich
» FÜR das jüdische Volk einsetzt – im Gegensatz zu so manch anderem
» Land.

Dies Annahme ist grundfalsch. JEDE Regierung hat in erster Linie IHRE Ideologie als vorderste Linie im Kopf werter Ruben Stein. Das Volk wird dazu eben gebraucht. Aber dies auch nicht mehr lange... doch dies ein Abendfüllendes Thema (Strichpunkte, Industrie 4.0 bzw. dessen Nachfolger in den Köpfen der Macher und Technokraten). Die NWO Macher sind Ideologen und sie nutzen diese Irrglauben der Völker wo sie können. Ihre wahre Religion ist die Ideologie welcher sie angehören. Jedem die SEINE, welche natürlich die ULTIMATIVE ist. Und die Menschen, die Völker, auf den "Schlachtfeldern" als Lämmer... als Metapher zu verstehen.


» Gruß,
» R.

Gruß Reno und ich hoffe sehr diese Worte kommen nicht zu hart an. Dies möchte ich so nicht verstanden wissen, sondern diese Worte sollen rein konstruktiv sein mit der stillen Hoffnung Ruben Stein, Du findest darin zumindest ein Fenster, wo Du mal durchschauen magst. Ich mag wie in allem in der Betrachtung falsch liegen... das Dogma ist in uns allen mehr oder weniger leider wirkend.

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
06.01.2016, 01:32

@ Rubenstein
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

Hallu Rubenstein,

nur ne kurze Frage!
Müssten wir uns eigentlich wundern wenn am 1. Januar 2017 der Nachfolger von Ban Ki Moon einer aus dem Nahen Osten sein würde? Nicht wirklich-oder?:-P

Gruss:Simon

» Hallo Gast,
»
» Sie erzählen etwas von Logen und Banken und stellen mir dann eine Frage
» zu Israel. Wo ist denn da bitte der Zusammenhang?
»
» Aber bitte. Ich erzähle Ihnen gern etwas über Israel. Und zu meiner
» Person: Ich bin überzeugter Zionist. Und im Gegensatz zur antisemitischen
» Verschwörungsliteratur kenne ich die Realitäten vor Ort sehr gut.
»
» Zunächst mal ein Wort zur augenblicklichen Zusammensetzung der jüdischen
» Bevölkerung Israels:
»
» Ca. 50 Prozent sind rein säkular
» Ca. 30 Prozent sind traditionell (d.h. man feiert aus Gewohnheit die
» großen Feste wie Pessach oder Sukkot, ist aber im Grunde nicht
» religiös)
» Ca. 10 Prozent sind modern-orthodox (d.h. sie halten die Kashrut ein und
» bemühen sich auch so gut es geht um der Einhaltung der übrigen Mizvot,
» tragen aber mit Ausnahme der Kippa ausschließlich moderne Kleidung
» Nur die letzten ca. 10 Prozent sind ultra-orthodox. Und unter diesen
» Ultraorthodoxen, die sich in zahllose Untergruppen aufteilen, die man aber
» alle an ihrer Kleidung erkennen kann, ist nur eine winzige Minderheit mit
» gefährlichem Gedankengut ausgestattet.
»
» Und die überwiegende Mehrheit der Israelis ist absolut deutschfreundlich
» (siehe dazu die letzte Bertelsmann-Studie zum Verhältnis zwischen
» Israelis und Deutschen).
»
» Die Frage, die sich daraus erhebt: Wenn es also absolut unstrittig ist,
» dass Israelis große Zuneigung gegenüber Deutschland empfinden; wenn es
» absolut unstrittig ist, dass zumindest auf offizieller Ebene, gerade von
» deutschen Politikern, fast ritualhaft behauptet wird, wir pflegten ein
» einzigartiges Verhältnis zu Israel – warum ist dann die Stimmung in
» weiten Teilen der deutschen Bevölkerung offenbar anders? Warum
» kolportieren weite Teile der deutschen Medienlandschaft, die die
» Hauptverantwortung für die öffentliche Meinungsbildung über Israel
» tragen, so oft ein schiefes und manchmal auch wahrheitswidriges
» Israelbild? Wollen sie sich bloß den veränderten demografischen
» Realitäten in Deutschland anpassen? Oder handeln sie in Wirklichkeit in
» redlicher Absicht, wissen es also nicht besser? Dann müsste man die Frage
» stellen: Woher beziehen die Medien ihren Input?
» Oder anders formuliert: Was wäre denn dann auf globaler Ebene die
» Hauptbastion für Desinformation?
»
» Die Antwort liegt auf der Hand: Die wirkungsmächtigste Bastion der
» öffentlichen Meinungsbildung ist die Organisation der Vereinten
» Nationen.
»
» Die Vereinten Nationen waren als Tempel des Friedens geplant, aber schon
» seit mehreren Jahren wird diese einst große globale Organisation
» überrannt von repressiven Regimen, die Menschrechte verletzen und die
» internationale Sicherheit untergraben.
»
» Im Jahre 1949, als die Vereinten Nationen Israel als Mitgliedsstaat
» aufnahmen, hatten sie 58 Mitgliedsländer. Die Hälfte davon hatte eine
» demokratische Orientierung. Heute hat sich die Landschaft der Organisation
» drastisch verändert. Von 51 Mitgliedstaaten bei ihrer Gründung im Jahre
» 1945 sind die UN auf 193 Mitglieder angewachsen – deutlich weniger als
» die Hälfte davon sind Demokratien.
»
» Und genau diese Nationen, die ihren Bürgern elementare demokratische
» Rechte verweigern, missbrauchen das demokratische Forum der Vereinten
» Nationen, um ihre eigenen Interessen zu fördern. Die größte Gruppe
» solcher Staaten besteht aus Mitgliedern eines 120 Mitglieder starken
» Blocks, der als „Blockfreie Bewegung“ bekannt ist. Seit 2012 wird
» dieser Block von Iran angeführt, der seine Position nutzt, um seine
» Verbündeten zu stärken und Israel an den Rand zu drängen.
» Im März beendeten die Vereinten Nationen ihre Jahrestagung der sog.
» „Kommission für die Rechtsstellung der Frau“ mit der
» Veröffentlichung eines Berichts, der im Grunde nur ein Land verurteilt:
» Israel. Die Kommission hatte offenbar nichts zu sagen zu den sudanesischen
» Mädchen, die der weiblichen Genitalverstümmelung unterzogen werden. Sie
» hatte auch nichts zu sagen zu den iranischen Frauen, die für das
» „Verbrechen des Ehebruchs“ durch Steinigung bestraft worden sind. Ob
» das vielleicht etwas mit der Tatsache zu tun hat, dass sowohl der Iran als
» auch der Sudan in der 45-köpfigen Kommission sitzen?
»
» Dann gibt es den sog. Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen, jenes
» Gremium, das 2006 die Menschenrechtskommission ersetzte. Zu seinen
» Mitgliedern zählen Saudi-Arabien, Qatar und Venezuela – Nationen, in
» denen Sie Leben und Freiheit riskieren, wenn Sie abweichende Meinungen zum
» Ausdruck bringen. Doch diese Regierungen urteilen über den Rest von uns.
»
» Im Jahre 2007 führte der Sudan den Vorsitz über einen Ausschuss für die
» Überwachung der Menschenrechte – und zwar genau zu jener Zeit, als gegen
» Präsident Omar Hassan al-Baschir wegen Völkermord und Verbrechen gegen
» die Menschlichkeit in Darfur ermittelt wurde. Für diese Verbrechen
» stellte der Internationale Strafgerichtshof später Haftbefehle gegen ihn
» aus. Saudi-Arabien – ein Regime, das berüchtigt ist für öffentliche
» Hinrichtungen und Auspeitschungen, wie erst kürzlich die vom Blogger Raif
» Badawi – sitzt im Menschenrechtsrat, obwohl das Land regelmäßig vom
» unabhängigen Beobachter Freedom House die schlechtesten Bewertungen in
» den Bereichen „Bürgerrechte“ und „politische Rechte“ erhält.
»
» Im Jahre 2013 wurde der Iran in den für Abrüstung zuständigen Ausschuss
» gewählt – obwohl er seinen Atomprogrammausbau fortsetzt, Terrorismus
» unterstützt und die Zerstörung Israels zum Ziel hat. Im vergangenen Jahr
» war ein Iraner stellvertretender Vorsitzender des Rechtsausschusses der
» Generalversammlung – eine unerklärliche Wahl angesichts der Tatsache,
» dass iranischen Bürgern faire Gerichtsverfahren verweigert werden.
»
» In Kenntnis dieser Geschichte sollten wir also nicht überrascht sein,
» dass die Generalversammlung allein in der Periode 2014/2015 zwanzig
» Resolutionen verabschiedete, die kritisch gegenüber Israel sind, während
» die Menschenrechtslage im Iran, Syrien und in Nordkorea nur je eine
» Verurteilung erhielt. Tag für Tag schließen die Mitgliedstaaten die
» Augen vor diesen beklagenswerten Verbrechen.
»
» Iran? Nur eine Resolution gegen einen Staat, der im Schnitt zwei Bürger
» pro Tag für „Verbrechen“ der Homosexualität, der Apostasie und des
» vagen Vergehens „Feind Gottes“ zu sein, hinrichtet.
»
» Nordkorea? Nur eine Resolution, obwohl es mehr als 200.000 Bürger
» inhaftiert, Kinder in Zwangsarbeitslager wirft und seine Bevölkerung
» Nahrungsmittelknappheit und Hunger als Folge der Regierungspolitik
» erleiden lässt.
»
» Syrien? Wieder nur eine Resolution gegen eine Regierung, die einen Krieg
» gegen das eigene Volk führt, der den Tod von mindestens 220.000 Männern,
» Frauen und Kindern verursacht hat – viele davon starben durch Folter,
» Hunger, chemische Waffen und Bomben auf Märkte und Schulen.
»
» Christen sind die weltweit am meisten verfolgte religiöse Gruppe in
» islamischen Ländern, aber diese Menschenrechtskrise wird fast
» vollständig von den Vereinten Nationen ignoriert. Stattdessen scheint
» Israel – die einzige Demokratie im Nahen Osten und ein Land, in dem die
» christliche Bevölkerung in der Region als einzige wächst – oft der
» einzige Staat zu sein, um den sich die Vereinten Nationen kümmern.
»
» Nirgendwo ist anti-israelische Voreingenommenheit offensichtlicher als in
» dem in Genf ansässigen Menschenrechtsrat. Mehr als 50 Prozent aller
» verurteilenden Resolutionen sind gegen den jüdischen Staat gerichtet!
»
» Aber nicht Israel verletzt irgendwelche Menschenrechte gegenüber den
» Palästinensern, sondern muslimische Palästinenser verletzten und
» verletzen in unvorstellbarem Ausmaß die Rechte christlicher
» Palästinenser. Und es ist geradezu absurd, wenn diejenigen, die die
» Freiheit verteidigen (nämlich die israelischen Verteidigungskräfte) auf
» den Straßen Europas „Kindermörder“ genannt werden und diejenigen,
» die Hass sähen und Terror verbreiten (nämlich die Hamas) zu Opfern
» hochstilisiert werden.
»
» Als Israeli würde ich mich fragen, wie ich diese Hasswelle, die sich
» gegen mein Land richtet, ertragen soll. Die israelische Antwort auf die
» Anschuldigungen der Vereinten Nationen kann nur sein, unermüdlich für
» diejenigen zu sprechen, denen im Nahen Osten ein Mitspracherecht
» verweigert wird – nämlich für Frauen und Minderheiten – und zu
» kämpfen gegen die täglichen Bemühungen totalitärer Regime,
» demokratische Gesellschaften zu untergraben.
»
» Gruß,
» R.

Dannylee(R)

06.01.2016, 17:44

@ Simon
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

Hallo, Simon,

vielleicht wird ja Obama der nächste UN-Generalsekretär. Dessen Amtszeit
läuft ja dieses Jahr ab. Dann braucht er 'n neues Betätigungsfeld. Du
kennst ja sicher Irlmaiers Prophezeiung von der Ermordung eines "dritten
Hochgestellten" auf einer Balkan-Konferenz. Vor knapp einem Jahr teilte
eine Frau dem Prophezeiungsforscher Stephan Berndt mit, dass Amerika einen
schwarzen Präsidenten bekomme, dieser ermordet werde und dann der Dritte
Weltkrieg beginne. Weiter zitiert Berndt den Kuriertext (Oktober 1945, auf-
getaucht März 2002): Amerika wird ihre eigenen Präsidenten ermorden, Die
Schwarzen werden die Macht bekommen, die solange im Staub waren... Ebenfalls
im Jahr 2002 sprach ein anderer Irlmaier-Zeuge von einem "jugendlich anmu-
tenden" Präsidenten. Ein Freund Irlmaiers teilte Berndt 2014 mit: "Angehen
tut's, wenn sie den dritten Friedenskämpfer umgebracht haben."
Demnach müsste der Krieg schon in diesem Jahr stattfinden, laut Rubensteins
Maria S. aber "erst" 2022. Vielleicht nimmt Obama dann eben in einer anderen
Funktion an dieser Konferenz teil, oder Amerika hat dann 'nen anderen
schwarzen Präsidenten.
Gruß
Carola

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
06.01.2016, 18:26

@ Dannylee
 

Die Rolle Israels / Frage an Rubenstein

» Hallo, Simon,

Hallo Carola,

»
» vielleicht wird ja Obama der nächste UN-Generalsekretär. Dessen
» Amtszeit
» läuft ja dieses Jahr ab. Dann braucht er 'n neues Betätigungsfeld. Du
» kennst ja sicher Irlmaiers Prophezeiung von der Ermordung eines
» "dritten
» Hochgestellten" auf einer Balkan-Konferenz.

Wer kennt die wohl nicht

Vor knapp einem Jahr teilte
» eine Frau dem Prophezeiungsforscher Stephan Berndt mit, dass Amerika
» einen
» schwarzen Präsidenten bekomme,

Vor knapp einem Jahr hätte ich das auch sagen können, weil Obama schon länger als ein Jahr im Amt ist:-D :-D

dieser ermordet werde und dann der
» Dritte
» Weltkrieg beginne. Weiter zitiert Berndt den Kuriertext (Oktober 1945,
» auf-
» getaucht März 2002): Amerika wird ihre eigenen Präsidenten ermorden,
» Die
» Schwarzen werden die Macht bekommen, die solange im Staub waren...
» Ebenfalls
» im Jahr 2002 sprach ein anderer Irlmaier-Zeuge von einem "jugendlich
» anmu-
» tenden" Präsidenten.

"JUgendlich anmutend passt zu Barack, keine Frage!

Ein Freund Irlmaiers teilte Berndt 2014 mit:
» "Angehen
» tut's, wenn sie den dritten Friedenskämpfer umgebracht haben."

Friedenskämpfer passt eher nicht auf Obama, auch nicht auf sein Land-ähm...nee, nicht wirklich!

» Demnach müsste der Krieg schon in diesem Jahr stattfinden, laut
» Rubensteins
» Maria S. aber "erst" 2022.

2022 kommt schon eher hin, obwohl ich persönlich nichts von der "Seherin" halte, aber heuer ich weis nicht. Wurde nicht gesagt: Wir werden jammern"Es geht nicht mehr, und doch geht es noch weiter und weiter bergab..."
Wir werden uns künftig wünschen nicht geboren zu sein, doch der Glaube soll helfen bei alledem!

Vielleicht nimmt Obama dann eben in einer
» anderen
» Funktion an dieser Konferenz teil, oder Amerika hat dann 'nen anderen
» schwarzen Präsidenten.
» Gruß

servus

» Carola

peterpan(R)

E-Mail

28.01.2016, 23:52

@ Simon
 

Die Rolle Israels / Gross-Israel

für alle, die fragen, warum und wieso passiert das gerade jetzt in der weltgeschichte, warum kommen die flüchtlinge, warum gibt es krieg in nahost, warum kommt ein dritter wk ?

hier ist die antwort:

http://vcfx-trade.blogspot.de/2015/11/eretz-israel-land-of-israel_6.html

[image]

peterpan(R)

E-Mail

11.10.2016, 18:58
(editiert von peterpan, 11.10.2016, 19:11)

@ peterpan
 

Die Rolle Israels / Gross-Israel

damit alle wissen woher der terror kommt, hier ein schöner artikel. hier kann man auch sehr schön lesen was dahintersteckt, nämlich die errichtung von erez-israel, ein gross-israel, und der dritte tempel in jerusalem.
die gleichen zionisten, die die faschisten auf allen seiten finanziert haben ( hitler, churchil, usa, mussolini) und somit auch den 2ten weltkrieg, arbeiten jetzt auf den 3ten weltkrieg hin. egal ob der nahost mit israel und europa dabei untergehen.

http://www.anonymousnews.ru/2016/10/11/is-rael-wie...e-terror-organisation-islamischer-staat-fuehrt/


http://2.bp.blogspot.com/-XoepoPCEuWY/Vj0dsLsg5YI/AAAAAAAABqI/limJkzSIAQ0/s320/future-map2.jpg

Zitrone(R)

11.10.2016, 19:12

@ peterpan
 

Die Rolle Israels / Gross-Israel

» damit alle wissen woher der terror kommt, hier ein schöner artikel. hier
» kann man auch sehr schön lesen was dahintersteckt, nämlich die
» errichtung von erez-israel, ein gross-israel, und der dritte tempel in
» jerusalem.
» die gleichen zionisten, die die faschisten auf allen seiten finanziert
» haben ( hitler, churchil, usa, mussolini) und somit auch den 2ten
» weltkrieg, arbeiten jetzt auf den 3ten weltkrieg hin. egal ob der nahost
» mit israel und europa dabei untergehen.
»
» http://www.anonymousnews.ru/2016/10/11/is-rael-wie...e-terror-organisation-islamischer-staat-fuehrt/
»
»
» http://2.bp.blogspot.com/-XoepoPCEuWY/Vj0dsLsg5YI/AAAAAAAABqI/limJkzSIAQ0/s320/future-map2.jpg

Hallo PP,

....und wer schickt die Flüchtlinge?


Gruss
z

peterpan(R)

E-Mail

11.10.2016, 20:06

@ Zitrone
 

Die Rolle Israels / Gross-Israel

hallo zitrone,
dreimal darfst du raten, wer diese flüchtlinge zu uns schickt.
es sind die gleichen zionisten-netzwerke.
man darf diese zionisten aber nicht mit dem normalen jüdischen volk verwechseln. genauso wenig, wie die merkel-regierung das normale deutsche volk ist. denen ist egal, ob im 2ten wk milionen menschen sterben mussten oder millionen juden verfolgt wurden, denn das haben rabbis aus der thora herausgelesen und man hat darauf hingearbeitet. diese rabbis sitzen immer noch in newyork unter hausnummer 770 und regieren mit den unfassbar reichen eigentümerfamilien der federal reserve das weltgeschehen. denen ist es egal ob an 9/11 tausende menschen starben und im folgenden irak-krieg nochmal millionen menschen, denn es ist jahwes wille. man musste die weltgeschichte so drehen, um den weg des kommenden messias zu bereiten. zu dieser verbrecher klique gehört auch george sorros und seine ngo´s und auch kanzlerin merkel. ich verweise auf die bücher von wolfgang eggert. wer jetzt mit verschwörungstherie kommt, bitte zuerst die bücher von eggert lesen. wer dann noch nicht genug hat, dem empfehle ich die bücher von johannes rothkranz (superlogen regieren die welt).
gruss
peter

peterpan(R)

E-Mail

01.12.2016, 17:59

@ peterpan
 

Die Rolle Israels / Gross-Israel

an alle, die es immer noch nicht kapieren wollen:
hier hören wir aus zionistischem munde, woher und wozu der terror kommt.
die terroristenvereine isis und wie sie alle heissen,
wurden von den zionisten in israel, usa, türkei und saudi erschaffen,
um ein gross-israel zu erschaffen. der freiwerdende raum in syrien und
anderen ländern in nahost wird dann dereinst das gross-israel.
gleichzeitig schlägt man 2 fliegen mit einer klappe, wenn man die
islam-asyl-terroristen nach deutschland schickt und den erzfeind schädigt.
alle diese volksverräter sind oder waren, im geheimen oder öffentlich,
befehlsempfänger der jüdischen Zionisten: hitler, merkel, kohl, erdogan, clinton, obama, 2xbush etc pp.
momentan warte ich auf den 3ten tempel. ob das trump zustande bringt? ist trump ein wegbereiter des messias?


https://www.youtube.com/watch?v=AK8ShUX8rDE
Rabbi David Touitou: *Der Islam ist der Kehrbesen Israels!* (L'islam est le balai d'Israel).

Zitrone(R)

01.12.2016, 18:25

@ peterpan
 

Die Rolle Israels / Gross-Israel

» an alle, die es immer noch nicht kapieren wollen:
» hier hören wir aus zionistischem munde, woher und wozu der terror kommt.
» die terroristenvereine isis und wie sie alle heissen,
» wurden von den zionisten in israel, usa, türkei und saudi erschaffen,
» um ein gross-israel zu erschaffen. der freiwerdende raum in syrien und
» anderen ländern in nahost wird dann dereinst das gross-israel.
» gleichzeitig schlägt man 2 fliegen mit einer klappe, wenn man die
» islam-asyl-terroristen nach deutschland schickt und den erzfeind
» schädigt.
» alle diese volksverräter sind oder waren, im geheimen oder öffentlich,
» befehlsempfänger der jüdischen Zionisten: hitler, merkel, kohl, erdogan,
» clinton, obama, 2xbush etc pp.
» momentan warte ich auf den 3ten tempel. ob das trump zustande bringt? ist
» trump ein wegbereiter des messias?
»
»
» https://www.youtube.com/watch?v=AK8ShUX8rDE
» Rabbi David Touitou: *Der Islam ist der Kehrbesen Israels!* (L'islam est
» le balai d'Israel).



Hallo peterpan,

bei all deinen Ausführungen vergisst du allerdings den wahren Feind..

Eph 6:12 Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen [Mächte] der Bosheit in der Himmelswelt.

Eph 6:12 Denn wir lassen uns in kein Handgemenge mit Fleisch und Blut ein, sondern stehen gegen die Fürstlichkeiten, gegen die Obrigkeiten, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistlichen Mächte der Bosheit inmitten der Überhimmlischen!

Eph 6:12 Denn unser Kampf ist nicht wider Fleisch und Blut, sondern wider die Fürstentümer, wider die Gewalten, wider die Weltbeherrscher dieser Finsternis, wider die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Örtern.

Oben werden die Schachpartien gespielt....hier unten wird nur nachgezogen.

Gruss
z

peterpan(R)

E-Mail

28.12.2016, 10:45

@ peterpan
 

Die Rolle Israels / Gross-Israel

Hier ein passender Artikel zum Thema.
Der Nahe Osten wird sehr bald explodieren.

http://www.epochtimes.de/politik/welt/britischer-a...en-sie-zerstoeren-den-nahen-osten-a2008945.html

Ein britischer Universitätsprofessor kritisiert die Nahost-Politik des Westens scharf. Die USA würde gemeinsam mit Saudi-Arabien, Israel und Großbritannien die "Achse des Bösen" bilden. Sie würden den Nahen-Osten zerstören. Ein Grund dafür: Israel wolle seine "expansionistische Agenda" vorantreiben.

Zitrone(R)

28.12.2016, 11:03

@ peterpan
 

Die Rolle Israels in der Bibel

Hallo peterpan,

du übersiehst aber vollends die biblisch- prophetische Rolle Israels.

Es ist nämlich ein SOWOHL als AUCH....die Schattenbrüder erheben auch den Anspruch aufs Land etc..

