Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





LaMargarita(R)

Österreich,
05.04.2017, 10:50
 

Planet X - Nibiru (sonstige Themen)

Gefunden:
Ein paranormaler Forscher hat behauptet, dass neue "überwältigende Beweise" aus wissenschaftlichen und biblischen Quellen hervorgegangen sind, dass die lang erwartete Ankunft von Planet X / Nibiru im September-Oktober 2017 stattfinden wird.

"Die Existenz von Planet X ist jenseits aller vernünftigen Zweifel."

Planet X nähert sich der Erde:


"Während dieser Zeit am 23. September 2017 erscheint der Mond unter den Füßen der Constellation Virgo. Die Sonne scheint, die Jungfrau genau zu kleiden ... Jupiter ist am 9-9-17 geboren. Die 12 Sterne zu diesem Zeitpunkt sind die 9 Sterne von Leo und die 3 planetarischen Ausrichtungen von Merkur, Venus und Mars, die eine Anzahl von 12 Sternen auf dem Kopf der Jungfrau machen. So repräsentieren die Konstellationen Jungfrau, Leo und Serpens-Ophiuchus ein einzigartiges Zeichen in einem Jahrhundert, genau wie im 12. Kapitel der Offenbarung dargestellt. Das ist unsere Zeitmarke. "


"Die Öffentlichkeit wird im Dunkeln bewusst gehalten, um Panik zu vermeiden."

Hier die webside - mit google-Übersetzer:

Planet X/Niburu

Was haltet ihr davon?
Richtig - oder Blödsinn?
Kommt zusätzlich zu dem Zeichen der Jungfrau am 23. September noch etwas anderes hinzu?
Doch....denke ich, dass es eigentlich nur ein Zeichen sein sollte, keine Zerstörung - denn die Trübsal kommt ja erst - eben ab dem 23.....


SDG
Margit

LaMargarita(R)

Österreich,
05.04.2017, 11:23
(editiert von LaMargarita, 05.04.2017, 11:52)

@ LaMargarita
 

Planet X - Nibiru

auf der Seite von Tribun, weiter unten:

Mir kam ein Gedanke, von dem ich zunächst dachte, er sei vielleicht ein bisschen weit hergeholt und phanta-stisch. Ich fragte Gott im Gebet, ob dieser Gedanke mit Seinem Wort über-einstimme und erhielt die Antwort aus Offenbarung 22,6:

" Der Engel sagte zu mir: »Alles, was dir mitgeteilt wurde, ist wahr und zuverlässig. Der Herr selbst – der Gott, dessen Geist durch die Propheten redet – hat ´mich,` seinen Engel, gesandt, um seinen Dienern zu zeigen, was kommen muss und schon bald geschehen wird.«

Der Komet heißt bezeichnenderweise "Shoemaker" = "Schuhmacher", womit die Fragmente des Kometen mit der gepunkteten Linie den untersten Anteil von Jupiter mit der gepunkteten Linie markierten - also im übertragenen Sinne den "Schuh" - wie Gott es geplant hat.

Nachdem ich im Gebet Gewissheit erlangt hatte, dass mein Gedanke dem Wort Gottes entspreche, wusste ich, dass der Rote Drachen, der am 23.September 2017 am Himmel erscheinen wird, mit dem Planeten Jupiter (dem Bild für Jesus Christus) kollidieren würde, genau so, wie es in 1.Mose 3,15 vorhergesagt ist - er würde ihm praktisch "in die Ferse stechen".

Der Gasgigant Nibiru = Roter Drachen = Planet X (Bild für Satan) wird mit Jupiter (Bild für Christus) kollidieren und der Planet Jupiter wird ihm den Kopf abschlagen und er wird Jupiter "in die Ferse stechen" (s. den "Shoe" "=Schuh";), dass heißt ein massiver Teil des Roten Drachen Nibiru wird weggebrochen und der Teil Jupiters unterhalb der gepunkteten Linie (also der "Schuh";) wir abgeschlagen werden.

Aus dieser Kollision müssen riesige Trümmerteile hervorgehen. Dies erklärt exakt genau die Ereignisse die in Offenbarung über den 2.Teil der Trübsalszeit beschrieben werden. Denn die Fragmente von Jupiter benötigen nach der Kollision 2-4 Jahre bis zu ihrem Eintreffen auf der Erde und der 2.Teil der Trübsal beginnt nach 3 1/2 Jahren, also 3 1/2 Jahre nach dem 23.September 2017.


............

Durch die beschriebenen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Kollision Jupiters mit dem Roten Drachen werden die Ereignisse verständlich: "Hagel und Feuer, mit Blut vermischt, prasselte auf die Erde nieder.

=> könnte das nicht sein, was zB der Waldviertler gesehen hat?

Vision Funkenregen Waldviertler


Der link zur Seite:
http://www.endzeit-aktuell.eu/


SDG
Margit

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
05.04.2017, 12:56

@ LaMargarita
 

Glaubwürdigkeit

Hallo,

zu diesen Sternenzeichen wurde ja schon eine Menge geschrieben. Und wenn ich das alles lese, dann kann ich mir wieder irgendwas raussuchen, was geschehen wird.

Das ist das Dilema bei solchen Diskussionen.

Möchte nur darauf hinweisen das der Autor der von mir gebrachten Webseite schon andere Artikel hatte. Z.B. die Sache mit den Sperma von Hitler das Frau Merkel zeugte.
Ja, das brachte er schon mal auf seine Webseite. Ich schrieb ihn darauf an und erhielt nie eine Antwort.

Und jetzt diese Aussage des Autors dieser Webseite:

Nachdem ich im Gebet Gewissheit erlangt hatte, dass mein Gedanke dem Wort Gottes entspreche, wusste ich, dass der Rote Drachen, der am 23.September 2017 am Himmel erscheinen wird, mit dem Planeten Jupiter (dem Bild für Jesus Christus) kollidieren würde, genau so, wie es in 1.Mose 3,15 vorhergesagt ist - er würde ihm praktisch "in die Ferse stechen".


Also zusammengefasst: Der Autor hat von Gott im Gebet die Gewissheit bekommen.
Nicht eine Gewissheit für sich persönlich in seinen persönlichen Leben - nein eine Gewissheit das es so werden wird. Eine Gewissheit für alle Erdenbewohner.

Und das erinnert mich wieder mal sehr stark an die Lehren von L..... und D.....
Da hat mir Gott für Euch gesagt .........

Das hat nichts mit unseren Prophezeiungen zu tun.

Ich mahne nur zur Vorsicht.

Vielleicht hat es mit diesen Himmelszeichen gar nichts auf sich!
Mein Pfarrer in dessen Gemeinde ich gehe meinte dazu :

Nicht alles was geredet wird ist wahr. "Jede Woche wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben"

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

LaMargarita(R)

Österreich,
05.04.2017, 13:43

@ Tribun
 

Glaubwürdigkeit

» Mein Pfarrer in dessen Gemeinde ich gehe meinte dazu :
»
» Nicht alles was geredet wird ist wahr. "Jede Woche wird eine neue Sau
» durchs Dorf getrieben"
»


....typische ignorante "Pfarrerantwort" :sleeping:

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
05.04.2017, 13:25

@ LaMargarita
 

Planet X - Nibiru

http://www.prophezeiungsforum.de/forum/mix_entry.php?id=7268#p16012

Hierzu habe ich bereits Ende März hingewiesen. Der Erzähler nennt einen guten Grund warum wir den Planeten nicht sehen können in google Onlinekarten!!
Reinschauen schadet nie.

Simon

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
05.04.2017, 17:32

@ LaMargarita
 

Planet X - Nibiru

Hallo zum Feierabend!

Auf dieser von Dir verlinkten Seite(in Deutsch), steht folgendes!

[b]Nach Meade ist Planet X eigentlich der übergeordnete Stern eines Sonnensystems, bestehend aus "sieben umkreisenden Körpern". Der dunkle Stern Planet X, auch "Nemesis" genannt, ist viel kleiner als unsere Sonne. Einige der umkreisenden Körper sind kleiner als unser Mond, während einige größer sind als die Erde. Einer der sieben umkreisenden Körper ist ein großer blauer Planet, viel größer als die Erde, genannt "Die Blaue Kachina". Ein anderer Name für die Blaue Kachina ist "Nibiru", nach Meade.[/b]

Hört sich zwar biblisch passend an(7 Häupter), aber woher will derjenige das wissen, wenn nicht einmal Inoffizielle Personen jemals diesen Planet X/Nibiru/Nemesis gesehen haben?

Weiter gehts in dem Text dort:

Bisherige Versuche, die genaue Zeit der Ankunft von Planet X vorherzusagen, sind gescheitert, weil die Forscher keine wissenschaftlichen Beweise mit biblischen Beweisen kombiniert haben, behauptet Meade. Er argumentiert, dass Beweise aus biblischen und wissenschaftlichen Quellen "perfekt ineinander greifen", und Experten können nun voraussagen, dass Planet X jederzeit von 2016 bis 2020 ankommen wird. Das genaue Ankunftsdatum kann aus Beweisen in der Offenbarung 12: 1-2 erhalten werden.

"Ein Schild erschien im Himmel: eine Frau, die mit der Sonne bekleidet war, mit dem Mond unter ihren Füßen und einer Krone von zwölf Sternen auf dem Kopf. Sie war schwanger und schrie in Schmerzen, als sie gebären wollte. "Rev.12: 1-2
Das "große Zeichen der Frau", behauptet Meade, dauert nur wenige Stunden. Die Kombination von biblischen Evidenz mit computergenerierten astronomischen Modellen ermöglicht es, vorherzusagen, dass die ersten Anzeichen der Ankunft von Planet X am 23. September 2017 in den Himmel erscheinen werden. Die Zeichen werden das erste Mal in der menschlichen Geschichte und dem letzten sein. Es wird vor der Zeit des sechsten Siegels des Buches der Offenbarung stattfinden, offenbart der Forscher.

"Während dieser Zeit am 23. September 2017 erscheint der Mond unter den Füßen der Constellation Virgo. Die Sonne scheint, die Jungfrau genau zu kleiden ... Jupiter ist am 9-9-17 geboren. Die 12 Sterne zu diesem Zeitpunkt sind die 9 Sterne von Leo und die 3 planetarischen Ausrichtungen von Merkur, Venus und Mars, die eine Anzahl von 12 Sternen auf dem Kopf der Jungfrau machen. So repräsentieren die Konstellationen Jungfrau, Leo und Serpens-Ophiuchus ein einzigartiges Zeichen in einem Jahrhundert, genau wie im 12. Kapitel der Offenbarung dargestellt. Das ist unsere Zeitmarke. "
Nach dem "großen Zeichen der Frau" wird Planet X die Sonne vollkommen, laut Meade. Es wird die ganze Erde am 5. Oktober 2017 abdecken. Der Nachweis, dass es am 5. Oktober stattfinden wird, kommt aus der Offenbarung 6: 12, wo ein Engel das sechste Siegel eröffnete und ein großes Erdbeben war. Die Sonne wurde schwarz wie Sacktuch aus Ziegenhaar und der Mond wurde rot.

Das Zeichen des Roten Drachen mit sieben Häuptern, zehn Hörnern und sieben Kronen auf dem Kopf, die in Offenbarung 12: 3 erwähnt werden, ist ein Hinweis auf Planet X. Die Datierung des Ereignisses, basierend auf der biblischen Chronologie, ist der 5. Oktober 2017 Meade


Also rein an den Angaben der Bibel ist nicht zu erkennen, was hier gesagt wird. Auszuschließen ist es nicht, das es diesen Planet X gibt. Und wenn ja, dann wird es aber am 5. Oktober keinen halben Weltuntergang geben, es wurde hier viel zusammengedichtet, um Angst zu erzeugen. Ich sehe es so: Das eigne Innere Wissen und Fühlen zusammen mit Kenntnissen der Worte Gottes bringt mich weiter und zwar ohne Angst und ohne Sensations-Prognosen.


Simon

Zitrone(R)

E-Mail

05.04.2017, 17:36

@ Simon
 

Planet X - Nibiru

Hallo,

vielleicht sind auch die Riesen unter der Antarktis erwacht......er geht scheinbar davon aus...evt. wissen die ja dann mehr zum Thema...;-)

https://www.youtube.com/watch?v=wPDv6nMpPN8

z

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
06.04.2017, 14:06

@ Zitrone
 

Entrückung

Hallo,

hab mir die Sachen von Margit über den Herrn Dr. Papke durchgelesen.

Entrückung: 22.9.2017 ????

Mich würde mal interessieren, wer noch an solch einen Termin glaubt.

Ich möchte diesen Herrn Papke nicht so nahe treten, nur ist das ein Zahlensalat der schon nicht mehr zu doppen ist.

Und warum gerade er, der genau den Tag errechnet hat?

Warum ist da in den letzten zwei Tausend Jahren keiner drauf gekommen ?

Sollte das wirklich stimmen (glaub es irgendwie nicht) ist alles über unsere Propetie und Schauungen nichtig.

Bitte um Antworten.

Danke

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

LaMargarita(R)

Österreich,
06.04.2017, 15:27
(editiert von LaMargarita, 06.04.2017, 16:03)

@ Tribun
 

Entrückung

ServusTribun!

» Und warum gerade er, der genau den Tag errechnet hat?

Vielleicht hat er sowohl die Gnade, als auch das extreme Durchhaltevermögen erhalten, jahrelang zu forschen?
Warum hat gerade ein Bauer aus dem Waldviertel die Gnade erhalten, Schauungen zu bekommen?
»
» Warum ist da in den letzten zwei Tausend Jahren keiner drauf gekommen ?

Vielleicht hatte eben nur er diese Gnade?
Es gibt ja viele, die nahe dran sind.....zB Roger Liebi...
»
» Sollte das wirklich stimmen (glaub es irgendwie nicht) ist alles über
» unsere Propetie und Schauungen nichtig.

Das stimmt nicht - denn es werden nicht viele entrücken (leider)
Es gibt nicht viele, die wirklich im Herzen glauben, und von diesen (nicht vielen) glauben noch weniger an die Entrückung (leider).
Der große Rest, muss weiter durch die 7 Jahre.....und kurz vor dem Finale wird auch die Gemeinde (Hochzeitsgäste) entrückt - weil die letzten Tage hat sich Gott SEINEM Volk (Israel) ganz alleine vorbehalten.

Und für DIESE Menschen sind die Schauungen extrem wichtig!

SDG

Margit

Nachsatz:
So sieht es und erklärt es Dr. Papke

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
06.04.2017, 18:28
(editiert von Simon, 06.04.2017, 19:52)

@ LaMargarita
 

Entrückung

Hallo miteinander,

so sehe ich das übrigens auch! Wer sich nicht von dem Worte Gottes überzeugen lassen will sozusagen in der "Schonzeit", der muss eben erst die Drangsal/Trübsal erleben und spüren mit allem was so dazu gehört, wie Dritter Weltkrieg, Erdbeben, verfluchte Seuchen und Hungersnot. Nur wenn die Ungläubigen Dieses erleben werden dann werden Viele(aber nicht Alle) umkehren zu einem Gott an dem sie sich plötzlich wieder klammern wie ein Ertrinkender an einem Stück trockenem Holz. Und dann gibt es zu dieser Zeit auch noch jene die trotz allem nicht glauben wollen oder können. Diese sind dann die sprichwörtliche SPREU, die nicht in Jesu Scheune als Weizen ihren Platz findet.
Also die wirklich ersten Auserwählten(die zur Braut Christi Bestimmten) werden entrückt VOR der Trübsal um vor dieser geschützt werden. Die übrig Gebliebenen müssen durch das Schlimmste durch von dem wir wissen dank unserer neuzeitlichen Seher(Irlmaier, Mühlhiasl, Bauer von Selb, Waldviertler...). Das wird so schlimm das Gott die Tage verkürzen muss durch das Kommen des Menschensohnes, der dem Verführer der Welt ein Ende setzt. Bei diesem Kommen(mit seiner Verlobten-den Entrückten)wird er die Gläubigen Entschlafenen(die bereits gestorbenen) auferwecken und mitsamt den lebenden Gläubigen mit sich nehmen. So weit das Wort der Bibel. Klar das hier nicht jeder JA und AMEN dazu sagt, spricht doch Irlmaier und Co. von einem goldenem Zeitalter auf der Erde, mit Glauben an Gott und ein einfaches aber glückliches Leben führen werden, während im Himmel die Hochzeit stattfindet und das himmlische Millenium beginnt. Wenn das Alles so einfach zu erklären wäre, wie es gemeint ist und ein jeder würds verstehen, dann bräuchten wir nicht darüber zu rätseln und dieses Forum hier z.B: könnte geschlossen werden. Es ist unsere Aufgabe das Wort zu lesen, zu verstehen und eine mit Weisheit behaftete Wahrheit darin zu erkennen. Denn Jedem geschehe nach seinem Glauben! Und wenn ich mir nur Gedanken mache wie ich einen Dritten Weltkrieg überleben werde, würde ich trotzdem nicht ewig leben, außer mit dem Unterschied das ich mein Leben liebte und den Worten des Himmels nicht glaubte, sondern ich mich meiner Angst gebeugt habe!
Was zählt wohl mehr? Als armer, demütiger Mensch durchs Schwert zu sterben und den Glauben an Jesus zu bewahren, oder sich einen Bunker bauen/Vorräte horten und hoffen es wird schon an mir vorbeiziehen-das Kanonenfutter können Andere sein?? Ich weiß das auch das keine zufriedenstellende Antwort ist auf Deine Frage, aber manchmal spürt man Dinge in sich selber, die man seinem Gegenüber mit Worten nicht erklären kann. Für heute gilt: Weiterleben, wachsam bleiben, sich nicht verführen lassen und auf das Wort vertrauen. Die Zukunft wird einem jeden seinen Weg zeigen, davon bin ich überzeugt. Jeder Tag steckt voller Überraschungen und heuer haben wir ein sehr, sehr interessantes Jahr wo einige mächtige Überraschungen warten.
Zum Schluss will ich noch ein paar Überlegungen einbringen warum es ausgerechnet 2017 so weit sein sollte mit der Vollendung der Braut Christ!
Wir wissen das die Entrückung das erste der noch verbleibenden 3 Feste Jahwe`s darstellt-das Posaunenfest! Das findet statt am biblischen 1. des siebten Monats. Heuer fällt dieser Tag zeitgleich auf die Herbst-TagundNachtgleiche. Ein Neumond zum Herbstanfang gibts nur alle 19 Jahre. Das sagt uns was? Der Tag(das Licht) ist genauso lang wie die Nacht(die Finsternis).Es kann ein Kräftemessen darstellen zwischen Gut und Böse, wie wir es lesen das Michael mit dem Drachen kämpft...ok...weit hergeholt-geb ich zu!
Aber dazu noch das himmlische Zeichen vor unseren Augen aus einer 1927 Jahre alten Prophezeihung des Johannes in der Offenbarung. Wem sollten wir mehr glauben? Dem Wort und unseren Augen, oder so manchen Verführern die es besser wissen wollen!

Lesenswertes über den künftigen ANTICHRISTEN




Simon

Zitrone(R)

E-Mail

07.04.2017, 13:31

@ LaMargarita
 

Entrückung

Hier sind einige Beiträge zum Thema Entrückung zu finden...


http://endzeitzeichen.blogspot.com/search/label/Entrückung

Gruss
z

kyrn(R)

28.04.2017, 02:04

@ LaMargarita
 

Entrückung

Liebe Margit!

Hand aufs Herz!

Glaubst Du, dass Du bei der ersten Entrückung vor der Großen Trübsal dabei bist?
Bitte nicht kneifen und offen und ehrlich antworten!

Bin sehr auf Deine Antwort gespannt!

Erwartungsvolle Grüße

kyrn

peterpan(R)

E-Mail

02.05.2017, 19:33

@ LaMargarita
 

Lesenswerter Pranger von Michael Winkler

Lesenswerter Pranger von Michael Winkler zum Thema Entrückung

Ostaras Welt (19.4.2017)

http://www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html

Appzerus(R)

02.05.2017, 20:32

@ peterpan
 

Lesenswerter Pranger von Michael Winkler

» Lesenswerter Pranger von Michael Winkler zum Thema Entrückung
»
» Ostaras Welt (19.4.2017)
»
» http://www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html

hallo
in wieweit bist Du mit diesem "-Szenario" all la
Ostaras Welt vertraut ... wo kommt das her ?
ist das ausschließlich ein Fantasie Produkt von
Michael Winkler oder gibt es da andere kulturen die sich darauf
beziehen ...

---
So seid nun wach allezeit und betet, daß ihr würdig werden möget, zu entfliehen diesem allem, das geschehen soll, und zu stehen vor des Menschen Sohn. Lukas 21.36

peterpan(R)

E-Mail

02.05.2017, 21:22
(editiert von peterpan, 02.05.2017, 21:33)

@ Appzerus
 

Lesenswerter Pranger von Michael Winkler

hallo,
ich weiss soviel wie du.
Hab zufällig mal wieder dort vorbeigeschaut,
und den Pranger gelesen.
Normalerweise lese ich nur die Tageskommentare.
Gruss


PS
aber ich denke, das ist Fantasie vom Winkler.

LaMargarita(R)

Österreich,
02.05.2017, 21:54

@ peterpan
 

Lesenswerter Pranger von Michael Winkler

» Lesenswerter Pranger von Michael Winkler zum Thema Entrückung
»
» Ostaras Welt (19.4.2017)
»
» http://www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html


Ostara ist bitte eine germanische Frühlingsgöttin (nach der übrigens paradoxerweise Ostern benannt wurde) - was hat das bitteschön mit der Entrückung der Braut Jesus zu tun?

Entweder echter Schwachsinn
Oder bewusste Verführung

SDG
Margit

Mechaniker(R)

Österreich,
06.04.2017, 18:22

@ LaMargarita
 

Planet X - Nibiru

.

Der 23.09.2017 scheint ein interessantes Datum zu sein, nur was würde es mit uns machen, wenn tatsächlich etwas total auffälliges passiert?


Die Zeichen am Himmel......wie Oben so Unten....Ein Zeichen ist im weitesten Sinne etwas, das auf etwas anderes hindeutet....

z

Spooky(R)

07.04.2017, 08:50

@ Mechaniker
 

Planet X - Nibiru

» ...klingt eher nach einem Verkaufsargument aus der Fernsehwerbung
»
» dass die lang erwartete Ankunft von Planet X / Nibiru im September-Oktober 2017 stattfinden wird.

Neutral betrachtet ist das unheimlich spannend. Wenn da wirklich ein Planet/Sonne unterwegs ist sind wir hier am Arsch. Die Auswirkungen können von einer reinen Sicht durch Teleskope bis zu der totalen Vernichtung der Menschheit führen. Für mich wird die 3 TF damit erklärt, sowie die Meteoritenschauer. Es wird oft in der Prophetie darüber gesprochen und wenn nicht lassen sich dadurch gewissen Ereignisse erklären.

Ist es ein Schwindel ? Absolut möglich.
Doch ich denke, dass zum Beispiel die Angst vor dem Millennium und die Maja -Prophezeiungen ganz willentlich Panik verbreiten sollte um nachher ins leere zu laufen. So und durch viele andere Prophezeiungen die nicht eingetreten sind ist die Wahrnehmung in der Bevölkerung auf ein Minimum reduziert.

Würde eine Regierung dir mitteilen, dass du in einem Jahr durch ein Kosmisches Ereignis stirbst ? NEIN
Die würden es vertuschen und versuchen sich in Sicherheit zu bringen. Erst dann wenn das Ereignis direkt vor der Haustür ist kann die Mitteilung dazu kommen.
Werden wir am 23.17 was auf der Erde merken? Nein ich denke die großen Ereignisse kommen erst später so in 1-3 Jahren.

Exlibris(R)

tiefster Bay.Wald,
07.04.2017, 12:30

@ Mechaniker
 

Planet X - Nibiru

» Nibiru ist mir seit Sitchins 12. Planeten ein Begriff, begründet auf den
» sumerischen Sagen vom Beginn unserer Erde. Daß wir die Abkömmlinge der
» Anunaki seien, die sich selbst (die Götter) mit den affenähnlichen
» Arbeitswesen auf der damaligen Erde kreutzten schien mir damals schlüssig
» und plausibel. Es war zumindest eine Erklärung dafür, wie es geschehen
» sein konnte. Angeblich alle paar Tausend Jahre kommt der Planet zurück,
» weil er elliptisch um die Sonne "kreist", keine Ahnung wie das gehen soll,
» verringert sich doch die Anziehungskraft unserer Sonne wahrscheinlich bis
» nahe 0 bei der notwendigen Entfernung.
» Da dies jedoch komplett der Genesis widerspricht, bis auf die Tatsache mit
» der geschriebenen Mehrzahl im hebr. Original der Schöpfungsgeschichte
» (Elohim statt Eloi), bin ich davon abgekommen auf Nibiru zu "warten".
Hallo Mechaniker,
wenn man/frau sich mal mit dem Gilgamesch-Epos beschäftigt hat, findet
man/frau erstauliche Paralelen zur Bibel, nur, das Gilgamesch-Epos ist
um einiges älter. Nibiru soll eine Umlaufzeit von 3600 Jahren haben. Was
interessant ist, die Hopis sprechen davon, daß unser Sonnensystem angeblich
2 Sonnen hat und wir das in der nahen Zukunft feststellen werden. (Die meisten
Sonnensysteme haben übrigens 2 Sonnen.)
Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Adler(R)

07.04.2017, 21:28

@ Exlibris
 

Planet X - Nibiru

Lieber Exlibris,

» (Die
» meisten
» Sonnensysteme haben übrigens 2 Sonnen.)

bist Du so nett und gibst mir dazu eine Quelle an? Dies wäre für mich etwas Neues.


Lieben Gruß,

Adler

Exlibris(R)

tiefster Bay.Wald,
07.04.2017, 21:45
(editiert von Exlibris, 07.04.2017, 22:02)

@ Adler
 

Planet X - Nibiru

» Lieber Exlibris,
»
» » (Die
» » meisten
» » Sonnensysteme haben übrigens 2 Sonnen.)
»
» bist Du so nett und gibst mir dazu eine Quelle an? Dies wäre für mich
» etwas Neues.
»
»
» Lieben Gruß,
»
» Adler
Hallo Adler,
jetzt bringst Du mich etwas in Verlegenheit. Das Buch habe ich aus Platz-
gründen auf dem Dachboden ausgelagert. In der TV-Serie Löschs-Kosmus wurde
das aber auch erwähnt. Folgendes habe ich dazu gefunden:
Wie viele Sonnen kann ein Sonnensytem haben? (Physik, Astronomie ...
www.gutefrage.net/frage/wie-viele-sonnen-kann-ein-sonnensytem-haben
07.01.2010 - Mehrfachsternsysteme können ganz viele Sterne beinhalten. ... Die meisten sonnensysteme besitzen 2 oder mehrere Sterne (sionnen) Die ...
und
Gibt es bei uns noch eine zweite Sonne? - Regensburg - Nachrichten ...
www.mittelbayerische.de/.../gibt-es-bei-uns-noch-eine-zweite-sonne-21179-art10056...
14.01.2014 - Es ist nicht auszuschließen, dass ein zweiter Stern Teil unseres Sonnensystems ist. ... Januar um 20 Uhr auf der Sternwarte, Ägidienplatz 2.
und
Nemesis (Stern) – Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Nemesis_(Stern)
Nemesis ist der Name eines hypothetischen Begleiters der Sonne, der als Brauner Zwerg oder ... Solche Kometen bewegen sich dann in die inneren Bereiche des Sonnensystems, wo es auf Grund der vergrößerten Kometenzahl statistisch ...

ich hoffe, ich kann Dir damit helfen.
Gruß, Exlibris
P.S.: Nach den Prophezeiungen der Hopis soll die zweite Sonne ein brauner
Zwerg sein.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Spooky(R)

07.04.2017, 22:02

@ Exlibris
 

Planet X - Nibiru

Zu dem Thema hät ich gern alle Informationen die Ihr habt.
Für mich ist das , wie sagt man im englischen, Mindblowing. Wir könnten es miterleben wenn ein anderer Planet/Sonne (da scheiden sich ja die Geister) bei uns vorbeikommt und hier ordentlich für tote Schaden sorgt.

Die Frage ist bei den Informationen, woher stammen die ? Niemand seit Jesus hat diesen gesehen.

Exlibris(R)

tiefster Bay.Wald,
07.04.2017, 22:21
(editiert von Exlibris, 07.04.2017, 22:40)

@ Spooky
 

Planet X - Nibiru

» Zu dem Thema hät ich gern alle Informationen die Ihr habt.
» Für mich ist das , wie sagt man im englischen, Mindblowing. Wir könnten
» es miterleben wenn ein anderer Planet/Sonne (da scheiden sich ja die
» Geister) bei uns vorbeikommt und hier ordentlich für tote Schaden sorgt.
»
» Die Frage ist bei den Informationen, woher stammen die ? Niemand seit
» Jesus hat diesen gesehen.
Hallo Spooky,
das Proplem sind die fehlenden Geschichtsaufzeichnungen. Leider gibt es
immer wieder Idioten, die Bücher und ganze Biblioteken und die ganze
Geschichtsschreibung eines Volkes vernichten. Richtig belegbar sind
so ungefähr nur die letzten 200 Jahre. Versuchs mal mit der Kolbrin-Bibel

de.download.cnet.com/The-Kolbrin-Bible-21st.../3000-20412_4-75102466.htmlDie Kolbrin Bibel: 21. Jahrhundert-Vorlagenausgabe durch Marschall-Meister-SCHLAGZEILE deckte eben Ägyptisch-Keltische Klugheit-Text-Angebote das ...
Gruß, Exlibris
P.S.: Da unsere Geschichtsschreibung leider auf Kriege beruht wirds noch
schwieriger. Es gibt bekanntlich die Geschichtsschreibung des
Gewinners und die des Verlierers. Nur die Geschichte des Verlierers
verschwindet im Laufe der Zeit. (X-Akten: Die Wahrheit liegt
irgendwo da draußen Agent Scally)

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Adler(R)

08.04.2017, 22:23

@ Exlibris
 

Planet X - Nibiru

Lieber Exlibris,

» Wie viele Sonnen kann ein Sonnensytem haben? (Physik, Astronomie ...
» www.gutefrage.net/frage/wie-viele-sonnen-kann-ein-sonnensytem-haben
» 07.01.2010 - Mehrfachsternsysteme können ganz viele Sterne beinhalten.
» ... Die meisten sonnensysteme besitzen 2 oder mehrere Sterne (sionnen) Die

vielen Dank für Deine Mühen und die vielen Links, die Du mir bereitgestellt hattest. Mir war es nur um Deine Aussage: "Die meisten Sonnensysteme haben übrigens zwei Sonnen." gegangen. Dazu reicht der obige Link völlig aus. Darin ist ein weiterer Link zu BR3 enthalten, der Deine Aussage untermauert. Mehr wollte ich eigentlich gar nicht wissen :-P;-).


Lieben Gruß,

Adler

Exlibris(R)

tiefster Bay.Wald,
08.04.2017, 22:58

@ Adler
 

Planet X - Nibiru

» Lieber Exlibris,
»
» » Wie viele Sonnen kann ein Sonnensytem haben? (Physik, Astronomie ...
» » www.gutefrage.net/frage/wie-viele-sonnen-kann-ein-sonnensytem-haben
» » 07.01.2010 - Mehrfachsternsysteme können ganz viele Sterne
» beinhalten.
» » ... Die meisten sonnensysteme besitzen 2 oder mehrere Sterne (sionnen)
» Die
»
» vielen Dank für Deine Mühen und die vielen Links, die Du mir
» bereitgestellt hattest. Mir war es nur um Deine Aussage: "Die meisten
» Sonnensysteme haben übrigens zwei Sonnen." gegangen. Dazu reicht der
» obige Link völlig aus. Darin ist ein weiterer Link zu BR3 enthalten, der
» Deine Aussage untermauert. Mehr wollte ich eigentlich gar nicht wissen
» :-P;-).
»
»
» Lieben Gruß,
»
» Adler
Gerne geschehen. Die Georgia Guidstones für Schwalbe haben mich mehr
beschäftigt.

G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Kinolim(R)

21.04.2017, 19:50

@ LaMargarita
 

Artikel über Planet X - Nibiru / 23. September 2017

Hallo,

soeben habe ich einen Artikel über Planet X / Nibiru und den 23. September 2017 gefunden. Diese Website hatte Tribun empfohlen (am 20.4. zur Korea-Krise) und ich schaute gerade mal, was die so schreiben.

http://infokontakte.wixsite.com/aktuelles/single-p...Biblische-Sonnenfinsternis-am-23-September-2017

Interessant finde ich, dass die Sonnenfinsternis zu Jesu Kreuzigung laut Artikel sehr lange gedauert hat und zwar länger als dieses durch eine normale durch den Mond bedingte Finsternis gedauert haben könnte. Außerdem sieht man ja wohl eher nicht die Sterne bei einer normalen Sonnenfinsternis, oder? Wenn dem so ist, wäre das natürlich schon ein Hinweis auf einen anderen Himmelskörper.

an einer Stelle des Artikels heißt es:
"Gott stellt offensichtlich diese Konstellation, die am 23.September am Himmel erscheint: die gebärende Jungfrau Virgo mit einer 12-sternigen Krone, mit der Sonne bekleidet und dem Mond zu ihren Füßen, insgesamt dreimal an den Himmel:
1. Nach dem Sündenfall
2. Während der Kreuzigung Christi
3. am 23. September 2017 "


- auch dieses Thema mit der gebärenden Jungfrau hatten wir schon mal in diesem Forum.

Mir fehlen sowohl das astronomische Hintergrundwissen, als auch die Bibelkenntnisse. Wie schätzt ihr die Glaubhaftigkeit dieses Artikels ein?

Und hat jemand von euch entsprechendes astrologisches Hintergrundwissen? oder Bibelstellen?

Grüße - Kinolim

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
21.04.2017, 20:23

@ Kinolim
 

Artikel über Planet X - Nibiru / 23. September 2017

Hallo Kinolim!

In diversen Erläuterungen auf youtube wird davon erzählt das diese Sternenkonstellation das letzte Mal vor ca. 4000 Jahren erschien. Das passt aber weder auf den Sündenfall noch auf den Kreuzestod des Hernn Jesus Christus. Wenn wir uns kurz vor dem 1000 Jährigen Friedensreich befinden, dann sind seit dem Sündenfall ca. 6000 Jahre vergangen. Denn für Gott sind 1000 Jahre wie ein Tag und umgekehrt. Eine Woche in Gottes Sinne sind allso 7000 Jahre(eine Ewigkeit). 6 tage sollst Du arbeiten und am 7. den Sabbat halten. Heisst es vergehen 6000 Jahre und dann ist für 1000 Jahre Ruhe und Schicht im Schacht-sorry!
Was kann es also gewesen sein wenn laut Berechnungen diese Kostellation vor ungefähr 4000 Jahren da war?
Jesus selbst sprach zu Lebzeiten folgendes: In den letzten Tagen wird es wieder sein wie zu Noahs Zeiten. Und die Sintflut könnte man wirklich einordnen, in diesen Zeitraum. Uns soll es aber etwas sagen, nämlich das wir auf das Wort hören, uns uns in die Arche begeben in den letzten Tagen und nicht lachen darüber, dann werden wir auch gerettet. Auf uns aber wartet kein hölzerner Kahn mit allen Tieren, sondern unsere Arche in unserer Zeit heist Jesus Christus. Das sollen wir begreifen und glauben.


Grüsse:Simon

Zitrone(R)

E-Mail

21.04.2017, 21:37

@ Simon
 

Artikel über Planet X - Nibiru / 23. September 2017

» Hallo Kinolim!
»
» In diversen Erläuterungen auf youtube wird davon erzählt das diese
» Sternenkonstellation das letzte Mal vor ca. 4000 Jahren erschien. Das
» passt aber weder auf den Sündenfall noch auf den Kreuzestod des Hernn
» Jesus Christus. Wenn wir uns kurz vor dem 1000 Jährigen Friedensreich
» befinden, dann sind seit dem Sündenfall ca. 6000 Jahre vergangen. Denn
» für Gott sind 1000 Jahre wie ein Tag und umgekehrt. Eine Woche in Gottes
» Sinne sind allso 7000 Jahre(eine Ewigkeit). 6 tage sollst Du arbeiten und
» am 7. den Sabbat halten. Heisst es vergehen 6000 Jahre und dann ist für
» 1000 Jahre Ruhe und Schicht im Schacht-sorry!
» Was kann es also gewesen sein wenn laut Berechnungen diese Kostellation
» vor ungefähr 4000 Jahren da war?
» Jesus selbst sprach zu Lebzeiten folgendes: In den letzten Tagen wird es
» wieder sein wie zu Noahs Zeiten. Und die Sintflut könnte man wirklich
» einordnen, in diesen Zeitraum. Uns soll es aber etwas sagen, nämlich das
» wir auf das Wort hören, uns uns in die Arche begeben in den letzten Tagen
» und nicht lachen darüber, dann werden wir auch gerettet. Auf uns aber
» wartet kein hölzerner Kahn mit allen Tieren, sondern unsere Arche in
» unserer Zeit heist Jesus Christus. Das sollen wir begreifen und glauben.
»
»
» Grüsse:Simon



Hallo Simon,
nur kurz , habe wenig Zeit....

Es geht um das Wesenhafte der Zeit Noahs...es war der Einfall der Geisterwelt und die freiwillige Vereinigung des Menschen mit ihnen...was auch immer das jetzt meint..

4000 Jahre?

Und dieses Zeichen ist eine Sternkonstellation, die sich am 23. September 2017 ereignen wird. Eine Konstellation, wie sie nur alle 7000 Jahre einmal vorkommt.

http://medardon.blogspot.in/2015/06/das-zeichen-gottes-am-23-september-2017.html

https://www.himmlisch-plaudern.at/die-endzeit/ster...-2017-kommt-nur-alle-7000-jahre-einmal-vor..htm


Gruss
z

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
21.04.2017, 22:13

@ Zitrone
 

Artikel über Planet X - Nibiru / 23. September 2017

Es ist wirklich komisch, als ich die Videos vor einiger Zeit betrachtete waren welche dabei die von 4000 Jahren sprachen, wollte sie suchen, aber nicht mehr auffindbar, oder umgeändert. Ich würde niemals etwas behaupten was ich nicht gesehen habe. Aber 7000 klingt auch logisch! Von Ewigkeit zu Ewigkeit...


Grüsse:simon

Exlibris(R)

tiefster Bay.Wald,
22.04.2017, 08:59

@ Simon
 

Artikel über Planet X - Nibiru / 23. September 2017

» Es ist wirklich komisch, als ich die Videos vor einiger Zeit betrachtete
» waren welche dabei die von 4000 Jahren sprachen, wollte sie suchen, aber
» nicht mehr auffindbar, oder umgeändert. Ich würde niemals etwas
» behaupten was ich nicht gesehen habe. Aber 7000 klingt auch logisch! Von
» Ewigkeit zu Ewigkeit...
Hallo Simon,
in meinen Bücher steht aber auch, daß Nibiru eine Umlaufzeit von ca. 3600
Jahre haben soll.
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Mechaniker(R)

Österreich,
24.04.2017, 12:18

@ Exlibris
 

Artikel über Planet X - Nibiru / 23. September 2017

» in meinen Bücher steht aber auch, daß Nibiru eine Umlaufzeit von ca.
» 3600
» Jahre haben soll.

Hallo!

Meines "Wissens" nach war vor

2000 Jahren: Christus´ Wirken auf Erden
3000 Jahren: Moses
4000 Jahren: Noah, Sintflut
6000 Jahren: Adam und Eva

Sitchin beschreibt Nibiru mit einer Umlaufzeit von 3600 Jahren.

Das Problem mit diesen ungefähren Datumsangaben ist, das bei 100 Jahre auf oder ab uns das alles nicht mehr betrifft.:-D

P.S.: der Mainstream weist auch schon hin auf eine mögliche Wende und die Vorbereitung dazu. News ist ein wöchtenliches Magazin in Österreich, Auflage ca. 150.000 Stück. Mir ist allerdings nur die Titelseite aufgefallen, der Inhalt wird wahrscheinlich überschaubar und allgemein sein.

Ausgabe vom 20.04.2017 mit dem Titel: Was tum am Tag X?
https://www.news.at/a/ernstfall-tag-x-teaser-8087716

lg

Adler(R)

24.04.2017, 13:48
(editiert von Adler, 24.04.2017, 14:01)

@ Mechaniker
 

Artikel über Planet X - Nibiru / 23. September 2017

Hallo Ihr Lieben,

» » in meinen Bücher steht aber auch, daß Nibiru eine Umlaufzeit von ca.
» » 3600
» » Jahre haben soll.

» Meines "Wissens" nach war vor
»
» 2000 Jahren: Christus´ Wirken auf Erden
» 3000 Jahren: Moses
» 4000 Jahren: Noah, Sintflut
» 6000 Jahren: Adam und Eva
»
» Sitchin beschreibt Nibiru mit einer Umlaufzeit von 3600 Jahren.
»
» Das Problem mit diesen ungefähren Datumsangaben ist, das bei 100 Jahre
» auf oder ab uns das alles nicht mehr betrifft.:-D

das macht doch nichts. Es ist zumindest interessant, daß dieser Planet aufgrund des oben Erwähnten sowie der Genauigkeit bei der geschichtlichen Datierung der vormals geschehenen Ereignisse ungefähr eine Umlaufzeit von 3800±500 Jahren haben müßte. Dies wäre dann auch die ungefähre Dauer des biblischen Äons aus der unrevidierten Elberfelder Bibel.


Lieben Gruß,

Adler

Zitrone(R)

E-Mail

24.04.2017, 19:43

@ LaMargarita
 

Planet X - Nibiru

»
» "Die Existenz von Planet X ist jenseits aller vernünftigen
» Zweifel."
»


Hallo,

Planet x......

PLANET NIBIRU AUF KOLLISIONSKURS.....hierauf bezieht sich die Seite:

Die These kommt von Autor David Meade. Der Forscher hat Astronomie an der Universität von Louisville (USA) studiert und über den vermeintichen Weltuntergang ein Buch geschrieben: „Planet X – The 2017 Arrival“.

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-408...laims-mysterious-planet-Nibiru-smash-Earth.html

http://projectavalon.net/forum4/showthread.php?888...er-2017-The-Evidence-w-Investigator-David-Meade


http://www.wiesenfelder.de/themen/001nibiru.pdf

Gruss
z

Spooky(R)

25.04.2017, 09:32

@ Zitrone
 

Planet X - Nibiru

Ich biete hier mal meine Zusammenfassung/Einschätzungen der Ereignisse an, die Nibiru behandeln.

Gibt es Nibiru?
Die Existenz dieses Himmelskörper ist für mich sehr wahrscheinlich. Die Geschichte der Menschheit hat schon mal, oder öfters, die Auswirkungen spüren müssen.
Die Flut Nohas, der Untergang Atlantis, die Ausrottung der Dinosaurier kann man damit begründen. Wie regelmäßig die Umlaufbahn der unseren kreuzt vermag ich nicht zu sagen.
Die NASA hat schon in den 60igern davon berichtet, dass ein neuer Himmelskörper näher kommt. Die Berichte darüber sind später relativiert worden. Der Vatikan hat Teleskop gebaut mit dem Namen Lucifer, dieses im Ultravioletten Bereich arbeitet.--> Der Vatikan ist so die letzte Organisation von der ich erwarte ein Teleskop zu bauen.

Um was für ein Himmelskörper handelt es sich?
Die Bezeichnung Planet X geht von einer Klassifizierung als Planet aus, dieser Bestandteil unseres Sonnensystems ist. Hier wird von einer nicht elliptischen Umlaufbahn gesprochen.
Eine andere Theorie besagt, dass es sich um einen roten Zwerg handelt. Das heißt es ist eine bestimmte Art von Sonne, die viel schwächer brennt als die Unsrige und daher nur über Infrarot zu sehen ist.
Es deutet viel darauf hin, dass diese Theorie richtig ist.
1. Es sind viele Infrarotteleskope in der letzten zeit gebaut worden.
2. Google Sky hat den Bereich geschwärzt, wo Nibiru vermutet wird.
3. Sonnensysteme bestehen sehr oft aus 2 Sonnen.
4. In der Prophetie wurde er als einen Gebilde gesehen, dass brennt. Die Oberfläche lodert wie die Hölle.

Gibt es Ereignisse im All, die wir sehen können?
1. Mose - Kapitel 3
Derselbe soll dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen.
Und zum Weibe sprach er: Ich will dir viel Schmerzen schaffen, wenn du schwanger wirst; du sollst mit Schmerzen Kinder gebären; und dein Verlangen soll nach deinem Manne sein, und er soll dein Herr sein.

->Man kann hier deuten, dass Nibiru mit dem Jupiter kollidiert und diese dabei ihre Form verändern. In der Prophetie wird gesehen, dass Nibiru unförmig ist, nicht rund.
Demnach wäre es sogar für Hobbyastronomen möglich den Zusammenstoß der beiden Gestirne zu beobachten.

Offenbarung - Kapitel 12
In nicht mal 5 Monaten können wir ein sehr seltenes Schauspiel am Himmel sehen. Nicht nur, dass sich viele Sterne in einer geraden Bahn befinden, nein davon wurde auch noch von Johannes prophezeit.
Und es erschien ein großes Zeichen im Himmel: ein Weib, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone mit zwölf goldenen Sternen. Und sie war schwanger und schrie in Kindesnöten und hatte große Qual zur Geburt.
Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner und auf seinen Häuptern sieben Kronen; und sein Schwanz zog den dritten Teil der Sterne des Himmels hinweg und warf sie auf die Erde. Und der Drache trat vor das Weib, die gebären sollte, auf dass, wenn sie geboren hätte, er ihr Kind fräße.


Der Drache kann/wird Nibiru sein. Hier kann man nur spekulieren. Hier könnte auch der Zusammenstoß von Nibiru und Jupiter gemeint sein, dass auffressen des Kindes. Weiterführend in Off12 ist dann die Rede, dass der Drache mit seinem Atem die Erde passiert.

Die Prophetie spricht von einem neuen Stern am Himmel. Ebenso, dass dieser zunehmend größer wird und dann wie der Mond zu sehen ist, bis er dann riesengroß am Himmel ist und dann in der 3TF endet.

Wann wird er bei uns sein?
Aktuell rechne ich mit 2-3 Jahren. Ich rechne dieses Jahr mit einem Finanzcrash. Das weltweite Finanzsystem wird zusammen brechen. Es wird Bürgerkriege geben, die dann in 2 Jahren ihren Höhepunkt haben. Dann kommt WW3, dieser dann durch die Ankunft von Nibiru frühzeitig beendet wird.

Was wird er mit der Erde anstellen?
Der Einfluss der Gravitation von Nibiru ist aktuell schon zu spüren. Wir haben einen Anstieg an Erdbeben, Orkanen, Überflutungen, Sinkholes. Ich gehe davon aus, dass hier durch HAARP und Chemtrails auch nachgeholfen wird. Doch die zusätzliche Gravitationsquelle wird ebenso ihren Einfluss haben.
Im Umfeld von Nibiru befinden sich etliche Gesteinsbrocken, entstanden aus den vorherigen Kollisionen, die uns bereits jetzt schon treffen. Ein Anstieg von Meteoriten ist für jedermann zu verzeichnen. Ich gehe davon aus, dass uns schon vorher große Meteoriten treffen werden.
Das Finale wird zum 3.WW passieren. Ein großer Meteorit wird eine riesen Flut in Nordeuropa auslösen. Kurze Zeit später kommt dann der Stern selber die Erde knapp passieren. Es besteht die Möglichkeit, dass er mit unserem Mond kollidiert. Im Anschluss wird dann die Staubwolke, die er hinter sich zieht die 3 TF auslösen, bei dem der Großteil der Menschheit zu Grunde geht. Die Auswirkungen sollen noch bis zu 3 1/2 Jahre später zu spüren sein.

LaMargarita(R)

Österreich,
25.04.2017, 10:13

@ Spooky
 

Planet X - Nibiru

Danke für deine Zusammenfassung, Spooky!

Der Vatikan hat Teleskop gebaut mit dem Namen Lucifer, dieses im Ultravioletten Bereich arbeitet.--> Der Vatikan ist so die letzte Organisation von der ich erwarte ein Teleskop zu bauen.


.....ja - wirklich unglaublich, wie der Vatikan urgiert, bzw welche Gesinnung dahinter steht - alleine der Name des Teleskops spricht Bände....!!!
Ich habe den Eindruck, die Menschheit WILL belogen und betrogen werden....


Zu der "2.Sonne":
Es gibt einige Schauungen, Visionen und Träume, wo 2 Sonnen relativ knapp nebeneinander gesehen werden...
Auch Fotos geistern im Internet herum.....Glaubwürdigkeit? Weiß ich nicht...

SDG
Margit

Dennis(R)

25.04.2017, 11:44

@ LaMargarita
 

Planet X - Nibiru

Hallo in die Runde,
»
» Der Vatikan hat Teleskop gebaut mit dem Namen Lucifer, dieses im
» Ultravioletten Bereich arbeitet.--> Der Vatikan ist so die letzte
» Organisation von der ich erwarte ein Teleskop zu bauen.


Der Vatikan war einer der ersten die ein Observatorio gebaut haben ! Es ist ein Turm der in den Vatikanischen Gärten steht.

Es geht um Licht !! Sonnenlicht besteht aus Wellen ebenso wie Infrarot/Ultraviolett jedoch wirken die Wellen der Farben anders auf den Körper , genauer gesagt auf die Gehirnwellen wie Alpha, Betha, Theta usw. und damit auf das Gemüt/Konzentration/Bewusstsein.

Sonnenlicht , also Licht das leben spendet = am Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott . . . Wort = Lichtwellen
Licht im Spectrum welches leben verbrennt = Lucifer . ..
Licht , Geist , erkenntnis ist nur EINE Erklärung von vielen.

Dennis

Dennis(R)

25.04.2017, 12:14

@ Dennis
 

Planet X - Nibiru

Hallo nochmal in die Runde,

das zu erwartende Szenario, der Grund warum Leute hier lesen und schreiben,
Kampf zwischen Gut und Böse, zwischen Licht und Finsternis . . .

Das Böse, das Schlechte , die Finsternis , das Dunkle , hat viele Erklärungsmodelle die Mann / Frau erst im Laufe ihres Lebens kennenlernen wenn sie Opfer davon geworden sind !

Das Gute , das Licht , kennt jedes Kind seit seinem ersten Atemzug, braucht keinerlei Erklärung , erklärt sich von selbst ohne das es einem je beigebracht wurde . Jedes Kind tut´s , erst wenn Kinder älter werden , Welterklärungsmodelle aufgetische bekommen , verlieren sie ihre Begabung für das Licht-verständnis.

Gäbe es nur einen richtigen "Wissenschaftler" der Gott erklären , bzw. Beweisen möchte , würde IHN in im Licht, in der Sonne suchen , nicht an der peripherie unserer schwarzen Galaxie´n . Die Sonne ist das ZENTRUM unseres All´s , genauso wie das Licht , das Gute das Zentrum unseres eigenen Wesen´s ist.

Im Licht Spiegeln wir uns wider , in der Dunkelheit verbergen wir uns . . .
Es ist eher das ein licht einen dunklen raum erhellt, aber , in einen hellen Raum kann man keine Kerze aufstellen welche den Raum verdunkelt. . .

Licht macht Liebe, genauso wie Liebe Licht macht .

Dennis

kyrn(R)

28.04.2017, 01:22
(editiert von kyrn, 28.04.2017, 01:43)

@ Dennis
 

Planet X - Nibiru

Grüß Gott!

Es gibt drei unbekannte Schauungen,die Bezug auf Planet X nehmen:

1.Hellsichtiger Schweizer: "Am Anfang steht eine gewaltige Naturkatastrophe(stimmt mit dem Waldviertler überein),gefolgt von einer kriegerischen Auseinandersetzung zwischen Russland und China. Unter dem Druck einer Kriegsfront im Osten sieht sich Moskau gezwungen eine Zweitfront in Europa zu eröffnen um einem Aufstand oder Abfall der Balkanstaaten zuvorzukommen. Unter Vortäuschung von Manövern erfolgt ein Blitzkrieg mit Vorstößen ins Ruhrgebiet,nach Dänemark und ein weiterer Keil die Donau hinauf. Der russische Vormarsch geht weit nach Frankreich hinein."

2.Leonardo da Vinci:"Auf die Erde wird etwas kommen,das mit einem schrecklichen Gebrüll die Nächststehenden betäuben und mit seinem Atem die Menschen töten und die Städte und Burgen zerstören wird. Es wird den Menschen so scheinen,als sähen sie den Himmel wieder einmal einstürzen,und es wird ihnen vorkommen,als ob die Flammen,die herabzucken,nach oben entflöhen und davonstöben. Sie werden alle möglichen Tiere in menschlicher Sprache reden hören,sie werden im NU,ohne Bewegung,leibhaftig nach verschiedenen Weltgegenden fliegen,sie werden in der Finsternis eine strahlende Helle erschauen...O Seestädte,ich sehe eure Einwohner schon gefesselt durch Fremde,die unsere Sprache nicht verstehen. Vom Himmel wird etwas kommen,was einen großen Teil Afrikas,soweit es gegen Europa zu liegt,und auch zum Teil Europa gegen Afrika verändern wird in einer großen Umwälzung. Vom Osten her werden düstere Schatten kommen,die den Himmel über Italien in tiefes Dunkel tauchen. Viele große Völker werden in ihren eigenen Wohnungen ertränkt werden. Aus dem Kleinen wird etwas hervorgehen,was sich rasch vergrößern wird, und es wird nichts schonen,was da geschaffen ist,sondern wird mit seiner Macht wohl fähig sein,fast alles aus dem Ursprungszustand in einen anderen zu verwandeln."

3.Herr R. aus Hamburg:"Zuerst war er klein am Himmel(ein riesiger fremder Himmelskörper), dann vergrößerte er sich von Tag zu Tag,wobei ich die Zahl 14 sah. Vielleicht sollte das eine Frist von 14 Tagen bedeuten. Schließlich kam er ganz nahe und wurde so riesengroß,dass der ganze Horizont in ihm aufging. Er hatte eine schmutzige,rotbraune Oberfläche,es war mir,als ob ich erdrückt würde. Um mich herum bei den Menschen herrschte Chaos,aber trotz allem war ich ruhig. Ich habe auch einen Zusammenstoß erlebt. Der fremde Himmelskörper war einfach da, und es war unheimlich."

Unheimliche Grüße

kyrn

Spooky(R)

28.04.2017, 10:33
(editiert von Spooky, 28.04.2017, 12:06)

@ kyrn
 

Planet X - Nibiru

Ich bin hier nur mal die jüngster Schauungen durchgegangen die im WW Forum stehen. Die Anzahl ist hier schon überragend.

Aeneas
„In einem Traum, den ich erst kürzlich hatte, ist der Himmelskörper aufgetaucht. Ich stand auf einer weiten Ebene mit allen Menschen und habe einen sehr großen, gelblich-braunen Planeten gesehen. Auffällig war ein großer Krater auf seiner Oberfläche. Der Himmelskörper ist aufgetaucht, wie wenn er aus einem dunklen Nebel heraus käme. Es war nachts und der Himmel war leicht rötlich-violett verfärbt.

Minimel
Ich wachte morgens auf, schaute aus dem Fenster und sah, daß es nicht hell wurde. Es war wie eine sternenklare Nacht. Ich konnte zwei rötliche Planeten sehen, die sehr nah der Erde waren. Sie waren in etwa so groß wie der Mond. Der eine näher, der andere ein Stück weit hintendran. Zudem gab es eine Menge greller Blitzeinschläge, bei jedem Einschlag bebte die Erde.

Bandhu
Ich sah zwei Sonnen, eine war kleiner und etwas höher… jedesmal hat der Anblick mich so erschreckt das ich hellwach war.

Ein Mensch
Es war dunkel. Ich sah zum Mond hoch (Süden), da war noch ein anderer, viel größerer. Ein Meteor! Ich dachte, der fällt auf uns drauf. Er kollidierte mit dem Mond und der Meteor driftete rechts ab, langsam, nicht wie eine Sternschnuppe. Und knallte im Pérolles auf. Eine Welle von Erschütterungen kam auf uns zu, man konnte kaum noch stehen. Und die elektrischen Sachen explodierten, es zischte, Funken stieben, aber bei uns nicht, nur auf der anderen Straßenseite. Ich versuchte meine Familie krampfhaft zusammenzuhalten

„Einer dieser Träume war, daß ein großes Objekt eben genau den Mond treffen würde und – zumindest Teile davon – auf die Erde stürzten

Lars
Mein besonderes Interesse gilt den Plejaden. Den Grund dafür kenne ich in dem Traum nicht. Nach einer Weile wird meine Aufmerksamkeit von einem anderen Geschehnis abgelenkt: Am westlichen bis südwestlichen Horizont (eher Richtung Westen) steht plötzlich ein Himmelskörper. Sichtbar ist eine kreisrunde Scheibe – es dürfte sich also um eine Kugel handeln. Die scheinbare Größe des Objektes entspricht etwa der des Mondes. Der Mond ist bei weitem heller als der erschienene Himmelskörper. Dafür scheint dieser in Flammen zu stehen. Ja, er scheint lichterloh zu brennen! Dieser Anblick ist dann keineswegs mehr ruhig und friedlich. Das Objekt steigt dann schnell am Himmel empor und wird dabei immer größer. Nun kann ich auch deutlich dunkle, scheinbar verbrannte Stellen erkennen.

Frau aus Argentinien
„Planetarische Bewegung. Der Orbit ändert sich, die Sternensphären reihen sich (anders) auf. In der Erdsphäre ändert sich die Achse mit großer Geschwindigkeit, die Menschen denken, es wäre ein Planet. Nein, es ist ein großer Meteorit, der bald direkt auf die Erdumlaufbahn trifft (oder: in direkte Umlaufbahn um die Erde eintritt).“

Ab Origine
Ich schaue zum Himmel und bemerke, daß er sich aus südlicher Richtung kommend rot verfärbt, in einer Weise, die ich leider nicht zu beschreiben im Stande bin. Lautlos, aber dennoch nicht leise kommt vom Süden her ein riesig anmutendes Objekt, dessen Größe und Flughöhe ich nicht klar deuten kann, herangeflogen. Es ist glutrot, scheint die Umgebung seiner Flugbahn in Rot zu tränken, und den Himmel immer dunkler werden zu lassen. Es bewegt sich nicht rasend schnell (aus meiner Betrachtungsweise heraus), aber kontinuierlich, es wird langsam dunkler, die Umgebungstemperatur scheint erst einmal gleich zu bleiben.

Bariona
„Ich sehe einen riesigen Himmelskörper bei hellem Sonnenschein am wolkenlosen blauen Himmel. Er steht von meinem Standort im Garten über mir, in leicht südlicher Richtung. Der ist einfach ganz scheußlich anzuschauen! Er macht mir Angst! Wohl auch deshalb, weil er sicher drei oder viermal so groß ist wie die Sonne zur Mittagszeit!
Von der Gestalt her ist er nicht so gleichmäßig rund wie Sonne oder Mond, mehr wie ein Felsbrocken. Die Oberfläche besteht aus Noppen und Löchern, die mit so Art Stalagmiten überzogen sind. In der Farbe ist er beige/grau.
Aus dem Stand der Vegetation zu schließen könnte es spätes Frühjahr oder Frühsommer sein.“

Arztfrau aus dem Waldviertel
Das Kraut steht wie im Mai. Das Getreide ist jedoch erst etwa 15 Zentimeter hoch. Im Osten steht der Mond als Sichel am Himmel. Dann wendet sie sich um: Und im Südwesten, dicht über dem Horizont steht ein zweiter Mond! Dieser ist ansehnlich groß und rund, beigefarben. Man kann einzelne Krater erkennen.

Zitrone(R)

E-Mail

28.04.2017, 10:48

@ Spooky
 

Planet X - Nibiru

Er lehnt sich nun bei diesem Thema sehr weit aus dem Fenster..


Hier ist ein Link zum Originalartikel in der Washington Post, 1983 Ankündigung Planet X. Link von Mike Chambers zur Verfügung gestellt.

Möglicherweise so groß wie Jupiter;
Mysteriöser Himmelskörper entdeckt

Von Thomas O'Toole
Washington Post Staff Writer
Freitag, 30. Dezember 1983; Seite A1

Ein Himmelskörper, der möglicherweise so groß ist wie der riesige Planet Jupiter und möglicherweise so nah an der Erde, dass es ein Teil unseres Sonnensystems sein müsste, wurde im Bereich der Konstellation Orion durch ein umkreisendes Teleskop an Bord eines US-Infrarot-Astronomischen Satelliten entdeckt.

Das Objekt ist so geheimnisvoll, dass sich die Astronomen nicht festlegen können, ob es ein Planet, ein riesiger Komet oder ein nahegelegener „Protostar“ ist, der niemals heiß genug wurde, um ein Stern zu werden. Es kann sich auch um eine ferne Galaxie handeln, die noch in der Geburtsphase steckt und noch kein Sternenlicht bis zur Erde durcgedrungen ist. Oder es ist eine Galaxie, die so von Staub umhüllt ist, dass nichts von dem Licht seiner Sterne jemals die Staubhülle durchdringen wird.

"Alles was ich ihnen sagen kann ist, dass wir nicht wissen, was es ist", sagte Dr. Gerry Neugebauer, IRAS-Chefwissenschaftler für Kaliforniens Jet Propulsion Laboratory und Direktor des Palomar Observatory für das California Institute of Technology, in einem Interview.

Die faszinierendste Erklärung dieses geheinisvollen Himmelskörpers ist, dass er so kalt ist, dass er kein Licht aussendet und noch nie von optischen Telekopen auf der Erde oder von Sateliten-Teleskopen gesehen wurde.

Es muss ein riesiger gasförmiger Planet etwa in der Größe Jupiters sein und etwa 50 Milliarden Meilen von der Erde entfernt.


http://www.endzeit-aktuell.de

GRuss
z

Zitrone(R)

E-Mail

28.04.2017, 11:07

@ Zitrone
 

Ein Ex-NASA-Astrophysiker warnt, dass Nibiru sehr nahe ist

Ein Ex-NASA-Astrophysiker warnt, dass Nibiru sehr nahe ist!..na, dann werden wir ihn ja bald zu Gesicht bekommen..:-)


Dr. Ricks: „Es gibt viele Missverständnisse über Nibiru. Nibiru ist kein Komet und auch kein Meteor, es ist nicht mal ein Planet. Es ist ein Minisonnensystem mit sieben Planeten, von dem der dritte mit der zehnfachen Masse der Erde die größte Gefahr darstellt. Diesen Planeten nennen wir Nibiru. “

Das große Desaster, das die Eliten erwarten, ist also offenbar die Ankunft Nibirus, die laut Robert Vicino im September 2017 stattfinden soll.


SB: „In einem früheren Interview sagten Sie, dass die Chemtrails eine Methode darstellen, die die Mächtigen dazu nutzen, Nibiru am Himmel zu verbergen.

DS: „Ich beantworte den zweiten Teil der Frage zuerst. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Sprühen von atmosphärischem Aerosol mehreren Zwecken dient. Ich weiß aber mit Bestimmtheit, dass einer der Gründe der ist, die Sichtbarkeit des Nibiru-Systems zu verschleiern. Das weiß ich, weil ich Dokumente über dieses Thema gesehen habe. Sie versprühen diese Chemikalien jetzt schon seit Jahren. Darin sind durchsichtige, reflektierende Nanofasern. Diese reagieren energetisch mit dem Aluminiumoxid, einem anderen Bestandteil der Chemtrails. Damit soll eine Barriere, ein Schirm erschaffen werden, um die Sichtweite von natürlichen und künstlichen Optiken zu limitieren.


http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.nl/2017/04/nibiru-und-der-ausbau-der.html#more

http://www.countdown-news.com/single-post/2017/04/21/Die-NASA-und-der-Drache-aus-der-Offenbarung


z

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
29.04.2017, 16:09

@ Zitrone
 

Ein Ex-NASA-Astrophysiker warnt, dass Nibiru sehr nahe ist

Servus!

Mich wundert echt, das es auf diesen Beitrag von Zitrone gar keine Resonanz gibt, schade! Dabei wäre der Link eine Erklärung für vieles, das sich auch biblisch einreihen ließe. Was ist nun wenn an Nibiru etwas dran ist, das er ein Mini-Sonnensystem ist mit sieben Begleitern??
Heisst es doch in OFF 12 ab Vers 3: "Und es erschien ein anderes Zeichen am Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner und auf seinen Häuptern sieben Kronen"
Und Offenbarung 8 komplett und Off. 9 Vers 1, das lest Ihr am Besten selbst nach! Und dann macht Ihr Euch Euer eigen Bild davon. Mal abgesehen davon das sich der Name "Nibiru" bereits seit Jahrzehnten eingebürgert hat, ist die Rede in der Bibel von einem Stern namens "Wermut"!
Habe gegoogelt um mich schlau zumachen in Sachen Wermut und siehe da:
Die Pflanze Wermut: Die Chromosomenzahl beträgt 2n=18! Jetzt wird wohl gleich wieder jeder an 2018 denken wie ich Euch kenne, aber sag niemals NIE.


Simon

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
30.04.2017, 06:06
(editiert von Simon, 30.04.2017, 07:45)

@ Simon
 

In Russland wird offen über Nibiru gesprochen!!!

Folgendes Interview habe ich durch Google übersetzt:

In einem offenen Interview mit der Prawda erklärte der russische Präsident Wladimir Putin implizit, dass er der Welt über Nibiru erzählen würde, wenn Donald J. Trump die Präsidentschaftswahl verliere. Im Juli und August liefen wir eine Reihe von Artikeln, die einen drei Jahrzehnt langen geheimen Krieg zwischen dem Weißen Haus und dem Kreml hervorheben, der in einer vertraulichen Vereinbarung zwischen Putin und Trump gipfelte. Putin versprach Nibiru, über Nibiru zu schweigen, und im Austausch schwoll Trump, die Nibiru-Vertuschung als seinen ersten Präsidentschaftsakt zu zerlegen und auszusetzen. Zu der Zeit schien Trumps Aufstieg zum Weißen Haus sicher zu sein. Angesichts der jüngsten Ereignisse ist Trumps Präsidentschaftsgebot jedoch in ernsthafter Gefahr, und Wladimir Putin hat starke Befürchtungen, dass Trump die Wahl verlieren wird und somit nicht in der Lage ist, sein Versprechen gut zu machen.

Ein ausländischer Dienstleistungsbericht, übersetzt vom russischen Verteidigungsministerium, beschreibt Putins innere Aufruhr: "Präsident Putin nein wie Hillary Clinton Lady. Sie sehr, sehr böse. Als Präsident Putin und Herr Trump trafen, hatten wir keinen Zweifel, dass er der nächste amerikanische Präsident sein würde und Nibiru offenbaren würde. Genosse Trump, wir mögen ihn sehr. Er ist wohlhabend und weise, aber er hat vielmals in den Mund gelegt, und diese Hillary-Dame hat den Schmutz auf ihm. Jetzt glaubt Putin echte Chance, dass Trump verlieren wird. Und das wird Putin zwingen, ohne zu zögern zu handeln. "

Präsident Putin, so der Bericht weiter, wird sich bis zum 8. November nicht entscheiden, wenn die Wahlergebnisse gezählt werden. Er hat versprochen, keine Ankündigung nur auf Auslandsbefragungen zu machen. Im Falle einer Trump-Niederlage plant Putin sofort, Nibiru auf allen großen russischen Fernsehsendern, einschließlich RT-Nachrichten, zu offenbaren. Nach gewöhnlich zuverlässigen Quellen hat Putin eine versteckte Sendung planet_x-collision-900x450location in einem unterirdischen Bunker irgendwo in der Enklave von Kaliningrad. Von dieser geheimen Festung wird Putin schnell und entschlossen handeln, bevor Hillary Clinton eine Gelegenheit hat, eine Offensive zu starten, die für immer die Chancen, die Nibiru-Vertuschung zu entdecken,

"Wir haben keinen Zweifel daran, dass Hillary Clinton bereit ist, alle Maßnahmen zu ergreifen, um die Offenlegung von Nibiru zu verhindern", sagte eine Quelle im Kreml. "Sie kann sogar versuchen, den Präsidenten Putin zu vertreiben. Aber wir haben alle Vorkehrungen getroffen, um sicherzustellen, dass Präsident Putins Sicherheit und Garantie, dass die Welt über diese Nibiru wissen wird. Wir hoffen immer noch, dass Trump gewinnt und nichts davon wird notwendig. "

Dieser Kommentar stellt eine alarmierende Offenbarung dar: Es bedeutet, dass Hillary Clinton bereit ist, den Zweiten Weltkrieg zu riskieren, um Vladimir Putin davon abzuhalten, das Wort Nibiru auszusprechen.


Ist logisch gedacht ein weiterer Grund um Russland vor aller Welt als Feind Nr. 1 darzustellen. Denn dort bmacht man augenscheinlich kein Geheimnis draus, folgendes Video mit englischen Untertitel unterstreicht dies.
Video aus Russland



Grüße: Simon

Argento(R)

03.05.2017, 17:53

@ Simon
 

In Russland wird offen über Nibiru gesprochen!!!

Auf dieser Website http://www.someonesbones.com/ gibt es haufenweise aktuelle Artikel zu Nibiru. Kurz einige Infos von da zusammengefasst (der Wahrheitsgehalt ist natürlich schwer einzuschätzen):

- Putin und/oder Trump planen (demnächst, "wenn die Zeit dafür reif ist";) die Öffentlichkeit über Nibiru zu informieren
- Obama wollte das verhindern/sabotieren, soll als eine seiner letzten Amtshandlungen Beweise und wissenschaftliche Dokumente vernichtet und durch falsche Daten ersetzt haben
- der Papst soll durch einen Boten Trump gewarnt haben, Informationen öffentlich zu machen. Trump soll ausser sich gewesen sein deswegen.
- als mögliche Zeitfenster für den Kataklysmus werden Spätherbst 2017 oder 2019 genannt. 2019 scheint plausibler und realistischer.
- bei dem Treffen von Merkel mit Trump im Weissen Haus vor kurzem soll es auch um dieses Thema gegangen sein. Angeblich baut Deutschland unterirdische Bunkeranlagen zwischen Frankfurt und Düsseldorf, ist dabei aber auf geologische Schwierigkeiten gestossen, die das Projekt um 30 Milliarden teurer machen. Merkel soll um einen Kredit zur Fertigstellung angefragt und von Trump abgewiesen worden sein (er habe ihr geraten zurückzutreten um einem fähigeren Volksvertreter Platz zu machen). Sie soll darauf hin erwidert haben, möglicherweise hätten die Russen oder Chinesen mehr Interesse an Geschäften mit D.
- Der Chinesische Präsident wäre seit 2013 schon informiert gewesen über Nibiru, hielt diese Infos allerdings bis vor kurzem für Fake-News gestreut von den Amis. Erst seitdem er einen neuen Bericht von chinesischen Wissenschaftlern gelesen hat, glaubt er diesen Infos. Er soll sofort gigantische Mittel für Vorbereitungen autorisiert haben, u.a. um so eine Art Space-Laserkanone zur Abwehr von Nibiru zu bauen, welche in Frühjahr 2018 fertig werden soll. In dem Artikel klingt es allerdings äusserst zweifelhaft, ob man damit etwas abwenden könnte, wohl kaum die Gravitation eines Planeten mit der 5 - 10 fachen Masse der Erde...

Johannes(R)

E-Mail

30.04.2017, 10:40

@ Simon
 

Ein Ex-NASA-Astrophysiker warnt, dass Nibiru sehr nahe ist

» Servus!
»
» Mich wundert echt, das es auf diesen Beitrag von Zitrone gar keine
» Resonanz gibt, schade!



Ähm, hast Du eigentlich das Smiley in der ersten Zeile gesehen ?

Gruß

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

Spooky(R)

28.04.2017, 20:10

@ Spooky
 

Planet X - Nibiru

Stefan
„Siehst du auf der Erde einen Umbruch, wie eine Naturkatastrophe oder einen Krieg? Was siehst du auf der Erde und welche Bilder siehst du dazu am Himmel?
‚Da ist eine große rote, oder knallorange Kugel im schwarzen Himmel. Ich weiß nicht, ob’s die Sonne ist. Die Kugel ist orange und wird dann gelblich, weißlich und wird nach hinten dünner und heller! Es sieht aus, als ob sie über uns hinweggezogen ist und sich jetzt entfernt mit einem Kometenschweif hinten dran. Ganz langsam zieht sie, wird dabei kleiner und irgendwie drehen wir uns mit ihr. Die Erde dreht sich so mit, dass die Richtung des Kometen Äquator wird. (Mit geschlossenen Augen deutet er mit seinen Händen eine Kippbewegung an.) Ich sehe, dass der Komet, wenn er an der Erde vorbeikommt, durch die Anziehungskraft eine Schleife macht und sich dann wieder entfernt.

Als ich durch die Wolkendecke hindurch in den Himmel hinaufstieg, sah ich den Feuerball. Von der Erde aus gesehen, hatte er die gleiche Größe wie die Sonne und war ihr ähnlich, aber er kam von weither. Er war rot-gelb, mit kleinen Flammen rundum, nach hinten weggehend. Er kam von außerhalb des Sonnensystems, von weit her. Von Nord-Osten. Er flog an der Erde vorbei, wohin konnte ich nicht sehen.

Herr R. aus Hamburg
„Zuerst war er klein am Himmel, dann vergrößerte er sich von Tag zu Tag, wobei ich die Zahl 14 sah. Vielleicht sollte das eine Frist von 14 Tagen bedeuten. Schließlich kam er ganz nahe und wurde so riesengroß, daß der ganze Horizont in ihm aufging. Er hatte eine schmutzige, rotbraune Oberfläche, es war mir, als ob ich erdrückt würde. Um mich herum bei den Menschen herrschte Chaos, aber trotz allem war ich ruhig. Ich habe auch keinen Zusammenstoß erlebt. Der fremde Himmelskörper war einfach da, und es war unheimlich.“

Priester aus der Nähe Salzburgs
Ein neuer Stern ‚Nova‘ erscheint am Himmel.

Veronika Lueken
Wenn das Böse seine Grenzen erreicht hat, werdet ihr vom Planeten getroffen werden.

Bauer von Selb
Ich sah einen Himmelskörper auf mich zukommen. Auch sah ich eine rote ‚Feuerkugel‘, die von Osten her kommt. Der Himmelskörper aus Westen fiel in die Tschechei, wahrscheinlich dorthin, wo sich die unterirdische Magmaplatte befindet. Gebiet um Nový Kostel.

Christine Bauer-Rapp
Es war heller Tag und der Himmel war blau und klar, als ich über mir einen riesigen Himmelskörper erblickte. Ganz weit oben sah ich einen dunklen Block, der sich langsam der Erde näherte. Schon nach kurzer Weile wurde er größer und bedrohlicher. Der Brocken war länglich, hinten und vorne gerundet, und ungefähr doppelt so lang wie breit. Er bestand aus ganz rauhem, hartem Gestein, und sah so aus, wie ein riesengroßer Felsen aus Granit.

peterpan(R)

E-Mail

30.04.2017, 09:55
(editiert von peterpan, 30.04.2017, 11:06)

@ LaMargarita
 

Planet X - Nibiru bei DSDS auf RTL

Hab gestern DSDS auf RTL geschaut.
Beim letzten Bühnenbild bei Maria ist der Weltenbrand mit Nibiru dargestellt.
Die Sänger waren übrigens alle supergut und die Bühnenbilder waren klasse. Maria war meiner Meinung die beste von allen. Und das Bühnenbild bei eben dieser Maria war phänomenal mit einem riesigen brennenden Planeten. Man sollte sich das in HD auf einem grossen Bildschirm anschauen mit Kopfhörer, damit der Sound gut rüberkommt. Heute, Sonntag nachmittag ist Wiederholung.



https://www.youtube.com/watch?v=m_b3k13CZ5k

Pit(R)

30.04.2017, 23:18

@ peterpan
 

Planet X - Nibiru bei DSDS auf RTL

RTL = Endemol = El Demon

peterpan(R)

E-Mail

01.05.2017, 08:44

@ peterpan
 

Planet X - Nibiru bei DSDS auf RTL

weil ich gefragt worden bin:
hier die ganze Sendung
Maria hat Startnummer Nr 6
Geniales Bühnenbild mit der Erde im Weltenbrand
Passendes Lied: Who wants to live forever?


http://www.tvnow.de/rtl/deutschland-sucht-den-supe...r/4-mottoshow-hymnen-der-musikgeschichte/player

Spooky(R)

01.05.2017, 11:00

@ peterpan
 

Planet X - Nibiru bei DSDS auf RTL

Ja das Bühnenbild deute ich genau so. In Raum DACH sehen die Sendung Millionen, das lohnt schon. In den USA sind das dann Sendungen wie Grammy, Oscar und Superbowl wo Okkulte Rituale und Zeichen gezeigt werden.
Hidden in plane site.

http://fs5.directupload.net/images/170501/convlv98.jpg

peterpan(R)

E-Mail

03.05.2017, 10:33

@ peterpan
 

Planet X - Nibiru bei DSDS auf RTL

hier der direkte link auf das video

http://www.clipfish.de/special/dsds/video/4369746/...ho-wants-to-live-forever-4-dsds-mottoshow-2017/

Xforscher(R)

02.05.2017, 21:53

@ LaMargarita
 

Planet X - Nibiru - Erklärung für 3-tägige Finsterniss und Polsprung?

Servus Leute,

ich hab im Netz noch ein paar Infos entdeckt, schaut euch das mal an. Das sieht so aus als würde sich das Szenario der 3- tägigen Finsterniss, die Polverschiebung, die Erdbeben und Überschwemmungen mit Nibiru erklären lassen. War die biblische Sintflut das gleiche Szenario?

Ein Ex-NASA-Astrophysiker warnt, dass Nibiru sehr nahe ist!
In den bisherigen Kapiteln kam der Begriff Anunnaki und Nibiru schon sehr oft vor, und wenn die Legenden und Hinweise stimmen, dann gibt es Nibiru, und er ist für zyklisch auftretende Katastrophen in unserem Sonnensystem verantwortlich. Die globalen Eliten scheinen sich auf ein verheerendes Ereignis vorzubereiten und erwarten scheinbar die Ankunft außerirdischer Götter. Diese Vorgänge wurden geschickt vor der Weltbevölkerung verborgen. Doch aufgrund von vermehrten Hinweisen, dass sich bald etwas sehr Bedeutendes in unserem Sonnensystem ereignen wird, kommen immer mehr bisher unter Verschluss gehaltene Informationen an die Öffentlichkeit. Im Laufe des Jahres 2016 meldeten sich einige ehemalige NASA-Mitarbeiter und berichteten Erstaunliches. Sie enthüllten ihrer Meinung nach eines der größten Geheimnisse der NASA.

Das Geheimnis: Nibiru nähert sich sehr schnell der Erde. Der Planet hat eine elliptische Umlaufbahn von 3.600 Jahren um unsere Sonne, wie der NASA-Insider Dr. Shim- schuck bekannt gab. Jedes Mal brach in der Vergangenheit der Erde die Hölle los, wenn das Nibiru-System in unser Sonnensystem eingedrungen ist. Die Weltregierung hat deswegen extreme Schritte unternommen, um Informationen über diese kosmische Bedrohung von der Öffentlichkeit fernzuhalten. Der Astrophysiker Dr. Ronald Shimschuck ist einer der Wissenschaftler, die glauben, dass die Öffentlichkeit ein Recht darauf hat, die ganze Wahrheit über Nibiru zu erfahren. Nach vielen Jahren der Geheimhaltung bringt er sich jetzt selbst in Gefahr und kommt mit der Wahrheit an die Öffentlichkeit.

Die US-Regierung versuchte, seine wissenschaftlichen Aufzeichnungen zu löschen, aber Dr. Shimschucks Leistungen sind in der wissenschaftlichen Gemeinschaft gut bekannt. Er arbeitete für einige der wichtigsten Luftfahrtunternehmen der Welt, wie Boeing, Lockheed-Martin und NASA. Bei der NASA hatte er hauptsächlich am Space- Shuttle-Programm gearbeitet. Und während er bei der NASA tätig war, fand er heraus, dass es dort ein geheimes Team gibt, das aus sechs Personen besteht und dafür verantwortlich ist, den Planeten Nibiru zu überwachen und seine Bahn zu verfolgen. Die folgenden Interviews mit Dr. Shimschuck und Dr. Ricks wurden von einem Reporter der Internetseite someonesbones.com Ende Mai 2016 geführt. Die Identität von beiden konnte nicht bestätigt werden, daher wird vermutet, dass sie aus Rücksicht auf ihr Umfeld Decknamen verwendet haben.

SB (someonesbones): „Danke, Dr. Shimschuck, dass Sie sich die Zeit genommen haben, mit uns über dieses wichtige Thema zu sprechen. “


DS (Dr. Shimschuck): „Gern geschehen. Ich bin etwas nervös bei der Sache, aber es ist das Richtige, es zu tun. “

SB: „Warum sind Sie an die Öffentlichkeit gegangen?“

DS: „Ich ringe noch immer jeden Tag mit dieser Entscheidung, und offen gesagt hat es für mich bisher keine Vorteile gebracht, an die Öffentlichkeit zu gehen. Als Wissenschaftler verbringe ich viel Zeit damit, einfache Antworten auf schwierige Fragen zu suchen. An die Öffentlichkeit zu gehen, war die schwierigste Frage, die ich mir bisher gestellt habe. Ich engagiere mich für die Wahrheit, und für lange Zeit half ich dabei, eine Wahrheit zu verbergen, die Millionen oder Milliarden Leben kosten könnte. Wie viele meiner Kollegen fürchtete ich um mein Leben. Meine geliebte Frau Darlene starb vor einem Jahr, deshalb habe ich keine lebenden Verwandten mehr. Mein Gewissen konnte die Last der Schuld nicht länger ertragen. Ich musste es öffentlich machen im Namen der Menschheit. “


SB: „Wollen Sie damit sagen, dass jemand Ihre Familie bedrohte, falls Sie Informationen über Nibiru freigeben ? “

DS: „Sie haben es nicht ausdrücklich so gesagt, die Bedrohung war impliziert. Aus diesem Grund machen Leute mit Geheimwissen keine Geständnisse am Totenbett. Sie fürchten sich um jene, die sie heben. Es gab keinen Zweifel daran: Hätte ich vor ein, zwei Jahren darüber gesprochen, wären sie zuerst zu ihr gegangen, um mich leiden zu lassen, und dann hätten sie sich um mich gekümmert. Sie können sie mir jetzt nicht mehr wegnehmen. “

SB: „Wie erklären Sie sich die plötzliche Welle von Astronomen, die sich jetzt dazu bereit erklären, über das Thema ,Nibiru‘ zu sprechen? Viele haben Familie. Riskieren sie damit nicht das Wohl ihrer Familien?“


DS: „Ich kann hier nur für mich selbst sprechen, aber ich kann darüber spekulieren. In einer Dominoreihe fallen alle, wenn einer fällt. Hier sehen wir das Gegenteil, ein Mann nach dem anderen steht auf und schützt so seine Kameraden - Sicherheit durch die Anzahl von Offenlegungen, so etwas in der Art.“

SB: „Das macht Sinn. Wie lange wussten die Regierungen schon von Nibiru? Und arbeiteten sie alle zusammen, um es geheim zu halten?“

DS: „Ich glaube, sie wissen es seit den 1950er-Jahren. Aber es wurde erst in den frühen 1980er-Jahren bestätigt. Und ja, jede der großen Regierungen der Welt hat sich auf seine eigene Weise darauf vorbereitet. Sie vertuschen das vor der Weltbevölkerung, um dieses sorgfältig gehütete Geheimnis zu bewahren. Die drei großen - USA, Russland und China - haben ihre unterirdischen Lebensräume bereits vorbereitet. Zweite, provisorische Regierungen stehen dort bereit, ich könnte stundenlang nur allein darüber berichten. “

SB: „In einem früheren Interview sagten Sie, dass die Chemtrails eine Methode darstellen, die die Mächtigen dazu nutzen, Nibiru am Himmel zu verbergen. Sie spielen des Teufels Advokat. Sie sagten kürzlich, dass Nibiru immer noch weit genug weg ist, und er nur in großer Höhe in der südlichen Hemisphäre sichtbar ist, wenn man starke Objektive benutzt. Warum brauchen sie die Chemikalien? Was sagen Sie zu anderen Aussagen, dass Chemtrails andere Zwecke erfüllen, wie z.B. die Bevölkerung zu vergiften?“

DS: „Ich beantworte den zweiten Teil der Frage zuerst. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Sprühen von atmosphärischem Aerosol mehreren Zwecken dient. Ich weiß aber mit Bestimmtheit, dass einer der Gründe der ist, die Sichtbarkeit des Nibiru-Systems zu verschleiern. Das weiß ich, weil ich Dokumente über dieses Thema gesehen habe. Sie versprühen diese Chemikalien jetzt schon seit Jahren. Darin sind durchsichtige, reflektierende Nanofasern. Diese reagieren energetisch mit dem Aluminiumoxid, einem anderen Bestandteil der Chemtrails. Damit soll eine Barriere, ein Schirm erschaffen werden, um die Sichtweite von natürlichen und künstlichen Optiken zu limitieren. Das baut sich nach einiger Zeit wieder ab, aber die Komponenten verbleiben in der Atmosphäre und breiten sich immer weiter aus. “

SB: „Erklären Sie bitte so einfach wie möglich, was Nibiru ist. “


DS: „Das ist ein allgemeiner Begriff, den ich und andere für das ,Nibiru-System‘ benutzen. Es ist eigentlich ein eigenes kleines Sonnensystem, das sich mit unserem kreuzt. In seinem Herzen befindet sich ein brauner Zwergstern, der ungefähr ein Achtel der Größe unserer Sonne hat. Der braune Zwerg wird von sieben Planeten oder Monden umkreist. Einige sind kleiner als unser Mond, andere größer als die Erde. Die größte Sorge ist der dritte Planet dieses Systems. Er besitzt die vielfache Masse der Erde und hat einen Ni- ckel-Eisen-Kern. Es wird vorausgesagt, dass dieser Planet die Erde in einem Abstand von 0.3 astronomischen Einheiten passieren wird. “

SB: „Wie weit ist das dann genau?“

DS: „27.886.742 Meilen (44.879.361 Km) oder ein Drittel der Distanz zwischen der Erde und der Sonne. “

SB: „Es gibt also keinen direkten Impakt oder Einschlag. Wir wissen, unsere Zeit ist begrenzt, also mache ich es kurz. Was sind die schlimmsten und besten Szenarien, die passieren können?“

DS: „Das Schlimmste wäre ein Level der Ausrottung: Nichts auf dem Planeten könnte überleben, nicht einmal Bakterien. Das Beste wäre ein Polsprung, der von einem Ansteigen der Meere begleitet wird, Vulkanausbrüchen, Tsunamis, die hunderte Kilometer ins Festland eindringen, Stufe-10-Erdbeben entlang allen wichtigen Erdfalten - an anderen Orten hätten sie immer noch die Stärke 6 bis 8. Das sind grundsätzlich die Ereignisse, die bei der Sintflut in der Bibel beschrieben werden. “

SB: „Wann wird er hier sein?“

DS: „Es gibt verschiedene Ansichten. Manche Kollegen und ich glauben, dass die Ereignisse zwischen September und Dezember 2016 beginnen werden. “



SB: „Danke für ihre Zeit Dr. Shimschuck. Ich hoffe, wir können uns über dieses Thema noch einmal unterhalten. “

DS: „Ich auch. “


Es gibt auch ein weiteres Interview mit einem anderen NASA- Wissenschaftler, der am Nibiru-Team beteiligt war, Dr. Eugene Ricks. Dr. Ricks ist ein ehe356
maliger NASA-Wissenschaftler, der auch im Space-Shutle-Programm gearbeitet hatte und ein Teil des geheimen Nibiru-Teams war. Dr. Ricks veröffentlichte seine Informationen in einigen Mainstream-Internetforen. Zunächst zögerte er noch, seine Identität offenzulegen, weil andere Nibiru-Whistleblower in großer Zahl einfach verschwunden sind oder ermordet wurden - beispielsweise Allan Sandage und Brian Marsden. Beide sind an einer sehr seltenen Krankheit gestorben, und beide untersuchten sie das Thema Nibiru. Sie starben im Abstand von fünf Tagen und arbeiteten an der gleichen Universität. Ihre Freunde Fred Whipple und John Huchra von der Harvard Universität verstarben auch unter merkwürdigen Umständen.

Von 1980-1985 arbeitete Dr. Eugene Ricks im NRST-Team (Nibiru-Research-Search and Track-Team), dem geheimen NASA-Programm zur Erforschung des Nibiru. Dr. Ricks erklärte, dass das Team aus sechs Mitarbeitern bestand und ihr Arbeitsbereich sehr aufgespalten war. Außer ihnen wusste keiner, woran sie arbeiteten. Die NASA zwang ihn, einen streng geheimen Vertrag zu unterzeichnen, und die Strafen bei Vertragsbruch waren hart. Im Jahr 1983 Unterzeichnete der damalige Präsident Ronald Reagan eine immer noch geheime Verfügung, die Personen im öffentlichen Dienst verbot, das Wort „Nibiru“ zu erwähnen.


Seit 2012, als er begann, Informationen über Nibiru über einen Proxy anonym ins Internet zu stellen, erhielt Dr. Ricks mysteriöse Telefonanrufe und bemerkte schwarze Kleinbusse ohne Kennzeichen, die in der Nähe seines Hauses parkten. Es gab für Dr. Ricks keine Zweifel, dass sie ihn und seine Familie beobachteten. Weil er um das Wohlergehen seiner Familie fürchtete, schickte er sie dann ins Ausland - in ein Land, von dem sie nicht ausgeliefert werden würden. Er stoppte die Postings im Internet, suchte seine Forschungsergebnisse zusammen und versteckte sich fortan. Für ihn hatte es keinen Sinn, noch mehr zu posten. Seine Arbeit wurde zudem von Desinformationsexperten im Internet angegriffen. Die Aussagen von Dr. Ricks decken sich mit denen von Dr. Shim- schuck, dass ein Passieren des Nibiru-Systems katastrophale Resultate zur Folge haben wird. Die Zivilisation, wie wir sie kennen, wird danach nicht mehr existieren. Die Regierung wird uns nicht warnen, denn sie weiß genau: Wenn sie das tut, kommt es zu einem unmittelbaren weltweiten Zusammenbruch aller sozialen Einrichtungen. Die Regierung wird deshalb auch damit fortfahren, die Existenz von Nibiru zu leugnen, sogar wenn er schon als mondgroßes Objekt am Himmel zu sehen sein wird.

SB: „Erzählen Sie etwas über sich selbst. “


Dr. Ricks: „Mein Name ist Dr. Eugene Ricks. Ich arbeitete im STS-Team (Space Shuttle) und wurde für das Nibiru-Forschungsteam rekrutiert. Ich habe einen Doktor in Astronomie. “

SB: „Wir können verstehen, dass Sie nervös sind und bedanken uns nochmal für Ihre Bemühungen, dieses Thema öffentlich zu machen. Erzählen Sie uns etwas über Nibiru.“

Dr. Ricks: „Es gibt viele Missverständnisse über Nibiru. Nibiru ist kein Komet und auch kein Meteor, es ist nicht mal ein Planet. Es ist ein Minisonnensystem mit sieben Planeten, von dem der dritte mit der zehnfachen Masse der Erde die größte Gefahr darstellt. Diesen Planeten nennen wir Nibiru. “

SB: „Wen meinen Sie mit ,wir’?“

Dr. Ricks: „Das Nibiru-Such- und Verfolgungs-Team: Sechs Personen, mich selbst inkludiert, weggesperrt vom Rest der NASA. “

SB: „Viele fragen sich: Wenn er dort draußen ist, warum können wir ihn dann nicht sehen? Es gab einen großen Medienrummel darum seit dem Jahr 2000.“
Dr. Ricks: „Ein Mangel an physischen Beweisen heißt nicht, dass er nicht existiert. Eine ständige Vertuschung fand seit mindestens 1983 statt. Das war das Jahr, als ich dem Team beitrat. Die Regierung flutet die Nachrichten und das Internet mit Falschinformationen und erfundenen Geschichten, um die Leute davon abzuhalten zu erfahren, was wirklich da draußen vorgeht. Durch seinen Orbit kann er bis jetzt nur von spezifischen geografischen Orten in der südlichen Hemisphäre aus gesehen werden - und auch nur dann, wenn Sie ein ausreichend starkes Teleskop haben und in die richtige Richtung schauen. Wissenschaftler haben ihn gesehen, versuchten darüber zu berichten und sind einfach verschwunden. “

SB: „Stimmt es, dass Präsident Reagan eine geheime Verfügung Unterzeichnete, die jede Erwähnung des Wortes ,Nibiru’ verbot?“

Dr. Ricks: „Das ist wahr. Auch wenn so eine Anordnung nicht in der weiten Öffentlichkeit durchgesetzt werden kann, gilt sie doch für Regierungspersonen und die Presse. Es wurden schreckliche Warnungen ausgegeben, dass dieses Thema tabu ist. “

SB: „Das scheint jetzt nicht mehr der Fall zu sein. Viele Wissenschaftler und Abweichler sprechen jetzt darüber. Warum?“


Dr. Ricks: „Ich weiß es nicht. Ich denke, die Regierungen realisieren, dass sie das Geheimnis nicht länger bewahren können. Es war nur eine Frage der Zeit, bevor Hobbyastronomen es entdecken würden, wahrscheinlich sogar rein zufällig. “
SB: „Zurück zu Ihnen: Sie gingen in die Abgeschiedenheit, nachdem Sie die NASA verlassen hatten, warum?“

Dr. Ricks: „Wir stimmten nicht allem zu, was dort geschah. Die NASA wusste, dass ich nicht zustimmen würde, Nibiru geheim zu halten. Nach dem Verlassen der NASA gab es zahlreiche Gründe dafür, mich genau zu überwachen. Ich fühlte, dass mein Leben in Gefahr war. Das ging so weit, dass ich meine Frau und meine Tochter zu ihrer Sicherheit ins Ausland schickte. “

SB: „Im Jahr 2012 begannen Sie, Informationen über die Ankunft von Nibiru in Foren und andere Medien zu stellen, warum erst dann?“

Dr. Ricks: „Ich machte es anonym durch einen Proxy. Ich versteckte mich immer noch zu dieser Zeit. 2012 war die Zeit, wo viel über den Maya-Kalender und die Endzeit berichtet wurde. Viele dieser Informationen hatten mit Nibiru zu tun. Ich fühlte, dass die Zeit gekommen war, um gewisse Fakten öffentlich zu machen. Ich fühlte, dass es meine Bürgerpflicht war. Mein Zugang zu einem dieser Foren wurde allerdings gehackt, und meine Worte wurden verdreht. “

SB: „Wird das ein Ereignis sein, welches das Leben auf der Erde beenden wird?“

Dr. Ricks: „Das ist schwierig für mich vorauszusagen. Ich hatte zuletzt im Jahre 1985 Zugriff auf die Nihiru-Daten. Zu dieser Zeit wurde keine totale Katastrophe vorausgesagt. Es wurden eher massive Erdbeben, Vulkanausbrüche und Überschwemmungen erwartet. Der Planet würde sich drastisch verändern, aber einiges würde überleben. “

SB: „Haben Sie einige Worte für die Bevölkerung der Erde?“

Dr. Ricks: „Hoffen Sie auf das Beste, aber bereiten Sie sich für das Schlimmste vor. “


Ein weiterer Nibiru-Whistleblower ist der Klimatologe Dr. Ethan Trowbridge. Am 24. Juli 2016 trat dieser der wachsenden Gruppe von Wissenschaftlern bei, die offen über Nibiru sprechen. Laut seinen Aussagen wird die schnelle Klimaveränderung der Umweltverschmutzung zugeschrieben, obwohl sie ein Effekt der Annäherung von Nibiru ist. Dr. Trowbridge stellt weitere Informationen zur Verfügung, die meteorologische Veränderungen mit der Annäherung von Nibiru ins innere Sonnensystem in Verbindung bringen. Er sagte, dass die Daten ausdrücklich klarstellen, dass Nibiru in der absehbaren Zukunft einen großen Einfluss auf den atmosphärischen Zustand der Erde haben wird. Unsere Erde wird unter fürchterlichen Konsequenzen leiden, wenn der Orbit von Nibiru den dunklen Stern und seine sieben Planeten zurückbringt. Ein Teil der südlichen Hemisphäre wird durch die Präsenz von Nibiru umgestaltet. Die Antarktis zum Beispiel wird das erste geografische Gebiet sein, das von den verheerenden Auswirkungen betroffen sein wird.

Trowbridge sagt, dass dies deshalb so ist, weil Nibiru einen verlängerten elliptischen Orbit hat, der relativ zu unserer südlichen Hemisphäre steht. Also werden Leute, die in diesem Teil der Welt leben, ihn als Erstes sehen. Sie werden auch als Erstes die Auswirkungen zu spüren bekommen, die er mit sich bringt. Und das ist nichts Gutes. Das Filchner-Ronne-Schelfeis ist die zweitgrößte permanente Eisdecke in der Antarktis. Sie wird wahrscheinlich abbrechen und ins Meer abdriften. Das wird enorme Eisberge in Richtung Neuseeland schicken. Und wenn das Eis wärmere Gebiete erreicht, wird es schnell schmelzen, was wiederum einen signifikanten Anstieg der Meereslevel auslösen wird. Aber das ist noch nicht das Schlimmste. Die größte Eisdecke, das Ross- Schelfeis, welches eine Fläche von 487.000 Quadratkilometern besitzt (die Größe von Frankreich), könnte sich ebenfalls vom Festland lösen und riesige Eisberge in Richtung Neuseeland und Australien schicken. Polarstürme, wie sie die Welt noch nie gesehen hat, werden die Antarktis überziehen, gleichzeitig wird es einen Anstieg von seismischer und vulkanischer Aktivität geben. Mount Siple, einer der größten aktiven Vulkane der Antarktis, wird mit Sicherheit ausbrechen und eine tödliche Aschewolke in die Atmosphäre schicken.


Dr. Trowbridge meint, dass dies der Start eines Polsprungs sein wird. Es gibt des Weiteren eine reale Möglichkeit von Stufe 8-10 Erdbeben, die sich über den Kontinent verbreiten. Fügt man dem Ganzen ein paar Super-Eruptionen hinzu, dann wird die Antarktis bis in ihre Grundfesten erschüttert. Und das wird nur der Beginn sein. Was in der Antarktis passiert wird, kann sich auf dem ganzen Globus ereignen. Die Verwüstung wird dort beginnen und sich dann schnell ausbreiten. Nibiru, so scheint es, wird Teile der Welt vollständig zerstören und unbewohnbar machen. Auf die Frage, wie sich Nibiru auf Nordamerika auswirken wird, sagt Dr. Trowbridge, dass sich die Geografie von Nordamerika für immer verändern wird. Steigende Meeresspiegel und Seebeben werden Tsunamis an der Ost- und Westküste sowie an der Golfküste der USA erschaffen. Diese Sturmfluten werden die amerikanischen Küstenstädte verschlingen. Plätze wie New York City, Miami, San Francisco und viele andere werden verschwinden. Dr. Trowbridges Informationen zufolge wird es danach neue Küstenlinien geben, die schätzungsweise einhundert Kilometer landeinwärts von ihrer derzeitigen Position liegen werden. Es gibt auch Karten von Nordamerika und der Welt, die die ungefähren Küstenlinien nach der Flut zeigen. Auf einer dieser Karten sieht man, wie sich die Küstenlinien in etwa verschieben werden. Zentralamerika, Indien und ein Großteil Australiens werden demnach komplett versinken.

Dr. Trowbridge gibt aber auch Entwarnung. Man soll nicht glauben, dass es das Ende der Menschheit sein wird, wie wir sie kennen. Menschen haben eine starke Fähigkeit, ihre eigene Auslöschung zu vermeiden. Unser Leben - zumindest für die Überlebenden - wird sich verändern. Wir haben das zuvor überlebt, und wir werden es wieder tun.


Lucifer Teleskop des Vatikans
Im Jahr 2015 gab der bekannte Autor und Forscher Stan Deyo die Rückkehr der Anunnaki bekannt. Stan Deyo ist ein Absolvent der Airforce Academy und wurde ein Insider im geheimen Antigravitations-Programm. Er verfügt über viele Kontakte ins Pentagon, und ein Regierungsinsider erzählte ihm, dass das größte Geheimnis des Pentagons die Rückkehr der sumerischen Götter wäre, der Anunnaki. In Militärkreisen wird vermutet, dass sie bei ihrer Rückkehr in das Gebiet des ehemaligen Sumer im Mittleren Osten zurückkehren wollen. Es wird vermutet, dass einige Anunnaki bereits hier sind und es einen inszenierten Erstkontakt geben wird. Das Wort Nibiru wurde Stan Deyo zufolge alten sumerischen Steintafeln entnommen und bedeutet so viel wie „der kreuzende Planet“. Das Pentagon spricht also davon, dass die „gefallenen Engel“ wieder nach Sumer zurückkehren werden. Das würde mit den Plänen des Vatikans übereinstimmen, ihr Hauptquartier wieder von Rom nach Babylon zu verlegen, sobald die Götter zurückgekehrt sind. Der Vatikan beobachtet mit seinen Observatorien (L.U.C.I.F.E.R.) wahrscheinlich die Annäherung Nibirus sehr genau.


Im August 2016 trat ein weiterer Nibiru-Insider hervor. Sein Name ist Robert Vicino, und er ist der Leiter des Unternehmens „VIVOS“. Vivos ist der Erbauer und Hersteller von luxuriösen privaten Bunkern für kommende Krisenzeiten. (Die Firmenwebseite findet man unter www.terravivos.com.) Vicino wurde vom Leak-Project interviewt, einer Internetplattform für Whistleblower. Seinen Aussagen nach bereitet sich die Weltelite in geheimen unterirdischen Komplexen schon seit Jahren auf eine große Krise vor, und die Survival-Experten wissen das. Im Interview enthüllt Vicino, dass die Eliten in diesen unterirdischen Komplexen überleben wollen. Es gibt Namenslisten mit Personen und ihren Familien, die für diese Anlagen vorgesehen sind. Diese riesigen Bunkeranlagen in den USA sind durch ein System von unterirdischen Hochgeschwindigkeitszügen verbunden, und eine der größten Anlagen in den USA befindet sich unter der Stadt Denver in Colorado. Diese luxuriöse Anlage bietet mehreren zehntausend Personen Schutz für fast unbegrenzt lange Zeit, da die Anlagen selbstversorgend sind. Die Plätze sind jedoch alle für Regierungsmitarbeiter und mächtige Einzelpersonen reserviert.


Die Denver- Anlage soll durch das Hochgeschwindigkeitszugsystem direkt mit Washington verbunden sein. Vicino sagte, dass das Tunnelsystem mit riesigen Bohrern erschaffen wurde, die die Franzosen und Briten dazu benutzten, um den Eurotunnel zu graben. Meinem Kenntnisstand nach handelt es sich jedoch um einen anderen Typ Bohrer, nämlich einen, der nuklear angetrieben wird und glasierte harte Wände zurücklässt. Es gibt Geschichten aus den 1990er-Jahren und später, wo Leute aus Kleinstädten des mittleren Ostens der USA erzählten, dass sie etwas hören konnten, das sich wie ein Zug unter ihren Städten anhörte. Man konnte das jeden Tag hören, aber niemand wusste, was das ist. Diese Anlagen werden seit mindestens 30 Jahren gebaut. Laut dem Experten Vicino sind die Anlagen jetzt fertig, aber nicht für die gewöhnliche Bevölkerung.
Das große Desaster, das die Eliten erwarten, ist also offenbar die Ankunft Nibirus, die laut Robert Vicino im September 2017 stattfinden soll.


Die Erde soll sich im Magnetfeld des größeren Nibiru verfangen, und viele Trümmerstücke, die Nibiru mit sich zieht, sollen auf der Erdoberfläche einschlagen und Vernichtung bringen. Vicino glaubt nicht, dass diese Anlagen für den Dritten Weltkrieg gebaut wurden, ansonsten wären sie nicht in so großer Tiefe. Er glaubt, sie wussten, dass etwas aus dem Weltraum kommen würde. Bereits in den 1980er-Jahren wurde Nibiru mit dem IRAS-Teleskop (.Infrared Astronomical Satellite) der NASA entdeckt. Es gab 1983 viele Berichte darüber in bekannten Zeitungen wie der New York Times oder der Washington Post. Im Artikel der New York Times vom 30. Januar 1983 wurde bereits davon gesprochen, dass der gefundene Himmelskörper ungefähr die fünffache Masse der Erde hat und dass ihn ein brauner Zwergstern begleitet. Später wurde jedoch öffentlich so gut wie nichts mehr darüber verlautbart, weil es die bereits angesprochene Stillschweige-Anordnung Ronald Reagans gab. Sofort darauf hatte man mit dem Bau des Bunkernetzwerkes begonnen. Ein großer Teil des globalen Schwarzgeldes ist in diese Bunkeranlagen geflossen, und das bewegt sich im Zig- Milliardenbereich. Vicino erklärt dazu, dass keine Regierung der Welt dieses Thema je öffentlich machen würde, weil es einen sofortigen Zusammenbruch der Gesellschaft nach sich ziehen würde....

Grüsse xForscher

Quelle:

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Xforscher(R)

02.05.2017, 21:58

@ Xforscher
 

Planet X - Nibiru - Erklärung für 3-tägige Finsterniss und Polsprung?

Quelle: http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2017/04/nibiru-und-der-ausbau-der.html?m=1#more

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Adler(R)

02.05.2017, 22:09

@ Xforscher
 

Planet X - Nibiru - Erklärung für 3-tägige Finsterniss und Polsprung?

Lieber Xforscher,

Dir gegenüber möchte ich nicht unhöflich sein. Aber: Erstens hattest Du einen Großteil Deiner Mitteilung nur aus dem von Dir angegebenen Link herauskopiert. Zweitens hattest Du einen Link (bzw. mehrere Links) angegeben, der (bzw. die) vor längerer Zeit schon von Zitrone in diesem Thread veröffentlicht worden war(en): http://www.prophezeiungsforum.de/forum/mix_entry.php?id=16307#p17209 .


Lieben Gruß,

Adler

Xforscher(R)

03.05.2017, 08:46

@ Adler
 

Planet X - Nibiru - Erklärung für 3-tägige Finsterniss und Polsprung?

» Lieber Xforscher,
»
» Dir gegenüber möchte ich nicht unhöflich sein. Aber: Erstens hattest Du
» einen Großteil Deiner Mitteilung nur aus dem von Dir angegebenen Link
» herauskopiert. Zweitens hattest Du einen Link (bzw. mehrere Links)
» angegeben, der (bzw. die) vor längerer Zeit schon von Zitrone in diesem
» Thread veröffentlicht worden war(en):
» http://www.prophezeiungsforum.de/forum/mix_entry.php?id=16307#p17209 .
»
»
» Lieben Gruß,
»
» Adler

Servus Adler,

sorry hab ich nicht gesehen, dass Zitrone das schon gepostet hat. Ich lese nicht immer mit, da ich in letzter Zeit oft an unserem Domizil war und dort einiges vorbereitet habe.

Ich wollte eigentlich gar nicht soviel rauskopieren, hab ich mit dem Smartphone gemacht und da ist die Bedienung etwas schwieriger.

Vielleicht kann Johannes den Text kürzen?!

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

deGinder(R)

03.05.2017, 01:34

@ Xforscher
 

Fake News - Planet X - Nibiru

Xforscher,

dieser Nick-Name spricht ja für sich. Wieder einer, der zu viel Scully und Molder geschaut hat und überall Geheimnisvolles und Mysteriöses erschaut.

Fake News haben zweierlei Zweck:
Zum einen sollen diese die Menschen verwirren und zum anderen Ängste schüren. Die Angstmacherei treibt zudem sehr merkwürdige Blüten. Da wird das kleine Nord-Korea, das niemandem etwas tut (mal abgesehen von fehlschlagenden Raketenstarts), zur Angst einflößenden Atommacht hochstilisiert, das die Welt bedroht.
Da wird das Thema Ufos von allen Seiten beleuchtet und als wahr behandelt, nur komisch, dass die angeblichen Bilder und Videos immer unscharf sind...

Da wird von seltsamen Tönen rund um die Erde berichtet, nur ich bin wohl der Einzige, der die noch nie gehört hat...

Da wird von Kontakten mit den Plejaden, den Anunaki oder sonstwelchen fremden intergalaktischen Reisenden berichtet, die ganz genau wissen, wann was wie passiert. Nur am Zeitenende 2012 waren die wohl in einem Hyperschlaf.

Entrückung soll demnach durch Sternenflotten stattfinden und es gibt ganz tolle Geschichten, wo am Tag X die Menschen ganz plötzlich verschwinden, z.B. eine Kassiererin, die eben noch bedient hat, löst sich in Luft auf und die Brötchen fallen auf die Erde.

Dann gibt es die Theorie der flachen Erde, die so verrückt ist, dass einige glauben, das wäre wahr und die Pole bilden die Abgrenzung der Weltmeere und die Erde sei unter einer Kuppel.

Dann wird behauptet die Erde sei hohl und im Inneren der Erde würde eine andere Zivilisation leben, die am Tage X eine Invasion durchführen.

Desweiteren wird berichtet über Reptiloiden, also Reptilienmenschen, die mitten unter uns lebten. In schlecht gemachten Videos sieht man dann geschlitzte Augen der betreffenden Personen, wodurch die sich verraten würden.

Dann behauptet man CERN in der Schweiz will Zugang zu einer anderen Dimension schaffen...

Waldsterben, Ozonloch oder die Klimahysterie um das CO2 will ich nur am Rande erwähnen, die Liste liesse sich noch weiter fortsetzen.

Und dann das große Thema Planet X oder Nibiru.
Wenn dieser Stern oder dieses Planetenkonstrukt demnächst hier für Erdbeben, Tsunamis und eine Polverschiebung verantwortlich sein soll, dann müsste es ja langsam in Sichtweite kommen, sonst wird das dieses Jahrhundert nix mehr. Und hinter der Sonne kann er sich auch nicht verstecken, denn bekanntlich dreht sich ja die Erde um die Sonne und steht nicht still.

Komisch nur, dass Hobbyastronomen den Nibiru nicht erblicken. Nicht mal in Namibia, wo es des nachts keine Lichtverschmutzung gibt und auch keine Chemtrails und man alles glasklar betrachten kann.

Dass wir uns in der Endzeit befinden, ist glasklar, denn die Vorzeichen sind da, die die lauten: Sittenverfall, Zerstörung der familiären Strukturen, Schädigung der Umwelt durch vielerlei Dinge (Abholzung, Versteppung, atomare Belastung, Umweltgifte wie z.B. Überdüngung etc), Glaubensabfall und allgemeine Gottlosigkeit mit all ihren Ausprägungen.

Ich glaube, dass all die obigen Angstmachereien nur Ablenkungsmanöver sind und die Wirklichkeit wird uns zeigen, ob die Prophezeiung: "Die Erde wird unfruchtbar werden" nicht alleine reicht, um eine Sichtung über die Erde ergehen zu lassen.
Wenn wir nämlich weiter so haushalten mit der Erde wie bisher, ist es nur eine Frage der Zeit, wann diese Prophezeiung eintreten wird, denn schon ist in den Weltmeeren etwas nicht in Ordnung, wo tote Fische mit Plastik im Magen mit dem Rücken nach oben schwimmen, wo durch die Abholzung der Urwälder Naturgeister keinen halt mehr finden und die Stürme immer mehr und größer werden (z.B. haben wir jetzt in D auch Tornados). Fukushima, Atomwaffenversuche, Kernkraftwerke im Allgemeinen und Uranmunition verseuchen den Planeten Stück für Stück. Was, wenn morgen ein Supervulkan ausbricht und das Sonnenlicht verdunkelt? Achso, das wäre dann wieder Fake News und Angstmacherei, weil ja auch die Geschichte mit dem Yellowstone Vulkan und der Teilung der USA im Madrid-Graben so eine Geschichte ist.

Was der Mensch sät, das wird er ernten - Umweltsünden haben wir gesät, aber keinen Planeten X, was also werden wir ernten!?

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
03.05.2017, 08:14

@ deGinder
 

Fake News - Planet X - Nibiru

Morgen allesamt!

Also das ein Stern auf die Erde fällt und die Meere "bitter" macht ist biblisch belegt, deshalb auch der Name WERMUT. Und wenn die Bibel von einem Stern schreibt dann meint sie keinen kleinen Brocken, glaube ich!

SImon

deGinder(R)

03.05.2017, 13:32

@ Simon
 

Fake News - Planet X - Nibiru

» Morgen allesamt!
»
» Also das ein Stern auf die Erde fällt und die Meere "bitter" macht ist
» biblisch belegt, deshalb auch der Name WERMUT. Und wenn die Bibel von
» einem Stern schreibt dann meint sie keinen kleinen Brocken, glaube ich!
»
» SImon

Hallo Simon,

nimmst Du die Offenbarung des Johannes wortwörtlich? Ja? OK, dann musst du mir erklären, was es mit dem Tier mit den zehn Hörnern und sieben Köpfen so auf sich hat, was mit der Hure Babylon oder mit dem Drachen...
Wenn also, wie ich annehme, in der Offenbarung eine Bildsprache angewandt wurde, um etwas Geistiges auszudrücken (so wie der Drache z.B. Satan oder satanisches Handeln darstellt), dann wird wohl auch der Wermut und der Stern, der herabfällt, eine geistige Bedeutung haben.
Ich kann nicht hergehen und einen Teil der Offenbarung geistig auslegen und einen anderen wortwörtlich, das wäre falsch und irrig.
Wenn Wermut in Verbindung mit Bitterkeit gebracht werden kann, so kann man das Wort auch so auslegen, dass es den Menschen noch bitter aufstoßen wird, was sie gerade tun, nämlich gottlos handeln.
Und was ist mit dem Stern, der herabfällt? Kann es nicht sein, dass der geistige höllische Hochmut, der wie ein Stern über dem menschlichen Handeln steht, dereinst fallen wird?

Also nix mit Planet X in der Offenbarung - so sehe ich es zumindest.

Xforscher(R)

03.05.2017, 09:02

@ deGinder
 

Fake News - Planet X - Nibiru

Servus deGinder,

warum verurteilst Du einen verlinkten Beitrag, indem Du ihn gleichsetzt mit allen Verschwörungstheorien dieser Welt?

Der Bericht ist nicht von mir und hat demnach auch nichts mit meinem Nicknamen zu tun. Fake News müssen stärker im Lichte der Öffentlichkeit sein, damit diese überhaupt die gewünschte Wirkung haben - welcher normale Mensch liest denn so was??

Eine wiederkehrende Katastrophe, die unseren Planeten alle x-tausend Jahre aufsucht, scheint mir sehr plausibel. Ob das nun ein Komet, Planet X oder ein Sonnensystem ist, ist eigentlich
egal. Die Menschheit hat vermutlich öfters schon bei Null angefangen, damit erkläre ich mir auch die gigantischen Pyramiden, die von Menschen erbaut wurden, die uns technisch überlegen waren.

Ob das so kommt werden wir eventuell erleben, dann können wir aber nicht mehr darüber diskutieren...;-)

Grüsse xForscher

---
"Jedes böse Erwachen setzt einen tiefen Schlaf voraus"
Autarkes Leben in Ungarn: hofinungarn@gmail.com

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
03.05.2017, 10:52

@ Xforscher
 

Fake News - Planet X - Nibiru

Hallo Xforscher,

finde es schon toll das Du Dir hier die Mühe gemacht hast uns das zu schreiben.

Simon hat auch irgendwie recht mit Wermut.

Das ganze ist auch Thema von Stephan Berndt seinen neuen Buch.

Nur eins leuchtet mir überhaupt nicht ein:

Wenn alle Eliten das mit Nibiru wissen, sich geheim vorbereiten. unterirdische Bunker - Städte bauen.

Warum dann erst noch vorher einen dritten Weltkrieg und einen Russeneinfall ?

Und wenn gerade die Russen das auch alles wissen, warum machen die drei Monate vorher solch einen vernichtenden Scheiß ?

Hier passt doch was nicht.

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Simon(R)

E-Mail

Oberpfalz,
03.05.2017, 11:03

@ Tribun
 

Fake News - Planet X - Nibiru

Wie heißt dss Buch von Berndt? Ist es schon im Handel?

Danke: Simon

Tribun(R)

E-Mail

Naila,
03.05.2017, 11:11

@ Simon
 

Fake News - Planet X - Nibiru

» Wie heißt dss Buch von Berndt? Ist es schon im Handel?
»
» Danke: Simon

Hallo Simon

Titel: 3 Tage im Spätherbst

Verleger: Kopp Verlag

Gruß Tribun

---
Wir werden eine andere Zeit erleben, deshalb bereite ich mich vor.

Spooky(R)

03.05.2017, 18:11

@ Tribun
 

Fake News - Planet X - Nibiru

es passt erschreckend perfekt.

Dir gehört alles Geld der Welt und du willst die totale Kontrolle.
Du brauchst weiterhin Sklaven, die für dich arbeiten und die du ausbeuten kannst(Pedo+Co). Demokratie ist Out, da kommen die Sklaven noch auf dumme Ideen. Papiergeld ist out usw. Umweltverschmutzung/Ausbeutung läuft nicht mehr lange weiter.

Wie macht man das nu? Ganz ganz wenige Menschen/Wesen wollen, dass sich 8 Milliarden ändern.

Da kommt nu ein Himmelskörper zu uns, du weist davon, du schätzt der nimmt Rund 6 Milliarden Menschen in Abgrund. Dann hast du immer noch 2 über die DANACH noch ungefähr so denken wie vorher. Demokratie gut, Geld gut, Natur ausbeuten noch besser, weil nu brauchen wir das ja dringender.

Passt also nicht.. Mann muss in die Köpfe der Menschen rein.. du musst ihnen schon vorher sagen wo es danach hingeht. Du musst ihnen jetzt schon aufzeigen was alles schlecht ist.
Problem Reaktion Lösung. Das kommt alles aus einer Hand.

So wie machen die das nu, ich sag nicht das das auch 100% so läuft.
Ich stifte überall auf der Welt Chaos, entziehe den Leuten ihre Existenzen durch Geldmangel oder extremen Überfluss, nimm das essen und das Öl weg, schüre überall Konflikte und lasse Religionen und jeden gegen jeden kämpfen.
Dann geb ich den Menschen die Illusion es geht um Nationen die gegeneinander kämpfen, ich muss ja die Leute motivieren sich abzuschlachten. Das ist dann der WW3. Ich sage den Menschen, dass die Naturkatastrophen Menschen gemacht sind, dann sind die hinterher ganz lieb zu ihr.
Der Retter für Deutschland kommt dann in Lederhosen und führt die Monarchie ein, du bist so happy und voller Hoffnung das nun endlich alles wieder gut wird. Du wirst ihm alle Rechte geben nur für die Hoffnung und ein Stück Brot.
Dann kommt Nibiru und dezimiert für mich die Menschheit auf ein Minimum.
Dein Held überlebt das natürlich wie durch ein Wunder und schwups hast du Sklaven die Gehirngewaschen dir aufs Wort gehorchen.

Das war nun mal die Kurzform. Es gibt auch die Möglichkeit, das da Dinge nicht so laufen wie gewollt und es doch besser für uns wird. Das kann ich jetzt noch nicht einschätzen. Jesus, Gott spielt da auch noch eine Hauptrolle. Ist die eine Weltreligion gewollt, ja , doch kommt sie so wie DIE wollen ? Ich weis es noch nicht.

______
Hier gibt es viele Stellen die man angreifen und zerreden kann.. Bitte erst überlegen ob der Kommentar auch konstruktiv ist.

Exlibris(R)

tiefster Bay.Wald,
03.05.2017, 20:41

@ Spooky
 

Fake News - Planet X - Nibiru - SICHER?

Moin Zusammen,
bei dem Thema habe ich mich ein bischen zurück gehalten. Nun will ich
folgende Begebenheit hier ins Forum stellen. Wir hatten Regentreff mit
Dieter Broers, so vor 2-3 Jahren. Das Thema war "Aufbruch in eine neue Ära. Es ging unter anderem auch darum, Daß sich die Schwingung kontinuierlich erhöht. In der Pause habe ich mich mit Dieter Broers unterhalten. Ohne daß ich ihn darauf angesprochen habe, erzähte er mir. Bekannte Bei der NASA hätten
ihm gesagt, wörtlich:"Hinter der Sonne ist etwas, daß dürfte da nicht
sein". Auf meine Frage, wie man das sehen könnte, da es ja hinter der
Sonne ist, sagte er. Man kann mittels Gravitation um die Sonne herum
sehen. Darauf sagte ich, wenn das zu trifft, dann dürfe an Nibiru etwas
dran sein, was er bejate.
Gruß, Exlibris

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Koblenzer(R)

E-Mail

Koblenz,
03.05.2017, 21:54

@ Exlibris
 

Fake News - Planet X - Nibiru - SICHER?

Warum kann er nicht hinter die Sonne gucken?
Wir umrunden die Sonne doch.
Wenn er "heute" nicht hinter die Sonne gucken kann,
so aber doch bestimmt in 1 Monat, oder?
Dann haben sich die Sonne/ Erde Stellung doch völlig verändert,
sodass er auch dann den Bereich der Sonne sieht, der vor einem Monat noch hinter der Sonne war, oder?
Hab ich jetzt einen Denkfehler?

deGinder(R)

04.05.2017, 01:29

@ Koblenzer
 

Fake News - Planet X - Nibiru - SICHER?

Hallo Koblenzer,

Du hast keinen Denkfehler.

Zum einen hat die Sonne eine Eigendrehung und desweiteren dreht sich die Erde in etwa 365 Tagen 1x um die Sonne, man nennt das "Ein Jahr". Ein Objekt hinter der Sonne würde also im Laufe des Jahres sichtbar werden. Und einen Planeten X, der auf die Erde zukäme, müsste man auf jeden Fall von irgendeinem Standpunkt aus sehen.

Es sei denn, wir befassen uns mit Sciene Fiction, wie dies z.B. der Schriftsteller John Norman mit seinem Gor-Zyklus gemacht und eine Gegenerde erschaffen hat. Diese Gegenerde steht genau auf der selben Achse wie unsere Erde, halt von der Sonne verdeckt.

Das Thema wurde auch bereits verfilmt. Der Titel lautet "Unfall im Weltraum". Im wesentlichen geht es in dem Film darum, dass zwei Wissenschaftler sich aufmachen zur anderen Seite der Sonne und landen auf der Gegenerde.

Wahrscheinlich hat dieser NASA-Mitarbeiter den Film für bare Münze genommen.
So entsteht aus Sience Fiction eine Mythologie und aus der Realitätswahnsinn...

Exlibris(R)

tiefster Bay.Wald,
04.05.2017, 20:02

@ Koblenzer
 

Fake News - Planet X - Nibiru - SICHER?

» Warum kann er nicht hinter die Sonne gucken?
» Wir umrunden die Sonne doch.
» Wenn er "heute" nicht hinter die Sonne gucken kann,
» so aber doch bestimmt in 1 Monat, oder?
» Dann haben sich die Sonne/ Erde Stellung doch völlig verändert,
» sodass er auch dann den Bereich der Sonne sieht, der vor einem Monat noch
» hinter der Sonne war, oder?
» Hab ich jetzt einen Denkfehler?
Hallo Koblnzer,
ganz kurz. Das Gespräch mit Dieter Broers hat nur 2-3 min gedauert. Ich
weiß nicht, wann ihm die Leute von der NASA das gesagt haben. Es kann sein,
daß er es bei dem Gespräch schon ein paar Jahr wußte. Die "Erstsichtung" er-
folgte mit einem Radioteleskop. Objekte die nicht leuchten, z.B. ein
brauner Zwerg, sind sehr schwer zu entdecken.
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Brutus(R)

04.05.2017, 06:23

@ Exlibris
 

Fake News - Planet X - Nibiru - SICHER?

» Wir hatten Regentreff mit » Dieter Broers, so vor 2-3 Jahren. Das Thema war "Aufbruch in eine neue » Ära. Es ging unter anderem auch darum, Daß sich die Schwingung » kontinuierlich erhöht.

Hallo Exlibris,

ich glaub', ich seh' nicht richtig. Ein Broers beim Regentreff. Das ist die totale, absolut totale Disqualifikaktion für diese Veranstaltung. Schlimmer geht's gar nicht mehr. Oder doch? Jetzt fehlt noch der Eso-Pfosten Meyl.

Grüße von Brutus!

Brutus(R)

04.05.2017, 10:28

@ Brutus
 

Fake News - Planet X - Nibiru - SICHER?

Muss natürlich "Disqualifikation" heißen! Zum Editieren war's schon zu spät.

Spooky(R)

04.05.2017, 11:37

@ Brutus
 

Fake News - Planet X - Nibiru - SICHER?

@Brutus magst du Broers nicht ? Als Mensch oder seine Theorien?
Anfassen kann man da wenig, doch meinst nicht das das möglich ist mit der Energie und dem geistigen Aufstieg ? Wünschenswert ist es allemal. Ich bin skeptisch, doch schließ es nicht aus.

Brutus(R)

04.05.2017, 13:11

@ Spooky
 

Fake News - Planet X - Nibiru - SICHER?

» @Brutus magst du Broers nicht ? Als Mensch oder seine Theorien?

Was heißt hier "nicht mögen"? Schwachsinn ist und bleibt Schwachsinn!

Grüße von Brutus!

Exlibris(R)

tiefster Bay.Wald,
04.05.2017, 20:08

@ Brutus
 

Fake News - Planet X - Nibiru - SICHER?

» » Wir hatten Regentreff mit » Dieter Broers, so vor 2-3 Jahren. Das Thema
» war "Aufbruch in eine neue » Ära. Es ging unter anderem auch darum, Daß
» sich die Schwingung » kontinuierlich erhöht.
»
» Hallo Exlibris,
»
» ich glaub', ich seh' nicht richtig. Ein Broers beim Regentreff. Das ist
» die totale, absolut totale Disqualifikaktion für diese Veranstaltung.
» Schlimmer geht's gar nicht mehr. Oder doch? Jetzt fehlt noch der
» Eso-Pfosten Meyl.
»
» Grüße von Brutus!
Hallo Brutus,
beim Regentreff sind wir offen für alles. Es kann und soll sich jeder
seine eigene Meinung bilden. Jedenfalls hätte ich dann nicht erfahren,
daß hinter der Sonne etwas festgestllt wurde,was da nicht sein dürfte.
(Haben mir mittlerweile mehrere bestätigt).
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

kyrn(R)

04.05.2017, 15:17
(editiert von kyrn, 04.05.2017, 15:38)

@ Spooky
 

Fake News - Planet X - Nibiru

» es passt erschreckend perfekt.
»
» Dir gehört alles Geld der Welt und du willst die totale Kontrolle.
» Du brauchst weiterhin Sklaven, die für dich arbeiten und die du ausbeuten
» kannst(Pedo+Co). Demokratie ist Out, da kommen die Sklaven noch auf dumme
» Ideen. Papiergeld ist out usw. Umweltverschmutzung/Ausbeutung läuft nicht
» mehr lange weiter.
»
» Wie macht man das nu? Ganz ganz wenige Menschen/Wesen wollen, dass sich 8
» Milliarden ändern.
»
» Da kommt nu ein Himmelskörper zu uns, du weist davon, du schätzt der
» nimmt Rund 6 Milliarden Menschen in Abgrund. Dann hast du immer noch 2
» über die DANACH noch ungefähr so denken wie vorher. Demokratie gut, Geld
» gut, Natur ausbeuten noch besser, weil nu brauchen wir das ja dringender.
»
» Passt also nicht.. Mann muss in die Köpfe der Menschen rein.. du musst
» ihnen schon vorher sagen wo es danach hingeht. Du musst ihnen jetzt schon
» aufzeigen was alles schlecht ist.
» Problem Reaktion Lösung. Das kommt alles aus einer Hand.
»
» So wie machen die das nu, ich sag nicht das das auch 100% so läuft.
» Ich stifte überall auf der Welt Chaos, entziehe den Leuten ihre
» Existenzen durch Geldmangel oder extremen Überfluss, nimm das essen und
» das Öl weg, schüre überall Konflikte und lasse Religionen und jeden
» gegen jeden kämpfen.
» Dann geb ich den Menschen die Illusion es geht um Nationen die
» gegeneinander kämpfen, ich muss ja die Leute motivieren sich
» abzuschlachten. Das ist dann der WW3. Ich sage den Menschen, dass die
» Naturkatastrophen Menschen gemacht sind, dann sind die hinterher ganz lieb
» zu ihr.
» Der Retter für Deutschland kommt dann in Lederhosen und führt die
» Monarchie

Nach dem Waldviertler wird das mit der Monarchie früherer Zeiten nichts zu tun haben,denn es gibt fast nichts mehr,alles ist kaputt. Der erfolgreiche Heerführer wird die Regierung übernehmen.

ein, du bist so happy

Du bist allein froh,dass Du überlebt hast. Aber die erste Zeit ist Steinzeit!

und voller Hoffnung das nun endlich alles
» wieder gut wird.

Das dauert nach dem Waldviertler an die hundert Jahre!

Du wirst ihm alle Rechte geben nur für die Hoffnung und
» ein Stück Brot.
» Dann kommt Nibiru und dezimiert für mich die Menschheit auf ein Minimum.

Nibiru kommt während des dritten Weltkriegs und beendet dessen moderne Form. Danach wird nach einem halben Jahr,wo alles danieder liegt, nur noch archaisch 2,5 Jahre weiter gekämpft. An Weihnachten ist dann Friede. (nach Irlmaier müssen unsere Soldaten drei Sommer im Felde bleiben und Weihnachten drauf ist dann Friede)

» Dein Held überlebt das natürlich wie durch ein Wunder

Das ist kein Wunder. Denn er hat sich im Holzbunker mit allem Überlebenswichtigen verbarrikadiert! Ohne Vorbereitung überlebt niemand!!!

und schwups hast

Da geht gar nichts mehr mit schwupps. Denn das rasende Tempo der vorigen Zeit hat aufgehört!Es gibt jahrelang keinen Strom mehr!!!

» du Sklaven die Gehirngewaschen dir aufs Wort gehorchen.

Nach dem Eingriff Gottes durch Nibiru gibt es keine Sklaven mehr! In einer Woche wird mehr gebetet als sonst in einem Jahr.Die Not bindet die Überlebenden wie das Bänderstroh die Garben zusammen. Die Menschen sind nach Irlmaier freier als zuvor. Es gibt nur mehr wenige Gesetze:Die Abtreibung ist verboten. Aber das Leben ist sehr hart. Es gibt keine Sozialfürsorge mehr. Du musst arbeiten bis zum Umfallen und bist froh,wenn Du nicht verhungerst. Nach der Steinzeit pendelt sich das Leben auf das Niveau von 1800 n. Chr. ein. Beschaffe Dir Arbeitsgeräte von anno dazumal,damit Du nicht krepierst!
»
» Das war nun mal die Kurzform. Es gibt auch die Möglichkeit, das da Dinge
» nicht so laufen wie gewollt und es doch besser für uns wird. Das kann ich
» jetzt noch nicht einschätzen. Jesus, Gott spielt da auch noch eine
» Hauptrolle. Ist die eine Weltreligion gewollt, ja , doch kommt sie so wie
» DIE wollen ? Ich weis es noch nicht.

Mit dem Papst pastor angelicus nach PetrusII. kommt die eine geläuterte christliche Weltreligion. Am Rhein steht eine Kirche,wonach hernach verkündet wird,was die Welt glauben soll. Pastor angelicus wird Wunder tun und insbesondere die Juden zu Christen bekehren. Der zu der Zeit regierende Große Monarch nach dem Bauernkaiser wird die Araber aus Deutschland herausjagen:"Halbmond weicht dem Kreuze ganz!"So ist es prophezeit. Das heißt: Der Islam verschwindet komplett. Das Christentum in seiner wahren Gestalt (die Klöster Chorin und Lehnin werden wieder errichtet. Die Mark Brandenburg wird alle Leiden früherer Zeiten vergessen. Das heidnische Preußen wird christlich!)siegt!!!
Siehe auch Danach aus dem Weltenwendeforum:"Wir tragen keine Waffen mehr. Wir sind christlich geworden!"
Nach dem Waldviertler wird der Große Monarch im dritten Weltkrieg nicht christlich handeln. Denn er wird mit modernsten Waffen die Feinde in Blutseen ertränken. Aber nach dem dritten Weltkrieg wird er ein überaus getreuer Diener unseres Herrn Jesus Christus werden und das Deutsche Reich zum Vorbild für die ganze Welt machen!
Lied der Linde:"Deutschem Reiche deutsches Recht er schreibt! Und durch strengen Lehrsatz wird verbürgt,dass Reich und Arm sich nicht mehr würgt!"
»
» ______
» Hier gibt es viele Stellen die man angreifen und zerreden kann.. Bitte
» erst überlegen ob der Kommentar auch konstruktiv ist.

peterpan(R)

E-Mail

03.05.2017, 22:33

@ Xforscher
 

Meteore

Hier Beiträge von Mitleser2 und Amanito, die zeigen dass die Meteoritenschauer (Fireballs) über die letzten Jahre unglaublich zugenommen haben.

Sind das Vorboten von etwas grösserem?


http://yowusa.com/wp-content/uploads/2016/09/August2016_AMSFireballsJan-Aug.png

http://yowusa.com/2016/09/planet-x-signs-12/

Spooky(R)

04.05.2017, 11:44

@ peterpan
 

Meteore

Dies kann ich auch bestätigen. Ich schau mir sehr viele Videos an zu Naturereignissen auf diesem Planeten. Es waren noch nie so viele Meteoriten/Sternschnuppen zu sehen wie in den letzten 1-2 Jahren.
Nach der Theorie, dass Nibiru bereits einen Planeten in unserem Sonnensystem zerstört hat, dort ist jetzt der Asteroidengürtel, ist es nicht verwunderlich, das so viele Gesteinsbrocken mitgeschleppt werden. Diese kommen dann sozusagen als Vorboten bei uns runter.

deGinder(R)

04.05.2017, 12:33

@ Spooky
 

Meteore

» Nach der Theorie, dass Nibiru bereits einen Planeten in unserem
» Sonnensystem zerstört hat, dort ist jetzt der Asteroidengürtel, ist es
» nicht verwunderlich, das so viele Gesteinsbrocken mitgeschleppt werden.

Nibiru hat den einstigen Planeten Mallona nicht zerstört, das waren die Bewohner selbst.
Nachzulesen als Buch: ISBN 3799900446 - Mallona: Der Untergang des Asteroiden-Planeten - medial empfangen von Leopold Engel

Link: https://www.amazon.de/Mallona-Untergang-Asteroiden...;qid=1493893731&sr=8-1&keywords=mallona

Zitrone(R)

E-Mail

28.07.2017, 11:01
(editiert von Zitrone, 28.07.2017, 11:27)

@ LaMargarita
 

Planet X - Nibiru

» Gefunden:
» Ein paranormaler Forscher hat behauptet, dass neue "überwältigende
» Beweise" aus wissenschaftlichen und biblischen Quellen hervorgegangen
» sind, dass die lang erwartete Ankunft von Planet X / Nibiru im
» September-Oktober 2017 stattfinden wird.
»
» "Die Existenz von Planet X ist jenseits aller vernünftigen
» Zweifel."
»


Hallo,

der brasilianische Senator Telmario Mota sagt, dass der Planet Nibiru im Oktober 2017 die Erde erreicht....

Mota wörtlich: „Ich erhielt geheime Informationen aus zuverlässigen Quellen der NASA. Die NASA ist sich über die Annäherung von Planet X bewusst. Man nennt ihn auch Nibiru. Die Welt, die wir kennen, wird bald zu existieren aufhören. Die Geschichte der menschlichen Zivilisation wird bald enden. Planet X hat bereits einen Einfluss auf das Gravitationsfeld der Erde.

..na, dann.....laut Hartgeld und / oder Egger stürzt vorher der Tempelberg ein...da glaub ich mal mehr meiner Bibel....

Neu: 2017-07-28 / Hartgeld:

[10:40] Es deutet alles darauf hin, dass es heute zum Einsturz kommt, aber wir wissen es erst dann, wenn es passiert ist. Gleich danach werden die islamischen Fanatiker ihren Privat-Dschihad beginnen. Da sollte man aus den Städten und von den Strassen schon weg sein. Eine dringende Flucht-Warnung gibt es von uns erst, wenn der Einsturz da ist.WE...ach, so..

https://www.pravda-tv.com/2017/07/der-brasilianisc...ibiru-im-oktober-2017-die-erde-erreicht-videos/

z

Defiance(R)

28.07.2017, 13:32

@ Zitrone
 

Planet X - Nibiru

» » Gefunden:
» » Ein paranormaler Forscher hat behauptet, dass neue "überwältigende
» » Beweise" aus wissenschaftlichen und biblischen Quellen hervorgegangen
» » sind, dass die lang erwartete Ankunft von Planet X / Nibiru im
» » September-Oktober 2017 stattfinden wird.
» »
» » "Die Existenz von Planet X ist jenseits aller vernünftigen
» » Zweifel."
» »
»
»
» Hallo,
»
» der brasilianische Senator Telmario Mota sagt, dass der Planet Nibiru im
» Oktober 2017 die Erde erreicht....
»
» Mota wörtlich: „Ich erhielt geheime Informationen aus zuverlässigen
» Quellen der NASA. Die NASA ist sich über die Annäherung von Planet X
» bewusst. Man nennt ihn auch Nibiru. Die Welt, die wir kennen, wird bald zu
» existieren aufhören. Die Geschichte der menschlichen Zivilisation wird
» bald enden. Planet X hat bereits einen Einfluss auf das Gravitationsfeld
» der Erde.

»
» ..na, dann.....laut Hartgeld und / oder Egger stürzt vorher der
» Tempelberg ein...da glaub ich mal mehr meiner Bibel....
»
» Neu: 2017-07-28 / Hartgeld:
»
» [10:40] Es deutet alles darauf hin, dass es heute zum Einsturz kommt,
» aber wir wissen es erst dann, wenn es passiert ist. Gleich danach werden
» die islamischen Fanatiker ihren Privat-Dschihad beginnen. Da sollte man
» aus den Städten und von den Strassen schon weg sein. Eine dringende
» Flucht-Warnung gibt es von uns erst, wenn der Einsturz da
» ist.WE.
..ach, so..
»
» https://www.pravda-tv.com/2017/07/der-brasilianisc...ibiru-im-oktober-2017-die-erde-erreicht-videos/
»
» z


Hallo,

ich bin der Meinung dass es keine Planeten und auch kein Sonnensystem gibt.
Jeder hat seine Meinung und diese ist meine.

Lasst euch keine Angst einjagen..

Dennoch sollten wir besagte Meldungen nicht ausser acht lassen, da sie uns auf moegliche Daten und Zeitpunkte hinweisen.

Und wenn sie euch sagen, dass die Bewohner des Nibiru uns retten und ihr euch ihrer annehmen sollt...so bitte ich euch dies nicht zu tun...

Ich freue mich auf die neue Zeit, die unser Bewusstsein und unsere goettliche Liebe neu entfacht!

Bleibt Wachsam und schuetzt euch vor den Tagen die bald kommen werden.
Ich bete fuer euch!

Be Defiance!
Nur Gott kann uns schuetzen und wenn wir Buße tun und uns bekehren, so wird er es auch!

---
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen! - Goerge Orwell

Zitrone(R)

E-Mail

28.07.2017, 16:27

@ Defiance
 

Planet X - Nibiru

»
» Hallo,
»
» ich bin der Meinung dass es keine Planeten und auch kein Sonnensystem
» gibt.
» Jeder hat seine Meinung und diese ist meine.


Kannst Du deine "Meinung" etwas näher begründen und dich mal vorstellen?

Gruss
z

Defiance(R)

29.07.2017, 09:59

@ Zitrone
 

Planet X - Nibiru

» »
» » Hallo,
» »
» » ich bin der Meinung dass es keine Planeten und auch kein Sonnensystem
» » gibt.
» » Jeder hat seine Meinung und diese ist meine.
»
»
» Kannst Du deine "Meinung" etwas näher begründen und dich mal
» vorstellen?
»
» Gruss
» z

Hallo Zitrone,

vor geraumer Zeit habe ich mich schonmal vorgestellt... :-P Beim Thema Chemtrails.

Ich bin 23 Jahre jung und habe einen riesen Wandel hinter mir, welcher mich geradezu dazu Zwang nach der Wahrheit zu suchen.

Ich war selbst sehr lange scharf auf Nibiru und habe alles was ich finden konnte darüber gelesen...ich habe an Aliens geglaubt, ja sogar an Reptioloiden...und die geheimen Unterirdischen Machenschaften besagter Aliens und den Regierungen.

Darüber hinaus glaubte ich auch an deren Mitwirken unserer "Evolution"


Ich habe mir stets beide Seiten angeschaut und kam zu dem Entschluss dass es weder Beweise fuer das bekannte heliozentrische, noch fuer das Geozentrische Weltbild gibt.
Also hab ich mich einfach dazu entschlossen das zu glaube was mein Verstand mir sagt und meine Augen mir zeigen...

Ich meine....dass das meiste der NASA und der anderen Raumfahrtbehorden gelogen ist um Geld zu machen...is ja offensichtlich klar.

Mondlandung 1969 aber 2016 die Ionosphäre noch nicht verlassen...

Ein sehr heikles Thema, aber nur eines von vielen...jedenfalls ließ mich dieser Gedanke, meinen Glauben an Gott und die Wiederkunft Jesu finden.

Dass wir vorsichtig mit all den Informationen umgehen muessen ist denke ich jedem in diesem Forum klar...

Ich habe viele Theorien verwerfen muessen, weil ich immer wieder eines besseren belehrt wurde...aber so langsahm schliesst sich der Kreis und ich merke anhand der Geschehnisse, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Uebrigens halte Ich den Urknall und die Evolutionstheorie fuer Schwachsninn...
Genauso wie die Relativitätstheorie, Einstein, Kopernikus, Newton....einer schlimmer als der andere...

Aber jemand wie Nikola Tesla wurde unterdrueckt, weil er dir freie Energie "gefunden" hat...welcher auch nicht der erste war, da uns die Pyramiden beweisen, dass es schon viel frueher genutzt wurde.

Im uebrigen war er es, wie viele andere nennenswerte Wissenschaftler die sagten, dass die Erde ein geschlossenes System sei...

Ist nur meine Meinung...

Aber wundert es euch nicht, dass Leute wie der russische Aussenminister, Killary Clinton oder der kanadische Verteitigungsminister Paul Hellyer meinten Aliens seien real...

Wir alle sind was Besonderes und haben auch einen Grund warum wir hier sind...

Der Maya Kalendar hat uns auch nur auf die Schoepfertage hingewiesen...jeder Tag hatte eine Bedeutung...jetzt kommt die kollektive Bewusstseinserweiterung!!

Alles begann vor knapp 500 jahren, nachdem Columbus Amerika "entdeckt" hat...
Kurz darauf hat der damalige Papst den julianischen Kalendar gegen den gregorianischen ausgetauscht und unseren Kalendar bewusst verfälscht...

Er war uebrigens auch schon Freimaurer...

---
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen! - Goerge Orwell

Zitrone(R)

E-Mail

28.07.2017, 16:44
(editiert von Zitrone, 28.07.2017, 17:41)

@ Zitrone
 

Messer-Mann..."Allahu Akbar"

»
» ..na, dann.....laut Hartgeld und / oder Egger stürzt vorher der
» Tempelberg ein...da glaub ich mal mehr meiner Bibel....
»
» Neu: 2017-07-28 / Hartgeld:
»
» [10:40] Es deutet alles darauf hin, dass es heute zum Einsturz kommt,
» aber wir wissen es erst dann, wenn es passiert ist. Gleich danach werden
» die islamischen Fanatiker ihren Privat-Dschihad beginnen. Da sollte man
» aus den Städten und von den Strassen schon weg sein. Eine dringende
» Flucht-Warnung gibt es von uns erst, wenn der Einsturz da
» ist.WE.
..ach, so..
»


Hallo peterpan,

der Tempelberg ist nicht eingestürzt..es war weitestgehend friedlich ..

http://orf.at/stories/2401076/


...aber Germany wird zunehmend gefährlicher ..welches Wunder...er schrie...

"Allahu Akbar"...

In HamburgMesser-Mann greift Kunden im Supermarkt an - ein Toter

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/krimin...600/ein-toter-bei-messerangriff-in-hamburg.html

http://www.bild.de/regional/hamburg/angriff/angriff-auf-der-fuhlsbuettler-strasse-52692334.bild.html


z

KimS(R)

28.07.2017, 19:57

@ Zitrone
 

Messer-Mann..."Allahu Akbar"

Das ist es, was ich darunter verstehe, als von Maria S. gesagt wurde (eigene Wortwahl): "dann kannst Du nicht mal mehr aus dem Haus gehen, ohne Gefahr zu laufen, getötet zu werden."

Klar, trifft das nicht überall und ständig zu, aber jeder versteht nun, wie das gemeint war. Und wenn wir Pech haben, kann sich die Frequenz solcher Taten erhöhen...

Andererseits glaube ich auch, was Pjakin sagt: man möchte die Leute dauernd unter Stress setzen... dass sie aus diesem Panik-Gefühl gar nicht mehr heraus kommen.

Stefan(R)

E-Mail

28.07.2017, 21:07

@ Zitrone
 

Planet X - Nibiru

» Hallo,
»
» der brasilianische Senator Telmario Mota sagt, dass der Planet Nibiru im
» Oktober 2017 die Erde erreicht....
»
» Mota wörtlich: „Ich erhielt geheime Informationen aus zuverlässigen
» Quellen der NASA. Die NASA ist sich über die Annäherung von Planet X
» bewusst. Man nennt ihn auch Nibiru. Die Welt, die wir kennen, wird bald zu
» existieren aufhören. Die Geschichte der menschlichen Zivilisation wird
» bald enden. Planet X hat bereits einen Einfluss auf das Gravitationsfeld
» der Erde.

»

» z

Hallo an Alle

Ich habe auf einem schwedischen Blogg
http://mirakeltjejen.blogg.se/2013/january/sverige-din-tid-ar-snart-slut-del-2.html
eine Vision von einer Finnin "Aniruhama"gefunden.
Den ersten Abschnitt habe ich frei zu übersetzen versucht:
„Der Herr(Gott) gab mir eine Offenbarung, zuerst sah ich das unendliche Universum und dort war eine glänzende Hand. Danach wurde mir ein großer Himmelskörper gezeigt, der ein schreckliches Aussehen hatte, ein langer und breiter Klumpen (ein Asteroide?! Offenbarung 8:8,9) Ohne Vorwarnung hat die große Hand diesem einen Stups gegeben, der Klumpen veränderte seinen Kurs, steuerte auf die Erde zu und stürzte ins Meer. Daraus entstanden enorme Flutwellen in vier verschiedene Richtungen. Das geschah in der Nacht, und so schnell, dass kein menschliches Verteidigungssystem, den hätte stoppen können. Die Flutwellen gingen an Orte mit hohen Wolkenkratzern (Amerika, Ferner Osten und Europa) und es folgten starke Erdbeben.“

Was mir dabei auch aufgefallen ist, sind die Zahlen 8,8,9.
Irlmaier wird zugeschrieben, dass er drei Zahlen sieht, zwei 8er und einen 9er. Die Zahlen müssen ja nichts mit einem Datum zu tun haben? Sondern können sich auch auf ganz was anderem beziehen.

Stefan

KimS(R)

29.07.2017, 08:57

@ Stefan
 

Kat Kerr hat Trump (auch) vorhergesagt

Hallo Stefan,
was den schwedischen Blog betrifft: darin hat sie die Veränderungen/Vorhersage für 2013 angekündigt. Als Begründung, warum diese aber bisher nicht eingetreten sind, hat sie mit Gottes Gnade, sprich genauer "Zeitverlängerung" erklärt (Gottes Gnade hat uns mehr Zeit gegeben). Was ich nicht mal so abwegig finde, obwohl dies natürlich als Ausrede angesehen werden kann.

Sie hat jetzt (ab 2014) einen neuen Blog:
http://wwthelord.blogspot.se

Dort habe ich über Kat Kerr gelesen: diese hat im Frühjahr 2016 bereits Trump als Präsident vorher gesagt; und zwar dass er dazu von Gott ausgewählt ist:

http://wwthelord.blogspot.de/2016/
Wenn man runterscrollt bis zum englischen Text, kann man es lesen (ok, leider nur auf englisch).

Hier Videos von Kat Kerr auf Youtube (sie scheint eine christliche Predigerin zu sein):
https://www.youtube.com/watch?v=pU1MVerwPmQ

Schwalbe(R)

29.07.2017, 22:11

@ KimS
 

Kat Kerr hat Trump (auch) vorhergesagt

» Hallo Stefan,
» was den schwedischen Blog betrifft: darin hat sie die
» Veränderungen/Vorhersage für 2013 angekündigt. Als Begründung, warum
» diese aber bisher nicht eingetreten sind, hat sie mit Gottes Gnade, sprich
» genauer "Zeitverlängerung" erklärt (Gottes Gnade hat uns mehr Zeit
» gegeben). Was ich nicht mal so abwegig finde, obwohl dies natürlich als
» Ausrede angesehen werden kann.
»
» Sie hat jetzt (ab 2014) einen neuen Blog:
» http://wwthelord.blogspot.se
»
» Dort habe ich über Kat Kerr gelesen: diese hat im Frühjahr 2016 bereits
» Trump als Präsident vorher gesagt; und zwar dass er dazu von Gott
» ausgewählt ist:
»
» http://wwthelord.blogspot.de/2016/
» Wenn man runterscrollt bis zum englischen Text, kann man es lesen (ok,
» leider nur auf englisch).
»
» Hier Videos von Kat Kerr auf Youtube (sie scheint eine christliche
» Predigerin zu sein):
» https://www.youtube.com/watch?v=pU1MVerwPmQ

Hallo Stefan, Hallo KimS,

grundsätzlich halte ich persönlich es für wichtig und richtig unterschiedliche „Visionen“ und „Vorhersagen“ auch hier weniger bekannter Personen zu veröffentlichen und anderen Teilnehmern des Forums zugänglich zu machen. Das ist im Forum öfter der Fall und ich versuche dann zuerst einmal die „Visionäre“ und „Botschaftsempfänger“ auf mich wirken zu lassen, ohne ihren Worten direkt zuzuhören. In Zeiten der „Erwählten Gottes“, die uns mit ihren Engelszungen durch zahlreiche Ratschläge bedrängen, und „aktuelle“ Vorhersagen bereichern, halte ich es für äußerst wichtig, den direkten und geraden Weg nicht aus den Augen zu verlieren und die eigenen Sinne nicht vernebeln zu lassen.

Bestimmte Vorhersagen zum Weltgeschehen sind bereits sehr alt und werden, meiner Meinung nach, immer wieder durch „Profis“, die sich blumig in Szene setzen, in Variationen aufgewärmt. Eine ausufernde Anzahl der „Seher“, die anscheinend um unser „Seelenheil“ besorgt sind, haben eigene Kanäle und stellen sich ständig in den Mittelpunkt. Ein guter Seher stellt sich nie in den Mittelpunkt. Kontakt zu Gott kann man nur auf einem Weg herstellen. Helfer aus der anderen Welt stehen dabei immer wieder am Wegesrand. Wahre Christen können (auch mit eigener HP und YT-Kanal) ebenfalls eine wichtige Hilfe sein.

Allein die Gestaltung der Homepage oder Hintergrundbilder in dementsprechenden YT-Kanälen (oder HP) dieser Art von „Profis“ vermitteln ein Bild, dass diejenigen, die man ansprechen will, bereits durch den Sinneseindruck der im Unterbewusstsein wirkt, sich schon fast im ewigen himmlischen Frieden wähnen. Das entspricht der allgemein simplen Standard- Werbung, die den „Konsumenten“ zum „Abkaufen“ der Botschaft anregen soll. Also Augen auf und hinterfragen, was andere mit ihren Botschaften wirklich in uns bewirken wollen.

Dennoch, die große Flut wird kommen, bei uns fast sicher in der Nacht.

Lieber Gruß Schwalbe

Goran(R)

31.07.2017, 00:00

@ Schwalbe
 

Kat Kerr hat Trump (auch) vorhergesagt

Servus

Was Gottes Gnade beträft
Es stimmt es sollte letzte Jahr schon los gehen aber von einen auf den anderen Tag wurde das Zeit verzogen ,entweder werden wir länger leiden ,oder noch mehr ums leben kommen


Mfg

Goran

KimS(R)

31.07.2017, 09:33

@ Goran
 

Zeitverlängerung

Hallo Goran,

weisst Du ungefähr den Tag (oder Monat), wann der Tag war, als die Zeit verzogen würde?
Ca. 2010 hatte ich schon mal so einen Eindruck, dass plötzlich "alles" verändert wurde... aber letztes Jahr kann ich mich jetzt nicht an solch einen Moment erinnern, an dem ich das fast schon physisch gespürt habe.

Apropos Zeitverlängerung: ich sehe es optimistischer:
die Zeit wurde verlängert, damit noch mehr (Seelen) gerettet werden. Ich spreche nicht um Leben, sondern um unsere Seelen...

Dennis(R)

01.08.2017, 14:01

@ KimS
 

Zeitverlängerung

» Hallo Goran,
»
» weisst Du ungefähr den Tag (oder Monat), wann der Tag war, als die Zeit
» verzogen würde?
» Ca. 2010 hatte ich schon mal so einen Eindruck, dass plötzlich "alles"
» verändert wurde... aber letztes Jahr kann ich mich jetzt nicht an solch
» einen Moment erinnern, an dem ich das fast schon physisch gespürt habe.
»
» Apropos Zeitverlängerung: ich sehe es optimistischer:
» die Zeit wurde verlängert, damit noch mehr (Seelen) gerettet werden. Ich
» spreche nicht um Leben, sondern um unsere Seelen...

Hallo zusammen,

ich hhabe einen Kompass , den hab ich gelegentlich , so zum rumspielen auf die Fensterbank gelegt. Dann hab ich einen Strich mit dem Bleistift auf die Fenterbank gezogen , entlang des Gehäuses des Kompass . Nadel immer genordet !
Und etwas stimmt da nicht mehr !!! Das war so etwas um 2010 als mir dass das erste Mal so richtig aufgefallen ist .

Dennis

Zitrone(R)

E-Mail

01.08.2017, 14:08

@ Dennis
 

Zeitverlängerung

»
» Hallo zusammen,
»
» ich hhabe einen Kompass , den hab ich gelegentlich , so zum rumspielen auf
» die Fensterbank gelegt. Dann hab ich einen Strich mit dem Bleistift auf
» die Fenterbank gezogen , entlang des Gehäuses des Kompass . Nadel immer
» genordet !
» Und etwas stimmt da nicht mehr !!! Das war so etwas um 2010 als mir dass
» das erste Mal so richtig aufgefallen ist .
»
» Dennis

Nicht weitersagen....

Erdachse verschoben – Stammesälteste der Inuit schreiben an NASA

https://www.pravda-tv.com/2015/03/erdachse-verschoben-stammesaelteste-der-inuit-schreiben-an-nasa/

z

18355 Postings in 2187 Threads, 297 registrierte User, 77 User online (1 reg., 76 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum