Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Xforscher(R)

19.02.2017, 21:53
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen (sonstige Themen)

Servus,

ebenso wie Tribun sehe ich es als sehr wichtig an, vorbereitet zu sein. Beten darf man zusätzli h, aber nur darauf allein würde ich nicht setzen. Konkret heißt das: Alles was die Bundesregierung für 2 Wochen empfiehlt, sollte man schonmal für 6 Monate haben!

Zusätzlich Atemschutz, Wasserfilter, Samen zum anbauen und vor allem Wissen wie man sich und seine Familie versorgen kann, ohne Strom, ohne fliessend Wasser und ohne Einkaufsmöglichkeiten.

Beschäftigt Euch dringend auch mit Bushcrafttechniken und übt das regelmäßig.

Stellt Eure Ernährung auf zuckerfreie, weitgend vegetarische Vollwertkost um, dadurch werdet ihr klar im Geist und körperlich Gesund!! Meidet also Industriezucker und Auszugsmehle und alle Produkte worin diese enthalten sind und macht es JETZT, damit ihr von der Zuckersucht wegkommt.

Hier ein Rezept von mir:

3 Esslöffel Dinkelkörner grob mahlen, mit Wasser zu Brei verrühren, ein Schuss Rohmilch dazu, einen geriebenen Apfel, Obst der Saison dazu. Morgens gegessen hält das bis nachmittag satt. Wer mag kann den Brei mit 1Tl Honig süssen.

Hochgerechnet benötigt eine 4-köpfige Familie ca. 70 kg Getreide für 1 Jahr Frischkornbrei. Dazu nochmal 4 Zentner Kartoffeln und 2-3 Zentner Topinambur sollten den Hunger abmildern können. Um Brot zu backen wird noch etwas mehr Getreide benötigt. Für den Fleischgenuss im Winter, sollte man 2 Hühner und 2 Gänse schlachten.

Schaut Euch auch nochmal das Kriegskochbuch vom ersten Weltkrieg an!

Fähigkeiten: Brot backen, Samenbau, Naturkräuter kennen, Tiere schlachten, Brennholz bearbeiten, Feuer machen ohne Grillanzünder, Wassergewinnung ....

Anregungen und Fragen erwünscht

Grüße xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
19.02.2017, 22:49

@ Xforscher
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

Hallo Xforscher,
also daß mit dem Atemschutz ist mir etwas suspekt. Eine ABC-Schutzmaske
(Gasmaske) hilft bei Rauch (Wohnungsbrand)NULL. Bei der Marine hatten wir
dafür spez. CO2 Filter um die ABC-Schutzmaske als leichten Atemschutz
verwenden zu können. Bei S-LOST und N-LOST (Nervengas) nutzt so ein Ding
auch NULL weil es auch über die Haut aufgenommen wird. Zudem sind diese
Kampfgase geruchsneutral, d.h. man/frau bemerkt die Vergiftung gar nicht.
Beim Verschießen von Gasgranaten wird "bunt" geschossen, d.h. es werden
abwechsend Gasgranaten mit Maskenbrechergranaten verschossen, die dazu
zwingen die Maske abzunehmen. In den meisten Fällen bin ich mit einem
Tuch vor dem Gesicht genau so gut dran. Wer eine ABC-Schutzmaske länger
wie eine Stunde aufbehalten kann, muß schon ein sehr harter Hund sein.
Ich spreche da aus Erfahrung (wenn ich mit dem Ding auf der Deckungsstation
eingepennt bin gings)
Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Brutus(R)

19.02.2017, 23:05

@ Xforscher
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

Hallo XForscher,

zwei Dinge sind mir sofort in's Auge gestochen, und zwar:
Die Verwendung von Rohmilch. In der heutigen Zeit mit zahlreichen Antibiotika-resistenten Keimen in der Tierhaltung und von Kopf bis Schwanz mit Exkrementen verdreckten Kühen halte ich Rohmilch eher für potentiell gefährlich.
Mehrere Zentner Topinambur? Wozu, ohne jeglichen Nährwert? Macht zwar satt und verursacht Mega-Flatulenzen, aber sonst? Höchstens zum Schnapsbrennen zu verwenden, aber auch dafür gibt's deutlich bessere Alternativen. Auf das Zeug kann bedenkenlos verzichtet werden. Der einzige Vorteil ist, dass es überall wächst und nahezu unausrottbar ist, sowie es einmal gepflanzt wurde.

Grüße von Brutus!

Xforscher(R)

20.02.2017, 09:48

@ Brutus
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

Servus,

danke für die antworten. Ich weiß dass ich damit ein Reizthema angesprochen habe, welches gerne verdrängt wird. Lasst mich aber einige Punkte klarstellen:

Ich esse täglich Frischkornbrei mit Rohkost. Ich verwende ausschließlich Rohmilch vom Bauern und esse abends 4-5 Topinambur und/oder Rote Beete gemischt mit Apfel (gerieben als Rohkost).

Der Körper stellt sich im Laufe der Zeit auf diese ursprüngliche lebendige Nahrung ein. Wer Rohmilch nicht mag kann auch 2 Esslöffel Sahne nehmen.

Wir lagern die Kartoffeln im Erdkeller bei 1-5 Grad (nicht im Haus). Das stellt das Optimum dar. Aber auch hier gilt: 50 Kilo Kartoffeln im Keller sind besser als 5 Kilo und die sind besser als gar keine.

Genauso ist eine FFP3 Schutzmaske besser als eine FFP1 und diese ist besser als nichts.

Generell sollte man nicht erst anfangen wenn es perfekt ist. Anfangen langt.

Es gibt keinen perfekten Krisenschutz und es nützt nichts, wenn man sich mit diesen Dingen beschäftigt, aber die Vorsorge nicht umsetzt.

Die Angst davor es nicht perfekt umsetzen zu können hindert viele einfach anzufangen!!

Zwischen der völlig abhängigen Stadtwohnung und dem Selbstversorgerhof mit Verteidigungsanlage liegen tausende Zwischenstufen und mit jeder Stufe verbessert man seine Lage - darum geht es mir.

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Dannylee(R)

20.02.2017, 20:42

@ Brutus
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

» Hallo XForscher,
»
» zwei Dinge sind mir sofort in's Auge gestochen, und zwar:
» Die Verwendung von Rohmilch. In der heutigen Zeit mit zahlreichen
» Antibiotika-resistenten Keimen in der Tierhaltung und von Kopf bis Schwanz
» mit Exkrementen verdreckten Kühen halte ich Rohmilch eher für potentiell
» gefährlich.
»
» Grüße von Brutus!

Hallo, Brutus,

genau! Denk nur an die Ehec-Bakterien, die vor Jahren einigen
Menschen zum Verhängnis wurden. Deshalb Frischmilch am besten
immer erhitzen (pasteurisieren) oder besser noch kochen, wenn's
irgendwie möglich ist.
Und denkt bitte dran: Von Sepp Wudy gibt's doch die Aussage: "...Und
sauf keine Milch, sechs Wochen lang. Sonst kriegst du einen Krampf
und stirbst."

Freundliche Grüße

Carola

Xforscher(R)

20.02.2017, 21:20

@ Dannylee
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

Servus,

um die Rohmilch keimfrei zu machen ihne die wertvollen Inhaltsstoffe zu zerstören gebe ich einfach ein wenig kolloidales Silber hinzu. Dadurch hält die Milch auch länger.

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Xforscher(R)

20.02.2017, 21:21

@ Xforscher
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

» Servus,
»
» um die Rohmilch keimfrei zu machen ohne die wertvollen Inhaltsstoffe zu
» zerstören gebe ich einfach ein wenig kolloidales Silber hinzu. Dadurch
» hält die Milch auch länger.
»
» Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

kyrn(R)

21.02.2017, 12:47
(editiert von kyrn, 21.02.2017, 13:08)

@ Dannylee
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

Grüß Gott,

was Milchprodukte angeht,sehe ich nur Butterschmalz als angebracht um durch die Krise zu kommen,wegen der langen Haltbarkeit. Es wird sehr schwer sein Kühe durchzubringen,denn nachher soll man ja einer Kuh eine goldene Glocke umhängen,sofern man noch eine findet.Schafe könnten eher durchgebracht werden. Dazu müsst ihr aber auf dem Land wohnen.
Im Übrigen sollte hier differenziert werden,für was die Vorräte angelegt werden.
Für den Eurocrash nach Gabriele Hoffmann langen Vorräte für zwei Wochen. Für den globalen Bankencrash nach Maria S. braucht ihr Vorräte vom Herbst 2019 bis mindestens Frühjahr 2023,also 3,5 Jahre(Zeit der Großen Trübsal nach der Bibel)Diese Zeit könnte aber auch schon ab Weihnachten 2017 nach anderen Voraussagen beginnen. Das heißt,dass bis Ende dieses Jahres für ca.4 Jahre Vorrat pro Person angelegt sein sollte.
Der Schutz vor Plündererhorden gilt für alle Gegenden Deutschlands. Für das Gebiet zwischen Rhein,Donau und Elbe müssen auch Vorkehrungen zum Schutz vor militärischen Einheiten vorgenommen werden. Und da beginnt das größte Problem. Dazu habe ich hier noch nichts gelesen,wie das bewerkstelligt werden soll. Und hinzu kommen noch Vorkehrungen zum Schutz vor ABC Waffen.
Da ja während des Krieges noch der Impakt mit dem Polsprung kommt,dürfen keine Überschwemmungsgebiete und Vulkangebiete aufgesucht werden. Ein Schutzraum ,der erdbeben-und gassicher ist,muss her und der darf von anderen nicht gefunden werden. Das ist auch ein unlösbares Problem im Kriegsgebiet!° Denn da könnte leicht die gesamte Vorratshaltung für die Katz gewesen sein!
Und last not least:Wie soll das Leben dann weitergehen? Wo ist euer Saatgut,wo sind die handbetriebenen Maschinen und Arbeitsgeräte? Das solltet ihr unbedingt bedenken!!!