Biblische Perspektive zum Thema Land:
Wem gehört das Heilige Land? Israel ist nach den Aussagen der Bibel Gottes Land: Joel 4,2: "Ich werde alle Nationen ins Tal Joschafat führen und dort mit ihnen ins Gericht gehen wegen meines Volkes und Erbteils Israel, das sie unter die Nationen zerstreut haben. Und mein Land haben sie geteilt." Gott hat das Land Abraham und seinen Nachkommen zu "ewigem Besitz" gegeben (1Mo 17,8) 1977 erklärte Zuheir Mohsen, einer der führenden Vertreter der PLO: "Ein palästinensisches Volk gibt es nicht. ...Nur aus politischen Gründen sprechen wir von der Existenz einer palästinensischen Identität, da es im nationalen Interesse der Araber liegt, eine separate Existenz der Palästinenser dem Zionismus gegenüberzustellen.
Die humanistische Weltanschauung, die unser Denken ebenso stark prägt wie das Christentum, kann nicht akzeptieren, dass ein Volk erwählt ist - alle Völker sind gleich....so die Devise. Sie glaubt, dass der Mensch in seinem Kern gut ist, und er deshalb aus eigener Kraft diese Welt retten kann. Aus dieser h.W. schöpft übrigens auch die New-Age-Bewegung. Wir dürfen nicht vergessen, dass der Humanismus eine antichristliche Weltanschauung ist. Er geht von einem Weltbild ohne Gott aus - der Mensch ist das Mass aller Dinge, er steht im Mittelpunkt, und er ist im Kern gut und kann sich selbst helfen.
Deshalb lässt Gott es auch zu, dass es zur Diktatur des Humanismus im Zeichen der 666 kommen wird....der sich ein unvorstellbares Gericht anschließen wird.

Gruss
z

cherry(R)

28.12.2016, 18:07

@ Zitrone
 

Die Rolle Israels in der Bibel

Und du übersiehst das messianisch zionistische Endzeitsekten entsprechend nachhelfen bzw. schon nachgeholfen haben

Johannes(R)

E-Mail

28.12.2016, 21:22

@ cherry
 

Die Rolle Israels in der Bibel

» Und du übersiehst das messianisch zionistische Endzeitsekten entsprechend
» nachhelfen bzw. schon nachgeholfen haben


Ja, natürlich - auf allen (!) Seiten sind auch Menschen beteiligt.

Nur, das ist ja gerade das faszinierende an den Prophezeiungen: Es sind im Endeffekt nicht die menschlichen Bemühungen, die die Sache entscheiden, sondern wir können das Ergebnis und viele Zwischenstationen bereits in der Bibel nachlesen.

Gruß

Johannnes

---
Seit ich weiß, daß deutsche Waffenexporte laut Vertrag nicht in böse Hände weitergegeben werden dürfen, verbiete ich allen Viren den Zugriff auf meinen Computer per robots.txt

Zitrone(R)

29.12.2016, 10:04

@ cherry
 

Die Rolle Israels in der Bibel

» Und du übersiehst das messianisch zionistische Endzeitsekten entsprechend
» nachhelfen bzw. schon nachgeholfen haben

Unsinn..dann mach dir schon die Mühe meine Beiträge zu lesen, bevor Du so was behauptest.....

Die Brüder des Schattens und der Logen wollen ihren Illuminatenkönig auf den Thron in Jerusalem setzen....ist dieser Illuminatenkönig gleich Antichristus, ich denke nicht, in dem Sinne wie deine Frage es impliziert.
hier nur ein Beitrag als Beleg...
http://www.prophezeiungsforum.de/forum/mix_entry.php?id=8499#p8506


Ich bin aber in der Lage zu erkennen, dass es zwei Stränge und Ziele gibt, die von verschiedener Seite in Beziehung zu diesem Land verfolgt werden.
Es gibt einen bibl. - prophetischen Strang...meist wird aber nur - wie du es auch nur machst - auf die andere Seite verwiesen..
Wiederhole mich auch gerne für dich nochmal...es ist ein Sowohl als Auch........Verstehe es wer es zu verstehen mag.....

Eins ist bei dem allen aber zu beachten: Die Wiederherstellung Israels gelangt nicht durch geradlinige „Vollendung“ dieser Zeichen der Zeit zur Verwirklichung. Denn das Reich Gottes kommt in keiner Weise durch menschlichen Fortschritt. Es ist nicht das Ergebnis von Leistungen und Entwicklungen auf Erden, sondern ist Geschenk und Kraftwirkung des Allerhöchsten vom Himmel her (Dan. 7, 13; 14).

So auch bei Israel. Seine letzte Entwicklung vor dem Anbruch des Messiasreiches wird durch Katastrophen gehen. Gottes Gericht wird in erschütterndstem Maße offenbar. Die große Trübsal - die Drangsal Jakobs (Jer. 30, 7) - wird hereinbrechen.

Dann aber wird der Messias erscheinen. Dem im Lande vereinten Überrest werden die Augen aufgehen (Off.1,7; Sach.14,4). In Buße werden sie sich zum Herrn wenden (Sach. 12, 10; Jes. 53, 3‑6), und Israel wie auch die Völkerwelt werden innerlich erneuert werden (Jes. 11, 1‑10; Zeph. 3, 9).

z

peterpan(R)

E-Mail

29.12.2016, 10:31

@ Zitrone
 

Contra von Freeman

hallo Zitrone,


die Zionisten sind nicht unschuldig, wenn bald der ganze Nahost in die Luft fliegt. Hier ein Contra von Freeman:


http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/12/israel-erklart-neuseeland-den-krieg.html?m=1


Zionisten verzeihen nie und sind immer auf Rache aus!

Zitrone(R)

29.12.2016, 10:44

@ peterpan
 

Contra von Freeman

» hallo Zitrone,
»
»
» die Zionisten sind nicht unschuldig, wenn bald der ganze Nahost in die
» Luft fliegt. Hier ein Contra von Freeman:
»
»
» http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/12/israel-erklart-neuseeland-den-krieg.html?m=1
»
»
» Zionisten verzeihen nie und sind immer auf Rache aus!

Hallo Peterpan,

ich habe von zwei Strängen gesprochen...kein Entweder / Oder...sondern ein Sowohl als Auch....ich verweise nur darauf, dass es zwei Stränge zu beachten gibt..eine biblisch - Prophetische und eine Linie der Schattenbrüder......wie eine Münze nun mal zwei Seiten hat....

Die Resolution des UN-Sicherheitsrat hat Israel dazu aufgerufen, den Bau von Siedlungen auf besetzten und geraubten Land der Palästinenser, einschliesslich in Ost-Jerusalem, zu beenden, denn diese seien illegal.


Im Ergebnis des Zweiten Weltkrieges wurde die vormals deutsche Stadt Königsberg wie der gesamte Nordteil Ostpreußens (außer dem Memelland) unter dem Namen Kaliningrad Teil der RSFSR, einer der Unionsrepubliken der Sowjetunion. Seit 1991 ist die Oblast Kaliningrad eine Exklave Russlands.

Warum kommt niemand auf Idee von Russland dies zu verlangen, sie haben das besetzte Gebiet einfach einverleibt....bei Israel gelten immer andere Beurteilungskriterien. Oder was ist mit Tibet? Keine UN Resolution, die von China, die sofortige Freigabe von Tibet verlangt....offenbart auch den verlogenen Charakter der UN...Jerusalem wird laut Bibel zum spirituellen Konflikt, in den die ganze Welt rein trudelt...


Sacharja 12
1 Dies ist der Ausspruch, das Wort des HERRN über Israel: Es spricht der HERR, der den Himmel ausspannt und die Erde gründet und den Geist des Menschen in seinem Innern bildet:

Und es soll geschehen an jenem Tage, daß ich Jerusalem zum Laststein für alle Völker machen werde; alle, die ihn heben wollen, werden sich daran wund reißen; und alle Nationen der Erde werden sich gegen sie versammeln.

9Und es soll geschehen, an jenem Tage, daß ich trachten werde, alle Nationen zu vertilgen, die gegen Jerusalem kommen.


Gruss
z

peterpan(R)

E-Mail

29.12.2016, 14:17

@ peterpan
 

Trump - Make Israel great again

hier eine schöne Zusammenstellung von Seriola
(Gruss nach Berlin, falls du hier mitliest)


http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,155797,155797#msg-155797

TRUMP's wahre Mission besteht darin Israel noch größer zu machen!

Zitrone(R)

29.12.2016, 14:35

@ peterpan
 

Trump - Make Israel great again

» hier eine schöne Zusammenstellung von Seriola
» (Gruss nach Berlin, falls du hier mitliest)
»
»
» http://finanzcrash.com/forum/read.php?1,155797,155797#msg-155797
»
» TRUMP's wahre Mission besteht darin Israel noch größer zu machen!


Wenn es im Plan Gottes ist, wird es so kommen....

Gruss
z

Zitrone(R)

31.12.2016, 10:06

@ peterpan
 

Wie ist dieser nette muslimische Terrorist eigentlich nach Berlin gekommen?

Hallo,

die Beerdigung des LKW Fahrers sieht ganz kath. aus...


https://translate.googleusercontent.com/translate_...foto&usg=ALkJrhiTnQ9zYC_EJ9c3T4cJjK2Ivh1o8g

..aber die Deutschen müssen immer zuerst andere Mächte der Verschwörung bezichtigen, als im eigenen Haus aufzuräumen...ist auch viel bequemer...dies scheint die Tragik unserer ganzen Geschichte zu sein...


Wie ist dieser nette muslimische Terrorist eigentlich nach Berlin gekommen?

+++ Nun, … ein V-Mann des Verfassungsschutzes hat ihn hingefahren, ist doch klar. Nachdem Amri ihm erzählt hat, was er vorhat. Aktenvermerk: Er wird durch die VP gefahren und macht Angaben dazu, dass es sein Auftrag sei, im Sinne von Allah zu töten +++ Noch Fragen...?

so. so ..ein deutscher Verfassungschutz...nix Mossad usw...und nun....wo sind die Straßenaufmärsche.....viel einfacher ist es doch auf andere Mächte zu zeigen..

https://vk.com/wall352403622_13714

peterpan(R)

E-Mail

14.02.2017, 18:12

@ peterpan
 

Die Rolle Israels / Gross-Israel

Nochmal zur Erinnerung woher der Terror kommt in Syrien:
Das ganze passiert unter Führung von Israel, zusammen mit den Saudis, Türkei USA - diese Verbrecher haben den Bürgerkrieg in Syrien organisiert und schicken gleichzeitig die Flüchtlinge mit den Terroristen nach Europa und vor allem nach Deutschland.
Israel wird eines Tages dafür bezahlen- wir wissen ja dass Israel in wenigen Jahren komplett zerstört wird.

Zur Klarstellung: Ich verurteile nicht die normalen jüdischen Bewohner Israels - diese sind genauso unschuldig wie momentan die meisten Deutschen. Hier wie dort wird die Bevölkerung unter einer Meinungsdiktatur der Zionisten gehalten, die um jeden Preis die Apokalypse wollen. Leider werden diese Kriegsverbrecher-Zionisten erfolgreich sein.

Hier die Meldung:

http://katehon.com/de/news/israel-greift-einen-syrischen-flughafen
Freitag, 13 Januar, 2017

Die SANA Agentur berichtet, dass die israelische Luftwaffe den militärischen Flughafen al-Mezzeh westlich von Damaskus kurz nach Mitternacht angegriffen hat.

Eine militärische Quelle sagte, dass der neue israelische Angriff zur Unterstützung der Terrororganisationen "zur Erhöhung ihrer Moral" kam.

Das Generalkommando der Armee und der Streitkräfte hat den israelischen Feind vor den Folgen dieses "schrecklichen Angriffs" gewarnt, sagte die Quelle.

Das Kommando versprach, seinen Krieg gegen den Terrorismus fortzusetzen, "bis er beseitigt ist und die Arme derer abgeschnitten sind, die ihn unterstützen", fügte die Quelle hinzu.

peterpan(R)

E-Mail

20.03.2017, 17:31
(editiert von peterpan, 20.03.2017, 19:45)

@ peterpan
 

Die Rolle Israels / Gross-Israel

Die Zionisten zündeln wieder

http://new.euro-med.dk/20170315-netanjahus-plan-b-...non-angreifen-und-zivilisten-schwer-treffen.php


Hier noch ein älterer Text, der den Plan aufzeigt, welchen diese Mächte verfolgen.
Wo ich das gerade lese, fällt mir ein, dass man auch von der AFD keine Wunder erwarten sollte. Frau Petry wurde von diesen Mächten gekauft. Ihr wurden die Schulden aus ihrer Insolvenz bezahlt, ich glaube mehrere 100tausend Euro. Dass das nicht ohne Bedingungen war, ist wohl klar. Der Höcke sollte von ihr rausgemobbt werden - warum wohl?

http://opposition24.com/der-yinon-plan-greifen-die-zionisten-jetzt-nach-der-tuerkei/292821

peterpan(R)

E-Mail

08.04.2017, 20:42
(editiert von peterpan, 08.04.2017, 20:53)

@ peterpan
 

Wag the Dog

Hallo allerseits,

viele wundern sich, warum Präsident Trump sich um 180 Grad gedreht hat und jetzt Raketen Richtung Syrien schickt. Dabei ist es ganz einfach zu erkennen was läuft, wenn man die Agenda dahinter erkennt. Diese Agenda ist ein Gross-Israel. Dass Trump ein Israel-Freund ist, dürfte bekannt sein. Trump hat in seiner Entourage extremistische Israel-Fürsprecher und Zionisten, darunter seine Tochter mit ihrem Ehemann. Damit man mich nicht falsch versteht: Ich liebe das israelische Volk, aber ich hasse diese Zionisten, denn diesen ist das einfache Volk egal. Diese Zionisten opfern das einfache Volk in den kommenden Kriegen, egal ob Israelis oder Araber, um ihre Agenda eines Groß-Israels voranzutreiben.

Was können wir nun von dieser Agenda erwarten?
Um die Zukunft zu verstehen, muss man die Vergangenheit kennen:
Beginnen wir mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 (9/11). Vergessen Sie das Märchen von Bin-Laden und seinen 19 arabischen Teppichmessern (Flugzeugentführern). 9/11 wurde geplant und ausgeführt von den Geheimdiensten der USA, Israel und Saudi-Arabien. Bis vor einem Jahr war ich der Meinung, dass die Zwillingstürme mit Atombomben und Sprengladungen zerstört wurden. Neue Erkenntnisse durch Dr. Judy Woods zeigen, dass die Türme mit einer revolutionären Energieform pulverisiert wurden. Die Gebäudestruktur incl. Inventar und Menschen zerfiel zu Staub, bevor es auf dem Boden aufschlug. Der Untergrund war danach mehrere Tage über 1000 Grad heiß (Satellitenaufnahmen). Der dritte Turm, WTC7, hatte keinerlei Beschädigung bis auf kleine Feuer und fiel trotzdem infolge Sprengung in sich zusammen (Larry Silverstein: „We make that decision to pull it – Wir haben entschieden, zu sprengen“ Die Vorbereitung zur Sprengung macht man aber nicht in 1-2 Stunden, sondern dauern mehrere Wochen). Es folgte der Krieg der USA in Irak und Afghanistan. Die Agenda dahinter ist die Destabilisierung des Nahen Ostens durch Kriege, um folgende drei Hauptziele zu erreichen:

1. Eretz-Israel, d.h. ein Groß-Israel, welches nach den jüdischen Prophezeiungen folgende Länder umfasst: Syrien, Libanon, Jordanien, Nordteil Saudi-Arabien, Teile Iraks und Ägyptens. Alle diese Länder werden der Reihe nach destabilisiert. Aus diesem Grund wurde von USA (Obama + Hillary Clinton)/Israel/Türkei/ Saudi-Arabien die Terrororganisation ISIS / Islamischer Staat / Daesh gegründet und finanziert. Der Chef dieser Truppe, Abu Bakr al-Baghdadi (geboren als Simon Elliot), ist israelischer Geheimdienstler und war nachgewiesenermaßen öfter in den USA unter anderem bei John McCain. Dasselbe Prinzip gilt auch für andere islamische Terrororganisationen wie Al-Qaeda ect. Wobei es im aktuellen Syrien Krieg auch um die Gaspipeline Qatar-Syrien-Türkei-Europa geht, die von Assad gegen die Interessen von USA/Israel/Türkei/ Qatar/Saudi abgelehnt wurde.

2. Errichtung des dritten Tempels in Jerusalem. Bis jetzt steht dort der muslimische Felsendom. Dieser muss weg (Erdbeben, Atombombe, 2tes 9/11?).

Und 3., die Wegbereitung für den kommenden Messias.
Das impliziert den 3. Weltkrieg, das heißt dieses mal den Krieg zwischen Juden/Christen gegen den Islam. Man will den 3. WK auch in Europa, und will vor allem Deutschland/Germania auslöschen.

Wenn man diese Grundlagen verstanden hat, dann versteht man auch, was kommen wird:
Deutschland wird weiter mit moslemischen Asylanten geflutet. Es wird dadurch in Europa, speziell in Deutschland, Frankreich und Italien zu Terror und Bürgerkrieg kommen. Tausende dieser Islamterroristen werden von „befreundeten“ Geheimdiensten (Blackwater etc.) heimlich mit Waffen ausgerüstet.
Frau Merkel hat diese Terroristen nicht aus Dummheit zu uns eingeladen, sondern weil sie, so wie andere Abgeordnete und Staatsbeamte auch, von fremden Mächten (Zionisten aus USA/Israel) gesteuert und erpresst wird und weil viel Schmiergeld an Politiker, Beamten und Bürgermeister gezahlt und ein Exil für Merkel versprochen wurde.

Wie geht es weiter in Deutschland? Es wird Bürgerkrieg kommen und es wird in einer Katastrophe enden. Übergriffe und Verbreitung von Seuchen und Krankheiten durch Asylanten (Tuberkulose, Hepatitis etc.).
Finanzcrash, beginnend mit Deutsche Bank und ESB+Target 2 (EZB). Massive Steuererhöhung, weil Rettung mit Steuergeldern.

2017 SPD-CDU-Grüne-Linke unter BK Schulz oder Scholz (ja ich gebe dem Hamburger noch gute Chancen) „im gemeinsamen Kampf gegen rechts“ = AfD+NPD. Staatliche Totalüberwachung der arbeitenden Bevölkerung, wegen angeblichem Kampf gegen Terror und zur Steuereintreibung. Zusammenbruch der Versorgung und Bürgerkrieg. Brutaler Terror und Machtübernahme (Überraschungsangriff) in Teilen der BRD durch Islamisten (ca. 2018/19).
Einmarsch der Russen in Osteuropa (zuerst Ukraine) und BRD zur Wiederherstellung der Ordnung. Krieg, Zerstörung und Hungersnot in BRD und Europa (ca. 2020).

Alle Politiker und Beamten, die das zugelassen und zu verantworten haben, von der Bundesregierung bis zum Dorfbürgermeister, werden vom Mob zur Verantwortung gezogen.
Bürgerkrieg in der Türkei und Terror durch IS. Türken gegen Kurden gegen Erdogan gegen Gülen. Türkei wird Krieg gegen Griechenland beginnen wegen Streit um die 6/12-Meilen-Zone. Türkei wird zuerst erfolgreich sein, bis Russland in den Krieg auf Seiten Griechenlands eingreift. Die Türkei wird vollkommen besiegt und aufgeteilt zwischen Griechenland, Armenien und einem neuen Kurdistan. Istanbul wird wieder ein christliches Konstantinopel.

Präsident Trump wird sehr bald mit Krieg beginnen. Die USA in Koalition mit Israel und Saudi beginnen Krieg gegen Syrien und Iran. Die Koalition zieht den Kürzeren, weil der Iran durch Russland mit modernsten Waffen unterstützt wird. Zerstörung von Jerusalem und Mekka durch Atombomben.
Es kommt zu Unruhen in den USA und Naturkatastrophen.
Weltweiter Krieg Islam gegen Christen/Juden. Zeitraum: die kommenden 7 Jahre. Danach werden Sie die Welt in BRD und Europa nicht wiedererkennen, falls Sie überlebt haben.

Buchempfehlung: Wolfgang Eggert – Erst Manhattan dann Berlin
YT-Empfehlung: visit-heaven Kanal https://www.youtube.com/channel/UCY-qx71wkA0XXAn-ds8Eh3Q/videos

Zurück zur aktuellen Weltpolitik:
Die Aktion der Trump-Regierung in Syrien vor einigen Tagen mit angeblich über 60 Marschflugkörpern und Raketen kann man getrost unter die Rubrik "Wag the dog" einordnen. Wem das nichts sagt, der schaue hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wag_the_Dog_%E2%80%93_Wenn_der_Schwanz_mit_dem_Hund_wedelt

Bei dieser Aktion wurde nur geringer Schaden angerichtet, wahrscheinlich wurden die Russen vorher benachrichtigt. Aber das ganze hilft Trump ungemein, die Widersacher im eigenen Land zum Schweigen zu bringen. Die Russen wissen selbstverständlich genau, wie das Ganze gelaufen ist und wer für die Giftgasaktion verantwortlich ist.

Meine Sorge ist allerdings, dass die Zionisten weiter Krieg spielen wollen. Diesmal aber wird es die Kriegszündler selber treffen und der Schuss geht nach hinten los.
Der Krieg wird unbeabsichtigt eskalieren mit einer Atombombenexplosion in Syrien. Dadurch werden die umgebenden Länder in den Krieg hineingezogen wie in einen Strudel, aus dem es kein Entrinnen gibt. Iran wird mit den Russen eingreifen und mehrere Länder werden zum Teil oder komplett zerstört: Syrien, Israel, Saudi, Türkei, Qatar, etc, pp. Vielleicht ist es dieses Jahr soweit, vielleicht erst auch in 2019 - aber es wird kommen.

Selbstverständlich dürfen wir uns auf weitere Flüchtlinge freuen, die von den MERKELINNEN und GRÜNINNEN auf unsere Kosten freudig begrüßt werden.

Gruß
Peter

Schwalbe(R)

08.04.2017, 21:24

@ peterpan
 

Wag the Dog

» Hallo allerseits,
»
»
» 9/11 wurde geplant und ausgeführt
» von den Geheimdiensten der USA, Israel und Saudi-Arabien.
»
» 1. Eretz-Israel, d.h. ein Groß-Israel, welches nach den jüdischen
» Prophezeiungen folgende Länder umfasst: Syrien, Libanon, Jordanien,
» Nordteil Saudi-Arabien, Teile Iraks und Ägyptens.

Hallo peterpan,

was hätte Saudi-Arabien von dem Deal? Der Norden Saudi-Arabiens als Teil von Groß-Israel? Was wäre deiner Meinung nach dann die Gegenleistung für Saudi-Arabien? Denn ohne eine sehr verlockende Gegenleistung sind die Saudis bestimmt nicht bereit, sich für ein Groß-Israel die Finger schmutzig zu machen und dann auch noch Teile ihres Landes abzutreten.

Liebe Grüße Schwalbe
»
»

peterpan(R)

E-Mail

08.04.2017, 21:36
(editiert von peterpan, 08.04.2017, 22:12)

@ Schwalbe
 

Wag the Dog

Hallo Schwalbe,
hier werden nicht irgendwelche Saudis nach ihren Wünschen gefragt - der Lauf der Weltpolitik und das Schicksal der Völker werden ganz woanders entschieden, z.B. in der Hausnummer 770 in NY.
Bitte die o.g. Buchempfehlung studieren.
Gruss

PS
Für mich sind übrigens Putin und Trump die beiden prophezeiten Wegbereiter des Messias.

peterpan(R)

E-Mail

02.05.2017, 22:04

@ peterpan
 

Make Israel greater

Es kommt genauso wie ich gesagt habe:
Alles dreht sich um Erez-Israel, das kommende Gross-Israel.
Davor kommt aber die Apokalypse, und Trump ist die biblische Posaune, wie der Name schon sagt, Trump = trumpet = Trompete.

Auch dem Freeman geht jetzt ein Licht auf:
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/05/trump-ist-eine-puppe-des-us.html?m=1

peterpan(R)

E-Mail

06.06.2017, 16:00
(editiert von peterpan, 06.06.2017, 16:49)

@ peterpan
 

Saudi und Qatar

Hat nicht vor wenigen Tagen ein iranischer Obermusel nach dem Besuch von Trump in SA gesagt, zuerst wird die (Saudi-)Kuh gemolken, dann wird sie geschlachtet.
Schön langsam beginnt die Krise auf der arabischen Halbinsel, und Qatar wird sich auf die Seite Irans schlagen - das wäre dann ein schöner Brückenkopf für die Iranis.
Es wird keine WM 2022 in Qatar geben - vorher kommt Bürgerkrieg und Krieg nach Europa und Nahost - und die Saudis werden zuerst durch die Islam-Terroristen und dann durch den Iran mithilfe der Russen plattgemacht.
Man schaue sich nochmals die obige Landkarte von Gross-Israel an, damit man sehe, welche Länder künftig destabilisiert werden.
Um die Religionswächter und sonstige Wirrköpfe in diesen Ländern tut es mir kein bisschen leid. Mal sehen, ob die arabische Jugend aufsteht und diese Regime in den Müll wirft.

Mir fällt in diesem Zusammenhang das schon oben genannte Zitat von
Rabbi David Touitou ein: *Der Islam ist der Kehrbesen Israels!* (L'islam est le balai d'Israel). Mal schauen, wo dieser Kehrbesen überall wütet. Das ist für mich ein offenes Eingeständnis, dass die Zionisten (damit ist nicht das normale jüdische Volk gemeint) hinter dem IS-Daesh und den Islam-Merkel-Asyl-Terroristen stecken. Diese Aussage kommt nicht nur von diesem Rabbi, sondern auch von hohen israelischen Militärs.
Das saudische Königshaus ist übrigens hinter den Kulissen eng und freundschaftlich mit Israel verbunden. Damit schließt sich der Kreis wieder. Ich habe vor einigen Wochen gelesen, dass das sich das saudische Königshaus schon auf ein Exil vorbereitet - wie passt das zusammen? Sägen die am eigenen goldenen Ast?

peterpan(R)

E-Mail

12.06.2017, 09:15
(editiert von peterpan, 12.06.2017, 09:39)

@ peterpan
 

Die Abstammung der Saudis

Ich weiss nicht ob das stimmt, aber es würde einiges erklären.
Haben Israel und die Saudis nicht schon bei 9/11 bestens zusammengearbeitet?
Bin-Laden ist übrigens ein Saudi - warum ist man damals in Afganistan einmarschiert und nicht bei den Saudis? Alles Lüge, was man uns erzählt.
Und zuletzt machte Trump seine Reise von den Saudis direkt nach Israel, als ob er ein Kurier wäre - ein paar Tage später wissen wir mehr: Er ist Kriegskurier gegen Qatar-Iran-Syrien.

PS:
hallo Zitrone,
du hast natürlich vollkommen recht, Russland ist nicht der Heilsbringer für uns - das ist eher die Wahl zwischen Pest und Cholera. Nachdem die Islamisten gewütet haben, zumindest in den deutschen Grosstädten, werden die Russen aufräumen, aber nicht zu unserem Wohl.
Russland ist die andere Seite der Medaille, aber wird von den gleichen Kräften gesteuert - man braucht nur die Regierungsmitglieder und Berater von Putin anzuschauen.

Hier der link:

http://abundanthope.net/pages/German_49/Aufschluss...stammung-von-Saudis-und-Wahabiten_printer.shtml

Aufschlussreiche Abstammung von Saudis und Wahabiten



PPS
Hier der neueste Artikel von Eichelburg.
Wenn es wirklich diese eine Atombombe der Qataris gibt, dann für 3 mögliche Ziele: New York, Jerusalem oder was ich vermute, Mekka.
Ah - ich lese gerade, auch Eichelburg schreibt von einem Gross-Israel - das erste mal - interessant.


https://hartgeld.com/media/pdf/2017/Art_2017-310_Neuordnung-Welt.pdf

peterpan(R)

E-Mail

10.06.2017, 13:46
(editiert von peterpan, 10.06.2017, 16:13)

@ peterpan
 

Die Rolle Trumps für Gross-Israel

Hier wieder ein Beweis, dass alle US-Regierungen der letzten 100 Jahre Marionetten der Zionisten waren und mit Trump immer noch sind - mit Ausnahme vielleicht von Kennedy.
Die US-Israel-Koalition gegen Syrien gibt sich offen zu erkennen als Unterstützer der Islam-Terroristen gegen Assad. Trump hat mit seiner AIPAC-Rede seinen Schwur für die Israel-Zionisten abgelegt - und mittlerweile ist es wieder so, dass der Schwanz mit dem Hund wedelt (Wag the dog USA-Israel). Trumps Lieblingstochter mit Schwiegersohn tun ihr bestes dazu.
Der Tag wird kommen, an dem die Russen (in Koalition mit den Iranis), wie prophezeit, gegen die US-Israel-Zionisten und die Sunni-Islam-Terroristen (Saudi + Türken) in Nahost in den Krieg ziehen und aufräumen werden. In 3 Jahren?
Die Geisteskranken aller Religionen bereiten uns dann die Apokalypse: Die Schiiten werden sich in Arabien rächen, die sunnitischen Türkenaraber fallen über Europa her und die Juden ziehen die Samson-Karte https://de.wikipedia.org/wiki/Samson-Option .
Und als Sahnehäubchen sehen wir die Naturkatastrophen. Hab ich was vergessen? Freuen wir uns, dass wir in der ersten Reihe mit dabei sein dürfen. In dieser Inkarnation dürfen wir viel erleben.

Hier noch der Bericht von Sputnik:
https://de.sputniknews.com/politik/20170609316107391-us-geuehrtekoalition-sdf-daesh-verschwrung/

Die Anführer der Terrormiliz Daesh treten die von ihnen eroberten Städte an die US-geführte Koalition kampflos ab und ziehen sich in andere Provinzen zurück, in denen sie gegen die syrische Regierungsarmee kämpfen. Dies geht aus einer Mitteilung des Kommandeurs der russischen Gruppierung in Syrien, Generaloberst Sergej Surowikin, hervor.

„Die US-geführte Koalition steckt zusammen mit den von den USA kontrollierten Demokratischen Kräften Syriens in einer Verschwörung mit den IS-Anführern, die jenen die von ihnen eroberte Städte kampflos übergeben und sich in die Provinzen begeben, wo die syrischen Regierungstruppen aktiv agieren", sagte er.
Es entstehe der Eindruck, dass die USA die IS-Kämpfer zum Widerstand gegen das Vorrücken der Regierungsarmee einsetzen und dies als Bekämpfung des internationalen Terrorismus tarnen würden, so Surowikin.

Zitrone(R)

10.06.2017, 16:53

@ peterpan
 

Die Rolle Trumps für Gross-Israel

» Hier wieder ein Beweis, dass alle US-Regierungen der letzten 100 Jahre
» Marionetten der Zionisten waren und mit Trump immer noch sind - mit
» Ausnahme vielleicht von Kennedy.
» Die US-Israel-Koalition gegen Syrien gibt sich offen zu erkennen als
» Unterstützer der Islam-Terroristen gegen Assad. Trump hat mit seiner
» AIPAC-Rede seinen Schwur für die Israel-Zionisten abgelegt - und
» mittlerweile ist es wieder so, dass der Schwanz mit dem Hund wedelt (Wag
» the dog USA-Israel). Trumps Lieblingstochter mit Schwiegersohn tun ihr
» bestes dazu.
» Der Tag wird kommen, an dem die Russen (in Koalition mit den Iranis), wie
» prophezeit, gegen die US-Israel-Zionisten und die Sunni-Islam-Terroristen
» (Saudi + Türken) in Nahost in den Krieg ziehen und aufräumen werden. In
» 3 Jahren?
»

Hallo Peterpan,

der Irakkrieg begann genau 555 Tage nach dem Sturz der Türme des Welthandelszentrums in der Äquinoktial-Nacht des 20.03.2003 (23/23)...die Schlachten aller Schlachten hatte begonnen (so wurde doch gesagt). Und dann nahmen nach 3 *** Wochen die Soldaten die Hauptstadt des Irak auf dem 33----Breitengrad ein. Und 42 ( 4+2 = 6 ) Tage später verkündete am 1 Mai ( https://de.wikipedia.org/wiki/Beltane ) um 3.33 Uhr auf einem Träger der Navy Bush einen Sieg (nicht den Sieg)im Kampf gegen den Terror. Er war der Startschuss für die Neuordnung des nahen Ostens und wurde mit der Lüge begründet, dass Sadam über Massenvernichtungswaffen verfüge...

Warum hat Rußland / Putin dies nicht enttarnt? Ihr Geheimdienst kannte die Wahrheit....hätten sie dann nicht einen furchtbaren Krieg verhindern können.....vielleicht weil es doch eine Weltordnungszusammenarbeit in scheinbaren Gegensätzen gibt...die Zahlen geben mir zumindest einen Hinweis in diese Richtung....weshalb ich auch nicht Rußland als "Heilsbringer" sehe..

<Gruss
z

Stefan(R)

11.06.2017, 11:48

@ Zitrone
 

Die Rolle Trumps für Gross-Israel

» Warum hat Rußland / Putin dies nicht enttarnt? Ihr Geheimdienst kannte
» die Wahrheit....hätten sie dann nicht einen furchtbaren Krieg verhindern
» können.....vielleicht weil es doch eine Weltordnungszusammenarbeit in
» scheinbaren Gegensätzen gibt...die Zahlen geben mir zumindest einen
» Hinweis in diese Richtung....weshalb ich auch nicht Rußland als
» "Heilsbringer" sehe..
»
» <Gruss
» z

Da auch Russland nur seine Aufgaben ausführt, ist es weder als gut noch böse einzustufen. Kriege wurden in letzter Zeit mehrfach verhindert, wenn man die Ereignisse der letzten 50 Jahre betrachten. Prophezeiungen berichten uns von Ereignissen in der Zukunft, nicht um diese Ereignisse zu verändern, sondern um uns persönlich vorzubereiten, diese Ereignisse zu überleben.

Stefan

Zitrone(R)

11.06.2017, 11:59

@ Stefan
 

Die Rolle Trumps für Gross-Israel

» » Warum hat Rußland / Putin dies nicht enttarnt? Ihr Geheimdienst kannte
» » die Wahrheit....hätten sie dann nicht einen furchtbaren Krieg
» verhindern
» » können.....vielleicht weil es doch eine Weltordnungszusammenarbeit in
» » scheinbaren Gegensätzen gibt...die Zahlen geben mir zumindest einen
» » Hinweis in diese Richtung....weshalb ich auch nicht Rußland als
» » "Heilsbringer" sehe..
» »
» » <Gruss
» » z
»
» Da auch Russland nur seine Aufgaben ausführt, ist es weder als gut noch
» böse einzustufen. Kriege wurden in letzter Zeit mehrfach verhindert, wenn
» man die Ereignisse der letzten 50 Jahre betrachten. Prophezeiungen
» berichten uns von Ereignissen in der Zukunft, nicht um diese Ereignisse zu
» verändern, sondern um uns persönlich vorzubereiten, diese Ereignisse zu
» überleben.
»
» Stefan


Hallo,

dies war aber nicht die Frage...ob Kriege verhindert wurden...wer will es wissen, vielleicht waren sie nicht geplant...es ging bei der Frage darum, die Rolle Rußlands näher zu beleuchten, weil mittlerweile eine seltsame Verklärung von Putins Rußland stattfindet..

z

KimS(R)

11.06.2017, 13:14

@ Zitrone
 

Nahtoderfahrung ändert Einstellung?

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass Putin 2013 eine Nahtoderfahrung hatte, und seitdem "sein eigenes Ding" dreht.
Weiß natürlich nicht, ob das stimmt, und wo ich das gelesen habe, aber das würde vieles erklären und warum man Putin jetzt positiv(er) als früher sehen könnte.

KimS(R)

11.06.2017, 13:17

@ KimS
 

Nahtoderfahrung ändert Einstellung?

Das würde aber auch erklären, warum Putin 2018 evtl weggeputscht wird und zB durch Schirinowski oder jemand ähnlichem ersetzt werden würde. Und erst danach geschieht der Russenüberfall...

Schwalbe(R)

11.06.2017, 13:31

@ KimS
 

Nahtoderfahrung ändert Einstellung?

» Das würde aber auch erklären, warum Putin 2018 evtl weggeputscht wird und
» zB durch Schirinowski oder jemand ähnlichem ersetzt werden würde. Und
» erst danach geschieht der Russenüberfall...

Hallo KimS,

das sehe ich ähnlich. Vermutlich ist Putin bei den großen Umwälzungen nicht mehr am Ruder.

Lieber Gruß Schwalbe

Schwalbe(R)

11.06.2017, 13:26

@ KimS
 

Nahtoderfahrung ändert Einstellung?

» Irgendwo habe ich mal gelesen, dass Putin 2013 eine Nahtoderfahrung hatte,
» und seitdem "sein eigenes Ding" dreht.
» Weiß natürlich nicht, ob das stimmt, und wo ich das gelesen habe, aber
» das würde vieles erklären und warum man Putin jetzt positiv(er) als
» früher sehen könnte.

Hallo KimS,

ehrlich gesagt, Putin gebührt mein großer Respekt, aber ...er wird zwar immer als starker Mann präsentiert, meiner Ansicht nach wäre er, falls er "sein eigenes Ding" (entgegen dem Willen der Strippenzieher) drehen würde, längst intern entlarvt und beseitigt worden. Die Macht in Russland liegt, wie die Macht in den USA und anderer einflussreicher Länder, in ganz anderen Händen. Zum gegebenen Zeitpunkt werden wir dann sehen, welcher "starke Mann/oder Frau" wie schnell "entsorgt" wird, wenn er/sie seine/ihre Schuldigkeit gegenüber dem System erbracht hat. In dieser Reihe sehe ich übrigens auch "Mutti"...

Lieber Gruß Schwalbe

Exlibris(R)

tiefster Bay.Wald,
11.06.2017, 17:31

@ KimS
 

Nahtoderfahrung ändert Einstellung?

» Irgendwo habe ich mal gelesen, dass Putin 2013 eine Nahtoderfahrung hatte,
» und seitdem "sein eigenes Ding" dreht.
» Weiß natürlich nicht, ob das stimmt, und wo ich das gelesen habe, aber
» das würde vieles erklären und warum man Putin jetzt positiv(er) als
» früher sehen könnte.
Hallo KimS,
Putin dreht sein eigenes Ding. Deshalb auch der Angriff auf Russland mit
dem Überangebot von Rohöl auf dem Weltmarkt. Das hat Russland sehr weh
getan. Ich habe mich darüber vor einer Weile mit W. Effenberger unter-
halten.
Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.

Zitrone(R)

11.06.2017, 17:40
(editiert von Zitrone, 11.06.2017, 17:52)

@ Exlibris
 

Wladimir, der ehrliche Tschekist

» » Irgendwo habe ich mal gelesen, dass Putin 2013 eine Nahtoderfahrung
» hatte,
» » und seitdem "sein eigenes Ding" dreht.
» » Weiß natürlich nicht, ob das stimmt, und wo ich das gelesen habe,
» aber
» » das würde vieles erklären und warum man Putin jetzt positiv(er) als
» » früher sehen könnte.
» Hallo KimS,
» Putin dreht sein eigenes Ding. Deshalb auch der Angriff auf Russland mit
» dem Überangebot von Rohöl auf dem Weltmarkt. Das hat Russland sehr weh
» getan.
» Gruß, Exlibris

Wladimir, der ehrliche Tschekist...

Die Menschen neigen immer dazu, einem falschen Messias hinter her zu laufen...Putin als Lichtgestalt...Hitler war auch schon einmal...ein KGB Mann, der zur Zeit der UdSSR im Dienst dieser Organisation im sozialistischen Ausland ( DDR ) Dienst tat...der muss schon linientreuer Kommunist im Sinne der Nomenklatura gewesen sein...Er wurde im Bewusstsein der imperialen Größe der Sowjetunion erzogen und hat in den Diensten des Geheimdienstes KGB die Mechanismen von Macht, Stärke und Skrupellosigkeit gelernt....der agiert so autonom...wie der nun abgesägte Messias Obama....scheinbar benötigt das Völkchen immer so einen Anker...auch wenn alles dagegen sprechen würde.....deshalb wird man sich den kommenden Rattenfängern auch bedingungslos ausliefern...traurig.....aber wenig Hoffnung.



Genau wie die westlichen Regierungen arbeitet Putin für die NWO: den kommunistischen Eine-Welt-Polizeistaat – Konzentrationslager Agenda 21 der überlebenden 500 Mio. Menschen.

von hier:

http://new.euro-med.dk/20160819-antithese-vladimir...istaats-autokrat-mittels-seiner-fsb-kumpels.php


KGB 'CHRISTEN': PUTIN, STALIN UND DIE GESCHICHTE DES KGB ZUR MANIPULATION DER ORTHODOXEN KIRCHE

https://risu.org.ua/en/index/monitoring/society_digest/62170/


Gruss
z

15954 Postings in 2074 Threads, 283 registrierte User, 34 User online (0 reg., 34 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum