Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel)



Forums-Ausgangsseite

Kontakt/Impressum

Bücher zum Forum:
Tribun - Leo DeGard - Torsten Mann - Stephan Berndt - über Irlmaier
- (Ruben Stein)

Linkliste - Amazon

log in | registrieren





Johannes(R)

E-Mail

24.06.2018, 23:15
 

Forum - wie geht es weiter ? (Pause)

Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.

Die meisten würden das Forum gern behalten, einige meinten auch, es sei Zeit, damit aufzuhören. Aber allesamt waren positiv. Das freut mich sehr.

Besonders haben mich auch die Rückmeldungen gefreut, die zu den Beiträgen von Zitrone kamen, zu seinen Beiträgen über den Glauben. Das gehört zu den Gründen, weshalb mir das Forum immer wichtig war, und auch Zitrone hat sich überlegt, ob man das Forum vielleicht doch weiterführen sollte.

Das Ende des Forums war keine Spontanentscheidung. Die DSGVO war nicht der Grund, aber der Anlaß, über alles noch einmal nachzudenken. Mit der aktualisierten Software wäre eine Fortführung zwar rechtlich problemlos gewesen, aber ich habe mich doch für das Ende entschieden, auch wenn mir das wirklich nicht leicht fiel.

Ich hatte zunächst nur eine Pause verkündet, um in Ruhe nachdenken zu können. Und habe dabei eine Predigt zu einem eigentlich völlig anderen Thema gehört ( "Heilt Gott heute noch?" ). Und da erwähnt der Prediger plötzlich die Blutmonde und die Beschäftigung mit der Endzeit, denn viele wüßten ja gern, wo wir in der Zeit Gottes stehen.

Die Antwort war interessant.

Ihr kennt sicherlich das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg (Matthäus 20)

1 Denn das Himmelreich gleicht einem Hausherrn, der früh am Morgen ausging, um Arbeiter anzuwerben für seinen Weinberg.
2 Und als er mit den Arbeitern einig wurde über einen Silbergroschen als Tagelohn, sandte er sie in seinen Weinberg.
3 Und er ging aus um die dritte Stunde und sah andere auf dem Markt müßig stehen
4 und sprach zu ihnen: Geht ihr auch hin in den Weinberg; ich will euch geben, was recht ist.
5 Und sie gingen hin. Abermals ging er aus um die sechste und um die neunte Stunde und tat dasselbe.
6 Um die elfte Stunde aber ging er aus und fand andere stehen und sprach zu ihnen: Was steht ihr den ganzen Tag müßig da?
7 Sie sprachen zu ihm: Es hat uns niemand angeworben. Er sprach zu ihnen: Geht ihr auch hin in den Weinberg.
8 Als es nun Abend wurde, sprach der Herr des Weinbergs zu seinem Verwalter: Ruf die Arbeiter und gib ihnen den Lohn und fang an bei den letzten bis zu den ersten.


In Predigten geht es dann meist darum, daß jeder den gleichen Lohn erhielt, auch die, die ganz zum Schluß kamen. Der Text enthält aber noch mehr.

Es war die Zeit der Ernte. Jeder, der arbeiten wollte, wußte, daß er gute Chancen hat, angeworben zu werden, wenn er auf den Markt geht. Arbeit gab es nicht das ganze Jahr, es gab keine Arbeitslosenversicherung, also versuchte man, dort Arbeit zu finden. Das waren die, die gleich früh am Morgen Arbeit bekommen haben.

Es gab aber auch andere. Bis zu 11 Stunden nach Arbeitsbeginn, also am Ende des Tages, standen immer wieder weitere Leute dort herum. Und der Herr warb jeden an, der zu finden war. Er stellte keine Fragen, sondern er nahm jeden, den er finden konnte. Auch die, die viele Stunden nur geschlafen oder gefaulenzt hatten. Jeder wurde für die Ernte benötigt!

Ich sehe das im Kontext von Johannes 4:35:
35 Sagt ihr nicht selber: Es sind noch vier Monate, dann kommt die Ernte? Siehe, ich sage euch: Hebt eure Augen auf und seht auf die Felder: sie sind schon reif zur Ernte.

Die Ernte ist JETZT. Jesus fragt nicht danach, was wir für Fähigkeiten haben, sondern er befähigt die, die Seinem Ruf folgen. Dies galt damals, und es gilt auch jetzt für uns, am Ende der Zeit. Denn die Ernte hat eben nicht noch Zeit, wie wir vielleicht denken ( "Sagt ihr nicht selber: Es sind noch vier Monate, dann kommt die Ernte?" ), sondern die Erntehelfer werden jetzt benötigt.

Zurück zu den Blutmonden. In der Predigt griff er dann als Nebenthema den (bzw. unseren) Versuch auf, genau zu bestimmen, was wann wie geschehen wird. Aber das sei im Endeffekt völlig unwichtig, sagte er, denn Gott wird uns später einmal nicht danach beurteilen, wieviel Wissen wir angesammelt haben.

Matthäus 7:21
21 Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.

Siehe dazu auch Matthäus 25:14-21

Darum geht es, den Willen Gottes zu tun, das heißt in der Ernte mitzuarbeiten, statt Wissen über den genauen Zeitablauf der Ernte anzusammeln.

- - - - - -

Okay, soweit zum Hintergrund meiner Entscheidung.

Zum Praktischen: Leider hat sich bisher niemand gemeldet, der das Forum weiterführen möchte. Ich hatte mit Basey gerechnet, aber er traut sich das im Moment gesundheitlich nicht zu. Viele möchten zwar, daß es weitergeführt wird, aber möchten das nicht selbst tun.

Ich schaue mir im Moment eine Blog-Software an. Wenn die geeignet erscheint, dann könnten wir dort Informationen sammeln, wobei ich aber nur an grundlegende Informationen denke, nicht an Tagesnachrichten. Dazu würde es dann eine Kommentarfunktion geben, um sich auszutauschen. Dies ist aber noch nicht entschieden (nur angedacht) und hängt natürlich auch vom allgemeinen Interesse ab.

Unabhängig davon habe ich vor, das veröffentlichte Archiv zu erweitern. Also nicht nur die Vorsorge-Beiträge öffentlich zu lassen, sondern auch weitere Beiträge. Die Threads muß ich mir dazu noch einmal ansehen.

Viele Grüße

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

EugenLP(R)

25.06.2018, 16:18

@ Johannes
 

Forum - wie geht es weiter ?

Hallo Johannes
Es freut mich sehr, wie du an deine Mitmenschen denkst. Auch wenn du dadurch einen Nachteil/Arbeit hast. Leider sieht man sowas kaum noch.


» Zurück zu den Blutmonden. In der Predigt griff er dann als Nebenthema den
» (bzw. unseren) Versuch auf, genau zu bestimmen, was wann wie geschehen
» wird. Aber das sei im Endeffekt völlig unwichtig, sagte er, denn Gott
» wird uns später einmal nicht danach beurteilen, wieviel Wissen wir
» angesammelt haben.

» Darum geht es, den Willen Gottes zu tun, das heißt in der Ernte
» mitzuarbeiten, statt Wissen über den genauen Zeitablauf der Ernte
» anzusammeln.

Da hast du natürlich Recht. Ich sehe aber auch den anderen Blickwinkel.
Hier wurde die Wahrheit aufgezeigt, die ich sonst nirgends gefunden habe.
Die Beiträge von dir, Zitrone, Margit oder manch anderen haben mir geholfen den bilblischen Hintergrund des Lebens zu verstehen. Leider haben aber auch viele es trotzdem nicht kapiert und vertrauen irgendwelchen Möchtegern Propheten oder folgen einer Ost/West Propaganda oder mischen sich die Lehren zu recht...

Ich finde das Forum ist in letzter Zeit etwas weit abgedriftet vom wichtigem.

„Laßt das Wort des Christus reichlich in euch wohnen, indem ihr in aller Weisheit euch gegenseitig lehret und ermahnet mit Psalmen, Lobliedern und geistlichen Liedern, Gott singend in euren Herzen in Gnade.“
‭‭Kolosser‬ ‭3:16‬ ‭ELB‬‬

„Der Geist aber sagt ausdrücklich, daß in späteren Zeiten etliche von dem Glauben abfallen werden, indem sie achten auf betrügerische Geister und Lehren von Dämonen, die in Heuchelei Lügen reden und betreffs des eigenen Gewissens wie mit einem Brenneisen gehärtet sind, verbieten zu heiraten, und gebieten, sich von Speisen zu enthalten, welche Gott geschaffen hat zur Annehmung mit Danksagung für die, welche glauben und die Wahrheit erkennen. Denn jedes Geschöpf Gottes ist gut und nichts verwerflich, wenn es mit Danksagung genommen wird; denn es wird geheiligt durch Gottes Wort und durch Gebet. Wenn du dieses den Brüdern vorstellst, so wirst du ein guter Diener Christi Jesu sein, auferzogen durch die Worte des Glaubens und der guten Lehre, welcher du genau gefolgt bist. Die ungöttlichen und altweibischen Fabeln aber weise ab, übe dich aber zur Gottseligkeit; denn die leibliche Übung ist zu wenigem nütze, die Gottseligkeit aber ist zu allen Dingen nütze, indem sie die Verheißung des Lebens hat, des jetzigen und des zukünftigen. Das Wort ist gewiß und aller Annahme wert; denn für dieses arbeiten wir und werden geschmäht, weil wir auf einen lebendigen Gott hoffen, der ein Erhalter aller Menschen ist, besonders der Gläubigen. Dieses gebiete und lehre. Niemand verachte deine Jugend, sondern sei ein Vorbild der Gläubigen in Wort, in Wandel, in Liebe, in Glauben, in Keuschheit. Bis ich komme, halte an mit dem Vorlesen, mit dem Ermahnen, mit dem Lehren. Vernachlässige nicht die Gnadengabe in dir, welche dir gegeben worden ist durch Weissagung mit Händeauflegen der Ältestenschaft. Bedenke dieses sorgfältig; lebe darin, auf daß deine Fortschritte allen offenbar seien. Habe acht auf dich selbst und auf die Lehre; beharre in diesen Dingen; denn wenn du dieses tust, so wirst du sowohl dich selbst erretten als auch die, welche dich hören.“
‭‭1. Timotheus‬ ‭4:1-16‬ ‭ELB‬‬

Wie kann man die Verführungen des Teufels erkennen, wenn man die Bibel nicht kennt?
Ich sehe Menschen, die auf der Suche nach der Wahrheit, nach dem Sinn des Lebens sind. Doch werden sie aus jeder Richtung geblendet. Auch wenn sie in die richtige Richtung schauen, gibt die Scheinheiligkeit Ihnen den Rest.
Im Moment folge ich einem Freund und Freundin auf ihrer Europa Tour. Die waren erstaunt, dass ich auf einmal ganz andere Ansichten habe und an die Bibel glaube. Es kamen viele Fragen auf und wir redeten über verschiedenste Themen. Es war das erste mal, wo sich wirklich jemand dafür interessierte und ich Ihnen die Wahrheit erklären konnte. Aber vieles konnte ich nicht aus der Sicht der Bibel erklären. Ich hatte früher die alten Beiträge gelesen, aber es war nicht mehr im Kopf.
Ich habe gemerkt, dass sie sich darüber Gedanken machen. Jetzt liegt es an Ihnen, was Sie daraus machen.

So jetzt zum Hauptanliegen

Ich würde gerne das Forum bzw. Neues Forum weiterführen. Ich habe zwar keine Erfahrung aber ich habe die Zeit und auch das Interesse unseren Mitmenschen bei der Wahrheitsfindung zu helfen. Dafür brauche ich auch eure Hilfe. Mein Kopf sucht sich immer Ausreden, mich mit der Bibel näher zu beschäftigen.
Das schlimmste ist, ich kann mich mit keinem darüber austauschen. Was richtig ist, wie es gemeint ist, einer der einen auch mal ermahnt, wenn man geblendet wird.

Allerdings würde ich den biblischen Hintergrund viel mehr in den Fokus legen. Die Wahrheit muss klar benannt werden. Und das nicht nur von den 2-3 üblichen sondern allen.
Aktuelle Themen im Licht der Bibel
Diskussionsrunde und Fragestellung, damit man sich auch gegenseitig helfen kann.
Leitfäden für Neulinge, die auf der Suche sind.

Ich würde gerne eure Meinungen dazu hören.

Lg Eugen

Rita(R)

25.06.2018, 18:01

@ EugenLP
 

Forum - wie geht es weiter ?

Lieber Eugen P.

Mich würde es sehr freuen, wenn Du das Forum weiterführen würdest.
Viele Grüße
Rita

Daniel(R)

25.06.2018, 20:15

@ EugenLP
 

Forum - wie geht es weiter ?

Hallo EugenLP,

auch ich würde mich freuen, wenn Du das Forum weiterführen würdest! Ich vermisse das Forum total!! Vielleicht macht wenigstens Zitrone als Dein Stellvertreter weiter?

Herzliche Grüße von Daniel

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
25.06.2018, 20:21

@ Daniel
 

Forum - wie geht es weiter ?

» Hallo EugenLP,
auch ich würde mich über eine Weiterführung freuen.
Gruß, Exlibris
P.S.:
https://www.youtube.com/watch?v=t99KH0TR-J4

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

Dannylee(R)

25.06.2018, 20:54

@ Exlibris
 

Forum - wie geht es weiter ?

» » Hallo EugenLP,
» auch ich würde mich über eine Weiterführung freuen.
» Gruß, Exlibris
» P.S.:
» https://www.youtube.com/watch?v=t99KH0TR-J4

Hallo, Exlibris,

dem schließe ich mich an.


Und danke, Eugen,

dass Du diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen möchtest.

Freundliche Grüße

Dannylee

Appzerus(R)

25.06.2018, 22:49

@ EugenLP
 

Forum - wie geht es weiter ?

»
» Ich finde das Forum ist in letzter Zeit etwas weit abgedriftet vom
» wichtigem.


Das sehe ich auch so, da waren oft weltliche "Schlagzeilen" in den Fokus gerückt
die mit "im Licht der Bibel" nicht mehr all zuviel gemein hatten .

Eugen ich bewundere Deine Initiative und Mut das Forum weiter zu führen ,würde mich freuen wenn es klappt ;-)

LG.Appzerus

---
So seid nun wach allezeit und betet, daß ihr würdig werden möget, zu entfliehen diesem allem, das geschehen soll, und zu stehen vor des Menschen Sohn. Lukas 21.36

Spooky(R)

25.06.2018, 23:48

@ EugenLP
 

Forum - wie geht es weiter ?

Ich könnte bei der Einrichtung oder bei technischen Fragen/Umsetzung helfen.

kyrn(R)

26.06.2018, 01:05

@ Spooky
 

Forum - wie geht es weiter ?

Grüß Gott,Ihr Lieben!

Johannes hat interessante Vorschläge gemacht und dabei betont,dass alles vom allgemeinen Interesse abhängt!

Deshalb bitte ich erneut um weitere Eintragungen in die Liste der Foris,die um eine Weiterführung des Forums ersuchen!


Zeigt Johannes Euer Interesse!!!


Es sind nämlich noch weit mehr Forumsschreiber anwesend,als im jetzt veröffentlichten Autorenverzeichnis zu finden sind!
Wie das immer so im Leben ist,brauchts halt manchmal Anschübe:Adler,EugenLP???

Liebe Grüße

kyrn

Johannes(R)

E-Mail

27.06.2018, 09:18

@ EugenLP
 

Forum - wie geht es weiter ?

Hallo Eugen,

rufst Du mich mal an oder sagst mir Deine Nummer? (per eMail)

Ich schicke Dir meine nachher zu.

Viele Grüße

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

EugenLP(R)

27.06.2018, 09:31

@ Johannes
 

Forum - wie geht es weiter ?

Hallo Johannes
Send mir am besten deine, da ich im Ausland bin. So ab 12 Uhr hab ich den ganzen Tag Zeit.

Varuna(R)

26.06.2018, 07:45

@ Johannes
 

Forum - wie geht es weiter ?

Hallo Johannes,

leider ist meine E-Mail an dich wohl untergegangen.
Bitte um komplette Löschung meines Accounts.

Viele Grüße Varuna

kyrn(R)

27.06.2018, 01:51

@ Varuna
 

Forum - wie geht es weiter ?

» Hallo Johannes,
»
» leider ist meine E-Mail an dich wohl untergegangen.
» Bitte um komplette Löschung meines Accounts.
»
» Viele Grüße Varuna


Grüß Dich,Johannes,

ich möchte meine Bitte wiederholen hier alles in den internen Bereich zu verschieben!
Denn soeben sah ich sogar bei ebay unsere Beiträge.
So werden natürlich viele Foris verschreckt,wenn überall alles von unserm Geposteten gelesen werden kann.

Sicherheitsgrüße

kyrn

Zitrone(R)

E-Mail

27.06.2018, 12:30

@ kyrn
 

Forum - wie geht es weiter ?

»
»
» Grüß Dich,Johannes,
»
» ich möchte meine Bitte wiederholen hier alles in den internen Bereich zu
» verschieben!
» Denn soeben sah ich sogar bei ebay unsere Beiträge.
» So werden natürlich viele Foris verschreckt,wenn überall alles von
» unserm Geposteten gelesen werden kann.
»
» Sicherheitsgrüße
»
» kyrn

Hallo kyrn,

welche Beiträge hast Du -in welchem Kontext - bei ebay gesehen?

z

kyrn(R)

27.06.2018, 18:22

@ Zitrone
 

Forum - wie geht es weiter ?

» »
» »
» » Grüß Dich,Johannes,
» »
» » ich möchte meine Bitte wiederholen hier alles in den internen Bereich
» zu
» » verschieben!
» » Denn soeben sah ich sogar bei ebay unsere Beiträge.
» » So werden natürlich viele Foris verschreckt,wenn überall alles von
» » unserm Geposteten gelesen werden kann.
» »
» » Sicherheitsgrüße
» »
» » kyrn
»
» Hallo kyrn,
»
» welche Beiträge hast Du -in welchem Kontext - bei ebay gesehen?

Grüß Dich,Zitrone,

als ich mich bei ebay eigeloggt hatte und dort neben ebay
Stöbern in Kategorien unter der Rubrik: Was suchen sie? gerade den CB Design Reisekoffer,den ich ersteigert hatte,eingeben wollte,wurden blitzartig unsere Postings unter Forum-wie geht es weiter? eingeblendet. Ich war darüber dermaßen erschrocken,dass ich gar nicht alles lesen konnte,so schnell war es wieder weg.
Als ich jetzt ermeut danach suchte,war nichts mehr aufzufinden.
Jedenfalls sind unsere Postings im Forum derzeit nicht vor Zugriffen gesichert. Deshalb plädiere ich wieder für die Einrichtung eines internen Bereichs.

Beste Grüße

kyrn
»
» z

EugenLP(R)

30.06.2018, 10:26

@ kyrn
 

Forum - wie geht es weiter ?

Guten Morgen allerseits
Ich habe gestern mit Johannes telefoniert.
Ich werde das neue Forum weiterführen, mit Unterstützung von Johannes, Zitrone und LaMargarita.
Ich habe Johannes vorhin gebeten, nach einem passenden Forum und Software zu schauen, da es absolutes Neuland für mich ist.
Wenn jemand Tipps hat, kann er sie gerne hier posten und Johannes dabei helfen.
Es soll ein phpBB-Forum mit Domain sein, wo man auch weiterhin die Listen Ansicht wechseln kann. Dazu soll es auf der Hauptseite Themenbereiche geben, wie Prophezeiungen, aktuelle Nachrichten, biblische Fragen, damit nichts durcheinander gewürfelt wird.
Jeder ist herzlich willkommen, jeder darf seine Meinung in den dafür vorgesehenen Bereichen sagen. Aber nicht predigen, solange es nicht auf biblischer Grundlage steht. Wenn man Neulingen Tipps geben will, soll es Im Licht der Bibel sein.
Ich möchte nichtmehr, dass in jedem Thema eine Diskussion über die Grundlagen entstehen.
Der Schwerpunkt des Forums soll auf der Bibel liegen.
Durch unser Interesse zu Prophezeiungen haben wir uns hier zusammen gefunden. Dieses Thema soll auch weiterhin Hauptthema bleiben. Aber wir müssen Prophezeiungen erkennen und unterscheiden können. Man darf nur der Bibel vertrauen.
Der liebe Gott stellt uns sein göttliches Werk zur Verfügung, als Beweis, dass es ihn gibt.

„Gedenket des Anfänglichen von der Urzeit her, daß ich Gott bin, und sonst ist keiner, daß ich Gott bin und gar keiner wie ich; der ich von Anfang an das Ende verkünde, und von alters her, was noch nicht geschehen ist; der ich spreche: Mein Ratschluß soll zustande kommen, und all mein Wohlgefallen werde ich tun; der ich einen Raubvogel rufe von Osten her, aus fernem Lande den Mann meines Ratschlusses. Ich habe geredet, und werde es auch kommen lassen; ich habe entworfen, und werde es auch ausführen. - Höret auf mich, ihr Trotzigen, die ihr fern seid von Gerechtigkeit!“
‭‭Jesaja‬ ‭46:9-12‬ ‭ELB‬‬


Unsere Aufgabe ist es, nicht nur die Zukunft zu erforschen, sondern die Bibel auch zu befolgen, bzw. Das zu erkennen, was wichtig ist. Eine Beziehung mit Jesus aufzubauen.Ich weiß, dass geht nicht über Nacht. Das ist mehr ein Prozess, den jeder starten sollte. Das schöne ist, wir können uns gegenseitig helfen. Kritik mit Hinweisen in der Bibel ist gerne gesehen.

„Laßt das Wort des Christus reichlich in euch wohnen, indem ihr in aller Weisheit euch gegenseitig lehret und ermahnet mit Psalmen, Lobliedern und geistlichen Liedern, Gott singend in euren Herzen in Gnade.“
‭‭Kolosser‬ ‭3:16‬ ‭ELB


Lg Eugen

Wenn jemand Ideen und Anregungen für das neue Forum hat, nur zu...

Daniel(R)

30.06.2018, 10:36

@ EugenLP
 

Forum - wie geht es weiter ?

Hallo Eugen,

ich begrüße es, dass Du das neue Forum weiterführen möchtest!

Eine Sache habe ich aber noch nicht verstanden: Wieso kann denn nicht diese Plattform weitergenutzt werden, am Besten sogar noch mit allen alten Beiträgen, "nur" halt mit einem neuen Verantwortlichen? Wo liegt denn da das Problem?

Ich muss schon sagen, das Archiv fehlt mir auch etwas. Es wäre geschickt, wenn die alten Beiträge noch online wären.

Wäre obiger Vorschlag auch möglich?

Viele Grüße,
Daniel

EugenLP(R)

30.06.2018, 11:39

@ Daniel
 

Forum - wie geht es weiter ?

» Hallo Eugen,
»
» ich begrüße es, dass Du das neue Forum weiterführen möchtest!
»
» Eine Sache habe ich aber noch nicht verstanden: Wieso kann denn nicht
» diese Plattform weitergenutzt werden, am Besten sogar noch mit allen alten
» Beiträgen, "nur" halt mit einem neuen Verantwortlichen? Wo liegt denn da
» das Problem?
»
» Ich muss schon sagen, das Archiv fehlt mir auch etwas. Es wäre geschickt,
» wenn die alten Beiträge noch online wären.
»
» Wäre obiger Vorschlag auch möglich?
»
» Viele Grüße,
» Daniel

Sowie ich Johannes verstanden habe, müsste man eine komplett neue Software aufspielen, da es veraltet ist. Aber wie gesagt, das technische ist Neuland für mich.

Zu dem Archiv:
Ich fände es auch schön, wenn uns die alten Beiträge erhalten bleiben.
Johannes hat uns mitgeteilt, dass er sich diese Sache nochmal gründlich überlegen wird und dazu muss er sich auch die alten Beiträge anschauen.

Lg Eugen

Daniel(R)

02.07.2018, 14:22

@ EugenLP
 

Forum - wie geht es weiter ?

» Sowie ich Johannes verstanden habe, müsste man eine komplett neue
» Software aufspielen, da es veraltet ist.

Nun ja, wenn alles wirklich so kurz ausgeht wie hier im Forum alle glauben, braucht man nur wegen der nächsten 5 Jahre auch keine neue Software mehr aufspielen... ;-)

Spooky(R)

02.07.2018, 15:44

@ Daniel
 

Forum - wie geht es weiter ?

:-P

Johannes(R)

E-Mail

27.06.2018, 09:17

@ Varuna
 

Forum - wie geht es weiter ?

» Bitte um komplette Löschung meines Accounts.



Hallo Varuna,

sorry für die Verspätung, habe ich gemacht.

Viele Grüße

Johannes

---
"Ich aber und mein Haus, wir wollen dem Herrn dienen"

peterpan(R)

E-Mail

03.07.2018, 19:14
(editiert von peterpan, 03.07.2018, 19:27)

@ Johannes
 

Warum sollte ich hier noch schreiben?

Warum sollte ich hier noch schreiben?
Wertes Forum, werter Johannes,
ich habe lange überlegt, ob ich zur Einstellung des Forums etwas schreiben soll. Nachdem mich Kyrn namentlich aufgefordert hat, doch die Weiterführung des Forums zu unterstützen, will ich auch etwas dazu sagen.
Es ist selbstverständlich das gute Recht von Johannes sein Forum einzustellen und abzugeben – was mich aber ärgert ist, dass das Gehirnschmalz von vielen Jahren im Nirwana verschwinden soll. Ich verstehe nicht, warum das Archiv nicht unbearbeitet und unzensiert dem neuen Forum zur Verfügung gestellt wird. Was haben die früheren Einträge im Forum mit dem neuen Datenschutzgesetz zu tun?
Wurde Johannes von jemand unter Druck gesetzt? Weil im gesperrten Forum irgendwelche Perlen sind, die der Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich sein sollen? Ich denke zum Beispiel an den Beitrag von Mick über den jetzigen Austria-Bundeskanzler - neben vielen anderen beachtenswerten Einträgen. Oder gibt es einen anderen Grund?
Zum Glück habe ich einiges archiviert, aber leider nicht so viel wie ich gerne hätte. Mich wundert ausserdem, dass das alte Forum gesperrt wurde, es aber trotzdem irgendwie weiterläuft. Mir kommt das seltsam vor.
Ich freue mich, dass das Forum von Eugen weitergeführt wird. Ich würde mir für die Zukunft eine liberale Meinungsvielfalt wünschen und nicht nur taliban-fundamentalistischer Katholizismus. Ich denke da an die Sperrung eines Forenmitglieds weil er die Seelenwanderung und Reinkarnation vertrat. Ich möchte nicht weiter auf die umrühmliche Vergangenheit der römisch-katholischen Kirche mit Inquisition und Wissensunterdrückung eingehen. Die Sünden reichen bis in die Gegenwart und werden eines baldigen Tages gesühnt werden – ausgerechnet von der anderen fundamentalistischen abrahamitischen Religion. Eines Tages, nach dem kommenden Religionskrieg, werden die überlebenden Menschen zur Räson kommen und vielleicht sogar erleuchtet sein. Hoffentlich wird dann die Unterdrückung des freien Geistes wie in jetzigen und vergangenen Zeiten nicht mehr möglich sein.
Ich wünsche dem neuen Forumsbetreiber gutes Gelingen.
PeterPan

Exlibris(R)

E-Mail

tiefster Bay.Wald,
04.07.2018, 15:32

@ peterpan
 

Warum sollte ich hier noch schreiben?

» Warum sollte ich hier noch schreiben?
» Wertes Forum, werter Johannes,
» ich habe lange überlegt, ob ich zur Einstellung des Forums etwas
» schreiben soll. Nachdem mich Kyrn namentlich aufgefordert hat, doch die
» Weiterführung des Forums zu unterstützen, will ich auch etwas dazu
» sagen.
Hallo Peter,
la garde meurt, mais se ne rends pas. Ich finde es gerade jetzt wichtig
das ein Informationsaustausch erhalten bleibt. Oder anders gesagt:
"Leute kauft euch Kämme, es kommen lausige Zeiten auf uns zu"
G.E.

---
Die Feder ist mächtiger als das Schwert. Denn wer das Schwert
wählt, wird durch das Schwert umkommen.(Original Exlibris)

EugenLP(R)

05.07.2018, 09:58

@ peterpan
 

Warum sollte ich hier noch schreiben?

Hallo PeterPan

» Ich würde mir für die Zukunft eine liberale Meinungsvielfalt wünschen und » nicht
» nur taliban-fundamentalistischer Katholizismus. Ich denke da an die
» Sperrung eines Forenmitglieds weil er die Seelenwanderung und
» Reinkarnation vertrat.

Ich bin erst seit kurzem dabei und kenne den Fall nicht.
Mit dem Katholizismus bin ich deiner Meinung.
Jeder soll seine eigene Meinung haben und bilden, aber verbreiten wird in dem neuen Forum nicht erlaubt sein, solange es nicht bibelkonform ist.
Man darf zu seiner Meinung ein eigenes Thema aufmachen, wo man darüber diskutieren darf.
So hab ich es geplant.

» Ich möchte nicht weiter auf die umrühmliche
» Vergangenheit der römisch-katholischen Kirche mit Inquisition und
» Wissensunterdrückung eingehen. Die Sünden reichen bis in die Gegenwart
» und werden eines baldigen Tages gesühnt werden – ausgerechnet von der
» anderen fundamentalistischen abrahamitischen Religion. Eines Tages, nach
» dem kommenden Religionskrieg, werden die überlebenden Menschen zur Räson
» kommen und vielleicht sogar erleuchtet sein. Hoffentlich wird dann die
» Unterdrückung des freien Geistes wie in jetzigen und vergangenen Zeiten
» nicht mehr möglich sein.
» Ich wünsche dem neuen Forumsbetreiber gutes Gelingen.
» PeterPan

Danke schön

Ich habe lange Zeit nach der Wahrheit gesucht und habe mich in verschiedenen Richtungen bewegt. Jetzt mit meinen Erfahrungen, habe ich verstanden, dass die Bibel die einzige echte Wahrheit ist.
Auch ich hatte lange Zeit gewisse Vorurteile gegen die Bibel, weil ich dachte, man will die Menschen in eine Richtung locken. Dazu die Scheinheiligen Menschen und dass jeder seine eigene Auslegung von der Bibel gebastelt hat. Ich wurde eines Besseren belehrt...
Mein Ziel ist es, die biblische Auslegung besser zu verstehen und weiter zu geben.
Es gibt genug Seiten, wo die anderen Glaubensrichtungen ihre Meinungen verbreiten und austaschen können.

Lg Eugen

EugenLP(R)

05.07.2018, 12:29

@ EugenLP
 

Warum sollte ich hier noch schreiben?

Es werden auch weiterhin alle Prophezeiungen willkommen sein.
Nur sollte man keine überzeugende Arbeit leisten, dass dahinter auch die Wahrheit steckt...

LG Eugen

kyrn(R)

05.07.2018, 16:07
(editiert von kyrn, 05.07.2018, 16:53)

@ EugenLP
 

Warum sollte ich hier noch schreiben?

» Es werden auch weiterhin alle Prophezeiungen willkommen sein.
» Nur sollte man keine überzeugende Arbeit leisten, dass dahinter auch die
» Wahrheit steckt...

Im Weltenwendeforum herrscht dieselbe Auffassung,so dass dort fast alle christlichen Prophezeiungen in der Tonne gelandet sind und sogar Irlmaier als Lügner bezeichnet wird.

Was helfen uns Prophezeiungen,hinter denen die Unwahrheit steckt?

Wenn z.B. im vom Vatikan verkürzt herausgegebener Aussage zum dritten Geheimnis von Fatima steht,dass der (vorletzte) Papst erschossen wird,Franziskus
kund gab,dass er dies sein wird,Don Bosco prophezeite,dass der vorletzte Papst bei der russischen Invasion von zwei Kugeln niedergestreckt wird,die Feinde jubeln,aber nicht fassen können,dass sofort ein neuer Papst gewählt wird(PetrusII.),dann sollen wir wohl Deiner Meinung nach dies bezweifeln?

In der Bibel steht:"Wer zweifelt,ist nicht geschickt zum Reich Gottes!"

Wenn man seiner Überzeugung keinen Ausdruck mehr verleihen darf,wozu soll man dann überhaupt noch schreiben???

Vor dieser subtilen Gesinnungszensur warnende Grüße!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

LG kyrn
»
» LG Eugen
P:S:Wenn Du so vorgehen willst,dann unterscheidest Du Dich diesbezüglich(Gesinnungszensur! Keiner darf mehr selbst darüber entscheiden,was er für wahr hält!!!) in nichts von B.Bouvier und taurec!!!

Ich jedenfalls werde mir auch von Dir nicht vorschreiben lassen,was ich für wahr halten soll oder nicht. Mein Wahrheitsmaßstab kann niemals EugenLP,sondern nur Gott und Jesus Christus sein. Nach denen müssen alle Prophezeiungen auf ihren Wahrheitsgehalt abgeklopft werden.
Indem Franziskus wahre Inhalte der Bibel verwässert,ist es durchaus wahrscheinlich,dass er das dafür mit dem Leben bezahlen muss. Auch Petro Parolin,geb.17.Januar 1955,wird es sehr schwer haben,denn als Zweitmächtigster im Vatikan trägt er auch Mitverantwortung für das jetzige katholische Geschehen. Er wird jedoch gerade noch mit dem Leben davonkommen,weil er,wenn auch zu spät, Russland dem unbefleckten Herzen Mariens weihen wird!!!
Dies halte ich für wahr!
Wenn Du mich solches nicht mehr schreiben lassen willst,dann werde ich mich lieber jetzt verabschieden,als mich Deinem unchristlichen Gesinnungsdiktat zu unterwerfen!!!

Standhafte Grüße

kyrn

Übrigens:Belege zu Deinen subtilen Unterstellungen mir gegenüber stehen noch aus. Ansonsten fehlen Deine Entschuldigungen diesbezüglich immer noch. Wenn beides von Dir nicht erfolgt,fehlen Dir entscheidende Führungsqualitäten bezüglich des Führens eines Forums!!!
Meine Postings erfolgten alle aus echter Überzeugung. Wenn dies nicht mehr möglich sein darf,dann gute Nacht!!!
Meine Überzeugung wechselt auch nicht täglich und ist sicher kein Spiel. Wenn Du das nicht erkennen kannst,dann tust Du mir leid. Aber deswegen unsere Foris gegen mich aufzuhetzen,nur weil es Margit gerne haben möchte,dass mir Paroli geboten wird,das finde ich schon allerhand!!!

EugenLP(R)

05.07.2018, 16:43

@ kyrn
 

Warum sollte ich hier noch schreiben?

» Was helfen uns Prophezeiungen,hinter denen die Unwahrheit steckt?

Es hilft uns zu erkennen,mit welchen Prophezeiungen wir hinters Licht geführt werden sollen und welche sich nicht bewahrheiten...

» Wenn z.B. im vom Vatikan verkürzt herausgegebener Aussage zum dritten
» Geheimnis von Fatima steht,dass der (vorletzte) Papst erschossen
» wird,Franziskus
» kund gab,dass er dies sein wird,Don Bosco prophezeite,dass der vorletzte
» Papst bei der russischen Invasion von zwei Kugeln niedergestreckt wird,die
» Feinde jubeln,aber nicht fassen können,dass sofort ein neuer Papst
» gewählt wird(PetrusII.),dann sollen wir wohl Deiner Meinung nach dies
» bezweifeln?

Genauso ist es!
Ich denke, hier ist fast jedem klar, wer hinter dem Vatikan steckt aber nicht jedem ist klar, was die mit ihren Prophezeiungen bezwecken wollen.

» In der Bibel steht:"Wer zweifelt,ist nicht geschickt zum Reich Gottes!"

Sofern du Lukas 9,62 meinst:

60 Jesus aber sprach zu ihm: Laß die Toten ihre Toten begraben, du aber gehe hin und verkündige das Reich Gottes.
61 Es sprach aber auch ein anderer: Ich will dir nachfolgen, Herr; zuvor aber erlaube mir, Abschied zu nehmen von denen, die in meinem Hause sind.
62 Jesus aber sprach zu ihm: Niemand, der seine Hand an den Pflug gelegt hat und zurückblickt, ist geschickt zum Reiche Gottes.

Ich verstehe es so: Wer an Gott und Jesus zweifelt bzw. an der satanischen Welt festhält, der ist nicht geschickt zum Reiche Gottes.

» Wenn man seiner Überzeugung keinen Ausdruck mehr verleihen darf,wozu soll
» man dann überhaupt noch schreiben???

Du kannst gerne deine Meinung in einem extra Thema Ausdruck verleihen und diskutieren.

LG Eugen

kyrn(R)

06.07.2018, 00:30

@ EugenLP
 

Warum sollte ich hier noch schreiben?

» » Was helfen uns Prophezeiungen,hinter denen die Unwahrheit steckt?
»
» Es hilft uns zu erkennen,mit welchen Prophezeiungen wir hinters Licht
» geführt werden sollen und welche sich nicht bewahrheiten...
»
» » Wenn z.B. im vom Vatikan verkürzt herausgegebener Aussage zum
» dritten
» » Geheimnis von Fatima steht,dass der (vorletzte) Papst erschossen
» » wird,Franziskus
» » kund gab,dass er dies sein wird,Don Bosco prophezeite,dass der
» vorletzte
» » Papst bei der russischen Invasion von zwei Kugeln niedergestreckt
» wird,die
» » Feinde jubeln,aber nicht fassen können,dass sofort ein neuer Papst
» » gewählt wird(PetrusII.),dann sollen wir wohl Deiner Meinung nach dies
» » bezweifeln?
»
» Genauso ist es!
» Ich denke, hier ist fast jedem klar, wer hinter dem Vatikan steckt aber
» nicht jedem ist klar, was die mit ihren Prophezeiungen bezwecken wollen.

Vatikanische Prophezeiungen gibt es kaum und die wichtigen marianischen Prophezeiungen werden vom Vatikan wenig anerkannt!
»
» » In der Bibel steht:"Wer zweifelt,ist nicht geschickt zum Reich
» Gottes!"
»
» Sofern du Lukas 9,62 meinst:
»
» 60 Jesus aber sprach zu ihm: Laß die Toten ihre Toten begraben, du aber
» gehe hin und verkündige das Reich Gottes.
» 61 Es sprach aber auch ein anderer: Ich will dir nachfolgen, Herr; zuvor
» aber erlaube mir, Abschied zu nehmen von denen, die in meinem Hause sind.
» 62 Jesus aber sprach zu ihm: Niemand, der seine Hand an den Pflug gelegt
» hat und zurückblickt, ist geschickt zum Reiche Gottes.
»
» Ich verstehe es so: Wer an Gott und Jesus zweifelt bzw. an der satanischen
» Welt festhält, der ist nicht geschickt zum Reiche Gottes.

Das stimmt im engeren Sinne,kann aber auch im weiteren Sinn aufgefasst werden!
»
» » Wenn man seiner Überzeugung keinen Ausdruck mehr verleihen darf,wozu
» soll
» » man dann überhaupt noch schreiben???
»
» Du kannst gerne deine Meinung in einem extra Thema Ausdruck verleihen und
» diskutieren.

Warum darf ich nicht meine Meinung zu den Themen direkt äußern?
»
» LG Eugen

Schwalbe(R)

05.07.2018, 17:37

@ EugenLP
 

Warum sollte ich hier noch schreiben?

» Jeder soll seine eigene Meinung haben und bilden, aber verbreiten wird in
» dem neuen Forum nicht erlaubt sein, solange es nicht bibelkonform ist.

Hallo EugenLP,

das lässt sich leicht schreiben, es dürfte aber nicht immer einfach sein, alles richtig oder treffend zuzuordnen. Was genau ist bibelkonform, oder besser gesagt, wer bestimmt, was bibelkonform ist oder sein darf?

Die Bibel vereinigt, meiner Überzeugung nach, unzählige Gegensätze in sich, jeder, der sich mit ihr beschäftigt, dürfte einen eigenen Zugang zu ihr haben.

Wie hier bereits in mehreren Beiträgen erwähnt, können kleine Unterschiede in der Übersetzung entsprechend große Folgen haben. Das Wort Gottes wird, je nach Auftraggeber, fast unscheinbar in die „genehme“ Richtung gelenkt, der Leser (oder Zuhörer im Gottesdienst) soll dieser Richtung folgen. Schon hier ergeben sich fundamentale Diskussionspunkte.

Dies nun nur auf die Übersetzungen, die von der katholischen Kirche bevorzugt werden, zu beziehen, erweckt mein Misstrauen, denn die evangelische Kirche hat ebenso ihre, nicht immer edlen, Absichten.

Alle „Zwischenhändler des Glaubens“ (Kirchenfunktionäre u.ä.) versuchen doch, mehr oder weniger, ausgerechnet die Bibel für ihre Zwecke zu missbrauchen. Es ist die seit Jahrhunderten fast subtil ausgeübte Gewalt am Geist jedes Gläubigen, der versucht, der Bibel Folge zu leisten und Antworten zu finden. Er soll, dem Prinzip der Abhängigkeit folgend, keinesfalls den direkten Weg zu Gott finden und wird seiner dahingehend fruchtbaren Zentren im Geist und der Seele beraubt, man kann auch im übertragenen Sinn kastriert sagen. Dieser „entmannte“ Religions-Sklave wird dann von den Kirchen“männern“ (bei den Evangelischen ja auch Frauen in hohen Positionen) sein ganzes Leben lang an der Kette geführt und muss ihnen dienen. Kein Wunder versuchen viele, die dies erkennen oder durchschaut haben, diesem Schicksal zu entgehen und kehren der Kirche und oft damit verbunden, dem Glauben an einen Gott, den Rücken.

Eine offene Diskussion, wie Texte in der Bibel ausgelegt werden können, was wir aus ihnen entnehmen und lernen können ist daher wichtig und führt vor allem dazu, sich selber Gedanken zu machen, statt sich ständig, wie in der Kirche üblich, mit einem vorgekauten Brei abspeisen zu lassen.

LG Schwalbe

EugenLP(R)

05.07.2018, 22:00

@ Schwalbe
 

Warum sollte ich hier noch schreiben?

Hallo Schwalbe

» Hallo EugenLP,
»
» das lässt sich leicht schreiben, es dürfte aber nicht immer einfach
» sein, alles richtig oder treffend zuzuordnen. Was genau ist
» bibelkonform, oder besser gesagt, wer bestimmt, was bibelkonform ist
» oder sein darf?

Die Bibel:-D
Es geht mir da drum, dass nicht in jedem Thema Grundsatz Diskussionen gestartet werden und das eigentliche Thema versenkt wird...
Probieren wir es aus und dann sehen wir weiter.

» Die Bibel vereinigt, meiner Überzeugung nach, unzählige Gegensätze in
» sich, jeder, der sich mit ihr beschäftigt, dürfte einen eigenen Zugang
» zu ihr haben.

So sehe ich das auch. Jeder Mensch ist anders und hat seine eigenen Interessen. Und bei jedem fließt seine eigene Meinung mit bei. Darum ist es wichtig, dass wir uns mit der Auslegung beschäftigen und diskutieren.


» Wie hier bereits in mehreren Beiträgen erwähnt, können kleine
» Unterschiede in der Übersetzung entsprechend große Folgen haben. Das
» Wort Gottes wird, je nach Auftraggeber, fast unscheinbar in die
» „genehme“ Richtung gelenkt, der Leser (oder Zuhörer im Gottesdienst)
» soll dieser Richtung folgen. Schon hier ergeben sich fundamentale
» Diskussionspunkte.
»
» Dies nun nur auf die Übersetzungen, die von der katholischen Kirche
» bevorzugt werden, zu beziehen, erweckt mein Misstrauen, denn die
» evangelische Kirche hat ebenso ihre, nicht immer edlen, Absichten.

Bin ganz deiner Meinung und erweiter sie auf alle Religionen.

» Alle „Zwischenhändler des Glaubens“ (Kirchenfunktionäre u.ä.)
» versuchen doch, mehr oder weniger, ausgerechnet die Bibel für ihre Zwecke
» zu missbrauchen. Es ist die seit Jahrhunderten fast subtil ausgeübte
» Gewalt am Geist jedes Gläubigen, der versucht, der Bibel Folge zu leisten
» und Antworten zu finden. Er soll, dem Prinzip der Abhängigkeit folgend,
» keinesfalls den direkten Weg zu Gott finden und wird seiner dahingehend
» fruchtbaren Zentren im Geist und der Seele beraubt, man kann auch im
» übertragenen Sinn kastriert sagen. Dieser „entmannte“
» Religions-Sklave wird dann von den Kirchen“männern“ (bei den
» Evangelischen ja auch Frauen in hohen Positionen) sein ganzes Leben lang
» an der Kette geführt und muss ihnen dienen. Kein Wunder versuchen viele,
» die dies erkennen oder durchschaut haben, diesem Schicksal zu entgehen
» und kehren der Kirche und oft damit verbunden, dem Glauben an einen Gott,
» den Rücken.

Deshalb ist es wichtig, dass wir uns mit der richtigen Auslegung der Bibel beschäftigen und das auch so weitergeben können, ohne Überzeugungsarbeit wie von der Kirche. Der Mensch soll sich frei zu Gott entscheiden oder auch nicht.

» Eine offene Diskussion, wie Texte in der Bibel ausgelegt werden können,
» was wir aus ihnen entnehmen und lernen können ist daher wichtig und
» führt vor allem dazu, sich selber Gedanken zu machen, statt sich
» ständig, wie in der Kirche üblich, mit einem vorgekauten Brei abspeisen
» zu lassen.

:yes:

LG Eugen

LaMargarita(R)

Österreich,
19.07.2018, 08:12

@ Johannes
 

Forum - wie geht es weiter ?

Liebe Kollegen! (Auf das “Innen“ verzichte ich;-) )

Erst bekunden EINIGE, dass sie das Forum unbedingt weiter haben wollen - und jetzt ist die Kommunikation mehr als zach....kaum jemand schreibt.

Ja.....nur durch mitlesen entsteht kein aktives Forum - weil sonst gibt es bald nichts mehr zum Mitlesen!

Dies soll als Gedankenanstoß gemeint sein....entweder ein aktives Forum, oder dann halt doch keines?

SDG
Margit

Stefan(R)

E-Mail

19.07.2018, 09:57

@ LaMargarita
 

Forum - wie geht es weiter ?

» Liebe Kollegen! (Auf das “Innen“ verzichte ich;-) )
»
» Erst bekunden EINIGE, dass sie das Forum unbedingt weiter haben wollen -
» und jetzt ist die Kommunikation mehr als zach....kaum jemand schreibt.
»
» Ja.....nur durch mitlesen entsteht kein aktives Forum - weil sonst gibt es
» bald nichts mehr zum Mitlesen!
»
» Dies soll als Gedankenanstoß gemeint sein....entweder ein aktives Forum,
» oder dann halt doch keines?
»
» SDG
» Margit

Hallo.

Johannes hat vor über 5 Wochen angekündigt, dass das Forum geschlossen bleibt. Soll man seine Entscheidung einfach ignorieren und hier weiter posten? Ich finde es schade, dass Johannes sein Forum nicht weiter führen will und danke ihm für die Bereitstellung das Forums, aber resprektiere seine Meinung. Wenn das neue Forum errichtet ist, kann man weiter diskutieren, denke ich.

LG

Stefan

---
Respektvoller Umgang miteinander, erleichtert die Kommunikation.

mirai(R)

19.07.2018, 10:00

@ Stefan
 

Forum - wie geht es weiter ?

Hallo,
mir geht es ganz genau so. In ein für geschlossen erklärtes Forum zu schreiben, ergibt wenig Sinn. Ich hoffe aber sehr, dass bald ein neues eröffnet wird, und so geht es bestimmt vielen.
Gruß,
mirai

Schwalbe(R)

19.07.2018, 10:42

@ LaMargarita
 

Forum - wie geht es weiter ?

Grüß Dich Margit!

Abgesehen davon, dass kyrn hier meinen Namen, ohne Rückfrage, eben mal so auf seine Liste gesetzt hat, darf ich folgendes anmerken:

Sicher sind viele daran interessiert, im Nachfolge-Forum weiter Beitrage zu schreiben, aber es ist ein neues Forum unter anderer Leitung. Wie weit die Mithilfe von Johannes und Zitrone, gerade auch im technischen Bereich, geht, kann kein Außenstehender beurteilen.
Bevor ich mich in einem Forum anmelde und registrieren lasse, lese ich daher zuerst einige Wochen oder Monate mit, schließlich möchte man gerne vorher wissen, welche Schwerpunkte und welches Niveau dann überwiegen.
Außerdem achte ich zum Beispiel darauf, wie der Leiter des Forums sich einbringt und auf gewisse Beiträge reagiert.


LG Schwalbe

3018 Postings in 179 Threads, 324 registrierte User, 73 User online (0 reg., 73 Gste)
Prophezeiungsforum (aktuelles Weltgeschehen im Licht der Bibel) | Kontakt
RSS Feed
Amazon-Link (Test) _____________ powered by my little forum