Überlebensgrüße

kyrn

P.S. Bringt euer Pferd gut durch! Das wird nachher mehr wert sein als Gold und denkt an viele Einscharpflüge,eure Schmiede und Eisenvorräte!!!

Varuna(R)

21.02.2017, 13:39

@ kyrn
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

Hallo Kyrn,

darf ich fragen, wo Du das mit Gabriele Hoffmann her hast?
Hast Du noch mehr Infos was Sie zur aktuellen Lage "sieht"?
In einem älteren Interview sagt sie, dass Zustände wie in der
Weimarer Zeit kommen, mehr aber dann leider nicht.
Ich finde Sie ist eine begnadete Seherin.

Danke Gruß Varuna

kyrn(R)

21.02.2017, 15:25

@ Varuna
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

Grüß Dich,Varuna,

ich habe es aus der Weltenwende Bibliothek. Dort findest Du auch noch weitere Voraussagen von Gabriele Hoffmann. Sie bestätigt im Tagesspiegel vom 21.Januar 2009,dass es einen unterschiedlichen Geldwert bei ein und derselben Währung,dem Euro, geben wird:"Es wird eine Abwertung des Geldes geben,und zwar unterschiedlich,in den verschiedenen europäischen Ländern."

Maria S. prophezeite ja heuer noch einen Crash,aber sagte ebenfalls voraus,dass der nächste Kanzler vergeblich versuchen wird den Euro zu retten.Das kann ich mir bei Schulz gut vorstellen. Deshalb muss es im Herbst noch den Euro geben.

Ich würde an Deiner Stelle die Geldscheine mit dem X sammeln,die andern werden wohl nach dem Eurocrash nicht mehr viel wert sein.

Beste Grüße

kyrn

Varuna(R)

21.02.2017, 16:17

@ kyrn
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

Lieber Kyrn,

vielen Dank für Deine Antwort.
Darf ich noch was fragen, - sieht sie was wegen dem 3. WK /Einfall Russland?
Ich bin in dem Weltenwendeforum nicht so recht fündig geworden. Bin auch schon am überlegen Stephan Berndt deswegen zu fragen. Er lässt Gabriele Hoffmann in seinem "Refugium" kurz zu Wort kommen. Vielleicht hat er sie auch schon persönlich kontaktiert.

Ich habe mich bei Ihrem Sekretariat mal nach einem Termin erkundigt. Leider muss man nach Berlin kommen. Telefonisch macht sie keine Beratungen.

Habe nur gefunden, dass Sie in Zukunft Russland als ein Einwanderungsland sieht, ähnlich wie die USA.

Danke für den Tipp mit dem X auf dem Geldschein. Das steht für D oder?

LG Varuna

Dannylee(R)

21.02.2017, 20:28

@ Varuna
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

» Lieber Kyrn,
»
» vielen Dank für Deine Antwort.
» Darf ich noch was fragen, - sieht sie was wegen dem 3. WK /Einfall
» Russland?
» Ich bin in dem Weltenwendeforum nicht so recht fündig geworden. Bin auch
» schon am überlegen Stephan Berndt deswegen zu fragen. Er lässt Gabriele
» Hoffmann in seinem "Refugium" kurz zu Wort kommen. Vielleicht hat er sie
» auch schon persönlich kontaktiert.
»
» Ich habe mich bei Ihrem Sekretariat mal nach einem Termin erkundigt.
» Leider muss man nach Berlin kommen. Telefonisch macht sie keine
» Beratungen.
»
» Habe nur gefunden, dass Sie in Zukunft Russland als ein Einwanderungsland
» sieht, ähnlich wie die USA.
»
» Danke für den Tipp mit dem X auf dem Geldschein. Das steht für D oder?
»
» LG Varuna

Liebe Varuna,

Gabriele Hoffmann ist eine der bekanntesten (und besten) Seher(innen) der
Gegenwart. Allein schon deswegen wird sie in der Öffentlichkeit
niemals zugeben, dass sie den 3. Weltkrieg evtl. sieht - auch
gegenüber ihren Kunden nicht. Sie ist sich des Risikos und
der Tragweite dessen bewusst, was so eine Aussage in der Öffentlichkeit
und auch ihren Kunden gegenüber bewirken könnte, und handelt
dementsprechend verantwortungsbewusst, wenn sie in dieser
Angelegenheit Stillschweigen wahrt.
Ja. Stephan Berndt hat G. Hoffmann interviewt.
Im Herbst 2014 habe ich ihn dazu mal gefragt. Natürlich
hatte er sie auch zum Thema WK3 befragt. Auch ihm gegenüber
hat sie diese Möglichkeit verneint. Aber er hatte
den Eindruck, sie sei sehr vorsichtig mit ihren Antworten gewesen.
Ein Bekannter von mir hat sich sein Leben von verschiedenen
Hellsehern vorhersagen lassen, die er für sehr gut hielt.
Nur einer von denen hat mal sehr nebulös zugegeben,
dass man in Zukunft nur im Süden Deutschlands sicher sei...
Soviel dazu.

Freundliche Grüße

Carola

kyrn(R)

23.02.2017, 01:59

@ Varuna
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

» Lieber Kyrn,
»
» vielen Dank für Deine Antwort.
» Darf ich noch was fragen, - sieht sie was wegen dem 3. WK /Einfall
» Russland?

Dazu habe ich von ihr leider nichts gelesen.

» Ich bin in dem Weltenwendeforum nicht so recht fündig geworden. Bin auch
» schon am überlegen Stephan Berndt deswegen zu fragen. Er lässt Gabriele
» Hoffmann in seinem "Refugium" kurz zu Wort kommen. Vielleicht hat er sie
» auch schon persönlich kontaktiert.
»
» Ich habe mich bei Ihrem Sekretariat mal nach einem Termin erkundigt.
» Leider muss man nach Berlin kommen.

Tu das,frage sie nach dem Russenüberfall und berichte uns.Danke!

Telefonisch macht sie keine
» Beratungen.
»
» Habe nur gefunden, dass Sie in Zukunft Russland als ein Einwanderungsland
» sieht, ähnlich wie die USA.

Sie sieht das bereits ab 2021! Demnach kämen wir mit unseren Vermutungen:Russenüberfall im Hochsommer 2019,Impakt im Herbst 2019 genau hin. Dann liegt 2020 alles danieder und ab 2021 versuchen einige ihr Glück im verbrannten ,menschenleeren Russland.Klingt irgendwie einleuchtend,oder?
»
» Danke für den Tipp mit dem X auf dem Geldschein. Das steht für D oder?

Richtig!
»
» LG Varuna

Tris(R)

20.02.2017, 08:26

@ Xforscher
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

Guten Morgen Xforscher,

deine Empfehlung ist gut, aber für die Meisten leider nicht durchführbar. (Ich zähle mich und meine Familie, die in einem Vielparteienhaus 16+ lebt, ebenfalls dazu)

» Dazu nochmal 4 Zentner Kartoffeln und 2-3 Zentner Topinambur sollten den Hunger abmildern können.

Wie soll diese Menge an Vorräten gelagert werden, ohne der Gefahr dass es

a.) in den ersten 2-3 Wochen geplündert wird (aus dem Keller z.B.)
b.) nicht im Laufe der nächsten 3-6 Monate vergammelt?

Ich persönlich gehe davon aus, dass eine sinnvolle Bevorratung von Lebensmitteln (Vorratstonnen Prinzip) zuhause (Speicher / Keller) und an 3-4 strategisch sinnvollen Punkten in dem Fall sinnvoller ist. Auf diese Vorräte wird im Notfall zurück gegriffen. Ansonsten Grey Man Prinzip verfolgen und zusehen, dass man mit der Masse ein wenig mitschwimmt. Sprich: Wenn es Essensausgaben (man hofft ja immer noch, dass es nicht vollends katastrophal wird) gibt, auch mit den anderen da anstehen und seinen Teil holen und verteidigen. Wenn möglich auch auf dem Balkon Kleinigkeiten anpflanzen (Kartoffeltonne, Blumenkästen mit Tomaten, Gurken und Paprika), Örtlichkeiten im Umkreis von 5-10 km auskundschaften wo es diverse Naturlebensmittel (Äpfel, Birnen, etc.).

Zu den Atemschutzmasken bin ich gespaltener Meinung. Einerseits sollte man 1-2 davon haben (Achtet bitte auf passende und noch gültige Filter!!! abgelaufene ABC Schutzfilter der BW sind ein NO-GO!) mit einem Filtervorrat für 2-3 Tage für Momente wo man die Wohnung in einem Notfall verlassen muss. Ansonsten sind ein Dutzend einfacher FFP3 Masken ausreichend.

Wenn in der Wohnung (z.B. unter dem Bett verstaut) einige Rollen dichter Baufolie, einige Rollen Gewebeband, Müllsäcke und ggf. eine Rolle schwarzes Papier ;-) für den Notfall hat, sollte relativ Sicher vor entsprechendem B & C Waffen Einsatz sein. Absoluten Schutz gibt es jedoch nicht.

Ich empfehle jedem mal über die Problematik der Wasserversorgung in größeren Wohngebieten nachzudenken. Was das angeht, sind Menschen in Ballungsgebieten in einer wirklichen Problemsituation. Spontan 600 Liter in 10l Kanistern im Keller wird keiner einlagern können... oder ein unerschütterliches Gottvertrauen, dass der Strom immer funktionieren wird und das saubere Wasser aus der Leitung kommt helfen in der Notsituation leider nicht wirklich weiter.

Die Entsorgung der täglichen Geschäfte und des Mülls ist ebenfalls ein Thema, das m.M.n. sehr viele Menschen hoffnungslos vergessen.

Gruß Tris

Schwalbe(R)

20.02.2017, 08:49

@ Tris
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

Hallo Tris,

also an deiner Stelle würde ich sagen (auch wenn du jetzt denkst, dass du das gar nicht kannst), wenn es tatsächlich so heftig wird, sofort raus aus der Stadt. Unser Staat ist jetzt doch schon unfähig die Ordnung wirklich aufrecht zu erhalten. Wie soll das dann nach einem Ereignis, wie einem Bankencrash mit anschließender Essensausgabe, funktionieren. Städte haben einen so hohen Migratenanteil (fällt den Städtern glaube gar nicht mehr auf), da herrscht dann Anarchie. Wer glaubt er kann da anstehen um seinen Brotlaib in Empfang zu nehmen...na ja!!! Die Migranten und die mit solchen Wurzeln, sind halt in der Regel das Faustrecht gewohnt und scheren sich nur um das eigene Wohl. Dankbarkeit oder sowas mit Anerkennung von Staatsgewalt, ist da nicht zu erwarten. Überlege ob du irgendwo noch Bekannte oder Freunde hast die ländlich wohnen und dann nichts wie hin. Auf dem Land ist man in so einer Situation dann auch froh, wenn man unter seinesgleichen eine verteidigungsfähige (Nahrungsmittel) Truppe aufstellen kann. Überlege dir was du besonders gut kannst, mit vielen Fähigkeiten, an die man eigentlich gar nicht vordergründig denkt, kann man sich in einer solchen Gruppe nützlich machen.

Hoffen wir mal, dass es nicht wirklich so schlimm wird, aber ich sehe da eher schwarz.

Liebe Grüße Schwalbe

Xforscher(R)

20.02.2017, 10:13

@ Tris
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

Servus Tris,

in der Großstadt wird es wirklich sehr schwer werden.

Bei uns lagern die Kartoffeln nach der Ernte bei 1-5 Grad locker 12 Monate, dann gibt es Frische. Die alten Kartoffeln koche ich und verfüttere sie an die Hühner.

Das mit den Tonnen an verschiedenen Orten ist gut.

Pflanzen auf dem Balkon geht, aber ihr braucht dann auch die Erde, Gefäße und Samen.
Kartoffeltürme hab ich mal zum Spass getestet, war aber kaum Ertrag und die Kartoffeln sehr klein. Das Wasser hatte es glaub ich schwer bis nach unten zu kommen.

Als Wasserspeicher können Regentonnen draussen wie drinnen dienen. Durch ein Stück Stoff filtern, abkochen und danach in den Wasserfilter - fertig, trinkbar!

Außerdem lassen sich viele Flüssigkeiten, auch Urin, destillieren und somit Wasser gewinnen.

FFP3 Schutzmaske passt.

Toilette: Campingklo und einige Eimer mit Deckel kaufen. Beim Geschäft Urin auffangen (nicht vermischen) und eventuell destillieren, den Rest mit Asche und Erde abdecken. Wenn Klo voll ist in Eimer umfüllen und verschliessen. Nach 6-8 Wochen habt ihr Top-Düngererde!!

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Dannylee(R)

20.02.2017, 20:54

@ Xforscher
 

Krisenvorsorve JETZT - Meine Empfehlungen

» Servus Tris,
»
» in der Großstadt wird es wirklich sehr schwer werden.
»
» Bei uns lagern die Kartoffeln nach der Ernte bei 1-5 Grad locker 12
» Monate, dann gibt es Frische. Die alten Kartoffeln koche ich und
» verfüttere sie an die Hühner.
»
» Das mit den Tonnen an verschiedenen Orten ist gut.
»
» Pflanzen auf dem Balkon geht, aber ihr braucht dann auch die Erde,
» Gefäße und Samen.
» Kartoffeltürme hab ich mal zum Spass getestet, war aber kaum Ertrag und
» die Kartoffeln sehr klein. Das Wasser hatte es glaub ich schwer bis nach
» unten zu kommen.
»
» Als Wasserspeicher können Regentonnen draussen wie drinnen dienen. Durch
» ein Stück Stoff filtern, abkochen und danach in den Wasserfilter -
» fertig, trinkbar!
»
» Außerdem lassen sich viele Flüssigkeiten, auch Urin, destillieren und
» somit Wasser gewinnen.
»
» FFP3 Schutzmaske passt.
»
» Toilette: Campingklo und einige Eimer mit Deckel kaufen. Beim Geschäft
» Urin auffangen (nicht vermischen) und eventuell destillieren, den Rest mit
» Asche und Erde abdecken. Wenn Klo voll ist in Eimer umfüllen und
» verschliessen. Nach 6-8 Wochen habt ihr Top-Düngererde!!
»
» Grüsse xForscher

Hallo miteinander,

wer Zeit hat, dem empfehle ich dieses YouTube-Video:
"Deutsche Selbstversorger bereiten sich auf den Crash vor"
https://www.youtube.com/watch?v=gkKy4gYErL4

Einen schönen Abend noch

Carola

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
20.02.2017, 10:35

@ Xforscher
 

es geht auch einfacher

Hallo,

nichts gegen die Ratschläge von Xforscher. Alles lobenswert und richtig !

Nur nicht ein jeder hat die Möglichkeiten zum lagern und verwalten von "Frischwaren" wie z.B. Kartoffeln, Gemüse, Obst usw.

Das wird alles sehr schnell schimmeln, faulen usw. Besonders in der warmen Jahreszeit.

Deshalb vergisst bitte nicht den Aldi/Lidl/Norma usw.

Kauft Euch Fertiggerichte bevorzugt in Dosen (gibt es schon für 89 Cent) Kauft hier viele!
Kauft Euch Reis - Zucker - Nudeln - Mehl usw.
Alles was lange hält laut MHD. Und es hält noch sehr viel länger!

Eins sollte einen jeden klar sein, Bio und gesunde Ernährung wird es für viele nicht mehr geben - in Krisenzeiten. Hauptsache man wird satt!

Kauft euch Obst in Dosen, besser natürlich viele Multimineral und Multivitamin Tabletten (gibt es in einen jeden Supermarkt)

Denke an Wasser, ich kaufe jetzt schon Wasserkästen mit GLASFLASCHEN. Wasser in Glas hält ewig!!!! Mit Plastikflaschen geht das nicht!!!
Hier war ich absolut entsetzt, wie wenige Supermärkte noch Glasflaschen im Pfandsystem anbieten. Und wenn es mal zu einer Krise kommt ist bestimmt zuerst das Pfandsystem abgeschafft. Also keine Glasflaschen mehr !

Wer kann, jetzt viel einlagern, Scheiß auf das Pfand!!! Kästen lassen sich stapeln.
Ganz wichtig: Micropur in Mengen kaufen. Das rote und das blaue!!!!
Rot ist mit Chlor, das blaue auf Silberionenbasis um auch Wasser in Plastikflaschen wieder genießbar zu machen.
Wasserfilter von Katylan anschaffen (Amazon - Kopp ) Kostet um die 330 Euro.

Vergisst nicht Gaskartuschen zu horten und die dazu gehörigen Brenner.

Ich wenn fort gehe, kaufe immer wieder was ein. Immer so um die 20 Euro!

Wichtig auch Schlafsäcke mit mind. minus 10-20 Grad. Kann auch mal kalt sein !


War in der Tschechei, da gibt es nur noch Plastikflaschen!!!! Erschreckend!

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Schwan(R)

20.02.2017, 11:50

@ Tribun
 

es geht auch einfacher

Ihr Lieben,

Reis, Nudeln usf. sind sinnvoll, so lange noch Strom zum Kochen da ist.

Ansonsten ist ein Solarofen hilfreich, in der Stadt nur sinnvoll, wenn ein Südbalkon verfügbar ist.

Salz und Fett wird gerne vergessen, in Betracht kommt z.B. Butterfett, das verhältnismäßig lange hält.

Ansonsten sind Samen wichtig. Linsen, Erbsen, Bohnen, Weizen, die kann man keimen lassen und aussäen.

Trockenobst hält auch (fast) ewig.

Und: Alte Kleider, wenn sie nicht ganz kaputt sind, nicht wegwerfen.


Grüsse

Schwan

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
21.02.2017, 17:51

@ Schwan
 

Solarkocher

Hallo Schwan,


danke Dir für diesen Tipp. Noch nie was von einen Solarkocher gehört. Heute habe ich mich damit beschäftigt und von der Firma Sun+Ice den Premium 14 Kocher mit Geschirr gekauft.

Das ist das Teil, das ich schon lange gesucht habe.

Hier mal den Link der Firma.

http://www.sun-and-ice.de/

http://www.solarbacken.de/

Und noch ein Tipp dazu. Habe mit den Chef der Firma heute gesprochen. Der Kocher wird ab März 50 Euro teurer!!!!!

Also wer will, schnell handeln.

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Xforscher(R)

20.02.2017, 12:20

@ Tribun
 

es geht auch einfacher

» Hallo,
»
»
» Deshalb vergisst bitte nicht den Aldi/Lidl/Norma usw.
»
» Kauft Euch Fertiggerichte bevorzugt in Dosen (gibt es schon für 89 Cent)
» Kauft hier viele!
» Kauft Euch Reis - Zucker - Nudeln - Mehl usw.
» Alles was lange hält laut MHD. Und es hält noch sehr viel länger!
»
» Eins sollte einen jeden klar sein, Bio und gesunde Ernährung wird es für
» viele nicht mehr geben - in Krisenzeiten. Hauptsache man wird satt!
»
» Kauft euch Obst in Dosen, besser natürlich viele Multimineral und
» Multivitamin Tabletten (gibt es in einen jeden Supermarkt)

Das mag zwar für eine gewisse Dauer funktionieren, aber mit diesen leeren Füllstoffen wirst Du auf Dauer krank und Krankheit ist das letzte was Du in einer Krise gebrauchen kannst!

Ausserdem stellt sich die Frage für wie lange man auf diese Art vorsorgen kann. 3 Monate, 6 Monate. Was passiert nach 1 Jahr? Was nach 3-5 Jahren? Stellt Euch mal vor der Krieg ist vorbei, ihr habt überlebt und sitzt in einem Gebiet wo nur sehr sehr wenige Menschen überlebt haben. Bis diese Gebiete wieder besiedelt werden vergehen viele Jahre.

Als Anfangsration habe ich auch für 6 Monate Lebensmittel - auf jeden Fall sinnvoll.

Wenn Du Deine Ernährung jetzt umstellst wirst Du sehen was Du alles nicht brauchst. Ich enpfehle dazu auch das Buch "Unsere Nahrung-unser Schicksal" von Dr med.O.Bruker

»
» Denke an Wasser, ich kaufe jetzt schon Wasserkästen mit GLASFLASCHEN.
» Wasser in Glas hält ewig!!!! Mit Plastikflaschen geht das nicht!!!
» Hier war ich absolut entsetzt, wie wenige Supermärkte noch Glasflaschen
» im Pfandsystem anbieten. Und wenn es mal zu einer Krise kommt ist bestimmt
» zuerst das Pfandsystem abgeschafft. Also keine Glasflaschen mehr !
»
» Wer kann, jetzt viel einlagern, Scheiß auf das Pfand!!! Kästen lassen
» sich stapeln.

Alles gut, aber zusätzlich Gedanken machen wo man Wasser herbekommt wenn der Vorrat verbraucht ist.


» Wichtig auch Schlafsäcke mit mind. minus 10-20 Grad. Kann auch mal kalt
» sein !

....seh ich auch so

Denkt noch an die Herstellung von kolloidalem Silber!!

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Xforscher(R)

20.02.2017, 21:23

@ Xforscher
 

Gesundheitsaspekt

Servus,

Auszüge aus dem Buch unsere Nahrung-unser Schicksal:

Ganz natürliche Lebensmittel

"Am wertvollsten sind die ganz natürlichen Lebensmittel, unter den pflanzlichen Produkten die lebendigen Getreidekörner, die Nüsse die frischen Gemüse und rohes Obst, aus dem Tierreich die Rohmilch und rohe Eier und unter den Getränken das Quellwasser."

"Forscher fütterten Ratten im Labor, die einen Ratten mit Auszugsmehl, die anderen mit Vollkornmehl. Die Vollkornratten lebten und vermehrten sich fröhlich, die Auszugsmehl-Ratten starben allesamt nach wenigen Wochen. Dass Menschen am Auszugs mir nicht zu Grunde gehen sondern nur krank werden, verdanken Sie dem Umstand, dass sie außer Brot noch andere Nahrungsmittel zu sich nehmen."

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Dennis(R)

21.02.2017, 12:17

@ Xforscher
 

Gesundheitsaspekt

Hallo xForscher,

mit dem Auszugsmehl hat es so auf sich. KOHLENHYDRATE !!

In der Energieeinheit die ein Kohlenhydrat über den Zellstoffwechsel an die Mitochondrien weitergibt, liegt der Unterschied darin dass, bei Kohlenhydraten wie aus Auszugsmehl die Energieeinheit (Säuregehalt=elektrolytischer Impuls / EnergieinformationsINNHALT)bei den Aminosäuren, die eine Kette bilden , eine Aminosäurenkette , eine linksgedrehte Krümmung entsteht. Eine linksgedrehte Kette gibt ganz andere elektromagnetische Informationsbefehle aus der Nahrung ab wie eine rechtsgedrehte Aminosäurenkette.

Rechtsgedrehte Aminosäuren kommen NUR in Lebensmitteln ! LEBENSMITTELN vor , die direkten kontakt mit dem Sonnenlicht hatten. Und dann sollten diese Lebensmittel möglichst auch nicht noch durch Industrialisierte Verabreitungsprozesse abgetötet werden. Auszugsmehl, Zucker, und sämtliche VOR-verarbeitete Lebensmittel sind lediglich nur noch Nahrungmittel.

Nahrungsmittel verändern , aufgrund ihrer fehlenden Informationseinheit LEBEN , die DNA der Mitochondrien. Diese können solche Kohlenhydrate überhaupt garnicht verstoffwechseln, weshalb sie diese , nach dem Verdauungsvorgang , in ein rechtsgedrehtes saures Millieu überführen. Dass bedeutet es findet eine Vergärung in der Zelle statt = KRANKHEIT hat hier ihren URSPRUNG in diesem "falschen" linksgedrehten Milliue.

Der Ausgang ein jeder Krankheit, welche auch immer, hat ihren Ursprung IMMER in einem falschen NahrungsCODE den die Mitochondrie zu reparieren versucht.
Sind erst einmal ca. 40% der Mitochondrien ausgefallen, beginnt das Immunsysthem nicht mehr Richtig zu funktionieren, und die Krankheit nimmt ihren verlauf.
Im Prinzip ganz einfach:
rechtsgedrehte Aminosäuren sind gegen das LEBEN gerichtet !!

Aminosäuren rechtsgedrehter Art, bringen den Zellcode dazu sich gegen sich selbst zu richten.


PYROLYSEKOCHER / HOLZGASOFEN

Bei youtube gibt es sehr gute Anleitungen für Pyrolysekocher.
Ein Pyrolysekocher hat den Vorteil das er lediglich das HOLZGAS verbrennt und die Holzkohle zurückbleibt . In dieser Holzkohle ist CO2 gebunden, es entweicht also nicht in die Umwelt, sondern kann als Düngemittel in den Kompost, oder einfach in den Garten eingegraben werden. den Rest dieser Biotechnologie übernehmen die Regenwürmer die es vererden und zur Humusbildung beitragen. HUMUS das LEBENSELEXIER ein jeder Pflanze die LEBENSMITTEL reproduziert. Zudem entfernt diese Art der Biotechnologie jede GENMANIPULATION
nach einigen wenigen Wachstumszyklen.

Das nennt sich EPIGENETIK und die Bibel ist voll davon, man muss nur genau hinsehen und zwischen den Zeilen lesen.

Dennis

wollte noch mehr schreiben , sorry aber mus los , mein Bus

Varuna(R)

21.02.2017, 13:41

@ Dennis
 

Gesundheitsaspekt

Hallo Dennis,

wow! Ich bin erfreut über Dein Wissen. Welche Nahrung empfiehlst Du? Rohkost, vegan, vegetarisch, Mischkost?

LG Varuna

Xforscher(R)

21.02.2017, 17:20
(editiert von Xforscher, 21.02.2017, 17:36)

@ Varuna
 

Gesundheitsaspekt

» Hallo Dennis,
»
» wow! Ich bin erfreut über Dein Wissen. Welche Nahrung empfiehlst Du?
» Rohkost, vegan, vegetarisch, Mischkost?
»
» LG Varuna

Hallo Varuna,

vielleicht kann ich Dir die Frage auch beantworten. Erlaubt ist alles was nicht verboten ist. Verbotene Nahrungsmittel im Sinne gesunder Ernährung sind: Fabrikzucker, Auszugsmehle, raffinierte Öle, Margarine, H-Milch und alle Speisen die diese Komponenten enthalten. Fleisch und Eier nur in Maßen essen. Erlaubt sind Honig, Obst, Vollkornprodukte (möglichst frisch gemahlen), Gemüse, Salat, Frischmilch, kalt gepresste Öle, Butter, Sahne, Kefir, Naturjoghurt, Käse, Milchsauervergohrenes (z.B. Sauerkraut)....

Je natürlicher ein Lebensmittel ist umso besser. Industrienahrung ist absolut zu meiden.
Ein Beispiel für ein "Horror"-Frühstück für den Körper ist z.B. der allseitsbeliebte Nuss-Nougat Brotaufstrich, der hauptsächlich aus Industriezucker und raffiniertem Palmöl besteht, am besten noch serviert auf Weißmehl-Toast.......

[image]

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
21.02.2017, 17:43

@ Xforscher
 

Gesundheitsaspekt na und?

Hallo,

lest mal oben den Beitrag von Kryn,

mit eins hat er recht - wir wissen alle nicht was auf uns zukommt und wie lange wir durch Krisen müssen. Gibt es Strom - Wasser - und kann man irgendwo in der Krise Lebensmittel erwerben?

Deshalb hört bitte auf, für eine Krisenvorsorge immer nur von gesunden, frischen Nahrungsmittel zu schreiben.

Diese zu haben wäre natürlich löblich, doch leider wird fast keiner mehr an diese frischen Lebensmittel kommen.

Gestern habe ich gelesen, die 10 Lebensmittel die nicht kaputt gehen:

http://www.forschung-und-wissen.de/magazin/mensch-...lebensmittel-die-nicht-schlecht-werden-13372128

Und da sind unsere Konserven wieder.

Und glaubt mir, wer diese nicht einkauft, der wird das später bitter bereuen.
So vieles andere wird verderben !

Übrigens esse ich nie Obst und fast nie Gemüse und das seit über 20 Jahren.
Ich nehme Tabletten von der Firma Medicom ein. Multivitamin mit Q10 und Multimineral Tabletten.
Und mir geht es blendend, seit Jahren. Das beweisen meine regelmäßigen Blutuntersuchungen.
Das einzige was mich anstinkt ist das Bier nicht so lange haltbar ist um es für eine Krise einzulagern.
Vielleicht weiß hier einer mehr.

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Xforscher(R)

21.02.2017, 18:18

@ Tribun
 

Gesundheitsaspekt na und?

Servus Tribun,

um die Diskussion abzuschließen. In der Not sieht das natürlich anders aus. Wie in meiner Vorsorgeliste ersichtlich, habe ich auch Dosenfutter in petto. In der Not frisst der Teufel Fliegen sagt der Volksmund :-D

Mir geht es um JETZT und um die Zeit nach der großen Not, wenn die Dosenvorräte verbraucht sind. Was kann man dann essen, auch ohne kochen? Was und wie pflanze ich an, Stichwort Samenvermehrung. Natürlich spielt der seelische Zustand auch eine große Rolle. Körper und Geist sind auf der Erde eine Einheit.

Es gibt doch keine richtige oder falsche Vorsorge. Allein überhaupt vorzusorgen und sich auf das Kommende einzustellen ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Vorsorgetechnisch ist die gesunde Ernährung für 6 Monate erstmal uninteressant. Trotzdem sollte man sich mit Nahrungsbeschaffung aus der Natur und dem Anbau von Lebensmitteln beschäftigen.

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Schwalbe(R)

21.02.2017, 18:37

@ Tribun
 

Gesundheitsaspekt na und?

» Hallo,
»
» lest mal oben den Beitrag von Kryn,
»
» mit eins hat er recht - wir wissen alle nicht was auf uns zukommt und wie
» lange wir durch Krisen müssen. Gibt es Strom - Wasser - und kann man
» irgendwo in der Krise Lebensmittel erwerben?
»
» Deshalb hört bitte auf, für eine Krisenvorsorge immer nur von
» gesunden, frischen Nahrungsmittel zu schreiben.
»

» Diese zu haben wäre natürlich löblich, doch leider wird fast keiner
» mehr an diese frischen Lebensmittel kommen.
»
» Gestern habe ich gelesen, die 10 Lebensmittel die nicht kaputt gehen:
»
» http://www.forschung-und-wissen.de/magazin/mensch-...lebensmittel-die-nicht-schlecht-werden-13372128
»
» Und da sind unsere Konserven wieder.
»
» Und glaubt mir, wer diese nicht einkauft, der wird das später bitter
» bereuen.
» So vieles andere wird verderben !
»
» Übrigens esse ich nie Obst und fast nie Gemüse und das seit über 20
» Jahren.
» Ich nehme Tabletten von der Firma Medicom ein. Multivitamin mit Q10 und
» Multimineral Tabletten.
» Und mir geht es blendend, seit Jahren. Das beweisen meine regelmäßigen
» Blutuntersuchungen.
» Das einzige was mich anstinkt ist das Bier nicht so lange haltbar ist um
» es für eine Krise einzulagern.
» Vielleicht weiß hier einer mehr.
»
» Gruß Tribun

Hallo Tribun,

mit den Lebensmitteln muss ich dir zustimmen. Ich erinnere mich gut an meinen Vater und dessen Freunde (waren alle im 2. WK in Russland und haben da so richtig Hunger gelitten). Was die so alles in der Not gegessen haben... Ich glaube das kann sich heute wirklich keiner vorstellen. Ich denke auch, dass eine Hungersnot in Folge von Zusammenbruch des öffentlichen Lebens oder Ordnung (durch was auch immer verursacht) auf jeden Fall einige Monate dauern wird. Daher ist es schon sinnvoll sich etwas kundig zu machen, wie man diese Zeit auch ohne "gesunde" Lebensmittel durchstehen kann.

Zitrone(R)

E-Mail

21.02.2017, 16:54

@ Dennis
 

Gesundheitsaspekt

Hallo,

du unterscheidest folgerichtig zwischen Lebensmitteln und Nahrungsmitteln:

Rechtsgedrehte Aminosäuren kommen NUR in Lebensmitteln ! LEBENSMITTELN
vor , die direkten kontakt mit dem Sonnenlicht hatten. U

Aminosäuren rechtsgedrehter Art, bringen den Zellcode dazu sich gegen
sich selbst zu richten.


Es wäre nett, wenn Du diese beiden obigen Aussagen von dir einer größeren Plausibilität zuführen könntest.

Gruss
z

Dennis(R)

21.02.2017, 17:34

@ Dennis
 

Gesundheitsaspekt

» Hallo xForscher,
»
» mit dem Auszugsmehl hat es so auf sich. KOHLENHYDRATE !!
»
» In der Energieeinheit die ein Kohlenhydrat über den Zellstoffwechsel an
» die Mitochondrien weitergibt, liegt der Unterschied darin dass, bei
» Kohlenhydraten wie aus Auszugsmehl die Energieeinheit
» (Säuregehalt=elektrolytischer Impuls / EnergieinformationsINNHALT)bei den
» Aminosäuren, die eine Kette bilden , eine Aminosäurenkette , eine
» linksgedrehte Krümmung entsteht. Eine linksgedrehte Kette gibt ganz
» andere elektromagnetische Informationsbefehle aus der Nahrung ab wie eine
» rechtsgedrehte Aminosäurenkette.
»
» Rechtsgedrehte Aminosäuren kommen NUR in Lebensmitteln ! LEBENSMITTELN
» vor , die direkten kontakt mit dem Sonnenlicht hatten. Und dann sollten
» diese Lebensmittel möglichst auch nicht noch durch Industrialisierte
» Verabreitungsprozesse abgetötet werden. Auszugsmehl, Zucker, und
» sämtliche VOR-verarbeitete Lebensmittel sind lediglich nur noch
» Nahrungmittel.
»
» Nahrungsmittel verändern , aufgrund ihrer fehlenden Informationseinheit
» LEBEN , die DNA der Mitochondrien. Diese können solche Kohlenhydrate
» überhaupt garnicht verstoffwechseln, weshalb sie diese , nach dem
» Verdauungsvorgang , in ein rechtsgedrehtes saures Millieu überführen.
» Dass bedeutet es findet eine Vergärung in der Zelle statt = KRANKHEIT hat
» hier ihren URSPRUNG in diesem "falschen" linksgedrehten Milliue.
»
» Der Ausgang ein jeder Krankheit, welche auch immer, hat ihren Ursprung
» IMMER in einem falschen NahrungsCODE den die Mitochondrie zu reparieren
» versucht.
» Sind erst einmal ca. 40% der Mitochondrien ausgefallen, beginnt das
» Immunsysthem nicht mehr Richtig zu funktionieren, und die Krankheit nimmt
» ihren verlauf.
» Im Prinzip ganz einfach:
» rechtsgedrehte Aminosäuren sind gegen das LEBEN gerichtet !!
»
» Aminosäuren rechtsgedrehter Art, bringen den Zellcode dazu sich gegen
» sich selbst zu richten.

Dass ! ist ein Schreibfehler, Entschuldigung .
Natürlich sind es die linksgedrehten Aminosäuren welche sich gegen den
Lebenscode richten

Danke für den Hinweis
»
»
» PYROLYSEKOCHER / HOLZGASOFEN
»
» Bei youtube gibt es sehr gute Anleitungen für Pyrolysekocher.
» Ein Pyrolysekocher hat den Vorteil das er lediglich das HOLZGAS verbrennt
» und die Holzkohle zurückbleibt . In dieser Holzkohle ist CO2 gebunden, es
» entweicht also nicht in die Umwelt, sondern kann als Düngemittel in den
» Kompost, oder einfach in den Garten eingegraben werden. den Rest dieser
» Biotechnologie übernehmen die Regenwürmer die es vererden und zur
» Humusbildung beitragen. HUMUS das LEBENSELEXIER ein jeder Pflanze die
» LEBENSMITTEL reproduziert. Zudem entfernt diese Art der Biotechnologie
» jede GENMANIPULATION
» nach einigen wenigen Wachstumszyklen.
»
» Das nennt sich EPIGENETIK und die Bibel ist voll davon, man muss nur
» genau hinsehen und zwischen den Zeilen lesen.
»
» Dennis
»
» wollte noch mehr schreiben , sorry aber mus los , mein Bus

Zitrone(R)

E-Mail

21.02.2017, 17:57

@ Dennis
 

Gesundheitsaspekt

Der Ausgang ein jeder Krankheit, welche auch immer, hat ihren Ursprung IMMER in einem falschen NahrungsCODE den die Mitochondrie zu reparieren versucht.




Hallo Dennis,


dieser Aussage in ihrer Absolutheit verfasst, stimmt nicht!

Krankheit bedarf einer viel komplexeren und damit ganzheitlichen Betrachtung beim Menschen.


Jesu Aussage streift diesen viel tieferen Zusammenhang...

Nicht das, was zum Munde eingeht, verunreinigt den Menschen; sondern was aus dem Munde herauskommt, das verunreinigt den Menschen.

Ich kenne Menschen, deren Ernährung einschließlich dem Genuss von Alkohol und Nikotin als ungesund beschrieben werden muss, eine sehr lange und relativ gesunde Lebensspanne beschieden war.
Während andere eher nach dem Konzept gesunde Ernährung lebten und dennoch an Krebs erkrankten. Der wesentliche Unterschied bildete die jeweilige seelische / geistige Verfassung.
Hierzu könnte ich mehr schreiben, verweise aber auf Jesu Worte......
Während Not- sowie Krisensituationen bedarf es einer großen seelischen Stabilität und da kann man auch ein Nutelabrot essen..Krebs hat in der Regel ein auslösendes Moment in einer unbewussten Verarbeitungsebene...oftmals traumatisch für den jeweiligen Betroffenen.

Gruss
z

Varuna(R)

21.02.2017, 18:23

@ Zitrone
 

Gesundheitsaspekt

Grüß Dich Zitrone,

ja es gibt sie immer noch diese unglaublichen Urgesteine, die sich erst am 95igsten Geburtstag überlegen ob sie vielleicht doch mal zum Rauchen aufhören sollten ;-)

Leider geht es der Generation unter 40 zum größten Teil nicht so gut. 12 jährige Kinder sind zum Teil schon bis oben hin mit Aluminium zugemüllt. Die ganze Allergiker Generation kommt ja nicht von irgendwoher. Das gabs in der Kindheit der bis 1970 geborenen noch nicht. Wahrscheinlich auch kein Amalgam, Chemtrails, WLAN, Glyphosat...


Die Immunsysteme von älteren Menschen sind zum Teil besser als der "jungen". Ich sehe es jeden Tag live von neuem...

Viele Grüße von Varuna

Zitrone(R)

E-Mail

21.02.2017, 18:33

@ Varuna
 

Gesundheitsaspekt

» Grüß Dich Zitrone,
»
» ja es gibt sie immer noch diese unglaublichen Urgesteine, die sich erst am
» 95igsten Geburtstag überlegen ob sie vielleicht doch mal zum Rauchen
» aufhören sollten ;-)
»
» Leider geht es der Generation unter 40 zum größten Teil nicht so gut. 12
» jährige Kinder sind zum Teil schon bis oben hin mit Aluminium zugemüllt.
» Die ganze Allergiker Generation kommt ja nicht von irgendwoher. Das gabs
» in der Kindheit der bis 1970 geborenen noch nicht. Wahrscheinlich auch
» kein Amalgam, Chemtrails, WLAN, Glyphosat...
»
»
» Die Immunsysteme von älteren Menschen sind zum Teil besser als der
» "jungen". Ich sehe es jeden Tag live von neuem...
»
» Viele Grüße von Varuna

Hallo Varuna,

da stimme ich dir natürlich zu, alleine die Auswirkungen des Elektrosmog auf biologische Systeme wäre ein weites Thema...
Mir war es wichtig, die Kausalität ausschließlich auf Nahrung in Beziehung zur Krankheit zu reduzieren, als falsch zu beschreiben.
Krankheit ist immer komplexer sowie ganzheitlicher zu fassen...

Gruss
z

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
21.02.2017, 18:25

@ Zitrone
 

Gesundheitsaspekt

Hallo Zitrone,

Du hast es wieder auf den RICHTIGEN Punkt gebracht. Absolute Zustimmung!

Hier in diesen Forum versteifen sich einige so sehr, das sie das wesentliche vergessen!

PS: Der Pfarrer in der Gemeinde wo ich jetzt immer Sonntag zum Gottesdienst gehe sagte mir letzthin:

Bier ist kein Alkohol, sondern ein Grundnahrungsmittel.

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Varuna(R)

21.02.2017, 18:26

@ Tribun
 

Gesundheitsaspekt

Ja die heiligen Hochwürden haben das Starkbier ja quasi erfunden....

Zitrone(R)

E-Mail

21.02.2017, 18:35

@ Tribun
 

Gesundheitsaspekt

» Hallo Zitrone,
»
» Du hast es wieder auf den RICHTIGEN Punkt gebracht. Absolute Zustimmung!
»
» Hier in diesen Forum versteifen sich einige so sehr, das sie das
» wesentliche vergessen!
»
» PS: Der Pfarrer in der Gemeinde wo ich jetzt immer Sonntag zum
» Gottesdienst gehe sagte mir letzthin:
»
» Bier ist kein Alkohol, sondern ein Grundnahrungsmittel.
»
» Gruß Tribun


Hallo Tribun,

da wage ich doch dem Pfarrer zu widersprechen..von wegen Grundnahrungsmittel

Bier ist Medizin;-)

Gruss
z

Xforscher(R)

21.02.2017, 18:42

@ Tribun
 

Gesundheitsaspekt

» Hallo Zitrone,
»
» Du hast es wieder auf den RICHTIGEN Punkt gebracht. Absolute Zustimmung!
»
» Hier in diesen Forum versteifen sich einige so sehr, das sie das
» wesentliche vergessen!
»
» PS: Der Pfarrer in der Gemeinde wo ich jetzt immer Sonntag zum
» Gottesdienst gehe sagte mir letzthin:
»
» Bier ist kein Alkohol, sondern ein Grundnahrungsmittel.
»
» Gruß Tribun

Servus,

bei Bier stimme ich Dir ausdrücklich zu. :-D Auch ein Kräuterschnaps ist eine Medizin.
Das sind aber auch alles recht alte Dinge. Zucker und Weißmehl hingegen ist eine Erfindung in der Zeit der Industriealisierung. Was rauchen betrifft: Ich hege fasst den Verdacht das rauchen vor Chemtrails schützt, denn warum wird es wohl überall fast verboten??

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Varuna(R)

21.02.2017, 18:54

@ Xforscher
 

Gesundheitsaspekt

Meine Uroma hat den Krieg quasi mit Brot-Biersuppe überlebt.
Da tranken die Frauen noch täglich eine "Halbe", aber das lag wahrscheinlich auch dran, dass es Hopfenanbaugebiet war....

Übrigens der Film voll verzuckert ist wirklich super. Man sieht, wie Ureinwohner innerhalb kürzester Zeit sterben - nach Zuckerkonsum. Ihre Gene sind es nicht gewöhnt...

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
21.02.2017, 19:06

@ Xforscher
 

Gesundheitsaspekt

Hallo Xforscher,

Auch ein Kräuterschnaps ist eine Medizin.

ja, alles was ich so mag!!!!!!!

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Zitrone(R)

E-Mail

21.02.2017, 19:17

@ Xforscher
 

Gesundheitsaspekt

Was rauchen
» betrifft: Ich hege fasst den Verdacht das rauchen vor Chemtrails schützt,
» denn warum wird es wohl überall fast verboten??
»
» Grüsse xForscher


...Du bist auf der richtigen Spur....natürlich sollte es jeden zum Nachdenken anspornen, wenn man früher mit Zigarettenwerbung erschlagen wurde und das Rauchen gesellschaftlich voll akzeptiert war, so wird man heute fast zum Menschenfeind erklärt, wenn man raucht oder Fleisch ißt....ich möchte hier nichts weiter dazu schreiben..Chemtrails nee...aber du bist auf der richtigen Spur....es gibt einen Zusammenhang den ich sehe......wehe vor der Zeit, wenn das Gute ...schlecht genannt wird und umgekehrt....was Vegetarier usw. gerne verschweigen ist, dass sie in Regel an einen großen Vitamin B12 Mangel leiden, den sie künstlich supplementieren...sicher macht auch die Dosis das Gift...ich rede auch nicht von unbändigem Fleischkonsum...

Gruss
z

Varuna(R)

21.02.2017, 19:20

@ Zitrone
 

Gesundheitsaspekt

Ha, letztes mal war ein Vegetarier beim Dorfmetzger und hat sich über den massiven Fleischkonsum der Bürger beschwert. (Er musste Leberkäs für seine Holde kaufen).

Tja was meint ihr, wie wir Mädels beim Metzger über diesen Kerl hergefallen sind (verbal) ;-) Also das ist wirklich ein Streitthema..

Xforscher(R)

21.02.2017, 19:46

@ Zitrone
 

Gesundheitsaspekt

es gibt einen Zusammenhang den ich sehe.

Hallo Zitrone,

würde mich interessieren was Du genau meinst.

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

De Berao(R)

21.02.2017, 20:52

@ Xforscher
 

Gesundheitsaspekt

Den Verweis auf Konserven zur Voratshaltung kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Für mich wären das im besten Fall Tauschwaren. Wer seine Ernährung auf naturbelassene und rohe Ernährung umstellt, wird irgendwann feststellen, dass es so gut wie keine Hungergefühle (knurrender Magen) mehr gibt. Das Meiste, was heutzutage als Konserven mit langer Haltbarkeit verkauft wird, ist doch mit Konservierungs- und Geschmacksstoffen vollgestopft. Da würde ich nur noch mehr Hunger danach bekommen (Sucht nach dem Zeugs!).

Naturbelassene Nahrung bedeutet auch automatisch wesentlich kleinere Mengen, da der Körper damit wirklich ernährt wird, was im Krisenfall auch nicht schlecht ist. Hinzu kommt, dass man naturbelassene Nahrung im Vergleich zu Konserven auch noch "vermehren" kann. Z.B. kann ich Kichererbsen, die in größeren Mengen lange gelagert werden innerhalb von ein oder zwei Tagen zum Keimen bringen, einen Teil davon kann man essen, den anderen Teil auspflanzen. Das Gleiche gilt z.B. für Buchweizen.

Topinambur kann man den ganzen Winter über draußen im Garten stehen lassen und sie dort jederzeit ernten. Sie würden dort auch niemals von irgendwelchen fremden Leuten entdeckt oder gestohlen werden können weil es einfach keiner kennt und niemals jemand auf die Idee kommt, dass da was Essbares in der gefrorenen Erde liegt!

Außerdem frage ich mich wie sich zu Zeiten Jesu die Menschen überwiegend ernährt haben, bestimmt nicht so wie hier beschrieben!

Abschließend möchte ich noch darauf hinweisen, dass es überhaupt nicht schwer ist selbst wirklich gesunde Konserven aus milchsaurem Gemüse herzustellen, z.B. Sauerkraut, geht aber auch mit jedem anderen Gemüse. Die halten sich dann ebenfalls über viele Jahre und sind eine große und vor allem gesunde Bereicherung für jeden Speiseplan :-D

Xforscher(R)

21.02.2017, 21:28

@ De Berao
 

Gesundheitsaspekt

Servus,

so siehts aus. Das mit dem Hungergefühl kann ich bestätigen. 3 Löffel Dinkel, 1 Apfel und ein paar Nüsse (verarbeitet zu Frischkornbrei) morgens um 6 Uhr gegessen und um 15 Uhr noch nicht wirklich hungrig.

Früher hatte ich schon um 11 Uhr Heißhunger nach Süßen Kram, dann schnell was beim Bäcker geholt und dann noch um 13 Uhr mittag gegessen.

Probiert es mal aus Leute. Es macht FREI und ist gesund.

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Vit85(R)

E-Mail

Eichstätt,
21.02.2017, 21:44

@ Xforscher
 

Gesundheitsaspekt

» Servus,
»
» so siehts aus. Das mit dem Hungergefühl kann ich bestätigen. 3 Löffel
» Dinkel, 1 Apfel und ein paar Nüsse (verarbeitet zu Frischkornbrei)
» morgens um 6 Uhr gegessen und um 15 Uhr noch nicht wirklich hungrig.
»
» Früher hatte ich schon um 11 Uhr Heißhunger nach Süßen Kram, dann
» schnell was beim Bäcker geholt und dann noch um 13 Uhr mittag gegessen.
»
» Probiert es mal aus Leute. Es macht FREI und ist gesund.
»
» Grüsse xForscher

Hi Xforscher,

Dinkel als Körner oder gemahlen?

Xforscher(R)

22.02.2017, 19:33

@ Vit85
 

Gesundheitsaspekt

» » Servus,
» »
» » so siehts aus. Das mit dem Hungergefühl kann ich bestätigen. 3
» Löffel
» » Dinkel, 1 Apfel und ein paar Nüsse (verarbeitet zu Frischkornbrei)
» » morgens um 6 Uhr gegessen und um 15 Uhr noch nicht wirklich hungrig.
» »
» » Früher hatte ich schon um 11 Uhr Heißhunger nach Süßen Kram, dann
» » schnell was beim Bäcker geholt und dann noch um 13 Uhr mittag
» gegessen.
» »
» » Probiert es mal aus Leute. Es macht FREI und ist gesund.
» »
» » Grüsse xForscher
»
» Hi Xforscher,
»
» Dinkel als Körner oder gemahlen?

Ja gemahlen.

3 Esslöffel Dinkelkörner grob mahlen, mit Wasser zu Brei verrühren, ein Schuss Rohmilch dazu, einen geriebenen Apfel, Obst der Saison dazu. Morgens gegessen hält das bis nachmittag satt. Wer mag kann den Brei mit 1Tl Honig süssen.

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Zitrone(R)

E-Mail

22.02.2017, 19:05

@ Xforscher
 

Bill Gates warnt vor Millionen Toten durch Pandemie

» es gibt einen Zusammenhang den ich sehe.
»
» Hallo Zitrone,
»
» würde mich interessieren was Du genau meinst.
»
» Grüsse xForscher


Hallo,

Bill Gates warnt vor Millionen Toten durch Pandemie........da besteht ein Zusammenhang....

Übrigens sehe ich eine Pandemie in naher Zukunft ( die Ankündigung lässt besonders aufhorchen und gerade von diesem Herrn )....und zwar mit einer enormen Mortalitätsrate....dazu hatte ich selbst mehrere Bilder.....2 von 10 sah ich daran sterben, in einem relativ engen Zeitkorridor, so dass die Leichen nur noch mit Baggern unter die Erde gescharrt werden konnten. Danach war eine bleierne Zeit...wegen der großen Trauer so zeitnah...in Folge sah ich auch die Wirtschaft kollabieren und Plünderungen...
Diesem Szenario gilt auch meine Vorbereitung....es ist auch unwichtig darüber zu spekulieren, entwickelte sich ein Krankheitserreger infolge natürlicher Mutationsprozesse oder wurde er künstlich entwickelt in einem Labor....die Auswirkungen machen da keinen Unterschied.....bei einer sehr hohen Mortalitätsrate... evt. auch von Kindern ...bedarf es , wie ich es an anderer Stelle schon einmal ausführte, einer seelisch / geistigen Vorbereitung...und entsprechender Stabilität in diesem Bereich....

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftsp...es-warnt-vor-toten-durch-pandemie-14888305.html


„Überbevölkerung: Eine Milliarde ist genug!
https://www.zeitenschrift.com/artikel/ueberbevoelkerung-eine-milliarde-ist-genug


https://www.youtube.com/watch?v=WUJMR3BUm2s


https://new.euro-med.dk/20170219-illuminaten-drohu...heit-um-92-5-reduziert-verlieren-sie-geduld.php


Lukas 21
Da sprach JESUS zu ihnen: Ein Volk wird sich erheben wider das andere und ein Reich wider das andere, 11und es werden geschehen große Erdbeben hin und wieder, teure Zeit und Seuchen;

Gruss
z

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
22.02.2017, 19:27

@ Zitrone
 

Bill Gates warnt vor Millionen Toten durch Pandemie

Hallo Zitrone,

dazu hatte ich selbst mehrere Bilder

hast du auch eigene Visionen ?

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Zitrone(R)

E-Mail

22.02.2017, 19:33

@ Tribun
 

Bill Gates warnt vor Millionen Toten durch Pandemie

» Hallo Zitrone,
»
» dazu hatte ich selbst mehrere Bilder
»
» hast du auch eigene Visionen ?
»
» Gruß Tribun

Hallo Tribun,

eigentlich nur auf den persönlichen Kontext bezogen.....die Pandemie war eine Ausnahme...wobei sie auch wiederum meinen pers. Kontext betraf....es war ein Blick geweitet von einer Metaebene zurück in meinen konkreten Lebensbereich.

Gruss
z

LaMargarita(R)

Österreich,
22.02.2017, 20:45

@ Zitrone
 

Bill Gates warnt vor Millionen Toten durch Pandemie

Sehr interessant....vor allem, wie du sagst, WER dieses in die Öffentlichkeit bringt.

Nur....glaub ich, wird das erst nach dem Tag x, möglicherweise dem 22.September, sein...

SDG
Margit

Zitrone(R)

E-Mail

23.02.2017, 15:55

@ Zitrone
 

Bill Gates warnt vor Millionen Toten durch Pandemie

Diese Multimillionäre wollen Martin Schulz zum Bundeskanzler machen


...die Namen kennt man aus anderen Zusammenhängen...

https://philosophia-perennis.com/2017/02/23/muenchner-sicherheitskonferenz-soros/

z

kyrn(R)

23.02.2017, 02:13
(editiert von kyrn, 23.02.2017, 02:27)

@ Tribun
 

es geht auch einfacher

» Hallo,
»
» nichts gegen die Ratschläge von Xforscher. Alles lobenswert und richtig
» !
»
» Nur nicht ein jeder hat die Möglichkeiten zum lagern und verwalten von
» "Frischwaren" wie z.B. Kartoffeln, Gemüse, Obst usw.

Im Versteck in der Erde facherecht lagern ohne dass es vom Wild gefressen wird!
»
» Das wird alles sehr schnell schimmeln, faulen usw. Besonders in der warmen
» Jahreszeit.

Und nicht vergessen:Nach dem Impakt ist es bei uns so warm wie in Süditalien!!!
»
» Deshalb vergisst bitte nicht den Aldi/Lidl/Norma usw

Die Supermärkte kannst Du vergessen. Du willst doch gesund bleiben!.
»
» Kauft Euch Fertiggerichte bevorzugt in Dosen (gibt es schon für 89 Cent)
» Kauft hier viele!
» Kauft Euch Reis - Zucker - Nudeln - Mehl usw.
Naturreis mit Keimling-Honig- Vollkornnudeln- Vollkornmehl
» Alles was lange hält laut MHD. Und es hält noch sehr viel länger!

Aber nur Gesundes,damit unser Immunsystem intakt bleibt! Das brauchen wir gerade im verseuchten Kriegsgebiet!
»
» Eins sollte einen jeden klar sein, Bio und gesunde Ernährung wird es für
» viele nicht mehr geben - in Krisenzeiten. Hauptsache man wird satt!

Da bin ich anderer Meinung. Brennnesseln und andere Wildkräuter sollten auf dem Speiseplan stehen!!!
»
» Kauft euch Obst in Dosen, besser natürlich viele Multimineral und
» Multivitamin Tabletten (gibt es in einen jeden Supermarkt)

Nicht den Ramsch aus dem Supermarkt,sondern Vit-C 1000 Plus mit Zitrus-Bioflavonoiden, Rutin und Acerola. Vitamin C nur auf Ascorbatbasis und nicht mit Ascorbinsäure,sonst hast Du schnell Harngries und weißt nicht mehr,ob Du stehen oder liegen sollst!
»
» Denke an Wasser, ich kaufe jetzt schon Wasserkästen mit GLASFLASCHEN.
» Wasser in Glas hält ewig!!!!
Beim Impakt schwingungslagern,sonst platzt das Glas und nur Quellwasser einlagern!
Mit Plastikflaschen geht das nicht!!!

Richtig,sonst kannst du Hodenkrebs kriegen!

» Hier war ich absolut entsetzt, wie wenige Supermärkte noch Glasflaschen
» im Pfandsystem anbieten. Und wenn es mal zu einer Krise kommt ist bestimmt
» zuerst das Pfandsystem abgeschafft. Also keine Glasflaschen mehr !

Sicherer sind Edelstahlbehälter!!!
»
» Wer kann, jetzt viel einlagern, Scheiß auf das Pfand!!! Kästen lassen
» sich stapeln.

Denk an die Erdbeben!!!

» Ganz wichtig: Micropur in Mengen kaufen. Das rote und das blaue!!!!
» Rot ist mit Chlor, das blaue auf Silberionenbasis um auch Wasser in
» Plastikflaschen wieder genießbar zu machen.
» Wasserfilter von Katylan anschaffen (Amazon - Kopp ) Kostet um die 330
» Euro.
»
» Vergisst nicht Gaskartuschen zu horten und die dazu gehörigen Brenner.

Gas kann beim Impakt zu
Explosionen führen!
»
» Ich wenn fort gehe, kaufe immer wieder was ein. Immer so um die 20 Euro!
»
» Wichtig auch Schlafsäcke mit mind. minus 10-20 Grad. Kann auch mal kalt
» sein !
Beim Impakt sinds nach Lungenschmid bis zu minus 100Grad Celsius!!
»
»
» War in der Tschechei, da gibt es nur noch Plastikflaschen!!!!
» Erschreckend!
In der Tschechei bleiben nur eine Handvoll Menschen übrig!!!
»
» Gruß Tribun

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
23.02.2017, 18:20

@ kyrn
 

es geht auch einfacher

Hallo Kryn,

unser Forum soll auch Leute warnen. Und warnen heißt auch das Die Leute sich materiell vorbereiten sollen.

Leider haben nicht viel Leute, dazu das nötige Kleingeld, die Lagermöglichkeiten, ausreichend Platz usw.

Wenn Du hier die einfache billige Vorsorge in Form von Vitamin Tabletten, Mineraltabletten, Konserven von Aldi - Lidl - Norma usw, von dem ich berichtet habe ablehnst, dann ist das Deine Sache.

Keiner zwingt dich das zu essen!

Nur ein jeder kann Deine (wohl gemeinten Ratschläge ) gar nicht verwirklichen.

Es ist besser Dosenfutter zu kaufen, als gar nichts zu haben !!!!


Wenn unsere Zeit vorbei ist, das bestimmt Gott alleine und auch den Ort und den Umstand des Todes. Mit all den schönen Sachen.

Deshalb ist es schon wichtig sich vorzubereiten. Aber bitte nicht immer schlauer sein und das einfache und billige verdammen.

Nochmal muss ich das loswerden:

Ich esse seit über 20 Jahren kein OBST und fast kein Gemüse.
ich nehme Multimineral und Multivitamin Tabletten der Firma Medicom Pharma täglich ein und ich LEBE.
Meine Blutwerte ( die ich mehrfach im Jahr testen lasse ) sprechen hier eine eindeutige Sprache.


Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Adler(R)

23.02.2017, 22:43
(editiert von Adler, 23.02.2017, 23:39)

@ kyrn
 

es geht auch einfacher

Lieber kyrn,

»Naturreis mit Keimling

Du empfiehlst für die Vorsorge zum Überleben Naturreis mit Keimling. Verstehe ich Dich richtig, daß es sich hierbei um keimfähigen Reis handelt, den man zur Not auch in Wasser aufkeimen lassen und dann als "Gemüse" essen kann? Wenn ja, wie steht es um die Haltbarkeit des Reises bezüglich seiner Keimfähigkeit?

»» Denke an Wasser, ich kaufe jetzt schon Wasserkästen mit GLASFLASCHEN.
»» Wasser in Glas hält ewig!!!!
»Beim Impakt schwingungslagern,sonst platzt das Glas und nur Quellwasser »einlagern!
»Mit Plastikflaschen geht das nicht!!!

»Richtig,sonst kannst du Hodenkrebs kriegen!

Häh, hier ist in Deiner Teilmitteilung etwas durcheinandergeraten... Plastikflaschen sind doch erheblich bruchsicherer als Glasflaschen. Des weiteren Frage ich mich an dieser Stelle, wovon man denn Hodenkrebs kriegen sollte?


Netten Gruß,

Adler

kyrn(R)

24.02.2017, 00:56

@ Adler
 

es geht auch einfacher

» Lieber kyrn,
»
» »Naturreis mit Keimling
»
» Du empfiehlst für die Vorsorge zum Überleben Naturreis mit Keimling.
» Verstehe ich Dich richtig, daß es sich hierbei um keimfähigen Reis
» handelt, den man zur Not auch in Wasser aufkeimen lassen und dann als
» "Gemüse" essen kann? Wenn ja, wie steht es um die Haltbarkeit des Reises
» bezüglich seiner Keimfähigkeit?

Richtig. Gut,dass Du es ansprichst:Naturreis mit Keimling hält sich mehrere Monate,der andere Reis 2-3 Jahre.
»
» »» Denke an Wasser, ich kaufe jetzt schon Wasserkästen mit
» GLASFLASCHEN.
» »» Wasser in Glas hält ewig!!!!
» »Beim Impakt schwingungslagern,sonst platzt das Glas und nur Quellwasser
» »einlagern!
» »Mit Plastikflaschen geht das nicht!!!
»
» »Richtig,sonst kannst du Hodenkrebs kriegen!
»
» Häh, hier ist in Deiner Teilmitteilung etwas durcheinandergeraten...
» Plastikflaschen sind doch erheblich bruchsicherer als Glasflaschen.

Stimmt. Der Satz:Mit Plastikflaschen geht das nicht stammt hier allerdings nicht von mir.

» weiteren Frage ich mich an dieser Stelle, wovon man denn Hodenkrebs
» kriegen sollte?

Die Weichmacher im Plastik können ins Wasser übergehen. Davon kannst Du Hodenkrebs bekommen.
»
»
» Netten Gruß,
»
» Adler

22236 Postings in 2388 Threads, 325 registrierte User, 142 User online (0 reg., 142 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum